spacer
home
kontakt

akut | tagebuch | forum | archiv | kontakt
 



 
 
 Auf diesen Beitrag antworten  |  Neues Thema beginnen  |  Übersicht  |  Im Forum suchen 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Trittbrettfahrer 
Datum:   03-04-15 11:32

Sehr geehrte Damen und Herren des Teampool,

ich bedanke mich für die seinerzeit angebotene Chance zur Mitarbeit in einem Innsbrucker Lebensmittelmarkt.

Bei der von Ihnen beim persönlichen Gespräch angeführten Studie dürfte es sich wohl eher um unten stehende Ausarbeitung gehandelt haben. Ich möchte mich nachträglich für das Missverständnis entschuldigen.

Weiters erwarte ich mir die sofortige Löschung aus Ihrer Personalvermittlungskartei. Ich konnte inzwischen meinen Platz am Arbeitsmarkt finden, nachdem ich einen digitalen Aufnahmetest als Bester von 35 Bewerbern absolvieren konnte.

Besten Dank für die lukrative Zusammenarbeit.

Trittbrettfahrer




> Der Empfehlung vorausgegangen ist eine Studie über die
> Zusammenarbeit von Polizei und Medien. In einem Interview mit
> dem Zuständigen der "TT" wurde die Zusammenarbeit bestätigt und
> der Eindruck vermittelt, dass diese sehr vertraulich bis geheim
> zu betrachten ist.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Dumpfbacke 
Datum:   01-04-15 22:37

Pienzenauer schrieb:
> BM Johanna Mikl - Leitner freut sich schon auf eine
> Zusammenarbeit mit unserem Besserwisser Calus !

Ich glaube, das BMI kriegt demnächst ziemlich eins über Deckel gezogen..

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Pienzenauer 
Datum:   01-04-15 22:29

Seid bitte vorsichtig mit Euren Meinungen !

"Calus" steht knapp vor der Beförderung zum Generalfeldmarschall aller Gendarmen und Polizisten !!
Und dann werdet Ihr sehen, wo der Hammer hängt !

Da ist dann der Russische Geheimdienst ein Frömmigkeitsverein im Gegensatz zur Österreichischen Geheimpolizei

BM Johanna Mikl - Leitner freut sich schon auf eine Zusammenarbeit mit unserem Besserwisser Calus !

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Dudelsack 
Datum:   01-04-15 22:16

Setzen. 5!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: web-desaster 
Datum:   01-04-15 22:12

Die hier niedergeschriebene "Meinung" von fish ist aber keine Meinung. Es handelt sich schlicht und einfach um Unfug.
Es ist nicht richtig, dass die Polizei einen Auftrag oder eine Anweisung benötigt, um einzuschreiten. Kannst auch gerne nachlesen (StGB, STPO, SPG, etc...).


...wenn er nur eine Meinung hätte...



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   01-04-15 21:54

Tja, der Herr Oberwachtl Calus von Besserwiss bezeichnet wohl seine Deliquenten gerne als Tödel ...!

Es muss eersstrebenswert sein, von dir beamtshandelt zu werden. So, wie du dich hier aufführst, hast du ein größeres Problem mit allen, die nicht von "Amts wegen" deiner "Offizial-Meinung" sind ...




Calus schrieb:

> @Tintenfisch
> <Auch der Polizei sind die Hände gebunden. Sie kann ja nicht
> einfach her gehen und einen Gauner "fangen".
> <Dazu braucht es eine Anweisung, einen Auftrag.
>
> Mei Tintenfisch, du bist und bleibst ein Tödel.
>
> Google doch einfach nach dem Begriff "Offizialdelikt " oder "
> von Amts wegen zu verfolgen"!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: web-desaster 
Datum:   01-04-15 21:41

Ach, mein kleiner, armer fish.
Ich würde dir als Grundlagenlektüre das österreichische Strafgesetzbuch ans Herz legen.
Wenn du das durch hast, melde dich. Dann kriegst weitere Lesetipps.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Calus 
Datum:   01-04-15 19:44

@Tintenfisch
<Auch der Polizei sind die Hände gebunden. Sie kann ja nicht einfach her gehen und einen Gauner "fangen".
<Dazu braucht es eine Anweisung, einen Auftrag.

Mei Tintenfisch, du bist und bleibst ein Tödel.

Google doch einfach nach dem Begriff "Offizialdelikt " oder " von Amts wegen zu verfolgen"!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Selbstgeissler 
Datum:   01-04-15 11:35

Auch eine Erwähnung Gebi Mairs und sein Blogeintrag gegen KollegInnen paßt hierher, mehr fällt ihm dazu gar nicht ein.

Wie die Personenfreizügigkeit zur Ausweitung der Geschäftstätigkeit genützt wurde, so wenig würde eine Haschfreigabe am Bandenwesen etwas ändern- im Gegenteil.
Die EU könnte Zwang auf Marokko ausüben. Noch weniger stellte sie jemals die soziale Frage, im Grunde handelt es sich bei diesen Kindern um eine, wenn auch des Herkunftslandes. In Innsbruck ist es dann zu spät für Lösungen, ein unwichtiger Herr Ofner von den Piraten sitzt in U- Haft.

In dem Zusammenhang wird das Bilderbergertreffen in Mösern werden Staatsgrenzen mal dichtgemacht, und scheinent also doch ein probates Mittel. Weniger wie Migrantinnen der Schutz der Kalkkögel ein Anliegen ist, Switak oder die TIWAG, steht hier wie dort tritt das wirtschaftliches Wohlergehen im Vordergrund. Win- win für ÖVP mit Caritas, und der Bevölkerung ihre Wut in den Foren.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Tintenfisch 
Datum:   31-03-15 12:02

Auch der Polizei sind die Hände gebunden. Sie kann ja nicht einfach her gehen und einen Gauner "fangen".
Dazu braucht es eine Anweisung, einen Auftrag. Ausschlaggebend ist jene PERSON, die einen Gauner definiert, ihn zu einen solchen macht, zu sieht, wie er zu einem solchen gemacht wird.

Selbst hier ist die Justiz außen vor, denn jedes Gesetz lässt sich so drehen und wenden, dass unterm Strich genau das raus kommt, was raus kommen soll.

Genau aus diesem Grund schaue ich mir jetzt das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung genauer an. Ich bin nämlich der Meinung, dass das BVT das einzige Instrumentarium ist, das in der momentan stattfindenden gesellschaftlichen Spaltung präventiv ansetzen könnte.

Ich finde weder Studien dazu, noch irgendwelche Aussagen des Herrn Gridling. Mir egal wenn er mir jetzt seine alte Aktentasche um die Ohren haut.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Ernst 
Datum:   31-03-15 10:08

Tintenfisch schrieb:


> Die Justiz (und Exekutive) kann hier gar nichts machen, nur
> hilflos hinter her rennen, sofern es ihr erlaubt wird.
> Ich frage mich schon lange, weshalb hier der Verfassungsschutz
> nicht eingreift. Der muss doch sehen, welche Macht über die
> Medien auf den kleinen Hausverstand ausgeübt wird.

@Tintenfisch, die Polizei kann nichts dafür, mehr als die Gauner fangen sollte eigentlich reichen!

Nur die hochlöblichste österr. Justiz hat wohl ein Problem.

Man hinkt einfach immer hinterher.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Tintenfisch 
Datum:   31-03-15 08:54

Ernst schrieb:
> Wenn wir ein "Problem" haben, dann ist es eines der
> "hochlöblichsten oesterr. Justiz" die mehr als weltfremd
> agiert.

Das Problem liegt im "Hausverstand", der immer mehr abhanden kommt. Die Medien leisten einen Teil an der Entwicklung des Verstandes und den Umgang damit. Die Medien entscheiden, was als Feind und was als Freund zu betrachten ist. Es werden nur "Bilder" und "Darstellungen" vermittelt, die sich der Konsument aneignet.
Es liegt an den Medien, wie man etwas formuliert und darstellt, um unterschwellig in die Muster und Strukturen der Menschen einwirken zu können.

Die Justiz (und Exekutive) kann hier gar nichts machen, nur hilflos hinter her rennen, sofern es ihr erlaubt wird.
Ich frage mich schon lange, weshalb hier der Verfassungsschutz nicht eingreift. Der muss doch sehen, welche Macht über die Medien auf den kleinen Hausverstand ausgeübt wird.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Ernst 
Datum:   31-03-15 08:09

ORF :
Polizisten fanden Mann in Auto schlafend
Der 31-jährige Marokkaner wurde nach Abschluss der Erhebungen zunächst auf freien Fuß entlassen. Wenig später machte die Polizei aber erneut Bekanntschaft mit dem Mann. In Jenbach meldete sich nämlich ein Autobesitzer, dass bei seinem Fahrzeug eine Seitenscheibe eingeschlagen worden sei und ein Mann in seinem Auto schlafe. Der Marokkaner wurde auf freiem Fuß wegen Sachbeschädigung angezeigt.
...........

Wenn wir ein "Problem" haben, dann ist es eines der "hochlöblichsten oesterr. Justiz" die mehr als weltfremd agiert.
Die Bevölkerung hat leider den Eindruck, dass sie von diesen " Sesselfurzern" in der geschützten Werkstätte Justiz nicht vertreten wird;-))

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Arbeiter 
Datum:   31-03-15 06:53

Gibt es in Tirol eigentlich keine Steinbrüche mehr?
Wäre doch für straffällige Marokkaner ein schöner Platz um sich auszutoben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   30-03-15 22:37

@Calus,

dafür gibts ja so Siebeng'scheite wie dich, die alles besser wissen um ja keine andere Meinung zuzulassen, gell ...!

Und ich bleibe dabei! Nicht Tirol hat ein Problem, sondern die Gesetzgebung hat eines, die dieser Szene nicht Herr wird oder werden will.

Keine Ahnung, was du aus meinem Kommentar herausgelesen haben willst. Wahrscheinlich beurteilst du Beiträge danach, WER was schreibt und nicht WAS wer schreibt ...


Calus schrieb:

> <Autor: Retrograder Amnesist
> <warum hat Tirol ein Problem ...?
>
> Aus deiner kurzen Anmerkung spricht eine ganze Menge
> Unwissenheit wenn nicht gar Dummheit!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Trittbrettfahrer 
Datum:   30-03-15 21:21

Von wo aus wurde dieses Video aufgenommen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Trittbrettfahrer 
Datum:   30-03-15 21:17

Wer hat dafür gesorgt, dass dieses Video im Netz landet?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: halli galli 
Datum:   30-03-15 21:06

 
Am 30.03.2015 gegen ca. 01:20 Uhr meldeten Angestellte der ÖBB Probleme mit drei Zuggästen.
Am Bahnhof Jenbach konnten Beamte der Polizeiinspektion Jenbach zwei Marokkaner im Alter von 23 bzw. 31 Jahren anhalten. Die dritte Person konnte nicht ausfindig gemacht werden.
Nach Überprüfung der Personalien wurde bekannt, dass der 23-jährige Marokkaner in Italien zur Festnahme ausgeschrieben war und er wurde deshalb unverzüglich in die Justizanstalt Völs überstellt.
Der 31-jährige konnte nach Abschluss der Erhebungen vor Ort entlassen werden.
 
Am frühen Morgen erstattete ein 49-jähriger Innsbrucker Anzeige, dass sich eine männliche Person schlafend auf dem Rücksitz seines PKW´s, welcher am Bahnhof Jenbach abgestellt ist, befindet und die Seitenscheibe des Fahrzeuges eingeschlagen wurde.
Die Beamten stellten folglich jenen 31-jährigen fest, welcher bereits in der vorangegangen Nacht im Zug angehalten werden konnte.
Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.
 
Bearbeitende Dienststelle: PI Jenbach
Tel. Nr.: 0 59 133 – 7252

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Werauchimmer 
Datum:   30-03-15 19:11

Calus du beschreibst mE ein Hauptproblem. Marokko kann nicht gezwungen werden jemand zurückzunehmen. Selbst wenn man zB verhindern könnte dass die Täter von Italien nicht in Ö einreisen dann wäre das gesamteuropäisch gesehen keine Lösung sondern nur eine Rückverlagerung nach Italien

Die Straftaten sind meines Wissens nach zumeist im Nahebereich von Suchtgift. Solange es da eine Nachfrage gibt oder die Nachfrage nicht legal gedeckt werden kann wird sich mE nichts ändern

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Stadtversagen 
Datum:   30-03-15 16:18

Menta List schrieb:

> @Student
>
> Nicht aufregen! Das ist doch bloss der 87. Einzelfall in diesem
> Jahr. Und übrigens sitzen 73 Einzelfälle derzeit in der
> Völserstrasse - eine nordafrikanische Enklave mitten in Tirol
> :-).

Bei dieser Gelegenheit könnte man Innsbruck nun umbennen: Wie wärs mit Marobruck. Find ich gut. Die Leute sollen schließlich wissen wo sie hinfahren.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Calus 
Datum:   30-03-15 08:42

<Autor: Retrograder Amnesist
<warum hat Tirol ein Problem ...?

Aus deiner kurzen Anmerkung spricht eine ganze Menge Unwissenheit wenn nicht gar Dummheit!

Natürlich können sie die Bewohner des Lechtales oder der Wildschönau sagen, was geht uns das Nordafrikanerproblem in Innsbruck an!

Das allerdings nur so lange, bis sie den Bahnhof benützen wollen und feststellen, dass dieser, ebenso wie manche Buslinien, manchmal von Nordafrikanern regelrecht belagert wird.
Und wenn sie ein bisschen Pech haben, und ihr Fahrzeug in eine Tieggarage stellen, werden sie feststellen, dass ihr Fahrzeug entweder aufgebrochen oder beschädigt worden ist.
Und sollten sie ein bisschen Glück haben, und die Polzei wird des Täters habhaft, dann werden sie feststellen, dass sie auf ihren Kosten sitzen bleiben.

Leider veröffentlicht die Polizeiführung ja keinerlei Zaheln die die Sachbeschädigungen durch Nordafrikaner betreffen.

Deshalb ist es Dummheit, wenn du solche Platitüden von dir gibst.

Es ist eben kein Polizei- oder Justizproblem sonder das Problem, falls du es bisher nicht geschnallt hast, liegt darin, dass diese Banden wohlorganisiert aus Italien einfallen.
Und dass praktisch keiner abgeschoben werden kann, weil sich alle nordafrikanischen Länder weigern, diese zurück zu nehmen.
Ganz abgesehen davon, dass zunehmend Jugendliche bzw Kinder geschickt werden, die nicht bestraft und auch nicht ohne weiteres abgeschoben werden können.

Und zuletz noch ein Aspekt: Wer bezahlt den die Kosten der Dutzenden Marokki, die derzeit im Häfn sitzen, wer bezahlt deren Streetworker, wer bezahlt deren Gratis-Busticket usw?

Nur die Innsbrucker oder vielleicht auch die Lechtaler, Wildschönauer oder gar der Retrograde Amnesist?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Menta List 
Datum:   30-03-15 08:14

@Student

Nicht aufregen! Das ist doch bloss der 87. Einzelfall in diesem Jahr. Und übrigens sitzen 73 Einzelfälle derzeit in der Völserstrasse - eine nordafrikanische Enklave mitten in Tirol :-).

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Insider 
Datum:   29-03-15 23:08

Sie wollen aber nicht handeln!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   29-03-15 21:25

@Student,

warum hat Tirol ein Problem ...?

Die Polizei in IBK hat ein Problem, bzw. die Justiz, die nicht in der Lage sind, dieser Szene Einhalt zu gebieten ...!

Der Mikl-Leitner'sche Krahvogel sollte schon längst handeln, anstatt dumme Sprüche zu klopfen.



Student schrieb:

> Und schon wieder ein Einzelfall? Am Burggraben!
> Kommt schon, nun müsst ihr doch zugeben, dass Tirol ein Problem
> hat
>
> http://tirol.orf.at/news/stories/2702399/



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Student 
Datum:   29-03-15 11:11

Und schon wieder ein Einzelfall? Am Burggraben!
Kommt schon, nun müsst ihr doch zugeben, dass Tirol ein Problem hat

http://tirol.orf.at/news/stories/2702399/

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Ernst 
Datum:   28-03-15 13:28

Der Fehler ist , daß die "Wappler Polizei" am Bahnhof einfach nicht sichtlich präsent ist. Es kann nicht sein, daß die staatl. Behörden sich mehr oder weniger verabschieden .
Daselbe bei den Viadukt Bögen und in der Nacht in Wilten.


https://www.youtube.com/watch?v=LOXj7N-Cl9c&feature=youtu.be

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: bdauerlicher Einzelfall 
Datum:   28-03-15 11:50

@Tintenfisch

War zu erwarten, das dieses Video hier auftaucht. Aber keine Panik: Die anderen 432 bedauerlichen Einzelfälle des Jahres 2014 sind beim BMI aufgelistet.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Tintenfisch 
Datum:   28-03-15 08:46

Eh klar, dass das hier landet, wenn wo anders kein Platz geboten wird, sich über den "Einzelfall" aufregen zu können.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Ausländer 
Datum:   28-03-15 08:33

https://www.youtube.com/watch?v=LOXj7N-Cl9c&feature=youtu.be

Nur ein bedauerlicher Nicht-Einzelfall.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   23-03-15 20:42

@Polis,

das ändert an meiner Meinung auch nichts, selbst wenn der 12 Jahre alte Auerhahn "Polis", "Josef" oder "Schurli" heißen würde...

Verbrechen werden übrigens von Menschen begangen, nicht von Namen...





Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Polis 
Datum:   21-03-15 19:27

Nur weil bei der Kufsteiner Trophäenschau auf einer Schautafel ein 12 Jahre alter Auerhahn mit dem Namen "Adolf" hängt, heißt das nicht, dass die Jäger Rechts sind.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: tirolersepp 
Datum:   21-03-15 08:48

Ich kenn den Spruch so: Wer nichts ist und wer nichts kann, geht zu Post und Bahn...

und für die Tiroler: Bisch a Tiroler, bisch a Mensch...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   21-03-15 08:45

@GE,

es scheint auch Tiroler Tradition zu sein, auf alles Fremde draufzuhauen und ausländerfeindlich zu sein. Warum nur sind die meisten "Ausländerfreundluichen" die ich kenne, Waffenbesitzer und/oder bei irgendeinem Verein organisiert, wo's bummst und pätscht ...?

Und das, obwohl es auch den Tirolern in "guten, alten Zeiten schon öfters g'schiss'n gangen isch ...

Es gibt da auch noch den Spruch: "Wer für die Feuerwehr zu langsam und für die Musik zu unbegabt ist, geaht zu da Schütza ...!


GE schrieb:

> Die linke Grundtenor in diesem Forum: Abschaffung sämtlicher
> Tiroler Traditionen.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Spaziergänger 
Datum:   20-03-15 12:37

Autor: GE
Datum: 20-03-15 10:28
Die linke Grundtenor in diesem Forum: Abschaffung sämtlicher Tiroler Traditionen.

Wenn sich sämtliche Tiroler Traditionen nur über den Besitz und Gebrauch einer Waffe definieren, dann lass ich mich gerne als "links" beschimpfen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: GE 
Datum:   20-03-15 10:53

Mein Tipp: Kauf dir einen Tiroler Anzug. Dann geht's dir besser. Zeitlos, elegant, elitär. So wie's sein soll.

http://tiroler.heimatwerk.at/index.php?id=19

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Horst 
Datum:   20-03-15 10:33

An alle Rechtsausleger:

Die Menschenrechte sind älter als eure Traditionen!

Euch Trachten-Matschgerer gibts erst seit 100 Jahren.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: GE 
Datum:   20-03-15 10:28

Die linke Grundtenor in diesem Forum: Abschaffung sämtlicher Tiroler Traditionen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Spaziergänger 
Datum:   20-03-15 04:11

Autor: Jäger
Datum: 19-03-15 22:31
Typisch Linke. Die Neidgesellschaft eben.

Tja, sollten wir nicht eigentlich jedermann/jederfrau einfach zur Geburt schon eine Waffe - möglichst eine scharf geladene - in die Hand drücken und gleichzeitig eine Dobermann an die Wiege stellen? Damit wir rechtzeitig Alle zu einem Volk von "Jägern" mutieren. "Arbeitende und Sammler" brauchts ja eh keine mehr wenn wir sowieso Alles nieder schiessen was sich bewegt. Und sei's grad "a Zweigerl auf an Asterl" oder was sich vornehmlich "links" rührt.
Ach mein Gott - wie simpel sichs im "grünen Rock" leben lässt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Jäger 
Datum:   19-03-15 22:31

Typisch Linke. Die Neidgesellschaft eben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Illuminat 
Datum:   19-03-15 20:10

ALLE die eine Waffe tragen oder einen Hund besitzen, sollen ein psychiatrisches Gutachten vorlegen müssen :-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Gewehrträger 
Datum:   19-03-15 20:07

Wer einer Schützenkompanie beitritt, sollte sich wirklich auch vom Psychiater untersuchen lassen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Illuminat 
Datum:   19-03-15 20:00

Wenn DU hier irgendwo ein System erkennen kannst, mit dem "ÖVP-Politiker abgrundtief verunglimpft" werden, solltest Du besser zum Psychiater gehen.

Der Moderator geht gegen die Schützen vor ... hahaha ... dann kannst die Schützen gleich zum Psychiater mitnehmen, vielleicht kriegt ihr einen Gruppentarif.


VentER schrieb:

> Die doppelte Moral dieses Forums ist untragbar: "ÖVP-Politiker"
> werden hier systematisch abgrundtief verunglimpft - das Wort
> "Asylanten" darf keinesfalls verwendet werden.
>
> Und dann möchte der Moderator dieses Forums gegen die Schützen
> vorgehen, weil es ihm nicht ins Weltbild passt, dass einige
> Leute die ungezügelten Einwanderung kritisch sehen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: VentER 
Datum:   19-03-15 19:44

Die doppelte Moral dieses Forums ist untragbar: "ÖVP-Politiker" werden hier systematisch abgrundtief verunglimpft - das Wort "Asylanten" darf keinesfalls verwendet werden.

Und dann möchte der Moderator dieses Forums gegen die Schützen vorgehen, weil es ihm nicht ins Weltbild passt, dass einige Leute die ungezügelten Einwanderung kritisch sehen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Kanalratte 
Datum:   19-03-15 15:28

Ergänzung:
"streunender Kalkfresser" ... :-)))))))))))))))

Spezi Alist schrieb:

> aber hallo!
> so verwöhnt sind wir hier ja auch nicht! Abschaum, schwarzes
> Warzenschwein, zu Tode gesoffener Politiker, Trottel, Tödel,
> Verbrecher, Kriminelle.........

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Klabautermann 
Datum:   19-03-15 14:16

@Leser

Natürlich! Wir sprechen hier ja nicht von (Mit-)Menschen. Das sind Wesen mit 36,8 Grad Körpertemperatur, die in der Lage sind, zu denken, zu fühlen, zu empfinden..... Aber ich habe verstanden: "Politbonzen" darf/muss man mit Empathielosigkeit entgegentreten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Leser 
Datum:   19-03-15 14:13

Ist aber schon noch ein Unterschied, ob man gegen Politbonzen losgeht oder gegen Leute, die alles verloren haben, zum Teil auch ihre Familie!!!!

Spezi Alist schrieb:

> aber hallo!
> so verwöhnt sind wir hier ja auch nicht! Abschaum, schwarzes
> Warzenschwein, zu Tode gesoffener Politiker, Trottel, Tödel,
> Verbrecher, Kriminelle.........

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Plural 
Datum:   19-03-15 12:41

Spezi Alist schrieb:
> so verwöhnt sind wir hier ja auch nicht! Abschaum, schwarzes
> Warzenschwein, zu Tode gesoffener Politiker, Trottel, Tödel,
> Verbrecher, Kriminelle.........

Wer ist WIR?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Selbstgeissler 
Datum:   19-03-15 12:13

"Asylwerberinnen."

Die dumme FPÖ muß provozieren und hat mit der Problematik in Wirklichkeit wenig bis nichts zu tun, außer die Verzweiflung um den Zulauf an Wählern . Wieso deshalb nicht dankbar sein, wenn die Realität zwar anders abläuft, dafür noch etwas tragischer. Daraus erbauend kann sich in Tirol die Politik gegenseitig nutzlose Anwürfe machen, darf sich dabei selber "spüren". Mehr ist nicht, und ja, so sind die Menschen, hierher kommt man erhabenen Gefühls wegen der schönen Berge, oder zur schlichten Durchreise.

Die Quote an Unterbringung wäre ohnehin zu erfüllen gewesen, war die Saualm so viel anders als Fieberbrunn?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Spezi Alist 
Datum:   19-03-15 11:39

aber hallo!
so verwöhnt sind wir hier ja auch nicht! Abschaum, schwarzes Warzenschwein, zu Tode gesoffener Politiker, Trottel, Tödel, Verbrecher, Kriminelle.........

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Markus Wilhelm 
Datum:   19-03-15 10:17

Richtig.

Mit Genuss lösche ich selbst (soweit ich sie sehe) Postings, in denen Kriegsflüchtlinge als "Asylanten" (FPÖ-Sprech) bezeichnet werden.

M.W.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Obr'grichtler 
Datum:   18-03-15 19:36

@ Grünwähler
Datum: 17-03-15 18:04

Grundsätzlich folgendes: Die Krone als Link hier anzugeben, das ist schon etwas interessant, zumal ja eigentlich jede/r wissen sollte, wie "ehrlich" die Krone ja ist;-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Jon 
Datum:   18-03-15 17:29

Ein Beitrag von 16.45 Uhr wurde wieder einmal (ungerechtfertigt) gelöscht.

In einem linkslinken Medium ist Meinungspluralismus offensichtlich unerwünscht.

Schließlich soll eine Traumwelt geschaffen und die Situation einseitig dargestellt werden. Wie Unreif.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Markus Wilhelm 
Datum:   18-03-15 13:36

@ Kaisertaler

Interessiert mich: Welche Diskussion spielt sich in "Schützen-Kreisen" ab?

Bitte um Hinweis. Danke.

m.wilhelm@dietiwag.org

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Kaisertaler 
Datum:   18-03-15 13:11

Prinzipiell stimme ich mit M.Ws Meinung im Erstposting überein, ohne zu relativieren.
Was mich dennoch interessieren würde ist, wo sich der "braune Dreck" im posting von activcourage versteckt hält?

Ich persönlich lehne beispielsweise die Schützenfolklore und die damit verbundene Volkstümelei ( Lederhosen, Hahnenfedern, Schützenwichs usw.) ab und auch die im innersten Kreise der Schützen geführten Diskussionen über Asylanten und Ausländer usw. .
Da sollte man einmal darüber schreiben.
Aber bin ich jetzt ein Linksradikaler weil ich die Schützenfolklore ablehne?



Werauchimer schrieb:

> @aktivcourage @grünwähler
>
> Empfehle den Beitrag von Markus Wilhelm zu Franz Eberherharter
> in dem betreffenden Thread. Nur mal zum nachdenken.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: zitrone 
Datum:   18-03-15 12:52

@werauchimmer:

schön dass du dich lustig machst. Du mußt dich nicht fürchten, ich tue es schon, aber du wirst schon arrogant genug sein, dass du es besser weist bzw. dass du meinst du kannst dich über die Bedürfnisse der Anderen hinwegsetzen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Werauchimer 
Datum:   18-03-15 12:41

@Grünwähler

Jedenfalls sicherer als auf der Alm wo die Kühe lauern ;)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: @werauchimmer 
Datum:   18-03-15 11:32

werauchimmer schrieb:

> @Grünwähler

> Ich arbeite in Innsbruck in der Innenstadt unmittelbar in der
> Nähe des Bahnhofs. Fühle ich mich unsicher?
> NEIN!
Wenigstens Du fühlst dich noch sicher.
Gewaltig, wie man alles verdrängen kann!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: werauchimmer 
Datum:   18-03-15 11:16

@Grünwähler

Du willst also sagen, Markus Willhelm hat keine Ahnung, weil er in Sölden und nicht in Innsbruck wohnt?

Ich arbeite in Innsbruck in der Innenstadt unmittelbar in der Nähe des Bahnhofs. Fühle ich mich unsicher?
NEIN!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Grünwähler 
Datum:   18-03-15 10:51

Tatsache ist, die Welt in Kufstein oder Innsbruck ist eine andere als in Sölden oder Hintertux.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Beweis 
Datum:   18-03-15 08:31

Grünwähler schrieb:


>
> Lügen, nichts als Lügen.

Kannst du diese Behauptung beweisen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Werauchimer 
Datum:   17-03-15 23:24

@aktivcourage @grünwähler

Empfehle den Beitrag von Markus Wilhelm zu Franz Eberherharter in dem betreffenden Thread. Nur mal zum nachdenken.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Aktivcourage 
Datum:   17-03-15 19:09

Ich selbst hatte vor einigen Jahren in Innsbruck/Innenstadt folgendes Erlebnis: ein junger Bursche hatte ein Mädchen im Schwitzkasten und zog sie bei den Haaren, sie schrie "lass mich los du Drecksack".
Ich habe mich eingemischt und bin dem Mädchen zur Hilfe geeilt.
Ich bekam einen Kopfstoß und war ziemlich blutig,Verletzung wurde in Klinik behandelt.
Ich habe natürlich zurückgeschlagen und diesen "gentleman" zwischen Nase und Auge getroffen ( Auge war innerhalb kurzer Zeit geschlossen)
Polizei: nahm den Mädchenquäler fest, Gerichtsverhandlung ergab folgendes:(wurden wegen einiger Vorstrafen verurteilt).
24 jähriger Türke der noch nie gearbeitet hat, bei seinen Eltern und von der Sozialhilfe gelebt hat.
Ist das jetzt auch brauner Dreck?
Betonen möchte ich, dass es sich um eine Tatsache handelt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Grünwähler 
Datum:   17-03-15 18:10

Hier dasselbe Spiel:
http://www.meinbezirk.at/innsbruck/chronik/busfahrer-fuerchtet-rache-d1279783.html

Der Kollege musste zum eigenen Schutz vom Dienst abgezogen werden, weil ihm Kollegen mitgeteilt hatten, dass ihn eine Horde von Nordafrikanern am Hauptbahnhof erwarte.

Lügen, nichts als Lügen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Grünwähler 
Datum:   17-03-15 18:04

Mich stört es, dass immer von kriminellen Ausländern die Rede ist, obwohl es sich tatsächlich um tragische Einzelfälle handelt. So wie hier: http://www.krone.at/Welt/Zivilcourage-Posting_wird_Facebook-Aufreger-Nach_Flaschenattacke-Story-444057

"Gestern wurde eine Freundin von zwei 'Jugendlichen mit Migrationshintergrund' erst angegrabscht und dann verbal belästigt"

Das glaubt das Opfer doch selber nicht...

Ausländer sind eine Bereicherung. Da könnt ihr behaupten was ihr wollt. Auch der Arbeitsmarkt profitiert, darunter Polizisten, Ärzte, Rechtsanwälte, Justizbeamte, Versicherungsvertreter, Fitnesstrainer, Handyverkäufer, Sat-schüssehersteller, Mitarbeiter der Firma Neustart etc.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Tintenratte 
Datum:   17-03-15 17:36

War ja auch wirklich eine blöde Frage von mir .... tzzzz. :-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Rechtsruck 
Datum:   17-03-15 17:18

@Tintenratte:
Ganz einfach guter Mann!
Er ist Abgeordneter zum Tiroler Landtag
Er beschäftigt sich seit Jahren, als einer der wenigen Politiker, mit der Norafrikanerszene!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Tintenratte 
Datum:   17-03-15 13:23

Rechtsruck schrieb:
> Deshalb eimal ein Appel an den sicherlich mitlesenden Rambo Federspiel.

Was hat Herr Federspiel mit den Zuständen am Innsbrucker Bahnhof zu tun, weil Du einen Appell an ihn richtest?
Welche Funktion hat Herr Federspiel inne, dass er mitreden kann/darf?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Rechtsruck 
Datum:   17-03-15 13:14

Und wieder "rechter Dreck" in der heutigen TT:

Zitat TT vom 17.3.2015

Innsbruck - Ein 13-Jähriger hat am Montagabend einen ein Jahr jüngeren Burschen am Innsbrucker Hauptbahnhof durch Schläge und einen Tritt ins Gesicht schwer verletzt.

Zu der Attacke kam es gegen 20.15 Uhr vor der Bahnhofshalle. Zunächst traktierte er sein aus Marokko stammendes Opfer mit mehreren Faustschlägen ins Gesicht. Als der Zwölfjährige verletzt am Boden lag, trat er ihm noch mit voller Wucht ins Gesicht.

Der flüchtige Täter konnte durch umfangreiche Nachforschungen der Polizei ermittelt werden. Nach dem 13-jährigen Asylwerber wird derzeit intensiv gefahndet. Die Erhebungen zum Motiv des Täters sind noch nicht abgeschlossen. (tt.com)

Daraus kann man zwei Dinge ablesen.
Der Bahnhofsbereich wird, wie die dusselige LR Baur angemerkt hat, sicherlich ein Ort sein, an dem die Asylsuchenden aus dem arabisch-nordafrikanischen Raum in Kontakt mit der "einheimischen Bevölkerung" treten können.
Wie wahr!

Und zweitens ist es ein Totalversagen des Rechtsstaates, dass ein Marokki mir nix dir nix zum strafunmündigen Jugendlichen mutiert. Oder wenn er wirklich so jung ist, wer hat dann die Obsorge?
Wo bleibt hier das Jugendamt?

Deshalb eimal ein Appel an den sicherlich mitlesenden Rambo Federspiel.
Stellen sie doch einmal eine Anfrage, wie viele Minderjährige aus dem nordafrikanischen Raum sich am Bahnhof aufhalten und, wie viele davon auf tatsächlich Minderjährigkeit untersucht wurden.
Und nicht nur immer nach der Polizeistation am Bahnhof schreien.
Das ändert an der dortigen präkären Situation gar nichts!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Freude 
Datum:   17-03-15 09:23

Edelweiss Nix schrieb:

>
> @Rechtsruck ... auf welchem Bahnhof treibst Du Dich denn herum?
> Wenn Du dealende Marokkaner, speibende Sandler oder Nutten
> siehst, dann ruf die Polizei oder Rettung an!

Die freuen sich dann.

Wieso soll man wegen einem betrunkenen Sandler die Rettung rufen? Am besten von ganz weit weg und ja nicht annäheren. Dann kommt bei der Abfrage heraus, dass es ein Bewustloser ist, der Notarzt kommt und fährt wieder. Problem gelöst, außer dass der Notarzt eine Halbe Stunde für echte Notfälle belegt war? Wieso die Polizei? Wird dadurch das Problem gelöst?

Ich glaube, wenn man sich schon fürchten muss in Innsbruck, muss das Ganze besser gelöst werden. So kann es jedenfalls nicht weitergehen.

Bitte mit mir jetzt nicht diskutieren anfangen, wie man das löst, ich kenne mich da nicht aus und möchte mich auch nicht einbringen - nur so viel mit der Sicherheitssituation in Innsbruck bin ich nicht zufrieden. Das ist meine Meinung und die möchte ich sehr wohl anbringen. Hier besteht Handlungsbedarf.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   16-03-15 19:13

@tirolersepp,

ICH hab kein Problem; ich bin gegen braunen Dreck und gegen zwingende Klarnamen. Letzteres soll jeder halten, wie er will...


Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: tirolersepp 
Datum:   15-03-15 20:47

Frag dich mal, was dein Problem ist! Ich will nicht deine Meinung zu Klarnamen hören, sondern zur Sache mit den braunen Mails.
Und beleidigt bin ich nicht, auch wenn du wie ein Pubertierender argumentierst.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   15-03-15 19:24

@Sepp Tiroler,

sag mal, welches Problem hast DU denn...?

Erst geigst auf, dass man nur mit Klarnamen posten sollte. Daraufhin weise ich dich auf deinen "tirolersepp" hin, und du reagierst gleich beleidigt, dass ich zuerst mit meinem Klarnamen schreiben solle und forderst meine Meinung ein.

Meine Meinung zu dir ist, dass man nicht die Forderung nach Klarnamen in einem Forum stellen sollte, wenn man selbst mit einem Nick schreibt und dann andere, die das "kritisieren", blöd anmacht ...

Sorry, das musste ich dir einfach sagen; und ich schreibe weiterhin mit meinem Nick, und du darfst selbstverständlich auf "klar" umfirmieren...



tirolersepp schrieb:

> Deine Meinung? Und die wäre dazu?



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Edelweiss Nix 
Datum:   15-03-15 08:44

@Aber hallo...! Es geht nicht um Zensur. Schau Dir die "meistkommentierten Artikel" an! Letzte Woche waren das 3 Artikel zur Bettelszene in Innsbruck. Das Asylheim hat das Ranking nur deshalb nicht geschafft, weil weit über 50 % der Kommentare entweder gelöscht oder erst gar nicht zugelassen wurden. Dass sich daraus Fragen zur Strategie der "TT online" ergeben, ist zu erwarten.

Es geht um die "digitalen Räumlichkeiten", die immer wieder angeboten werden, um dann ein plakatives Verbot zu signalisieren. Das wäre das gleiche, wenn ich aus einem Schützenlokal die Schützen rauswerfen würde.

Wenn die Kommentarfunktion zu einem Artikel, wo man vorher schon weiß, dass er die Gemüter aufheizt, nicht freischaltet, regt sich eh keiner auf. Was bewegt die "TT online" dazu, gleich drei Artikel zu einem Thema für Kommentare zur Verfügung zu stellen?



@Rechtsruck ... auf welchem Bahnhof treibst Du Dich denn herum? Wenn Du dealende Marokkaner, speibende Sandler oder Nutten siehst, dann ruf die Polizei oder Rettung an!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Rechtsruck 
Datum:   15-03-15 07:05

Ich habe ja schon viel Schmus aus dem Mund der Soziallandesrätin gehört, aber der Spruch in Zusammenhang mit dem neuen Flüchtlingsheim am Südtirolerplatz ist "Spitzenklasse":

Zitieren:

"TT"
Die zuständige Soziallandesrätin Christine Baur (Grüne) zeigt sich auf Anfrage dennoch schon jetzt vom neuen Flüchtlingsheim begeistert: „Das Haus ist für unsere Zwecke wirklich sehr gut geeignet. Die Leute bekommen einen Platz mitten in der Stadt, was die tägliche Begegnung mit der Bevölkerung ermöglicht.“


Wenn sie da wohl meint?

Die dealenden Marokkaner?
Die herumschspeibenden Sandler?
Die Nutten?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: tirolersepp 
Datum:   14-03-15 20:45

Deine Meinung? Und die wäre dazu?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   14-03-15 19:25

He Sepp,

dieser Vorschlag kam von dir und nicht von mir; ich "DU" es jedenfalls nicht, weil das auch nichts an meiner Meinung ändert ...


tirolersepp schrieb:

> Wenn Du Deinen hier offenlegst, Du ich es auch.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Aber Hallo 
Datum:   14-03-15 18:55

@Edelweiss Nix

Willst du dich als Zensor aufspielen?
Glaubst du, die alleinige Wahrheit gepachtet zu haben?
Wer wann was in der "TT" postet, kann dir komplett wurscht sein. Das müssen die "TT"ler selbst verantworten. Dazu brauchen sie keine Ratschläge von Zensoren!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: tirolersepp 
Datum:   14-03-15 18:09

Wenn Du Deinen hier offenlegst, tu ich es auch.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   14-03-15 17:45

... und dein Klarname ist:

Vorname: Sepp

Familienname: Tiroler

Alles klar ...! :-9)




Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: tirolersepp 
Datum:   14-03-15 16:56

Es gibt eine einfache Methode gegen solche Postings. Die Foren erlauben Einträge nur mehr unter Klarnamen. Male sehen, wer da noch weiter solches Zeug postet. Im übrigen bringt sperren nichts. Die Öffentlichkeit und die Politik soll nur sehn, welches Gedankengut sich unter uns befindet.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Edelweiss Nix 
Datum:   14-03-15 11:22

Elisabeth schrieb:
> Warum lässt sich die "TT" immer wieder solchen braunen dreck in
> ihr Online-Forum sch***?

Sie kapiert es einfach nicht oder hat keine Angst vor rechtlichen Konsequenzen.

Es steht einer online-Plattform frei, zu einem Artikel - wie z.B. "Asylantenheim am Hauptbahnhof" - die Kommentarfunktion frei zu schalten oder nicht. Dieses Angebot der "Meinungsfreiheit" ist nichts anderes als eine sich wiederholende Gestattung des Auslebens einer Stimmung und damit verbundenen "Anfütterung eines Gemütszustandes".

Wenn es möglich ist, einen Kommentar abzugeben, weshalb wird dann gelöscht, und zwar im großen Stil. Auch das ist Stimmungsmache.

Frau Baur ist zu empfehlen, dieses Schlachtfeld rechtlich unterbinden zu lassen. Es reicht, wenn die Möglichkeit besteht, einen Leserbrief schriftlich an die TT zu senden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Elisabeth 
Datum:   20-11-14 09:59

Warum lässt sich die "TT" immer wieder solchen braunen dreck in ihr Online-Forum sch***?

Ein Beispiel unter vielen zum Thema Kriegsflüchtlinge:

Zitieren:

"Der Innsbrucker - vor 1 Stunden

Wahrscheinlich haben Viele zuvor ihre Frauen und Kinder an die IS oder an irgendeine Söldnertruppe
in Afrika verkauft, um die Flucht in den goldenen Westen finanzieren zu können.
Soll ja vorkommen, wie in den letzten Monaten mehrmals gehört hat."


Was erwartet sich Herr Petz oder das Duo Vahrner/Zenhäusern davon?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Tintenfisch 
Datum:   18-11-14 07:51

Stopp! schrieb:
> Was meint ihr?<

Ich meine, dass ich "denen" einfach keinen Konter mehr gebe.
Bei der "TT" muss ich noch anfragen, was sie mir zahlen, wenn ich diese Spielwiese nicht mehr betrete.
Davon hängt ab, wieviel ich spende. :-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Stopp! 
Datum:   17-11-14 16:08

Stoppt braune Postings auf tt.com!

Vielleicht sollte man analog zu der Idee von Wunsidel, wo die rechten Recken gegen sich selbst marschiert sind

http://news.orf.at/#/stories/2254092/ ,

jedes braune Posting auf "TT" online mit einer Spende gegen rechts belohnen, die in einen Fonds kommt, aus dem Aufklärung gegen diesen üblen Dreck betrieben wird. Dann könnten Knicker bocker, Sollerer, Innsbrucker, Mustermann & Co. fleißig gegen sich selber schreiben - je mehr desto.

Was meint ihr?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   11-11-14 22:13

@kampari,

jaja, nur immer alles schön zurechtreden, weil nicht sein kann, was nicht sein darf/sollte.

Die Flüchtlinge da oben haben natürlich keine anderen Sorgen, als sich Feuerwerkskörper, Knaller und Softguns zu besorgen um sich selbst zu erschrecken...

...und natürlich haben die vier von den fünf Erwischten einfach was zugegeben, was sie nicht getan haben, gell...??

Vlt. hat dann er "auslösende" Handy-Diebstahl auch in den "eigenen Reihen" stattgefunden, oder...?


Kampari schrieb:

> An "Pema": Der "fremdenfeindliche Überfall" in Fieberbrunn
> erinnert eher daran:
>
> http://www.tt.com/home/4590834-91/brandanschlag-auf-jusos-raum-offenbar-aus-den-eigenen-reihen.csp



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: claro 
Datum:   11-11-14 22:10

Wir brauchen endlich mehr Kampf gegen Rechts - auch in der "TT"!!

Bitte tut etwas dagegen!

http://www.tt.com/home/7225330-91/todesangst-bei-brand-in-juso-lokal.csp

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   11-11-14 22:07

Lieber als die "Rechtsschreiber" auf die Forenregeln zurechtzuweisen, haben die "TT"-Feiglinge die Kommentarfunktion einfach "stillgelegt"...

http://www.tt.com/panorama/verbrechen/9227848-91/bettlerin-in-innsbruck-attackiert-passant-verjagte-r%C3%A4uber.csp



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im
Autor: Kampari 
Datum:   09-11-14 21:04

An "Pema": Der "fremdenfeindliche Überfall" in Fieberbrunn erinnert eher daran:

http://www.tt.com/home/4590834-91/brandanschlag-auf-jusos-raum-offenbar-aus-den-eigenen-reihen.csp

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im im
Autor: Otto M. 
Datum:   09-11-14 20:52

@Karl100
Da stimme ich zu, bei beiden Hetfleischs könnte man ko****

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im im
Autor: Tintenfisch 
Datum:   09-11-14 13:53

Die Inhalte auf der "TT" online werden sich nicht ändern. Aber eine Neustrukturierung der Diskussionsflächen wird sich wohl nicht vermeiden lassen, denn ständiges Wiederholen einer Meinung oder einer Sicht der Dinge führt dazu, dass sich die wirklich interessanten Poster dort verabschieden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im im
Autor: Karl100 
Datum:   09-11-14 11:28

Wenn ich schon diesen Namen höre - ob Senior oder Junior -, kommt mir das K***!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im im
Autor: Conny 
Datum:   09-11-14 10:39

Frag besser Hetfleisch junior UND senior!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im im
Autor: Tintenfisch 
Datum:   09-11-14 02:18

Frag Peter Plaikner!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im im "TT"-Forum
Autor: Forumsunterstützer 
Datum:   08-11-14 20:40

Ich wundere mich auch schon lange über die linken Hetzpostings in der "Tiroler Tageszeitung" - dürfte wohl mit der linksideologischen Leitung der "TT" online zu tun haben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im im "TT"-Forum
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   06-11-14 18:51

Und weiter geht's in altbekannter Manier; @Werner M. (Königsnatter?) und @Maximiliane Stainer laufen in Sachen rechter Hetze zur Hochform auf.

Siehe:

http://www.tt.com/panorama/verbrechen/9227848-91/bettlerin-in-innsbruck-attackiert-passant-verjagte-r%C3%A4uber.csp


Anscheinend hat die Bitte von M. W. an die Verantwortlichen der "TT" gar nichts bewirkt. Sie scheinen die eigenen Forenregeln immer noch nicht zu kennen bzw. diese nicht umsetzen zu wollen.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im im "TT"-Forum
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   04-11-14 13:32

Bemerkenswert ist auch, dass die "TT"-Zensur auch kritische Kommentare gegen die Rechts-Rechten einschließt.

Irgendwie hat man das Gefühl, dass die "rechte Meinungsbildung" gar nicht so ungelegen kommt; steigen damit doch die Anzahl der Klicks auf rechtspopulistische Artikel.

Jedenfalls betreibt die "TT"-Zensur eine nicht nachvollziehbare Praxis, welche Beiträge den Forenregeln entsprechen und welche nicht. Meiner Meinung nach würden 70 - 80 % der freigegebenen Kommentare nicht den Regeln entsprechen. Ich finde es auch nicht ok, dass die "TT"-Kommentare ohne jeglichen Hinweis für den Schreiber oder die Leser entfernt oder nicht freigibt. Andere Portal sind da kommunikationsfreudiger...

Wo die "TT"-Zensur unbarmherzig zuschlägt, sind kritische Kommentare gegen die Schwarzmander oder auch Links, die auf dietiwag.org verweisen...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: ...---... 
Datum:   03-11-14 22:16

Retrograder Amnesist schrieb:

> @...---...,
>
> leider nicht, dieselben Hetzposter sind immer noch am werken;
> der TT scheint das wurscht zu sein.
>

bemerkenswert ist deren virtuose anwendung der deutschen sprache:

"Da hat man wieder mit Mücken auf Elefanten geschossen..."

ein stück weiter unten:

"wollte natürlich sagen mit 'Elefanten auf Mücken' geschossen..."



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   03-11-14 19:40

@...---...,

leider nicht, dieselben Hetzposter sind immer noch am werken; der "TT" scheint das wurscht zu sein.

Zensuriert werden leider oft nur Beiträge die einen Link zur dietiwag.org zum Inhalt haben ...

Wahrscheinlich kennt die "TT"-Redaktion nicht mal die eigenen Forumsregeln; anders sind diese Entgleisungen gewisser Leute nicht zu erklären.


...---... schrieb:

> die von M. W. erwähnten poster sind anscheinend in eine
> zwangspause geschickt worden. auf alle fälle gibt es keine
> neuen postings mehr von ihnen.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Pema 
Datum:   03-11-14 12:56

Zumindest haben sie beim neuen Artikel zumfremdenfeindlichen Überfall die Diskussionsmöglichkeit gesperrt.
Eh schon was!

http://www.tt.com/panorama/verbrechen/9214806-91/junge-männer-als-angreifer-von-fieberbrunn-überführt.csp

Auf diesen Beitrag antworten
 
  Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: ...---... 
Datum:   03-11-14 08:45

die von M. W. erwähnten poster sind anscheinend in eine zwangspause geschickt worden. auf alle fälle gibt es keine neuen postings mehr von ihnen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
  Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Höttinger 
Datum:   03-11-14 08:32

Die "TT" muss schon irrsinnig am Sand sein, dass sie sich so um die rechte Klientel bemüht.

Um das Davonlaufen der LeserInnen zu stoppen, hat sie jetzt sogar dieses Angebot:

"Ich schenk Dir eine Vignette - Neuen Abonnenten werben und dafür 2 Vignetten erhalten!"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Joe 
Datum:   03-11-14 08:15

Zu "TT" und braunen Dreck im Forum:

Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es zurück. Diese Poster-Brut hat die "TT" selbst großgezogen und wird die Geister jetzt nicht mehr los.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   02-11-14 19:06

Trotzdem viel zu wenige! Einige glauben immer noch - ganz nach Manier der "TT"-Redaktion selbst - sich nicht an die Forumsregeln halten zu müssen.

Ich würde empfehlen, sich bei Verdacht auf Wiederbetätigung, Hasspostings, Hetze usw. an folgende Adresse zu wenden:

http://www.bmi.gv.at/cms/bmi_verfassungsschutz/meldestelle/



Klettermax schrieb:

> Aber die Intervention von M. W. hat offensichtlich doch gewirkt:
> in den letzten Stunden sind einige der gröbsten Hass-Postings
> aus dem "TT"-Forum hinausgeschmissen worden.



Auf diesen Beitrag antworten
 
  Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Gabriele 
Datum:   02-11-14 17:31

Und da dürfen (ganz aktuell!!) dann immer noch und wieder solche hetzerische Verleumdungen im "TT"-Forum stehen:

Zitieren:

Max Mustermann • vor 32 Minuten
Schon mal daran gedacht, dass der "Anschlag" selbst inszeniert sein könnte?
Als Scheinargument, um dem - zugegeben doch sehr - abgelegenem Flüchtlingsheim entfliehen zu können?


Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Klettermax 
Datum:   02-11-14 17:03

Aber die Intervention von M. W. hat offensichtlich doch gewirkt: in den letzten Stunden sind einige der gröbsten Hass-Postings aus dem "TT"-Forum hinausgeschmissen worden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   02-11-14 16:46

Hi Markus,

mindestens 2 rechte Recken und Oberhetzer hast du vergessen:

@Stefan R. und @Werner M. (der öfters von anderen Postern als "Königsnatter" tituliert wird; das erinnert doch irgendwie an einen verurteilten Wiederbetätiger ADI mit Vorname Werner...)

PS.
Wie sieht es aus im Presserecht? Wer ist für die Inhalte (auch bei Kommentaren) in moderierten letztendlich verantwortlich? Warum hält sich die "TT" nicht an die selbst aufgestellten Forumsregeln, wenn diese exzessiv missachtet werden? Ist die "TT" verpflichtet, "gewisse" Hetzkommentare zu melden oder zumindest zu entfernen?
Anscheinend ist es der "TT"-Redaktion so ziemlich wurscht, wer was schreibt, solange es nicht gegen die Schwarzmander geht...


Markus Wilhelm schrieb:

> Danke für den Hinweis!
> (...)

Auf diesen Beitrag antworten
 
  Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Otto 
Datum:   02-11-14 14:45

Und hier die hehren Regeln der "TT" für Ihr Forum, gegen die sie selbst mutwillig jeden Tag verstößt:

Zitieren:

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Insbesondere darf niemand wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, Rasse, Sprache, Heimat und Herkunft, religiösen oder politischen Anschauung oder seines Glaubens benachteiligt oder bevorzugt werden.

Sexistische und rassistische Äußerungen sind untersagt. Beleidigungen sind untersagt. Die Verbreitung von Inhalten, die zum Hass gegen Teile der Bevölkerung aufrufen oder mit denen Propaganda für verfassungsfeindliche Organisationen betrieben wird, ist verboten. Der Gebrauch hasserfüllter oder vulgärer Sprache ist untersagt. Die Moderatoren des Forums werden unter Hinweis auf diese Regeln entsprechende Postings entfernen und bei Wiederholung entsprechende User löschen.

Postings in den Foren der TIROLER TAGESZEITUNG ONLINE (tt.com) unterliegen folgenden Einschränkungen:

1. Diskriminierungen und Beleidigungen:
Bitte wahren Sie die Rechte ihrer Mitmenschen, wie den Schutz der persönlichen Ehre gegen Beleidigung oder Verleumdung, denn auch die Meinungsfreiheit hat Grenzen. Andere Nutzer dürfen nicht diskriminiert und beleidigt werden, besonders nicht aufgrund ihrer politischen, religiösen und sexuellen Einstellung, Nationalität, Herkunft, ihres Alters und Geschlechtes.


(...)

Auf diesen Beitrag antworten
 
  Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Höttinger 
Datum:   02-11-14 13:50

Die "TT" scheißt sich nix. Grad z' Fleiß lass ma die Ausländerhetzer im Forum weiter schreiben. dietiwag.org dreht uns das rechtsrechte Gegröle im Online-Forum nicht ab.

Tapfer, Herr Zenhäuser!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: zefix 
Datum:   02-11-14 11:25

vielleicht sollte man auch die "TT"-Fritzen wegen beihilfe zur verhetzung anzeigen...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Munde 
Datum:   02-11-14 11:19

Wenn es dem Platter mit seinem Gesülz von wegen (Zitat:) „Es ist absolut verwerflich, Menschen in Angst und Schrecken zu versetzen, die gerade Krieg und Verfolgung in ihrer Heimat entkommen sind und versuchen, die dramatischen Erlebnisse zu verarbeiten und zur Ruhe zu kommen.“ ernst ist, sollte er einmal ein deutliches Wörtchen mit seinem Spezl und Musikcombo-Mitglied Hermann Petz sprechen, damit der diese Hetze auf "TT"-online abstellt.
Dann erst wäre der LH glaubwürdig.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Markus Wilhelm 
Datum:   02-11-14 11:12

Danke für den Hinweis!

Ich habe gerade nachstehendes Mail an die "TT"-Verantwortlichen (Hetfleisch; cc: Vahrner) geschickt:


Zitieren:

"Patricio,

wollt ihr diesen Dreck

http://www.tt.com/panorama/verbrechen/9184650-91/flüchtlinge-in-fieberbrunn-fühlen-uns-wie-im-gefängnis.csp?tab=diskussion

nicht endlich abstellen?

Ihr wisst doch (angheblich) Name, Adresse und IP eurer Poster. Was hindert dich/euch, Leute wie Knicker Bocker, Der Innsbrucker, Max Mustermann oder Sollerer Hannes rauszuschmeißen und wegen Verhetzung zur Anzeige zu bringen?

Bitte tut was!

Gruß
Markus"


Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Georg 
Datum:   02-11-14 10:32

NICHTS ist entfernt. Shame!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Trittbrettfahrer 
Datum:   02-11-14 09:37

In diesem Zusammenhang gab es in der Vergangenheit eine "Empfehlung" an die "TT"-Online-Redaktion, sie möge doch bei den Artikeln, die die Arbeit der Tiroler Polizei betrifft, nicht die Möglichkeit einer Diskussion einräumen.
Dies wurde berücksichtigt, aber nur einmal.
Der Empfehlung vorausgegangen ist eine Studie über die Zusammenarbeit von Polizei und Medien. In einem Interview mit dem Zuständigen der "TT" wurde die Zusammenarbeit bestätigt und der Eindruck vermittelt, dass diese sehr vertraulich bis geheim zu betrachten ist.
Für die Polizei ist es wichtig, über die Medien an Informationen zu kommen.

Wenn man die Einträge im Forum der "TT" im Zusammenhang mit der Polizei liest, wird ersichtlich, dass diese vorwiegend kritisiert und in Frage gestellt wird.

Auch hier: Ist das die Absicht der "TT"?? Mehr noch: Ist das die Absicht der Tiroler Politik??

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Hans 
Datum:   02-11-14 09:36

Jetzt haben sie's wohl entfernt.
Hat jemand Bilder gemacht?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Trittbrettfahrer 
Datum:   02-11-14 09:17

Birgit schrieb:
> Aber jedes Medium hat eben die User, die es verdient!<

Der Betreiber und gleichzeitig Verantwortliche des "TT"-Forums sollte sich in diesem Zusammenhang dringend überlegen, die der "Meinungsvielfalt" zur Verfügung gestellte Fläche zu kanalisieren.
Bislang war es möglich, sich in jedem Artikel zu jedem Thema zu wiederholen. Das entspricht NICHT dem Respekt der Meinungsvielfalt, sondern eher der Pflege von Gedankengut.
Gerade der "braune Dreck" lebt von Wiederholungen, wobei es nicht einmal mehr als nötig empfunden wird, den Artikel als Gesamtes zu lesen, um sich eine Meinung darüber bilden zu können.
Es reicht die "Überschrift", es genügt der Einbau von "Schlagwörtern" in der Überschrift, wie z.B. Streit, Asyl, Eskalation usw.
Die Art der Formulierung einer Überschrift ist eine Herausforderung an die Leserschaft. Es ist daher anzunehmen, dass die "TT" weiß, welchen Kreis der Leserschaft sie ansprechen will.

Wer es seiner Leserschaft immer wieder erlaubt, seinen Dreck in einem Online-Forum abzuladen, begibt sich in eine rechtlich sehr fragwürdige Zone.
Eine Kanalisierung (zweideutig) des braunen Drecks entspricht auch nicht eines Verbots der Meinungsvielfalt.

Wenn es den Menschen immer wieder und wieder erlaubt wird, sich emotional zu entleeren, ist das einem Aggressionspotential sehr förderlich.
Ist es das, was die "TT" will - mehr noch -, oder ist es das, was die Tiroler Politik will??

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Georg 
Datum:   02-11-14 09:04

W-i-d-e-r-l-i-c-h-!

Dabei hat die "TT" ja angeblich die Echtnamen der Poster und MÜSSTE wohl einschreiten gegen gewisse Hetzer!
Vielleicht müsste sie sogar - in Kenntnis der Personen - Anzeigen bei der Polizei wegen Verhetzung einbringen. Stattdessen bietet sie ihnen einen Tummelplatz, wo sie herumgrölen dürfen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Brauner Dreck im "TT"-Forum
Autor: Birgit 
Datum:   02-11-14 08:50

Es ist unerträglich, dass die "Tiroler Tageszeitung" den Rassisten und rechten Schmierern ihr Online-Forum ohne jede Moderation zur Verfügung stellt. Ich spreche vom Thread zu den Flüchtlingen in Fieberbrunn! Und so ein Medium kassiert auch noch Presseförderung vom Staat!

Viele der bisherigen 100 Postings sind einfach nur noch grauslich: http://tinyurl.com/kbcvp4j

Ist die gesamte Online-Redaktion in Allerheiligen-Ferien?


Gestern wurde das Diskussionsforum zum Vorgänger-Artikel "Streit um Bürglkopf: Asylwerber wollen weg, Bund sagt Nein" wenigstens irgendwann geschlossen - http://tinyurl.com/lnta9ty

Aber jedes Medium hat eben die User, die es verdient!

Auf diesen Beitrag antworten
 Antworten einblenden   Nächster  |  Vorhergehender 


 
 Auf diesen Beitrag antworten
 Ihr Name (freiwillig):
 Ihre E-Mail-Adresse (freiwillig):
 Betreff:
   

phorum.org