spacer
home
kontakt

akut | tagebuch | forum | archiv | kontakt
 



 
 
 Auf diesen Beitrag antworten  |  Neues Thema beginnen  |  Übersicht  |  Im Forum suchen 
 Re: Politiker ab August: Darf's a bisserl mehr sein?
Autor: bunga&bunga 
Datum:   15-06-14 10:03


Das sind für mich die wirklich echten Sozialschmarotzer - die über 4000,- im Monat abcashen und dann vom NationalratspräsidentIn aufgefordert werden zu müssen, öfter (!!) am Arbeitsplatz (sprich im Plenum) zu erscheinen. (Neos - wie neu...!!)
...ein Drittel (!) Lohnerhöhung und das Volk "draussen" muss sich mit 2 % abgeben und auch noch dankbar sein, und ALLEN ist das offensichtlich Conchita...!!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Politiker ab August: Darf's a bisserl mehr sein?
Autor: Spassvogel 
Datum:   15-06-14 09:50

Man bereitet sich eben auch kapazitativ auf das große "Reinemachen" vor
Demokratie ist eben nicht gratis
Und wenn der Spindi immer mehr ehrenamtiliche Helfer hat, dann muss des auch irgendwo wieder hereinkommen

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Politiker ab August: Darf's a bisserl mehr sein?
Autor: Trittbrettfahrer 
Datum:   14-06-14 19:33

Zitieren:

ORF

Schließlich soll das Gehaltsbudget der Abgeordneten für ihre Mitarbeiter angehoben werden - um gut ein Drittel von 3.197,5 auf 4.291,1 Euro monatlich.
Begründet wird das mit dem wachsenden Arbeitsaufwand im Parlament, auch weil „in Zukunft die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses voraussichtlich ein Minderheitsrecht werden“ wird."


Diese Begründung sagt aus, dass die Mitarbeiter bis jetzt weniger Arbeit pro Monat leisten mussten, quasi einen bequemen Haggen hatten??

Die Mitarbeiter sind es also nicht gewohnt, richtig zu buggeln??

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Politiker ab August: Darf's a bisserl mehr sein?
Autor: bombe 
Datum:   14-06-14 19:10

also, wie heute puplik wurde, werde es 25 % mehr für spesenabrechnungen für unsere politiker und 37 % mehr für deren mitarbeiter geben.

aha... bin mal gespannt, ob amal der bürger reagiert oder weiter fussball schaut... jetzt weiss i' zumindest, was es g'schlagen hat...

Auf diesen Beitrag antworten
 Antworten einblenden   Nächster  |  Vorhergehender 


 
 Auf diesen Beitrag antworten
 Ihr Name (freiwillig):
 Ihre E-Mail-Adresse (freiwillig):
 Betreff:
   

phorum.org