spacer
home
kontakt

akut | tagebuch | forum | archiv | kontakt
 



 
 
 Auf diesen Beitrag antworten  |  Neues Thema beginnen  |  Übersicht  |  Im Forum suchen 
 Re: "Schiebung" bei Wallnöfer-Nachfolge?
Autor: Torreter 
Datum:   24-04-15 09:33

Sollte es zutreffen, dass auf Befehl von Wallnöfer persönlich diese Art der Mitarbeiterüberwachung erfolgte, ist dies ein Fall für den Staatsanwalt. Weiters muss das oberste Aufsichtsgremium, das Land Tirol, die sofortige fristlose Entlassung bzw. Entbindung Wallnöfers von allen Funktionen erwirken unter Einstellung jeglicher Rechtsansprüche auf Abfindung, Pensionshöhe, usw. (Grundsicherung!)

Sollte dieser Vorwurf so stimmen und es daraus keine rechtlichen Konsequenzen geben, muss auch dem LH GP klar sein, dass dies einen klaren Amtsmissbrauch seinerseits darstellen würde.

Tirol darf nicht Kärnten 2 werden. Dort Haiderland, wir Verplattert!

Es kann nicht sein, dass wir diese überbezahlten, selbstverliebten Politikerdarsteller samt Vasalen so einfach
davon kommen lassen. Immer schön Zähne zeigend beim "Bandl durchschneiden", "Schnapsl trinken", gut
gelaunt. Im Hinterkopf der Gedanke an das dumpfe Volk da draussen: Hände falten und die Goschen halten!



 Auf diesen Beitrag antworten  |  Antworten ausblenden   Nächster  |  Vorhergehender 

 Thema Autor  Datum
 Schiebung bei Wallnöfer-Nachfolge: Thomas Gasser  Neu
Landhaus 23-04-15 11:19 


 Auf diesen Beitrag antworten  |  Neues Thema beginnen  |  Übersicht  |  Im Forum suchen 
 Auf diesen Beitrag antworten
 Ihr Name (freiwillig):
 Ihre E-Mail-Adresse (freiwillig):
 Betreff:
   

phorum.org