spacer
home
kontakt

akut | tagebuch | forum | archiv | kontakt
 



 
 
 Auf diesen Beitrag antworten  |  Neues Thema beginnen  |  Übersicht  |  Im Forum suchen 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Hopfgarten 
Datum:   16-06-13 13:51

@ Rauch:

Never forget this one:
http://www.dietiwag.at/index.php?id=3480

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Reserve-Strache 2.0 
Datum:   16-06-13 13:17

Oh ja, mit den Schmarotzern und Parasiten kennt er sich aus, der v/o Sumpf:
http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/1400883/Das-harte-Gesicht-der-OeVP-Coleurname-Sumpf?from=simarchiv

Dann haben sie hier sicher schon über die Lizenzversteigerungen der berüchtigten "Hasch-Trafiken" verhandelt:
http://tinyurl.com/lymua93




Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Ernst 
Datum:   16-06-13 12:01

Whyrauch schrieb:

> @ Folterknecht schrieb:
>
> > Ich werde mich bei Wikipedia bewerben und folgende fachliche
> Ergänzung anbringen:
> > Mag. phil Dr. patellaris h.c. Johannes Rauch ist die
> > leistungsfähigste Kniescheibe der Österreichischen
> Volkspartei.
>
> Bezüglich der von Rauch wieder neu vom Zaun gebrochenen
> Sozialschmarotzerdebatte
> (KRONE/Pandi heute S. 10):
>
> Heiliger Johannes, kannst mit dem "Ausmisten" gleich vor der
> eigenen Haustür anfangen!
>

http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/651824/Rauch_Strassers-Stratege-ohne-Gnade

Er diente brav beim OeVP Minister Strasser. Man darf gespannt sein, wann dieser Herr seine Strafe antreten muss

Gerade der Rauch reißt seine großgoscherte Pappen in der Krone auf und wusste vor dem U Ausschus nicht einmal genau wer in bezahlte.
"Politschmarotzer" soll es auch geben, wenn man die ÖVP Karrieren verfolgt.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Neandertal AG 
Datum:   16-06-13 11:52

Na ja,
die Zinnsoldaten und "Untauglichen" rüsten auf zur "Mutter aller Schlachten":
http://derstandard.at/1369362277083/Aktienmaerkte-Im-Singing-In-The-Rain?_slideNumber=3&_seite=



Nach den leicht durchschaubaren Gockel-Schaukämpfen liegen sie wieder einträchtig zusammen
im "Großen Kopulationsbett". Wenn der Schall&Rauch nach der Schlacht verzogen ist,
hat man ja wieder 5 Jahre Zeit, um die seit 30 Jahren vergessene "Staatsreform" zu verschlafen!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Whyrauch 
Datum:   16-06-13 09:29

@ Folterknecht schrieb:

> Ich werde mich bei Wikipedia bewerben und folgende fachliche Ergänzung anbringen:
> Mag. phil Dr. patellaris h.c. Johannes Rauch ist die
> leistungsfähigste Kniescheibe der Österreichischen Volkspartei.

Bezüglich der von Rauch wieder neu vom Zaun gebrochenen Sozialschmarotzerdebatte
(KRONE/Pandi heute S. 10):

Heiliger Johannes, kannst mit dem "Ausmisten" gleich vor der eigenen Haustür anfangen!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Gunter Plattener 
Datum:   18-01-13 06:41

Der Hannes Rauch konnte nicht zum Bundesheer, weil er starke Kopfschmerzen hatte.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Andere ÖVP-Drückeberger
Autor: Schitz 
Datum:   16-01-13 22:32

Der sechste Zwerg in der Reihe 4 ist ein politisches Nullum, ein typisches Parteibuchprodukt, ein Selbstbedienungsladen-Typ, sonst gar nichts.
Was der von sich gibt, kommt normalerweise aus anderen Öffnungen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Andere ÖVP-Drückeberger
Autor: Graf Schasenthein 
Datum:   16-01-13 11:22

Also bitte Vorsicht, der Luftbefeuchter General Rauch ist seit kurzer Zeit bewaffnet.
Nur seine Lebensphilosophie "ich furze, daher bin ich" hält den General über Wasser.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Andere ÖVP-Drückeberger
Autor: MC 
Datum:   16-01-13 10:12

ups - wurde ja schon reingestellt ;) sry.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Andere ÖVP-Drückeberger
Autor: MC 
Datum:   16-01-13 09:49

Wer mal etwas schmunzeln will - hier eine nette Satire zu dem Thema

http://www.profil.at/articles/1302/573/350096/rainer-nikowitz-pflichtbewusstschein

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Andere ÖVP-Drückeberger
Autor: Jerusalem 
Datum:   15-01-13 23:31

Die alten Volksweisheiten bewahrheiten sich langsam, aber sicher.

Ohne Rauch geht's auch!
(® Herbert Salcher)



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Andere ÖVP-Drückeberger
Autor: jimmy 
Datum:   15-01-13 12:19

nikowitz liest dietiwag.org? nicht zu seinem schaden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Andere ÖVP-Drückeberger
Autor: dirty hannes 
Datum:   15-01-13 11:39

der "Profil"-Nikowitz hat sich diesmal offensichtlich auch hier inspirieren lassen. :-)


http://www.profil.at/articles/1302/573/350096/rainer-nikowitz-pflichtbewusstschein

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Andere ÖVP-Drückeberger
Autor: justihammer 
Datum:   15-01-13 10:33

jetzt hat's den einstigen lehrmeister dieses heeresdrückeberger Rauch aber ordentlich erwischt - vielleicht löst sich dieser scheiter(n)haufen auch endlich in rauch auf.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Andere ÖVP-Drückeberger
Autor: Johann 
Datum:   15-01-13 08:21

Hannes Rauch sagte einmal in seiner Zeit als als Hauptgeschäftsführer der Tiroler Volkspartei:

„Ich will mich nicht mit Ernst Strasser vergleichen. Aber es stimmt, ich habe bei Ernst Strasser viel gelernt.“

„Bei Strasser hat mich fasziniert zu beobachten, wie man ein Ziel verfolen kann.“

„Es ist mir heute immer noch ein Anliegen, Ernst Strasser zu treffen, weil er ein alter Polit-Fuchs ist und ich mir viele Tipps hole.“

ECHO 12/2007

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Andere ÖVP-Drückeberger
Autor: Ernst 
Datum:   14-01-13 17:17

Der ÖVP-Drückerberger, Johannes Rauch wird wohl seinen ehemaligen ÖVP-Meister, Ex-Minister Ernstl Strasser in seinem schwerem Leid trösten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Andere ÖVP-Drückeberger
Autor: Holy Smoke 
Datum:   14-01-13 16:20

Rauch scheint tatsächlich "sakrosankt"
Teflon Pur!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Andere ÖVP-Drückeberger
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   14-01-13 13:51

Gibt es eine Liste, welche Quasi-Präsenzdiener wegen ihrer politischen Funktionen oder Beziehungen zur Politik untauglich oder wegen der "ausgeübten Funktion" unabkömmlich waren?



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Andere ÖVP-Drückeberger
Autor: Gefreiter 
Datum:   14-01-13 13:06

Werner, Du hast den Gerald Hauser vergessen, der wegen eines Rodelunfalls nicht dienen hatte können brauchen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Andere ÖVP-Drückeberger
Autor: Werner 
Datum:   14-01-13 11:44

Die Liste der "Wehrpflicht!"-Schreier von der Tiroler ÖVP, die sich selbst irgendwie vor dem Wehrdienst gedrückt haben, ist nicht vollständig.

Josef Geisler hat natürlich auch nicht "gedient". Er war einfach total unabkömmlich in der elterlichen Landwirtschaft.
Jakob Wolf hat auch auf "untauglich" plädiert und sich herauszuhalten vermocht.
Andreas Khol wollte wegen eines Hautausschlages nicht einrücken und wurde wieder heimgeschickt.
Anton Steixner hat auch die Landwirtschaft als Ausrede benützt und wurde nicht eingezogen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: moderator 
Datum:   14-01-13 11:36

Datum : Freitag, 11. Jänner 2013, 07:53
Author: Innsbrucker
subject: Re: Hannes Rauch - Drückeberger

Ich muss diesbezüglich Folterknecht schon recht geben.
Das Problem ist, dass die politische Nomenklatura sich in diesem Land benimmt als gehöre ihnen der Staat und die Bürger.
Und es gehört zur guten alten österreichischen Tradition, dass man es sich mit einem Parteibuch und prominenter Unterstützung eben alles so einrichten kann, wie man es für sich braucht.
Rauch, Schüssel und viele andere haben sich in der Causa Wehrdienst mit komisch bis fadenscheinigen Argumenten aus ihrer Verpflichtung geschummelt.
Wenn Schüssel deshalb nicht zum Bundesheer musste, weil es im öffentlichen Interesse war (er hat für den VP-Klub gearbeitet), dann weiß man mit welchen Argumenten man sich eines Problems erledigen kann, wenn man die richtigen Freunde hat.
Wenn Grasser wegen einer Gastritis untauglich war, dann müsste er sich heute ob der psychischen Belastung der Gerichtsverfahren am Boden krümmen, wie der letze Wurm.
Das Problem ist nicht sosehr ob Rauch getrickst hat oder nicht. Das wirds ich nie aufklären lassen.
Rauch steht symbolisch für einen typischen Vertreter eines Parteiapparates:
Herumstudiert und sich mehr in den Studentenverbindungen aufgehalten als im Hörsaal,. Durch alte Herren in irgendwelche Funktionen gehoben. Und Mangels wirklicher Kompetenzen einem Apparat ausgeliefert, der ihn dazu zwingt,seine Meinungen mit dem jeweiligen Herrn zu wechseln.
Wer Brechts Herr Buntila und sein Knecht Matti kennt, der weiß, wie es so einem Typen gehen muss, der jeden Tag mit seinen Wölfen mitheulen muss, die Drecksarbeit verrichten muss und als Damokles-Schwert der Alternative die Bedeutungslosigkeit, Arbeitslosigkeit hat (wenn sie ihn fallen lassen) oder wiederum auf Good will einen Posten zugeschanzt kriegt, für den er nicht geeignet ist.
Und somit gehört der gute zu jener Sorte von Menschen, der bekanntester Tiroler Proponent Helmut Krieghofer ist.


Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: moderator 
Datum:   14-01-13 11:35

Datum : Freitag, 11. Jänner 2013, 07:06
Author: Folterknecht
subject: Re: Hannes Rauch - Drückeberger

@calus

durchaus Übereinstimmung.
Aber offen bleibt, warum man in diesem Forum sofort niedergemacht und beleidigt wird, wenn man nur eine Frage stellt, die gerade mal einen Millimeter vom Mainstream abweicht?


----------


Datum : Freitag, 11. Jänner 2013, 02:59
Author: Calus
subject: Re: Hannes Rauch - Drückeberger

@Folterknecht: es mag manches, was du hier von dir gibst stimmen, gewiß.

Das Problem beim Wadlbeisser Rauch ist und bleibt jedoch, dass er immer nur die anderen, wie du es bezeichnest, anbrunzt.
Wäre ich Betroffener, so hätte ich vollkommen unaufgeregt die Fakten auf den Tisch gelegt und pasta. Und komm mir nicht mit dem Argument, er müsse schließlich nicht seine Unschuld beweisen.
Eine Person, welche ein öffentliches Amt bekleidet und überdies vom Geld des Steuerzahlres lebt, ist diesem einiges schuldig.
Aber anstatt die Fakten auf den Tisch zu legen, schreit er sofort wieder herum, ... es handle sich um eine Sudelkampagne der SPÖ!
Und damit lieber Freund, hat er genau das bestätig was alle vermuten, nämlich dass er Dreck am Stecken hat.
Und zwar solange bis er das Gegenteil beweist. Den für öffentliche Amtsträger gilt schon lange keine Unschuldsvermutung mehr. Das hätten sie nur gerne!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: moderator 
Datum:   14-01-13 11:35

Datum : Donnerstag, 10. Jänner 2013, 19:57
Author: Folterknecht
subject: Re: Hannes Rauch - Drückeberger

@wutbürger
leider bist Du ein Beispiel für das Negative in diesem Forum. Würde Markus Wilhelm so arbeiten, wie z.B. Du in Deinen Aussagen, gäbe es diese Webseite und die ganze Aufdeckerarbeit schon lange nicht mehr.

Nur weil ich nach Beweisen Frage, werde ich niedergemacht?

Ich bin Steirer, kein ÖVPler, ausgetretener Bauernbündler, weil Landwirt (darf man sich in diesem Forum dazu bekennen, ohne angebrunzt zu werden?) und zu kritisch für diese Organisation. Wurde übrigens in diesem Forum von einem Eurer Tiroler Oberbauernbündler schon unter Nennung meines Namens wüst beschimpft.

Bin kein journalist, warte nicht am Schreibtisch sitzend, dass mir jemand die Hose nachträgt.

Habe die Vermutung, wie viele andere hier, dass Rauch es sich gerichtet haben könnte, es kann aber auch anders sein. Dass Rauch eine "mieser, dreckiger Verleumder" sein könnte, dem kann ich mich guten Gewissens anschliessen, dazu hat MW ausreichend Material vorgelegt. Dem General der VP den Elfmeter reinzudonnern würde ich mich vorläufig nicht trauen, weil es dazu einen Ball braucht und keinen Luftballon.

ich war übrigens auch untauglich wie Rauch und Wolf. Stellungsunterlagen von 1986 noch vorhanden. Gemeldet für EF, aber wenn man auf einem Auge fast blind ist, helfen auch perfekte Werte beim rest der Tests nicht für eine Tauglichkeit.

Wäre ich in einer öffentlichkeitswirksamen Funktion, würde ich mir von meinen gegnern und Kritikern jedenfalls erwarten, dass Vorwürfe über meine Untauglichkeit sich an Fakten orientieren.

Ob ich ein Fetter Arsch bin, wie Du mich nennst, weiss ich nicht. Welcher Hüftumfang ist denn die Grenze?


----------


Datum : Donnerstag, 10. Jänner 2013, 16:31
Author: Wutbürger
subject: Re: Hannes Rauch - Drückeberger

@ Folterknecht schrieb:

> wenn mir jemand die Beweise zuschiebt, dass Rauch bei seiner
> Untauglichkeit nachweislich getrickst hat, dann knalle ich den Elfmeter rein.

Sorry, da rollen sich mir schon wieder die Fußnägel hoch ...
Solltest Du wirklich ein Journalist sein, dann wäre ja Deine Ausdrucksweise selbstentlarvend:
Ihr wartet vor Eurem Youtube-Laptop in der warmen Redaktion oder im "Central" lediglich mehr darauf,
daß "euch jemand die Beweise zuschiebt...!",
bevor Ihr selbst endlich einmal Eure fetten angefütterten Ärsche in die Höhe kriegt und Eure Pflichten erfüllt, ha!?!
Schon mal etwas von Recherche gehört, oder im Sud schon längst wieder vergessen ...?
Stimmt schon, solch ein Abschaum ist echt ein Luxus, den wir uns sparen können ...

Woanders werden mutige und engagierte Leute für weniger gekillt,
aber Ihr fetten Ärsche hängt nur mehr herum, und labert Hofberichterstattung wie zu Kaiser Maxens Zeiten

danka Maga & Konsorten, mir graut vor Euch

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: moderator 
Datum:   14-01-13 11:34

Datum : Donnerstag, 10. Jänner 2013, 15:52
Author: Döblinger
subject: Re: Hannes Rauch - Drückeberger

Damit sind wie wieder bei der österreichischen Gepflogenheit: "eine Hand wäscht die andere".
Das zeigt wieder das Grundübel auf: In Österreich gibt es keine unabhängige Presse und es ist auch niemand daran ernsthaft interessiert dass es eine solche gibt.


----------


Datum : Donnerstag, 10. Jänner 2013, 15:45
Author: Ziviler Ungehorsam
subject: Re: Hannes Rauch - Drückeberger

Faule Eier schrieb:

> Schon komisch, daß weitum niemand diesen aufgelegten Elfmeter
> aufnehmen will (oder darf)?
> Oder sich ja auch kein anständiger Mensch gern die Finger
> schmutzig macht ...?
>
> PS: der Wolf sei als "befangen" entschuldigt, kann ja kaum als
> kurzsichtig-untauglich
> selbst als "Scharfschütze" auftreten!Wenn der Wolf wirklich selber untauglich war, dann wird mir nun das damalige Streichelinterview mit Spindelegger nach der Veröfftentlichung vom M.W. nun auch klar! - Aber wir sind eben alle Menschen und wohl auch der Armin Wolf?


----------


Datum : Donnerstag, 10. Jänner 2013, 15:34
Author: Döblinger
subject: Re: Hannes Rauch - Drückeberger

@Folterknecht: Hast du schon eine vage Vorstellung betreffend der "Beweiserbringung"?
Wird wohl kaum möglich sein, als Beweis, dass getrickst wurde ist das konkludente Verhalten dieses jämmerlichen Wurms zu werten.
Die ÖVP ist ja eine Versammlung von Prototypen von Antisympathieträgern und schrulligen Gestalten.
Wenn ich daran denke, dass die Rauch-Krätzn beim Strasser, der sich wiederum selbst als Depp bezeichnet hat, gearbeitet hat, dann weiß man ja über den Charakter dieses Bierführers bestens Bescheid.

Zurück zu Strasser: Wenn man daran denkt, dass der Innenminister ein Depp war, dann kann man nur nachträglich danken, dass es keine größeren Krisen in dieser Zeit gegeben hat.
Diesen Haufen könnten wohl nur die Verhaltensforscher Lorenz und König verstehen bzw. uns über diese "Zeitbomben" aufklären.


----------


Datum : Donnerstag, 10. Jänner 2013, 14:57
Author: Folterknecht
subject: Re: Hannes Rauch - Drückeberger

wenn mir jemand die Beweise zuschiebt, dass Rauch bei seiner Untauglichkeit nachweislich getrickst hat, dann knalle ich den Elfmeter rein.
Da auch selbst kurzsichtig, bin ich aber nicht sicher, ob es sich bei der aufgelegten Elfmeterkugel derzeit nicht um eine Bowling-Kugel handelt und dem Schützen unnötige Schmerzen verursachen könnte, ohne das Tor zu erreichen.


----------


Datum : Donnerstag, 10. Jänner 2013, 14:42
Author: Faule Eier
subject: Re: Hannes Rauch - Drückeberger

Schon komisch, daß weitum niemand diesen aufgelegten Elfmeter aufnehmen will (oder darf)?
Oder sich ja auch kein anständiger Mensch gern die Finger schmutzig macht ...?

PS: der Wolf sei als "befangen" entschuldigt, kann ja kaum als kurzsichtig-untauglich
selbst als "Scharfschütze" auftreten!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: endlich rauchfrei 
Datum:   09-01-13 18:26

auf tt.com am header steht´s eh schon:
endlich rauchfrei:

http://www.nicotinell-rauchstopp.at/
s´beschte APP seit Jahren!!!

es geschehen noch wunder und zeichen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Keinmarokkaner 
Datum:   09-01-13 18:14

An sich sehen CV und MKV ja den Präsenzdienst als Minimum, empfehlen das EF-Jahr, akzeptieren Zivildienst gerade noch... Aber: Wetten, dass weder die Kufsteiner noch die Innsbrucker Verbindung den Promi rauswirft?

Zivildienstverweigerer schrieb:

> @lederhose
>
> der angesprochene telefonseelsorger war sicher ein bundesbruder
> (kartellbruder) der einen kartellbruder gekannt hat, der einen
> kartellbruder im ministerium gekannt hat, der dem kartellbruder
> im militärkommando gebeten hat, den stellungsarzt (vermutlich
> auch ein kartellbruder) zu überzeugen, dass die gefakten
> befunde des kartellbruders dr. kniescheibe v/o dr.cer.
> rauchfurz als profund anzuerkennen und dass die sache mit
> kartellbruder sektionschef platt(er)fuss abgesegnet sei...usw.
> usf.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Calus 
Datum:   09-01-13 18:01

Wollen wir natürlich nicht vergessen, wo Rauch gelernt hat, nämlich beim gewesenen Innenminister Strasser. Und gerade diese Schule spricht für sich.
Weiteres dazu vielleicht schon ab Montag. Da ist nämlich das Urteil gegen seinen Lehrmeister Strasser geplant.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Lederhose 
Datum:   09-01-13 13:05

Das kommt der Realität ziemlich nahe, zumindest ist es bis dato gängige Praxis - aber eben nur für "Erlauchte" und degenerierte "Parteibüchler".

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Zivildienstverweigerer 
Datum:   09-01-13 12:37

@lederhose

der angesprochene telefonseelsorger war sicher ein bundesbruder (kartellbruder) der einen kartellbruder gekannt hat, der einen kartellbruder im ministerium gekannt hat, der dem kartellbruder im militärkommando gebeten hat, den stellungsarzt (vermutlich auch ein kartellbruder) zu überzeugen, dass die gefakten befunde des kartellbruders dr. kniescheibe v/o dr.cer. rauchfurz als profund anzuerkennen und dass die sache mit kartellbruder sektionschef platt(er)fuss abgesegnet sei...usw. usf.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Lederhose 
Datum:   09-01-13 11:25

Der Herr Rauch ist mit Sicherheit nicht schlau und die Miltiärbürokratie hinters Licht geführt.

Es wird wohl eher so gewesen sein: Ein ÖVPler hat zum Telefon gegriffen und das "Schicksal" des Herrn Hannes geschildert... - volkstümlich nennt man das auch Vitamin P (wie Protektion, Pfründe etc.). Ich glaube eher an diese These.

Im Prinzip sind die "Denkstrukturen" des Herrn Rauch einfach simpel, skrupellos und auf den Eigennutz gerichtet, sonst wäre er ja nicht Generalsekr. der ÖVP, das ist ja gerade ein lebender Beweis meiner These.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Zivildienstverweigerer 
Datum:   09-01-13 10:52

Fazit: Der Rauch (Krüppel) ist ein schlaues Kerlchen - hat die Militärbürokratie samt ihren Ärzten (und die sind mit allen Wassern gewaschen, wenn es um Simulanten und Drückberger geht) ordentlich hinters Licht geführt! Respekt! ;-)

Solche ausgeschlafenen Bürschchen braucht das Land, um wirklich gut aufgestellt zu sein.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: die südseitige 
Datum:   08-01-13 20:45

M. W. schrieb:
> Der "untaugliche" Hannes Rauch ist Meisterschaftsspieler:
> http://www.dietiwag.at/img2/rauch_tennis.jpg


Na ja, auf dem Foto macht er aber eine ziemlich ungelenke Figur, dieser untaugliche Rauch.
Und seiner einzigen weiblichen (!) Gegenerin in der Mannschaftshallentrophy ist er zweimal (!) ganz klar unterlegen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: carlito 
Datum:   08-01-13 20:15

Da Hannes Rauch aus der Wiener Zeit des - von van Staa deportierten - Platter kommt, ist für mich nur die Frage:

Welcher der beiden Unsympathler hat vom anderen angenommen - oder alle beide vom Switak, der ja der nächste im Bunde war??

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Folterknecht 
Datum:   08-01-13 20:11

Ich werde mich bei Wikipedia bewerben und folgende fachliche Ergänzung anbringen:

Mag. phil Dr. patellaris h.c. Johannes Rauch ist die leistungsfähigste Kniescheibe der Österreichischen Volkspartei.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: bunter Parteisekretär 
Datum:   08-01-13 20:10

Während vom Noch(nie-gewählten)Tiroler Landeshauptmann das Bild in Österreich als unterbelichteter Provinzdepp und korrupter Jagdscheinschwindler herumgrassiert, finden sich auch zu einem anderen tiroler Aushängeschild der österreichischen Verbrecher-Partei sehr schmeichelhafte Kommentare. Nachfolgende stellen einen Ausschnitt dar, die am Tag nach einem Rauch-Interview abgegeben wurden, vornehmlich im Standard-Forum. Herzerfrischend, mit welcher Beobachtungs- und Beschreibungsgabe manche Kommentatoren ausgestattet sind:

Es würde nicht zu viel verlangt sein, dass man am Abend vor einem Interview einmal nicht saufen geht (Augen sprechen Bände)!

Den kenn ich, der war früher in der Geschlossenen.

Da blickt einem ja bei jedem Sauschädel-Essen mehr Intelligenz vom Teller aus entgegen...

Einer, der am Hals braun ist.... und nach Schüssel riecht...

und der Herr blickte herunter und das was er sah machte ihn nicht besonders froh .... könnte es sein, dass es sich bei dem Rauch um die Wiederkehr einer biblischen Plage handelt ?

Ich habe das Interview zwar nicht gelesen, aber die Bilder von Rauch gesehen und schon leide ich an Bulimie, aber ohne Essen.

Von anderen Affenmenschen ist nicht überliefert, dass sie so einen ausgeprägten Hang zur Korruption hatten

Wenn das der Auswurf des ÖVP-Bildungssystem ist, dann kann man das Pflichtschulsystem auch gleich abschaffen!

Wer die ÖVP nicht mag, kann über die Besetzung ihres Generalsekretariats nur jubeln!

Ist doch sozial, dass in der VP auch weniger gut mit geistigen Gütern ausgestattete Menschen einen Platz bekommen und so ihr Auskommen finden.

Rauch die personifizierte Niederträchtigkeit der ÖVP.
Dieser Typ verkörpert bis in die Haarspitzen alles, was an der ÖVP schief läuft.

Mir wird immer schlecht wenn ich dran denke: Dieser Mensch sitzt in einer Schlüsselposition der Republik Österreich und wird von meinen Steuergeld bezahlt.

Der Typ hat das Charisma einer Küchenschabe, so ein selbstgefälliger Lackaffe hat uns in der Politik noch gefehlt.

Wohl eine der unsympathischsten Gestalten der gesamten Politlandschaft in Österreich... Das will schon etwas heißen, bei der Konkurrenz.

Eine wissenschaftliche Sensation, dass sich so viel Neandertaler-DNA in die Neuzeit gerettet hat

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: henngeier 
Datum:   08-01-13 19:52


Jetzt muss ich für den sympathischen und tirolisch-gradgewachsenen Hannes auch einmal eine Lanze brechen:

Zuerst haben sie ihn jahrelang hingehalten und er durfte nicht einrücken.
Dann hätte er endlich können und wollen, nur hat er zwischenzeitlich mutmaßlich eine Bienenallergie bekommne
- immerhin spielt er auf dem Bild in einer Halle.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Ernst 
Datum:   08-01-13 19:19

Der Herr Rauch ist einer der schmierigsten polit. Tiroler ÖVP-Typen.
Seine Aussagen im U-Ausschuss, wo er nicht genau wusste, wer ihn bezahlte (Niederösterreichische Versicherung), kann man auch in Parlametsprotokollen nachlesen.
...ein typischer Abzocker wie es sie in der ÖVP massenweise gibt.
Er diente brav beim "ehrenwerten ÖVP Saubermann" Innenminister Strasser.
Seine Rolle beim Schweinsager von van Staa ist ja bekannt.
Kann man auch nachverfolgen auf dietiwag.org

"Rauch: Strassers Stratege ohne Gnade"
http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/651824/Rauch_Strassers-Stratege-ohne-Gnade



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Talbauer 
Datum:   08-01-13 18:53

Wo ist denn nun das rauch'sche Knie-Gutachten???

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: M.W. 
Datum:   08-01-13 17:56

Der "untaugliche" Hannes Rauch ist Meisterschaftsspieler:

http://www.dietiwag.at/img2/rauch_tennis.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: M.Monroe 
Datum:   08-01-13 17:52

Gibts in den Parteien nur mehr Abschaum und Schwindler?
Ein solcher "Personenkreis" führt die Demokratie in den Abgrund.
Wann wird sich der Bürger endlich mit nassen Fetzen und faulen Eiern auf die "Wanderschaft" machen, wann ist es genug??

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Justin Bieber 
Datum:   08-01-13 17:36

Die ÖVP hat aber auch überall die Finger drin:

Spielstärke am 23.05.2010: 6,44
nach 14 Niederlagen und nur 5 Siegen
Spielstärke am 02.12.2012: 6,34

Wo soll i unterschreiben?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: oberländer 
Datum:   08-01-13 17:17


http://itn.tennisaustria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/TennisLeagueAustria.woa/wa/rankinglistITN

Links unten Name Rauch Hannes eingeben, dann kommen seine Ergebnisse der letzten 3 jahre

2010 spielte er in der Tiroler Meisterschaft Bezirksklasse 3
2011 Tiroler Meisterschaft Bezirksklasse 2
2011/2012 Wintercup

Er ist also ein MEISTERSCHAFTSSPIELER!!!!!!!!!!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Max 
Datum:   08-01-13 16:47

Zum KURIER hat Rauch gesagt, er war nur bei einem Charity-Tennisturnier dabei.

oberländer, kannst du uns verraten, wie und wo Rauch Meisterschaft spielt. Auf der von dir angegeben Seite ist nur sein IT.
Dieser dürfte mit 6,5 übrigens höher sein als sein IQ.




oberländer schrieb:

> Rauch Hannes ist ein guter Tennisspieler
> Spielt immer wieder Tiroler Meisterschaft und Turniere
> Hat einen IT von unter 6,5, ist also ein guter Spieler
> Probleme mit dem Knie kann man da nicht haben
>
> Hier seine Turnieraufstellung der letzten 3 Jahre
>
> http://itn.tennisaustria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/TennisLeagueAustria.woa/wa/playerPortrait?clubName=TC+SPARKASSE+KUFSTEIN&style=itn&federation=%C3%96TV&person=301131

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Aufsichtsjäger 
Datum:   08-01-13 16:26

Was solls, selbst wenn Rauch beim Bundesheer gewesen wär, glaubt hier jemand ernsthaft, er hätte dann "normalen Dienst" wie die anderen gemacht. Als ich Anfang der 90er in Innsbruck "gedient" habe, war in meiner Kompanie ein Capo der Jungen OEVP. Magister Alexander ???, den Nachnahmen weiss ich leider nicht mehr. Ich hab ihn danach ein einziges Mal im TV bei einer Wahlsendung auf Tirol Heute hinter ein paar OEVP Kapazundern stehen gesehen. Ist wohl nichts geworden aus der großen Karriere. Der war aber beim Baras ständig nicht im Dienst, weil er zu irgendwelchen dringenden Sitzungen "beurlaubt" werden musste.

So wie übrigens auch ein Nachwuchs-Spieler von FC Wacker Innsbruck, der war am Nachmittag als Grundwehrdiener !!!! 3 x die Woche beim Training, konnte aber wegen gesundheitlicher Probleme maximal sein Kampfgepäck tragen. Den Rest seiner Ausrüstung haben dann Dodeln wie ich durch halb Tirol getragen.

Also die, die sichs richten können, richten sichs auch beim Baras.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: oberländer 
Datum:   08-01-13 15:02

Rauch Hannes ist ein guter Tennisspieler
Spielt immer wieder Tiroler Meisterschaft und Turniere
Hat einen IT von unter 6,5, ist also ein guter Spieler
Probleme mit dem Knie kann man da nicht haben

Hier seine Turnieraufstellung der letzten 3 Jahre

http://itn.tennisaustria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/TennisLeagueAustria.woa/wa/playerPortrait?clubName=TC+SPARKASSE+KUFSTEIN&style=itn&federation=%C3%96TV&person=301131

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: carlito 
Datum:   08-01-13 14:58

tennisarm 10:30 h

Vielleicht spielt der Hannes Taschentennis?
Braucht es dazu eine Kniescheibe?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: freiheitskämpfer 
Datum:   08-01-13 14:36


der geisler josef ist mir noch in keinem kampf begegnet. böse zungen behaupten, dass sich der auch auf dem hof seines bruders auf der hinterhöh hoch oben am hartberg versteckt haben soll als das blaue briefchen einzulösen gewesen wäre.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Auracherlöchl 
Datum:   08-01-13 14:09

Jetzt hast du unbewusst das Charakter- bzw. Anforderungsprofil für ÖVP-Funktionäre beschrieben, als solchen Typen besteht dieser verzopfte Klüngel, soweit so gut.
Dass aber der Stimmpöbel das noch immer nicht durchschaut, erfüllt mich mit Zorn.
Besteht denn das Volk aus 80 % Naturdeppen??

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Talbauer 
Datum:   08-01-13 14:04

Rauch ist einer von ganz unten, dort, wo sich der Dreck bis Oberkante Unterlippe stapelt, da fühlt er sich wohl.
Ich glaube, dass er kein bisschen Anstand hat, Moral und Ethik nicht mal vom Hörensagen kennt.
Ich will das nicht weiter ausführen, aber jeder weiß, was ich meine. Zum Glück gibt es noch irgendwo eine Instanz, die ihn nicht ganz rauf lässt. Rauch an der Macht - da wäre alles denkbar, keine Regeln, kein Gewissen.

Im Übrigen kann auch ich M. W. nur zitieren: "Ein mieser, dreckiger Verleumder".

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Innsbrucker 
Datum:   08-01-13 13:50

Wes Geistes Kind dieser Herr Rauch ist, zeigen folgende Zitate:
Kurier:
ÖVP lernt vom US-Wahlkampf
Mobilisierung, Emotionalisierung, wenige Themen – das ist das Erfolgsrezept für Kampagnenchef Hannes Rauch.

Kein Wunder also, dass die ÖVP sich in erster Linie auf den "Urnenpöbel" stürzt und dass die wohlbekannten christlichen Werte auf die sich diese Partei beruft, von deren Proponenten als Hirnfürze behandelt werden.

Zitat Kurier:
Pikant: 2011 tat Rauch kund, die ÖVP wolle die Untauglichkeit an die Berufsunfähigkeit knüpfen. „Das hätte zur Folge, dass die Untauglichkeitsrate sinkt und die Tauglichkeitsrate steigt, weil die Berufsunfähigkeit im Arbeits- und Sozialrecht strengeren Kriterien unterliegt.“ Will er das noch immer? Würden andere Tauglichkeitsregeln gelten, spräche nichts dagegen. Er wäre „ein klassischer Fall. Es gibt Tätigkeiten beim Heer, die man trotz eines Knieschadens verrichten kann, etwa Kraftfahrer oder Kanzleikraft. Auch als Zivildiener könnte man arbeiten. Da könnte man wegen eines Gebrechens zwar nicht alles machen, aber etwa ,Essen auf Rädern‘ ausliefern schon.“

Ich glaube Rauch halt vollkommen Recht, wäre er damals "Essen auf Rädern" ausliefern gefahren, hätte er mehr für die Gesellschaft getan als in seiner Funktion als Partei-Lemure.

Weil hier im Forum die Frage auftaucht nach den Gutachtern und wie so ein wunderbarer Untauglichkeitsbescheid zustandegekommen ist:
Die damaligen Parteipappies haben schon aufs Buberl g´schaut, und welcher Gutachter würde es wagen, sich gegen den Wunsch eines Ministers, Bundeskanzlers oder eines anderen wichtigen zu stellen?
Man braucht nur die richtigen "Eltern", dann geht alles.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Auracherlöchl 
Datum:   08-01-13 13:47

Habe etwas Lustiges über den Parteibückling Rauch gefunden:
www.oeaab.com:
"Die ÖVP versteht sich als Heimat für alle jene, die die Hand aufhalten, statt die Hand anlegen"....wie wahr!
Zum Bds.Heer einberufen kann man diese Krätze nicht mehr, er ist ja 1971 geboren.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Lederhose 
Datum:   08-01-13 13:34

Mich würde interessieren, ob diese Laus Jäger mit Jagdschein ist? Weiß hier jemand etwas?
Weiters soll er bei den Schützen sein? Könnte das jemand verifizeren?
Die Schützen sollen ja, analog ihrem praktizierten Wertekodex, ja keine Wehrdienstverweigerer und Wehrdienstverweigerungsschwindler in ihren Reihen dulden??

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Hansi 
Datum:   08-01-13 13:25

Weiß jemand, wie gut Rauch wirklich Tennis spielt?
Grade die Knie werden bei diesem Sport doch am meisten belastet.

Treibt er sonst auch noch einen Sport? Außer CV, meine ich.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Graf Schasenthein 
Datum:   08-01-13 13:18

Dieser Sudelkampagne gegen Hannes werden wir paroli bieten, wir verteidigen Werte, sowohl innere als auch äußere.
Herr Mag.Hannes Rauch war für unsere Tätergemeinschaft immer unabkömmlich, es ist mir unverständlich, weshalb sich der Pöbel hier so aufregt.
Bei meiner Schitzenehr, euer Graf Schasenthein

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Hofrat a.D. 
Datum:   08-01-13 12:51

An sich müsste sich bei der Sachlage die Staatsanwaltschaft einschalten und prüfen, wer das Gutachten erstellt hat, das dem Herrn Rauch die Untauglichkeit attestiert hat. Oder ob er ohne Gutachten untauglich geschrieben wurde, auch in dem Fall wäre zu überprüfen von wem? Oder steht der gute Mann als ÖVP-General ausserhalb der Gesetze?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Unterlandler 
Datum:   08-01-13 12:44

Ist dieser "Verklemmte" noch im wehrfähigen Alter? Wenn ja, müßte man prüfen, weshalb er bislang noch nicht einberufen wurde. Wer hat das Gutachten gemacht? Wie es sich darstellt, ist dieser Wampeler kerngesund, bewegungsfreudig, bei den Schützen aktiv etc. etx. der Gutachter ist demnach strafrechtlich ein Mit-oder Beitragstäter.
Unerklärlich für mich, dass eine solche "organisierte Bewegung" noch immer 40 % in den Umfragen haben kann.
Liegt das am Intellekt des Volkes??

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Kniescheibenbomber 
Datum:   08-01-13 12:35

Dem brauchst doch nur ins Gesicht zu schauen ...
seine unsteten Augen sagen doch eh alles ...

Aber der brave Spindi hat ja eh wie erwartet wild entschlossen die "Parole" ausgegeben:
"Rufzeichen! ... Ende der Diskussion!

Stimmt schon: Jetzt sind einmal mir dran, und nicht mehr die martialisch keifende Fr. Mikel Jackson-Leitner!
Großartig zum "Abseiler der Nation":

lässt er sich doch ausgerechnet soo gern ÖVP-GENERAL nennen



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Leserin 
Datum:   08-01-13 11:30

Hannes Rauch ist übrigens laut Markus W. ein ziemlich dreckiger Verleumder:
http://www.dietiwag.at/index.php?id=3480

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: oberländer 
Datum:   08-01-13 10:32

Ganz schlimm kann es dem Knie ja nicht gehen:
Er hat in den letzten 3 jahren immer bei der tiroler tennismeisterschaft mitgestpielt und war auch bei einigen Turnieren dabei.

Anbei der link zu seiner Tenniskarriere in den letzen 3 Jahren:

http://itn.tennisaustria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/TennisLeagueAustria.woa/wa/playerPortrait?clubName=TC+SPARKASSE+KUFSTEIN&style=itn&federation=%C3%96TV&person=301131

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Tennisarm 
Datum:   08-01-13 10:30

Beim Tennis spielen tut ihm das Knie offenbar gute Dienste!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Ernst 
Datum:   08-01-13 08:28

Calus schrieb:

> Köstlich, was der Abseiler via "TT" so von sich gibt: Es
> handle sich um eine Sudelkampagne der SPÖ...


http://kurier.at/politik/inland/oevp-general-rauch-muss-untauglichkeit-erklaeren/2.368.468

"Sudelkampagne" vom schwarzen Kurier?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Sterni 
Datum:   08-01-13 08:00

Das Knie vom Rauch hat seherische Qualitäten: Das hat vor Jahren schon gewusst, dass er sich selbst reinschießen wird und deshalb schon damals so weh getan. Er sollt halt nur aufpassen, wenn er plötzlich Kopfweh kriegt, weil wenn er sich in den Kopf schießt, dann läuft das unter "Licht ins Dunkel".

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Calus 
Datum:   08-01-13 07:08

Köstlich, was der Abseiler via "TT" so von sich gibt: Es handle sich um eine Sudelkampagne der SPÖ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Fersler 
Datum:   08-01-13 06:48

Wenn die ÖVP ehrlich wäre, müsste sie der Wahrheit halber fordern: Wehrpflicht für ALLE anderen! Die Liste der Drückeberger aus den eigenen Reihen ist bekanntlich lang.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Hans 
Datum:   08-01-13 06:35

In Imst gibt es seit geraumer Zeit keine Kaserne samt "Mulikompanie" mehr - leider!


Kammerdiener schrieb:

> Wenn ja, Einberufungsbefehl noch heute ausstellen und diesen
> Vogel zur "Mulikompanie" in Imst zuteilen.


Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Lazarus 
Datum:   08-01-13 05:34

Bitte, seid doch nicht so ungerecht!
Da ist ein weiterer leistungsbewusster Sympathieträger aufgetaucht, der sich trotz schwerster eigener Behinderung zum Wohle des Landes noch wahrlich opfert - und Ihr, nosert nur pikiert herum...?
(Mir is eh lieber, der läuft ohne Gewehr herum, ein "Sturm ohne Rauch".)

Nur, auf diesem gesellschaftsrelevanten Thema hat die VP ja ganz im Stillen schon beachtliche Vorarbeiten geleistet, die Euch nicht vorenthalten werden sollten:

http://www.dietiwag.org/phorum_2/read.php?f=2&i=131626&t=130093#reply_131626

Re: Ein Wunder: VP „heilt“ Invalidität!
Autor: Hilfswerk/Netzwerk
Datum: 20-11-12 09:40

Wie weit man es trotz (oder wegen?) Invalididät doch noch bringen kann, zeigt doch ganz deutlich der VP-Tausendsassa Othmar Karas, der als Waldheims Schwiegersohn mühsam die Karriereleiter bei der BUNDESLÄNDERVERSICHERUNG (heute UNIQA) emporklomm, bis ihn ein Autounfall in die eine Invalidenrente zwang. Das hinderte ihn aber nicht, weiterhin aufzusteigen und nahezu jede lukrative Funktion vom Präsidenten abwärts zu „bekleiden“, heute ist er in Brüssel auf dem besten Weg zum „Kaiser von Europa“.

Nehmt Euch ein Beispiel am „Maß von Karas“ – nicht jammern und hadern, wenn man vom Schicksal hart geprügelt wird – sondern Buckeln und Speichellecken wie der Vahrner Luis, dann wird man doch noch was…!

NB: Und alle UNIQA-Kunden feiern/zahlen mit.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Herr Karl 
Datum:   07-01-13 23:15

Wenn ich es nicht erwartet hätte, dann wäre ich jetzt überrascht. Was kommt noch zu Tage, über was können wir uns noch wundern?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Blindenhund 
Datum:   07-01-13 22:57

...wenn sich der (Schall &) Rauch Schwerstversehrte mit dem Bundesminister über das Heer unterhält könnte man den Vergleich anstellen, dass sich zwei stockblinde über Farben unterhalten.... ;-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Kammerdiener 
Datum:   07-01-13 22:52

Ist Herr Rauch nach wie vor in der Lage auf die Jagd zu gehen? Stimmt das mit der Jagerei überhaupt.
Wenn ja, Einberufungsbefehl noch heute ausstellen und diesen Vogel zur "Mulikompanie" in Imst zuteilen.
Nach Absolvierung des Heeresdienstes kann dieser Gaukler sein Ekelmaul dann wieder aufreisen, der verirrte Vogel der komische.
Ein Dankeschön an M.W. Die TT und der ORF sowie das kleinformatige Intelligenzblatt schweigen ja wie gewohnt.
Der Gassler recherchiert ja schon seit geraumer Zeit, wo Eber Ferdl schon gesoffen und hingebrunzt hat, wenigstens da kennt er sich aus.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: bunga+bunga 
Datum:   07-01-13 21:30

...und wer hat's erfunden ??? © Markus W.

http://kurier.at/politik/inland/oevp-general-rauch-muss-untauglichkeit-erklaeren/2.368.468

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   07-01-13 19:50

Man wird sehen - die Wahrheit vorausgesetzt -, ob die ÖVP-Regelung über die automatische Berufsunfähigkeit bei Untauglichkeit auch bei Rauch angewendet wird.

Untragbar ist dieser Schall & Rauch schon lange. Ein Unsympathler ist er ohnedies...!


Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Pater Zobelix 
Datum:   07-01-13 18:14

Klarheit, ob der Ötztaler Recht hat, wird die Tiroler Journalisten-Instution und Ikone Maxi Gassler in Kürze liefern können.
Erst wenn Gassler und der Grinskoffer am Rennweg es bestätigen, erst dann stimmt`s, dann gibt es wohl keine Zweifel daran.
Also Gassler, komm heraus aus dem Loch ans Licht und sag uns etwas!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Eine Frage der Ehre? 
Datum:   07-01-13 17:58

Oje, da wird wohl wieder der begnadete Bußprediger "MOSES vom Schindeleck" ausrücken müssen,
wenn auf einmal der ganze Berg Sinai samt brennendem Dornbusch in hellen Flammen steht, dazu noch die späte Rache von der IV (gestern in der "Krone") - jetzt wird es aber ungemütlich!

Der unglaubwürdige (Schall &) Rauch sollte sich schleichen, solange es noch einigermassen geht.
Aber die merken in ihrer arroganten Selbstüberschätzung ja nicht einmal, wenn etwas GAR NICHT geht!

Werft ihn doch dem Wolf zum Fraße vor, der ist nach Stronach eh schon ganz hungrig...



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Bramburri 
Datum:   07-01-13 16:57

Das ist genauso wie beim Studieren: Die längsten Studierer fordern Studiengebühren und schnelleres Studieren.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: hannes 
Datum:   07-01-13 16:32

Talbauer schrieb:

> Rauch schreibt auf Twitter: "Untauglich (Kniescheibenbruch),
> 1989 1. Musterung als Student, 1998 2. Musterung als Student =>
> untauglich" .....
>

Die "kaputte Kniescheibe" war die Standardausrede bei allen, die keine Lust aufs Militär hatten, wenn ich mich noch recht erinnere. Herr Rausch soll einfach zugeben, dass er auf Militär- und Zivildienst absolut keine Lust hatte! Das wäre doch das Ehrlichste, immerhin ist er aus der WERTEpartei.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: SPÖ-Ministrant 
Datum:   07-01-13 16:30

Böse Zungen (ich bin der Meinung, dass es sich um konkrete Informationen handelt) behaupten, Herr Hannes hätte den IQ-Test beim Bundesheer nicht bestanden bzw. um 5 Punkte verfehlt (Minimum beim Test sollen 90 Punkte gewesen sein).
Ist es richtig, wie hier jemand im Forum behauptet, dass er Jäger mit Jagdschein und Prüfung ist??

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: do a so 
Datum:   07-01-13 16:22

Am end wird er jetzt a glei zrucktreten?
so a wia da Switak... der hat halt wahrscheinlich wegen seiner leiblichen fülle a bissl länger braucht zum zruckitreten.

und der Bodner Hannes ist überhaupt schon vorsorglich weiter zurückgetreten in seine anwaltstätigkeit. da will er sich jetzt voll und ganz drauf konzentriern, hat er gsagt.

ja, und da Rauch kannt ja a so argumentierlen, dass er ja schon seit jahrzehnten, sicher mindestens 3, jetzt endlich a a bisl zrucktreten tuat... wegen da frau(en) und wegn de kindalen... oder weil er an Hannes in Kufstein beim neidurchstarten behilflich sein will...

i moan ja lei... kannt ja sein, ha Hannes, was sogst du?

nix??

geh, wo du doch sonst so wortgewaltig daherkimsch?! des versteah i ja gar ita?!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Munde 
Datum:   07-01-13 16:19

Was? Kniescheibenbruch?
Also doch ein Schuss ins Knie!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Helm ab zum Gebet 
Datum:   07-01-13 16:15

Bis heute 13 Uhr hat Rauch auf keine Journalistenanfrage (z. B. von Armin Wolf) zu seinem Präsenzdienst geantwortet.
dietiwag.org hat ihn aus der Reserve gelockt. ...freut.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Graf Schasenthein 
Datum:   07-01-13 16:10

Also, Kamerad Rauch ist ein aufrichtiger Schitz, und er ist nicht nur ein großer Denker, sondern er hat auch innere Werte, und diese Werte, überwiegend christlich-soziales Gedankengut, gilt es zu verteidigen.
Unser Schitz Hannes steht mit fester und aufrichtiger Treue zur Heimat, Tradition und zur ÖVP, nicht umsonst ist er deren Hoffnungsträger.

Ich und meine Gesinnungsgemeinschaft, zu der so prominente und wichtige Tiroler wie Prof. h.c. Ing. h.c. und Monsignore Mader, unser Diakon Luggi, Dr. Bruno Wallöfer (Lenker der TIWAG auf globaler Ebene), unser Landesvater Plattler, die Steinbockrunde Alpenzoo (mit Herrn h.c. h.c. Kriegkoffer, Wendelin Biergarten, Eberl Ferdl etc. etc.) angehören, werden nicht zulassen, dass unser Hannes so hinterhältig besudelt werden kann hier im Forum.

In der bundesheerfreien Zeit hat er mehr für das Land Tirol geleistet, als so mancher hier im Forum in seiner ganzen Lebenszeit nicht wird leisten können.
Allein sein Studium hat er neben der Parteiarbeit bravourös gemeistert, er ist zu Recht eine große Hoffnung für unser schönes Land.

Bei meiner Ehr!

Euer Graf

PS.
Ich selbst habe Unzähliges für unser Land getan und ertragen und wurde mit Ehrenzeichen des Landes Tirol sowie der Republik dafür gewürdigt, auch mich haben dann linke und grüne Chaoten wegen dieser Ehrenzeichen angegriffen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: durchsichtigkeitsfanatiker 
Datum:   07-01-13 15:56

Sehr geehrter Herr Rauch,

wie man weiß, sind Sie ja bekanntlich (besonders auch heute) ein Vielleser dieser Seite, daher erlaube ich mir, Sie hier als einen prominenten Vertreter der Saubertransparenzwertepartei anzuschreiben und höflich zu bitten, doch via Twitter etc. den Nachweis für Ihren Kniescheibenbruch samt ärztlicher Diagnose vorzuweisen, die folglich dazu führte, dass Sie als untauglich erklärt werden mussten!

Vielen Dank für die prompte und ehrliche Aufklärung!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: derKelte 
Datum:   07-01-13 15:54

Fakt ist, dass in einer (wahren) Demokratie niemals eine Mehrheit über eine Minderheit abstimmen (soll) darf.
Hier wird entschieden, ob junge Männer Dienst an der Waffe leisten müssen oder nicht. Was ist mit den Frauen? Was ist mit den Untauglichen?
Wenn es korrekt ablaufen würde, dann würden Pensionisten, Frauen und all jende, die bereits gedient haben ausgeschlossen.

Die Frage muss lauten: Was darf ein Staat von seinen (jungen, männlichen) Bürgern/innen verlangen? Aus meiner Sicht bestimmt nicht das Kriegshandwerk!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: hannes 
Datum:   07-01-13 15:23

Schütze Arsch schrieb:

>
> Schuss ins Knie mit Sturmgewehr 58 nennt man so was.

Da würde ich eher sagen: Das ist ein glatter Schuss in den Kopf.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Talbauer 
Datum:   07-01-13 15:21

Rauch schreibt auf Twitter: "Untauglich (Kniescheibenbruch), 1989 1. Musterung als Student, 1998 2. Musterung als Student => untauglich"

Nun stellt sich doch die Frage, ob es 1989 noch rechtlich gedeckt war, wegen eines Studiums Aufschub zu gewähren und wie das bei ewigen Studenten gehandhabt wurde, da Rauch 1998 zu seiner 2. Stellung ja schon im 18. Semester war. Als ÖVP-Sekretär wird er wohl auch etwas verdient haben, vielleicht sogar richtig angestellt gewesen sein, was in gewisser Weise auch seinen Studentenstatus aufgehoben hätte.

Vielleicht gibt's hier jemanden, der sich mit den rechtlichen Bedingungen etwas auskennt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: carlito 
Datum:   07-01-13 15:18

Was will man von diesen beiden (Darabos & Rauch) Wehrdienstverweigerern anderes erwarten?

Sie haben ein Leben lang verweigert, also...?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Einwohner von innsbruck 
Datum:   07-01-13 15:03

Kasernenalltag in Österreich:
http://www.youtube.com/watch?v=TlX-cwKCEv8

Da hätte ich mir den Rauch gern angeschaut...!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Heuhaufen 
Datum:   07-01-13 14:53

Der ORF bzw. der Kriegkoffer-Funk am Rennweg berichtet heute abend über das brisante Thema: Wir feieren 40 Jahre ORF...

Bürger, die zwischen 17 und 18 Uhr zum ORF am Rennweg kommen, erhalten vom Grinskoffer einen Händedruck, der Erste erhält den Badeanzug von Frau Brunner, als sie das erste Mal am Gardasee baden war.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Ernst 
Datum:   07-01-13 14:51

http://www.wien-konkret.at/leute/bundesheer/wehrpflicht/

Promis als Drückeberger

Alle Männer sind gleich, doch manche sind gleicher. HIer ein paar Prominenten, die weder Grundwehrdienst noch Zivildienst abgeleistet haben:

* Bartenstein Martin (ehem. Wirtschaftsminister ÖVP, Marathonläufer)
* Fasslabend Werner (Ex-Verteidigungsminister ÖVP)
* Grasser Karl-Heinz (FPÖ-Minister und dann Finanzminister, "Schwiegersohn") 
* Hahn Johannes Wissenschaftsminister mit großteils abgekupferter Dissertation), 
* Lauda Niki (Formel 1 Rennfahrer, Pilot), 
* Molterer Wilhelm (ehemaliger ÖVP-Vizekanzler, Johannes Hahn (EU-Kommisar, ehemaliger
* Schüssel Wolfgang (öffentliche Interessen, weil Mitarbeiter des ÖVP-Clubs),
* (...)

Es ist schon erstaunlich wie viele Drückeberger von der schwarzen Brut ÖVP kommen, jetzt aber die Goschen groß aufreißen wie der Herr Rauch z. B.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Helm ab zum Gebet 
Datum:   07-01-13 14:48

Es wäre jetzt natürlich schon mehr als voll spannend, wann genau Hannes Rauch sich für "untauglich" erklären hat lassen.
Etwa erst 2003?

Ab 28. Februar 2003 war nämlich Günther Platter Bundesminister für Landesverteidigung in der Bundesregierung Schüssel II.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Wunderl 
Datum:   07-01-13 14:29

Ich habe zwar gelesen, dass nur etwas mehr als 20 Prozent der Präsenzdiener eine richtige soldatische Ausbildung erhalten, weil die überwiegende Mehrheit als Systemerhalter in Kantinen, Küchen, als Servierpersonal für Offiziere und Unteroffiziere, als Kraftfahrer, in Schreibstuben oder Fahrer für die Herren Offiziere eingesetzt wird. Die Herren Offiziere, zumeist nur B-Beamte, sollten endlich von ihren hohen Rössern heruntersteigen, sich gemeinsam mit den Unteroffizieren in eine gemeinsame Kantine setzen und dort bedienen lassen.

Bisher war ich mangels Information für die Beibehaltung der Wehrpflicht. Jetzt, nachdem ich erfahren musste, dass der ÖVP-General Rauch erst von tauglich zum Untauglich befördert wurde, nachdem er einen Posten bei der ÖVP erhalten hat, werde ich mich gegen die Wehrpflicht aussprechen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Meinung 
Datum:   07-01-13 14:26

Rauch ist ein Paradetypus Marke ÖVP.
Vertritt Meinungen hinter denen er keinesfalls stehen kann, mangels eigener Erfahrung und mangels Dazugehörigkeit - vermutlich weil er es so wollte, dass er "untauglich" eingestuft wurde.

Denen geht es nie und nimmer um Inhalte. Denen geht es einfach immer nur darum, dagegen zu sein. Denen geht es nur um die Absicherung der Tröge. Und sonst gar nichts.

Bin mehr als gespannt, wer diese Leute noch wählen wird.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: maximilian 
Datum:   07-01-13 14:20

@Seyffenstein

Mag sein, dass du den Darabos nicht leiden kannst, aber der Zivildienst ist sicher nicht leichter als das Bundesheer (bin selbst BH gewesen und habe viel mit Zivis zu tun).
Fetzkacheln ausleeren ist immerhin ein wertvoller Dienst in der Gesellschaft, in jedem Fall bedeutend wertvoller als Erde fressen - heutztage. Insoferne kann man sagen, das Zivis (grossteils) doch auch bereit sind Verantwortung und Mühe auf sich zu nehmen um zumindest Sinnvolles in der Zeit zu bringen.

Die Drückebergerpartie vom Rauch ist aber wohl letztklassig - und klar unterscheidbar vom Zivildienst von Hrn. Darabos, der ja seine Pflicht erfüllt hat. Und ich weiss, dass das in gehobeneren ÖVP-Kreisen durchaus üblich ist, irgendwie durch Untauglichkeit dem BH UND dem Zivildienst zu entwischen - habe selbst Bekannte dieser Art.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Toni 
Datum:   07-01-13 13:56

Und was sagt unser Herr Platter dazu?

Gaaar nichts.... wie immer.
Auch egal: Seine Abwahl ist wohl mehr als gesichert anzunehmen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Tirolerin 
Datum:   07-01-13 13:55

Dem Rauch und seinen Parteikollegen ist auch gar nichts peinlich!

Unglaubwürdigkeit ist ein Hilfsausdruck für diese "ÖVP der Werte".

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: nullbock 
Datum:   07-01-13 13:51

und wieder ein ärgernis mehr, diese enthüllung.
wieder ein grund, nicht zur wahl zu gehen?!

eigentlich müssten die menschen sich nur auf den gesunden menschenverstand und das gfühl verlassen.
dass der rauch ein ganz ein ausgefuchster aber bei weitem kein gradliniger mensch ist, erkennt man doch sofort.

er und der andere "fesche" kufsteiner politiker, der bodner hannes, zwei wahre aushängeschilder der jungen und dynamischen VP-Elite.

apropos Bodner: die gerüchteküche kocht gerade auch über ein feines süppchen, dass sein plötzlicher rückzug aus der politik angetrieben wurde, durch... na, sagen wir... durchtriebene nebentätigkeiten..., die an die oberfläche drängen... - aus dem dingsbums-millieu..., eh scho wissen...

werden wir sicher (hahaha) bald in der "TT" lesen - oder vielleicht gar beim ötztaler?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Seyffenstein 
Datum:   07-01-13 13:41

Wen wundert es, wenn selbst der Verteidigungsminister keinen Wehrdienst abgeleistet, stattdessen irgendwo in einem Altenheim oder Krankenhaus die Fetzkacheln (X) ausgeleert hat!

Aber jetzt fetzengscheid über ein Berfufsheer daherlabern, das kann er, denn nur wer selbst durch den LETTEN gerobbt ist, weiß, wie ERDE schmeckt. Gell, Herr Minister Darabos, das hätte Ihnen und Herrn RAUCH, dem BH Drückeberger, auch nicht geschadet.

(X) FETZKACHELN - sind Leibschüsseln

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Eberhard 
Datum:   07-01-13 13:36

Ausgerechnet das sympathische Gesicht der Wehrpflicht-Campaign!

Danke Hannes, du hast uns sehr geholfen! Dein Darabos

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Zivi 
Datum:   07-01-13 13:25

Habe soeben erfahren, dass dieses Thema in der "TT-Redaktion" behandelt wird.
Der Satz fiel: " Der Sch*** Ötztaler... Wos soll ma iazat tian?" - Ich finde, das ist ein Kompliment an M. W.

In der Tat, jetzt muss die Qualitätszeitung wieder "nachlaufen" und schauen, was steht in der "tiwag.org", bin schon neugierig, was die Kabarettsitzung der "TT" ergeben wird bzw. wie das "Kommuniqué" der ferngesteuerten "TT"-Redakteure lauten wird. Lang wird's wohl nicht mehr dauern?

Kriegkoffer plus Kumpanen und Kumpaninnen werden wohl wieder schweigen - wie immer! Das gebieten die ÖVP/ORF-Statuten und Postenvereinbarungen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Johannes Evangelium 
Datum:   07-01-13 13:24

Wo ist die Empörung des "Lodenmantelverbandes" von Van Staa(t) bis Plattler? Heuchler, kommt heraus aus euren von Steuergeldern finanzierten Löchern!

Wie wurde der inzwischen "ausgefressene" Rauch plötzlich untauglich? Wer hat da geholfen?
Dieser Typ gehört sofort einberufen!

Aber jagen kann er, oder? Wie geht das zusammen: für den Wehrdienst untauglich (ich kann mir nur vorstellen, dass er zu blöd war) und Jagdprüfung?? Wenn er wirklich Jäger ist, dann gehört die "Bix" sofort abgenommen, und zwar soll sich die Cobra sofort darum kümmern!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Schütze Arsch 
Datum:   07-01-13 13:23

Nein, das ist schon interesaant, ob jemand Wasser predigt und Wein sauft oder nicht.

Schuss ins Knie mit Sturmgewehr 58 nennt man so was.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: MG Schütze 
Datum:   07-01-13 13:05

Ob der Rauch (Schall und Rauch) tauglich ist/war oder nicht ist doch powidl! Das BH gehört aufgelöst - in dieser Form ist das eine Micky-Maus-Armee! Ich war beim Heer. Ich habe zwei UNO-Einsätze hinter mir, wurde als Milizsoldat in der HUOS geschliffen, hab alle Kaderübungstage und Übungen absolviert - schulde der Republik Österreich absolut nichts mehr.

Diese Bundesheer gehört abgeschafft!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Hannes Rauch - Drückeberger
Autor: Schütze Arsch 
Datum:   07-01-13 12:50

Dass Hannes Rauch untauglich ist, ganz und gar untauglich ist, das hat er ja in Tirol oft genug bewiesen.
Aber dass er so deppert ist, sich als Drückeberger beim Heer jetzt als Oberbefürworter aufzuspielen, das hätte ich ihm dann doch nicht zugetraut: http://www.dietiwag.at/blog/index.php

Auf diesen Beitrag antworten
 Antworten einblenden   Nächster  |  Vorhergehender 


 
 Auf diesen Beitrag antworten
 Ihr Name (freiwillig):
 Ihre E-Mail-Adresse (freiwillig):
 Betreff:
   

phorum.org