spacer
home
kontakt

akut | tagebuch | forum | archiv | kontakt
 



 
 
 Auf diesen Beitrag antworten  |  Neues Thema beginnen  |  Übersicht  |  Im Forum suchen 
 Re: "Schiebung" bei Wallnöfer-Nachfolge?
Autor: Ovid 
Datum:   26-05-15 14:23

Also meiner Meinung nach ist genau das Gegenteil der Fall. Schließlich haben wir - zumindest in Österreich - genügend solche Vollpfosten wie eben Wallnöfer, die sich im Dunstkreis der Politik bedienen und dementsprechend auch sich an den fetten Tellern voller Konten und eigenverfügbaren Mitteln laben. Die Einnahmen sind sicher und es liegt natürlich auch Interesse der Politik, derartige Posten eben mit denselben Hofschanzen nachzubesetzen.
Zehnder liefert mit 100 prozentiger Garantie das, was gewünscht wird.
Der einzige Vorteil dieser Nachbesetzung besteht darin, dass der Gute eben nicht nur Tisch, sondern auch Bett mit der Chefsekretärin teilt.
Für uns Tiwag-Kunden wird wenigstens die Finanzierung für Bordellbesuche und andere einschlägige Vergnügungen erspart bleiben, denn Frau Rainer kennt ja seit Jahren die dementsprechende Sitzungskultur der Tiwag.
Und das ist natürlich für unseren neuen Vorstandsdirektor ziemlich handlungseinschränkend.


media schrieb:

> Frage mich, wie lange sich Zehnder einen solchen Steiner noch
> leistet kann, um sich nicht lächerlich gegenüber anderen
> internationalen "Personalsuchern" zu machen? Zehnder hat mit
> solchen Leuten für mich jeden Anspruch an Top
> Personalmanagement verloren. Mit M.W seinen Bericht gehört
> Zehnder konfrontiert! Bravo M.W.

 Auf diesen Beitrag antworten  |  Antworten ausblenden   Nächster  |  Vorhergehender 

 Thema Autor  Datum
 Schiebung bei Wallnöfer-Nachfolge: Thomas Gasser  Neu
Landhaus 23-04-15 11:19 


 Auf diesen Beitrag antworten  |  Neues Thema beginnen  |  Übersicht  |  Im Forum suchen 
 Auf diesen Beitrag antworten
 Ihr Name (freiwillig):
 Ihre E-Mail-Adresse (freiwillig):
 Betreff:
   

phorum.org