spacer
home
kontakt

akut | tagebuch | forum | archiv | kontakt
 



 
 
 Auf diesen Beitrag antworten  |  Neues Thema beginnen  |  Übersicht  |  Im Forum suchen 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Graz 
Datum:   27-06-13 12:53

Nein, klingt besser, viel besser. Richtig gut! Hier wird das Wesen der österreichischen Justiz wunderbar herausgearbeitet. Diese Scherz ist mindestens so real wie die Wirklichkeit.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Edelweiss 
Datum:   27-06-13 12:34


> http://dietagespresse.com/snowden-in-wien-gelandet-vertraut-in-tragheit-der-justiz/

klingt wie ein Aprilscherz :-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Graz 
Datum:   27-06-13 12:24

very nice!

besser hätt mans nicht sagen können!



Jö schau schrieb:

> Weils so gut dazu passt zur österreichischen Justiz ....:
>
> http://dietagespresse.com/snowden-in-wien-gelandet-vertraut-in-tragheit-der-justiz/

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: tirolo normalo 
Datum:   26-06-13 16:56

@malcolm X

Ich für meinen Teil werde mich, deine gütige Erlaubnis vorausgesetzt, ebenfalls hier über den Verlauf der Verhandlung informieren.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Jö schau 
Datum:   26-06-13 15:58

Weils so gut dazu passt zur österreichischen Justiz ....:

http://dietagespresse.com/snowden-in-wien-gelandet-vertraut-in-tragheit-der-justiz/

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: malcolm X 
Datum:   26-06-13 14:33

ich freue mich schon auf die Gerichtsverhandlung.
M.W. wird das Forum sicher rechtzeitig über den Gerichtstermin informieren.

Ich bin gespannt ob die ÖVP-hörigen Medien TT, Krone, ORF-Tirol darüber informieren bzw. berichten werden und wenn ja, wie.

Interessant wird der Vergleich mit z. B. Standard oder eventuell ZIB bzw. ZIB 2 .

Meine Einschätzung, (ich sah Holzmann als Penz-Anwalt) nachdem ich die Klagsbeantwortung durch Wilhelms Anwalt las, nicht einmal ein türkisches Gericht könnte in diesem Fall im Interesse der klagenden Parteien? entscheiden.

Ich hoffe Tirolo normalo und co tauchen dort auch auf (Kamera nicht vergessen!)

peace
Malcolm X

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: *** 
Datum:   26-06-13 12:22

Geht nicht. Holzmanns Stärken liegen nicht im Gerichtssaal, sondern "im Vorfeld". Vielleicht wärs mit einer Außenkamera möglich ...


Frage schrieb:

> Wie wär´s, wenn dieser Prozess bei einer Gerichtsshow auf RTL
> geführt würde?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Frage 
Datum:   26-06-13 11:58

Wie wär´s, wenn dieser Prozess bei einer Gerichtsshow auf RTL geführt würde?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Pele 
Datum:   26-06-13 11:53

Dealer schrieb:

> Ja wer ist hier aber nun dagegen zuständig, wenn ein solcher
> Verdacht aufkommt, in Zeiten wie diesen?
> Der Bundesrechnungshof?
> Das statistische Zentralamt?
> Das Justizministerium?
> Das Finanzministerium?
> Der Konsumenteschutz und die Wirtschaftskammer?
> Oder gar die Rechtsanwaltskammer?

Naheliegend wäre das Königlich-Bayerische Amtsgericht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Dealer 
Datum:   26-06-13 11:07

F schrieb:

> Hahaha, ich würde gern wissen wie viele Anwälte hier
> Konkurrenten-Bashing betreiben :))) echt witzig zu lesen .

Interessantes Wort, habe ich bisher nicht gekannt, auch nicht, das sowetwas überhaupt möglich und denkbar ist?
Ja wer ist hier aber nun dagegen zuständig, wenn ein solcher Verdacht aufkommt, in Zeiten wie diesen?
Der Bundesrechnungshof?
Das statistische Zentralamt?
Das Justizministerium?
Das Finanzministerium?
Der Konsumenteschutz und die Wirtschaftskammer?
Oder gar die Rechtsanwaltskammer?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Antwort 
Datum:   26-06-13 10:29

@F, es wird niemand gezwungen, hier an Diskussionen teilzunehmen. Wenn du meinst, man solle alles den anderen überlassen, die werden beurteilen, entscheiden, regieren usw, dann zieh dich doch in dein Biedermeier-Kämmerlein zurück.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: F 
Datum:   26-06-13 10:14

Hahaha, ich würde gern wissen wie viele Anwälte hier Konkurrenten-Bashing betreiben :))) echt witzig zu lesen . Bin gespannt wie das Gericht entscheiden wird. Diesem sollten Wir übrigens eine Beurteilung der gesamten Schriftsätze überlassen.
Ich finde übrigens auch, dass dieses Forum in Zukunft die Regierung übernehmen sollte sowie die Rechtsprechung und eigentlich eh alles ....*sarkasmus*

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Dealer 
Datum:   26-06-13 10:14

Das LG Innsbruck soll ja was Prozesshäufigkeiten usw. angeht eine statistischer Ausreiser in EUROPA sein?
Ob die diesbezügliche Ursache nur bei den Gemeinde/Agrar Prozessen liegt, oder hier vielleicht sogar etwas anderes oder ein ganzes "System" dahinter steht, wäre sehr interessant herauzufinden!
Solche "Droh- udn Spielprozesse" beschäftigen aber unabhängig von ihrem wahren Gehalt und Ihrer Seriösität zumindest eine ganze Menge von Menschen in einer Zeit, wo keiner mehr seines Jobs sicher sein kann und stimmen damit auch sehr viele gnädig und wohlwollend?
In Tirol soll es wieder nur beispielsweise ca. 650 Anwälte geben, aber grundsätzlich nur Arbeit für 400 vorhanden sein und trotzdem leben diese alle seit Jahren!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Antwort 
Datum:   26-06-13 09:59

Schlampige Klagen, Klagebeantwortungen und andere Eingaben gibt es häufiger, auch von sogenannten Staranwälten. Daher wird die erste Verhandlungsstunde auch oft damit zugebracht, die wechselseitig aufgedeckten Fehler auszubessern.
In diesem Fall wird der Anwalt der beiden Kläger einiges auszubessern haben und er wird einiges zu tun haben, damit nicht einer der Kläger schnell rausfliegt aus dem Prozess. Aber auch der Vertreter des Beklagten wird erklären müssen, wieso er eine politische Partei im Vereinsregister sucht. Da wird er nie eine finden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Edith 
Datum:   26-06-13 08:39

Ist eigentlich verständlich, dass bei den Gerichten nichts weitergeht, wenn sie mit sinnlosen und wirren Klagen überhäuft werden. Irgendwie sollte es die Möglichkeit geben, richtig verkorkste Klagen, wo (wie bei dieser) nicht einmal der Name des Klägers korrekt angegeben wird, abzuweisen. Da könnte auch viel Steuergeld gespart werden. Irgendwie verrät Herr Holzmann mit seiner so fehlerhaften Klagschrift, dass ihm die Sache eh nicht wichtig ist. Ein Privater, für den er eine solche Arbeit abliefert, würde ihn erstens sofort als Anwalt kündigen und zweitens wohl vielleicht noch Schadenersatz fordern.
Wieso Herr Holzmann in Tirol als Anwalt einen guten Namen haben soll, erschließt sich mir nicht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Stefan 
Datum:   25-06-13 16:11

Irgendjemand bei Area oder ÖVP müsste doch wissen, dass man so ein schlampertes Zeug nicht abgeben darf. Noch dazu hätte man ahnen können, dass Holzmanns Elaborat umgehend online gestellt werden würde und dem öffentlichen Gespött preisgegeben wird.

Wie sagte Angela Merkel letzthin so schön: "Das Internet ist für uns alle Neuland."

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Frage 
Datum:   25-06-13 10:56

Normaltiroler,
an mir ist ein Lehrer für Schüler mit besonderem Förderbedarf verloren gegangen, denn ich habe auch mit den förderungsbedürftigsten Köpfen eine unendliche Geduld.

Also noch einmal:
1. Das "Schreiben" des Anwalts, also die Klage, trägt das Datum 29. März, wie du richtig erkannt hast.
2. In dieser Klage beantragt er ein Urteil. Dieses Urteil ist natürlich noch nicht gefallen. Es ist erst beantragt. Auch
das hast du richtig erkannt.
ABER: Darum geht es überhaupt nicht! Ganz und gar nicht. Es geht um etwas ganz ANDERES:

In dieser Klage vom 29. März beantragt der Anwalt nicht nur beim Landesgericht Innsbruck ein Urteil.
Er schreibt in die Klage auch noch hinein, dass das Bezirksgericht Silz (also ein ganz anderes Gericht) am 3. April schon eine Einstweilige Verfügung erlassen hat.

Wie kann der Anwalt am 29. März, an dem er die Klage mit dem Urteilsantrag schreibt, schon wissen, dass ein anderes Gericht (Bezirksgericht Silz) am 3. April eine Einstweilige Verfügung beschlossen hat?

Dämmert es langsam?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: maximilian 
Datum:   25-06-13 10:52

@tirolo normalo
Ja, du hast natürlich Recht,"der Anwalt b e a n t r a g t in seinem Schreiben vom 29.03. folgendes Urteil....",
ABER mit Hinweis auf ein Urteil, das erst am 3.4. gefällt wird (samt Aktenzahl !).
Dass da was nicht stimmt, kapiert eigentlich jedes Spatzenhirn, und so eines hast du doch nicht, oder ?

Das hinterlässt einmal offen bemerkt den Eindruck (eigentlich ist die Indizienlage verdammt dicht), dass die Rechtsanwälte, Richter und Staatsanwälte und vermutlich bestimmte Teile der ÖVP eine "grosse Familie" sind, wie man in Sizilien sagen würde.
(das "ehernwert" ersparen wir uns, oder ?)

Wenn das Gericht das jetzt so weiterbehandelt, dann haben wirs schwarz auf weiss.



Ein Fall für die Korruptionsbehörde, aber da ist ja auch wieder ÖVP drinnen . . . .
Nebenbei: die ÖVP ist ja so vehement gegen eine Änderung des Mafia-Paragrafen (das alles ist echt schräg !!!)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: tirolo normalo 
Datum:   25-06-13 10:29

der Anwalt b e a n t r a g t in seinem Schreiben vom 29.03. folgendes Urteil....

da gibt es noch keines, er fällt es Gott sei Dank auch nicht und er kann es ebensowenig vorhersehen wie er die sechs Richtigen für nächste Woche nicht vorhersehen kann,...

begehren kann er es und beantragen von mir aus und nichts anderes hat er getan!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Frage 
Datum:   25-06-13 09:51

Ach Ámnesist, das ist vergebliche Müh!
Der Normaltiroler kapiert es einfach nicht, dass es nicht um den Urteilsantrag geht.
Er kapiert es nicht, dass es fragwürdig ist, wenn man in der Klage vom 29. März dem Landesgericht Innsbruck mitteilt, dass das Bezirksgericht Silz am 3. April eine einstweilige Verfügung beschlossen hat.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   25-06-13 09:45

@tirolo normalo,

hallo "Hermann", das Datum lt. Schreiben sagt aber was anderes ...!?!?



tirolo normalo schrieb:

> nocheinmal, extra für die besonders Begriffstutzigen:
>
> Nein, Hermann Holzmann weiß nicht bereits fünf Tage vorher wie
> der Richter am 3. April entscheiden wird, wenn er in seiner
> Klagsschrift dieses oder jenes Urteil "beantragt".
>
> Ob das juristisch üblich und/oder korrekt formuliert ist sollen
> Experten beurteilen, mit unterstellten seherischen Fähigkeiten
> des Anwalts hat es jedoch genau nullkommajosef zu tun.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Frage 
Datum:   25-06-13 09:36

Ich frag mich ja, ob der "richtige" Chef des Gebildes mit dem Alias-Namen überhaupt von der Klage weiß. Oder ob er das erst mitkriegt, wenn er die Zeugenladung bekommt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Staatsbürger 
Datum:   25-06-13 08:53

Was soll man denn von einem Anwalt halten, der nicht einmal den Namen seines eigenen Mandanten (!) aufs Deckblatt zu schreiben versteht?

Man könnte sagen, dass der ÖVP recht geschieht.
Wahrscheinlich hat dort auch niemand die Klagschrift voller sachlicher Fehler gelesen ... Hauptsache (Holz)man marschiert gegen dietiwag .... (Das Geld fürs RA-Honorar gibts ja eh aus dem Steuertopf!) ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: donervino 
Datum:   25-06-13 01:43

möglicherweise könnte es sich um diese Sache handeln: (Auszug)

"Der zweite Fall wurde vor dem
OLG Innsbruck 21. 7. 1986 EvBI 1987/188
verhandelt. Auch dieser Versuch scheiterte."

siehe auch Glawischnig in Juridikum 4/97, S 7 (Fußnoten, 2. Spalte)

Anm: Eva Glawischnig hat dort einen Beitrag zur Frage des zivilen Rechtsschutzes hins. AKW im Ausland veröffentlicht, Titel war 'der Gau für JuristInnen' ...

Ich finde, das ist eigentlich eine spannende Materie, ein reizvoller Versuch für einen Anwalt gewesen und soferne er seine rustikale Mandantschaft hins. der Prozessrisiken und vor allem der Kostenfrage gehörig aufgeklärt hat, ist ihm kein Vorwurf zu machen. Das sollte fairerweise gesagt sein.

Andererseits wäre es sicher nicht unlustig gewesen, sich vorzustellen, wie man im Falle eines Obsiegens gegen die UdSSR die Kiste mit der Rechtsdurchsetzung - sprich Exekutionsbewilligung des BG Hall (oder Silz??) - geschultert hätte ...

Hinsichtlich sonstiger anwaltlicher Versuche der in diesem Thread genannten Person(en) muss ein Kommentar aus budgettechnischen Gründen entfallen ... ;-)




Edith schrieb:

> Wie? Hermann Holzmann hat die UdSSR verklagt? Spannend! Erzähl
> bitte!
>
>
>
>
> gloggenhofer schrieb:
>
> > Ist das jener "schneidige" Anwalt, welcher 1986 die
> Sowjetunion
> > wegen Tschernobyl verklagte und sich deshalb in den Medien
> > gewaltig feiern ließ? Die Thaurer Gemüsebauern, welche die
> > Kosten schließlich tragen mussten, sind heute noch
> begeistert!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Edith 
Datum:   24-06-13 21:25

Wie? Hermann Holzmann hat die UdSSR verklagt? Spannend! Erzähl bitte!




gloggenhofer schrieb:

> Ist das jener "schneidige" Anwalt, welcher 1986 die Sowjetunion
> wegen Tschernobyl verklagte und sich deshalb in den Medien
> gewaltig feiern ließ? Die Thaurer Gemüsebauern, welche die
> Kosten schließlich tragen mussten, sind heute noch begeistert!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Unterlängenfeld 
Datum:   24-06-13 21:24

@normaltiroler

Hast du nicht bemerkt, dass der "Begriffsstutzige" DU bist?
Jetzt haben es dir vier Leute erklärt, worum's geht ...

Du hättest zumindest in der VS lesen lernen sollen, wenn du schon nicht schreiben / selber denken kannst.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Ein Netz, warum nicht?
Autor: hmpftata 
Datum:   24-06-13 21:00

Hans schrieb:

> Du meinst aber nicht d e n ?
>
> http://www.dietiwag.at/index.php?id=1840
>
> Nixwisser schrieb:
>
> > Ich weiß nur, dass Hermann Holzmann und der frühere Leiter der Innsbrucker Oberstaatsanwaltschaft seit vielen Jahren engste Freunde sind.

Naja, blenden wir zurück .... Alle, die in den späten 1940-ern und 1950-ern das AGI besuchten, hatten mit dem Vater von "den" zu tun, dazu bitte die unsägliche Festschrift des Jahres 2012 zu studieren. Gerade am AGI lernt man, wie Netzwerke funktionieren. Die im Alter führeren Schüler und späteren ranghohen Staatsanwälte Dr. F. oder Dr. C. haben ja auch diese Schule besucht. Da wirkt das Erinnern an den gemeinsamen "Köfels Hans" wahre Wunder. Später lachte der "den" von zahlreichen Fotos rund um diverse Festivitäten, Ausstellungseröffnungen usw. Dazu bitte die älteren Ausgaben der "Tirolerin" durchblättern ... reiche Funde. Das trat so häufig auf, dass - so die Gerüchte - der Präsident Dr. R. "den" ermahnte, nicht so oft im Bild zu sein.... Typisch Tirol eben....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: gloggenhofer 
Datum:   24-06-13 20:51

Ist das jener "schneidige" Anwalt, welcher 1986 die Sowjetunion wegen Tschernobyl verklagte und sich deshalb in den Medien gewaltig feiern ließ? Die Thaurer Gemüsebauern, welche die Kosten schließlich tragen mussten, sind heute noch begeistert!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Hmh 
Datum:   24-06-13 20:25

tirolo normalo schrieb:

> nocheinmal, extra für die besonders Begriffstutzigen:
>
> Nein, Hermann Holzmann weiß nicht bereits fünf Tage vorher wie
> der Richter am 3. April entscheiden wird, wenn er in seiner
> Klagsschrift dieses oder jenes Urteil "beantragt".
>
> Ob das juristisch üblich und/oder korrekt formuliert ist sollen
> Experten beurteilen, mit unterstellten seherischen Fähigkeiten
> des Anwalts hat es jedoch genau nullkommajosef zu tun.

Was wäre gewesen, wenn der Richter am 3. April anders entschieden hätte?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: tirolo normalo 
Datum:   24-06-13 20:18

nocheinmal, extra für die besonders Begriffstutzigen:

Nein, Hermann Holzmann weiß nicht bereits fünf Tage vorher wie der Richter am 3. April entscheiden wird, wenn er in seiner Klagsschrift dieses oder jenes Urteil "beantragt".

Ob das juristisch üblich und/oder korrekt formuliert ist sollen Experten beurteilen, mit unterstellten seherischen Fähigkeiten des Anwalts hat es jedoch genau nullkommajosef zu tun.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Wunderl 
Datum:   24-06-13 20:12

"Nimmst du dir einfach einen Anwalt, der was kann halt" - und du weißt schon Tage vor der Urteilsverkündung, wie das Urteil ausfallen wird. Deshalb haben gute Rechtvertreter so stolze Preise.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Calus 
Datum:   24-06-13 19:24

Als jemand, der berufsbedingt der Justiz zuarbeitet, kann ich natürlich zwischen den Zeilen lesen. Solle sich das bewahrheiten, was man zwischen den Zeilen heraus lesen kann, dann sind wir endgültig rechts- und demokratiepolitisch im Iran angekommen.
Leider ist genau das zu befürchten. Denn die Zeichen, dass vor dem Gesetz nur die Hilfsarbeiter gleich sind, häufen sich!
Aber genau das war ja vorauszusehen, wenn man die gesamte staatliche Macht in einer politischen Hand konzentriert.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Dealer 
Datum:   24-06-13 16:50

Hans schrieb:

> Du meinst aber nicht d e n ?
>
> http://www.dietiwag.at/index.php?id=1840
>
>
>
> Nixwisser schrieb:
>
> > Ich weiß nur, dass Hermann Holzmann und der frühere Leiter
> der
> > Innsbrucker Oberstaatsanwaltschaft seit vielen Jahren engste
> > Freunde sind.


Leider oder besser Gott Sei Dank war mir dieses Forum im Jahre 2009 noch nicht bekannt, sodass ich auch diese Sache, zumindest nicht mit diesem Detail, bisher gekannt hatte!
Nun wundert mich aber schon überhaupt nichts mehr und kann ich mir nur vorstellen, dass hier schon eine gewisse Betriebsblindheit zu diesen unglaublichen Missestände entstanden ist und es damit auch nicht mehr zum medialen Aufschrei kommt!
Ich kann nur sagen, dass diese Tiroler Staatsanwaltschaft sofort bei ihrem Geldverbrennen zu stoppen ist, dieser Verein geschlossen werden muss, dann gründlichst ausgemistet und dann alles neu mit neuen Personen gestartet werden muss, sonst wirds nichts mehr mit der Sicherung unseres Wohlstands, unserer Pension und unserem Rechtsstaat!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: M.W. 
Datum:   24-06-13 16:33

Teilweise.




H&M schrieb:

M.W., weißt du, welche Richter und Staatsanwälte für die Kanzlei Holzmann arbeiten?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: SNAPtirol 
Datum:   24-06-13 16:00

DER kann das wohl nicht sein, DER hat dafür doch keine Zeit, DER muss sich doch um die entrechteten, hoffnungslosen und verdammten kleinen A... kümmern, die glauben, ihnen sei Unrecht widerfahren ...DER ist doch Mitglied in der Kommission der diözesanen Ombudsstelle zu Innsbruck, an welche nunmehr Missbrauchsopfer von der Klasnic-Kommission abgeschoben werden ... ist dort verantwortlich für - sagen wir - extrem empathiefreie und - für die Täterorganisationen - kostenfreie Erledigungen von halt so tragischen Einzelfällen ... Die Stellungnahmen, an die unser Kapazunderfreund mitwirkt, seien derart übel und menschenverachtend, dass diese 'eigentlich nicht an die Betroffenen weitergeleitet werden dürften' - so meinte ein Psychotherapeut, tätig auch im Auftrag der Diözese. Dumm gelaufen, eines dieser 'eckigen' Dokumente fand vom empörten Betroffenen den Weg auf meinen Tisch ... bei entsprechendem Interesse könnt ma ja einen screenshot machen ...

Hans schrieb:

> Du meinst aber nicht d e n ?
>
> http://www.dietiwag.at/index.php?id=1840
>
>
>
> Nixwisser schrieb:
>
> > Ich weiß nur, dass Hermann Holzmann und der frühere Leiter
> der
> > Innsbrucker Oberstaatsanwaltschaft seit vielen Jahren engste
> > Freunde sind.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Josef 
Datum:   24-06-13 15:41

@ Oberland

Blödsinn. Es ist ja noch nichts verhandelt. Das sind die Anträge Holzmanns, über die im Prozess entschieden wird.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Oberland 
Datum:   24-06-13 15:24

Der Ra Holzmann hat insgesamt 3 Punkte beantragt. Wobei die letzten beiden Punkte abgewiesen worden sind, oder sehe ich das falsch? Er hat also nicht gewusst, wie der Richter urteilen wird!

lg



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Holzwurm 
Datum:   24-06-13 15:20

tirolo normalo schrieb:

> Zur Sache:
>
> Nein, Hermann Holzmann weiß nicht bereits fünf Tage vorher wie
> der Richter am 3. April entscheiden wird, wenn er in seiner
> Klagsschrift dieses oder jenes Urteil "beantragt".
>
> Ob das juristisch üblich und/oder korrekt formuliert ist sollen
> Experten beurteilen, mit unterstellten seherischen Fähigkeiten
> des Anwalts hat es jedoch genau nullkommajosef zu tun.

gib's auf. die wollen nicht verstehen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: H&M 
Datum:   24-06-13 14:28

M.W., weißt du, welche Richter und Staatsanwälte für die Kanzlei Holzmann arbeiten?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Spaziergänger 
Datum:   24-06-13 13:57

Manchmal, so sagt die Mär, "gibts der Herr den Seinen im Schlaf"...wird wohl auch hier so der Fall gewesen sein *gggggg*....und nachdem der "Herr" die TirolerInnen sowieso besonders liebt (siehe "das heilige Land"), legt er auf die "seherischen Fähigkeiten unserer Grauröcke" besonderen Wert.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Dealer 
Datum:   24-06-13 13:22

zefix schrieb:

> es scheint so, dass sich die övp hier ins zentrum der nesseln
> gesetzt hat.
>
> by the way: weiß jemand, weshalb derzeit bei der ra-kammer
> (wieder) ein verfahren (disziplinarsache) gegen hermann
> holzmann läuft?

Diese Verfahren bei der RA Kammer sind wohl mehr verfahren als Verfahren

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: D.A. 
Datum:   24-06-13 13:19

Ja weiss ich - schreib ich aber nicht :-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: zefix 
Datum:   24-06-13 13:02

es scheint so, dass sich die övp hier ins zentrum der nesseln gesetzt hat.

by the way: weiß jemand, weshalb derzeit bei der ra-kammer (wieder) ein verfahren (disziplinarsache) gegen hermann holzmann läuft?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: zefix 
Datum:   24-06-13 12:55

ich finde es KEINE nichtigkeit, wenn richter (auch wenn es ex-richter sein sollten) offenbar in der "dr. holzmann rechtsanwalts gmbh "arbeiten". wo samma denn!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Antwort 
Datum:   24-06-13 12:52

Ein bestimmter poster leidet an geistiger Schwerfälligkeit. Er sollte lieber die tt lesen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Yolo 
Datum:   24-06-13 12:51

Dass mw solche Nichtigkeiten thematisiert ist ein Indiz dafür, dass er in dieser Rechtssache keine sachlichen Gegenargumente findet. Seine Klageantwort ist juristisch zwar kreativ aber Nonsens. Mit der nazikeule hat er sich selbst eine Beule zugefügt.
Kann mal passieren Herr mw

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: tirolo normalo 
Datum:   24-06-13 12:39

Zur Sache:

Nein, Hermann Holzmann weiß nicht bereits fünf Tage vorher wie der Richter am 3. April entscheiden wird, wenn er in seiner Klagsschrift dieses oder jenes Urteil "beantragt".

Ob das juristisch üblich und/oder korrekt formuliert ist sollen Experten beurteilen, mit unterstellten seherischen Fähigkeiten des Anwalts hat es jedoch genau nullkommajosef zu tun.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Baff 
Datum:   24-06-13 12:18

Ich verstehe nicht, warum sich Gerichte mit derart schleißigen Klagen beschäftigen müssen ... abgesehen davon, dass auch unser Steuergeld verprasst wird.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Talbauer 
Datum:   24-06-13 12:09

Zumindest kommt von den Rechtswissenschaften und insbesondere in Sachen Rechtsentwicklung aus Tirol.... Nichts. Gar nichts. Null!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   24-06-13 11:55

Man könnte fast meinen, dass private Protektion vor juridischer Qualifikation kommt ...

... wenn man so hört und liest, welche rechtsfreundlichen Rechtsver(dreh)treter unter und weilen ...

... es geht halt nichts über ein "gerüttelt Maß" an Freunderlwirtschaft ...



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Beobachter 
Datum:   24-06-13 11:53

... und Schweinsager-Ankläger (auf Zuruf Van Staas)!!! ???

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: agent orange 
Datum:   24-06-13 11:52

Interessant wäre in dem Zusammenhang, wann genau dieses literarische Kunstwerk dem MW zugestellt wurde. Sonst wird sich der Verfasser halt auf einen "Verschreiber" beim Datum am Briefende berufen...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: A-Ferner 
Datum:   24-06-13 11:51

Nixwisser schrieb:

> Ich weiß nur, dass Hermann Holzmann und der frühere Leiter der
> Innsbrucker Oberstaatsanwaltschaft seit vielen Jahren engste
> Freunde sind.


der hr. ober mit der berühmten aussage.

"Geld her ist ein verfrühter Ruf"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Maria 
Datum:   24-06-13 11:49

Tirol ist ein wunderschönes, aber verlottertes Land. Leider ein Faktum.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   24-06-13 11:44

@tirolo

Wenn ich es richtig verstanden habe, wurde in einem "Schreiben" vom 29.03.2013 bereits angeführt, was erst lt. einem "Schreiben" vom 03.04.2013 "beschlossen" wurde.

Es wäre das gleiche, als wenn du heute schon wüsstest, was du nächste Woche bereits gemacht hast ... ???? :-)))))))))


tirolo schrieb:

> Ich bin ja des Juristendeutsch nicht wirklich mächtig, und ich
> lasse mir da auch gern etwas sagen, aber vielleicht sollte man
> doch alles lesen, denn es heißt in der Klagsschrift:
>
> "Die klagenden Parteien "beantragen daher nachstehendes
> Urteil:
>
> 1. ...
> 2. ...
> 3. die beklagte Partei ist weiters schuldig, den klagenden
> Parteien..."
>
> Was das mit seherischen Qualitäten das Anwalts zu tun hat, möge
> mir Unwissenden bitte jemand erklären!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Talbauer 
Datum:   24-06-13 11:43

Es ist doch schon seit längerer Zeit so, dass man nur raten kann, alles zu tun, um einen etwaigen Gerichtsprozess zu verhindern. Gerade in Unternehmerkreisen weiß man das schon lange. Gericht = Untergang, egal, was am Ende dabei raus kommt. Der Zugang zum Recht ist in Österreich de facto nicht möglich. Die Kosten sind enorm, das Prozessrisiko ebenso. Es gibt Firmen, die eine eigene Abteilung haben, die sich mit dem Abschätzen von Prozessrisiken beschäftigt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Hans 
Datum:   24-06-13 11:38

Du meinst aber nicht d e n ?

http://www.dietiwag.at/index.php?id=1840



Nixwisser schrieb:

> Ich weiß nur, dass Hermann Holzmann und der frühere Leiter der
> Innsbrucker Oberstaatsanwaltschaft seit vielen Jahren engste
> Freunde sind.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Nixwisser 
Datum:   24-06-13 11:32

Ich weiß nur, dass Hermann Holzmann und der frühere Leiter der Innsbrucker Oberstaatsanwaltschaft seit vielen Jahren engste Freunde sind.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Munde 
Datum:   24-06-13 11:25

Also die strikte Trennung von "Rechtsvertretung" und "Rechsprechung" sollte unabdingbar sein. Sonst hört sich alles auf in einem Rechtstaat bzw. hört sich der Rechtstaat selbst auf.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: --- 
Datum:   24-06-13 11:19

Ich sage nur: Ja, der Hermann!

Dank Walther Prüller gilt er in Tirol ja als Promi-Anwalt.
Ist auch eine Beschreibung dieses Landes.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: schamschung 
Datum:   24-06-13 10:49

wahnsinn? wahnsinn!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Bürgerstraße 
Datum:   24-06-13 10:21

Also, ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung, wie dieser Kerl heißt.




Antwort schrieb:

> Das Namenskürzel in der Klage unter dem Datum, "K/p" ist
> sicherlich eine Abkürzung für "Kapazunder".
> Weiß jemand, wer die pensionierten Richter und Staatsanwälte
> sind, die in dieser Kapazunderkanzlei arbeiten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Hmh 
Datum:   24-06-13 10:02

Topjurist schrieb:

>
> Habt ihr nicht schon längst gewußt, dass die österreichische
> insbesondere die Tiroler Justiz eben Teil des schwarzen Filzes
> ist? Wer mit offenen Ohren und Augen diese "Branche"
> kennengelernt hat, weiß, wie es da abgeht. Korruption und
> Unrecht gedeiht dort am besten, wenn die Justiz ein
> wesentlicher Teil davon ist. Nicht die Fähigkeit des Einzelnen
> entscheidet, sondern das Parteibuch!!

Mir hat einmal ein Anwalt gesagt, dass man sämtliche Prozesse in Tirol kaufen kann und es hier eine eigene Stelle dazu geben solle.
Wenn ich das hier alles mitverfolge und lese, dann komme ich immer mehr zur Auffassung, dass sich hier wohl ein paar arme Pensionisten einen kleinen Heizkostenzuschuss für die langen Winternächte, auf Basis ihres Erfahrungswissens und ihrer umseits guten Kontakte, erarbeiten möchten?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Antwort 
Datum:   24-06-13 09:20

@tirolo
also, ich finde schon, dass das geradezu prophetische Qualitäten sind, wenn man
am 29. M ä r z 2013 (= Datum der Klage) schon weiß,
a) dass am 6. April 2013 der außerordentliche Parteitag stattgefunden hat und
b) dass das Bezirksgericht Silz am 3. April eine einstweilige Verfügung erlassen hat.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Wipptal 
Datum:   24-06-13 09:20

Weiß jemand, wer bei Holzmann beschäftigt ist? Sind das eher Ex-Richter oder auch aktive Richter?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: leser 
Datum:   24-06-13 09:18

@ troller

arg, wenn man leseunfähigen alles erklären muss

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Topjurist 
Datum:   24-06-13 09:12

Habt ihr nicht schon längst gewußt, dass die österreichische insbesondere die Tiroler Justiz eben Teil des schwarzen Filzes ist? Wer mit offenen Ohren und Augen diese "Branche" kennengelernt hat, weiß, wie es da abgeht. Korruption und Unrecht gedeiht dort am besten, wenn die Justiz ein wesentlicher Teil davon ist. Nicht die Fähigkeit des Einzelnen entscheidet, sondern das Parteibuch!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: tirolo 
Datum:   24-06-13 09:00

Ich bin ja des Juristendeutsch nicht wirklich mächtig, und ich lasse mir da auch gern etwas sagen, aber vielleicht sollte man doch alles lesen, denn es heißt in der Klagsschrift:

"Die klagenden Parteien "beantragen daher nachstehendes Urteil:

1. ...
2. ...
3. die beklagte Partei ist weiters schuldig, den klagenden Parteien..."

Was das mit seherischen Qualitäten das Anwalts zu tun hat, möge mir Unwissenden bitte jemand erklären!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Höttinger 
Datum:   24-06-13 08:38

Eine fachliche Frage dazu:
Müssen Ex-Richter und Ex-Staatsanwälte als Beamte eigentlich ihrer alten Dienststelle melden, wenn sie nach der Pensionierung "juristisch" tätig sind? Weiß das jemand?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: der unmündige bürger 
Datum:   24-06-13 08:32

nur zum verständnis:

kann es nicht sein, dass gemeint ist, binnen 14 tage nach allfälliger urteilsverkündung gemäß dem gestellten antrag?

u.b.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Höttinger 
Datum:   24-06-13 08:31

Also ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ein pensionierter Richter so einen Schmarrn zusammenschreibt (z.B. "weder ÖVP noch Area haben mit NS nichts zu tun"). Das hat der Holzmann schon selbst 'verbrochen' ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Antwort 
Datum:   24-06-13 08:27

Das Namenskürzel in der Klage unter dem Datum, "K/p" ist sicherlich eine Abkürzung für "Kapazunder".
Weiß jemand, wer die pensionierten Richter und Staatsanwälte sind, die in dieser Kapazunderkanzlei arbeiten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Josef 
Datum:   24-06-13 08:19

Holzmann ist ja berühmt für seine Erfolge bei Gericht, die er allerdings oft außerhalb (im Vorfeld) erzielt. Falls wirklich Ex-Richter bei ihm arbeiten, dann brauchen wir uns über den Ruf der Justiz nicht mehr zu wundern: FILZALARM!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: controlling 
Datum:   24-06-13 08:12

hilfe! wer kontrolliert den rechtsstaat und wer sorgt dafür, dass bei unrecht der rechtsstaat zur verantwortung gezogen wird, dass konsequenzen folgen ...zB entzug der berufsausübungsbewilligung?!

niemand?

das volk, der souverän, lässt sich das gefallen und wartet bis die zustände so extrem werden, bis wir uns das tränengas und wasserwerfer auf den straßen abgeholt haben werden?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: Antwort 
Datum:   24-06-13 07:58

In erster Linie bin ich baff, weil wir von einem nicht existierenden Gebilde Tiroler Volkspartei regiert werden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Rechtsanwalt Holzmann, ein Prophet
Autor: webmaster 
Datum:   24-06-13 06:47

Dieser Thread gehört zum Tagebucheintrag
"Der Rechtsanwalt der ÖVP ist schon ein Hund!" - http://www.dietiwag.org/blog/index.php?datum=2013-06-24

Auf diesen Beitrag antworten
 Antworten einblenden   Nächster  |  Vorhergehender 


 
 Auf diesen Beitrag antworten
 Ihr Name (freiwillig):
 Ihre E-Mail-Adresse (freiwillig):
 Betreff:
   

phorum.org