spacer
home
kontakt

akut | tagebuch | forum | archiv | kontakt
 



 
 
 Auf diesen Beitrag antworten  |  Neues Thema beginnen  |  Übersicht  |  Im Forum suchen 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Spassvogel 
Datum:   13-11-15 13:38

https://www.tt.com/panorama/verbrechen/10755291-91/justiz-arbeitet-rolle-in-ns-zeit-auf.csp

Justizminister und Landtatspräsident, beide von der ÖVP, haben nun selber mit der Aufarbeiten der Vergangenheit begonnen, sind aber offensichltich bei der Gegenwart noch nicht angelangt?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: strader wald 
Datum:   03-07-15 23:31

strader wald schrieb:

> vergl. Autor: strader wald
> Datum: 28-12-09 22:32
>
> By the way, MW, gibt's neue Erkenntnisse zum Brandanschlag auf
> den Schlepper?

By the way, MW, gibt's neue Erkenntnisse zum Brandanschlag auf den Schlepper?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: irgendwie... 
Datum:   02-09-13 14:27

@ Markus Egg ... kann man unter "Tagebuch" oder im Thread Prozesstermin VORHER- NACHHER nachlesen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Markus Egg 
Datum:   02-09-13 00:15

Gratulation an Markus Wilhelm zum Erfolg bei der Berufung!
Wie war der Verlauf am 30. 8.?

LG



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Günter 
Datum:   29-08-13 06:06

Man nehme vorauseilenden Gehorsam, gepaart mit Unkenntnis der Gesetzeslage, dazu ein gewisses Maß an Ignoranz und Selbstüberschätzung und schon steht man vor Gericht. Gottseidank gibt es unabhängige Richter mit Sachkenntnis - bewahren wir diese als allerhöchstes Gut. Und herzliche Gratulation an einen unbeirrbaren Tiroler - der echten Tradition - sich nichts gefallen zu lassen und seinen Weg zu gehen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Kritikerin 
Datum:   27-08-13 13:18

das wurde beim Beitrag Platter und Altmann gepostet.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Antwort 
Datum:   27-08-13 11:55

Zu welchem Thema hat er das denn gepostet? Bitte erwähnen, denn sonst muß ich mir alle Artikel anschauen, und das ertrag ich nicht!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Kritikerin 
Datum:   27-08-13 11:38

Das steht im TT-Forum zu lesen und ich bin schon gespannt wie schnell es wieder gelöscht sein wird:

Josef Mandler 27.08.2013 | 11:25
Erster Erfolg von M.W. in der Causa Tiroler Volkspartei / Area 47 .............Wo bleibt der Artikel?

Darf da nicht geschrieben werden oder interessiert es die TT - Journalisten nicht. Die Öffentlichkeit würde es sehr wohl interessieren.
Auf Kommentar antworten ·Gefällt mir · Gefällt mir nicht · Beitrag melden
Aktuell in Stumm
Alle Regionen
Wetter aktuell
13 / 19 °C
Schauer
Bergwetter • Schneelage • Wettercams • Prognose
Fahrplaninfo

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: herzjesusozi 
Datum:   27-08-13 09:22

Bezirkshauptmannschaft oder speziell für Tirol die wohl treffendere oder authentischere Version:
Bezirks-VauPt-Mannschaft

Im Sinne von Ludwig Thoma, der die Qualität der im öffentlichen Dienst agierenden Juristen schon vor über 100 Jahren richtig erfasst hat:
"Der königliche Landgerichtsrat Alois Eschenberger war ein guter Jurist und auch sonst von mäßigem Verstande."

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: jurist 
Datum:   27-08-13 08:58


Je mehr ein Anwalt irrt, umso leichter bekommt er in Tirol das Prädikat Staranwalt. Es reicht ,wenn man nur genug öffentliche Auftritte in der todel times und im landfunk erhält und bei den sogenannten TOON-ANGEBERN im Land INN ist.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: wrobel 
Datum:   27-08-13 08:39

Alois schrieb:

> Die Richterin hat eindeutig erkannt, dass sich Markus Wilhelm
> "vehement gegen nationalsozialistisches Gedankengut ausspricht"
> (Zitat).

Wie kann ein Rechtsanwalt, auch wenn das Honorar für den zu verlierenden Prozess vom Steuerzahler kommt, sich dermaßen irren? Welche Berater hat die ÖVP???? -warum lässt sich Hansi N. instrumentalisieren????
Allesamt erbärmlich, ÖVP Dunstkreis halt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Gunglgrian 
Datum:   27-08-13 08:25

Niemand hat einen anderen Ausgang erwartet. Außer vielleicht zwei, drei Leute in der BH.

Das Timing zum Prozess am 30. Aug. ist auch nicht übel ; )))

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Calus 
Datum:   26-08-13 22:18

Man kann nur inständig hoffen, dass selbst der dümmste ÖVP Scherge oder Wähler begreift, dass die BH als jene Institution, welche am meisten Einfluss auf den Bürger hat, durch und durch schwarz verseucht ist.
Das ist die wahre Macht im Staate. Nicht wer Bundeskanzler ist oder sonstiger politischer Firlefanz. Die mittelbare und unmittelbare Verwaltung macht es aus. Dort wird entschieden was Recht und Unrecht ist.
Die Devise kann nur heißen, Rechtsschutz besorgen und berufen bis den Schwarzen schwarz wird.

Und ein groß Lob der UVS Richterin!

Zukünftig, bei den neu zu errichtenden Landesgerichtshöfen, werden solche Pannen den Schwarzen sicherlich nicht mehr passieren.

Pfui Teifl, langsam schäme ich mich für diesen Staat!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: elisabeth lederwasch 
Datum:   26-08-13 22:02

>>>am freitag wird die zweite halbzeit angepfiffen.<<<

Ich dachte der Termin am Freitag wäre damit hinfällig. Irrtum meinerseits?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: hans63 
Datum:   26-08-13 20:52

Es ist erschreckend wie eine BH offensichtlich den Sinn eines Gesetzes völlig falsch versteht.
Man kann offensichtlich schwarz und weiss nicht auseinanderhalten.

Die Aussage: "Der Adolf Hitler ist ein Schwein"

würde von so einer Behörde womöglich noch in eine Verherrlichung Hitlers umgedeutet und bestraft.

Gedankenansatz einer Behörde die strafen will:
Schweine sind liebe und saubere Tiere, wird Hitler damit verglichen, ergibt sich als logische Schlussfolgerung, dass das Andenken an Hitler gepriesen wird.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Alois 
Datum:   26-08-13 19:44

Die Richterin hat eindeutig erkannt, dass sich Markus Wilhelm "vehement gegen nationalsozialistisches Gedankengut ausspricht" (Zitat).

Wie konnte es sein, dass die BH Imst dassselbe als Vergehen eingestuft hat.

Wut macht blind, oder was?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Jurist 
Datum:   26-08-13 14:35

carlito schrieb:

> elisabeth lederwasch schrieb:
>
> > Gratulation, Markus!
> > Ich freu mich mit.
>
> Dem ich mich anschließe.
> Die schwarzen Koffer tappen immer wieder dafür laufend von
> einem ins andere Näpfchen, wenn es um den M.W. geht.
> Sie behirnen es in ihrer grenzenlosen Überheblichkeit nicht
> mehr, wie dumm sie publikumsnah wirken und auch die an und für
> sich honorigen Rechtsvertreter zunehmend in schiefem Licht
> erscheinen lassen.
> Wobei für Holzmann noch das Argument Honorar verständlich ist.
> Ein Rat an die ÖVP-Platter-Clique: stellt auf Erfolgshonorar
> um, sonst werdet ihr noch arm.
> Arm im Geiste seid ihr ohnedies schon.

Die ÖVP braucht nicht auf Erfolgshonorar umzustellen, zahlt eh verdeckt und geheim der Tiroler Bürger.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Ing. Basterd 
Datum:   26-08-13 14:25

wenn Blogwarts Erzählungen also sinnerfassend gelesen werden, müsste der nächste strebsame Verwaltungsbedienstete auch in DIESER Causa eine Anzeige schnitzen ...

http://vimeo.com/72718945

siehe insb. ab Minute 1:10 ...

Blockwart schrieb:

> @M.W.
>
> ....sinnerfassend lesen. es geht nicht um das verbotsgesetz. es
> geht um das abzeichengesetz. es ist schlicht und ergreifend
> verboten (verwaltungsübertretung) nationalsozialistische
> symbole zu verwenden - sofern kein ausnahmetatbestand vorliegt.
> verwaltungsübertretungen sind überwiegend ungehorsamsdelikte
> und ziehen strafe nach sich, wenn das objektive tatbild erfüllt
> ist. punkt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Ihr Name (freiwillig): 
Datum:   26-08-13 14:12

pausenstand:

juristerei vs bauernschläue: 1:0

am freitag wird die zweite halbzeit angepfiffen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: carlito 
Datum:   26-08-13 14:08

elisabeth lederwasch schrieb:

> Gratulation, Markus!
> Ich freu mich mit.

Dem ich mich anschließe.
Die schwarzen Koffer tappen immer wieder dafür laufend von einem ins andere Näpfchen, wenn es um den M.W. geht.
Sie behirnen es in ihrer grenzenlosen Überheblichkeit nicht mehr, wie dumm sie publikumsnah wirken und auch die an und für sich honorigen Rechtsvertreter zunehmend in schiefem Licht erscheinen lassen.
Wobei für Holzmann noch das Argument Honorar verständlich ist.
Ein Rat an die ÖVP-Platter-Clique: stellt auf Erfolgshonorar um, sonst werdet ihr noch arm.
Arm im Geiste seid ihr ohnedies schon.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: elisabeth lederwasch 
Datum:   26-08-13 13:56

Gratulation, Markus!
Ich freu mich mit.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Munde 
Datum:   26-08-13 13:24

Gratuliere zum Durchmarsch in Sachen BH Imst.

Das Gesicht des Herrn Holzmann dürfte heute ein langes sein.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: HerrBert 
Datum:   26-08-13 11:44

doch, es heißt "geadelt".
im Oberland sagt man zum Gülle-auf-das-Feld-Aufbringen "adeln"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: zefix 
Datum:   26-08-13 10:51

ist das ein tippfehler? müsste es nicht "t" heißen - ge-t-adelt??? ;)))



> Dieser BH Stellvertreter wurde durch das Erkenntnis geradezu
> geadelt. Erst jetzt ist er in seiner Karriere bei der ÖVP nicht
> mehr aufzuhalten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: wrobel 
Datum:   26-08-13 09:17

Antwort schrieb:

> Oder auch das vom Imster BH-Stellvertreter, denn die
> juristische Ohrfeige ist auf seine Wange geklatscht.

Dieser BH Stellvertreter wurde durch das Erkenntnis geradezu geadelt. Erst jetzt ist er in seiner Karriere bei der ÖVP nicht mehr aufzuhalten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: HerrBert 
Datum:   26-08-13 09:12

guten morgen, guter morgen!

am freitag 30. 8. um halb neun:
Landesgericht Saal 203 (Neubau, 2. Stock)
nächstes kapitel zeitgeschichte.
eintritt frei!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Antwort 
Datum:   26-08-13 08:54

Oder auch das vom Imster BH-Stellvertreter, denn die juristische Ohrfeige ist auf seine Wange geklatscht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: zefix 
Datum:   26-08-13 08:54

komisch, so verschieden sind die leute. ich möchte das gesicht von malaun am liebsten gar nicht mehr sehen ; )))

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Rückantwort 
Datum:   26-08-13 08:40

... und ich das von Martin Malaun !

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Antwort 
Datum:   26-08-13 08:37

Ich möcht gern das Gesicht vom franzferdl88 sehen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und
Autor: anonymouse 
Datum:   26-08-13 08:16

wow, gratuliere! der UVS trägt seinen namen in Tirol wirklich zu recht!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und
Autor: Ernst 
Datum:   26-08-13 07:38

Erster Erfolg in der Causa Tiroler Volkspartei / Area 47

Ob die "TT" vulgo Trottel-Times morgen was (ab)schreibt?



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: St. 
Datum:   26-08-13 07:16

Eigentlich hätte die Klage wohl der ÖVP helfen sollen. Danach sieht es nun nicht gerade aus.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und Area 47
Autor: strader wald 
Datum:   18-08-13 07:38

"Adrenalin-Dealer"...

"Der Badehosentrend des Sommers: Shorts in Lederhosenoptik dominieren klar, dunkelbraun oder schwarz, mit aufgedruckter Bestickung und aufgedrucktem Hosenlatz. Dass man den aber nicht aufknöpfen kann, verwirrt einen angetrunkenen Hamburger auf dem Pissoir sichtlich. Und während sich die letzten Hobby-Stuntmen von ihren Kumpels im Abendlicht mit Handykameras filmen lassen, trifft sich Tirols Dorfjugend auf dem Parkplatz vor der Event-Arena "Ötztal Dome. Hier steigt heute Abend die "Schaum-Invasion", die laut Eigenwerbung größte Schaumparty der Welt. Rund um die Autos stapeln sich Paletten mit Bierdosen; Gemische aus Wodka, Farbstoff und Zucker sorgen schon mal präventiv für Kopfweh. Schmerz, das wissen auch die Partygänger, ist eben nur ein Gefühl."

http://www.sueddeutsche.de/reise/natur-als-event-adrenalin-alternativen-1.1748223-3

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und Area 47
Autor: alien (=nicht ötztaler!) 
Datum:   16-08-13 23:15

Bitte, hier: 47+4=51
http://derstandard.at/1376533803172/Area-51-reloaded?_lexikaGroup=1



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: folterknecht 
Datum:   03-08-13 08:32

@strader Wald

als ich das erste mal den Begriff Area 47 vernommen habe, habe ich ja auch geglaubt, das ist ein Camp von Außerirdischen, die es nicht bis zur Area 51 geschafft haben....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: strader wald 
Datum:   03-08-13 01:43

vergl. Autor: strader wald
Datum: 28-12-09 22:32

By the way, MW, gibt's neue Erkenntnisse zum Brandanschlag auf den Schlepper?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: strader wald 
Datum:   03-08-13 00:55

Zitat @folterknecht: "Er leitet sich vom 47. Breitengrad und 11. Längengrad her, also jenen Koordinaten, ..."

Koordinaten - Metatags: GPS, Target, Camp, Army, Navy, Bulls, Navigation,,,

Zitat @M.W.: "Da die ÖVP meint, dass sie das Land ist, ist der Prünster ausnahmsweise einmal fast richtig gelegen."

:-)

Zitat @CharlyGrill: " der nächste övp-parteitag findet dann in der AREA 51 statt."

lol.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: folterknecht 
Datum:   02-08-13 17:04

@dealer


AREA 47:
Fans von adrenalinträchtigen
Outdoor-Aktivitäten sollten sich
diesen Namen einprägen.
Er leitet sich vom 47. Breitengrad und 11. Längengrad
her, also jenen
Koordinaten, die Pate stehen für eines der meist beacht
eten Tourismusprojekte
Tirols.
Haiming, Sautens und Roppen am Taleingang des Ötztals t
eilen sich die
Gastgeberrolle für die AREA 47. Daneben fördert das L
and Tirol, die
Österreichische Hotel -und Tourismusbank sowie die EU das In
frastruktur-
Leitprojekt für den Sommertourismus in Tirol maßgeblich
. Die AREA 47 ist an
der Innmündung der Ötztaler Ache in eine herrliche Nat
urlandschaft am Boden
der Gemeinden eingebettet.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Ras putin 
Datum:   02-08-13 11:42

Dealer schrieb:

> Warum heißt das Ganze Area 47 - wer weiß das?

Vielleicht deswegen?
frag nach bei Putin:
http://ru.wikipedia.org/wiki/47?uselang=de

http://derstandard.at/1373514263420/Das-Whistleblower-Syndrom
(Putin hat ihn einfach als russischen Leiharbeiter getarnt zum Hansi geschickt,
er darf jetzt dort als Cheerleader arbeiten!)



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Googlemeister 
Datum:   02-08-13 11:32

Einfach google anwerfen:

AREA 47 - In Europas trendigster, verrücktester und sportlichster Abenteuerspielwiese am 47. Breitengrad erlebst du Action und Adrenalin in noch nie ...

M.W. schrieb:

> Thread für Direkt-Postings zum Artikel: "ÖVP-Parteitag am
> rechten Ort"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Dealer 
Datum:   02-08-13 09:33

Warum heißt das Ganze Aera 47 - wer weiß das?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: mäuschen 
Datum:   31-07-13 18:23


http://www.spiegel.de/kultur/musik/frei-wild-wie-rechts-ist-die-suedtiroler-band-wirklich-a-887594.html

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: lazlo 
Datum:   31-07-13 18:06

http://www.spiegel.de/panorama/priesterseminar-in-wuerzburg-kommission-legt-bericht-vor-a-914043.html auch hier kommt Frei Wild im beanstandeten Kontext vor...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: CSI Oberland 
Datum:   01-06-13 11:45

Dieser Thread gehört zum Thread Vernaderer-Suche, weil hier der Vernaderer am Vormittag des 25.3. unter dem Nick "Blockwart" ganz offensichtlich seine Spuren hinterlassen hat.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: praslin 
Datum:   29-05-13 09:23


Sendetermin: Sonntag, 02.06.2013, 22.30 - 23.15 Uhr, RTL Spiegel TV

Weitere Themen: Nette Burschen oder Neonazis - Die Band Frei.Wild



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Leser 
Datum:   09-04-13 20:15

Die TT ist also immer dabei beim Verarschen. Sie bleibt damit das Zentralorgan der Volkspartei!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Ulknudel 
Datum:   09-04-13 17:13

@ Robin schrieb:

> Aber der ewige Dauergrinser Prünster hat sich jetztnachhaltig
> brav prostituiert. Kollege Krieghofer muss ihn wieder mit Sendezeit belohnen.

Bitte, was tut denn der schäbige Witzbold schon seit Jahren, und insbesondere die letzten Monate?
Der müsste normal noch einen Ford ESCORT fahren müssen ...



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: M.W. 
Datum:   09-04-13 17:01

Auch hier wird zwischenzeitlich (auch in der TT von heute) alles verdreht:

Ein Augen- und Ohrenzeuge der Veranstaltung sagt, dass Prünster zuerst sogar gesagt habe: "Das regelt das Land." Drei, vier Minuten später habe er sich - wohl auf Aufforderung - korrigiert und gesagt: "... die Landesparteizentrale". Und weiter: "Ich sage euch jetzt gleich die Adresse: Landesparteizentrale ÖVP, Fallmerayerstraße 4, 6020 Innsbruck"

Da die ÖVP meint, dass sie das Land ist, ist der Prünster ausnahmsweise einmal fast richtig gelegen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Robin 
Datum:   08-04-13 19:56

Aber der ewige Dauergrinser Prünster hat sich jetztnachhaltig brav prostituiert. Kollege Krieghofer muss ihn wieder mit Sendezeit belohnen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Außerferner 
Datum:   08-04-13 19:51

Wieviel Kreise braucht der Wähler? Wann ist eine Wahl eine Wahl? Wie geheim sind Biertische? Fragen über Fragen, dazu ein "Annäherung" wie mir scheint:
http://www.meinbezirk.at/ehrwald/politik/hat-ein-zaehlfehler-den-100-erfolg-verhindert-d531050.html

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Selbstgeissler 
Datum:   08-04-13 19:38

Für den Anschluß brauchte es immerhin zwei Kreise, das kann jetzt nur der Ausfluß des PISA- Debakels sein. Bildungsland tyrol, topp (oben )- vonwegen rechte location.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Legolok 
Datum:   08-04-13 19:31

Wenn sich einer in Nordkorea auf's Klo schleichen will um den Namen des Führers durchzustreichen, wird er erschossen.
Soviel Demokratie gibt es nur in Tirol!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Rudi512 
Datum:   08-04-13 19:10

http://derstandard.at/1363707312587/Am-Klo-gegen-Platter

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Ehschowissn 
Datum:   08-04-13 15:54

pfui wie der lh mit der dame umgegangen ist!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: gloggenhofer 
Datum:   08-04-13 13:32

Die Choreographie des Parteitages wurde 1 zu 1 von Niederösterreich übernommen, nur, der Platter ist bei weitem kein Erwin Pröll!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und
Autor: Ehschowissn 
Datum:   08-04-13 13:31

http://www.provinnsbruck.at/content/ich-war-dort-am-parteitag-der-%C3%B6vp-tirol

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   08-04-13 13:23

Hans-Peter schrieb:

> Hier ist sie, die einzig gescheite Aussage beim ÖVP-Parteitag:
>
> http://www.facebook.com/photo.php?v=10200193126004386
>
>
>
> föhnwind schrieb:
>
> >
> > E K L A T beim Super - Parteitag
> >
> > zu sehen im Sender ATV.
> > Wer kann diesen Link ins Netz stellen?
> > ORF und TT verlieren kein Wort darüber, wir werden mal wieder
> > für dumm verkauft

http://www.facebook.com/photo.php?v=10200193126004386



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und
Autor: Die Wahrheit schmerzt sehr 
Datum:   08-04-13 11:36

@blabla
Was nichts an der zentralen, grundsätzlichen Aussage ändert und ausserdem nur die "Nebengeräusche", die Form der Abwicklung des später erworbenen Vermögens betrifft.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und
Autor: bla bla 
Datum:   08-04-13 11:32

"Die in den §§ 2 und 3 vorgesehen Übertragung sonstigen Vermögens vermögen die Voraussetzungen einer geordneten vermögensrechtlichen Auseinandersetzung zwischen der Agrargemeinschaft und der Gemeinde nicht zu erfüllen. Die Maßnahme ist daher wie die Übertragung des atypischen Gemeindeguts gleichfalls an den für eine verfassungskonforme Enteignung geltenden Kriterien zu messen. Die undifferenzierte Übertragung aller Vermögenswerte steht außer Verhältnis zum angestrebten Ziel, eine zufriedenstellende Vermögensauseinandersetzung zwischen der Agrargemeinschaft und den Gemeinden zu gewährleisten."

Eines kann ich trotz Querlesens: wenn ich "Zusammenfassung" sehe, weiß ich, dass ich jetzt genau lesen muss. Würde das anraten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und
Autor: Die Wahrheit schmerzt sehr 
Datum:   08-04-13 11:28

@Die Wahrheit schmerzt:

Sie schmerzt sosehr, dass beim querlesen die zentrale Aussage nicht aufgenommen wurde:

"Die in § 1 vorgesehene Rückübertragung atypischen Gemeindeguts in das Alleineigentum der Gemeinde ist geeignet, einen jahrzehntelangen Konflikt zu bereinigen, und liegt damit im öffentlichen Interesse."

Auch zur Beschlussreife sagt der Verfassungsdienst: „Beschlussreife“ ist kein rechtlich näher fassbares Kriterium...".
Eine Aussage dazu ist daher eigentlich "für die Würscht" bzw. kann nur in eine Empfehlung sein.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und
Autor: Hans-Peter 
Datum:   08-04-13 11:25

Hier ist sie, die einzig gescheite Aussage beim ÖVP-Parteitag:

http://www.facebook.com/photo.php?v=10200193126004386



föhnwind schrieb:

>
> E K L A T beim Super - Parteitag
>
> zu sehen im Sender ATV.
> Wer kann diesen Link ins Netz stellen?
> ORF und TT verlieren kein Wort darüber, wir werden mal wieder
> für dumm verkauft

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und
Autor: föhnwind 
Datum:   08-04-13 11:21


E K L A T beim Super - Parteitag

zu sehen im Sender ATV.
Wer kann diesen Link ins Netz stellen?
ORF und TT verlieren kein Wort darüber, wir werden mal wieder für dumm verkauft

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und
Autor: Die Wahrheit schmerzt 
Datum:   08-04-13 11:10

@ es reicht:

Habe das Gutachten des Verfassungsdienstes des BKA quergelesen. Interessant. Vor allem der Schlussatz:

"Aus der Sicht des Bundeskanzleramtes-Verfassungsdienst sollte der vorliegende Entwurf daher vor dem Hintergrund der gegenständlichen Ausführungen überarbeitet werden."

Dieser Satz ist übersetzt vom Juristendeutsch ins Tirolerische eine Gnackwatschen für diejenigen, die diesen Antrag eingebracht haben. Vor diesem Hintergrund kann ich keine Lüge darin erkennen, wenn Platter sagt, der Gesetzesvorschlag sei so nicht beschlussfähig.

@ Ehschowissn:

Ich finde nichts Verwerfliches daran, jemanden von der Bühne zu führen, der eine Veranstaltung stört. Ich möchte wissen, was passiert, wenn sich jemand bei einem SPÖ-Parteitag auf die Bühne drängt und ruft: "Wählet it die SPÖ!". Wahrscheinlich würde demjenigen eine große Bühne geboten werden. Ich kann auch nicht erkennen, dass Platter der Dame an den Busen gefasst hat, eher hat sie ihm ihren Busen ins Kreuz gedrückt.

Aber es ist hier genau so wie beim Gutachten des BKA-Verfassungsdienstes: jeder sieht oder liest, was er will.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Ehschowissn 
Datum:   08-04-13 10:56

man schaue mal auf die fb-seite von atv aktuell,
dort befindet sich ein mehr als aufschlussreicher bericht über den landesparteitag am rechten ort:
der umgang mit anders denkenden erinnert auch ein wenig daran...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: joggl 
Datum:   08-04-13 10:54


...der herr landeshauptmann predigt sich selber! ja eben - es ist ja schon so wie in italien - mafiaähnliche zustände landauf, landab! was der herr polizist sicher zusammengebracht hat - ist die platter-övp wie einen polizeistaat zu führen! das sollten alle in diesem land wissen!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Freunderlwirtschaftsalltagler 
Datum:   08-04-13 10:44

es reicht- wie wahr !

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und
Autor: es reicht 
Datum:   08-04-13 10:27

so gehen die schwarzen mit wahrheit um:

http://www.mieming-transparent.at/aktuelles/667-verfassungsdienst-bka-gutachten

klar nachzulesen, wie hier wieder gelogen wurde!

der wähler wird euch zeigen, was er von euch hält!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und
Autor: Seltsam, seltsam 
Datum:   08-04-13 10:20

Schon irgendwie komisch:
Seit 25. März gibt es hier den Bericht über den Parteitag am rechten Ort.
Erst fast 2 Wochen später, am 5. April verkünden die ÖVP-Anwälte, dass sie eine Einstweilige Verfügung erreicht hätten aufgrund ihrer Klage gegen Markus Wilhelm. Genau rechtzeitig, denn
am nächsten Tag, dem 6. April findet der ÖVP-Pareitag statt.
Ich frag mich, ob der Beklagte = Markus Wilhelm wenigstens am 8. April die Klage und die einstweilige Verfügung bekommt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: minibauer 
Datum:   08-04-13 09:36


Südtiroler sind auch italienische Staatsbürger Herr LH Platter!

Unser LH Platter wuff "Zniachtl" hat bei seinem letzten außerordentlichen Parteitag - brutal Gas gegeben - zum fürchten! Der Busenuntergriff (zu sehen ATV) war eigenwillig COOL und sein Spruch das wir...

>>>>>>>>>>>>>italienische Zustände in Tirol bekommen würden ohne seiner Kirchgänger Partei ÖV?<<<<<<<<

war ein genialer Schachzug!!

Was würden den seine Vorfahren dazu sagen, sein Vater ein "Italiener", seine weiteren Vorfahren Italiener usw. Aufgewachsen in einer Südtiroler Siedlung mit Migrationshintergrund, was nichts schlechtes heißen soll.
Desweiteren weilt er gerne in Italien, der ORF berichtet gerne mit "Südtirol Heute" über Italien, die Klinik Innsbruck ist voll von Italiener und wenn die Italiener nach Innsbruck nicht mehr Einkaufen gehen - dann können die Geschäfte in Innsbruck teilweise zusperren, usw. Ach noch was, Studenten gibt es in der Landeshauptstadt auch aus Italien!

Der erklärende "Notfallspinsel" Platter ist für alles zu haben, was sein Partei "Direktor Malaun" vorkaut!

2010 hat volle "Kraft" unser unsäglicher WK Boss auf italienische Art alles probiert (Alias, Bergamo), bekam dabei aber sein "Afterproblem" nicht los, zu lesen hier: http://www.dietiwag.at/index.php?id=3460

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: frau hitt 
Datum:   08-04-13 09:28



Ich finde, dass man eine Gruppe, die am 08. September 2012 in der area 47 aufgetreten ist, nicht als quasi Vorgruppe für den ÖVP Parteitag bezeichnen kann!

Jedoch schließe ich mich der Meinung von M.W. voll und ganz an, wenn er schreibt, dass die texte der rockband frei.wild absoluter dreck und schrott sind!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Achenpass 
Datum:   08-04-13 07:43

talpa schrieb:

> http://www.tt.com/Nachrichten/6385653-2/platter-ortet-bei-so-manchem-mitbewerber-reinen-hass-gegen-vp.csp
>
>
> Da heisst es doch im letzten Satz:
>
> Beim Nachhausefahren gab es keinen Stau, dafür aber für viele
> einen Strafzettel. „Das regelt die ÖVP Parteizentrale“.
> Schließlich sollte die „gute Stimmung“ erhalten bleiben.
> Tiroler Tageszeitung, Onlineausgabe vom Sa, 06.04.2013 07:37
>
> Kann mir bitte jemand erklären, wie das "geregelt" wurde und an
> wen ich mich bei meiner nächsten Strafverfügung wenden soll?
>
> danke!
>

Die Regelung ist ganz einfach - wenn auch zeitraubend.
Und wieder einmal durchaus im Sinne des ÖVP - Amtsmissbrauches in seiner klassischen Form.

In der ÖVP - Parteizentrale werden die eingegangenen "Strafzettel" (richtig wohl: Verständigungszettel)
nach Kennzeichen (Bezirkskennzeichen - KB, IL usw. geordnet) und dann mit einem netten Begleitbrief des neugewählten Landesparteiobmannes Platter an den zuständigen Bezirkshauptmann - in Innsbruck/Stadt an die Landespolizeidirektion - gesandt mit der Bitte - d.h. mit dem Auftrag, das Verwaltungsstrafverfahren gegen den jeweiligen Fahrer des jeweiligen PKWs zur Einstellung ( = Freispruch) zu bringen oder zumindet mit einer Ermahnung zu beenden.

In der Zwischenzeit sind bei allen Behörden (8 Bezirkshauptmannschaften und Landespolizeidirektion) die
jeweiligen Anzeigen seitens der BH Imst (Tatortbehörde !) eingetroffen.

Und da möchte ich gerne denjenigen Bezirkshauptmann kennen, der sich da dem "Wunsch" des neugewählten LH Platter widersetzt. Auch der Landespolizeidirektor Tomac ist ja ein Freund und ehemaliger Mitarbeiter von Platter (Innenministerium !)

Einfacher Tip an Parteitödel Malaun und LH (Landeshydrant) Platter:

Plattersche Weisung an den Bezirkshauptmann von Imst als Tatortbehörde, die Verfahren NICHT an die jeweiligen BHs und die Landespolizeidirektion abzutreten und gleich schon die (Hunderten !) Einstellungen und Ermahnungen produzieren und per Post zustellen lassen ! LR Tratter - findig wie immer - ist da sicher auch ein sehr guter Ratgeber !


Alles bei Verbiegung des Rechtes gerade noch legal, zumindest am Rande des Möglichen, und eine sagenhafte politische Schwei(g)nerei !!!

Bewußt habe ich Euch verschont mit der Zitierung einer Unmenge von Paragraphen und Gestzesstellen , vor allem im Verwaltungsstrafgesetz und in der Straßenverkehrsordnung !

Bester Gruß vom Achenpass !

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   08-04-13 00:01

ÖVP schrieb:

> Jede Menge sinnfreier Einträge.


Ja und? Entspricht das nicht der ÖVP-Linie ...? :-)))



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: talpa 
Datum:   07-04-13 22:32

http://www.tt.com/Nachrichten/6385653-2/platter-ortet-bei-so-manchem-mitbewerber-reinen-hass-gegen-vp.csp


Da heisst es doch im letzten Satz:

Beim Nachhausefahren gab es keinen Stau, dafür aber für viele einen Strafzettel. „Das regelt die ÖVP Parteizentrale“. Schließlich sollte die „gute Stimmung“ erhalten bleiben.
Tiroler Tageszeitung, Onlineausgabe vom Sa, 06.04.2013 07:37

Kann mir bitte jemand erklären, wie das "geregelt" wurde und an wen ich mich bei meiner nächsten Strafverfügung wenden soll?

danke!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: minibauer 
Datum:   07-04-13 21:07


Ausgefallen:

Wo war Steixner und Bauerngeschäftsführer Raggl, waren die beiden bei der >vorwärts< Truppe eingeladen? Oder wurden sie von der Polizei verhaftet .-))

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: HerrBert 
Datum:   07-04-13 19:29

park & ride.

das war dicker, nahezu klassisch:
das parteivolk wurde vom moderator harry prünster aufgefordert, ausgestellte strafzettel ins landhaus zu schicken.
erst 5 minuten später wurde bei einer erneuten durchsage auf parteizentrale fallmereyerstrasse korrigiert.

aber die TT, verludert wie sie ist, versaut selbt diese pointe.

*


> Beim Nachhausefahren gab es keinen Stau, dafür aber für viele
> einen Strafzettel. „Das regelt die ÖVP Parteizentrale“.
> Schließlich sollte die „gute Stimmung“ erhalten bleiben.
>
> letzter Satz im TT Artikel zum Parteitag.
>
> Wie soll das geregelt werden; Anruf vom Platter zum Tomac?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Kinder, seid Ihr alle da? 
Datum:   07-04-13 18:38

War ja gestern nicht dabei bei den Schwarzen Jubelpersern.
Es würde mich wundern, ob auch so "grenzwürdige" Gestalten anwesend waren, wie:

NR Karin Hakl (Telekom/Malaun/Raiffeisen)
Mag. Hannes Bodner (fallweise promillierter Landtagspräsi, Rotlichtexperte)
Dr. Christopf Platzgummer (Zukunftsverweser und ex-Leider-Nein-BM)
Hat sonst noch wer gefehlt ?
Beleidigte, Geschaßte, Hinausgemobbte, zu kurz Gekommene, ...?

Hat es wie früher auch davor eine Feldmesse gegeben (mit Beichtgelegenheit)?



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Par 21 VSTG 
Datum:   07-04-13 17:25

Beim Nachhausefahren gab es keinen Stau, dafür aber für viele einen Strafzettel. „Das regelt die ÖVP Parteizentrale“. Schließlich sollte die „gute Stimmung“ erhalten bleiben.

letzter Satz im TT Artikel zum Parteitag.

Wie soll das geregelt werden; Anruf vom Platter zum Tomac?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Kaminfeger 
Datum:   07-04-13 17:12

Und das undankbare Weib, das letztes Jahr von unserem Landeshauptmann heldenhaft aus der
Feuersbrunst gerettet wurde, ist gar nicht zu Günther's Lobpreisung aufgetreten ?

Komisch, so ein authentisches Testimonial lässt man sich doch normalerweise nicht entgehen, oder?

(oder war es am Ende die "Abgeführte"?)



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: der unmündige bürger 
Datum:   07-04-13 17:10

formale ehrenrettung:

wenn nur der platter kandidiert, dann kann nur sein name auf dem stimmzettel stehen.
und ablehnung heisst einfach: durchstreichen (erkennbar dagegen stimmen).

also das kann man der vp ehrlicherweise nicht vorwerfen, damit die parteiwahlen getürkt zu haben.

u.b.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: ÖVP 
Datum:   07-04-13 16:39

Jede Menge sinnfreier Einträge.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: ex övplerin 
Datum:   07-04-13 15:58



ja - platter övp unter 30 % das ist ein supertolles ziel! also jeden und jede bitte ansprechen und ermutigen nicht diese övp zu wählen!!! diese platter övp muss weg von den futtertrögen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Krametstauda 
Datum:   07-04-13 15:58

Ich wett jetzt schon einmal einen Kasten Bier, dass das Vaupen- Spektakel auf HP des "Coolen Playgrounds" unter den angeführten Events keinen Eintrag finden wird, schließlich könnte man sich damit unter der angepeilten Kundschaft einige derer vergreulen.
Schon peinlich genug eine solche Spielwiese einer Bringschuld wegen in ein Polit-Bierzelt verwandeln zu müssen, also am besten schnell vergessen, nicht wahr?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: hmpftata 
Datum:   07-04-13 15:38

Es war einmal - die Platter-Watch (sprich: Watsch) ( http://www.youtube.com/watch?v=vaXztKMTIGI )
Es soll am 28. April für die Wähler gelten: Platter-Watschn.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Rosa aus Wörgl 
Datum:   07-04-13 15:35

So - ich habe mich jetzt schon sehr lange nicht mehr zu Wort gemeldet. Ich bin eine einfache Hausfrau und Mutter von zwei Kindern und mir geht dieser Landeshauptmann schon so auf die Nerven. Ich wünsche mir, dass die Platter ÖVP bei dieser Wahl unter 30 % rutscht, und dafür müssen wir bei jeder Gelegenheit das Thema Landtagswahl 28. 4. ansprechen.

• Es kann nicht sein, dass Jagdeinladungen mit Kaffeehauseinladungen verglichen werden.
• Es kann nicht sein, dass Wahlveranstaltungen in Großbetrieben stattfinden und für diese Unternehmer nach geschlagener Wahl alle Türen im Landhaus offen stehen.
• Es kann nicht sein, dass diese ÖVP für diesen Wahlkampf so viel Geld verschleudert, während so viele Menschen in unserem Land mit einem ganz kleinen Monatsbudget auskommen müssen.
• Es kann aber auch nicht sein, dass sich Mitglieder verschiedenster Agrargemeinschaften wie die Feudalherren aufführen und uns Bügerinnen und Bürger aus "ihren Wäldern" vertreiben wollen - nichts alsVerbote, Kontrollen, gestörter Besitz und Klagen, siehe Agrargemeinschaft Raitis.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Krametstauda 
Datum:   07-04-13 15:23

Der Ginter ganz Obama- like: "Change, ves we can!"

Sogar Mama und Gattin durften sich mitfreuen.
Die ganze Rentnerband vom Partl über Weingartner und Kohl scheint sich der Teenie- Sitte, des "Vorglühens" vor dem Losziehen auch schon angeeignet haben.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: derKelte 
Datum:   07-04-13 15:18

"Es ist leichter eine Atom zu zetrtümmern, als eine vorgefertigete Meinung" Albert Einstein

Ich versuche in meinem Umfeld so viel als möglich zu sensibilisieren und darüber zu diskutieren, getreu dem Motto: "Ein steter Tropfen höhlt den Stein“.
Ich hoffe inständing, wenn diese Machtstruktur einmal durchbrochen wird, dann setzt sich ein Prozess in Gang, der die Menschen in diesem Land endlich wachrüttelt und wir endlich zu einer wahren Demokratie werden, denn ich kann das Gesülze der ersten Festlanddemokratie nicht mehr hören, denn wir sind davon weiter entfernt denn je. Schwachsinn pur.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: hmpftata 
Datum:   07-04-13 15:17

Der hier ( http://www.dietiwag.at/img2/parteitag.jpg ) baute als Fan am Parteitag schon für seine Zukunft vor:

"Seht her, ich zeigte deutlich: Ich will das nicht. Ich war nie dabei. Ich übte Widerstand".

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: minibauer 
Datum:   07-04-13 15:06


Klicke durch die Fotos des supergeilen Parteitages von Platter in der historischen "area 47"!!!!

Das Bild des Tages der "Busengriff" von Platter, oder

den schlafenden Gemeindepräsidenten Ernstl Schöpf (!), oder

der Bauern-Smalltalk von Schweinbauer van Staa und LK Großbeihilfeempfänger Hechenberger, oder

der Heil-H-Gruß von Sonderbeauftragen <Rauch> http://www.dietiwag.at/img2/parteitag.jpg

der Eiterbeutel Thöni unterhielt sich mit Starschwindlegger mächtig gut, usw. usw.

Resümee: denen geht richtig die Düse vor den Wahlen, wenn ihr Machtapparat weiter schrumpft und dadurch ihre zinkten Karten aufgedeckt werden, dann ist wirklich Feuer am Dach, wetten?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   07-04-13 14:41

@bunga+bunga schrieb:


> P.S. Weiß da Partl überhaupt bei welcher Veranstaltung er da sitzt ...???




Braucht er nicht zu wissen,
denn auf den Stiegen liegen Kissen.

Und wenn, wird er es eh vergessen
nach dem S... ähm Trinken und dem Fr... ähm Essen.

Haut's ihn trotzdem nieder wie noch nie,
wird das geregelt mit "retrograder Amnesie" ...!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   07-04-13 14:29

Ex-ÖVPler schrieb:


> Die Androhung italienischer Verhältnisse in Tirol bei Abwahl
> der Tiroler Volksverarscher kommt aus der untersten Schublade
> der Tiroler VP. Den Volksverarschern unter Platter geht der
> Arsch auf Grundeis.

Hat nicht die ÖVP-Führung vor kurzem ein Interview einer Zeitung mit Platter abgelehnt, weil dieses angeblich auch diffammierende Fragen über die Oppositionsparteien zum Inhalt hatte.

Die Begründung: Die ÖVP mache sowas nicht, denn sie führe einen fairen Wahlkampf ...! :-)

"Italienische Verhältnisse (damit sind wohl u.a. auch Korruption und die Mafia gemeint)" den anderen Parteien zu unterstellen ist ja äußerst fair, gell Günti & Co. ....?



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   07-04-13 13:34

M.W. schrieb:

> "Wirr für Platter" begrüßt einen Neuzugang:
>
> http://www.dietiwag.at/img2/neuner_fuerplatter.jpg


Jo könnt's denn sein, dass die alle g'schmiert woarn sein ...?

Froagn dearf ma, und es gilt wia imma die Unschultzvermutung!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Don Vito Corleone 
Datum:   07-04-13 13:31

ein Loblied für unsere Mächtigen.

http://www.youtube.com/watch?v=nZhzAulOMrU

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Ex-ÖVPler 
Datum:   07-04-13 13:03

Der ÖVP-Sender hat von diesem Event weniger, der Privatsender ATV etwas mehr gezeigt. Unser Landespatterer hat sich während seiner Rede wie ein brunftiger Elefantenbulle benommen und dabei wie immer nur lauwarme Luft von sich gegeben. Mich würde die Meinung eines wirklichen Psychologen zu der Gestik und Mimik des LH in solchen Situationen interessieren. Meine eigene Meinung darüber habe ich mir schon gebildet.
Aber es hat immerhin für ein Wahlergebnis gereicht, das fast an jenes des nordkoreanischen Jung-Diktators Kim Jong-un heranreicht. Gut, in Nordkorea stand wie in Tirol auch nur eine Person zur Auswahl.
Die Androhung italienischer Verhältnisse in Tirol bei Abwahl der Tiroler Volksverarscher kommt aus der untersten Schublade der Tiroler VP. Den Volksverarschern unter Platter geht der Arsch auf Grundeis.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Johannes 
Datum:   07-04-13 13:01

Abstimmen durften nur die Delegierten (also Funktionäre). Deshalb stimmt das schon mit den 580. Von denen sich allerdings 20 Prozent gar nicht als Wahlberechtigte akkreditieren ließen. Was auch etwas aussagt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Mattiger 
Datum:   07-04-13 12:35

Von 2000 Mitgliedern haben 418 den einzigen Namen angekreuzt. Sind das nicht 20, 2 %?Remmi schrieb:

> "Auf dem Wahlzettel stand nur "Günther Platter". Davor war ein
> Kreis zum Ankreuzen."
>
> Erinnert an den hier:
>
> http://nordkoreainfo.wordpress.com/2011/07/25/die-mitmach-demokratie-fast-hundert-prozent-wahlbeteiligung-bei-regionalwahlen-in-nordkorea/

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Remmi 
Datum:   07-04-13 12:23

"Auf dem Wahlzettel stand nur "Günther Platter". Davor war ein Kreis zum Ankreuzen."

Erinnert an den hier:

http://nordkoreainfo.wordpress.com/2011/07/25/die-mitmach-demokratie-fast-hundert-prozent-wahlbeteiligung-bei-regionalwahlen-in-nordkorea/

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: C.S 
Datum:   07-04-13 12:22

Weder Frei.Wild, noch die Böhsen Onkelz sind Neonazibands. Bitte unterlassen Sie derartige Verleumdungen!

Sie kennen doch die Fabel vom Jungen, der 'Wolf!' schrie, oder?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: feuerwalze 
Datum:   07-04-13 12:06

mir stoßen die namen der gesamten schwarzen politiker sauer auf. arbeitet nur für ihr klientel. zu wahlzeiten kommens mit würstel und schokolade. SPEIB diese beweihräucherung stinkt zum himmel. die natur tirols ist nur zum ausbeuten da.isel, piz val gronda usw.
hauptsache die porsche, ferrari, vw phaeton und sonstiger teuer fuhrpark schnurrt fleißig. der otto normalbürger kämpft um seine existenz, viele denken ans auswandern, die schwarzen haben tirol so teuer gemacht. olympiaden hängen einen jahrzehnte nach, viele können gegen monatsende nichts mehr einkaufen. treibstofe am teuersten, lebenserhaltungskosten am teuersten, die miete steigt ins unermessliche, und da sagen sie, wie gut sie sind? pfui teifel, ich erlebte wohnungen, wo nicht mehr geheizt werden kann,weil das geld fehlt. wenn die övp eines tages ganz abgewählt wird, weil der bürger immer gscheiter wird und sich nicht mehr anlügen lässt, ist tirol frei.

eine denkzettelwahl ist ein muss



http://www.dietiwag.at/img2/korruption_abwaehlen.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: Talbauer 
Datum:   07-04-13 11:52

Mich würd ja mal interessieren, wer diesen Reichsparteitag finanziert hat. Rechnet man mit günstigen 50 Euro pro Teilnehmer, sind das schon mal 100.000 Euro.
Bin auf den Text des Prünster Liedes gespannt. Vielleicht hat Frei.Wild den Text dazu geschrieben?

Kurz zusammengefasst ist die Tiroler VP derzeit besonders unerträglich.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: Absenz 
Datum:   07-04-13 11:47

@ Kläffer schrieb:
> Man trifft sich wieder mit den internationalen Parteifreunden beim Kramerwirt!
> Wird Schüssel wohl auch zum großen Treffen kommen?

Glaube kaum, daß sich die lendenlahmen Granden noch einmal ins Wilde Zillertal trauen,
seit dem kapitalen Kollaps vom bladen Pröll mit den unschönen Begleitgeräuschen .
(Hubschrauber + Intensivstation).
Auch der berüchtigten Kristall-Skihütte mit der scharfen Wirtin und den dubiosen Gästen
aus dem "Reich" wird man zwecks Imageverbesserung wohl besser eine zeitlang fernbleiben ...



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: @bunga+bunga 
Datum:   07-04-13 10:47

Bitte tut's mir diese sagenhafte Fotoserie vom Parteitag unbedingt aufbehalten , damit's Euren Kindern einmal sagen könnt's " Das war in den 10er-Jahren die Elite des Landes ".....!

http://www.tt.com/%C3%9Cberblick/Politik/PolitikTirol/6385653-6/platter-ortet-bei-so-manchem-mitbewerber-reinen-hass-gegen-vp.csp

P.S. Weiß da Partl überhaupt bei welcher Veranstaltung er da sitzt ...???



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: mit Garibaldi nach Tirol 
Datum:   07-04-13 10:08

Gams von Zams schrieb:

> Es gibt auch andere NEWS als die parfümierten vom Rennweg.
>
> Guckst Du hier:
>
> http://atv.at/contentset/3178347-atv-aktuell (ab 2:28 bei 2:54)

Für die nicht so gewappneten Benützer:
1. 2:28 auf einem Zettel notieren
2. link anklicken und video starten lassen
3. Schieberegler unterhalb auf die Uhrzeit bringen
4. zurücklehnen und genießen.

Genau das ist Zivilcourage. Bravo. Wie heißt die Dame, die in höchstem persönlichem Risiko (wer will schon freiwillig in Tirol von den Mächtigen verfolgt werden) den einzig richtig Aufruf tätigte? Vor den Vorhang.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und 1938
Autor: @bunga+bunga 
Datum:   07-04-13 10:04

@M.W. >>> Die Wahlberechtigten saßen beim Wählen alle an ihren Partei-Tischen - jede/r unter der Kontrolle seiner Nachbarn.

Nach dem "Wählen" haben gelbeingepackte Jugendliche mit einer Plastikbox die Stimmen an den Tischen direkt abgesammelt.

Günther Platter dazu in der TT:
"Es ist ein Signal der Geschlossenheit, wenn so viele Funktionäre in einer geheimen Wahl abstimmen und die Zustimmung so groß ist. Das ist ein Motivationsschub für die Wahl."


Den letzten Satz sagt der Wahnsinnige in Pjönjang auch immer nach den Wahlen.....!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und 1938
Autor: zz 
Datum:   07-04-13 09:57

M.W. schrieb:

»(Zitat): Es wurde laut Augen- und Ohrenzeugen folgendermaßen gehandhabt
> gestern in der Area 47:
>
>
> Ca. 570 Delegierte gab es.
>
Davon haben sich ca. 420 akkreditieren lassen. Auf dem Wahlzettel stand nur "Günther Platter". Davor war ein Kreis zum Ankreuzen (Zitatende)«

Da gab es bei der "Volksabstimmung" zum Anschluß mehr Auswahlmöglichkeiten:

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Stimmzettel-Anschluss.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und
Autor: wrobel 
Datum:   07-04-13 09:23

Vor dieser " geheimen " Wahl hat Malaun nur eine Angst: Was tun, wenn mehr als 100% herauskommt????

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Ernst 
Datum:   07-04-13 09:00

Adlerauge schrieb:

> Kann mir bitte jemand sagen, wie man bei einer Wahl bei der am
> Stimmzettel nur ein Name steht gültig "ungültig" wählen kann?
> Das geht nicht, also muss Plattler 100% bekommen haben. Warum
> sagt man das der begeisterten Bevölkerung nicht? Die Wahrheit
> ist zumutbar, das wissen wir inzwischen. Warum also belügt man
> die Bevölkerung indem man ihr sagt es hätten nur 98,3 % den
> Herrn Landesparteiobmann gewählt?

Es haben ca 7 Övpler den Stimmzettel verwurschtelt und 100% sollten nie herauskommen, denn daß sich der Zniachtl selbst wählt, müsste man ausschließen, sowas macht man nicht!
Geschätzt ca 99,7999999999999999999 wären durchaus möglich gewesen.;-))

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und
Autor: M.W. 
Datum:   07-04-13 08:52

Es wurde laut Augen- und Ohrenzeugen folgendermaßen gehandhabt gestern in der Area 47:


Ca. 570 Delegierte gab es.

Davon haben sich ca. 420 akkreditieren lassen.

Auf dem Wahlzettel stand nur "Günther Platter". Davor war ein Kreis zum Ankreuzen.

Zum Wahlmodus wurde erklärt, man brauche Platter nicht anzukreuzen. Wenn man den Wahlzettel leer in die Box schmeiße, gelte dies als Stimme für Günther Platter.

Die sieben Neinstimmen müssten demnach den Namen Günther Platter durchgestrichen oder deutlich mit einem Nein versehen haben.

Die Wahlberechtigten saßen beim Wählen alle an ihren Partei-Tischen - jede/r unter der Kontrolle seiner Nachbarn.

Nach dem "Wählen" haben gelbeingepackte Jugendliche mit einer Plastikbox die Stimmen an den Tischen direkt abgesammelt.

Günther Platter dazu in der TT:
"Es ist ein Signal der Geschlossenheit, wenn so viele Funktionäre in einer geheimen Wahl abstimmen und die Zustimmung so groß ist. Das ist ein Motivationsschub für die Wahl."

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Adlerauge 
Datum:   07-04-13 08:43

Kann mir bitte jemand sagen, wie man bei einer Wahl bei der am Stimmzettel nur ein Name steht gültig "ungültig" wählen kann? Das geht nicht, also muss Plattler 100% bekommen haben. Warum sagt man das der begeisterten Bevölkerung nicht? Die Wahrheit ist zumutbar, das wissen wir inzwischen. Warum also belügt man die Bevölkerung indem man ihr sagt es hätten nur 98,3 % den Herrn Landesparteiobmann gewählt?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Obr'Grichtler 
Datum:   06-04-13 23:47

für unsere VP-Freunde:


unter tiefstehendem Link findet Ihr einige Texte von "Frei-Wild":


http://aida-archiv.de/index.php?option=com_content&view=article&id=3503:11-mai-2013&catid=105:rechte-termine-sueden&Itemid=1216

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: @bunga+bunga 
Datum:   06-04-13 23:07

TIROL HAT ARBEIT!

Tyrolean, Swarovski, Niedermayr...

TIROL HAT ARBEIT!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: moderator 
Datum:   06-04-13 22:57

Re: ÖVP: G.Platter unterstützt G.Platter
Autor: Lisi
Datum: 06-04-13 22:45

Kann mir irgend jemand sagen, wie viele VP-Mitglieder es eigentlich in Tirol insgesamt gibt?




Moderatoranmerkung: hierher verschoben

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: moderator 
Datum:   06-04-13 22:57

Re: ÖVP: G.Platter unterstützt G.Platter
Autor: Reini
Datum: 06-04-13 22:42

Bitte welcher Gunther??

Aber egal...... es gibt genug ÖVP-Anhänger, die UHLH mit PlattNer betiteln, kann man dann von solchen Leuten erwarten, dass sie sich für ein "Parteiprogramm" o.ä. interessieren? Ja vielleicht für die Wahlzuckerl und fürs Wiaschtlbuffet


Moderatoranmerkung: hierher verschoben

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: moderator 
Datum:   06-04-13 22:56

ÖVP: G.Platter unterstützt G.Platter
Autor: G.Platter
Datum: 06-04-13 22:06

Ein toller Erfolg für G.Platter am Parteitag der ÖVP-Tirol!

Bravo Gunther, du bist super!!




Moderatoranmerkung: hierher verschoben

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: der unmündige bürger 
Datum:   06-04-13 22:56

waren neben dem schöpf die hosp und opptiz eigentlich auch dabei?

oder sind die beiden damen keine vp-mitglieder mehr?

u.b.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: Danke für das Video 
Datum:   06-04-13 22:38

@ Gams von Zams


.... aber warum schreit denn UHLH dermaßen?? Schon als Kind lernten wir doch, wer schreit ist im Unrecht....
Und warum italienische Verhältnisse?? Belgien (ca. 2 1/2 mal größer, ca. 13 mal soviele Einwohner) war 530 Tage ohne Regierung und ist auch nicht untergegangen - im Gegenteil, es hat ohne Regierung sehr gut funktioniert. Uns fleißigen Tirolern und braven Steuerzahlern mit guten und besten Leuten in der (Privat)Wirtschaft etc. anzudichten, wir hätten dann italienische Verhältnisse ...... ich weiß nicht........ irgendwie fühl ich mich vor dem Kopf gestoßen......

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: Kläffer 
Datum:   06-04-13 22:10

In Italien ist der Weinkonsum so niedrig wie im 19. Jahrhundert!
All unsere Probleme wird die ÖVP Tirol alleine auch nicht verursacht haben?
Was aber nicht heißen soll, dass dies nichts zu verantworten hätten?
Trotzdem hat man Platter mit über 98 % wiedergewählt

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: Gams von Zams 
Datum:   06-04-13 21:08

Es gibt auch andere NEWS als die parfümierten vom Rennweg.

Guckst Du hier:

http://atv.at/contentset/3178347-atv-aktuell (ab 2:28 bei 2:54)

Der wilde Günther greift ihr in seiner Rage glatt an den Busen!
vor laufender Kamera und anwesendem 10-Gebote-Prophet Moses2,
der scheisst si' gar nix mehr... den muass der Harry verdorben haben!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: Frage 
Datum:   06-04-13 20:04

Wer garantiert für die Korrektheit des Wahlergebnisses für Platter? Keine Angst, liebe VPler! Unser Land wird dank der braven und fleißigen Bürger gut weiter existieren. Wenn ihr nicht mehr regiert, haben endlich alle Chancen auf Jobs - ganz ohne Parteibuch und Freunderlwirtschaft. Und Korruptionsfälle werden drastisch verschwinden. Weil Macht Kontrolle braucht, ist es gut, wenn mehrere verantwortlich sind. Wie undemokratisch ihr tickt und handelt, wissen wir schon zu lange.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: föhnwind 
Datum:   06-04-13 19:32

Ich habe leider den Anfang dieser "Wahnsinnsveranstaltung" nicht gesehen.
Aber warum sah ich etwa zum Schluß nur leere Bänke und Tische?
Wer weiß was? Haben etwa alle die Flucht vor Plattis Wortgewalt ergriffen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Tine 
Datum:   06-04-13 19:24

Ein geflügeltes Wort unseres Herrn LH: "Tirol muss regierbar bleiben!"

Keine Angst: Belgien - ein Land mit einer Fläche von ca. Tirol, Salzburg und Oberösterreich zusammen und einer Bevölkerung von über 11 Mio. - war einst 530 Tage lang ohne Regierung - war kein Problem, Belgien ist nicht untergegangen.... Das sollte doch auch zu denken geben, oder??

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: Grübel 
Datum:   06-04-13 19:18

Dass der Rauch ein grundsätzliches Problem hat, ist ja allseits gekannt. Der Typ erinnert mich in seinem Agieren an Göbbels - nur eben in einer Miniaturausgabe.


P.Z. schrieb:

> Mit Gruß vom Parteitag:
> http://www.dietiwag.at/img2/parteitag.jpg
>
> gefunden auf standard-online

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: aus der näheren Umgebung 
Datum:   06-04-13 19:11

die Fotos sind zum Teil genial,

besonders der Schöpf

..und all die alten Granden
was da alles aufgeboten wurde (da ist sicher einiges an "km-Geld" gezahlt worden, dass die gekommen sind.

und der Spindelegger sager gefällt mir auch:

"Auf die ÖVP kann man sich verlassen, wir sichern Kontinuität für Tirol", so der Bundesparteichef.

nur DIESE Kontinuität wollen wir nicht
und auf das was man sich bei der VP verlassen kann auch nicht

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: Reini 
Datum:   06-04-13 18:59

Danke für die zusätzliche und vollkommen unnötige Luftverpestung bis ins Oberland, danke Herr Spindelegger, dass auch Sie dazu beigetragen haben und gerne im Stau gestanden sind!

Da lob ich mir den "alten Fritz", der hat zu seinen Festln die Besucher wenigstens mit der Bahn anfahren lassen....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: Frauenpower! 
Datum:   06-04-13 18:48

Hat hoffentlich die mutige Frau ihre Aktion wenigstens überlebt?

Woanders wäre morgen eine Exclusivstory darüber im Sonntagsblatt:
bei uns wird es wieder nur Plattitodel-Gestammel & Gesülze geben!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: Biene Maya 
Datum:   06-04-13 18:42

Mein lieber Schwan, man könnte glauben, man ist auf einer ASFINAG-Baustelle, alles gelb!
Ein Wunder, daß die nicht alle einen Helm aufhaben!

Gefuchtelt wird auch nicht schlecht,
nur dem Schöpf scheint schlechtgeworden zu sein!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: musik-opa 
Datum:   06-04-13 18:38

98,3 % hat er gekriegt.
ist laut pelinka das sicherste zeichen dass sich eine partei vor der nächsten wahl fürchtet.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: Klaus 
Datum:   06-04-13 18:34

> >
> www.tt.com/Nachrichten/6385653-2/vp-l%C3%A4utet-intensivwahlkampf-mit-volksfestcharakter-ein.csp" target="_blank">http://www.tt.com/Nachrichten/6385653-2/vp-l%C3%A4utet-intensivwahlkampf-mit-volksfestcharakter-ein.csp
> >

Zuerst hab ich bei den Fotos gedacht, der Platter ist mit 28.4% gewählt worden...

Und in der Halle ist es stockschwarz, nur kein Licht bei der Schwarzmanderpartei hereinlassen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: Schneebrunzer 
Datum:   06-04-13 18:28

> http://www.dietiwag.at/img2/parteitag.jpg
>
Ja, der ist echt krass!
(laut "Farbtabelle" wie unten erwähnt, offensichtlich auch ein Urophilantrop!)

PS.

Jubelt der General dem Manätscha im braunen Anzug zu, oder grüsst er Frei.wild ?



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: WilliWichtig 
Datum:   06-04-13 18:25

Ein Lanz`sches "Wahnsinn" zum dem TT Artikel.
Selten hat man bei einehm TT Artikel in der Fotoserie mehr als 3 Bilder erblickt. Meist beschränkt sich (egal on Autounfall oder weltweite wichtige Meldung) diese Fotoserie auf 2 Bilder, ohne Bildunterschrift und meist auch ohne viel Inhalt im Bild selbst.
Aber nein, beim Vau Pee Stadl werden 30 Bilder online gestellt wie in bester Manier eine Partezeitung.
Einige Brüller sind bei:

Bild 6: Wiederbestätigung ? In Zusammenhang mit dem hängenden Slogan " (S)Parteitag " umso mehr. Der Fotograf hatte auf jeden Fall das richtige Auge.
Bild 26 - 29: Attentat oder Groupie? Die TT schweigt im Text dazu.

Unvergessen auch der wegnickende BGM Schöpf ...

Bitte um Weiterführen der Liste mit Anmerkungen zu den Bildern.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: P.Z. 
Datum:   06-04-13 18:18

Mit Gruß vom Parteitag:
http://www.dietiwag.at/img2/parteitag.jpg

gefunden auf standard-online

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: Grübel 
Datum:   06-04-13 18:01

Hast mal genauer geschaut. "Senfgelb" wäre das Zeichen für großen Penis.
Bei Bodenseer und Platter wäre das wohl durchaus eine taugliche Farbe (zumindest was die Selbsteinschätzung betrifft).



Golden Shower? schrieb:

> > > Ach guck einmal wie schöööön - die Fotoserie....!!!
> > > Tirol ist oben ! Tirol hat Kraft ! Bruuuuuahhhhhhh !!!
> > >
> >
> http://www.tt.com/Nachrichten/6385653-2/vp-l%C3%A4utet-intensivwahlkampf-mit-volksfestcharakter-ein.csp
> >
>
> Ich bin angesichts der Bilder des rauschenden Festes schon
> etwas erstaunt.
> tragen doch die extatischen Protagonisten da eindeutig sexuelle
> Hinweise der Gay-Community um den Hals,
> nach dem sogenannten "Hanky Code" stehen die abgebildeten also
> auf "Natursekt"!
> https://de.wikipedia.org/wiki/Hanky_Code
>
> PS: Anhand der enthaltenen "Farbtabelle" müsste man einmal beim
> schönen Stecktüchler Bodenseer nachrecherchieren, aber der
> trägt ja als bunter Vogel nahezu alle Farben ...
>

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: Golden Shower? 
Datum:   06-04-13 17:46

> > Ach guck einmal wie schöööön - die Fotoserie....!!!
> > Tirol ist oben ! Tirol hat Kraft ! Bruuuuuahhhhhhh !!!
> >
> http://www.tt.com/Nachrichten/6385653-2/vp-l%C3%A4utet-intensivwahlkampf-mit-volksfestcharakter-ein.csp
>

Ich bin angesichts der Bilder des rauschenden Festes schon etwas erstaunt.
tragen doch die extatischen Protagonisten da eindeutig sexuelle Hinweise der Gay-Community um den Hals,
nach dem sogenannten "Hanky Code" stehen die abgebildeten also auf "Natursekt"!
https://de.wikipedia.org/wiki/Hanky_Code

PS: Anhand der enthaltenen "Farbtabelle" müsste man einmal beim schönen Stecktüchler Bodenseer nachrecherchieren, aber der trägt ja als bunter Vogel nahezu alle Farben ...



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: Zitteraal 
Datum:   06-04-13 17:31

@bunga+bunga schrieb:

> Ach guck einmal wie schöööön - die Fotoserie....!!!
> Tirol ist oben ! Tirol hat Kraft ! Bruuuuuahhhhhhh !!!
> http://www.tt.com/Nachrichten/6385653-2/vp-l%C3%A4utet-intensivwahlkampf-mit-volksfestcharakter-ein.csp

Hoppala - und die selten sichtbare "Landesmutter" und Ehefrau wird auch wieder einmal vorgezeigt!
Ein aussergewöhnlich rarer Anblick ...



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: dingsda 
Datum:   06-04-13 17:28

wer wettet dagegen, dass Plattler mehr als 96% der Stimmen bekommt?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: Kläffer 
Datum:   06-04-13 16:54

Man trifft sich wieder mit den internationalen Parteifreunden beim Kramerwirt!
Wird Schüssel wohl auch zum großen Treffen kommen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: @bunga+bunga 
Datum:   06-04-13 16:43

Ach guck einmal wie schöööön - die Fotoserie....!!!
Tirol ist oben ! Tirol hat Kraft ! Bruuuuuahhhhhhh !!!
http://www.tt.com/Nachrichten/6385653-2/vp-l%C3%A4utet-intensivwahlkampf-mit-volksfestcharakter-ein.csp

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: Grußadresse Felix M.Flüchtling 
Datum:   06-04-13 16:19

Liebe Freunde aus Alpanien,

möchte nicht versäumen, Euch dort bei Günther's Ritterschlag bei König Arthur's Tafelrunde alle herzlich zu grüßen!
Leider kann ich nicht persönlich anwesend sein, aber meine Neue Heimat vom "Wein1/4" lässt mich nicht mehr los,
und ich vermisse die engen Schluchten des "Wilden Westens" kaum noch.

Diktatoren und Hirschen gibt es hierzulande zwar auch, aber die Wertigkeiten & Maß-Einheiten sind völlig andere!
Kommt mich einmal besuchen auf ein Viertel/Krügel ....!

http://camerahumana.files.wordpress.com/2013/03/kultur-ist-der-platzhirsch-im-weinviertel.jpg



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-EXPLOSION im "Area 47"
Autor: Rohrkrepierer 
Datum:   06-04-13 13:53

ACHTUNG: die "Abstimmung" könnte brisant werden:

http://www.wildschweine.net/comicx/ex_platzhirsch.jpg



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: charly grill 
Datum:   06-04-13 11:43

http://www.facebook.com/photo.php?fbid=4668700355801

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: reuttener 
Datum:   06-04-13 10:22

Und so geht die heutige Abstimmung, wetten?
http://www.meinbezirk.at/ehrwald/chronik/ein-denkwuerdiger-tag-der-heutige-samstag-d528541.html

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: sennerseppl 
Datum:   06-04-13 10:07

Autor: Blockwart
Datum: 25-03-13 11:00

....Fettnäpfchen??

§ 1. (1) Abzeichen, Uniformen oder Uniformteile einer in Österreich verbotenen Organisation dürfen öffentlich weder getragen noch zur Schau gestellt, dargestellt oder verbreitet werden. Als Abzeichen sind auch Embleme, Symbole und Kennzeichen anzusehen.

(2) Das Verbot des Abs. 1 erstreckt sich auch auf Abzeichen, Uniformen und Uniformteile, die auf Grund ihrer Ähnlichkeit oder ihrer offenkundigen Zweckbestimmung als Ersatz eines der in Abs. 1 erwähnten Abzeichen, Uniformen oder Uniformteile gebraucht werden.

(3) Orden und Ehrenzeichen, die eines der im Abs. 1 oder Abs. 2 erwähnten Embleme aufweisen, dürfen öffentlich weder getragen noch zur Schau gestellt werden.


§ 2. (1) Die Verbote des § 1 finden, wenn nicht das Ideengut einer verbotenen Organisation gutgeheißen oder propagiert wird, keine Anwendung auf Druckwerke, bildliche Darstellungen, Aufführungen von Bühnen- und Filmwerken sowie Ausstellungen, bei denen Ausstellungsstücke, die unter § 1 fallen, keinen wesentlichen Bestandteil der Ausstellung darstellen.

(2) Auf sonstige Ausstellungen finden die Verbote des § 1 dann keine Anwendung, wenn sich die Ausstellung und deren Zweckbestimmung eindeutig gegen das Ideengut der betreffenden verbotenen Organisation richten.


§ 3. (1) Wer einem Verbot des § 1 zuwiderhandelt, begeht eine Verwaltungsübertretung und ist von der Bezirksverwaltungsbehörde, im Gebiet einer Gemeinde, für das die Landespolizeidirektion zugleich Sicherheitsbehörde erster Instanz ist, von der Landespolizeidirektion, mit Geldstrafe bis zu 4 000 Euro oder mit Arrest bis zu einem Monat zu bestrafen. Überwiegen erschwerende Umstände, so können Geld- und Arreststrafen auch nebeneinander verhängt werden.

(2) Abzeichen, die den Gegenstand einer strafbaren Handlung im Sinne des § 1 bilden, sind, soweit dies nach der Beschaffenheit der Abzeichen möglich ist, für verfallen zu erklären.

(3) Der Versuch ist strafbar.


§ 4. Mit der Vollziehung dieses Bundesgesetzes ist das Bundesministerium für Inneres betraut.


§ 5. (1) § 3 Abs. 1 in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 50/2012 tritt mit 1. September 2012 in Kraft.

(2) § 3 Abs. 1 in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 113/2012 tritt mit 1. Jänner 2013 in Kraft.

Ganz unrecht dürfte der Blockwart wohl nicht gehabt haben!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Bergepanzer van Pjöngjang 
Datum:   06-04-13 09:51

Hui, jetzt fahren sie aber schweres Geschütz auf!
Per "Einstweiliger Vergnügung" aus Silz soll das Verkehrschaos rund um die 47er-Gruabm behoben werden!
Dabei steckt der Karren so tief im Dreck, daß eine Woche vor HANNIBAL nicht einmal der grösste Elefant
mit seinem Riesen-Rüssel mehr helfen kann.

Arme "Delegierte", bzw. Verladene: mit zusammengebissenen Zähnen werden sie "die Krot" schlucken,
und dem ungeliebten MINUS-MANN schon aus Kadavergehorsam zujubeln müssen!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Tiroler 
Datum:   05-04-13 17:24

Jüngsten Gerüchten zufolge formieren sich die Nürnberger Rechts-Anhänger für das Konzert in Kufstein. BM Krumschnabel findet ja nichts anstößiges an der Band Frei.wild. Angeblich sind 3000 Karten verkauft. Wahrscheinlich wieder ein Ammenmärchen des Herrn Lindner. Herr und Frau Krumschnabel glauben es scheinbar. Wie naiv - dieses Duo doch ist!
Im vergangenen Sommer waren angeblich auch alle Karten verkauft für das Hauptevent am Fischergries. Als der halbe Platz dann leer war beim Einlass durfte das restliche Fußvolk gratis hineinrennen. Was für eine Frechheit jenen gegenüber, die teure Karten bezahlt haben. Aber so geht man halt um mit Wahrheit und Ehrlichkeit!

Solange es sich die Leute gefallen lassen haben, war es ja OK......aber jetzt´s wird´s dann brenzlig.....

Herr Bürgermeister Krumschnabel, haben Sie bereits ausreichend Vorsorge getroffen, dass die Tiroler Bevölkerung Polizeischutz erhält, wenn die braune Gesellschaft aus Bayern einrückt? Oder machen wir es wie anno dazumal und jubeln wir ihnen entgegen mit weißen Taschentüchern?

Und was sagt die Frau Rückwärts....ähhhh ....ich meine Vorwarts-Gemahlin zum Geschehen in Kufstein?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Nichtmehr-Insider 
Datum:   05-04-13 17:14

Meine Vermutung:

Es werden nur die angekreuzten Zettel gewertet.

Die 47 Prozent weißen Wahlzettel zählt man einfach nicht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Karl 
Datum:   05-04-13 13:26

Ja, aber wie machen sie das rein technisch? Wie schafft das der Malaun? Welchen Trick packt er aus?

Denn es ist wohl denkunmöglich, dass in einer einigermaßen geheimen Wahl 98,5 Prozent Platter als ihren Obmann haben wollen.

Wie bringt er das Ergebnis trotzdem her? Was meint ihr?



Wunderl schrieb:

> Die Tiroler VP wird den ungeliebten Platterer mit fast 100
> Prozent Zustimmung zum alten und neuen Obmann wählen, weil sie
> ganz einfach keine andere Wahl hat. Als Ersatz für ihn stehen
> nur andere Zniachtln zu Auswahl.
> Unser hölzerner Platterer wird nach der Wahl vermutlich im
> hohen und überflüssigen Bundesrat einen Platz erhalten und er
> kann sich dort mit dem Dörfler austauschen. Dieser Bundesrat
> ist ja bekanntlich ein Versorgungsinstitut für unbrauchbare und
> entsorgte PolitikerInnen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Wunderl 
Datum:   05-04-13 13:23

Die Tiroler VP wird den ungeliebten Platterer mit fast 100 Prozent Zustimmung zum alten und neuen Obmann wählen, weil sie ganz einfach keine andere Wahl hat. Als Ersatz für ihn stehen nur andere Zniachtln zu Auswahl.
Unser hölzerner Platterer wird nach der Wahl vermutlich im hohen und überflüssigen Bundesrat einen Platz erhalten und er kann sich dort mit dem Dörfler austauschen. Dieser Bundesrat ist ja bekanntlich ein Versorgungsinstitut für unbrauchbare und entsorgte PolitikerInnen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Nixwisser 
Datum:   05-04-13 13:03

Ich wollte mir ernsthaft beim Unterberger ein neues Auto kaufen. Der alte Fritz U. hat zwar mit Autogeschäften nichts mehr zu tun, aber er ist Unterstützer des Platti und somit ist auch dieses Autohaus für mich suspekt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Karl 
Datum:   05-04-13 12:59

Ich bin SEHR gespannt, mit welchem Überschmäh Martin Malaun die 98,5 Prozent für Platter morgen aus dem Hut zaubern wird. Ich habe einen ganz bestimmten Verdacht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Ex-ÖVPler 
Datum:   05-04-13 12:57

Es gelingt mir einfach nicht, meine Daten aus den Rechnern der Tiroler Volksverarschungspartei löschen zu lassen und deshalb habe ich auch eine persönliche Einladung für den Parteitag in der Area 47 erhalten. Als ehemaliges kleines Rädchen in dieser sogenannten Tiroler Volkspartei hatte ich einen wenn auch nur geringen Einblick in dieses Netzwerk der Macht erhalten. Wenn ich mir jetzt vorstelle, dass ich mir in der Area 47 den Platter neben dem Geisler, dem van Staa und all den anderen Volksverarschern auf dem Podium anschauen und vor allem anhören müsste, dann würde mir übel werden. Diese Bagage präsentiert uns einen LH-Kandidaten, den nur noch 1/4 der TirolerInnen haben wollen und diese Bagage wird ihn mit mehr als 90 Prozent zum Obmann der Volksverarschungspartei wählen. TIWAG, Hypo Tirol, ÖVP-Netzwerke incl. ÖVP-Beratungsfirmen und gekaufte Tiroler Medien = Bagage.
Tirol erwache!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: @bunga+bunga 
Datum:   05-04-13 09:19

...das Mail ist nicht vom Dörfler !
Weil LAI , LAI schreibt man LEI,LEI (lol) !!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: kärnti 
Datum:   05-04-13 08:09

http://www.dietiwag.at/img2/platterdoerfler_601.jpg

Lieber Schicksalsfreund Günther!

Ich komme nach der Angelobung als "Bundesrat" bei deinem letzten Parteitag in die "area 47" sebstverständlich vorbei und halte dir die dicken Damen. Fühle mich in solchen braunen Rutschbahn-Umgebungen aus Edelstahl sowieso Bierwohl.

Also bis zum 6. April und alles erdenklich kärntnerisches LAI LAI, besten Dank für die Wahl, dass ausgerechnet ich im Tiroler Parteitag als Bundesrat teilnehmen darf. In Kärnten bin ich derzeit leider nicht mehr so gut aufgestellt, bin aber guter Dinge für das Tiroler Wahlvolk. Kärnten ist nämlich anders als Tirol, LAI LAI a bisl.

glg
Geri Dörfler

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: minibauer 
Datum:   05-04-13 07:15

Landes-Aufträge an ÖVP-nahe Agenturen - ohne Ausschreibung:

Agentur Headquarter, heute AD Partners (2008-2012): 409.699 €
Agentur Hofherr, heute P8 (2008 und 2009): 101.380 €
Agentur Prologo (2008-2010): 126.222 €
Gesamt (2008-2012): 637.301 €


Platter lügt im Interview als er sagte, das Hofherr nicht mehr als Auftragnehmer auftritt. Von Malauns PR Agentur redet sowies keiner! oder ????

http://www.listefritz.at/kontrolle/1511-sittenbild-des-systems-platter-land-vergibt-mehr-als-630000-an-oevp-nahe-agenturen

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: VW-Audi-Opel-BMW-MAGNA? 
Datum:   04-04-13 20:28

@ Reini schrieb:
> .... und ich wollte mir beim Unterberger einen BMW kaufen ...
> Jetzt werde ich mich aber anderweitig umschauen
> http://www.fuer-platter.at/

Und ich dachte, den Mitgliedern der elitären Adlerrunde wäre gemäß Statuten keine politische Betätigung "erlaubt"?
So schnell kann man in den Platter-Downstream-Strudel geraten!

Bin ich froh, einen braven unverdächtigen Japaner zu fahren, um nicht noch auf den Rädern ein politisches Statement abgeben zu müssen ....

PS: Da war doch noch was mit BMW ( = BürgerMeisterWagen)
http://www.dietiwag.org/phorum_2/read.php?f=2&i=146013&t=145991#reply_146013

@ Paznaun 24-01-13 16:49
> Man spricht davon, dass unseres Bürgermeisters erste Amtshandlung darin bestanden haben soll,
> einen neuen BMW zu kaufen (bisher Audi-Fahrer) - und dies mit dem Rabatt für Bürgermeister
> in Höhe von 40 % über den Gemeindeverband!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Hellauf 
Datum:   04-04-13 19:42

Nach meinem Wissensstand ist es den Mitgliedskompanien des Tiroler Schützen untersagt, bei Parteiveranstaltungen auszurücken. Musikkapellen waren immer schon käuflich.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: x-beliebiger Bürger 
Datum:   04-04-13 16:57

Vorsicht! Der Blick auf die Seite "Wirr für Platter" kann ihren `Freundeskreis` verkleinern!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Reini 
Datum:   04-04-13 13:14

.... und ich wollte mir beim Unterberger einen BMW kaufen und bei der Zabine Tanzkurs gehen.....

Jetzt werde ich mich aber anderweitig umschauen


http://www.fuer-platter.at/

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Oberländer Musikant 
Datum:   04-04-13 12:42

Viele Musikkapellen haben (zurecht) in ihren Satzungen stehen, dass sie bei keinen parteipolitischen Veranstaltungen auftreten dürfen. Das dürfte wohl bei den STMK Imst und Landeck-Perjen anders sein.
Die Perjener Rotjacken treten immerhin auch seit einigen Jahren bei der 1.Mai-Veranstaltung der SPÖ im Rapoldipark auf...

> Laut Einladung zum ÖVP-Parteitag in der AREA 47 an jeden Haushalt (fürchtet Platter, daß zu wenig Leute
> kommen???) spielen dort die Stadtmusikkapellen Perjen und Imst.

> Kann das wirklich sin, dass sich überparteiliche + unpolitische Musikkapellen für einen ÖVP-Parteitag
> hergeben??? Ich glaube das nicht!!! Das darf doch nicht wahr sein!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: malcolm X 
Datum:   04-04-13 12:35

@tiroler
deine patri(di)otische Band Frei.Wild ist ein unübersehbares Indiz für deinen Geisteszustand und Charakter

dies gilt selbstverständlich auch für die Betreiber der Area47 und ganz besonders die ÖVPTirol die in diesem Zusammenhang offensichtlich öffentliche Gelder missbräuchlich verwendet. Wenn man noch an die 234 Schützenkompanien in Tirol denkt, die offensichtlich ebenfalls mit öffentlichen Geldern überhäuft werden frage ich mich wieweit sich das Bundesland Tirol von einem Rechtsstaat bzw. einer Demokratie bereits entfernt haben.

für dich @tiroler ist das wahrscheinlich eine Geschmacksfrage, wenn man jedoch den Geschmack? rechter ÖVP und sonstiger rechter Politiker bzw. aller Politiker über Subventionen entscheiden lässt kommen wie man sieht 234 Schützenkompanien und jede menge rechte onkelz heraus.

gute nacht @tiroler

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Krametstauda 
Datum:   03-04-13 22:01

Zitat von Autor Imst:

"...dass sich überparteiliche + unpolitische Musikkapellen für einen ÖVP-Parteitag hergeben?"

Die sind gleich überparteilich und unpolitisch wie unsere "Platzpatronen- Summermaschkerer"

Als vor Jahren einmal doch tatsächlich ein Sozi zum Zammer Bürgermeister gewählt wurde, haben sich einige Pimpf der hiesigen Musikkapelle geweigert, beim Ständchen für den neuen Gemeindechef mitzuspielen.

Soviel zum Demokratieverständnis im heimatlichen Vereinswesen.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: witzbold 
Datum:   03-04-13 17:56

was ist der unterschied zwischen schwarzen in afrika und schwarzen in tirol?

die schwarzen in afrika haben in cambridge studiert!

die schwarzen in tirol haben in rotholz studiert!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: aus der näheren Umgebung 
Datum:   03-04-13 14:13

die spielen sicher nicht umsonst,
da gibt's sicher eine Gage (plus Jause).

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Imst 
Datum:   03-04-13 13:46

Laut Einladung zum ÖVP-Parteitag in der AREA 47 an jeden Haushalt (fürchtet Platter, daß zu wenig Leute kommen???) spielen dort die Stadtmusikkapellen Perjen und Imst.

Kann das wirklich sin, dass sich überparteiliche + unpolitische Musikkapellen für einen ÖVP-Parteitag hergeben??? Ich glaube das nicht!!! Das darf doch nicht wahr sein!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: sozialist 
Datum:   03-04-13 05:30

wer da hingeht, ist selbst schuld.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Selbstgeissler 
Datum:   02-04-13 14:08

Was soll anders rauskommen als das Resultat eines "dummen und schlechten Artikel über 'Frei.Wild' "? Bei der Vorlage? Es ist wie ich schon weiter unten bemerkt habe, nur das Spiegelbild einer Musik und Medien- "Industrie". Das bringt Martens auf den Punkt, eben nicht mehr und nicht weniger.
Damit wird es auch sinnlos, nach der Vorgabe der zitierten Deutschgängster- "Rapper" sich inhaltlich auf Texte einzulassen.

Persönlich reihe ich das unter esoterische Heimatspinnerei ein. Als Trend nicht unmittelbar als Nazidünger geeignet, zeigt es sich doch in der Stagnation einer Strache- F. Die Einseitigkeit der Betrachtung provoziert bestenfalls Trotz und erlaubt noch, daß solche Bands sich noch als "Künstler" rechtfertigen können.

Es gab dann Auftritte weiterer Bands in der area47, die ein rechte Gesamtbild "stimmungsvoller" transportieren könnten. Nur auf frei.wild kaprizieren ist nicht mehr zielführend.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: kitz 
Datum:   02-04-13 14:00

http://www.diewildenkaiser.com

die macher von der wirtschaftskammer (metzgerinnung), vll. bekommen sie eine auftrag beim ORF, passen tät´s.

lg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Spassvogel 
Datum:   02-04-13 13:49

Der Prünster knapp vor seinem Ausgedinge, wird es sich auch nicht mehr aussuchen können, wo und wir er sein Geld verdient.
In seiner Lage würde ich auch sofort für die ÖVP und Platter aus dem gut bestückten Korruptionsbudget wie im Forum dargestellt, die Aufträge entgegennehmen (müssen)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: iPlat 
Datum:   02-04-13 13:40

@ Ehschowissn schrieb:

> und man höre und staune: mit musikkapellen und dem moderator harry prünster!
>

Ja, der liabe Harry, ist ja jetzt schon fast hauptberuflich Günther's "Souffleur",
(Ohne seinen bewährten Stichwortgeber taucht der Vinzenz nirgends mehr auf!)

neben seinen halbherzigen Nebenjobs beim ORF und bei der Metzgerinnung:
http://www.youtube.com/watch?v=FElBEwpQv_Y

Aber TIROL gehört mein Herz und meine Leber!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: schandi 
Datum:   02-04-13 12:34


Achtung, fast vergessen nur Einlass mit dem http://www.dietiwag.at/img2/Familienpass.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Ehschowissn 
Datum:   02-04-13 12:25

heut frisch eingetroffen:
- die einladung zum wahlkampfauftakt in der unseligen area 47

und man höre und staune: mit musikkapellen und dem moderator harry prünster!

und noch was: "kinder sind herzlich willkommen, betreuung ab 14:00" (so der genaue wortlaut) (wahrscheinlich um sie einer schwarzen gehirnwäsche auszusetzen)

dass die tiwag und somit wieder wir alle das finanzieren, steht nirgends. wir müssen wahrscheinlich nur wieder dafür dankbar sein, dass "alle tiroler/innen herzlich eingeladen" sind.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: 47er 
Datum:   02-04-13 12:03

http://www.dietiwag.at/img2/claudia_hirn_400.jpg

Gehört hier her, die Bauernbundmagd "Hirn", jetzt kommt die neueste Entdeckung von Platter aus dem Zillertal, wird sicher bei der TIWAG Abschlussfeier den GIGUS ausschenken.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: hintertolar 
Datum:   02-04-13 10:47

Oetzerau schrieb:

> Man sollte nicht vergessen, dass auch der Ötztal Tourismus, in
> den jeder Vermieter hineinzahlen muss, dieses
> Veranstaltungszentrum unterstützt! Aber Herr Schwarz hat ja
> wichtigeres zu tun als sich um Inhalte (zum B. siehe Pro
> Sieben) zu kümmmern: er muss ja gegen Kühtai klagen, der Herr
> Autoverkäufer.
>
> Als vom TVB abgeräumter Vermieter protestiere ich gegen die
> Subventionierung der Area 47 als Bühne für Hass- und
> Gewalt-Songs von Frei-Wild & Co. !!!


dem Protest als zahlender Vermieter kann man sich nur anschließen.
Da der von dir erwähnte "schwarze" Autoverkäufer ja auch nur ein "ferngesteuertes" Mandl in diesem Spiel ist und an der Strippe von diversen Herrn hängt muss er halt auch brav alles mit machen.
Kühtai gegen Hochgurgl ist momentan natürlich ein weltbewegendes Thema.
Im Ötztal würde man noch viel mehr als nur "Adrenalinjunkie Stationen" finden. Der Naturpark wird in keiner Marketing Aktion erwähnt und wenn nur ganz ganz am Rande. Als müsste man sich dafür schämen.
Ich denke wir haben Lifte und sonstige "zwangs vergnügungs Anlagen" genug.
Ein etwas ruhigerer und sanfterer Tourismus würde auch nicht schaden oder?

Dass wir alle mitzahlen und dann zuschauen müssen wie etwas wie die Area 47 so missbraucht wird ist grund genug am 28.April etwas daran zu ändern.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: M.W. 
Datum:   02-04-13 09:07

An ihren Texten werdet ihr sie erkennen!
Nicht am Süßholzgerasple in den Medien. Jetzt schreien sie ("Frei.Wild") halt mit im "Nazis raus!"-Chor, weil das im Momernt Publikum und volle Säle und Anerkennung beim Mainstream bringt. Opportunisten reinsten Wassers.

Ich kann selber lesen und sehe, dass die Texte strotzen vor Hass und Menschenfeindlichkeit. Und Leute, die sich weit mehr mit diesem Schriftgut und Liedgut beschäftigt haben, geben mir recht.

Der größte Skandal rund um die Area 47 ist aber trotzdem die öffentliche Förderung, für die ein Rückfluss an die ÖVP stattgefunden hat. (Auch wenn es kein Schwein kümmert, kein Grüner, kein Fritz, kein Rückwärtsler und auch sonst keiner sich dazu äußert. Erst an der "Opposition" sieht man, wie tief dieses Land gesunken ist.)

Zu Martenstein:
Er ist ein hervorragender Schreiber; dabei meine ich in erster Linie seinen Stil und seine Herangehensweise an die Themen. Mit dem dummen und schlechten Artikel über "Frei.Wild" hat er diesem Ruf (bei mir) freilich sehr geschadet.

M.W.


Tiroler schrieb:

> Ich schätze die Aufklärungsarbeit des Herrn Wilhelm seit langer
> Zeit aber eine patriotische Band wie Frei.Wild, die sich ganz
> klar gegen den Nationalsozialismus bekennt als Neo-Naziband zu
> bezeichnen ... da begibt er sich auf tiefstes Boulevard-Niveau!
> Frei.Wild spricht sich klar gegen jeglichen politischen
> Extremismus - egal von welcher Seite - aus. Über den Geschmack
> von "Kunst" kann man ja bekanntermaßen viel diskutieren. Die
> zitierten Textpassagen sind in jedem Fall kein Indiz für eine
> Neo-Naziband. Abgesehen davon skandiert die Band samt Fans bei
> fast jedem Konzert "Nazis raus" und man findet Transparente
> gegen Nazis und Rassismus. In diesem Fall: Bitte etwas
> differenzierter recherchieren. Aber es gibt auch so genügend
> Indizien für die üblen Machenschaften der ÖVP und der Skandal
> "Area 47" ist auch ohne "Nazi-Bands" ein Skandal!
>
> http://www.die-macht-der-medien.de/
>
> Zur restlichen Arbeit von Herrn Wilhelm kann ich nur sagen:
> Weiter so!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: 47er 
Datum:   02-04-13 07:55

Den kritisch dokumentierten Beitrag „Area 47“ von M.W. wird vielen nicht schmecken, das ist klar, die Botschaft geht aber zur Gänze in Richtung politischer Verantwortung einer „Führer“ Partei ÖVP unter LH Platter in Tirol, jeder Mensch OHNE VP-Brille hat schön längst kapiert was hier abgeht. Jeder der sich NICHT der ÖVP Meinung anschließt wird TAG für TAG größer.

a) Die Macht der Medien hat die VP über Jahrzehnte gekauft, wirr wissen das.

b) Die Förderung von 660.000,-- Euro sehen wirr nur offiziell, was hinten im Dunkel abgeht nicht.

c) Area 47 ist ein Veranstaltungszentrum, wo nun mal nachweislich dubiose Musikgruppen der rechten Szene auf der Bühne standen bzw. in das rechte Lager zu zuordnen sind (Inhalte inklusive).

d) Das diese Veranstaltungszentrum angeblich in roten Zahlen steckt gehört aufgeklärt, schließlich steckt unser hart verdientes Steuergeld mit drin.

e) Wenn die ÖVP unter Platter meint, das noch nicht genug ist von diesen theaterreifen Auftritten und Volksverdummung, wie Harrys Hütten (Autohäuser etc), Frühstück mit Platter, Wandern mit Platter, Radfahren mit Platter, Musikblasen mit Platter, Kraftwerk bauen mit Platter, Area 47 besuchen mit Platter, Töchterle dudeln wirr Platter, WIRR Leute unterstützen Platter und was der Teufel noch was, dann kann man nur sagen ---- VP ihr seid eine letztklassige Blender-Partei geworden(!). Ein letztklassige Partei die keine Visionen mehr haben und das „Arbeiten“ als Aufhänger ein Fraß darstellt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: malcolm X 
Datum:   02-04-13 04:28

klara martens
bezeichnet m.w. als feigling , als pseudo-gutmenschen und als oberheuchler
weiters sagt sie das die fakten bei genauerem betrachten anders aussehen würden, was deutsche medien bereits erkannt hätten.

als beweis dient ihr ein gewisser martenstein (martens martenstein?) der in einem peinlichen verteidigungsversuch von frei.wild , diese peinliche beleidigung von musik mit david bowie , john lennon vergleicht,
sowie urteile über sido und bushido abgibt die auf seinen nichtvorhandenen Horizont hinweisen.

Ich frage mich wie so jemand eine kolumne in der ZEIT schreiben darf. Besser geeignet für die TT

Sorry markus wilhelm aber martenstein als super-schreiber zu bezeichnen war nicht dein ernst

peace
malcolm X

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Tiroler 
Datum:   02-04-13 00:55

Ich schätze die Aufklärungsarbeit des Herrn Wilhelm seit langer Zeit aber eine patriotische Band wie Frei.Wild, die sich ganz klar gegen den Nationalsozialismus bekennt als Neo-Naziband zu bezeichnen ... da begibt er sich auf tiefstes Boulevard-Niveau! Frei.Wild spricht sich klar gegen jeglichen politischen Extremismus - egal von welcher Seite - aus. Über den Geschmack von "Kunst" kann man ja bekanntermaßen viel diskutieren. Die zitierten Textpassagen sind in jedem Fall kein Indiz für eine Neo-Naziband. Abgesehen davon skandiert die Band samt Fans bei fast jedem Konzert "Nazis raus" und man findet Transparente gegen Nazis und Rassismus. In diesem Fall: Bitte etwas differenzierter recherchieren. Aber es gibt auch so genügend Indizien für die üblen Machenschaften der ÖVP und der Skandal "Area 47" ist auch ohne "Nazi-Bands" ein Skandal!

http://www.die-macht-der-medien.de/

Zur restlichen Arbeit von Herrn Wilhelm kann ich nur sagen: Weiter so!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Hans 
Datum:   29-03-13 14:13

660.000 Euro von der Platter-ÖVP für die Freunde von der Area 47 (Neuner, Falkner & Co.).
Wieviel von den 660.000 Euro ist zurück zur ÖVP geflossen? Nur das Honorar für die Area 47-Annonce im Parteiblatt? Wieviel wurde für diese Seite in Wahrheit bezahlt?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Eigentler 
Datum:   29-03-13 08:09




@sex pistols


Da sollte man sich doch angesichts des mörderischen Verhaltens der ÖVP und ihrer "Anhängsel" in Bezug auf freie Naturflächen lieber ein Beispiel hier nehmen. Es spiegelt die wahren Verhältnisse in unserem Land wider:


I sing a Liad für di - Lobbyisten-Remix

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: sex pistols 
Datum:   29-03-13 07:49

god save the queen the facist regime. hans hinternseher
kastelruther frazen
napalm trio
grenz debile lederhosen fetischisten

playback junkies



wieviele konzerte haben die poster im treibhaus gehört
und sich von musik geistig inspirieren lassen.

dann würden sie verstehen das die band ausser kohle machen
auf kosten einer bildungslosen spätpubertären gesellschaft eigentlich
keine message hat.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: W. Jenewein 
Datum:   28-03-13 23:55

Ich bin voll deiner Meinung, der Platter und van Staa sind mit ihrer Propaganda völlig durchgeknallte, abgehobene
Multikünstler des Verdrehens in täglicher Frische. Ob das Volk endgültig von diesen Gauklern, Musikvagabunden, Zirkuseinlagen, Prünsterwitzen genug hat, wird sich am 28.April weisen.

Ich glaube einfach, das die Menschen andere Sorgen jeden Tag plagen: Kann er/sie seine Familie, sein Haus etc. über Wasser halten? Können die Menschen ihre Schulden und Rückzahlugen pünktlich begleichen? Ist morgen oder übermorgen der Arbeitsplatz noch sicher?

Können die Schuldenkünstler an vorderster Front überhaupt noch abschätzen, was sie bei ihrem Abgang unseren Kindern und Enkeln hinterlassen?

Hier gäbe es Themen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Hofrat a.D. 
Datum:   28-03-13 23:13

da gibt man Geld für eine Arena aus, in anderen Bezirken für Gemeindesäle und so Zeug. Dazu ein treffender Beitrag: http://www.meinbezirk.at/ehrwald/politik/das-fuellhorn-ueber-den-hungerleiderbezirk-d521876.html

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Selbstgeissler 
Datum:   28-03-13 22:42

da werden Brüche in der Jugend manifest, nachdem Bushidos Sidos und Ähnlicher Mist nun durchgegangen ist, die Burda, Universal, und MTV einen schöner Zugang zu einem unreflexiven Publikum eröffnet hat. Nun ist die Zeit da und das Pendel schlägt in die "Gegenrichtung" aus. Beide "Musikrichtungen" gedeihen imselben Inkubator eines kommerziellen diversifizierenden Mainstreams, dem seine MArktidentifikation abhanden gekommen ist. Was in den TExten gesagt wird, ist dafür fast egal.
Und deshalb hat für mich der MArtenstein- KOmmentar auch unter Heranziehen der "falschen" Zitate seine Gültigkeit.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Talbauer 
Datum:   28-03-13 18:32

Es war eine der besten Aussagen von Frei Wild, dass sie es nicht verstünden, warum sie alleine am Pranger stehen, wo sie doch thematisch nichts anderes besingen, als viele viele andere Schlager- und volkstümliche Musiker.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: an alle 
Datum:   28-03-13 16:57

bei aller liebe ! muß den ein tiroler immer dieser blöde 1809 trottel sein der heimat mit dem 3.reich
verwechselt.


@ mw.
laß dich nicht von dummen ungebildeten idioten provozieren.

zur band :

vielleicht sind beim hören dieser musik die texte nicht sofort als" rechts" erkennbar, wenn man sich aber die videos und die webseite ansieht nimmt die band sehr wohl stellung im politischen sinn nämlich bei den schützen
und die sind in südtirol sehr rechts.

beispiel: los von rom hat nämlich nichts mit dem zutun das vielleicht viele glauben, die parole geht zurück
auf das jahr 1900 und wurde von antisemitischen deutschnationalen unter
georg von schönerer ein vorbild adolf hitlers begründet. ( auch am landes
festumzug 2009 zu sehen - südtiroler schützen , nicht nord tiroler schützen)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Obr'Grichtler 
Datum:   28-03-13 16:23

@Talbauer


Dein Post von 28-03-13 13:55


Jetzt habe aber ich eine ganz primitive Frage:

Wird jetzt das Faustrecht eingeführt nach "schiefe Nosn odr nit, braune oder blonde Hoor etc" oder wie jetzt?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: M.W. 
Datum:   28-03-13 16:15

Wer ist hier der Feigling?
Ich, der ich mit meinem Namen da stehe oder du, der du anonym bleibst?
Ich, der ich meine (eigene) Meinung sage, z.B. zu "Frei.Wild", oder du, der du dich hinter Martenstein versteckst?

Martenstein ist ein Super-Schreiber, aber hier hat er einen richtigen Schwachsinn verzapft. Er zitiert zwei Stellen von "Frei.Wild", die harmlos sind und schlussfolgert daraus, dass die "Frei.Wild" harmlos sind. Sonst hätte der Witz seines Kommentars nicht funktioniert.




Klara Martens schrieb:

> Der Wilhelm, der Feigling, der pseudo-Gutmensch, der falsche
> Oberheuchler:
>
> Bei genauerer Betrachtung sehen die Fakten halt blöderweise
> etwas anders aus, wie auch deutsche Medien bereits erkannt
> haben:
>
> http://www.zeit.de/2013/13/Martenstein
> http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/568384

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Talbauer 
Datum:   28-03-13 13:55

Kann ich dir nicht sagen, weil ich nicht weiß, was du für ein Mensch bist.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Tiroler 
Datum:   28-03-13 13:43

@talbauer

aber schämen muss ich mich jetzt nicht, dass ich tiroler bin?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Talbauer 
Datum:   28-03-13 12:04

Im Grunde ist es doch so, dass die große Frage, nämlich, warum denn solche Musiker so großen Erfolg haben, unbeantwortet bleibt, sondern einfach mal ein Verbot gefordert wird, der Staat also Zwang ausüben soll, was einer offenen, liberalen Gesellschaft sehr widerspricht.
Man hat das lange untersucht und Verbote sind meistens sehr kontraproduktiv.

Abgesehen davon stimmt es natürlich, dass nationalistisches bis nationalsozialistisches Gedankengut tief im Tiroler Volk verankert ist und das wird sich auch nicht so schnell ändern, so lange es schick ist, auf der "mia sein mia" Welle zu surfen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: hirnfurz 
Datum:   28-03-13 11:31

das man im 21. jahrhundert immer noch in dieser nazi zeit denk und politisiert zeigt wie dumm und rückständig
dieses land ist . und wenn ihr schon interesse habt gegen nazi strömmungen zuwettern dann tut das bitte auch
bei den schützen den politikern den historikern den burschenschaften ( siehe landesfestumzug 2009
dann werdet ihr sehen das ihr von rechter brauner scheisse umzingelt seit.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Bergwolf 
Datum:   28-03-13 10:12

aus der SZ: Auch nett:
"Frei.Wild ist vielleicht nicht 100 Prozent bei uns auf Linie, aber doch 80 Prozent. Und 30 Prozent davon geben sie zu", sagte NPD-Funktionär Patrick Schröder jüngst in einem Interview.

Frei.Wild helfe, rechtsextremes Gedankengut in den Köpfen zu verankern. "Wir haben die Möglichkeit, in extremem Maße von der Band zu profitieren."

also Frau Martens, was solls?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Klara Martens 
Datum:   28-03-13 10:05

Der Wilhelm, der Feigling, der pseudo-Gutmensch, der falsche Oberheuchler:

Bei genauerer Betrachtung sehen die Fakten halt blöderweise etwas anders aus, wie auch deutsche Medien bereits erkannt haben:

http://www.zeit.de/2013/13/Martenstein
http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/568384

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Kegler 
Datum:   28-03-13 09:57

@ Tschirgant schrieb:

> Die TIWAG sponsert den Verein Area 47. Miese macht die GmbH.
>
> Herr Neuner, können Sie uns aufklären, wie Sie das handhaben?

Nein, da muß ich erst beim Jack Almighty nachfragen.
Vermutlich ist das alles "outgecourct" in die Lüneburger Heidi...?



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Tschirgant 
Datum:   28-03-13 09:43

AREA 47:
Das müsste man sich einmal genauer anschauen, wie da zwischen GmbH und Verein hin- und hergeschoben wird:

Die TIWAG sponsert den Verein Area 47. Miese macht die GmbH.

Herr Neuner, können Sie uns aufklären, wie Sie das handhaben?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Lienzna 
Datum:   28-03-13 09:13

Das kann ich mir sehr gut vorstellen. So was sieht dem Malaun ähnlich.
Auf diese Weise wird das 67-Prozent-Ergebnis auf 98,6 hochgepimpt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Ampel ROT 
Datum:   28-03-13 08:41


von einem insider Ö3gehört, durch einen geschickten Trick wird er am 6.April mit 99% zum parteivorsitzenden gewählt, der gleich schmäh wie beim bauernbund - geislers wahl...Propaganda wie in alten Zeiten, --- HHi
...es werden nur die abgegbenen (ausgefüllten) stimmen gezählt. (grins), alle anderen landen in der ache (leere, nicht ausgefüllte, nicht abgegebene, prodeststimmen, etc.)

das Dummvolk läßt grüßen, platter.,

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Franz 
Datum:   28-03-13 08:33

Ein ehemaliger Innenminister müsste gegen jede Form von Rechtsextremismus kämpfen und nicht den Veranstaltungsort von Stainless Steel, Freiwild u.a. noch durch einen Parteitag aufwerten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: HerrBert 
Datum:   27-03-13 19:13

die PARTEITAGE läßt sich die ÖVP immer was kosten.
die zahlt sie natürlich nicht selber, sondern lädt die allgemeinheit dazu ein.
der PARTEITAG im herbst getarnt als TAG DER OFFENEN TÜR unter dem motto "Der-Landeshauptmann-begrüßt-seine-Untertanen" (copyright liste fritz) verschlang satte 260.000 euro steuergeld.

aus dem vorwort:
Ich lade Sie herzlich dazu ein, hinter die Kulissen zu schauen, ich wünsche Ihnen gute Unterhaltung und lade Sie hiermit herzlich ein, mich in meinem Büro zu besuchen.
Ihr
Günther Platter
Landeshauptmann von Tirol
(ob er sich das zu ende gedacht hat, der LH?)

mit der durchführung der verschleuderung von 260.000 euro wurde betraut:
richtig. AD partners (ehemals Headquarter)
32.142.- eu kostete die agentur
79.694.-- eu die bewerbung.
die beschilderung ! hat 24177.- eu gekostet -
(sind wohl die baustellenschilder für den landtagswahlkampf...?)

http://www.listefritz.at/downloads/dokumente/auszug_anfrage_oeffentlichkeitsarbeit_2012.jpg
http://www.landeszeitung.at/uploads/oktober_gesamt.pdf?PHPSESSID=27fa2a03123acbc2e56c205df5ca6718

der posten für ballon-gas: bescheidene 380 euronen.
das aufblasen der sprechblasen für van staa und van günther ist günstig.
wieviel Clown Pfiffi für sein kinderprogramm bekommen hat, war nicht zu erfahren.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: N.N. 
Datum:   27-03-13 17:55

@Bürger
Na, auf DIE Antwort bin ich gespannt...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Gelbfieber 
Datum:   27-03-13 17:31

@ Hmh schrieb:
> Danke für die Info und den Link!
> Im Link habe ich auch gelesen, dass wenn man Schwarz und Gelb
> zusammenmischt, dass dann BRAUN herauskommt!
> Vielleicht ist das die versteckte Farbenbotschaft vor allem im
> Zusammenhang mit diesen Parteitag in der "Area 47"?
>
Nachtrag zur Farbenlehre:
Marke HERBSTBLATT: vorne gelb und hinten braun ...

PS: hat nicht der Genscher ebenso wie der ehrenwerte Notar Zobl immer diese unsäglichen
pissgelben Pullover getragen (teils mit, teils ohne Lacoste-Krokodil...)



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Auch ich 
Datum:   27-03-13 15:15

sage euch zu Frei Wild:
http://derstandard.at/1363706135175/Vor-FreiWild-Konzert-Initiative-gegen-Rechts-Rocker-in-Graz

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Bürger 
Datum:   27-03-13 13:41

Sehr geehrter Herr Landeshauptmann Günther Platter!

Nach den auf dieser Seite veröffentlichten Informationen (Belegen), hat die Tiroler Landesregierung unter Ihnen als Landeshauptmann im Jahre 2009 der Area 47 in Ötztal-Bahnhof zumindest 660.000 Euro an verlorenem Zuschuss gewährt. Gleichzeitig hat die Tiroler Volkspartei unter Ihnen als Parteiobmann im Jahre 2010 zumindest 10.000 Euro an Sponsoring unter dem Titel eines ganzseitigen Inserats in Ihrer Parteizeitung erhalten.

Nunmehr ist für den 6. April d.J. eine große Parteiveranstaltung der ÖVP in der Area 47 avisiert.

Ich erlaube mir daher als Bürger an Sie folgende Fragen zu stellen:

* Welche weiteren Rückflüsse an die Tiroler Volkspartei von Seiten der Area 47 oder eines ihrer Gesellschafter hat es seit 2009 gegeben?

* Wer bezahlt die Aufwendungen für die Parteiveranstaltung in der Area 47?

* Werden für diese Parteiveranstaltung von der Geschäftsführung der Area 47 die wirklich auflaufenden Kosten für die Instandsetzung und den Betrieb des Veranstaltungsraumes (wem auch immer) in Rechnung gestellt?


Als Bürger dieses Landes und als Steuerzahler ersuche ich Sie dringlich, meine Fragen hier in diesem Forum möglichst umgehend zu beantworten oder durch ihr Parteisekretariat beantworten zu lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Stella Matutina 
Datum:   27-03-13 11:12

Ach, Tschonni, was nicht noch alles? - http://tinyurl.com/cftte7d

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: maximilian 
Datum:   27-03-13 11:00


Tja, echt erstaunt ? Kennst du die Bauernhymne nicht:

Tirol isch lei oans,
Isch a Landl a kloans,
Isch a schians, isch a feins,
Und dås Landl isch meins. (<< aus Sicht der Bauern)

Alles gehört den Bauern, der Rest ist nur geduldet.

Hätt mich eher gewundert wenns anders wäre.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Echt erstaunt 
Datum:   27-03-13 10:43

Der Area muss es finanziell echt beschissen gehen.

Der aktuellen Ausgabe der Bauernzeitung entnehme ich:
"Auch in der heurigen Saison gibt es in der AREA 47 wieder tolle Angebote für die TJB/LJ. Einfach die Mitgliedskarte beim Eintritt vorweisen und es gibt 10 % Rabatt auf den Eintritt in die Water area und 10 % Rabatt auf Outdoor-Aktivitäten."

Das Land Tirol zahlt an die Area. Die Area gibt Rabatt an die ÖVP-Jugend!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Hmh 
Datum:   27-03-13 10:32

Danke für die Info und den Link!
Im Link habe ich auch gelesen, dass wenn man Schwarz und Gelb zusammenmischt, dass dann BRAUN herauskommt!
Vielleicht ist das die versteckte Farbenbotschaft vor allem im Zusammenhang mit diesen Parteitag in der "Area 47"?



"Die Gelbe Gefahr" schrieb:

> @ Hmh
>
> GELB-SCHWARZ - (http://de.wikipedia.org/wiki/Gelb)
>
> Gelb in Kombination mit Schwarz (sozusagen kein Gelb) ist in
> der Natur eine Warnfarbe, was wohl auf dem Kontrast zwischen
> „Hell“ und „Nicht-Hell“ beruht. Für giftige Tiere ist diese
> Färbung typisch – sie signalisiert potentiellen Fressfeinden:
> „keine brauchbare Beute“. Beispiele sind Bienen, Hummeln,
> Wespen oder der Feuersalamander. Schwebfliegen oder
> Hornissenschwärmer nutzen die Warnfarbe zur Mimikry, ohne
> selbst giftig zu sein.
>
> Diese Signalwirkung betrifft auch den Menschen: In Kombination
> mit Schwarz wird allgemein die größtmögliche Signalwirkung
> zweier Farben erreicht, wobei das stark wirkende Gelb besonders
> geeignet ist. Verwendet wird diese Farbkombination daher zum
> Beispiel für Warnzeichen vor Gefahren (wie Hochspannung) und
> das Blindenzeichen.
>
> In der traditionellen abendländischen Kultur ist Gelb meistens
> negativ besetzt, kann aber - in Assoziation zu Gold – auch
> positive Aspekte haben: Judas nimmt seinen Verräterlohn
> entgegen. (Giotto)
> Im Mittelalter war in vielen Ländern jüdischen Bürgern ein
> gelber Ring oder Fleck als Kennzeichnung vorgeschrieben, später
> als gelber "Judenstern" ...
> Neid: Redensart Gelb ist der Neid, Gier
>
> In der christlichen Ikonografie ist die Farbe Gelb ambivalent
> und kann sowohl eine positive als negative Bedeutung haben:
> Farbe des Judas als auch die Farbe von Simon Petrus
> Farbe für Ketzerei
>
> In jüngerer Zeit haben sich negative Konnotationen der Farbe
> Gelb für Dekadenz etabliert:
> Dekadenz (Yellow Book)
> Gelbe Musik steht aus Sicht des Regimes für obszöne Musik,
> Gelbe Literatur oder Gelber Film ist ein chinesischer
> Euphemismus für Pornographie.
>

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Eigentler 
Datum:   27-03-13 10:05




Q) die Gelbe Gefahr

Danke für diesen Hinweis.

Was die Gier betrifft, kann man den Bezug zu den Vorgängen rund um den Piz Val Gronda herstellen. Die ÖVP als Tod der Tiroler Naturlandschaft kann nur vor einem solchen Hintergrund agieren.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: "Die Gelbe Gefahr" 
Datum:   27-03-13 09:53

@ Hmh

GELB-SCHWARZ - (http://de.wikipedia.org/wiki/Gelb)

Gelb in Kombination mit Schwarz (sozusagen kein Gelb) ist in der Natur eine Warnfarbe, was wohl auf dem Kontrast zwischen „Hell“ und „Nicht-Hell“ beruht. Für giftige Tiere ist diese Färbung typisch – sie signalisiert potentiellen Fressfeinden: „keine brauchbare Beute“. Beispiele sind Bienen, Hummeln, Wespen oder der Feuersalamander. Schwebfliegen oder Hornissenschwärmer nutzen die Warnfarbe zur Mimikry, ohne selbst giftig zu sein.

Diese Signalwirkung betrifft auch den Menschen: In Kombination mit Schwarz wird allgemein die größtmögliche Signalwirkung zweier Farben erreicht, wobei das stark wirkende Gelb besonders geeignet ist. Verwendet wird diese Farbkombination daher zum Beispiel für Warnzeichen vor Gefahren (wie Hochspannung) und das Blindenzeichen.

In der traditionellen abendländischen Kultur ist Gelb meistens negativ besetzt, kann aber - in Assoziation zu Gold – auch positive Aspekte haben: Judas nimmt seinen Verräterlohn entgegen. (Giotto)
Im Mittelalter war in vielen Ländern jüdischen Bürgern ein gelber Ring oder Fleck als Kennzeichnung vorgeschrieben, später als gelber "Judenstern" ...
Neid: Redensart Gelb ist der Neid, Gier

In der christlichen Ikonografie ist die Farbe Gelb ambivalent und kann sowohl eine positive als negative Bedeutung haben: Farbe des Judas als auch die Farbe von Simon Petrus
Farbe für Ketzerei

In jüngerer Zeit haben sich negative Konnotationen der Farbe Gelb für Dekadenz etabliert:
Dekadenz (Yellow Book)
Gelbe Musik steht aus Sicht des Regimes für obszöne Musik,
Gelbe Literatur oder Gelber Film ist ein chinesischer Euphemismus für Pornographie.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Ghostbusters 
Datum:   27-03-13 09:40

wie wärs mit einer geburtstagparty für die freunde dieser seite in der area 47.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Hmh 
Datum:   27-03-13 09:17

aus der näheren Umgebung schrieb:

> wieso schwarz, die neue Modefarbe ist doch gelb!

Warum nimmt die ÖVP hier nun die Farbe gelb?
Damit sich der Wähler nimmer auskennt und glaubt, dass Vorwärts Tirol nur a ÖVP Bund ist und man dann glei die ÖVP wählen kann, oder wenn man niet die ÖVP wählt, dass man dann wenn ma Gelb sicht, a niet Vorwärts Tirol wählt? - des wohl eher niet?
Oder damit es a bissl bunter und freundlicher wirkt? - Ja de schwarze Farb wird ma niet umasonst haben?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Hans 
Datum:   27-03-13 09:04

"Do ut des", sagt der Lateiner. Heißt: Ich gebe, damit du (auch) gibst!

Öffentliches Geld für die "Area" und "Sponsogeld der Area für Platter - das ist Kickback in seiner reinsten Form!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: aus der näheren Umgebung 
Datum:   26-03-13 23:22

wieso schwarz, die neue Modefarbe ist doch gelb!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Selbstgeissler 
Datum:   26-03-13 21:14

@HeavyMetal.

Bitte nicht Heino!
Folgerichtiger wäre frei.wild jetzt würdig für einen Integrationsbambi. Das meine ich wirklich so.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: anonymouse 
Datum:   26-03-13 15:45

ein paar coole sticker vielleicht auch...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: anonymouse 
Datum:   26-03-13 15:44

schlaraffenlandler schrieb:

> einen fanshop für diese grandiose seite ( T-schirts , natürlich
> in schwarz )

gute idee. würde auch helfen den mod zu finanzieren.und so ein "dietiwag.org" shirt wäre bei allen gelegenheiten recht schick...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Dealer 
Datum:   26-03-13 13:13

Toll wär, wenn es a Seitn zum ausdrucken und herzeigen geben würde und welche man dann an alle möglichen Stellen aufliegen lassen könnte - immer auf der Hinterseitn a aktueller Formungsschlager!
Aufliegen bei de Warteräume und bei de Stammtische usw.!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Meinung 
Datum:   26-03-13 12:59

Ja, Information ist alles.
Viele, wissen einfach zuwenig.

Auch ältere Menschen würden sich damit beschäftigen, wenn sie Kenntnis davon hätten.
Postwurfsendung, Mundprogaganda, Aufkleber (gibt es die noch?) sind gute Möglichkeiten.
Es kommt auf die Eigeninitiative und Eigenverantwortung von jedem von uns an, wenn wir etwas zur Verbreitung beitragen wollen.

Eine billige und einfach Möglichkeit ist auch selbst so Abrisszettel herzustellen, wie sie manchmal auf Pinwänden in Einkaufszentren oder auf der Uni hängen, wenn zB. jemand eine Wohnung vermietet oder etwas verkaufen will.

Das ist schnell gemacht und kann überall im näheren Umfeld deponiert werden.

Machen wir´s einfach!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: xy 
Datum:   26-03-13 12:21

bin sofort dabei und wenn´s soweit ist, mache ich eine spende von € 100,- fürs erste locker, wir sollten diese idee auch an die oppositionsparteien weitergeben, vl. klären sich eine oder mehrere parteien bereit, sich uns anzuschließen und auf ihren werbebotschaften den hinweis von dieser HP zu verbreiten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und
Autor: schlaraffenlandler 
Datum:   26-03-13 12:21


einen fanshop für diese grandiose seite ( T-Shirts, natürlich in schwarz )

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Wahlwerberbung f. dietiwag.org 
Datum:   26-03-13 12:08

Mein Vorschlag wär, eine Postwurfsendung an jeden Tiroler Haushalt, dass es dieses Forum gibt und man sich dort informieren kann?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Esther 
Datum:   26-03-13 11:38

Richtig. Wir sollten wirklich ein bisschen mehr tun als nur ins Forum zu schauen und hier ab und an zu posten.

Wenn dietiwag-org zu wenig bekannt ist , liegt das auch an uns. Schärferes Material als hier gibt es nicht, um die herrschende Regierung abzuwählen, also muss man möglichst viele Mitmenschen auf diese Seite lotsen. Sie werden es nicht bereuen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Heavy Metal 
Datum:   26-03-13 10:37

@ Fetter Hofrat schrieb:

> Der Fairness halber soltle man erwähnen, dass die
> angesprochenen Bands nicht im Rahmen des Parteitags auftreten
> sondern bereits vor Monaten (18.9. bzw. 22.9.2012) gespielt
> haben. Die Berichterstattung erweckt nämlich gegenteiligen
> Eindruck "...quasi als Vorgruppe..." und macht einen gewaltigen Unterschied!

Das ist/war ja wohl eh klar:
Mit diesen "Tönen" hätten sich die Schuachplattler und die Jungbauern wohl schwer getan
bei ihrem landesüblichen Volkstanz-Reigen ...
Vielleicht engagieren sie ja noch den spätpubertierenden Heino, um sich etwas "Neo-Touch" zu verleihen?
http://www.youtube.com/watch?v=eeEki7Ft8KQ



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: xy 
Datum:   26-03-13 10:30


weiterer neuzugang, ein visonär-designer hotelier aus ischgl, herr Günther Aloys (namensvetter vom LH), sein vater würde sich alleine wegen der "AGRARGESCHICHTE" im grab umdrehen, hat der junge nichts mitbekommen von seinem Vater!!! wahrscheinlich zuviel rich prosecco darwurschen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: M.W. 
Datum:   26-03-13 10:27

Der Eindruck ist nicht von mir erweckt worden, sondern ein Poster weiter unten hat das so interpretiert.
Aus dem Text geht klar hervor, wann die rechten Gröler in der Area waren. Daraus ergibt sich halt, dass sie damit "quasi eine Vorgruppe" für das Duo Platter und Prünster im Area Dome waren.

Nebst irgendwelchen Schützen und Blasmusikanten wird beim Parteitag "Hermann Delago und Band" spielen.
Delago ist ein Überbleibsel aus dieser Truppe:
http://www.dietiwag.org/blog/index.php?datum=2013-03-06




Fetter Hofrat schrieb:

> Der Fairness halber soltle man erwähnen, dass die
> angesprochenen Bands nicht im Rahmen des Parteitags auftreten
> sondern bereits vor Monaten (18.9. bzw. 22.9.2012) gespielt
> haben. Die Berichterstattung erweckt nämlich gegenteiligen
> Eindruck "...quasi als Vorgruppe..." und macht einen gewaltigen
> Unterschied!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Presseaufsicht 
Datum:   26-03-13 10:27

Franz schrieb:

> TT: "schnarch"
> ORF: "schnarch"
> Krone: "schnarch"

"Uah weiter schnarch"



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: M.W. 
Datum:   26-03-13 10:18

"Wirr für Platter" begrüßt einen Neuzugang:

http://www.dietiwag.at/img2/neuner_fuerplatter.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Fetter Hofrat 
Datum:   26-03-13 10:18

Der Fairness halber soltle man erwähnen, dass die angesprochenen Bands nicht im Rahmen des Parteitags auftreten sondern bereits vor Monaten (18.9. bzw. 22.9.2012) gespielt haben. Die Berichterstattung erweckt nämlich gegenteiligen Eindruck "...quasi als Vorgruppe..." und macht einen gewaltigen Unterschied!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Jack's aReal - Paint it Black! 
Datum:   26-03-13 10:03

Also zur Besinnung hätte ich der tollwütigen Para-sit(t)en-Partei eher das Stift Stams empfohlen...
(wär ja auch näher zum "heimatlichen Nest" in Barwies gewesen).
Wenn man aber partout Äktschion braucht und sich mit Lärm und Hektik über die geistige Windstille hinwegschwindeln will, müssen sich die Adrenalin-Junkies halt im "Ultimate Outdoor Playground" an sich selbst berauschen (der neue Papst Franziskus würde es wohl als "Tempel des Teufels" verdammen),
aber wenn's ihnen selbst zuviel wird, können sie sich ja immer noch am Malaun'schen Rettungs-Strick abseilen!

PS: ist schon jemand eine vife Lösung für Jack's maroden Schi-Schupfen in der Lüneburger Heide eingefallen:
an die Zeugen Jehovas als Kongresszentrum verkaufen, oder als mobile Heimatbühne für Platter & Prünster ...?



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: foto 
Datum:   26-03-13 09:58

das rechtes gedankengut mit steuergelder finanziert wird ist in tirol allgegenwertig.

Schützen
Panorama neu
Landesfestumzug 2009
und jetzt noch diese geschmacklose band


diese landesregierung ist warscheinlich das dümmste das dieses land je hatte .

großes kompliment an hr.wilhelm und all die jenen die sich kritisch mit diesem land auseinandersetzen

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: M.W. 
Datum:   26-03-13 09:40

Ich versteh ja alle, die auf solche Zustände nur noch mit Satire und Zynismus reagieren können. Gleichzeitig ist es aber auch ein Problem, wenn Entrüstung sich dieses Ventil sucht. Dann ist sie weg. Futsch.

Auch ist es müßig, sich immer noch darüber aufzuregen, dass TT und ORF nichts bringen. Die TT muss das weltbewegende Thema Kühtai vs. Hochgurgl abarbeitenund der ORF über "Stars zum Angreifen" und "Gelebtes Brauchtum" berichten.
Trotzdem gibt es diese Area 47-Geschichte. Sie ist da. Also ist es an uns, sie zu verbreiten (und nicht mit Schabernack zu verniedlichen). Der Kern ist: die korrupte Tiroler Politik. Die Area ist ein gutes Beispiel. Und die ÖVP tut uns den großen Gefallen, den Sachverhalt zu aktualisieren. Der Täter kehrt zum Tatort zurück.

Ich wünschte mir, dass jede/r User/in nachdächte, wie man diese Geschichte vielen Leuten nahebringen könnte: durch Erzählen des Sachverhalts, durch Weitermailen des Links http://www.dietiwag.at/index.php?id=4120, durch Trittern und Facebooken und durch das Aufmerksam machen von überregionalen Medien auf diese Zustände. Meines Erachtens hat diese Geschichte die Ingredientien, die es braucht, um bis zum Zahltag (28. April) anzuhalten.

Ich bitte um eure Mithilfe.

M.W.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: anonymouse 
Datum:   26-03-13 09:25

charly grill schrieb:

> der nächste övp-parteitag findet dann in der AREA 51 statt.

hoffentlich nicht ! sonst verscherbeln sie unser wasser und die atemluft an die alpha-centaurianer.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: nazi opfer 
Datum:   26-03-13 08:36

Area 47: Parteiabendprogramm,

wir (VPler) gehen alle nacher gemeinsam in einem geschlossenen FACKLZUG zum alten windkanal - von den NAZIS erbaut(!), --- (zwangsarbeiter gab es ins tirol keine)? die landjugend (H-JUGEND) darf an vorderster front mitmischen, eine jungbäuern aus dem zillertal ist derweil das aushängeschild und wird missbraucht des machterhalts. eine unmittelbare nachbarin und parteikämpferin wie HIRN, wurde in windeseile dem arbeiterflügel AAB unterstellt, wir freuen uns riesig auf das abend-event herr fackelzugführer platter....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: charly grill 
Datum:   26-03-13 08:31

der nächste övp-parteitag findet dann in der AREA 51 statt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: iPlat 
Datum:   26-03-13 08:12


Dürfen wir jetzt eigentlich Platter oder Prünster wählen ?



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: charly grill 
Datum:   26-03-13 07:47

nit vergessn die neuesten extasesportarten, waterboarding und crossboardering.
und mitn amerikanischen skiteam tian sie zommpackln.
und womeiglich jackson5 horchen.
iatz tuats a mol.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: HerrBert 
Datum:   25-03-13 22:53

damit how do you do günther bis zum reichsparteitag seinen wortschatz erweitern kann:

area: *ˈeərıə*
forty: *ˈfɔːtı*
seven: *ˈsevn*

die ötztaler falknerei ist ziemlich ausländisch unterwegs
da kommt man mit "how do you do" allein nicht durchs tal.
Rafting - Canyoning - Outdoor- und Adventure - Water - Living - Event - Area - Groups - Explore - Flying Fox - Enduro Park - Climbing ....
und natürlich: we love sölden.

wie sich die teutschen onkelz dort zuRECHTfinden?
wer macht ihnen den fremden Führer....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: anonymouse 
Datum:   25-03-13 22:18

ORF-Landesstudio Tirol: +1

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: wie beurteilen Sie die Zukunft
Autor: ma na ma nah ta ta daratah 
Datum:   25-03-13 22:01

sorry, wollte eigentlich den Beitrag posten:

"Helmut Qualtinger - Die Zukunft Tirols"
http://www.youtube.com/watch?v=6oe46xScjjM

Auf diesen Beitrag antworten
 
 wie beurteilen Sie die Zukunft
Autor: ma na ma nah ta ta daratah 
Datum:   25-03-13 21:59

aktueller denn je, obwohl von 1970

http://www.youtube.com/watch?v=lzm3prz8Vaw

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und
Autor: XXX 
Datum:   25-03-13 21:56

Ein bisher, unveröffentlichter Mitschnitt einer Landtagssitzung!

Wir bitten um Verbreitung im Internet, da xxxxxxxxxxxx!

Besten Dank!

http://www.youtube.com/watch?v=x--ScDi9cU0


** Satire Ende**



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Krametstauda 
Datum:   25-03-13 19:40

Falls jemand meinen möchte die Geschichte ist ein alter Hut, der möge sich eines Besseren belehren lassen.

Der besagte Windkanal steht heutzutage in den französischen Alpen:

http://de.wikipedia.org/wiki/ONERA

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Obr'Grichtler 
Datum:   25-03-13 19:38

oder hier:

http://www.recherche-west.net/info-details.php?myid=5627

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Obr'Grichtler 
Datum:   25-03-13 19:35

interessanter Link in diesem Zusammenhang auch hier:

http://www.stopptdierechten.at/2013/03/20/frei-wild-in-der-opferrolle/#more-5631

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Krametstauda 
Datum:   25-03-13 19:28

Die Gegend um den Eingang ins Ötztal ist geschichtsträchtig genug, da musste nicht erst eine area47 hingeklotzt werden
Die Nazis haben hier unter dem Deckmantel

http://www.sagen.at/forum/showthread.php?t=3421

von 1941-45 den weltgrößten Windkanal von Zwangsarbeitern aus deutschen KZ’s erbauen lassen.

Die Wälder um Haiming erzählen nichts von dem Greuel, die Gemeindechroniken ebenso wenig, schließlich hat man heute wenig Grund mehr Stolz zu zeigen.
In den Stollen des Ambergs werden heutzutage „Fackelwanderungen“ veranstaltet, unter welch unmenschlichen Bedingungen hier geschuftet und verreckt wurde, werden die Teilnehmer dieser Wanderungen wohl nicht erfahren.
Das „Abenteuer unter Tag“ der zahlungswilligen Touris soll ja nicht durch solchen Schmonzes getrübt werden.

http://www.rafting-oetztal.at/berg-touren-tirol-oetztal/berg-touren-tirol/stollen-tour-tirol.html

Was soll’s auch - wir Tiroler sind lustig , sind froh, Hauptsache der Rubel rollt.
Dass die Stollen seit Ende des WK2, nicht mehr gesichert werden und akut firstbruchgefährdet sind scheint auch keinen Bürgermeister oder Bezirkshauptmann etwas zu jucken.

Kann ja der Landesplattler am Parteitag eine Stolllentour dranhängen, um zu verhindern dass sich die Geschichte nicht wiederholen kann.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Keinmarokkaner 
Datum:   25-03-13 18:08

Immerhin: Keine "amtliche Mitteilung" diesmal *g*

Was die "location" anbelangt: Womöglich will sich das auch nicht jeder antun, bei dem die angefragt haben - da greift man halt auf die zurück, die einem vermeintlich noch was schuldig sind. Und schön abgelegen ists auch - in der Hauptstadt wäre womöglich noch mit dem Auftreten von Andersdenkenden zu rechnen...

M.W. schrieb:

> .....
>
> Übriens ist gerade die persönliche Einladung gekommen. Ich freu
> mich wahnsinnig!
>
> http://www.dietiwag.at/img2/einladung_800.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Diskutant 
Datum:   25-03-13 17:55

Ja eine Diskussion ist mehr als angebracht.

Ja, damals haben die Österreich beim Einmarsch der Nazi´s gejubelt und Fähnchen geschwungen und heute tun sie gerne so, als ob das alles einfach so war und nicht anders ging......

Hört auf euch opportunistisch hinter Widerlichkeiten zu verstecken. Bekennt Farbe und diskutiert. Tolerieren und wie so oft einfach mit einem Lächeln wegschauen ist falsch. Und ihr wisst das.

Bin gespannt wann endlich Reaktionen kommen aus der ÖVP und dem unabhängigen öffentlich rechtlichen Rundfunksender. Oder müssen wir wirklich weiter auf die Interpretation und Reaktionen aus Deutschland warten?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Diskutant 
Datum:   25-03-13 17:51

ZEIT ONLINE: Frei.Wild sind also vor allem ein Marketingphänomen?

Hindrichs: Nicht nur, aber sie wissen die Sehnsucht gewisser Teile des Publikums geschickter zu bedienen als viele andere Nachfolgebands der Onkelz. Dabei ist festzustellen, dass die gesellschaftliche Abwehrreaktion, insbesondere in den Feuilletons, erheblich dazu beiträgt, die Popularität der Band nochmals zu erhöhen. Es gibt offenbar ein Publikum, das einfache Antworten auf einfache Fragen sucht und entsprechend versorgt werden will.

ZEIT ONLINE: Ist diese Suche eine Folge der Verbreitung rechtsradikalen Gedankenguts oder bloß des Bedürfnisses, zu provozieren?

Hindrichs: Beides. Ein Teil des Publikums dürfte aus einer gewissen Politikverdrossenheit Lust an der Provokation entwickeln, ein anderer aus einem diffusen "Die-da-oben-wir-da-unten-Gefühl" eine latente Systemablehnung. Hinzu kommen Männlichkeitsideale, die schnell in Kategorien wie Stolz münden. Das zusammen bietet einer rechtsradikalen Ideologie durchaus Anknüpfungspunkte. Das Spektrum der Rezipienten sprengt also jedes simple Schwarzweiß-Schema.

ZEIT ONLINE: Halten Sie die Absender dennoch für verfassungsrechtlich bedenklich?

Hindrichs: Nein, Frei.Wild ist keine Naziband, aber offen nach rechts. Das wirft also eher die Frage auf, inwiefern die Mitte der Gesellschaft anfällig für diese Art der Musik geworden ist. Die hart rechte Szene ist ja relativ klein, auch wenn ihre Wirkungskreise, wie im Fall des NSU sichtbar wurde, bisweilen groß sind. Aber wie weit patriotische, tendenziell nationalistische Ressentiments vom rechten Rand nach innen vordringen, wie der Konflikt-Forscher Wilhelm Heitmeyer festgestellt hat, ist wirklich bedenklich. Da ist es fast zu begrüßen, dass der Erfolg von Frei.Wild eine Debatte über diese Entwicklung entfacht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Beobachter 
Datum:   25-03-13 17:46

Relativierungsversuche sind durchsichtig: die Inhalte der Liedtexte bleiben zwar oft vieldeutig, aber gerade das sollte uns hellhörig machen.

Da in Wels das Konzert abgesagt wurde und die echo-Verleihung zurückgezogen wurde ist es nur eine logische und notwendige Konsequenz, dass das Konzert in Ebbs ebenso abgesagt wird, wie auch der Auftritt am 06.April in der area 47.

Das ist kein Spaß! Und es ist beschämend und beängstigend falls die ÖVP-Verantwortlichen dies vor Bestellung der Band nicht wussten. Sollten sie absichtlich diese Band als "Wahlunterstützung" ihrer Gesinnungsgruppe engagiert haben, ja dann bestätigen sie einmal mehr, wessen Geistes Kind sie sind.

Finger weg!
Ebbs und die ÖVP müssen reagieren. Die deutsche Presse hat bereits Wind bekommen von der Angelegenheit.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: hons 
Datum:   25-03-13 17:26

http://derstandard.at/1362107767849/Wirbel-um-Echo-Nominierung-der-Band-FreiWild

Da findet man auch was über diese Band. z.Bsp auch Auftrittverbot!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Elvis 
Datum:   25-03-13 17:24

Das geplante Konzert von "Frei.Wild" in Wels ist bereits abgesagt worden.

Müssen wir uns Platters Vorgruppe in Ebbs bieten lassen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: xy 
Datum:   25-03-13 17:16

..passt besser in diesen thread, ... ein thema zum parteitag!

Autor: ma na ma nah ta ta daratah
Datum: 25-03-13 17:12

Eine recht aktuelle Zusammenfassung zum Wahltiroler Sanader

http://www.zeit.de/2013/12/Ivo-Sanader-Kroatien-Oesterreich

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: ma na ma nah ta ta daratah 
Datum:   25-03-13 17:16

zum Thema Frei.Wild, hier ohne Wertung und ohne in die Diskussion einzugreifen.

http://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2013/03/17/frei-wild-und-ihr-volkischer-regionalpatriotismus_11995

http://www.zeit.de/2013/13/Martenstein

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Kritischer Bürger 
Datum:   25-03-13 17:05

Das nächste Konzert der rechtsrechten Musikgruppe "Frei.Wild" in Tirol findet übrigens in Ebbs statt. Zufall?

ZITAT:
Was ist da los in Ebbs? Ja, das fragen wir uns wirklich. Nachdem ein Waffenfund Mitte Jänner für Furore sorgte wurde der Verdächtige Norbert B. zunächst als "Einzeltäter" und "Waffennarr" tituliert. Mittlerweile ist bekannt, dass bereits gegen eine 5-köpfige Gruppe ermittelt wird. Es soll zu gemeinsamen Schießübungen gekommen sein.

Der Verdächtige hat nun die Polizei zu einem weiteren Waffenversteck gebracht. Außerdem wurde in seiner Wohnung eine SS-Fahne gefunden was den Verdacht auf seine rechtsextremen Verbindungen weiter verstärkt: Neue Waffen und eine SS-Fahne

Das Konzert soll am 11. Mai 2013 in der Hödnerhof Arena (Eichelwang 2) stattfinden.

Wir fragen uns warum gerade in diesem kleinen Ort an der bayrischen Grenze von dem bis vor ein paar Wochen niemand etwas wußte? Geschieht es nach dem Prinzip "Jetzt erst recht"?

Jedenfalls wird die beschauliche Gemeinde, mit ihren gerade mal 5.000 BewohnerInnen, den Verdacht ein Rückzugsgebiet der Neonazis geworden zu sein so nicht los werden. Eine klare Distanzierung des Bürgermeisters und eine Absage des Konzerts wären nun wohl angebracht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: anonymouse 
Datum:   25-03-13 16:33

wirklich originell, beinahe zu erwarten. eines tages werden die touristen im ötztal die millionengräber aus der epoche gunti des I. bestaunen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Meinung 
Datum:   25-03-13 15:31

Dass große Sympathien für solche Musi (samt klarem Inhalt) besteht ist wahrlich nicht überraschend.

Woher kommt die Gesinnung der VP-Anhänger?

Jene Minderheit, die bereits zwischen 1938 und 1945 dafür gesorgt hat allein in Osttirol 100 Agrargemeinschaften zu gründen, hat nicht nur fragwürdige Vorrechte über die Rechte der Gemeindebürger gestellt (zB Holzbedarf) sondern NACH dem Krieg im Namen der Landesregierung in Nordtirol diese gesetzeswidrige Eigentumsübertragung an die Agrargemeinschaften fortgesetzt.

Dass während der NS-Zeit Enteignungen Standard waren, wissen wir. Dass diese Praxis unverblühmt danach vorgesetzt wurde (weil erfolgreich gelernt und geübt!) IST ein Skandal, der einen Schaden verursacht hat, der den BAWAG-Skandal leicht übertrifft.

Diese Minderheit stellt bis heute Bürgermeister, Landesbeamte und Landespolitiker, die mit Macht ausgestattet sind und Teile ihres Standes bedienen und bereichern. Das läuft ganz beiläufig und grinsend.

Aber klar ist, welchen geistigen Hintergrund diese Leute haben und wie naiv eine große Gruppe an schwarzen Lämmern sein muss, die nach wie vor hinterher trotten. Aber viele haben bereits verstanden, was vor sich geht.
Mir tun die Anständigen unter ihnen leid.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: aus der näheren Umgebung 
Datum:   25-03-13 15:17

Eishalle ist gut, dafür wird sie ja schon lange nicht mehr verwendet, dazu musste man nebenan nochmals eine bauen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: H&M 
Datum:   25-03-13 15:01

Es ist schon ein Wahnsinn, dass mit öffentlichem Geld in Ötztal-Bhf eine Megahalle aus dem Boden gerstampft wird, wo in Innsbruck die Eishalle Tag für Tag nicht zu füllen ist und diese ebenfalls am öffentlichen Geldtopf hängt.

Das Ganze nennt sich dann Politik, in diesem Falle der Regierung Platter.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: XXL 
Datum:   25-03-13 13:18

Mei, seids es Haiter, Malaun und Parteigänger.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Aktivist 
Datum:   25-03-13 13:17

Wer macht mit beim Flashmob? Platters Termin blockieren. Freunde gegen die Veranstaltung mobilisieren.

Oder, Martin, hab ich da was falsch verstanden?

Oder kannst du nur nicht schreiben?



dietiwag.org-Service schrieb:

> Das darf ja wohl nicht wahr sein!
>
> Ein Leser macht uns darauf aufmerksam, dass der
> ÖVP-Geschäftsführer versucht, seinen eigenen Sonderparteitag in
> der Area 47 zu stören!
>
> Martin Malaun ruft zum "Flashmob" auf :
>
> "TERMIN BLOCKIEREN!
> FREUNDE MOBILISIEREN!"
>
> Hier: http://www.dietiwag.at/img2/malaun_flashmob.jpg
>
> Kein Fake!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: zefix 
Datum:   25-03-13 13:11

der skandal ist meines erachtens ein anderer: nämlich dass das land mit unser aller geld solche projekte wie von schultz und falkner fördert und die övp dann einen teil zurückge-kickt bekommt.

dass neuner die trostlose halle aufgrund unterirdischer bilanzen mit nazirockkonzerten füllen muss, passt ins gesamtbild.
aber der övp ist jetzt alles wurscht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: @bunga+bunga 
Datum:   25-03-13 13:08

@Franz :
>>> TT: "schnarch"
ORF: "schnarch"
Krone: "schnarch"


...die TödelTimes bringt am 6.April drei Seiten Sonderausgabe zum Parteitag ! Und am 7.April wie jeden Sonntag die GRATIS-Times mit 22 Seiten Frohlocken aus der Area....!!! Reicht das ?



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Oetzerau 
Datum:   25-03-13 13:04

Man sollte nicht vergessen, dass auch der Ötztal Tourismus, in den jeder Vermieter hineinzahlen muss, dieses Veranstaltungszentrum unterstützt! Aber Herr Schwarz hat ja wichtigeres zu tun als sich um Inhalte (zum B. siehe Pro Sieben) zu kümmmern: er muss ja gegen Kühtai klagen, der Herr Autoverkäufer.

Als vom TVB abgeräumter Vermieter protestiere ich gegen die Subventionierung der Area 47 als Bühne für Hass- und Gewalt-Songs von Frei-Wild & Co. !!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Talbauer 
Datum:   25-03-13 13:02

Rechtsextremismus hat dann doch eine andere Dimension, finde ich, weil sonst wäre zB auch der komplette Bauernbund rechtsextrem.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Franz 
Datum:   25-03-13 12:58

TT: "schnarch"
ORF: "schnarch"
Krone: "schnarch"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Clio 
Datum:   25-03-13 12:52

Ich finde es auch unter jeder Sau, dass die ÖVP in mit Steuergeld subventionierten Hallen supergünstig ihren Delegiertenauftrieb veranstalten kann!!!


M.W. schrieb:

> Unter jeder Sau finde ich, dass rechtsextreme Musikgruppen in
> mit Steuergeld geförderten Hallen auftreten!
>
> M.W.
>

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: xy 
Datum:   25-03-13 12:52


ich finde, dass die berichterstattung von M.W. genau den nagel auf platters VP trifft, man muss energisch auftreten, ob artclub oder area 47. ich als familienvater kann mir den eintritt mit 4 personen nicht leisten und der famileinpass ist eine reine werbung für billige unternehmen sonst gar nichts,

die rechten gruppen prognostizieren die marschrichtung einer hinkenden VP, wenn unternehmen oder wie man liest ein "VEREIN" wie area 47 eine subvention von 660.000,-- zugeschossen bekommen haben, so muss ich als kleiner familienvater nur mehr staunen, so eine WERTE partei gibt sich als christlich sozial aus, pfui teufel
:----( abwählen am 28.April 2013

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: M.W. 
Datum:   25-03-13 12:50

Ich habe geschrieben, dass "Stainless Steel" in der Aera 47 aufgetreten sind. Ob als Vorgruppe oder als Haupt-Gig wird da wohl keine Rolle spielen.

Unter jeder Sau finde ich, dass rechtsextreme Musikgruppen in mit Steuergeld geförderten Hallen auftreten!

M.W.



Übriens ist gerade die persönliche Einladung gekommen. Ich freu mich wahnsinnig!

http://www.dietiwag.at/img2/einladung_800.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Eigentler 
Datum:   25-03-13 12:47



Es ist notwendig, der ÖVP bei den kommenden Wahlen den Korb zu geben. Geschieht dies nicht, sind solche Ungeheuerlichkeiten wie die Genehmigung zur Erschließung des Piz Val Gronda in den nächsten Jahren an der Tagesordnung. Die Zerstörung der Tiroler Naturlandschaft durch diese Partei und deren Unterstützer muss ein beeindruckendes Ende finden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: na ja 
Datum:   25-03-13 12:37

zmindest bei Freiwild war nicht die Area 47 Veranstalter, sondern der Art Club Imst... aber bei dieser populistischen Berichterstattung kann ja das ein oder andere auch mal vergessen werden bzw. unter gehen... man kann zur Area 47 stehen wie man will, die Hakenkreuz Schmiererei finde ich trotzdem unter aller Sau!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: HerrBert 
Datum:   25-03-13 12:36

stimmt: stahlzeit ist NUR eine coverband
von rammstein.
die sind martialisch - doch keine nazis.
stahlzeit kommen aber in der recherche von M.W. gar nicht vor
sondern lediglich in der ankündigung der AREA.
der recherche von M.W. nimmt das kein körnchen wahrhaftigkeit weg.

und weiter im text?
stainless steel sind eine coverband:
"besser" als das original, behaupten sie selbst.
das original sind die böhsen onkelz.
die arschgeigen aus südtirol
die treten wie die onkelz selber
original dort auf.

wie platter & co.
bravo.
aber bitte keine zugabe.

PS: darf der günther als netter onkel mitjammen?
lead-gitarre bei den onkelz und / oder
waldhorn bei frei.wild?



> Lieber Markus!
>
> Ich verfolge nun seit Jahren dein Blog und bin immer wieder
> erstaunt wie gut recherchiert die Beiträge sind.
> Jedoch findet sich im aktuellen Beitrag ein unschöner Fehler
> auf den ich dich aufmerksam machen möchte.
> Die Band "Stahlzeit" (Coverband von Rammstein) ist keine rechte
> Band und hat mit den widerwärtigen Bands wie "Frei. Wild",
> "Böse Onkelz" und co. überhaupt nichts zu tun. Auch wenn deren
> Foto so schön in den Beitrag passen würde...
> Bei genauerer Recherche wirst du das feststellen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Talbauer 
Datum:   25-03-13 12:26

Es ist in diesem Fall doch ein Ausnahmetatbestand gegeben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Jochberg 
Datum:   25-03-13 11:50

Der Platter hat was von "Freiwild" gehört. Da muss er hin der Jungjäger!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: webmaster 
Datum:   25-03-13 11:43

"Stainless Steel" ist als Vorgruppe von "Stahlzeit" aufgetreten:

http://www.dietiwag.at/img2/stainless_gross1.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Schorsch 
Datum:   25-03-13 11:35

Was Besseres könnte in diesem Fall ja gar nicht passieren als daß in dieser Sache Anzeige (gegen MW, haha!) erstattet würde, weil damit die Area 47 im rechten Licht erscheinen würde.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Blockwart 
Datum:   25-03-13 11:32

@M.W.

....sinnerfassend lesen. es geht nicht um das verbotsgesetz. es geht um das abzeichengesetz. es ist schlicht und ergreifend verboten (verwaltungsübertretung) nationalsozialistische symbole zu verwenden - sofern kein ausnahmetatbestand vorliegt. verwaltungsübertretungen sind überwiegend ungehorsamsdelikte und ziehen strafe nach sich, wenn das objektive tatbild erfüllt ist. punkt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: freiwillig 
Datum:   25-03-13 11:32

Stainless Steel ist aber nicht Stahlzeit.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: M.W. 
Datum:   25-03-13 11:17

Was willst du mir damit sagen? Aber auch nicht so, dass mans versteht.

Soll etwa derjenige, der auf die von Rechten frequentierten Konzerte hinweist, gegen das Verbotsgesetz verstoßen? Und nicht die "Das Blut auf meinen Fäusten, / ich find' das steht mir gut."-Gröler und der Veranstalter?

M.W.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Blockwart 
Datum:   25-03-13 11:00

....Fettnäpfchen??

§ 1. (1) Abzeichen, Uniformen oder Uniformteile einer in Österreich verbotenen Organisation dürfen öffentlich weder getragen noch zur Schau gestellt, dargestellt oder verbreitet werden. Als Abzeichen sind auch Embleme, Symbole und Kennzeichen anzusehen.

(2) Das Verbot des Abs. 1 erstreckt sich auch auf Abzeichen, Uniformen und Uniformteile, die auf Grund ihrer Ähnlichkeit oder ihrer offenkundigen Zweckbestimmung als Ersatz eines der in Abs. 1 erwähnten Abzeichen, Uniformen oder Uniformteile gebraucht werden.

(3) Orden und Ehrenzeichen, die eines der im Abs. 1 oder Abs. 2 erwähnten Embleme aufweisen, dürfen öffentlich weder getragen noch zur Schau gestellt werden.


§ 2. (1) Die Verbote des § 1 finden, wenn nicht das Ideengut einer verbotenen Organisation gutgeheißen oder propagiert wird, keine Anwendung auf Druckwerke, bildliche Darstellungen, Aufführungen von Bühnen- und Filmwerken sowie Ausstellungen, bei denen Ausstellungsstücke, die unter § 1 fallen, keinen wesentlichen Bestandteil der Ausstellung darstellen.

(2) Auf sonstige Ausstellungen finden die Verbote des § 1 dann keine Anwendung, wenn sich die Ausstellung und deren Zweckbestimmung eindeutig gegen das Ideengut der betreffenden verbotenen Organisation richten.


§ 3. (1) Wer einem Verbot des § 1 zuwiderhandelt, begeht eine Verwaltungsübertretung und ist von der Bezirksverwaltungsbehörde, im Gebiet einer Gemeinde, für das die Landespolizeidirektion zugleich Sicherheitsbehörde erster Instanz ist, von der Landespolizeidirektion, mit Geldstrafe bis zu 4 000 Euro oder mit Arrest bis zu einem Monat zu bestrafen. Überwiegen erschwerende Umstände, so können Geld- und Arreststrafen auch nebeneinander verhängt werden.

(2) Abzeichen, die den Gegenstand einer strafbaren Handlung im Sinne des § 1 bilden, sind, soweit dies nach der Beschaffenheit der Abzeichen möglich ist, für verfallen zu erklären.

(3) Der Versuch ist strafbar.


§ 4. Mit der Vollziehung dieses Bundesgesetzes ist das Bundesministerium für Inneres betraut.


§ 5. (1) § 3 Abs. 1 in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 50/2012 tritt mit 1. September 2012 in Kraft.

(2) § 3 Abs. 1 in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 113/2012 tritt mit 1. Jänner 2013 in Kraft.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Parseierspitze 
Datum:   25-03-13 10:58

Der Günther nimmt jedes Fettnäpfchen dankbar an. Die großen hat er am liebsten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Standartenführer 
Datum:   25-03-13 10:44

geiles Logo (c) M.W. ?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: dietiwag.org-Service 
Datum:   25-03-13 10:35

Das darf ja wohl nicht wahr sein!

Ein Leser macht uns darauf aufmerksam, dass der ÖVP-Geschäftsführer versucht, seinen eigenen Sonderparteitag in der Area 47 zu stören!

Martin Malaun ruft zum "Flashmob" auf :

"TERMIN BLOCKIEREN!
FREUNDE MOBILISIEREN!"

Hier: http://www.dietiwag.at/img2/malaun_flashmob.jpg

Kein Fake!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: M.W. 
Datum:   25-03-13 10:16

"Stainless Steel" bezeichnet sich selbst als "BÖHSE ONKELZ-Coverband!

Hier:
http://www.onkelzcover.de/ueberuns.php

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Blaues Auge im gelben Gesicht 
Datum:   25-03-13 09:52

Da Strache nicht mehr darf, fischt nun eben die ÖVP, zumindest indirekt mit, im rechtesten Lager und scheint nun auch deren Erfahrungen im Menschenmobilisieren gut verstanden zu haben
Würde mich nicht mehr wundern, wenn Königshofer irgendwann zur ÖVP geht!
Mit Stronach war er ja schon bei einer Splittergruppe von dieser und damit anscheinend nun auch nicht mehr gegen das Agrarunrecht?
Bei der Innsbruckerwahl hatte man ja auch schon fest (und hochkompliziert) zusammengearbeitet und nach der Wahl wird man sich dann wohl endlich heiraten müssen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: freiwillig 
Datum:   25-03-13 09:40

Lieber Markus!

Ich verfolge nun seit Jahren dein Blog und bin immer wieder erstaunt wie gut recherchiert die Beiträge sind.
Jedoch findet sich im aktuellen Beitrag ein unschöner Fehler auf den ich dich aufmerksam machen möchte.
Die Band "Stahlzeit" (Coverband von Rammstein) ist keine rechte Band und hat mit den widerwärtigen Bands wie "Frei. Wild", "Böse Onkelz" und co. überhaupt nichts zu tun. Auch wenn deren Foto so schön in den Beitrag passen würde...
Bei genauerer Recherche wirst du das feststellen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: netzwerker 
Datum:   25-03-13 08:05

Ja Markus, wie am laufenden Band das Spiegelbild von einer heilen Familien- u. Jugendpolitik unseres Landes, gewachsen auf VP Kräuterwiesen(!). Sie schnupfen täglich in Armut lebende Familien, dass im Hintergrund eine Handvoll "Hippies" den Ton angeben und wie hier 660.000,-- Förderung zuschießen ist eine doppelte Sauerei. Allemal passend wenn man die Führungstruppe vor Augen hat, lauter verstümmelte 68er Emporkömmlinge die jetzt das Machtruder demonstrieren, mich wundert nichts mehr im Heiligen Land Tirol, Adrenalin PUR – Area 47.

Ein Buch-Tipp für Platter und Palfrader:
>> Mehr Matsch<< von Andreas Weber
Kurzbeschreibung
Erscheinungstermin: 11. März 2011
Kinder lieben und brauchen Natur. Doch heute strolchen sie kaum mehr im Freien herum. Eine Katastrophe für die Gesellschaft, sagt der Philosoph und Biologe Andreas Weber. Wie riecht es im Wald? Wie fühlt sich ein Baumstamm an? Wie sieht ein Fink aus? Statt Frösche zu fangen, Baumhäuser zu bauen oder mit beiden Händen im Matsch zu wühlen, sitzen Kinder vor dem Fernseher oder Computer. Ohne Nähe zu Pflanzen und Tieren aber verkümmert ihre emotionale Bindungsfähigkeit. Empathie, Phantasie, Kreativität und Lebensfreude verschwinden. Andreas Weber hat ein beherztes Plädoyer für die Rettung der Kindheit geschrieben. Er ermuntert Eltern, mit ihren Kindern ein Biotop anzulegen, auch bei schlechtem Wetter nach draußen zu gehen und Brachen ausfindig zu machen, wo der Nachwuchs tun und lassen kann, was er will. Denn nur im Kontakt mit der Natur entfalten sich seelische, körperliche und geistige Potenziale, die Kinder zu erfüllten Menschen werden lassen.
http://www.dietiwag.at/img2/Familienpass.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: aus der näheren Umgebung 
Datum:   25-03-13 07:38

die Tiwag Unterstützung ging an den Area 47 Sports und Freizeitclub - schönes Vereinskonstrukt neben der Betriebs GmbH

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Munde 
Datum:   25-03-13 07:34

Das nennt man Sprung ins Fettnäpfchen - mit Anlauf!
Als Außenstehender kann man nur gratulieren. "Mach bitte so weiter!"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Haiming 
Datum:   25-03-13 07:05

Der Malaun hat zum Platter gesagt, die ÖVP komme in die Area 47 und da hat der Gendarm verstanden, dass die ÖVP in die Area von 47 komme, 47 Prozent nämlich. Und da hat er natürlich zugeschlagen. Das muss man verstehen. - Schliesslich hat sein Kabinett (mit Switak und Zoller-Frischauf an der Spitze) ja eine Dreiviertelmillion Euro hingelegt für diese Disney World.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: Hans 
Datum:   25-03-13 06:54

Mein Gott, ein bisschen Korruption in der ÖVP ...

... die wirklich wichtigen und alles entscheidenden Dinge deckt aber doch die TT auf: Nämlich ob Kühtai oder Obergurgl der höchstgelegene Wintersportort ist. Diese Frage dürfte ohne Zweifel die Wahl entscheiden ...

... und nicht 9 Mio. S. Steuermittel für die Area, welche Geld an den Platter "kickbackt".

Auf diesen Beitrag antworten
 
 ÖVP-Parteitag und "Area 47"
Autor: M.W. 
Datum:   25-03-13 05:53

Thread für Direkt-Postings zum Artikel: "ÖVP-Parteitag am rechten Ort"

Auf diesen Beitrag antworten
 Antworten einblenden   Nächster  |  Vorhergehender 


 
 Auf diesen Beitrag antworten
 Ihr Name (freiwillig):
 Ihre E-Mail-Adresse (freiwillig):
 Betreff:
   

phorum.org