spacer
home
kontakt

akut | tagebuch | forum | archiv | kontakt
 



 
 
 Auf diesen Beitrag antworten  |  Neues Thema beginnen  |  Übersicht  |  Im Forum suchen 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: mot 
Datum:   26-05-16 23:03

NB: ainetter schrieb von "Heute" das nicht "Österreich" ist... ;-)

Spassvogel schrieb:

> http://diepresse.com/home/kultur/medien/4994340/Ainetter_Kein-kritischer-Journalismus-bei-Heute
>
> Laut Herrn Ainetter wird kritischer Journalismus in Österreiche
> den Chefredakteuren ....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Spassvogel 
Datum:   26-05-16 09:02

http://diepresse.com/home/kultur/medien/4994340/Ainetter_Kein-kritischer-Journalismus-bei-Heute

Laut Herrn Ainetter wird kritischer Journalismus in Österreiche den Chefredakteuren von den Eigentümer verboten.
Bei der TT kann ich mir das nicht vorstellen und bei Herrn Petz schon gar nicht, denn dieser lässt sich nicht einmal bei Plagiatsvorwürfen etwas gefallen.
(Gestern war in meinem Internet noch ein toller Interview-Artikel im Standard dazu - wie funktoniert diese offensichtliche Internetzensur nur?)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Anichstraße 
Datum:   18-03-16 16:26

Dass er ein Protzer ist, mehr sein will als er ist.
Außerdem wo ist das "P"? Warum ist der Bogen verkehrt?

(Ein Junge mit Problemen!)




bisslwisser schrieb:

> Anichstraße schrieb:
>
> > Habt ihr die Unterschrift von diesem kleinen Möchtegern
> > gesehen? Die sagt schon alles.
>
> .. dann lass es mich bitte auch wissen, was du als graphologe
> aus der unterschrift deuten kannst, was genau sagt sie dir?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Sensor 
Datum:   18-03-16 15:39

@ Anichstraße

stimmt, die Unterschrift hat was.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: bisslwisser 
Datum:   18-03-16 14:55

Anichstraße schrieb:

> Habt ihr die Unterschrift von diesem kleinen Möchtegern
> gesehen? Die sagt schon alles.

.. dann lass es mich bitte auch wissen, was du als graphologe aus der unterschrift deuten kannst, was genau sagt sie dir?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Anichstraße 
Datum:   18-03-16 11:56

Habt ihr die Unterschrift von diesem kleinen Möchtegern gesehen? Die sagt schon alles.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Telfs 
Datum:   17-03-16 15:11

Gefällt mir: http://www.dietiwag.org/blog/index.php?datum=2016-03-17

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Dealer 
Datum:   17-03-16 13:06

Wie unfassbar dreist
Was muss noch veröffentlicht werde, dass es endlich zu Konsequenzen und positiven Verändeungen in unserem Land kommt?
Mit solch negativsten Vorbildern wird man keine Reformmotivation erzeugen können - oder vielleicht gerade deshalb?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Klaus 
Datum:   17-03-16 11:18

Hahaha! Ein "Ehrenwort" vom Petz. Leider ist das Haltbarkeitsdatum abgelaufen ....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Auslandstiroler 
Datum:   23-02-16 15:47

Habe die Causa Petz nicht mehr verfolgt. Bei uns Auslandstirolern hat das damals grosses Aufsehen erregt.
Jetzt schrieb NETZPOLITIK.org etwas:

https://netzpolitik.org/2016/tiroler-tageszeitung-bekaempft-mit-dem-urheberrecht-laestiges-kuendigungsportal/

Zitat u.a.:

"Treppenwitz der Geschichte: Vorstand der Moser-Holderung und Geschäftsführer der Tiroler Tageszeitung ist Herrmann Petz. Und der hat kürzlich, wie es Markus Wilhelm am Blog dietiwag.org dokumentiert hat, „ein Buch geschrieben. Abgeschrieben. Über weite Strecken“. Im folgenden nur eines von zig Beispielen, die Wilhelm ausgegraben hat"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: der Hans 
Datum:   23-01-16 18:51

nettes bild vom wamperten petz in der tt:http://www.tt.com/home/11030115-91/wei%C3%9Fwurstparty-audi-night-und-co.-so-lie%C3%9Fen-es-die-promis-krachen.csp?tab=fotogalerie

______


Stressiges Programm: beim Empfang der Landesregierung kurz vor dem Kitz Wochendene war er auch zugegen.
Die anderen Bilder bitte auch anschauen. Alles auf Landeskosten

http://www.tt.com/sport/wintersport/11025607-91/gute-tipps-und-weinumsp%C3%BClte-geselligkeit-in-kitzb%C3%BChel.csp?tab=fotogalerie

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: bunga&bunga 
Datum:   23-01-16 16:26

Kühbau schrieb:
> http://www.tt.com/kultur/kunst/11016925-91/menschenmaler-und-chronist-seiner-zeit.csp


TT-Sprech : Riesenandrang herrschte .....!
Den Vernehmen nach standen die Besucherschlangen bis zum Landhausplatz oder Switakplatz hinüber und mussten von der Rettung in der Kühle versorgt werden...!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Paradise-Tourist 
Datum:   23-01-16 16:22

Einige Zeit war der gute Petz auf Tauschstation, dass er sich schämte oder schuldbewußt war ist stark zu bezweifeln, er wollte die Sache durchtauchen. Der Drang zur Öffentlichkeit war jedoch stärker, siehe TT in den letzten Tagen, da grinst sein Sonnengesicht mit dem Vokuhila wieder in die TT-Kameras wie eh und je!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: ovid 
Datum:   23-01-16 13:12

Der Felix Mitterer ist als Haus- und Hofdichter des Landes, der eben hofiert wird und muss man eben auch das eine oder andere machen. Irgendeine Gegenleistung muss der Felix ja bieten, wenn ihm das Land Tirol schon vorab seinen Nachlass abgekauft hat. Und das geht eben auch, wenn man den beiden Propagandamedien des Landes einen gut bezahlten Dienst erweist.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Höttinger 
Datum:   23-01-16 11:55

Dem Felix ist auch nichts zu blöd.

Früher, das ist lange her, stand er noch auf der anderen seite.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Kühbau 
Datum:   23-01-16 11:27

Wie peinlich ist dieser Mensch!

Was hat er mit dem Felix Mitterer am Hut?
Will er demächst eines der Bücher vom Mitterer abschreiben lassen und als "PETZ-Druck" anbieten?



http://www.tt.com/kultur/kunst/11016925-91/menschenmaler-und-chronist-seiner-zeit.csp

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: aus der näheren Umgebung 
Datum:   23-01-16 10:53

er ist halt schon sehr fotogen
http://www.tt.com/kultur/kunst/11016925-91/menschenmaler-und-chronist-seiner-zeit.csp

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: ovid 
Datum:   23-01-16 09:08

Jetzt fehlt nur noch ein Foto von Terminator trifft Plagiator. Das wär eine Ansammlung von Pseudointellektualität und vom Feinsten. Die Knipstante der TT wird das sicher auch noch hinkriegen. Die wird ja eigentlich dafür bezahlt, dass sie den Petz im eigenen Blatt am häufigsten abbildet und damit sein Ego streichelt. und der Typ lässt sich vermutlich vor jeder Toilette knipsen, wenn er zur Eröffnung eingeladen wird.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: orlandofurioso 
Datum:   23-01-16 08:59

nettes bild vom wamperten petz in der tt:http://www.tt.com/home/11030115-91/wei%C3%9Fwurstparty-audi-night-und-co.-so-lie%C3%9Fen-es-die-promis-krachen.csp?tab=fotogalerie

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Spassvogel 
Datum:   21-01-16 11:11

https://www.tt.com/home/11020788-91/offenlegung-gem.--25-mediengesetz.csp

Die Offenlegung der ganzen "Petzfamilie"...ups - hoffentlich werde ich nun nicht geklagt?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Praslin 
Datum:   21-01-16 06:03

Hast leider vollkommen recht, es geht nur um die Kohle!


ovid schrieb:

> Die Moser-Erben haben nur ein Interesse. Ausschüttung der
> Gelder. Keiner der Herrschaften ja sich je wirklich für die
> Zeitung Interesse oder war in der Lage den Laden selber zu
> führen. Das eigene Konto ist die Grenze der Denke, mehr oder
> darüber hinaus ist absolut nicht drin.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: ovid 
Datum:   21-01-16 00:37

Die Moser-Erben haben nur ein Interesse. Ausschüttung der Gelder. Keiner der Herrschaften ja sich je wirklich für die Zeitung Interesse oder war in der Lage den Laden selber zu führen. Das eigene Konto ist die Grenze der Denke, mehr oder darüber hinaus ist absolut nicht drin.


Wilma schrieb:

> Sorry, aber die Moser-Erben sind offensichtlich bescheuert.
> Buob und Petz führen die Hampelmänner nach Belieben an der Nase
> herum. Eigentlich cool!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Wilma 
Datum:   20-01-16 21:39

Sorry, aber die Moser-Erben sind offensichtlich bescheuert. Buob und Petz führen die Hampelmänner nach Belieben an der Nase herum. Eigentlich cool!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Dr. Feuerstein 
Datum:   20-01-16 21:07

Derzeit glimmt es an zu vielen Ecken und Enden, wenn die TT nicht ganz bescheuert ist entsorgt sie den Glimmstängel selber.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Kühbau 
Datum:   20-01-16 20:48

Ein bisschen tut es mich schon wundern, dass der Chef eines Verlagshauses ohne Konsequenzen
fremdes geistiges Eigentum ohne Konsequenzen als eigenes präsentieren darf.

Da erscheint der seinerzeitige Rücktritt des dt Verteidigungsministers plötzlich als völlig überzogen.

Immerhin ist die eigenständige Textproduktion das Kerngeschäft von Petzens Untergebenen.
Kann dann künftig der Leiter des Passamtes weiterhin Leiter bleiben,
auch wenn er am Wochenende Pässe fälscht?

Wenn das Unternehmen irgendetwas auf sich hält, gibt es nur eine Konsequenz: Petz muss gehen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: TT-Papierkorb 
Datum:   30-12-15 15:31

Das sind genau die Dinge, weshalb der Ausdruck L ü g e n p r e s s e so aktuell und auch gerechtfertigt ist.
Was soll schon von Journalisten kommen, die von den Parteien abhängig sind und permanent kriechen und winseln um ihren Job nicht zu verlieren.
Gott sei Dank differenzieren die Bürger immer mehr und glauben nicht immer das Geschreibsel und den Meinungsbildungsversuch der so "unabhängigen" Journalisten.




webmaster schrieb:

> Armin Thurnher zum "Fall Petz", wer's vielleicht noch nicht
> kennt:
>
> http://www.dietiwag.at/img2/armin_thurnher.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Spassvogel 
Datum:   30-12-15 14:19

http://derstandard.at/2000028238307/Was-sich-Oesterreichs-Medien-fuer-2016-vornehmen

Jetzt reichts aber dem Hermann, jetzt macht er eine Konkurrenzplattform zu "dietwiwag.org" auf und dann wird er die dortigen Plagiate alle schonungslos offen legen...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Hmh 
Datum:   30-12-15 13:47

Ein richtig gehende Wohltat, das zu lesen, auch noch von einem österr Journalisten - ein verspätetes Weihnachtsgeschenk an die österreichische Demokratie, möchte man sagen.
Deshalb habe ich die Hoffnung nun doch noch nicht aufgegeben - auch dass dieser, in dieser wirklichen Glanzschrift, zitierte "Stallknecht", bald sein Werk verichten wird?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: webmaster 
Datum:   30-12-15 13:29

Armin Thurnher zum "Fall Petz", wer's vielleicht noch nicht kennt:

http://www.dietiwag.at/img2/armin_thurnher.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: ovid 
Datum:   24-12-15 13:26

Das ist doch nicht er selber, der da jeden Tag als Berufsjugendlicher aus seiner eigenen Zeitung lacht, sondern sein Plagiat. Er ist doch eigentlich die Karikatur seiner selbst.


Calus schrieb:

> Irgendwie ist es nur noch peinlich, wie dieser Petz einen auf
> junggebliebenen Macho macht!
> Aber genau wie sein Buch so ist auch seine Zeitung.
> Müll!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Calus 
Datum:   24-12-15 05:46

Irgendwie ist es nur noch peinlich, wie dieser Petz einen auf junggebliebenen Macho macht!
Aber genau wie sein Buch so ist auch seine Zeitung.
Müll!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Georg 
Datum:   23-12-15 12:44

Funny X-mas, lieber Herr Petz!

Selten so gefreut.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: webmaster 
Datum:   23-12-15 10:52

Hermann Petz hat es im Falter-Jahres-Ranking der Bösesten Österreicher unter die Top 30 geschafft:

http://www.dietiwag.at/img2/bob_2015_800.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: bunga&bunga 
Datum:   17-12-15 16:52

orlandofurioso schrieb:
> fesches bild vom petzl heut in der tt. bezeichnend, dass er für
> einen sterbenden multi wirbt !

Also ich find des Lachen vom Petz unheimlich sexy...!!!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: orlandofurioso 
Datum:   17-12-15 11:41

fesches bild vom petzl heut in der tt. bezeichnend, dass er für einen sterbenden multi wirbt!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: webmaster 
Datum:   16-12-15 19:24

@sebastian:

Bitte hör endlich auf, andauernd neue Nicks zu verwenden!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: sebastian 
Datum:   16-12-15 17:47

Habe von einem Kollegen den Hinweis zu diesem Petz-Plagiat geschickt bekommen und gleich selbst den Namen Petz im Internet eingegeben. Wenn man diesen Namen eingibt, erfährt man allerhand Erstaunliches. Moralisch scheint er pleite zu sein. Können ihm Zuhörer bei Vorträgen oder Mitarbeiter der Tiroler Tageszeitung noch alles glauben, was er sagt? Ist er noch authentisch? PS: Ich hoffe, die Person Petz steht nicht symptomatisch für alles, was in Tirol schiefläuft.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: zu gutenzwerg 
Datum:   16-12-15 15:13

Berner Übereinkunft zum Schutz von Werken der Literatur und Kunst.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Ovid 
Datum:   16-12-15 15:06

Schon peinlich, wenn seine redaktionellen MitarbeiterInnen das lesen und einen Chef haben, der genau das gemacht hat. da wird er seine Autorität wohl nicht von seiner Wertehaltung her ableiten können.
Und wenn er sich selber liest, dann wirds wohl nur ein leises Mea culpa geben.
Der Link wird sicher nicht im Intranet der TT aufscheinen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: super 
Datum:   16-12-15 14:43

und weiter im Text:
"Teil des Urheberschutzes muss allerdings auch die Aufdeckung bis Anprangerung von geisti-
gem Diebstahl sein."
Hermann Petz, ebendort S. 174

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: super 
Datum:   16-12-15 14:41

Zitat Hermann Petz:
"Das hemmungslose Kopieren geistigen Eigentums ist der größte
Schaden, der wissenschaftlichen wie medialen Institutionen zugefügt werden kann. Denn damit wird unter dem Deckmantel der Netzfreiheit nicht nur gestohlen, sondern nachhaltig das Vertrauen in alle Information untergraben."
Hermann Petz, ebendort S. 173

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Pupillist 
Datum:   16-12-15 12:14

Weil das Amtsgeheimnis aktuell von Medienvertretern kritisiert wird, wie steht denn Hermann Petz dazu?

http://www.uibk.ac.at/iup/buch_pdfs/9783902811776.pdf

"Grenzenlose Enthüllungen? Medien zwischen Öffnung und Schließung"

Grußwort von Petz zum Medientag 2011
"Die Macht der Transparenz und die Grenzen der Anonymität"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: TirolAuswanderer 
Datum:   15-12-15 18:24


Schummelei-Vorwurf an Chef der Unternehmensgruppe Tiroler Tageszeitung jetzt auch ein Thema in Berlin. http://theberlintimes.de/kultur/plagiatsvorwurf-gegen-verlagschef-hermann-petz/
Schon 41 Aufrufe. Ein Tiroler wird berühmt in der 3,5 Millionen-Einwohner Metropole Deutschlands, leider negativ.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Softwarespezialist 
Datum:   15-12-15 13:38

Mögen Sie, Caesar Imperator, weiterhin naiv in Ihrer rosaroten Welt der Realitätsverweigerung leben.
Wer eine handelsübliche Plagiatssoftware einsetzt, kann feststellen, dass der Tiroler Tageszeitungs-Chef z.B. von Ulrike Sosalla plagiiert hat, ohne die Quelle anzugeben. Sosalla ist Nachrichtenchefin der Südwestpresse Ulm, war früher bei Handelsblatt, Financial Times und bei den Gruner und Jahr-Wirtschaftsmedien.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Caesar Imperator 
Datum:   14-12-15 16:56

Hermann Petz ist eben KEIN Plagiator!

Ist denn das so schwer zu verstehen??!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Radiohörer 
Datum:   14-12-15 15:35

Hat jemand gestern Sonntag Radio gehört? Ca. um 14.50 Uhr? Da gab es folgende schöne Zitat eines Schriftstellers: "In der bildenden Kunst wird mehr betrogen als in der Schriftstellerei. Denn in der Literatur merkt man den Betrug leichter." Das ist dem Chef der Tiroler Tageszeitung wohl zum Verhängnis geworden...-;)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Bozener 
Datum:   14-12-15 14:58

In Suedtirol sagt man zu Buechern wie vom Obergurgler, sorry, Obergoogler Petz (Moser Holding):
"Schnell heruntergegoogelt und schnell heruntergenudelt"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: webmaster 
Datum:   14-12-15 11:03

Bitte "Auslandstiroler" etc. bei e i n e m Nick bleiben!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Auslandstiroler 
Datum:   14-12-15 10:17

Viele von uns Auslandstirolern, die überhaupt nicht einverstanden sind mit dem Verhalten des obersten Repräsentanten der Tiroler Tageszeitung (Stichwort: Verhalten, welches das "Tirol-Image" im Ausland nachhaltig beschädigt hat), mussten eine nachdenkliche Minute einlegen, als wir bei unserer letzten Zusammenkunft ein Video (vom Oktober 2011) sahen, in dem Hermann Petz Folgendes sagte:

"Es wird irgendwann einmal jede Position, und sei es im Zuge der Pensionierung, fertig sein."

(Dieses Video ist für jeden öffentlich zugänglich.)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Tirol Bewunderer 
Datum:   13-12-15 16:48

Eine grosse Schuld an der sog. Plagiatsaffäre des Generaldirektors der Tiroler Tageszeitung liegt wahrscheinlich auch beim Haymon-Verlag, der wohl nicht sehr korrekt bei der Überprüfung des Manuskripts war. Warum eigentlich? Zuviel Respekt vor H. Petz und seinem akademischen Grad "Magister"?

PS: In einigen Verlagshäusern in Deutschland/Österreich/Schweiz steht in Verlagsverträgen mit Autoren u.a. folgender Hinweis (in verschiedenster Abwandlung):

"Um Missbrauch aufzudecken und den Ruf unseres Verlages zu schützen, nutzen wir seit einigen Jahren eine technische Möglichkeit (Software) zur Überprüfung von Manuskripten auf Übereinstimmungen u.a. mit Internetquellen."

Vielleicht sollte Haymon künftig auch eine ähnliche Passage in den Verträgen verwenden. Selbst bei Menschen, die einen Magister-Titel haben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Spassvogel 
Datum:   13-12-15 09:38

Von der "Lügenpresse" zur "Schweigepresse"...
Konnte man von der Lügenpresse noch ganz gut leben, geht es bei der Schweigepresse nur noch ums nackte Überleben?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Tirol Bewunderer 
Datum:   13-12-15 09:19

Wir blicken mit Bewunderung auf das, was die Tiroler aufgebaut und geschafft haben. Für uns sind die Tiroler ganz aufrechte Menschen. Angesichts der ziemlich schweren Plagiatsvorwürde an den Leiter der Tiroler Tageszeitung müssen viele von uns mit Bedauern feststellen, dass es wohl auch nicht so aufrechte Menschen gibt und die positive Aussenwirkung von Tirol durch einen einzigen führenden Vertreter der Tiroler Gesellschaft beschädigt werden kann. Schade.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: TirolEmigrant 
Datum:   12-12-15 14:51

Die Moser Holding, die Tiroler Tageszeitung und der oberste Chef haben eine grosse Aufgabe :
« Regaining professionalism, Regaining credibility ». Professionalism und Credibility sind die zei Kern-Werte der European Newpaper Association, gegen die Hermann Petz verstossen hat. Manche Kollegen plädieren dafür, Petz mit sofortiger Wirkung aus der ENPA auszuschliessen. Ein solcher Ausschluss aus der Association wäre die schwerste Strafe, die je einem Österreich-Delegierten widerfahren wäre.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Abschreiber 
Datum:   12-12-15 13:44

Wegen dem Titel braucht man Petz nicht zu rügen. Weil den hat er ja auch nur abgeschrieben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: zu gutenzwerg 
Datum:   12-12-15 13:39

vielleicht sollte man generell über publiziertes in tirol nachdenken. nicht nur im tagesgeschäft der zeitungen und medien.
mir persönlich reicht schon der titel,klingt wie von einen spätpubertierenden alt 60er.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Pupillist 
Datum:   12-12-15 12:07

Ergänzung schrieb:

> « Aber hallo !!! Petz hat die TT-Online-Redakteure entmutigt
> ????

Entmutigt insofern, dass sich die TT-Redakteure nicht mehr sicher sein können, ob sie in ihrer online-Recherche nicht einer Finte auf den Leim gegangen sind.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Ergänzung 
Datum:   12-12-15 12:01

#Auslandstiroler Manche mögen ergänzen :

« Aber hallo !!! Petz hat die TT-Online-Redakteure entmutigt ???? Er ist doch ein offensichtliches Vorbild, nach dem Motto: Zeitsparend im Team ganz viele Inhalte ergoogeln*, um in ganz kurzer Zeit (unter Zeitdruck) ein Werk zu verfassen. Er ist doch ein Vorbild für höchste Produktivität und für eine kostensparende Redaktion, die sorgsam mit begrenzten Mitteln umgeht. »

* ‘ergoogeln’ soll hier nicht verächtlich gemacht werden. Die Suchmaschine ist für viele Aufgaben hilfreich, auch zum Double- und Triple-Check von Fakten im Journalismus.

Aber wer etwa fast wortgetreu die Argumente der ZMG ZeitungsMarketingGesellschaft in einem Buch abdruckt, ohne die Quelle zu nennen, muss sich leider den Vorwurf gefallen lassen, ein schamloser Abkupferer zu sein, der sich mit fremden Federn schmückt. Hochseriöses Arbeiten ist aber gerade für die Glaubwürdigkeit eines Medienhauses das A und O.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: TirolAuswanderer 
Datum:   12-12-15 11:44

Und hier, unabhängig vom schlimmen Plagiatoren-Vorwurf an den Chef der Moser-Holding, noch ein böser Kommentar des NZZ Österreich-Chefs zur Petz’schen Verächtlichmachung der Online-Welt:

Zitat M. Fleischhacker (Neue Zürcher Zeitung) :

« Denn wenn ich mich nach dem vierten Mal lesen des Interviews von Hermann Petz nun in die Haut eines TT-Online-Redakteurs versetze, dann wäre ich von den Aussagen meines Chefs ganz schön entmutigt … »

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Álvetern 
Datum:   12-12-15 11:35

Emigrant schrieb:

> Auf Auslandstiroler wirkt das Verhalten des obersten
> Repräsentanten der Tiroler Tageszeitung und der Moser Holding
> nur schäbig.
>
> Tirol muss immer darauf bedacht sein, in Europa und in der Welt
> seinen über Jahre erarbeiteten Ruf zu bewahren. Tirol ist nicht
> irgendein Land.
>
> Es gibt ganz tolle Tiroler, die Tirol hervorragend nach aussen
> vertreten. Zu solchen Tirolern gehört auch, dass sie integer
> sind.
> ... ...
> Es ist traurig, dass ein offizieller Vertreter der Tiroler
> Tageszeitung soviel Schaden anrichten kann.

Traurig ist auch, daß ein Medienmann als Person so wenig Format und Berufsethos hat, so wenig Charakterstärke und Ehrempfinden! Daß er - anstatt sich einer offenen Diskussion zu stellen - sich feige hinter einem der Ghostwriter seines Kompilations-Machwerks versteckt, ist überhaupt der Gipfel der Würde- und Anstandslosigkeit.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: TirolAuswanderer 
Datum:   12-12-15 11:35

Mal etwas anderes : Der schwerwiegende Plagiatoren-Vorwurf an den Leiter der Tiroler Tageszeitung sollte viele Leser zusätzlich nicht davon abhalten, über die INHALTE der « Werks » von Petz zu diskutieren, auch wenn die Inhalte wohl von vielen Quellen (ZeitungsmarketingGesellschaft ZMG, etc.) abgeschrieben sind.

So ist interessant:

Die Petz’sche Verächtlichmachung der Online-Welt hat beispielsweise einen bösen Kommentar des Chefredakteurs der NZZ.at (Neue Zürcher TagesZeitung, Österreich Plattform) Michael Fleischhacker hervorgerufen.

Siehe dessen Twitter- Eintrag
MichaelFleischhacker @mfleischhacker1
17:05 - 19 Jun 2015

« Ich muss dem Moser Holding Vorsitzenden an dieser Stelle Unwissenheit über all diese Projekte unterstellen, ansonsten müsste man fast behaupten, er verschweigt sie absichtlich, um ein TÄUSCHENDES BILD Bild über die Realität in der Medienlandschaft wiederzugeben. »

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Emigrant 
Datum:   12-12-15 11:06

Auf Auslandstiroler wirkt das Verhalten des obersten Repräsentanten der Tiroler Tageszeitung und der Moser Holding nur schäbig.

Tirol muss immer darauf bedacht sein, in Europa und in der Welt seinen über Jahre erarbeiteten Ruf zu bewahren. Tirol ist nicht irgendein Land.

Es gibt ganz tolle Tiroler, die Tirol hervorragend nach aussen vertreten. Zu solchen Tirolern gehört auch, dass sie integer sind.

Wir haben uns von Bekannten das Petz-Buch zuschicken lassen. Das Buch wirkt äussert schnell (unter Zeitdruck) und lieblos zusammengestellt, der Stil ist extrem akademisch-holprig (so spricht kein Tiroler !); und ja der, oberste Repräsentant der Tiroler Tageszeitung hat sich offensichtlich den grössten Teil « ergoogelt », ohne die Quellen kenntlich zu machen. Man braucht nur einige Beispielsätze des Buches in die Suchmaschine eingeben.

Das Problem von solchen Menschen wie des obersten Mannes der Tiroiler Tageszeitung ist, dass sie sich nicht bewusst sind, welchen Schaden sie auf der europäischen Ebene (European Newspaper Association ; hier ist Petz offizieller Repräsentant Österreichs) und auf der internationalen Ebene (Stichwort: Tirol, ein Land mit ehrlichen/hart arbeitenden/integren Menschen) anrichtet.

Also : Auf Auslandstiroler wirkt das Verhalten des obersten Repräsentanten der Tiroler Tageszeitung und der Moser Holding nur schäbig.

Es ist traurig, dass ein offizieller Vertreter der Tiroler Tageszeitung soviel Schaden anrichten kann.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: versuch 
Datum:   11-12-15 20:28

Franz schrieb:

> Ich habe gehört dass die Moser-Holding den Wilhelm geklagt hat oder Klagen will.
> Ist da was dran? Ich frage mich was sie denn klagen sollen?

Gibt es da etwas neues?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Holzkopf 
Datum:   11-12-15 18:30


Die Welt will betrogen werden, deshalb lockte... ?

Kapier ich nicht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Im Westen nichts Neues 
Datum:   11-12-15 18:00

Wia ma san so sama ...
Mundus vult decipi, ergo decipiatur ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Cilli 
Datum:   11-12-15 14:35

Petzer schrieb:

> Hermann Petz ist ein Plagiator!

... und a Plag no dazu!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Petzer 
Datum:   11-12-15 14:24

Hermann Petz ist ein Plagiator!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Dr K Werner 
Datum:   11-12-15 13:03

Jedem ist klar, dass man im Verlagswesen nicht betrügen soll und darf.

Dieses Vorgehen des obersten Verantwortlichen der "Tiroler Tageszeitung", sich einfach umfangreich bei fremdem Quellen (jenseits von Fasel) zu bedienen, muss unglaublich belastend und lästig für die "TT"-Mitarbeiter und Redakteure sein, weil gegen grundlegende Werte der gesamten Branche verstoßen wurden.

Die Mitarbeiter und Redakteure müssen jetzt (auch) den Schaden ausbaden, weil sie auf der Straße von Lesern der "TT" negativ angesprochen werden, weil jeder vermutet, dass es bei der "TT" insgesamt nicht ehrlich zugeht.

Zum Glück gibt es bei anderen österreichischen Verlagen ehrliche und anständige Spitzenleute. "Die Tiroler Tageszeitung" und die Moser-Holding haben sich jedenfalls ins Abseits begeben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: FinanzMensch 
Datum:   11-12-15 11:29

#gutenzwerg 10-12-15 16:47 „Ein Scheck. Ein Auftrag. Eine Publikation“

Stimmt es, dass angeblich ?? (vom Webmaster anstatt der genannten Summe eingesetzt) Euro an Fasel geflossen sind?

Wenn ja, ist das viel oder nicht im Bereich Ghostwriting? Oder wenn jemand, um präzise zu sein, seine "Rechte abtritt" wie bei Fasel offensichtlich geschehen?

(bin leider Finanzmensch in einer anderen Branche)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Sorgenvoll 
Datum:   11-12-15 11:09

Nicht schlecht der Bericht über den Plagiatsvorwurf an Herrn Petz in der "Süddeutschen".
http://www.sueddeutsche.de/medien/oesterreich-wortspenden-1.2762489

Mir tut es leid um seine 3 Kinder, die jetzt die Sorge haben müssen, ein Leben lang gehänselt zu werden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: deeeteee 
Datum:   10-12-15 21:34

M.W. schrieb:

> @ deeeteee
>
> Ich finde, du solltest Wikipedia nicht überreizen.
> Freu dich doch der akzeptierten Korrekturen.
>
> M.W.




Vielleicht hast du recht.

Gerade aber freue ich mich wieder:
https://de.wikipedia.org/wiki/Tiroler_Tageszeitung

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: zu gutenzwerg 
Datum:   10-12-15 16:47

Autor: Gernot
Datum: 10-12-15 15:08

Noch ein kleines Detail:

Die Moser-Holding schreibt offiziell in seiner Pressemitteilung, ein Redaktionsteam habe am Buch intensiv mitgearbeitet

Doch warum verschweigt ausgerechnet Fasel das in der Liste seiner (mitverfassten) Publikationen??
http://fasel.de/christoph-fasel-vita/publikationen/

Was hat Fasel zu verbergen?

--------------

ein scheck - ein auftrag - eine publikation.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Spassvogel 
Datum:   10-12-15 15:27

Ob diese "TT" wohl ihre letzte Chance für ein nachhaltiges Überleben nützen wird?
Wird sie das komplette Management auswechseln und sich total neu ausrichten (können)?
Wirklich schade um dieses Unternehmen und dessen täglich weniger Wert werdenden Gesellschaftskapitaleinlagen
Wo werden diese vielen Mitarbeiter dann so schnell unterkommen, denn gebraucht würden sie ja dringendst - vielleicht bei dietiwag.org?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Egal 
Datum:   10-12-15 15:16

Ekel macht sich bemerkbar.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Gernot 
Datum:   10-12-15 15:08

Noch ein kleines Detail:

Die Moser Holding schreibt offiziell in seiner Pressemitteilung, ein "Redaktionsteam" habe "am Buch intensiv mitgearbeitet"

Doch warum verschweigt ausgerechnet Fasel das in der Liste seiner (mitverfassten) Publikationen???
http://fasel.de/christoph-fasel-vita/publikationen/

Was hat Fasel zu verbergen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Thomas 
Datum:   10-12-15 14:46

Der MoHo-CEO inseriert fleißig in diesem "Horiziont".

Vielleicht erklärt das den Speichelschlecker-Artikel zur Plagiatsaffäre.

http://www.horizont.at

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: zu gutenzwerg 
Datum:   10-12-15 14:35

hermann petz hat das gemacht was in diesem land sehr viele machen.
da die mehrheit dieses landes mit - the next top trottel - verbringt und sich nicht richtig informiert, spekuliert man halt , das keiner drauf kommt, in diesem fall hat es halt nicht funktioniert. ( breites grinsen).

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: folterknecht 
Datum:   10-12-15 14:09

Hermann Petz hat einfach eine ganz raffinierte Methode angewendet, damit tatsächlich die Fachwelt über ein Buch aus Hintercopypasting diskutiert.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Auslandstiroler 
Datum:   10-12-15 14:02

Petz von der "Tiroler Tageszeitung" hat es jetzt auf die Seite von Dr. Stefan Weber, Begründer der deutschsprachigen Plagiatsforschung, geschafft.

https://twitter.com/antiplag/status/671394955206725633

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Verein der Auslandstiroler 
Datum:   10-12-15 12:44


"wie ein führender Verleger sich so in die Nesseln setzen kann"...

Das ist harmlos ausgedrückt.
Verleger Hermann Petz hat nicht nur seinen eigenen Ruf heruntergewirtschaftet, sondern als führender Mann der Moser Holding, der APA und der European Publisher Organisation auch das Ansehen der Zeitungsverleger, der Tiroler Tageszeitung, der TT-Redaktion (die blöde angesprochen wird) und auch das Ansehen der Moser-Eigentümerfamilie nachhaltig beschädigt.

Was er sich geleistet hat, wird sehr wohl im ganzen deutschen Sprachraum besprochen (Schweiz und Tagi/Tamedia-Eigentümerfamilie inklusive).

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Álvetern 
Datum:   10-12-15 09:34

Sensor schrieb:
> Ganz nach meinem Geschmack: die sinnhafte Nähe zwischen
> Menschenräuber und Abschreiber.

Genau. Und hinsichtlich möglicherweise bezahlter? Ghostwriter/Geistherbeischreiber wird der Plagiator, der sich anmaßt Autor zu sein, zum (Schreib)Sklaventreiber bzw. Menschenhändler.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Sensor 
Datum:   10-12-15 09:03

Ganz nach meinem Geschmack: die sinnhafte Nähe zwischen Menschenräuber und Abschreiber.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Álvetern 
Datum:   10-12-15 01:42

Wittgenstein schrieb:
<"Ihn deswegen als Plagiator zu bezeichnen, ist heuchlerisch und geht an der Sache vorbei. ...."
Der Verfasser dieses Artikels schreibt von "Heuchelei" und meint vermutlich "Meuchelei". Heuchelei ist, wenn jemand ein falsches Bild von SICH vermittelt, um einen persönlichen Vorteil daraus zu erlangen. Wenn man Petz "heuchlerisch" als Plagiator bezeichnet dann täuscht man also vor, dass man ihn im Stillen ganz was anderes nennt. So gesehen hat der Verfasser recht, das geht wirklich an der Sache vorbei.>


Wer (m/w) immer diesen Humbug auf dem online-Horizont verfaßt hat, beherrscht weder die deutsche Sprache fehlerlos noch hat er/sie eine rechte Ahnung von der historischen Etymologie der Fremdwörter, die er/sie in seinem/ihrem Text verwendet!
Wie in einer Studie des Altphilologen Klaus Bartels online nachzulesen, geht Plagiator auf das lateinische Wort »plagiarius« (Menschenräuber) zurück, in dem wiederum »plagium« steckt, mit dem man sogar schon ab dem 2. nachchristlichen Jahrhundert den juristischen Tatbestand des Menschen/Kindsraubs assoziierte. Der erste, der bereits im 1.Jh.n.Chr. dieses Wort mit dem Diebstahl geistigen Eigentums verknüpft hatte, war der römische Dichter Martial, der im Epigramm 52 seiner Carmina 1 einem gewissen Quintian gegenüber den literarischen Raub seiner Gedichte, d.h. seiner geistigen Kinder, beklagte:
Hoc si terque quaterque clamitaris, impones plagiario pudore!
(Ruf das drei oder viermal in die Runde und bring so diesem Menschenräuber Scham bei!)
Und schon Cicero fügte dem »plagiarius« als weitere semantische Feinheit die Bedeutung eines politischen Bauernfängers hinzu, während Ovid mit der weiblichen Form »plagiaria« (Menschenfängerin) die Göttin Venus meinte, in deren Netz »plaga« sich die Liebenden verfangen.
Ab dem späten 16. Jahrhundert setzt sich die Wortgeschichte im Französischen fort, indem der »plagiarius« zum »plagiaire« wird und aus dem »plagiatum«, dem geraubten geistigen Kind/Eigentum, das Plagiat.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Kompliment an M Wilhelm 
Datum:   09-12-15 21:25

Prima, Herr Wilhelm, dass Sie das Forum haben.
Als Auslandstiroler ist man nur geschockt, wie ein führender Verleger sich so in die Nesseln setzen kann.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Besorgte Mutter 
Datum:   09-12-15 18:53

Ich musste lachen, als die Leiterin der KLEINEN KINDER-ZEITUNG, Journalistin Petra Prascsaics, im Interview mit Journalisten-Legende Engelbert Washietl (ehemaliger Chefredakteur der Salzburger Nachrichten) folgenden schönen Satz sagte: „Aber versuchen Sie einmal, den Begriff Plagiat in fünf Druckzeilen für Zehnjährige verständlich und richtig zu definieren. Da kann man sehr schnell danebenliegen."

http://www.journalist.at/archiv/2011-2/ausgabe-06072011/endlich-eine-zeitung-fur-die-jungsten-leser/

Fünf Druckzeilen?
Das wären 150 Zeichen!

Ganz böse Petz-Kritiker werden jetzt sagen: "Es geht auch mit 4 Zeichen".

PS:
Wäre gespannt, wie die Redaktion der TONI TIMES (Kinderseite der TT) das Thema der Kollegen der "KLEINEN ZEITUNG" aufgreift.

Einen Artikel über das Thema "Abschreiben in der Schule" fände ich für meine Tochter Lena interessant.

Ihre Mitschülerinnen sagen immer: "Abschreiben ist nicht so schlimm..."

Was soll ich antworten?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Holzkopf 
Datum:   09-12-15 18:51

orlandofurioso schrieb:

> danke für die zurechtweisung. das pinselt den bauch der
> vielzuvielen!

Das war wohl eher ein Kompliment als eine Zurechtweisung :-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: orlandofurioso 
Datum:   09-12-15 18:44

danke für die zurechtweisung. das pinselt den bauch der vielzuvielen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: PrintFan 
Datum:   09-12-15 18:29

@orlandofurioso

ach du bist ein schlaues kerlchen :-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: orlandofurioso 
Datum:   09-12-15 17:42

es ist ein eingeständnis einer kapitulation, wenn sich der autor dieses mittelmäßigen aufsatzes vor den petz stellt. Jemanden als verrückt, neurotisch etc. zu verunglimpfen ist ein hinweis darauf, dass er mit seiner argumentation mit dem rücken zur wand steht. für mich steht deshalb fest: der petz wird sich von diesem imageschaden (wie schon an anderer stelle ausgeführt) nicht mehr erholen. jetzt geht es um schadensbegrenzung.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Sepp 
Datum:   09-12-15 16:50

Hermann Petz ist ein Plagiator. Viel mehr ist dazu nicht zu sagen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Spassvogel 
Datum:   09-12-15 16:09

Wenn der Petzi nun sogar als "Plagiatoren-Held" verehrt und von seinen Neidern richtig gehend verfolgt wird, dann kann man dieses damit wohl auch immer berühmter werdende Buch, allein schon wegen der steigenden Nachfrage nicht mehr aus dem Verkehr ziehen

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Wittgenstein 
Datum:   09-12-15 15:39



> http://www.horizont.at/home/news/detail/il-traditore-e-il-traduttore.html?cHash=9f342cb3cb55e52fcef3cbec12c69624

" ... Ihn deswegen als Plagiator zu bezeichnen, ist heuchlerisch und geht an der Sache vorbei. ...."

Der Verfasser dieses Artikels schreibt von "Heuchelei" und meint vermutlich "Meuchelei".

Heuchelei ist, wenn jemand ein falsches Bild von SICH vermittelt, um einen persönlichen Vorteil daraus zu erlangen.
Wenn man Petz "heuchlerisch" als Plagiator bezeichnet dann täuscht man also vor, dass man ihn im Stillen ganz was anderes nennt. So gesehen hat der Verfasser recht, das geht wirklich an der Sache vorbei.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Ovid-Skeptiker 
Datum:   09-12-15 13:04

Ovid, oooh, auch starke Sätze von Ihnen zu Krieghofer!

Aber irgendwie scheinen Sie auch in diesem Fall nicht falsch zu liegen. Das ist erfrischend für uns junge Menschen, die erst so langsam durchblicken, wie es in Tirol hinter den Kulissen zugeht.
Zitat aus Echo:

"Seit Krieghofer 1991 unter LH Wendelin Weingartner Hauptgeschäftsführer der VP Tirol geworden war (und bis 2001 blieb), prangt auf seiner Stirn das Logo der Partei. Er ist so eng verwoben mit der Partei, dass parteipolitische Objektivität denkunmöglich erscheint. In derartigen Umständen, und das gilt für die TT nicht minder, setzt auch bei den kritischsten Journalisten eine Art vorauseilender Gehorsam ein. Sofern sie ihren Job behalten und nicht umsatteln wollen. Der Druck, einen waschechten Parteigänger zum Chef zu haben, ist enorm, das Magengrimmen der Redakteure bei jeder potenziell VP-kritischen Geschichte vorauszusehen. (....) So verwerflich und dunkel das Ganze auch ist, aus Sicht der VP-Planer war der Krieghofer-Coup genial. Mit den entscheidenden Funk- und Printmedien „im Sack“, lässt sich den Konsumenten eine Wahrheit eintrichtern, die mit der Realität nicht unbedingt viel zu tun haben muss."

http://www.echosalzburg.at/index.php?option=com_content&view=article&id=3583:schwarzer-zirkel&catid=17:politik&Itemid=45

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Hhm 
Datum:   09-12-15 12:59

orlandofurioso schrieb:

> das erinnert mich an den fall hegemann. wahrscheinlich will
> petz dieselbe linie fahren wie die leute, die damals hegemann
> für den preis der lweipziger buchmesse nominiert haben. zum
> nachlesen:
>
> http://www.uibk.ac.at/literaturkritik/zeitschrift/769111.html


Und wie ist das ausgegangen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Ovid-Skeptiker 
Datum:   09-12-15 12:56

Ovid, oooh, starke Sätze von Ihnen ("Gerade wenn es um die Landespolitik, die landesnahen Betriebe (...) geht")

Für uns junge Tiroler ist das schon schockierend, was wir da von Ihnen erfahren. Aber irgendwie haben Sie wohl recht. Wenn man eine Episode aus dem Jahr 2011 (September) nimmt.

Zitat aus Echo:
"Die Nähe Platters zu Petz wurde Ende September 2011 peinlich sichtbar, als der Landeshauptmann dem Medienmann ein LIEDCHEN SPIELTE, weil der seinen 50. Geburtstag feierte. Die Dramatik dessen wird (....) erst durch einen Vergleich deutlich. Sollte die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Geburtstagsfeier des Vorstandsvorsitzenden der Axel Springer AG, Mathias Döpfner, ein Ständchen auf der QUERFLÖTE pfeifen, wäre sie morgen das Gespött des Landes und übermorgen als Kanzlerin untragbar."

http://www.echosalzburg.at/index.php?option=com_content&view=article&id=3583:schwarzer-zirkel&catid=17:politik&Itemid=45

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: orlandofurioso 
Datum:   09-12-15 12:55

das erinnert mich an den fall hegemann. wahrscheinlich will petz dieselbe linie fahren wie die leute, die damals hegemann für den preis der lweipziger buchmesse nominiert haben. zum nachlesen:

http://www.uibk.ac.at/literaturkritik/zeitschrift/769111.html

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Dealer 
Datum:   09-12-15 12:30

Wenn man sich hier einliest, dann stellt man fest, dass die IP Adressen gespeichert und weitergleitet werden - d,h. man sollte eigentich die Teilnehmer in diesem Forum nun warnen, hier diesen Artikel überhaupt anzuklicken?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Álvetern 
Datum:   09-12-15 12:22

M.W. schrieb:
> Dieser "Horizont"-Kommentar ist ein hanebüchener Stumpfsinn.
> Wer immer ihn geschrieben oder in Auftrag gegeben hat.
> M.W.

Typisch eben für einen Horizont, der ganz, ganz knapp am berühmten Tellerrand verläuft.
Aber die Neue in der Redaktion, Marlene Auer, ist schon ein ausgesprochen attraktiver Blickfang am/im Horizont!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Dealer 
Datum:   09-12-15 12:18

Eigentlich unfassbar, wenn man das wirklich genauer liest

Weiterer Zitatauszug:
"Er hat – aus seiner Sicht – vorhandenes, verankertes Wissen und Erkenntnisse in seine Thesen hinein verwoben. Das ist weder moralisch noch rechtlich ­bedenklich oder verwerflich. Letztendlich geht es darum, ob Hermann Petz daraus eine neue ­Erkenntnis kreiert. Und das tut er. Er vermittelt Wissen und stellt seinen Standpunkt dar. Ihn deswegen als Plagiator zu bezeichnen, ist heuchlerisch und geht an der Sache vorbei. Es erinnert an neurotische Verfolgungslust."

Bitte die letzten zwei Sätze nochmals lesen.
Dann wird man die zwischenzeitlich vielen aberkannten Titel nun wohl auch alle wieder anerkennen müssen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Egal 
Datum:   09-12-15 12:07

Riecht nach mühsam aufgebauter weiterer Rückzugsfront, nachdem die erste Verteidigungslinie gescheitert ist. Bin gespannt auf die Reaktionen hier. Leider bin ich da zu wenig firm, freue mich auf Lerneffekt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Abschreiber 
Datum:   09-12-15 12:05

Der Artikel ist primitiv und an Peinlichkeit nicht zu überbieten. Würd mich nicht wundern wenn Petz oder Berger-Rudisch ihre Finger im Spiel haben....

....da ist sicher wieder eine Geldsumme an den Richtigen geflossen....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: M.W. 
Datum:   09-12-15 11:59

Dieser "Horinzont"-Kommentar ist ein hanebüchener Stumpfsinn. Wer immer ihn geschrieben oder in Auftrag gegeben hat.

M.W.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: zu gutenzwerg 
Datum:   09-12-15 11:54

Autor: Dealer
Datum: 09-12-15 11:44

http://www.horizont.at/home/news/detail/il-traditore-e-il-traduttore.html?cHash=9f342cb3cb55e52fcef3cbec12c69624

Ein weiterer "sinnvoller" Beitrag?

Zitat des Schlus s- Konklusio:
"Fakt ist: Hermann Petz ist kein Plagiator. Und die Flut an unnützen Informationen wird immer größer. Da ist mir das solides Werk von Petz lieber. Dagegen kann ich wenigstens argumentieren."


wenn ein von sich überzeugter wunderwuzi in sachen presse und journalismis nicht ihm stande ist seine eigene meinung aufs papier zubringen hat der gute mann ein problem mit uns profis, denn wenn ein schüler vom anderen abschreibt obwohl er es ihm erlaubt, hat der lehrer trotzdem ein problem damit und das gleiche gilt auch für einen hr. petz, den warum soll ich mir sein buch kaufen wenn das orginal ein anderer geschrieben hat.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Dealer 
Datum:   09-12-15 11:44

http://www.horizont.at/home/news/detail/il-traditore-e-il-traduttore.html?cHash=9f342cb3cb55e52fcef3cbec12c69624

Ein weiterer "sinnvoller" Beitrag?

Zitat des Schlus s- Konklusio:
"Fakt ist: Hermann Petz ist kein Plagiator. Und die Flut an unnützen Informationen wird immer größer. Da ist mir das solides Werk von Petz lieber. Dagegen kann ich wenigstens ­argumentieren."

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Abschreiber 
Datum:   09-12-15 11:34

@ Susi: danke für den stilvollen Beitrag.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Auslandstiroler 
Datum:   09-12-15 09:50

Herr Petz schadet der TT, keine Frage. Er zementiert ihr Image als Hinterwäldlerblattl ein.
Keine andere Zeitung duldet meines Wissens einen offensichtlichen Plagiator an seiner Spitze.

Frage: Sind die Eigentümer zu schwach oder zu bequem, sich dieses Repräsentanten zu entledigen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: ovid 
Datum:   09-12-15 08:20

Ich gebe dir vollkommen recht, würde aber das mit der Lügenpresse nicht so hoch hängen.
Im Magazin "Der österreichische Journalist" Ausgabe Aug/Sep 2015 wurden den Abgängerinnen des Journalistenkollegs folgende Fragen gestellt:
Journalismus bedeutet?
Ein guter Journalist sollte?
Zitate der drei TeilnehmerInnen der Tiroler Tageszeitung:
Orientierung bieten, Öffentlichkeit schaffen und kontrollieren
Einordnen, erklären, gewissenhaft arbeiten
Die Starken kontrollieren, den Schwachen eine Stimme geben
Empathie zeigen und gewissen Haft arbeiten
Leidenschaftlich aber unabhängig sein
Kritisch sein, gut schreiben können, was die Menschen interessiert

Alles tolle und wertvolle Haltungen und es wäre zu wünschen, dass dies auch möglich ist.
Wer die TT und ihre Chefitäten allerdings näher kennt, der weiß, dass dies, gerade wenn es um die Landespolitik, die landesnahen Betriebe und die Promi.Nomenklatur des Landes geht, schwer durchhaltbar ist. Die jungen Redakteurinnen werden schnell merken, dass ihr Engagement und Ihr Enthusiasmus irgendwo anders besser aufgehoben ist. nur dazu müssten sie den Mut haben, Tirol medial den Rücken zu kehren.
Die TT wie auch der ORF haben ein Problem: Der Fisch stinkt vom Kopf. und diese Köpfe heißen Zenhäusern und Vahrner, sowie beim ORF Krieghofer und Sailer.
und solange diese Herrschaften - die einen vom Petz bestellt, die anderen vom LH indirekt bestellt? und akzeptiert - darüber entscheiden, was die Tirolerinnen und Tiroler als Nachrichten bekommen. ob dies teilweise Feigheit, Faulheit, Angst, Unvermögen, Inkompetenz oder bewusste Manipulieren ist, sei dahingestellt. Die Tiroler Medienlandschaft ist derartig unterentwickelt, ideenlos und vor allem obrigkeitshörig, dass nur ein Negieren wirklich sinnvoll ist.
zum Leidwesen vieler junger, engagierten und gutgläubiger Jungjournalisten, die vermutlich rasch draufkommen, dass sie einer Kollegschaft gegenüberstehen, die mehr um ihr eigenes Überleben kämpfen oder es sich fein eingerichtet haben als Nachrichtenverwalter und Copy-paste-Lakaien.



Susi Sorgenvoll schrieb:

> Auch wenn im Forum immer wieder beschwichtigt wird ("halb so
> schlimm", "welche Auswirkungen soll denn das Ganze haben?",
> "Wer liest das Forum überhaupt?" und ähnliches)...
>
> Auch wenn immer wieder gesagt wird, Tirol sei ein kleines Land,
> das im deutschsprachigen Raum unbedeutend ist ("Wer schaut
> schon auf Tirol?", "Wen kümmert schon eine regionale
> Angelegenheit?")...
>
> ... was sich der Verleger der Tiroler Tageszeitung aus
> Unkenntnis und/oder aus fehlender strategischer Weitsicht ganz
> ohne Not geleistet hat, trägt weiter zur Glaubwürdigkeitskrise
> der Tageszeitungen bei.
>
> Ich wünsche es Petz nicht, aber er könnte zum ersten echten
> Gesicht der sogenannten "Lügenpresse" im deutschsprachigen Raum
> werden. Es besteht die Gefahr, dass er pars pro toto und
> symbolisch haftbar gemacht wird, was im
> Tageszeitungsjournalismus derzeit zu beobachten ist: reines
> Kopieren von Agenturmeldungen ohne Kennzeichnung der Quelle
> ("APA", "DPA"...), enormer Druck auf die Redakteure, billig und
> schnell zu produzieren, unkritische Wiedergabe von Beiträgen
> aus Presseabteilungen, fehlende Zeit für längere Recherchen,
> fehlende Pluralität in Leitartikeln und Kommentaren, etc.
>
> Damit wird das Leben aller Redakteure noch schwerer gemacht,
> die eine ehrliche Arbeit leisten, die extrem sorgfältig,
> gewissenhaft und sauber recherchieren, auch wenn die eigene
> Freizeit dafür geopfert werden muss, und die, getrennt von den
> Fakten, in klar getrennten Kommentaren auch eine Haltung
> entwickeln. Die mit analytischer Brillanz, aber auch
> Leidenschaft und Herzblut an ein Thema herangehen. Die eben
> noch selber denken anstatt, ohne Auseinandersetzung mit
> Inhalten, lieblos Einzel-Komponenten aus verschiedenen Quellen
> "zusammenschustern".
>
> Das Petz-Buch steht in den Augen vieler pars pro toto für
> Zeitdruck / fehlende originäre Auseinandersetzung mit Inhalten
> / Lieblosigkeit / Fehlen von Herzblut. Eine solche wichtige
> Arbeit eines Grundlagenbuchs zur Tageszeitungsbranche einfach
> an die Kommunikations-Leiterin der Moser-Holding zu delegieren,
> die dann ein Ghostwriter-Team organisiert, ist somit
> symptomatisch.
>
> Wie gesagt: es ist Petz nicht zu wünschen, dass er zum
> greifbaren Gesicht der sogenannten "Lügenpresse" im
> deutschsprachigen Raum wird. Aber viele befürchten, dass er es
> werden wird.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Egal 
Datum:   09-12-15 08:10

Besten Dank @Susi.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Susi Sorgenvoll 
Datum:   09-12-15 07:49

Auch wenn im Forum immer wieder beschwichtigt wird ("halb so schlimm", "welche Auswirkungen soll denn das Ganze haben?", "Wer liest das Forum überhaupt?" und ähnliches)...

Auch wenn immer wieder gesagt wird, Tirol sei ein kleines Land, das im deutschsprachigen Raum unbedeutend ist ("Wer schaut schon auf Tirol?", "Wen kümmert schon eine regionale Angelegenheit?")...

... was sich der Verleger der Tiroler Tageszeitung aus Unkenntnis und/oder aus fehlender strategischer Weitsicht ganz ohne Not geleistet hat, trägt weiter zur Glaubwürdigkeitskrise der Tageszeitungen bei.

Ich wünsche es Petz nicht, aber er könnte zum ersten echten Gesicht der sogenannten "Lügenpresse" im deutschsprachigen Raum werden. Es besteht die Gefahr, dass er pars pro toto und symbolisch haftbar gemacht wird, was im Tageszeitungsjournalismus derzeit zu beobachten ist: reines Kopieren von Agenturmeldungen ohne Kennzeichnung der Quelle ("APA", "DPA"...), enormer Druck auf die Redakteure, billig und schnell zu produzieren, unkritische Wiedergabe von Beiträgen aus Presseabteilungen, fehlende Zeit für längere Recherchen, fehlende Pluralität in Leitartikeln und Kommentaren, etc.

Damit wird das Leben aller Redakteure noch schwerer gemacht, die eine ehrliche Arbeit leisten, die extrem sorgfältig, gewissenhaft und sauber recherchieren, auch wenn die eigene Freizeit dafür geopfert werden muss, und die, getrennt von den Fakten, in klar getrennten Kommentaren auch eine Haltung entwickeln. Die mit analytischer Brillanz, aber auch Leidenschaft und Herzblut an ein Thema herangehen. Die eben noch selber denken anstatt, ohne Auseinandersetzung mit Inhalten, lieblos Einzel-Komponenten aus verschiedenen Quellen "zusammenschustern".

Das Petz-Buch steht in den Augen vieler pars pro toto für Zeitdruck / fehlende originäre Auseinandersetzung mit Inhalten / Lieblosigkeit / Fehlen von Herzblut. Eine solche wichtige Arbeit eines Grundlagenbuchs zur Tageszeitungsbranche einfach an die Kommunikations-Leiterin der Moser-Holding zu delegieren, die dann ein Ghostwriter-Team organisiert, ist somit symptomatisch.

Wie gesagt: es ist Petz nicht zu wünschen, dass er zum greifbaren Gesicht der sogenannten "Lügenpresse" im deutschsprachigen Raum wird. Aber viele befürchten, dass er es werden wird.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Schneeburggasse 
Datum:   09-12-15 00:08

...ein Anwalt reibt sich die Hände, dass er die TT vertreten darf. Die anderen ca. 500 Anwälte in Tirol würden sich freuen, den Wilhelm vertreten zu dürfen. So a gmahte Wiesn....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Sensor 
Datum:   08-12-15 20:45


Franz schrieb:

> Ich habe gehört dass die Moser-Holding den Wilhelm geklagt hat
> oder Klagen will.
> Ist da was dran? Ich frage mich was sie denn klagen sollen?

Wie heißt es doch so schön: " ... alles was sie aussagen kann gegen sie verwendet werden ... ". Das gilt auch für den Kläger, der vorprescht um die Richtung zu bestimmen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Franz 
Datum:   08-12-15 18:41

Ich habe gehört dass die Moser-Holding den Wilhelm geklagt hat oder Klagen will.
Ist da was dran? Ich frage mich was sie denn klagen sollen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Praslin 
Datum:   08-12-15 17:14

Álvetern schrieb:

> Smaz schrieb:
> > Das sollte man vielleicht auch nicht vergessen!
> >
> http://derstandard.at/1225359289524/Titel-an-Petz-als-Medienmanager-des-Jahres-zurueckgenommen
>
> Ja, DAS sollte man DEM PETZ nicht vergessen!
> Wie rauschte es im November 2008 im Blätterwald? »Tiroler Adler
> zerreißt die Rundschau«.
> 110 Mitarbeiter wurden entlassen! 110. ENTLASSEN.
> Und was meinte der Petz dazu? »Es tut mir aber um jeden
> Arbeitsplatz leid«.
> Um die Arbeitsplätze ist's so einem Medienmanager
> (Zeitungsmacher) leid, die Menschen aka Journalisten (die mit
> ihrer Arbeit eine Zeitung erst ausmachen!) sind ihm schnurz.

Es wurde vorher nicht geprüft, was da auf die MoHo bei der OÖ Rundschau zukommt, erst in Nachhinein :-)
Raiffeisen konnte die endlich günstig loswerden, und hatte im Gegenzug Anteile an der TT. !

Aber Petz wollte unbedingt den "Platz" besetzen, damit kein Anderer ihm dieses tolle Geschäft wegschnappt.
Daß ihm ein Arbeitsplatz je leid tut, halte ich einfach für ein Gerücht. Im Grunde war und ist die Rundschau ein
eine Katastrophe.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Álvetern 
Datum:   08-12-15 10:32

Smaz schrieb:
> Das sollte man vielleicht auch nicht vergessen!
> http://derstandard.at/1225359289524/Titel-an-Petz-als-Medienmanager-des-Jahres-zurueckgenommen

Ja, DAS sollte man DEM PETZ nicht vergessen!
Wie rauschte es im November 2008 im Blätterwald? »Tiroler Adler zerreißt die Rundschau«.
110 Mitarbeiter wurden entlassen! 110. ENTLASSEN.
Und was meinte der Petz dazu? »Es tut mir aber um jeden Arbeitsplatz leid«.
Um die Arbeitsplätze ist's so einem Medienmanager (Zeitungsmacher) leid, die Menschen aka Journalisten (die mit ihrer Arbeit eine Zeitung erst ausmachen!) sind ihm schnurz.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Hmh 
Datum:   08-12-15 10:04

Wie ist es nur möglich, dass beim Aufzeigen dieser ganzen Schweinereien in diesem Forum, es immer mindestens zwei, oft drei und vier Beiträge braucht, bis die Öffentlichkeit, sprich die Medien, überhaupt angemessen und wie es in einem demokratischen Rechtsstaat mit funktionierender Pressefreiheit üblich ist, reagieren?

Und in diesem Fall reagieren sie noch immer nicht!

Das ist doch ein ganz klarer Beweis, dass das alles politisch so gewollt ist, sonst könnte es das alles ja gar nie geben?
Fragt sich der, der hier seit Jahren im Forum mit liest und vielfach nur mehr staunt, ob und wann sich denn dieser Aufwand je überhaupt lohnen wird? - Wenn es einen Aufstand gibt, dann stellt sich die Frage, ob sich dieser Aufwand nicht gelohnt hat, oder ob man den dann wohl auch notwendig gewordenen Aufstand geholfen hat überhaupt ins Leben zu rufen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Büchersindnichtgefährlich 
Datum:   08-12-15 09:49

Literatur (Empfehlungen):
• Weidermann, Volker: Das Buch der verbrannten Bücher. Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2008
• Plachta, Bodo: Zensur. Stuttgart: Reclam, 2006
• Müller, Beate (Hrsg.): Zensur im modernen deutschen Kulturraum. Tübingen: Niemeyer, 2003
(Studien und Texte zur Sozialgeschichte der Literatur; Bd. 94)
• Serke, Jürgen: Die verbrannten Dichter. Weinheim: Beltz, 2002
• Verweyen, Theodor: Bücherverbrennungen. Heidelberg: Winter, 2000
• Schütz, Hans J.: Verbotene Bücher. Eine Geschichte der Zensur von Homer bis Henry Miller.
München: C. H. Beck, 1990 (Becksche Reihe; Bd. 415)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: ovid 
Datum:   08-12-15 09:34

Lieber Stefan.
Die Eigentümervertreter und die Familie Moser haben nur ein Interesse, nämlich die Dividende. Ich habe das zweifelhafte Vergnügen ein paar der Sippschaft persönlich zu kennen. Denen geht's darum, dass das Blatt möglichst viel am Jahresende abwirft.
Und ich glaube nicht, dass ein Vorstandsvorsitzender eines für europäische Verhältnisse wohl eher mit einem Dorfblattl vergleichbaren Zeitung als Delegierter der European Newspaper Assoziation großen Schaden anrichten kann. wäre das eine wirklich wichtige Institution, würden wohl andere dort das Sagen haben. im übrigen klingt das gleich mal nach was. Delegierter kann viel oder wenig sein. Ich habe jedenfalls noch nichts Bedeutendes mitbekommen von diesem Verein, das mich nachhaltig als Medieninteressierten Menschen beeindruckt hat, außer das Herumgesudere wegen online und so.
Der Schaden wird sich also in Grenzen halten. Wer sich jeden Tag bemüht im eigenen Blatt auf der Clownseite zu erscheinen, der ist so was.von klein, dass er nicht gefährlich werden kann.


Stefan schrieb:

> Die Mitglieder der TT-Redaktion haben sicher kein Interesse
> daran, dass eine einzelne Person (Petz) der gesamten Tiroler
> Tageszeitung Schaden zufügt
>
> Ein running Gag heute ist: Ein Tiroler trifft auf einen
> TT-Redakteur und fragt: "Hast Du auch abgeschrieben??"
>
> Oder ein Tiroler Anzeigenkunde trifft auf einen
> TT-Anzeigenverkäufer und fragt: "Steht meine Anzeige neben
> einem abgeschriebenen Artikel?"
>
> Auch die Mitglieder der Eigentümer-Familie (Ivo, Stephan,
> Hubert, Oswald, Julia...) haben kein Interesse, daran, dass Ihr
> Traditionsbetrieb durch eine Person Schaden erleidet und haben
> im Interesse der Miteigentümer BTV etc. die (auch) juristische
> Verpflichtung, jeden Schadem von der MoserHolding abzuwenden.
>
> Auf europäischer Ebene schadet Petz (als Delegierter der
> "European Newspaper Association") der ganzen europäischen
> Zeitungsbranche, weil der oft verbreitete Vorwurf "Lügenpresse"
> jetzt durch eine Person (Petz) verkörpert wird. Eine ganz
> gefährliche Situation für die europäischen Zeitungsverleger...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Smaz 
Datum:   08-12-15 09:25

Das sollte man vielleicht auch nicht vergessen!

http://derstandard.at/1225359289524/Titel-an-Petz-als-Medienmanager-des-Jahres-zurueckgenommen



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Stefan 
Datum:   08-12-15 09:16

Die Mitglieder der TT-Redaktion haben sicher kein Interesse daran, dass eine einzelne Person (Petz) der gesamten Tiroler Tageszeitung Schaden zufügt

Ein running Gag heute ist: Ein Tiroler trifft auf einen TT-Redakteur und fragt: "Hast Du auch abgeschrieben??"

Oder ein Tiroler Anzeigenkunde trifft auf einen TT-Anzeigenverkäufer und fragt: "Steht meine Anzeige neben einem abgeschriebenen Artikel?"

Auch die Mitglieder der Eigentümer-Familie (Ivo, Stephan, Hubert, Oswald, Julia...) haben kein Interesse, daran, dass Ihr Traditionsbetrieb durch eine Person Schaden erleidet und haben im Interesse der Miteigentümer BTV etc. die (auch) juristische Verpflichtung, jeden Schadem von der MoserHolding abzuwenden.

Auf europäischer Ebene schadet Petz (als Delegierter der "European Newspaper Association") der ganzen europäischen Zeitungsbranche, weil der oft verbreitete Vorwurf "Lügenpresse" jetzt durch eine Person (Petz) verkörpert wird. Eine ganz gefährliche Situation für die europäischen Zeitungsverleger...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: deeeteee 
Datum:   07-12-15 21:18

schnell zugreifen, bevor vergriffen: das ebook des petztsellers auf haymon:

http://haymonverlag.e-bookshelf.de/die-zeitung-ist-tot-es-lebe-die-zeitung-3631970.html



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Egal 
Datum:   07-12-15 18:09

Zumindest ist er nie overdressed im Bild.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Spassvogel 
Datum:   07-12-15 13:13

Vielleicht sollte man den Altpapiercontainer noch mit dem elektronischen Papierkorb ergänzen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Abschreiber 
Datum:   07-12-15 12:03

Dass dem Petz es nicht zu blöd ist zz in jeder Ausgabe der TT heraus zu grinsen.

Das ist ja nur mehr peinlich. Nur in Österreich hat dieser Plagiat-Skandal keine Konsequenzen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Otto 
Datum:   07-12-15 11:46

Hermann Petz ist erledigt.

Sein tägliches Herausgrinsen aus der TT ist kein überlegenes, sondern ein aufgesetzt trotziges.
Wie mag es den Leuten gehen, die zurückgrinsen müssen, obwohl sie sich innerlich anschütten vor Lachen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Alfred E. Neumann 
Datum:   07-12-15 11:40

Jetzt grinst der Medienguru schon wieder aus seiner Postille raus. Der will den Skandal aussitzen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Egal 
Datum:   07-12-15 09:21

Für den, der M.W. kennt, an sich selbstverständlich. Dennoch ist Klartext gelegentlich wichtig.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Markus Wilhelm 
Datum:   07-12-15 09:06

Aber hallo!

Wenn ich Petz sage, meine ich Petz. Wenn ich Zenhäusern sage, meine ich Zenhäusern. Und sonst niemanden.

Ich habe außer diesen beiden nur noch Alois Vahrner, Peter Nindler, Anita Heubacher und Reinhard Fellner (scharf) kritisiert.
Würde ich jemand weiteren in der Redaktion meinen, würde ich seinen/ihren Namen nennen, glaub mir.

Niemand von den übrigen Redakteurinnen und Redakteuren braucht sich also betroffen zu fühlen. Es gibt gar nicht so wenige Leute in der TT, deren Arbeit ich schätze. Ich nenne keine Namen, da ich ihnen nicht schaden möchte.
Ich weiß auch, dass einige ganz und gar nicht einverstanden sind mit der Linie von Petz/Vahrner/Zenhäusern. Sie unerträglich finden. Sich schämen dafür.

Genug klargestellt?

M.W.




Beobachter schrieb:

> Ein Problem der Artikel über die Abschreiber in der TT und v.a.
> über den Oberplagiator Petz ist, dass damit die ganze TT
> verrufen wird und alle RedakteurInnen ihr Fett abbekommen.
> Hier sollte man m.M.n. differenzieren. Dadurch gelingt es der
> TT-Führung leider auch redaktionsintern eine Solidarisierung
> mit der Zeitung gegen M.W. herzustellen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Beobachter 
Datum:   07-12-15 08:51

Ein Problem der Artikel über die Abschreiber in der TT und v.a. über den Oberplagiator Petz ist, dass damit die ganze TT verrufen wird und alle RedakteurInnen ihr Fett abbekommen.
Hier sollte man m.M.n. differenzieren. Dadurch gelingt es der TT-Führung leider auch redaktionsintern eine Solidarisierung mit der Zeitung gegen M.W. herzustellen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Pema 
Datum:   07-12-15 08:38

Einfach. Nur. Krank.

Am Samstag musste die TT zwei Fotos von Hermann Petz ins Blatt hieven, heute schon wieder eines.

Einfach nur krank. Er UND die Redakteure, die das anschaffen bzw. dulden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Advocatus diaboli 
Datum:   07-12-15 08:16

Prof.Dr. Hermann Petz ist Garant für absoluten Qualitätsjournalismus und daher ein würdiger Repräsentant der Moser Holding.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Kühbau 
Datum:   07-12-15 07:55


Oh mei. Manchmal lohnt sich ein Blick über die Grenze. Auch ein gewisser Gutenberg, Verteidigungsminister,
hatte bis zuletzt seine treuen Anhänger.

Die Plagiatsaffäre Guttenberg bzw. Guttenberg-Affäre handelte von Plagiaten in der Dissertation des früheren deutschen Bundesverteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg. Die Plagiate wurden ab Februar 2011 öffentlich diskutiert und führten innerhalb von zwei Wochen zum Verlust seines Doktorgrades und zu seinem Rücktritt.

Eine Kommission der Universität Bayreuth, an deren juristischer Fakultät zu Guttenberg promoviert wurde, stellte im Mai 2011 wegen Art und Umfang der Plagiate einen Täuschungsvorsatz zu Guttenbergs fest. Die Staatsanwaltschaft in Hof erkannte bei 23 Textpassagen strafrechtlich relevante Urheberrechtsverletzungen. Im November 2011 stellte sie das Ermittlungsverfahren gegen eine Zahlungsauflage von 20.000 Euro, zu zahlen an eine gemeinnützige Organisation, ein.


Plagiatfunde*Bearbeiten*

Am 12. Februar 2011 fand Andreas Fischer-Lescano, Rechtswissenschaftler an der Universität Bremen, bei der Durchsicht der Dissertation für eine Rezension insgesamt neun Passagen, die meist wörtlich und ohne Quellenangaben aus anderen Publikationen übernommen worden waren.*3* Er fand unter anderem Presseartikel als unausgewiesene Quellen, indem er auffällig formulierte Teilzitate aus Guttenbergs Arbeit mit der Google-Suche auf ihre Herkunft prüfte.*9* Er beurteilte diese Plagiate als Verstoß gegen die Promotionsordnung der Universität Bayreuth und informierte diese und die beiden Gutachter der Dissertation.*10* Zudem kontaktierte er Roland Preuß, einen Redakteur der Süddeutschen Zeitung.*11* Dieser veröffentlichte zusammen mit seinem Kollegen Tanjev Schultz die Vorwürfe am 16. Februar 2011 in der Süddeutschen Zeitung inklusive einer ersten Stellungnahme Guttenbergs und löste damit die Affäre aus.*3**12* Einige Tage später erschien Fischer-Lescanos Rezension in der von ihm mit herausgegebenen juristischen Fachzeitschrift Kritische Justiz. Die Plagiate dokumentierte er, indem er Guttenbergs Textpassagen den Originaltexten gegenüberstellte.*13**14*

Noch am selben Tag fand ein anonym gebliebener Doktorand, dass auch die Einleitung weitgehend kopiert war.*15* Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) und die Süddeutsche Zeitung berichteten kurz darauf über diese neu gefundenen Plagiate, von denen eins aus einem FAZ-Artikel der Politikwissenschaftlerin Barbara Zehnpfennig von 1997 stammte.*16* Felix Müller, damaliger Chefredakteur der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ), erklärte am selben Tag, Guttenberg habe 97 Zeilen aus einem NZZ-Artikel von 2003 bis auf ein Wort unverändert übernommen und daher bewusst, nicht versehentlich, auf die Quellenangabe verzichtet. Er müsse dies eingestehen und sich persönlich entschuldigen.*17* Dies forderte am Folgetag auch die Autorin des plagiierten NZZ-Textes, Klara Obermüller.*18*

Aus Wikipedia!

https://de.wikipedia.org/wiki/Plagiatsaff%C3%A4re_Guttenberg



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: ICH halte zu Petz! 
Datum:   07-12-15 07:39

Eure Fülle völlig falscher, flottierender Deutungen könnt ihr euch irgendwohin schieben!

Und euer disruptives Gelaber ist zu KOTZEN!

Ich halte weiter zu Hermann Petz, der kein einziges Wort abgeschrieben, sondern alles mit Prof. Fasel abgesprochen hat!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Der untalentierte Mr. Ripley 
Datum:   07-12-15 01:26

Die Ironie besteht darin, dass eben dieses Buch mit diesem Titel von einem Onlinemedium aufgeblattelt wurde.
Und dass diese Zeitung immer von diesem Onlinemedium abschreibt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Hmh 
Datum:   06-12-15 17:13

webmaster schrieb:

> "P" wie "Petz" und "p" wie "peinlich":
>
> Die TT hat ihren eigenen Online-Artikel unauffindbar gemacht:
>
> http://www.dietiwag.at/img2/google_fehler.jpg

Ist das möglich, üblich, dem Gesetz entsprechend, aber auch Standard im "Internet", bei den Zeitungsjournailien, dass solche, auch schon längst überfällige Stellungnahmen, einfach wieder vom "Netz" genommen werden können und dann auch noch bleiben?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: InntallInsider 
Datum:   06-12-15 14:35

Danke, Sepp Moser
(Sind Sie aus der EigentümerFamilie? Verwandt mit Ursula, Stephan, Hubert, Ivo, Julia, Oswald, Eva-Maria und Peter Moser?), dass Sie es richtig gestellt haben.

Richtig, der von Affären geschüttelte Ex-Innenminister Ernst Strasser war kein Direktoriums-Mitglied, sondern Aufsichtsratsmitglied.

Strasser hat Hermann Petz "strategisch beraten".

Daneben hatte er einen Aufsichtsratssitz bei der "Oberösterreichischen Rundschau" inne, die mehrheitlich der Moser Holding gehört.

Quelle: http://www.moserholding.com/news/#!/news/2008-01-16-personelle-verstaerkung-fuer-die-moser-holding

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: MoserSepp 
Datum:   06-12-15 13:08

@InntallInsider
>Ernst Strasser, Mitglied der Direktion der MoHo
Direktion? Lustig! Du bist wohl eher ein Lehrer und bestimmt kein Insider...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: H. 
Datum:   06-12-15 12:21

Ad Haymon Verlag:

Ich frage mich. Hat Herr Petz nicht so wie üblich einen Autorenvertrag unterschrieben und damit bestätigt, dass er der Autor ist?

Das müsste dem Verlag doch reichen, um den Typen anzuzeigen oder zumindest Schadenersatz von ihm einzuklagen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Höttinger 
Datum:   06-12-15 11:02

Ich versteh nicht recht, warum der Verlag den Petz nicht mehr ausliefern will.

Also ich täte ihn schon ausliefern - ans Gericht, falls ein bestohlener Autor den Plagiator klagt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: InntallInsider 
Datum:   06-12-15 09:28

Vielen Dank, halli galli (06-12-15 00:00), für Ihre Infos:

>>So wie der bekannte Herr Switak Kabinettschef von platter in Wien war.
>>Der ja dann Landesrat wurde und wegen der wohnungsaffaire gehen mußte.

Ernst Strasser, Mitglied der Direktion der MoHo, musste auch wegen einer ganz schlimmen Affäre gehen.

Schaut man auf die MOHO-Presseaussendung vom 16.1.2008:

>>„Unser Unternehmen hat sich mittlerweile zum viertgrößten Medienkonzern Österreichs
>>entwickelt. Mit Ernst Strasser, Wolfgang Sablatnig und Lisa Berger werden wird dieser
>>Entwicklung unternehmensstrategisch, redaktionell und im Bereich der internen und externen
>>Kommunikation voll Rechnung tragen.“
>>MOHO-Presseaussendung, 16.1.2008

bleiben von der Direktion immer weniger über.

Einige im Forum kennen sicher das das Kinderlied: "10 kleine Negerlein"

Prognose: Lisa Berger ist die nächste, die gehen muss.
Wie kann jemand den eigenen Chef soooooo in den Schmutz ziehen und sooooo der Lächerlichkeit preisgeben?
Von einer Kommunikations-Expertin könnte man erwarten, dass sie ein Buch zusammenbekommt (auch wenn es nur ein Zusammenstoppeln von Sätzen anderer Leute wie Fasel und Glück ist)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Spassvogel 
Datum:   06-12-15 09:02

halli galli schrieb:

> Lisa Berger, jetzt Berger -Rudisch war früher
> Pressesprecherin von LR PLATTER in Tirol und
> anschließend Pressesprecherin von Bundesminister PLATTER in
> Wien.
> So wie der bekannte Herr Switak Kabinettschef von platter in
> Wien war.
> Der ja dann Landesrat wurde und wegen der wohnungsaffaire gehen
> mußte.

Da kann man aber nicht zum Schluss kommen, dass es die ÖVP ist, welche den Herrn Petzi ganz offensichtlich los werden will?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Hans 
Datum:   06-12-15 08:52

Hat Petz eigentlich seine Frau auch schon bei der MoHo angestellt?

In einem Interview mit dem 'Medien-Manager' 2014 sagte er:

Medien-Manager: Herr Petz, Sie leben sowohl in Wien als auch in Tirol. Wie gestaltet sich das?

Petz: Meine Frau Carmen und ich sind jetzt seit 31 Jahren verheiratet und pendeln seit sechs Jahren zwischen Tirol und Wien, sind gerne da wie dort. Im Regelfall sind wir 14 Tage in Wien und 14 Tage in Innsbruck, Carmen übernimmt die Planung.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Wattens 
Datum:   06-12-15 08:47

Hermann Petz ist Vorsitzender der Tiroler Journalismusakademie.

Man könnte sagen, Petz muss von diesem Amt sofort zurücktreten. Aber das wäre falsch.

Klüger ist es zu verlangen, dass er bleibt und dass er damit diese eh schon jenseitige Einrichtung mit nach unten zieht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: orlandofurioso 
Datum:   06-12-15 07:15

weiß jemand, ob der petz auf dem mediengipfel in paris ist?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Praslin 
Datum:   06-12-15 05:37

kühbauer? schrieb:

> Kühbau schreibt:
> "...die Aufsichtrsräte - muss Hermann Patz aus wichtigem Grund
> mit sofortiger Wirkung als Vorstand und Geschäftsführer
> abberufen..."
>
> "Aus wichtigem Grund...". Sehr naiv. Sehr witzig. Müssen (!)
> tun die gar nichts! Warum auch? Weil du in diesem Forum was
> schreibst? Solange der Dr. Blub und der Petz zusammenhalten und
> die Mosers ihren Scheck kriegen, passiert da gar nichts.
>

Immerhin wurde der Vertrag vom Petz erneut bis 2020 verlängert!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: halli galli 
Datum:   06-12-15 00:00

Lisa Berger, jetzt Berger -Rudisch war früher
Pressesprecherin von LR PLATTER in Tirol und
anschließend Pressesprecherin von Bundesminister PLATTER in Wien.
So wie der bekannte Herr Switak Kabinettschef von platter in Wien war.
Der ja dann Landesrat wurde und wegen der wohnungsaffaire gehen mußte.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: bunga&bunga 
Datum:   05-12-15 20:57

Petzi schrieb:
Kommt Andreas Khol freiwillig, zwangsweise oder
> wegen eines guten Honorars?

Kohl kommt überallhin wo er seine Rülpser loswerden kann - selbst bei einem Salatwachstum-Symposium !
Er hat ja mitgeteilt bis zu seinem letzten Atemzug zur Verfügung zu stehen ! Danke !



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Hmh 
Datum:   05-12-15 20:57

Die Überschrift lautet: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Was ist wenn man den Hermann Petz in diesem Satz weglassen würde? - Wäre es dann vielleicht sogar eine Verleumdung?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: ovid 
Datum:   05-12-15 20:41

Interessant, dass Petz Grövaz genannt wird. Wer sich ein wenig in Geschichte auskennt, der weiß um den Hintergrund solcher Abkürzungen, stammt doch die Ursprungsbezeichnung GRÖFAZ als durchaus gebräuchliche Verknappung von "Größter Führer aller Zeiten" und damit wurde in deutscher Abkürzungsmanier Adolf Hitler betitelt. Und damit hätte diese Umbezeichnung nicht nur jenen Geschmack des Kaufen um jeden Preis, sondern eben auch ein durchaus ähnliches Medien- und Meinungsverständnis.


cygnus schrieb:

> Petz "Vorsitzender der Tiroler Journalismusakademie"?
>
> Jetzt verstehen viele (erst wirklich), warum Petz von der
> Zeitschrift Echo Salzburg den Namen Grövaz verpasst bekam:
>
> "(...) inzwischen ist innerhalb der Moser Holding nicht mehr
> von einem gutmütigen Bären die Rede, wenn selbige auf Hermann
> Petz kommt. Nein, „Grövaz“ wird der 1961 geborene längst
> genannt. Grövaz steht für „Größter Vorstandsvorsitzender Aller
> Zeiten“, und jene, die diesen wunderbaren Spitznamen fanden,
> wissen wohl, wovon sie reden. „Kaufen, kaufen, Markt besetzen,
> alles kaufen“ scheint die Devise von Hermann Petz gewesen zu
> sein"
>
> http://www.echosalzburg.at/

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Dealer 
Datum:   05-12-15 20:01

Wird des dem Markus Wilhelm alles zugespielt, oder gibts da eine eigene Software, oder kann man des alles ganz leicht "googln"?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Kübau 
Datum:   05-12-15 18:26

Ich glaube nicht, dass der Aufsichtsratsvorsitzende schon in dieser Sache informiert ist.

Aber vielleicht präsentiert M.W. in Kürze in Interview mit diesem?
Auch ein Herr Winterkorn schien unantastbar.
Und plötzlich überschlagen sich die Dinge ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: kühbauer? 
Datum:   05-12-15 18:08

Kühbau schreibt:
"...die Aufsichtrsräte - muss Hermann Patz aus wichtigem Grund mit sofortiger Wirkung als Vorstand und Geschäftsführer abberufen..."

"Aus wichtigem Grund...". Sehr naiv. Sehr witzig. Müssen (!) tun die gar nichts! Warum auch? Weil du in diesem Forum was schreibst? Solange der Dr. Blub und der Petz zusammenhalten und die Mosers ihren Scheck kriegen, passiert da gar nichts.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT), "der Plagiator"
Autor: Kübau 
Datum:   05-12-15 18:01

Ernst Buob
Dr. iur.
Rechtsanwalt, Partner

Standort St.Gallen
T +41 58 258 14 00
F +41 58 258 14 99
ernst.buob@bratschi-law.ch

Spezialgebiete
–Unternehmenstransaktionen
–Nachfolgeregelungen

Rechtsgebiete
- Nachfolgeplanung
- Unternehmensverkäufe
- Vertragsrecht

Man beachte: Der Aufsichtsratsvorsitzende weist als Spezialgebiet "Nachfolgeplanung" aus.
Eine Nachfolger für "den Plagiator" zu finden, wird ihm somit nicht schwer fallen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Kübau 
Datum:   05-12-15 17:54

Auch noch zusammenfassende Thesen - wie "... gestalten den Einkaufszettel" - als Ergebnis eigener Überlegungen darzustellen, ist wirklich das Letzte. Kein Wunder, dass der (Buch-)Verlag jetzt reagiert hat.

Wann wird die MOHO (Verlags-) AG reagieren?
Eine solche Vorgangsweise des Vorstandsvorsitzenden der MOHO AG macht diesen als Leitungsorgan untragbar. Dies jedenfalls dann, wenn die Verantwortlichen, und das ist der Aufsichtsrat, die Verlagsprodukte Ernst nehmen. (Welcher Redakteur soll noch zur Verantwortung gezogen werden, wenn er seine Artikel nur mehr abschreibt, anstatt eigene geistige Arbeit zu leisten, wenn selbst der Vorstandsvorsitzende und Vorsitzende der Geschäftsführung ein ganzes Buch abgeschrieben und als eigene geistige Leistung "verkauft" hat?

Wer die TT Ernst nimmt - und das müssen die Aufsichtrsräte - muss Hermann Patz aus wichtigem Grund mit sofortiger Wirkung als Vorstand und Geschäftsführer abberufen. Der Aufsichtsrat der Moser Holdung AG ist gefordert! Man kann gespannt sein, wann dieser reagiert.

AUFSICHTSRATSMITGLIEDER DER MOSER HOLDING AG, FN 37129 b
Dr. Ernst Buob, geb. 14.02.1946, Vadianstraße 44, CHE-9001 St. Gallen, Vorsitzende/r
Eugen Ruß, geb. 06.01.1961, 1. Stellvertreter/in des/der Vorsitzenden
Peter Gaugg, geb. 15.07.1960, 2. Stellvertreter/in des/der Vorsitzenden
Hans-Heinrich Coninx, geb. 23.08.1945
Ivo Moser, geb. 02.07.1952
Stephan Moser, geb. 22.05.1963

Dr. Ernst Buob, geb. 14.02.1946, Vadianstraße 44, CHE-9001 St. Gallen, ist Aufsichtsratsvorsitzender der Moser Holding GmbH und Alleingesellschafter und Alleingeschäftsführer der JS Moser Medien-Treuhand GmbH, FN 243963w des Landesgerichts Innsbruck. Diese GmbH verwaltet die Aktienanteile der Familie treuhändisch wie folgt: Ursula Moser 17,6%, Stephan Moser 16,49%, Hubert Moser 16,47%, Ivo Moser 16,48%, Julia Moser 4,9842%, Oswald Moser 10,9158%, Eva-Maria Moser 3,407%, Vanessa Knellwolf 3,407%, Peter Moser 10,246%.

Dr. Ernst Buob in St. Gallen wird das einzige investigative Medium Tirols, dietiwag.org, wohl nicht lesen. Es wäre im Sinne der Tiroler Medienkultur, wenn jemand Herrn Dr. Ernst Buob in St. Gallen darüber informiert, was in "seinem Haus" geschieht. Wenn der "Schweizer" hält, was er verspricht, sehen wir bei der TT bald einen neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Hmh 
Datum:   05-12-15 17:09

Wittgenstein schrieb:

> Hmh schrieb:
>
> > Aber warum bleibt die europäische Presse denn hier noch immer
> > stumm? - Hiermit manifestiert sich weiter und immer mehr,
> > "Historisches"! .- Vor allem aber, wie will man denn mit
> > solchen "Aussitzern" vom mehr und mehr berechtigten Geruch
> der
> > "Lägenpresse", endlich wieder abrücken können?
>
> Wenn ein "Aussitzer" ins Schwitzen kommt dann wird er ein
> "Ausschwitzer".
> Schwitzen ist meist mit Geruchsbildung verbunden, vor allem
> wenn man sich nicht wäscht und sich die natürliche Lebendigkeit
> der Hautflora verändert.

Da wäscht man sich offensichtlich doch noch?
- Aber wohl eher nur die Hände weiter in Unschuld?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Oberland 
Datum:   05-12-15 17:05

Sorry Legal Eagle, aber Petz hat ja nicht nur vom Fasel genommen, sondern sich rundum bedient (Spiegel, Handelsblatt, ORF, Heise uswusf.).

Da würde ja die Danksagung gleich lang wie die vion Petz (vielleicht) selbst verfassten Passagen!




Legal Eagle schrieb:

> Ein Jurist in Rosenheim hat einmal das PetzPlagiat geprüft. Er
> hat den Kopf geschüttelt aber gleichzeitig einen konstruktiven
> Vorschlag unterbreitet:
>
> "Mag. Hermann Petz hätte korrekterweise schreiben müssen: 'In
> Absprache mit Prof. Dr. Christoph Fasel und dessen Verlag
> (xxxx) sind einige Passagen wörtlich aus dem Buch 'yyyy'
> (erschienen Monat.Jahr) entnommen. An dieser Stelle ein Dank
> für die außervertragliche Genehmigung.'"
>
> (Das gelte aber nur, wenn KEIN Geld geflossen ist)
>
> Mit freundlichen Grüssen
> Legal Eagle

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Wolfgang 
Datum:   05-12-15 17:02


FrauenNetzwerk schrieb:

> >
> Sie scheint eine sehr, sehr mächtige Frau innerhalb der
> Moser-Holding zu sein.


Sprachmächtig ist sie jedenfalls nicht, wie das Buch zeigt, das sie für Ihren Herrn zusammengestoppelt hat.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: muhumoho 
Datum:   05-12-15 17:02

HaHaHa! Der Haymonverlag hat sich ordentlich vergriffen und listet auf der Webseite Plagiator Petz' Plagiatsammlung als "vergriffen". Auf Nachdruck von M.W. "ohne Nachdruck".

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: versoffener Jurist 
Datum:   05-12-15 15:54

Höttinger schrieb:

> Wenn man in die Suchmaske HERMANN PETZ eingibt, findet der Hymonverlag sein eigenes Buch nicht mehr.
>
> http://www.haymonverlag.at/page.cfm?vpath=autoren#P

aba geh ... es kann gar nicht so viel gelöscht werden, wie im internet zu finden ist ... wer suchet der findet http://www.haymonverlag.at/page.cfm?vpath=buecher/buch&titnr=7199
für mich einen Glühwein bitte, ein Kiachl mit Preiselbeermarmelade ....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Legal Eagle 
Datum:   05-12-15 15:49

Ein Jurist in Rosenheim hat einmal das PetzPlagiat geprüft. Er hat den Kopf geschüttelt aber gleichzeitig einen konstruktiven Vorschlag unterbreitet:

"Mag. Hermann Petz hätte korrekterweise schreiben müssen: 'In Absprache mit Prof. Dr. Christoph Fasel und dessen Verlag (xxxx) sind einige Passagen wörtlich aus dem Buch 'yyyy' (erschienen Monat.Jahr) entnommen. An dieser Stelle ein Dank für die außervertragliche Genehmigung.'"

(Das gelte aber nur, wenn KEIN Geld geflossen ist)

Mit freundlichen Grüssen
Legal Eagle

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Spassvogel 
Datum:   05-12-15 15:44

Ein Vorbild für eine Plagiatsakademie - eh keine schlechte Idee, um im harten Wettbewerb der Globalisierung zu überleben...vielleicht sogar DIE Geschäftgsidee überhaupt und muss man das auch erst einmal können?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: FrauenNetzwerk 
Datum:   05-12-15 15:01

Übrigens: Kennt jemand unter den ForumTeilnehmern Frau Mag. Elisabeth Berger Rudisch genauer? Jene Frau, die das GhostwriterTeam für Hermann Petz geleitet hat?

Sie scheint eine sehr, sehr mächtige Frau innerhalb der MoserHolding zu sein.

Hier eine Pressemeldung der MoHo, die zeigt, dass sie schon 2008 zu den allerwichtigsten Personen innerhalb des "viertgrössten Medienkonzern Österreichs" gehörte.

„Unser Unternehmen hat sich mittlerweile zum viertgrößten Medienkonzern Österreichs entwickelt. Mit Ernst Strasser, Wolfgang Sablatnig und Lisa Berger werden wird dieser Entwicklung unternehmensstrategisch, redaktionell und im Bereich der internen und externen Kommunikation voll Rechnung tragen.“
MOHO-Presseaussendung, 16.1.2008

Elisabeth Berger Rudisch dürfte jetzt (in 2015) nach Hermann Petz, Silvia Lieb die drittwichtigste Person der MoserHolding sein. Das will was heissen bei einem Tiroler Grossbetrieb mit einem GesamtUmsatz von lt. Standard (2013) 237 Millionen.

Wie hat sie das nur geschafft?

PS: Was ihre Hilfe für ihren Chef betrifft: Vielleicht hat sich Hermann Petz einfach von ihrer "stillen Macht" becircen lassen... und ihr (völlig) freie Hand gelassen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: cygnus 
Datum:   05-12-15 13:50

Petz "Vorsitzender der Tiroler Journalismusakademie"?

Jetzt verstehen viele (erst wirklich), warum Petz von der Zeitschrift Echo Salzburg den Namen Grövaz verpasst bekam:

"(...) inzwischen ist innerhalb der Moser Holding nicht mehr von einem gutmütigen Bären die Rede, wenn selbige auf Hermann Petz kommt. Nein, „Grövaz“ wird der 1961 geborene längst genannt. Grövaz steht für „Größter Vorstandsvorsitzender Aller Zeiten“, und jene, die diesen wunderbaren Spitznamen fanden, wissen wohl, wovon sie reden. „Kaufen, kaufen, Markt besetzen, alles kaufen“ scheint die Devise von Hermann Petz gewesen zu sein"

http://www.echosalzburg.at/index.php?option=com_content&view=article&id=1760:vom-platzhirsch-zum-bambi&catid=19:wirtschaft&Itemid=61

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Petzi 
Datum:   05-12-15 13:25

Interessant, wenn der Vorstandsvorsitzende immer wieder zu seinen illustren Runden lädt. Die Frage ist, Einladung oder Vorladung? Kommt Andreas Khol freiwillig, zwangsweise oder wegen eines guten Honorars? Haben die anderen Kravattenträger die Teilnahme an den Petz´schen Einladungen notwendig? Egal, was aufgedeckt wird, solange das Buffet passt, kommen sie alle weiterhin...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: cygnus 
Datum:   05-12-15 13:24

Zwei Dinge sind in der Sache H Petz und Moser Holding noch zu ergänzen.

(1) Auf Wikipedia steht:


(...) Auch österreichische Leitmedien berichten in Folge über die Plagiatsvorwürfe Wilhelms *5* *6*.(...)

Wikipedia ist mit diesem Satz überhaupt nicht aktuell:

Denn auch ein deutsches Leitmedium hat bekanntlich schon darüber berichtet:
http://www.sueddeutsche.de/medien/oesterreich-wortspenden-1.2762489


Der korrekte WikipediaSatz müsste also lauten: "Sowohl österreichische als auch deutsche Leitmedien berichten in Folge..."

(Ich selbst habe leider keinen Account bei Wikipedia, somit keine Erfahrung, wie genau solche Änderungen zu machen sind)

(2) Bei Hermann Petz gibt es noch eine unbekannte Seite, die wahrscheinlich die wenigsten kennen: Er ist "Vorsitzender der Tiroler Journalismusakademie". Diese Positionsbezeichnung steht in der FotoLegende des ersten Bildes des folgenden Berichts:

http://www.journalismusakademie.com/erfolgreicher-abschluss-der-tiroler-journalistenakademie/

Diese Position ist ziemlich beeindruckend. Petz hat damit (offensichtlich) grosse Meriten nicht nur im Verlagsmanagment (kaufmännische Leistungen), sondern auch im Bereich Journalismus (redaktionelle Leistungen).

Mit solch einem Titel wie "Vorsitzender der Tiroler Journalismusakademie" hat man schon qua Funktion eine enorme Vorbildfunktion (ist man eine grosse Vorbildfigur) für alle ambitionierten, lernwilligen Nachwuchsjournalisten in Tirol.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Egal 
Datum:   05-12-15 13:15

Stimmt. TT-online ist geradezu Anmaßung von Unzumutbarkeit.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: maximilian 
Datum:   05-12-15 13:11



Na, immerhin ist "seine" These Nr. 3 - Die Zeitung ist online die erste Adresse. - kräftig in die Hose gegangen.

Die TT Online ist wohl die miserablste Online-Zeitung die man sich vorstellen kann. Optisch ein Unfug, technisch saumässig langsam, Informationswert 0. Also nicht erste Adresse, sondern die wirklich letzte.
Man glaubt dort wirklich, dass die mehrfache Wiederholung des Inhalts auf einer Seite (vielleicht die Pervertierung des Plagiierens?) ein mehr an "Durchdringung" bringt, sozusagen dass man dem Leser den "richtigen" Text einbläuen kann.
Wir sind froh, dass vieles dort Bezahl-Inhalt ist, so werden wir vom restlichen Unsinn kostenlos verschont (wenn
man sich schon dorthin verirrt).

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: zefix 
Datum:   05-12-15 12:48

ich versteh nicht dass der verlag nicht stante pede nach auifdeckung der plagiate das buch sofort aus dem vertrieb genommen hat.

wieso will er unbedingt an petzens schlamassel partizipieren? er schadet damit ja seinen seriösen autoren.
oder zahlt petz soviel für sein buch?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Álvetern 
Datum:   05-12-15 12:35

Danke, cygnus, für Deinen die medialen Zusammenhänge erklärenden und erhellenden Beitrag!

Auch der Link ist durchaus weiterführend: faselschwoebel. Was für ein fantastisches Wort!
Das klingt, ja schreit geradezu nach Jean Paul & Konsorten (Uwe Dick und so).
Und mich inspiriert's zur Wortschöpfung »faselschwöbeln« als adäquate deutsche Übersetzung fürs »ghostwriting«.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Wattens 
Datum:   05-12-15 12:30

Mitten ins Herz: http://www.dietiwag.at/index.php?id=4740

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Höttinger 
Datum:   05-12-15 12:29

Wenn man in die Suchmaske HERMANN PETZ eingibt, findet der Hymonverlag sein eigenes Buch nicht mehr.

http://www.haymonverlag.at/page.cfm?vpath=autoren#P

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: cygnus 
Datum:   05-12-15 12:11

Herr Pssst, Sie schreiben am 04-12-15 16:04: "Aber außerhalb der Landesgrenzen spielt er gar keine Rolle". Sind Sie da sicher?

Immerhin war einmal das europaweit grösste Zeitungs/Zeitschriftenhaus Axel Springer Verlag an der Moser Holding beteiligt. Seitdem ist die Moser Holding unter der Führung von H Petz in Deutschland zumindest unter MedienMitarbeitern sehr bekannt.

Dass es Herr Petz auch in die Süddeutsche Zeitung geschafft hat, ist ein weiterer Beleg für eine gewisse Bekanntheit und Bedeutung der MoHo.

Redakteurin Cathrin Kalweit, die der renommierte Chefredakteur Kurt Kister auf diese Geschichte angesetzt hat, ist immerhin eine anerkannte Medienjournalistin.

Also ich würde die Bedeutung der Moser Holding unter MedienInsidern aufgrund der ehemaligen strategischen Beteiligung von Axel Springer nicht ganz unterschätzen.

Es wird wohl diese ehemalige internationale Kooperation ausschlaggebend gewesen sein, dass sogar ein deutscher Professor (Christoph Fasel, bis 2012 Professor an der Fachhochschule Calw) Hermann Petz unterstützt hat. Ein Professorentitel hat in Deutschland eine extrem hohe Bedeutung.

2008 wurde Fasel sogar zum Prorektor der SRH Hochschule berufen (siehe Lebenslauf http://www.faselschwoebel.de/lebenslauf-christoph-fasel/

Und 2005 hat Fasel im uvk Verlag folgendes Buch herausgegeben: „Qualität und Erfolg im Journalismus“.

Damit sollten die Weichen eigentlich gestellt sein für ein qualitätsvolles und erfolgreiches Buchprojekt....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Hans 
Datum:   05-12-15 11:56

Hahaha!

Nach MWs Aufforderung, das Petzsche Plagiat vom Markt zu nehmen 'verkauft' der Verlag das Buch auf seiner webseite als "vergriffen". Sehr lustig.
Gleichzeitig wird angekündigt, dass "kein Nachdruck" erscheinen wird.

http://www.haymonverlag.at/page.cfm?vpath=buecher/buch&titnr=7199

Sehr sehr lustig!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Álvetern 
Datum:   05-12-15 10:49

Anselm schrieb:
> zu Petz: Dummheit kann man nicht verbieten!


... zu Dummheit:
Die Tiroler Unterart der Dummheit heißt seit Heinrich Heine trefflicher Weise »Geistesbeschränktheit«!
Wundert mich gar nicht, daß der Petz SEIN Buch von Ghostwritern vulgo Geistherbeischreibern hat kompilieren lassen müssen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Andersdenkender 
Datum:   05-12-15 10:40

Wenn man die Hintergründe alle kennt (M.W. hat sie publiziert), liest man den heutigen Artikel in der TT
"Die digitale Welt ist nicht in Balance" auch entsprechend!
Danke M.W.!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Anselm 
Datum:   04-12-15 20:16

zu Petz: Dummheit kann man nicht verbieten!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: M.W. 
Datum:   04-12-15 16:45

@ deeeteee

Ich finde, du solltest Wikipedia nicht überreizen.
Freu dich doch der akzeptierten Korrekturen.

M.W.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: deeeteee 
Datum:   04-12-15 16:39

cygnus schrieb:

> Wenig erfreulich für H. Petz dürfte es auch sein, dass er auch
> auf Wikipedia einen negativen Eintrag bekommen hat (Zitat:
> "soll Petz Teile des Buches ohne Quellangabe aus
> Online-Portalen und von Medienwissenschaftern abgeschrieben
> haben."




...danke dem wikipedia-sichter Anton-kurt. er hat die änderung freigegeben.

doch leider dauert folgender änderungseintrag bei "tiroler tageszeitung", abschnitt "blattlinie" auf wikipedia recht lange bis zur freischaltung/ablehnung.

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Tiroler_Tageszeitung&stable=0&redirect=no

neutral formuliert und mit quellverweis versehen. aber eventuell ein zu heißes eisen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Claire Grube 
Datum:   04-12-15 16:14

Für alle Besitzer quasi nutzlos gewordener Bücher hier ein paar Anregungen für mögliche Weiterverwendungen:

http://www.lilligreen.de/15-ideen-zum-kreativen-bucher-recycling/

Die Denkschrift ist tot, es lebe der Blumentopf ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Pssst.. 
Datum:   04-12-15 16:04

Welche europäische Presse meinst denn? Glaubst du dass sich für das sich bei der Moser-Holding abspielt auch nur irgendjemanden im Ausland interessiert? Der Petz wurde von M.W. vorgeführt - und zwar vom Feinsten. Der hat seine letzte Glaubwürdigkeit und alle seine Reputationen verspielt. Er ist jetzt nur noch peinlich und als totale Nullnummer entlarvt.
Aber außerhalb der Landesgrenzen spielt er gar keine Rolle - und die ganzen "Pöstchen" wie APA etc.. hat er nur weil es niemand anderer haben wollte und er da seinen "gesellschaftlichen Status (sein Ego) heben kann. Es gibt kein einziges Moser-Holding-Produkt welches sich auch nur am benachbartebn bayrischen Markt länger als 2 Wochen behaupten könnte und keinen einzigen Redakteur der auch nur bei irgendeinem deutschen Gratisblättchen einen Job bekommen würde. Dort war es immer schon so - wer am wenigsten macht und dem Petz huldigt wird was (siehe NIndler - der jeden Morgen Angst hat, etwas falsches zu machen um seinen Job zu behalten - ohne Moser-Holding wäre er nicht lebensfähig - der kleine Mann, siehe auch die Nullnummer Herrn Hafele Max - Ex TirolTV, Ex-Liferadio und von dort - wahrscheinlich durch Kartenspielen - nach oben geschwemmt. Ansonsten schätzt den nicht mal die Putzfrau in Wien - aber der Petz liebt ihn) .

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Wittgenstein 
Datum:   04-12-15 11:27

Hmh schrieb:

> Aber warum bleibt die europäische Presse denn hier noch immer
> stumm? - Hiermit manifestiert sich weiter und immer mehr,
> "Historisches"! .- Vor allem aber, wie will man denn mit
> solchen "Aussitzern" vom mehr und mehr berechtigten Geruch der
> "Lägenpresse", endlich wieder abrücken können?

Wenn ein "Aussitzer" ins Schwitzen kommt dann wird er ein "Ausschwitzer".
Schwitzen ist meist mit Geruchsbildung verbunden, vor allem wenn man sich nicht wäscht und sich die natürliche Lebendigkeit der Hautflora verändert.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: aus der näheren Umgebung 
Datum:   03-12-15 17:51

cygnus
Zitieren:

Was bei Wikipedia auffällt: Petz wird als "Verleger" bezeichnet.

na ja ab und zu wird er seine Brille verlegen ;-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: plagiator 
Datum:   03-12-15 13:50

ovid schrieb:

> Und vom wem sind die? Es fehlen auch hier die Quellen.


... vielleicht auch irgendwo abgeschrieben?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: ovid 
Datum:   03-12-15 12:24

Und vom wem sind die? Es fehlen auch hier die Quellen.


cygnus schrieb:

> Am unteren (...)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: zu gutenzwerg 
Datum:   03-12-15 11:54

Autor: Exit
Datum: 03-12-15 10:42

Was soll jetzt mit dem Buch geschehen?

in das Tirol-Panorama neben die anderen erfindungen!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: cygnus 
Datum:   03-12-15 11:23

Am unteren Ende der BuchBeschreibung des HaymonVerlags

http://www.haymonverlag.at/page.cfm?vpath=buecher/buch&titnr=7199

stehen zwei Stimmen unter Anführungszeichen:

"fundiert und verständlich geschrieben"
"Endlich eine positive Stimme unter den ganzen Zeitungspessimisten. Hermann Petz scheut nicht davor zurück, Stellung zu beziehen, statt dem Mainstream zu folgen."

Im Forum wurde geschrieben, Petz habe KEINE Stimmen von aussen zu diesem Buch bekommen.

Aber in diesem Fall doch ein paar anerkennende Stimmen... oder?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Álvetern 
Datum:   03-12-15 11:14

Exit schrieb:
> Was soll jetzt mit dem Buch geschehen?
> Also Recycling. Als COSY FÜR TUTTI würde es dann in fast jeden
> Haushalt verwendet.

Nanana - so locker darf dieses publizistische Schandmal nicht entsorgt werden! Wie kommt denn die Allgemeinheit zu einer derartigen Zwangsbeglückung?!
Der Petz soll gefälligst SEIN Buch - und zwar die komplette Auflage - mit Geld aus seiner eigenen Tasche aufkaufen. Und dann soll er seine Posten bei MoHo-APA-etc. räumen, sich in ein privates Besenkammerl zurückziehen und SEIN Werk selber LESEN: Und zwar ein Exemplar nach dem anderen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Exit 
Datum:   03-12-15 10:42

Was soll jetzt mit dem Buch geschehen?

Lesen will es anscheinend niemand.
Eine öffentliche Bücherverbrennung kommt mangels "gefährlichen" Inhalts nicht infrage.
Also Recycling. Als COSY FÜR TUTTI würde es dann in fast jeden Haushalt verwendet.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: ovid 
Datum:   03-12-15 08:53

Was bitte muss aufgeklärt werden? Petz hat ein Buch in Auftrag gegeben und sich eine Ghostwriter-Truppe engagiert. Den Fasel hat er seine Mit-Autorenschaft angekauft. Gage gegen Nichterscheinen als Autor. Die Frau Berger hat das alles koordiniert und zusammengestellt. Petz hat das ganze Durchgelesen und seine Anmerkungen gemacht.
Und dann wurde er der grosse Autor. Dass das Buch im Haymon Verlag erschienen ist, deutet darauf hin, dass Petz bzw. Die Moserholding eine fixe Menge zugesichert hat, die dem Verlag abgenommen wird. Wie sonst ist erklärbar, dass dieses Buch absolut nicht zum Verlagsprogramm passt. Der Tirol-Bezug ist ja nur deshalb gegeben, weil Petz Tiroler ist.
Und wie man hört, wurden alle Mitarbeiter mit diesem Werk beglückt.
Wäre es wirklich ein wertvolles und wichtiges gesellschaftspolitisches und medienpolitisches Werk, wäre es vermutlich allein schon aus Renommee-Gründen in einem Fachverlag erschienen.
Nachdem die Qualität sowohl Stil- wie auch inhaltlich absolut uninteressant ist, selbst oder gerade für Menschen, die sich für diese Themen interessieren, musste es eben in erster Linie verschenkt werden.

cygnus schrieb:

> So ein Kommentar wie von "IbrunzmischowiederanDatum: 30-11-15
> 18:34" ("Elisabeth Berger-Rudisch muss sich da ja wirklich
> gewaltig einen runtergegoogelt haben") gehört eigentlich nicht
> zur Netikette in einem Forum.
> Aber die Publizistik-Studentin wird sicher auch bei Frau
> Berger-Rudisch nachfragen.
>
> Es MUSS einfach aufgeklärt werden, WER genau WELCHE Rolle im
> Redaktionsteam gespielt hat. Nur auf Petz einzuschlagen führt
> nicht weiter.
> Erst nach einer fundierten-sachlichen Analyse (welche Aufgaben
> hatte Berger im Team, welche Fasel, welche Glück) sollten
> Schlussfolgerungen gezogen werden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Verleger 
Datum:   02-12-15 21:37

target group

http://www.target-group.at/info/offenlegung/

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: seufz 
Datum:   02-12-15 21:17

kasermandl schrieb:

> Diese Story führt mich zu folgender Recherche-Idee:
>
> Mit welchem Thema genau kam der Petzi zu seinem Magischterle? Kann man die dann durch das Guttenberg-Sieb rieseln lassen und sehen, was rauskommt? Wäre spannend..

na, die Suche ist recht unspannend:
Diplomarbeit - wenns der Hermann Petz ist:
Die KWG-Novelle unter besonderer Berücksichtigung der Bestimmungen betreffend das Haftkapital und deren Bedeutung für das österreichische Bankwesen
Petz, Hermann
1987
Derzeit nicht verfügbar: ULB Hauptbibliothek
Titel:
Die KWG-Novelle unter besonderer Berücksichtigung der Bestimmungen betreffend das Haftkapital und deren Bedeutung für das österreichische Bankwesen
Person/Institution: Petz, Hermann
Erscheinungsjahr: 1987

Art/Umfang/Format: VII, 127 Bl. : graph. Darst.

Hochschulschrift: Innsbruck, Univ., Dipl.-Arb.

Sprache: Deutsch

Schlagwörter: Österreich, Kreditwesengesetz ; Haftkapital;
Kreditwesen ; Haftkapital ; Österreich, Kreditwesengesetz ; Österreich ; Geschichte 1979 ; Geschichte 1987

Standort: In Bearbeitung Magazin DG18563

________________________________________

Bei der online-Suche wirft es noch einen Artikel aus:

Verdummungsschutz durch Vermummungsverbot. Das neue Medientransparenzgesetz und die geänderte Offenlegungspflicht im Mediengesetz
Petz, Hermann
In: Österreichisches Jahrbuch für Politik. - Wien *u.a.*, 2011. - 2011. - 2011.2011 S. 313-

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Schlüsselloch 
Datum:   02-12-15 21:15

Wird wohl der Schlüsselverlag gemeint sein.

http://www.firmenabc.at/schluesselverlag-j-s-moser-gmbh_jJj

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: cygnus 
Datum:   02-12-15 20:57

Wenig erfreulich für H. Petz dürfte es auch sein, dass er auch auf Wikipedia einen negativen Eintrag bekommen hat (Zitat: "soll Petz Teile des Buches ohne Quellangabe aus Online-Portalen und von Medienwissenschaftern abgeschrieben haben."

Was bei Wikipedia auffällt: Petz wird als "Verleger" bezeichnet.
Sieht er sich selbst auch als Verleger? Wer kennt ihn persönlich? Hat er sich selbst schon einmal als Verleger bezeichnet? Bitte um sachdienliche Hinweise.

Als Verleger darf sich eigentlich nur jemand bezeichnen, der auch Eigentümer (oder zumindest ausschlaggebender Teilhaber) ist.

Petz mag ein Alpha-Mensch im Verlagsgeschäft sein - damit beauftragt, gute Renditen für die Eigentümer-Familie (Moser) zu erwirtschaften, aber ein klassischer Verleger wäre er demnach nicht.

Ich weiß nicht, wie es den Forums-Mitglieder geht: Aber:
Wenn jemand sagt: "Ich bin ein Verleger" hat das doch eine andere Bedeutung/Wertigkeit als wenn jemand sagt:
"Ich bin der CEO eines Verlagshauses"?

Da gibt es doch Unterschiede in der Wahrnehmung, oder?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: kasermandl 
Datum:   02-12-15 18:09

Diese Story führt mich zu folgender Recherche-Idee:

Mit welchem Thema genau kam der Petzi zu seinem Magischterle? Kann man die dann durch das Guttenberg-Sieb rieseln lassen
und sehen, was rauskommt? Wäre spannend..

dann noch einer:
Dr. Wolfgang Mader_Fasching - Was hat der inhaltlich und quantitativ für seinen Dottore geleistet?
(wurde schon mal im Mader-Forum angesprochen)

"Negativ-Vorbild" für das unterste akademische Niveau könnte einen gewisse Ex-NR Hakl sein, deren Arbeit mit Schriftgrößen und Zeilenabständen künstlich zum Minimum an Seiten "aufgepusht" wurde.
Heute würde jeder angehende Bachelor mit so einer Arbeit an den Start zurückgeschickt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Sensor 
Datum:   02-12-15 14:44

Ottakringer schrieb:

> Im "Falter" wird heute zumindest die Frage gestellt, ob Petz
> nach der Plagiatsaffäre als APA-Vorstandsvorsitzender noch
> tragbar ist.

Ist er nicht. Petz ist kürzlich ein dummes Missgeschick passiert.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: cygnus 
Datum:   02-12-15 14:28

So ein Kommentar wie von "IbrunzmischowiederanDatum: 30-11-15 18:34" ("Elisabeth Berger-Rudisch muss sich da ja wirklich gewaltig einen runtergegoogelt haben") gehört eigentlich nicht zur Netikette in einem Forum.
Aber die Publizistik-Studentin wird sicher auch bei Frau Berger-Rudisch nachfragen.

Es MUSS einfach aufgeklärt werden, WER genau WELCHE Rolle im Redaktionsteam gespielt hat. Nur auf Petz einzuschlagen führt nicht weiter.
Erst nach einer fundierten-sachlichen Analyse (welche Aufgaben hatte Berger im Team, welche Fasel, welche Glück) sollten Schlussfolgerungen gezogen werden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Ottakringer 
Datum:   02-12-15 11:45

Im "Falter" wird heute zumindest die Frage gestellt, ob Petz nach der Plagiatsaffäre als APA-Vorstandsvorsitzender noch tragbar ist.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Horst 
Datum:   02-12-15 11:34

Auweia! Ist das peinlich fürn Petz.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Edmond Dantes 
Datum:   02-12-15 09:34

Endlich gibt es einen Zeitungsartikel, den der Haymon-Verlag unter "Pressestimmen" veröffentlichen kann! ;-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Dealer 
Datum:   02-12-15 08:53

Hätte natürlich nicht "fassen"- sondern "faseln" heißen müssen...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Dealer 
Datum:   02-12-15 08:50

Um es besser "fassen" zu können, habe ich mir erlaubt es heraus und hineinzukopieren, es sozusagen zu "petzen":

"Der Dank an alle, die ihn "in Form von angeregten Diskussionen, Recherchen, Inputs und Feedbacks" unterstützt haben, fällt optisch eher mickerig aus. In winziger Schrift findet sich am Anfang von Die Zeitung ist tot? Es lebe die Zeitung! der Verweis, dass Hermann Petz sich Hilfe geholt hat beim Schreiben seines Buches. In der "Denkschrift" erklärt der Vorstandschef der Moser Holding, unter deren Dach die Tiroler Tageszeitung erscheint, warum Printmedien als Qualitätsprodukt eine Zukunft haben. Das Buch enthält jedoch, wie der Tiroler Politblogger Markus Wilhelm jetzt nachgewiesen hat, zahlreiche wortgleiche Passagen aus anderen Werken, darunter aus Büchern des deutschen Medienwissenschafters Christoph Fasel. Ein Plagiat?

Das wäre für einen Herausgeber, der auch Vorstandsvorsitzender der Presseagentur APA ist, peinlich. Zumal im Literaturverzeichnis nur zwei Aufsätze von Fasel aus 2006 und 2007 angegeben sind. Dennoch beruhigt die Moser Holding: Ein "Redaktionsteam", in dem neben Fasel auch ein pensionierter ORF-Kollege und eine Untergebene von Petz saßen, habe am Buch, das ja kein wissenschaftliches Werk sei, intensiv mitgewirkt. Also kein Plagiat.

Seltsam nur, dass Petz im Sommer, als das Buch herauskam, soweit aus damaligen Presseberichten ersichtlich, seine Stichwortgeber nicht erwähnte. Christoph Fasel stellt sich schützend vor Petz: Das sei ein "Gemeinschaftswerk", in "hinreißenden Runden" entstanden, und natürlich habe er sein Plazet zur Nutzung seiner Texte gegeben. Hier werde ein Skandal herbeigeredet. Glücklich, wer solche großzügigen Wortspender hat."

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: M.W. 
Datum:   02-12-15 08:35

Hermann Petz, einer der bedeutendsten Zeitungsleute von Patsch und Umgebung, hat es heute sogar in die "Süddeutsche Zeitung" geschafft:

http://www.sueddeutsche.de/medien/oesterreich-wortspenden-1.2762489

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: halli galli 
Datum:   01-12-15 16:29

Vielleicht mal hier anfragen:

Moser Holding Aktiengesellschaft
Elisabeth Berger-Rudisch
Unternehmenskommunikation
050403 3561
elisabeth.berger-rudisch@moserholding.com
www.moserholding.com

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Höttinger 
Datum:   01-12-15 14:41

100 % d'accord mit A.O.

Da spreizt sich einer und bläst sich auf, gar nicht unähnlich dem Petz.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Munde 
Datum:   01-12-15 14:35

Ich habe gehört, dass Hermann Petz sein Buch heuer zu Weihnachten an ziemlich viele Leute verschenken wollte.
Diesen Plan hat er glaublich fallengelassen ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Pupillist 
Datum:   01-12-15 14:32

Brixlegg schrieb:

> Für mich hat sich Fasel da erstens als Macho und zweitens als
> Duckmäuser entpuppt.

Interessante Reflektion (Reflexion) - oder einfach nur Reflex - um den Konnex zur menschlichen Entwicklung steinzeitlicher maskuliner Gebärden herzustellen.

Ob Sie Frau Andrea damit beeindrucken können sei dahin gestellt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: folterknecht 
Datum:   01-12-15 14:32

Dem Pupillisten muß ich schon recht geben.

Selber würde ich auch ziemlich ähnlich dem Fasel reagieren auf eine solche Anfrage.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Hmh 
Datum:   01-12-15 14:29

Brixlegg schrieb:

> Pupillist, was soll diese Oberlehrerhaftigkeit? Gehts noch?
>
> Wie ich das sehe, wollte die Frau O. dem
> "Verbraucherjournalist" Fasel ordentlich zuabisteign und nicht
> "ein Interview" führen.
>
> Für mich hat sich Fasel da erstens als Macho und zweitens als
> Duckmäuser entpuppt. Ich gratuliere zu dieser Vorführung.

Ganz richtig!
Wie hoch oben glaubt denn dieser völlig abgehobene "Wissenschaftler" zu sein?
Hier geht es doch um den Verdacht von vielen amoralischen, bis hin zu kriminellen, Handlungen und um damit um das Grundvertrauen in die euripäische Presse? -... und das auch noch von einem solchen Vorzeigemann?
Aber warum bleibt die europäische Presse denn hier noch immer stumm? - Hiermit manifestiert sich weiter und immer mehr, "Historisches"! .- Vor allem aber, wie will man denn mit solchen "Aussitzern" vom mehr und mehr berechtigten Geruch der "Lägenpresse", endlich wieder abrücken können?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Lpgenpresse... 
Datum:   01-12-15 14:19

Soll natürlich .... einem Professor.......danke, bitte um Berichtigung.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Lügenpresseleser 
Datum:   01-12-15 14:17

Liebe Andrea, Sie haben gravierende Fehler in der Herangehensweise gemacht.

Wenn Sie einen gottähnlichen Typen (oder einen der sich für einen hält) kontaktieren wollen, dann immer in gebückter Haltung und mit gesenkten Blicken, grundsätzlich.
Einen Professor dreiste Fragen stellen, das geht schon gar nicht, zuerst muss immer eine Huldigung vorangehen.
Professor Fasl hält sich für einen Wissenschaftler, das behauptet er von sich.
Er, der Herr Hoch-und Merkwürden wäre, aufgrund seiner "unwissenschaftlichen Antworten" besser bei den Mystikern und Okkultismuswissenschaften aufgehoben, aber nur , wenn er vorher die Aufnahmsprüfung besteht, der Herr Professor.
PS: Wäre interessant zu wissen, wie "er" Professor werden konnte??




Andrea schrieb:

> Ich habe im Zusammenhang mit der Affäre Petz Prof. Christoph
> Fasel, den plötzlich aus dem Hut gezauberten Co-Autor von Petz'
> Buch, um seine Sicht der Dinge angefragt, worauf ich zunächst
> eine arrogante, patzige und komplett ausweichende Reaktion
> erhalten habe und auf zwei weitere Mails von mir dann gar keine
> mehr.
>
> Weil diese Nichtantwort auch für LeserInnen des Forums
> interessant sein könnte, erlaube ich mir, die vier Mails in
> dieser Causa ohne Auslassungen hier in der zeitlichen Abfolge
> hereinzukopieren:
>
>
>

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Brixlegg 
Datum:   01-12-15 14:16

Pupillist, was soll diese Oberlehrerhaftigkeit? Gehts noch?

Wie ich das sehe, wollte die Frau O. dem "Verbraucherjournalist" Fasel ordentlich zuabisteign und nicht "ein Interview" führen.

Für mich hat sich Fasel da erstens als Macho und zweitens als Duckmäuser entpuppt. Ich gratuliere zu dieser Vorführung.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Pupillist 
Datum:   01-12-15 14:07

Ich erlaube mir ein Statement dazu:

Es gibt mehrere Wege, wie man auf einen Interviewpartner zugehen kann, das hängt ganz davon ab, was man damit erreichen möchte. In der Medienbranche ist es ausschließlich das Begehren nach INFORMATIONEN.
Dabei ist es der Sache nicht dienlich, seine eigenen Sichtweise oder gar Emotionen in den Fragenkatalog einzubauen.

Ein Weg wäre: Man beginnt mit einfachen Fragen, die den Befragten in thematischer Kompetenz wähnen lassen. Dann hängt man sich an die einfachen Antworten - und zieht die Schlinge langsam enger.

Als Beispiel für eine vorbildliche Interviewführung sei Herr Wolf / ORF angeführt. Er übernimmt auf ganz subtile Art und Weise das Ruder und weiß ganz genau wie weit er gehen darf, ohne dass sich jemand entblößen muss. Dazu lässt er ein gesundes Maß an Behutsamkeit einfließen, was die weise Voraussicht auf weitere Interviews betrifft.

In Ihrem Fall sehe ich leider eine etwas plumpe Annäherung an Herrn Fasel, seine Reaktion ist verständlich. Es kommt Ihnen zugute, dass sie in Wien studieren und nicht von den Tiroler Journalistenpraktiken versaut werden, daher bin ich zuversichtlich, dass Sie mit jedem weiteren Interview Ihrer überaus interessanten Berufung näher kommen. Die Medienszene braucht mutige Menschen wie Sie!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Andrea 
Datum:   01-12-15 13:20

Ich habe im Zusammenhang mit der Affäre Petz Prof. Christoph Fasel, den plötzlich aus dem Hut gezauberten Co-Autor von Petz' Buch, um seine Sicht der Dinge angefragt, worauf ich zunächst eine arrogante, patzige und komplett ausweichende Reaktion erhalten habe und auf zwei weitere Mails von mir dann gar keine mehr.

Weil diese Nichtantwort auch für LeserInnen des Forums interessant sein könnte, erlaube ich mir, die vier Mails in dieser Causa ohne Auslassungen hier in der zeitlichen Abfolge hereinzukopieren:



Am 26.11.2015 um 17:53 schrieb A.O.:

Sehr geehrter Herr Professor Fasel,

ich bin Publizististudentin in Wien und stamme aus Tirol. Die Verhältnisse dort und auch die Medienlandschaft sind mir sehr vertraut. Allerdings muss ich zugeben, dass ich das im Sommer erschienene Buch von Moser-Holding-Vorstand Hermann Petz nicht gelesen habe. Ich kenne "nur" die Ausschnitte auf der Internetseite dietiwag.org, welche mich freilich erschüttert haben.

Ganz ehrlich, Herr Professor Fasel, haben Sie wirklich - wie es die PA der MoHo behauptet - an diesem, entschuldigen Sie, Machwerk mitgearbeitet? Oder war es, hoffentlich, doch nur so, dass Sie nachträglich, vielleicht auch erst gestern, Ihre Zustimmung zum erfolgten Abdruck so vieler Passagen aus Ihren Publikationen gegeben haben?

Ich verstehe es ja, dass die Situation für Herrn Petz jetzt äußerst peinlich ist, nicht jedoch, dass Sie sich mit Ihrem Namen da reinziehen lassen und selbst Schaden nehmen.

Darf ich Sie höflichst um eine Darstellung aus Ihrer Sicht bitten?

Mit freundlichen Grüßen
Mag. A.O.


---------------------


Gesendet: Donnerstag, 26. November 2015 um 20:18 Uhr
Von: "Christoph Fasel" <christoph.fasel@institut-verbraucherjournalismus.de>
An:
Betreff: Re: Hermann Petz Plagiatsverdacht

Sehr geehrte Frau O(…),

besten Dank für Ihre mail.

Sie studieren Medienwissenschaft - und nennen das Buch von Petz ein „Machwerk“. Das ist zu tun ist erst einmal Ihr gutes Recht.

Allerdings sollten Sie ein solches Urteil durch Faktenwissen begründen können, zumal dann, wenn sie es mir oder Dritten gegenüber äußern.

Jetzt wird es interessant: Sie geben im selben Atemzug zu, das Buch von Petz noch nicht einmal gelesen zu haben.

Mit Verlaub: Ein solch blauäugiges Vorgehen dürfte man von einer Studentin der Medienwissenschaft, die erstens eine Wissenschaft ist und zweitens auch ein bißchen Einblick in das Handwerk des Journalismus lehren sollte, in keinem Fall erwarten.

Mein Rat an Sie:
- Bitte zukünftig erst lesen, worüber man Urteile spricht.
- Zweitens über das Gelesene nachdenken.
- Und drittens erst dann eine solche mail wie die Ihre schreiben.

Ansonsten sind Sie - meinem Eindruck nach - in Ihrem Studium vielleicht doch besser bei einem Fach wie zum Beispiel der "Katholischen Dogmatik" anstatt der „Medienwissenschaft" aufgehoben: Das Fach beschäftigt sich passender Weise mit Fragen des Glaubens und ideologisch begründeter Lehrsätze, statt mit wissenschaftlich begründbaren Fakten.

Wäre doch vielleicht eine Alternative, oder?

In diesem Sinne grüßt ins schöne Wien
Ihr Christoph Fasel


Prof. Dr. Christoph Fasel
Wissenschaftlicher Direktor
Institut für Verbraucherjournalismus GmbH
an der Ostbayerischen Technischen Hochschule OTH Amberg-Weiden
Hetzenrichter Weg 15
D-92637 Weiden i.d. Oberpfalz
Germany
Post:
Bussardweg 7
72076 Tübingen
Mail: fasel@institut-verbraucherjournalismus.de
Privat:
Panoramastrasse 71
72116 Mössingen-Öschingen
Telefon: 07473-378 20 29
Mobil: 0151-27017645


---------------------


Gesendet: 27.11.2015

Sehr geehrter Herr Professor Fasel,

Entschuldigung, da bin ich Ihnen wohl versehentlich auf den Schlips getreten. Tut mir leid.

Aber anstatt mich fernzudiagnostizieren und zu maßregeln (was Ihnen unbenommen bleibt), hätten Sie ganz einfach auf meine Fragen antworten können. Warum tun Sie es nicht? Der Artikel http://www.dietiwag.at/index.php?id=4730 wirft genügend Fragen auf, die nach einer inhaltlichen (!) Stellungnahme des plötzlichen Mitautors Christoph Fasel rufen bzw. schreien.

Im Gegensatz zu Ihnen hat der Autor des o.a. Artikels, Hr. Wilhelm, ausführlich auf meine Fragen geantwortet, wodurch sich die Idee einer eingehenden Befassung mit dem offenbar weithin plagiierten Werk von Hernn Petz im Rahmen eines Seminars ergibt.
Umso mehr wäre ich Ihnen für eine sachliche (!) Einschätzung der Causa Petz von Herzen dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
A.O.


--------------------


Gesendet: Montag, 30. November 2015
Von:
An: fasel@institut-verbraucherjournalismus.de
Betreff: Petz Plagiate


Sehr geehrter Herr Dr. Fasel,

es ist sehr schade, dass Sie nicht den Mumm haben, meine Fragen zu beantworten.
Dies lässt tief blicken und bestärkt mich in der Annahme, dass Sie an diesem Machwerk direkt beteiligt waren - mit Selbstplagiaten ohne Ende.
By the way: Ich habe das Büchlein übrigens am Wochenende studiert. Es hat meine schlimmsten Befürchtungen übertroffen. Wie ich soeben lese, ist sogar noch der Buchtitel gestohlen.

Mit besten Grüßen
A.O.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Panzerknacker 
Datum:   01-12-15 12:54

jaja - naja schrieb:

> da sitzt einer vor dem pc und zwickt die knie zusammen - vor
> freude etwas endeckt zu haben, steht er voll im genuß.
> was soll`s, dann ist petz eben ein plagiatplagiator - ändert
> das was für sie? hoffentlich nicht, die kleinen freuden machen
> das leben lebenswert.

Was heisst da "einer"? Mir geht auch grad einer ab :-) ... vor lauter Knie zusammen zwicken!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: jaja - naja 
Datum:   01-12-15 11:38

da sitzt einer vor dem pc und zwickt die knie zusammen - vor freude etwas endeckt zu haben, steht er voll im genuß.
was soll`s, dann ist petz eben ein plagiatplagiator - ändert das was für sie? hoffentlich nicht, die kleinen freuden machen das leben lebenswert.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Joe 
Datum:   01-12-15 11:17

Allein schon dafür, dass MW den Petz einen Plagiator nennt, müsste er ihn klagen, wenn ..., ja, wenn es nicht stimmen würde.

Oisdonn!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: miki 
Datum:   01-12-15 10:13

lieber jaja,

ich frage jetzt alle, die zwischen 10 und 100 rufezeichen hinter einen satz stellen: weshalb eigentlich? was bedeuten diese friedhöfe der rufezeichen? stehen sie für

a) brüllen
b) starkes brüllen
c) aus der haut fahren
c) wild um sich schießen
d) oder was?

ich bitte um eine ehrliche antwort. herzlichen dank.

jaja schrieb:

> und auch dieser Heribert Prantl hat den Titel
> gestohlen!!!!!!!!!!!
> noch ein Plagiator!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
>
> STEPHAN RUSS-MOHL in der Frankfurter Rundschau vom 27.9.2003:
> "Die Zeitung ist tot - es lebe die Zeitung"
>
> peinlich M.W., peinlich ....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Meister Petz 
Datum:   01-12-15 09:12

Hochinteressant und allgemeinbildend, so gesehen positiv für den Interessierten.
Für die MoHo ist das Ganze eine richtige Scheißgasse, verstärkt durch die gescheiterte Verteidigungsstrategie. Es wird von Tag zu Tag schlimmer.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: M.W. 
Datum:   01-12-15 08:09

Also ich glaube, dass die Ghostwriterin von Petz eher den Prantl ergoogelt hat als den Ruß-Mohl.

Warum ich das glaube? Weil es bei Ruß-Mohl (2003) noch nicht um die Konkurrenz des Internets geht und weil im Buch von Petz sehr ausgefallene Namen und Begriffe vorkommen, die sich auch in Prantls Artikel finden:

a) das "Riepl'sche Gesetz" (korrekt: Rieplsches Gesetz) von 1913 (!), von dem Petz vorher sicher noch nie etwas gehört hat
b) Prof. Meyer mit seinem vorausberechneten Todesdatum für Print (2043)

Von mir aus hat Petz den Titel dann halt vom Ruß-Mohl abgekupfert, der im Literaturverzeichnis zwar angeführt ist, aber mit einer ganz anderen Veröffentlichung.

M.W.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Spaziergänger 
Datum:   01-12-15 04:28

Autor: jaja
Datum: 30-11-15 19:26

Was ist daran für den M.W. peinlich? Peinlich ist doch nur für den Herrn Petz bzw., wenns so stimmt, für den Herrn Prantl.
Also konstruieren Sie doch nicht dem "Umkehrschluss". Denn auch da kommen Sie als "Petz-Verteidiger" nicht mehr aus der Nummer raus.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Álvetern 
Datum:   01-12-15 00:23

Denkschrift? — Denkste!
Das kann doch nur ein Druckfehler sein.
Das muß Dankschrift heißen!
Der Petz ist doch erwiesenermaßen bloß der Autor der Danksagung ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Wittgenstein 
Datum:   30-11-15 21:47


Zur "Denkschrift" gibt es viele Synonyme, u.a. "Nekrolog" - wäre treffender.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: M. 
Datum:   30-11-15 21:35

bei aller Liebe, aber übertrieben ist übertrieben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Talbauer 
Datum:   30-11-15 20:02

Der König ist tot, es lebe der König.

Sehr kreativ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: jaja 
Datum:   30-11-15 19:26

und auch dieser Heribert Prantl hat den Titel gestohlen!!!!!!!!!!!
noch ein Plagiator!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

STEPHAN RUSS-MOHL in der Frankfurter Rundschau vom 27.9.2003:
"Die Zeitung ist tot - es lebe die Zeitung"

peinlich M.W., peinlich ....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Meister Petz 
Datum:   30-11-15 19:23

Das Ganze ist in der nationalen und angrenzenden ausländischen Presseszene längst d e r Lachschlager. Tirol wird leider als peinlich wahr- und nicht mehr ernstgenommen. Hierzulande ist Gelächter unangebracht, dazu ist der Schaden zu beträchtlich. Auf Reaktionen innerhalb der MoHo darf man gespannt sein, am ehesten wird man wohl doch auf Aussitzen der Causa setzen. Gras wächst bekanntlich schnell.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: ohdumei 
Datum:   30-11-15 19:20

quasi ein rohrkrepierer, der abgekupferte bestseller:
die rezension in der wiener zeitung:

http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/oesterreich/chronik/773289_Die-Rohrpost-ist-tot-es-lebe-die-Rohrpost.html

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Ibrunzmischowiederan 
Datum:   30-11-15 18:34

Entgegnung: Heribert Prantl ist ausdrücklich einverstanden. Immer schon gewesen. Und seit gestern sowieso.
(Die Berger muss sich da ja wirklich gewaltig einen runtergegoogelt haben)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: justin biber 
Datum:   30-11-15 17:16

so sieht´s zur Zeit im Management aus:

http://www.moserholding.com/holding/management.php



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Claire Grube 
Datum:   30-11-15 14:41

"Es lebe Die die Zeitung! ist tot?"

Da dachte der Petz wohl, mit ein bisschen Dadaismus getarnt, wird keiner mehr die Spur zum Prantl zurückfolgen können.
Denkste, dem Wilhelm sei Dank.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Oberlandler 
Datum:   30-11-15 13:07

Ihr widerlichen Anpatzer seht das falsch! Der Buchtitel lautet natürlich "Es lebe die Zeitung. Ihr habt das einfach falsch gelesen und natürlich ist der Titel wie alles andere auch ein geistiges Produkt vom Tiroler Shakespeare himself!!!!! Immer der Neid...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: ovid 
Datum:   30-11-15 12:47

Geb dir absolut recht. Jetzt, nachdem willhelm das ganze auffliegen läßt, muss der gute auf einmal herhalten (und wenn er geschickt ist, dann läßt er sich seine Loyalität auch versilbern).

oberland schrieb:

>
> M.E. wollte der Petz niemals einen offiziellen Co-Autor. Auch
> bei der Einladung der Medien, ist nur von "seinem Buch" die
> Rede.
>
> http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20150608_OTS0151/medien-einladung-zur-buchpraesentation-die-zeitung-ist-tot-es-lebe-die-zeitung?asbox=box1&asboxpos=1

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Krätze 
Datum:   30-11-15 11:38

Der Druckfehlerteufel hat sich eingeschlichen:

Statt "Der Pessimismus ist mir schleierhaft" müsste es heißen "Der Petzimismus ist mir schleierhaft"


bisslwisser schrieb:

> "der pessimismus ist mir schleierhaft" (
> http://issuu.com/zielgruppenverlag.at/docs/70jahre?e=0/14511243
> )
>
> unter diesem titel, gedruckt in der sonderausgabe der
> jubiläumsTT vom 20. juni d.j. auf seite 68 = letzte seite,
> gibt petz folgende antwort auf die frage, was google und
> facebook besser können, wieder:
>
> google sucht unsere inhalte im netz und verwendet sie dann
> gratis für sich. das wäre, wie wenn ich am vorabend die besten
> artikel aus allen österreichischen zeitungen nehme und daraus
> eine eigene zeitung machen würde. das wäre wohl verboten....
> laut lach... das gilt aber für den petzibär wohl nicht??

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: bisslwisser 
Datum:   30-11-15 11:31

"der pessimismus ist mir schleierhaft" ( http://issuu.com/zielgruppenverlag.at/docs/70jahre?e=0/14511243 )

unter diesem titel, gedruckt in der sonderausgabe der jubiläumsTT vom 20. juni d.j. auf seite 68 = letzte seite,
gibt petz folgende antwort auf die frage, was google und facebook besser können, wieder:

google sucht unsere inhalte im netz und verwendet sie dann gratis für sich. das wäre, wie wenn ich am vorabend die besten artikel aus allen österreichischen zeitungen nehme und daraus eine eigene zeitung machen würde. das wäre wohl verboten....
laut lach... das gilt aber für den petzibär wohl nicht??

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: oberland 
Datum:   30-11-15 11:06


M.E. wollte der Petz niemals einen offiziellen Co-Autor. Auch bei der Einladung der Medien, ist nur von "seinem Buch" die Rede.

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20150608_OTS0151/medien-einladung-zur-buchpraesentation-die-zeitung-ist-tot-es-lebe-die-zeitung?asbox=box1&asboxpos=1

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Álvetern 
Datum:   30-11-15 10:44

Ich wette, da kommt jetzt aus dem Petz-Dunstkreis umgehend ein weiteres Verteidigungsstrohhalm-Argument!
So à la: Das Fragezeichen ist NICHT vom Heribert Prantl ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Wattens 
Datum:   30-11-15 09:44

Spätestens jetzt möcht man im Boden versinken, gell Herr Petz!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Abschreiber 
Datum:   30-11-15 09:39

Der reinste Wahnsinn. Eine Watschn folgt der nächsten.

Ich wett wenn man das Buch genau durchkämmen würde, sind noch viele andere Artikel reproduzierbar, die von vielen geschriebn wurden - nur nicht von Petz selber.

Und sowas schimpft sich MOHO-CEO....

Der gehört abmontiert.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: K. 
Datum:   30-11-15 09:08

M.W. schrieb:

> "Sogar der Titel ist gestohlen, Herr Petz!" s.
> http://www.dietiwag.at/blog/index.php?datum=2015-11-30
>
> Und zwar nicht von irgendwem, sondern vom brillanten Heribert
> Prantl, Chefredakteur der Süddeutschen Zeitung.


Hahaha! Nicht einmal die erste Seite ist von Petz!! Nicht einmal der Umschlag!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Höttinger 
Datum:   30-11-15 09:06

Zumindest der jetzt angegebene Ghostwriter Fasel hätte doch den Süddeutsche-Artikel kennen müssen. Heribert Prantl ist ja nicht irgendwer, sondern der Star der SZ.

Peinlich, peinlich, peinlich! Für die gesamte TT zum Schämen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Meister Petz 
Datum:   30-11-15 08:55

Vielleicht versetzens ihn jetzt samt seiner Partie zu den Bezirksblattln.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Pema 
Datum:   30-11-15 08:39

Der aufgeblasene Gockel schmückt sich mit der Edelfeder Heribert Prantl!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Meister Petz 
Datum:   30-11-15 08:32

Total aufgeblattelt. Eine Hinrichtung.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: M.W. 
Datum:   30-11-15 07:25

"Sogar der Titel ist gestohlen, Herr Petz!" s. http://www.dietiwag.at/blog/index.php?datum=2015-11-30

Und zwar nicht von irgendwem, sondern vom brillanten Heribert Prantl, Chefredakteur der Süddeutschen Zeitung.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: cygnus 
Datum:   29-11-15 22:47

Ovid, Sie schreiben: "Welche unaufgearbeiteten Kindheitstraumata muss man denn als Petz haben, wenn man sich als "Vorstandsvorsitzender" laufend im eigenen Blatt ablichten lassen muss, damit man sich jeden Tag selber findet und sich einreden kann, dass man wichtig ist."

Aber: im obersten Management ist ein gewisser Narzissmus nötig, um als Alpha-Tier nach aussen zu wirken.
(Als Coach kenne ich diese obere Ebene).

Was auf dieser Ebene aber überhaupt nicht geht, ist, dass eigene Mitarbeiter einen der Lächerlichkeit preisgeben.
Wie kann Frau Berger-Rudisch als Koordinatorin des Redaktionsteams nur zulassen, dass solch kapitale Fehler in der Auswahl der Autoren der Biografie gemacht werden? Wie konnte sie als Verantwortliche das Manuskript so absegnen? Hier geht es um mangelnde Weitsicht (manche sagen auch begrenzte strategische Voraussicht). Die Wahrnehmung von Herrn Petz ist jetzt so katastrophal, dass er sich von diesem Imageschaden nicht erholen wird. und das alles nur, weil Frau Berger-Rudisch dieses Redaktionsteam Fasel-Glück schlecht gemanagt hat und keine ordentliche Schluss-Redaktion (inkl. "double check") hinbekommen hat.

Wer als Top-Manager solche Mitarbeiter hat, wird bald kein Top-Manager sein.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Dealer 
Datum:   29-11-15 20:00

Kriegt ein Wissenschaftler, wie es Herr Fasel zweifelsohne ist, als "Co-Autor", sein Buch erst zum Lesen, wenn es als Plagiat geoutet wird?
Zählen für einen solchen Mann nicht auch vor allem die Zitate seiner eigenen wissenschaftlichen Werken, aber auch dass grundsätzlich 100 Prozent richtig in "seinen Werken" zitiert wird?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: ovid 
Datum:   29-11-15 17:58

C-Promis ist gut. Es sind irgendwelche Anzeigenverantwortlichen von irgendwelchen Firmen, inklusive diesem unseligen Khol, der zu den Polit-Senilen zählt, die auch nur mehr belächelt werden. Welche unaufgearbeiteten Kindheitstraumata muss? man denn als Petz haben, wenn man sich als "Vorstandsvorsitzender" laufend im eigenen Blatt ablichten lassen muss, damit man sich jeden Tag selber findet und sich einreden kann, dass man wichtig ist. Welche Selbstwertprobleme muss man haben, wenn man sich mit diesen unterbelichteten Witzfiguren umgeben muss, damit man seine Kompetenzillusion aufrechterhalten kann. Welches Selbstüberschätzungssyndrom muss man haben, wenn man glaubt, dass man als Provinzblattl-"CEO", das derartig unbedeutend ist, dass es maximal als besseres Gemeindeblattl für ein paar lustige Figuren zur Selbstbeweihräucherung dient, dass man glaubt man muss ein Buch schreiben, das aus zusammengestoppelten Absätzen anderer besteht, die man sich gekauft hat und letztlich auch nur durch einen Finanzzuschuss gedruckt wurde.


TT-Sonntagsleser schrieb:

> Heut ist die TT aber wieder lustig. (...)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Meister Petz 
Datum:   29-11-15 11:40

Hahaha, herrlich, der Typ!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Germanist 
Datum:   29-11-15 11:27

Hermann Petz tritt in seinem Buch ein für, pardon, lässt in "seinem" Buch eintreten für das 'Unauffindbarmachen von Inhalten im Internet (Delisting)', d.h. für das 'Recht auf Vergessen'.

Das ist angesichts der unter 'Hermann Petz Plagiatsvorwürfe' oder ähnlichem zu ergoogelnden massenhaften unauslöschbaren Einträge mehr als verständlich. So lange kann der kleine Dicke gar nicht MoHo-Chef sein wie das im Netz stehen wird.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: charly 
Datum:   29-11-15 10:55

die verwandtschaft kann man sich auch nicht aussuchen:
https://www.youtube.com/watch?v=XAnfMbrkirQ

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Herbst 
Datum:   29-11-15 10:44

In dem TT-Artikel, der am Beginn des Artikels von M.W. faksimliert abgedruckt ist, heiß es:
>Petz unterfüttert seinen Optimismus mit einer Fülle von Daten und einer eigenen Umfrage ...>

Meine bescheidene Frage: Müsste es angesichts dessen, dass soviel einfach gepfladert ist, nicht eher "Straf-Daten" heißen??

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Talbauer 
Datum:   29-11-15 10:37

Vielleicht mal etwas zum Niveauunterschied. Was Petz so schreiben lässt und als Denkschrift verkauft, wissen wir ja.
Hier im Vergleich die Denkschriften eines anderen Österreichers, leider unlängst verstorben:

http://www.nzz.ch/lebensfragen-1.574526

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Ernst 
Datum:   29-11-15 09:48

Für TT Leser von der Familie Petz;-))

http://shop.orf.at/1/shop.tmpl?art=3967&lang=DE


Bitte nicht schummeln, nur ein Türchen öffnen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: TT-Sonntagsleser 
Datum:   29-11-15 09:05

Heut ist die TT aber wieder lustig. Nein, nicht die ganze. Nur die Witzseite. Das ist die Adabei-Seite.

Der Petz ist wieder aufgetaucht. In Wien. In der TT-Lounge. Terminlich optimal passend zum Outing als Plagiator. Er hat ein "stimmungsvolles Adventfest" gegeben.

Adabei-Fotos mit C-Promis am Adventkranz und am Christbaum.

Und dazu der Satz:
"Gerade in der momentan hektischen Zeit, in der sich so viel in der virtuellen welt abspielt, ..."

Wie wahr, wie wahr, Herr Petz! War wirklich eine hektische Woche - v.a. wegen der "virtuellen Welt" ......

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: cygnus 
Datum:   29-11-15 01:44

Gemeint ist Frau Berger-Rudisch.
Wenn das wirklich wahr sein sollte, dass sie da mitgeholfen hat, ist Berger-Rudisch bald weg vom Fenster... So kann man seinen eigenen Chef nicht bloßstellen und der Lächerlichkeit preisgeben...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: cygnus 
Datum:   29-11-15 01:39

Das ist aber eine steile These, dass sie da eventuell involviert sein könnte...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: zu gutenzwerg 
Datum:   28-11-15 17:38

hat der platter schon eine ausgabe ?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Hmh 
Datum:   28-11-15 16:25

greenhorn schrieb:

>
> http://de.123rf.com/photo_26583996_gerupft-cartoon-huhn.html

Vom stolzen Adler zum schnöden Beutegreifer, dann zum Gockel und nun auch noch zum gerupften Huhn
Die Gründer unserer ehemaligen "Landeszeitung" werden sich wohl in ihrem Grab umdrehen und ein Bisschen Platz machen

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: greenhorn 
Datum:   28-11-15 16:17



http://de.123rf.com/photo_26583996_gerupft-cartoon-huhn.html

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Spassvogel 
Datum:   28-11-15 15:56

Meiner Meinung nach handelt es bei beiden "TT-Logos" um einen weiteren drastischen Wertungsexess von Markus Wilhelm, wie ich finde - vor allem der Gockel auf dem großen Misthaufen, schaut ja aus wie ein wirklicher Gockel und dem "Eigentlichen" überhaupt nicht ähnlich
Ob da nicht eine erneute Verurteilung, auch noch im Sinne eines beratungsresistenten "Wiederholungstäters", da ins Hause steht

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Felix Krull 
Datum:   28-11-15 14:31

.. und die Zeitschriften, von denen abgeschrieben wurde, die aber Honorare gezahlt haben, haben nichts gegen dieses Werk. Seltsam.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Frage zum Freitag 
Datum:   28-11-15 13:58

Augustin du bist peinlich.

1. hat Petz nicht nur von Fasel geklaut, sondern auch von anderen.

2. hat Petz sich für dieses Buch in den eigenen Printmedien abfeiern lassen.

3. werden Zitate andere Leute als Petzzitate ausgegeben - Zitate, für welche Herrn Petz wohl offensichtlich das geistige Niveau fehlt.

Alles in allem ist es eine traurige Geschichte, dass Herr Petz nicht mal ein eigenes Buch zuwege bringt - und das, obwohl er sich Journalist schimpft und wohl Gagen im Wallnöferbereich kassiert. Können muss man ja nix, um g'scheit zu verdienen in Tirol...

...wenn Fasel vor dem Aufblattln durch M. W. mit dem Buch nix verdient hat, dann hat spätestens jetzt eine ordentliche Summe den Besitzer gewechselt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: roadrunner 
Datum:   28-11-15 13:38


*stinkefingerzeig

* meep meep :-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: bisslwisser 
Datum:   28-11-15 13:22

wer sollte von dir klauen? von deinen selbstgesprächen, die du immer wieder unter diversen nicks führst? einfach krank...

Edelweiss Nix schrieb:

> Herrje! Ich habe der TT-online vor langer Zeit einen
> Kommentareintrag hinterlassen, wo ich damit drohte, dass ich
> irgendwann einmal meine ganzen TT-Spuren zusammengefasst in
> einem Buch veröffentlichen werde und dass das bestimmt ein
> Bestseller wird.
>
> Jetzt muss ich doch mal in das Buch rein schauen, vielleicht
> hat er von mir auch geklaut? :-)
>
>
>
> Werner schrieb:
>
> > Wenn der konkrete Vorwurf "Plagiat!" nicht zutreffen würde,
> > würde Petz schon geklagt haben.
> >
> > Vielleicht denkt er insgeheim an weitere Quellen 'seines'
> > Buches, die noch nicht entdeckt worden sind und hält deswegen
> > seine ansonsten große Klappe?



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Otto 
Datum:   28-11-15 12:53

Bei diesem Haymon-Buch ist nicht nur das Papier recycled, sondern auch der Text!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Edelweiss Nix 
Datum:   28-11-15 11:25

Herrje! Ich habe der TT-online vor langer Zeit einen Kommentareintrag hinterlassen, wo ich damit drohte, dass ich irgendwann einmal meine ganzen TT-Spuren zusammengefasst in einem Buch veröffentlichen werde und dass das bestimmt ein Bestseller wird.

Jetzt muss ich doch mal in das Buch rein schauen, vielleicht hat er von mir auch geklaut? :-)



Werner schrieb:

> Wenn der konkrete Vorwurf "Plagiat!" nicht zutreffen würde,
> würde Petz schon geklagt haben.
>
> Vielleicht denkt er insgeheim an weitere Quellen 'seines'
> Buches, die noch nicht entdeckt worden sind und hält deswegen
> seine ansonsten große Klappe?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Werner 
Datum:   28-11-15 11:16

Wenn der konkrete Vorwurf "Plagiat!" nicht zutreffen würde, würde Petz schon geklagt haben.

Vielleicht denkt er insgeheim an weitere Quellen 'seines' Buches, die noch nicht entdeckt worden sind und hält deswegen seine ansonsten große Klappe?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Pupillist 
Datum:   28-11-15 10:15

Meister Petz schrieb:

> Überall sonst wäre so einer längst gekündigt. So eine peinliche
> Provinzposse gibt es nur hier. Sie wäre es wert, in
> überregionalen Medien verbreitet und kommentiert zu werden.

Petz muss erst die APA-Aussendung dazu verfassen - und dann wird sich zeigen, ob die überregionalen Medien das aufgreifen oder die APA sich für so eine Peinlichkeit missbrauchen lässt.

Das wird ein Problem für die TT als Wegbereiter der medialen Inszenierung von Tiroler Selbstdarstellern,

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Pupillist 
Datum:   28-11-15 10:05

dalila schrieb:

> Aber Petz wird bald kein Schmerzgefühl mehr haben und sein
> Umfeld kuscht vor Angst. So siehts aus.

Die ganze Petzerei ist eine Parallelgeschichte zum TT-Marketing und kann sicher nicht in den redaktionellen Bereich einwirken. Interessant wird, wie Lieb dazu steht.
Als Unterrichtsbehelf für die Journalistenakademie geht sich diese Cover-Version für Qualitätsjournalismus jedenfalls nicht mehr aus.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: dalila 
Datum:   28-11-15 09:52

Petz muss sich wohl seinen Platz in der Adabei-Gesellschaft wieder neu erkaufen. Jeder lacht doch in seiner Gegenwart insgeheim über die herrlichen Formulierungen und Darstellung von MW.
Aber Petz wird bald kein Schmerzgefühl mehr haben und sein Umfeld kuscht vor Angst. So siehts aus

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Werner 
Datum:   28-11-15 08:24

Der einzige Schweiß, der mit dem Petz-Buch ewig verbunden ist, ist der Folienschweiß, in dem es steckt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Meister Petz 
Datum:   28-11-15 08:02

Wenigstens hält sich die Anzahl der Geschädigten in Grenzen. Welchen Anlaß sollte man schon vor dem Auffliegen der Peinlichkeit denn überhaupt gehabt haben, ein Buch von einem Mann namens Hermann Petz zu kaufen und zu lesen ?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Talbauer 
Datum:   28-11-15 07:49

Den Leser hat er freilich betrogen. Als absoluter Petz Fan ist das noch für mich auch nur interessant, wenn es aus 100% Petz besteht. Wenn die Kastelruther Spatzen ihre Instrumente nicht selber spielen, finde ich mich auch betrogen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: A-Ferner 
Datum:   27-11-15 23:50

Augustin schrieb:

> Wenn jener Herr, von dem offenbar alles gestohlen wurde, sagt,
> dass alles in Absprache passiert ist, dann bleibt von den
> Anschuldigungen Wilhelms leider gar nix mehr übrig. Dann hat
> dieser schlichtweg selber ganz schlecht recherhiert. Und dies
> sagt der Standard-Artikel ganz klar aus.

hat Petz im vorwort kundgetan, daß er ganze passagen an femdem geistigen
eigentum verwendet??, legal oder illegal.
muß der käufer/leser selbst recherchieren, ob der autor auf dem buchtitel auch
der autor ist, von dem das geschriebene stammt??

oh du lieber augustin!!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Meister Petz 
Datum:   27-11-15 22:39

Überall sonst wäre so einer längst gekündigt. So eine peinliche Provinzposse gibt es nur hier. Sie wäre es wert, in überregionalen Medien verbreitet und kommentiert zu werden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Handl 
Datum:   27-11-15 19:20

folterknecht schrieb:

> Ich bin Bauer und verkaufe Euch eine Brettljause 100% aus
> eigener Hausschlachtung, Käserei und Hausgarten. Bei Hofer Lidl
> und MPreis bedanke ich mich für die wertvollen Anregungen, die
> Diskussionen und den Input an Salz und Pfeffer.
> Wenn M.W. dann aufdeckt, dass von der Jause nur das Brettl und
> der stumpfe Feitl von mir stammen, dann kann ich mich immer
> noch hinausreden, dass Hofer, Lidl und M-Preis gar nichts gegen
> meinen Einkauf einzuwenden hatten.


Genau so ist es. Perfekt verglichen.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Hmh 
Datum:   27-11-15 19:15

Da hat man wohl die ganze Branche verteidigen wollen und ist dem gemeinsamen Apa-Chef nun zu Hilfe gekommen
Eine schöne und auch sehr kameradschaftliche Geste und dem M.W. wollte man wohl auch einmal seine Grenzen aufzeigen und endlich einmal einen lästigen Konkurrenten, zumindest eine Zeit lang, aus dem Feld schiessen

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Baron von Münchhausen 
Datum:   27-11-15 19:01

Der hält sich doch selbst noch für genial, der Hybrid. Die Trottel Times hat da einen würdigen Chef. Einzig die Kulturabteilung würd ich da ausnehmen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Rechenschieber 
Datum:   27-11-15 18:59


Wird die Mehrwertsteuer auf Bücher eigentlich angehoben und die Bücher in den Regalen dadurch teurer oder der Autor billiger?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Rücksichtsloser Lumpenprolet 
Datum:   27-11-15 18:55

Es wurde doch auch vieles als abgeschrieben nachgewiesen, das nicht von Fasel kam. Hier
wurden nicht zitiert und nachgedacht, sondern geistiges Eigentum als Eigenes ausgegeben. Der Spiegel hat nichts gegen das Haymon Buch?!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Dealer 
Datum:   27-11-15 18:50

Der gute Herr hat ja sofort auf diese Veröffentlichung mit seinem Blatt erwidern wollen, aber leider ist sein Beitrag dann verschwunden
Entweder hat das der Umkreis des Markus Wilhelm zu verantworten (da wird bestimmt schon ermittelt) oder aber auch man wollte ihm ganz bewusst diese Falle stellen?
Letztendlich hat der gute "Standard" diesen offensichtlichen "Skandal" nun aufklären können. Wirklich ein sehr netter Mann, dieser Herr Professor Dr Fasler.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: zu gutenzwerg 
Datum:   27-11-15 18:44

fakt und tatsache ist der hr. petz hat das buch nicht nach seinem wissen geschrieben sonder ein anderer , aber verkaufen möchte er es uns als das seine.

in höhreren kreisen ist der etikettenschwindel gang und gebe, für einen journalisten in der position ein bauchfleck erster sahne.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: folterknecht 
Datum:   27-11-15 18:42

Ich bin Bauer und verkaufe Euch eine Brettljause 100% aus eigener Hausschlachtung, Käserei und Hausgarten. Bei Hofer Lidl und MPreis bedanke ich mich für die wertvollen Anregungen, die Diskussionen und den Input an Salz und Pfeffer.
Wenn M.W. dann aufdeckt, dass von der Jause nur das Brettl und der stumpfe Feitl von mir stammen, dann kann ich mich immer noch hinausreden, dass Hofer, Lidl und M-Preis gar nichts gegen meinen Einkauf einzuwenden hatten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Spassvogel 
Datum:   27-11-15 18:32

Ja kann man sich einen tollen "Bestsellerschreiber-Orden" auch schon kaufen?
Kann mir einfach nicht vorstellen, dass dieses Abschreiben gratis war und nun ist? - Aber vielleicht braucht dieser Wissenschafter drindend eine Imageaufmotzung durch an echten Tiroler?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Leser 
Datum:   27-11-15 18:25

Bist aber spät aufgestanden, dummer August.

Du sprichst vom Nachplappern und plapperst nach, was der Fasel faselt.

Lies doch den Artikel von Wilhelm. Ist dir das zuviel Arbeit? Oder kampfpostet es sich danach nicht mehr so leicht?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Panzerknacker 
Datum:   27-11-15 18:20

Augustin schrieb:

> übrigens: der Petz(er) ist nicht Chefredakteur. Und die
> schlechte Recherche von M.W. bleibt in diesem Fall leider auch
> bestehen.

Und was wenn der Wilhelm das absichtlich so dargestellt hat?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Augustin 
Datum:   27-11-15 18:13

Es gibt einen Unterschied zwischen der Peinlichkeit und dem Vorwurf Wilhelms des geistigen Diebstahls. Das ist nun mal auch Fakt. Nur dem Betreiber der Seite nachplappern, ist etwas schwach, Oberlandler. Und so gar nicht typisch Oberlandlerisch :-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Panzerknacker 
Datum:   27-11-15 18:12

Eben - Augustin.
Weshalb lässt man dann ein Buch schreiben?

Wenn ich 500.000 auf die Seite gebracht habe, dann lass ich auch ein Buch schreiben. Danach kauft mein Kumpel das Buch auf und fertig. Meinst ich scher mich da noch um mein Image? Das ist gut abgesichert, schließlich sind sehr viele zu Tränen gerührt, wenn ich ihnen den Schund schenke.

Hm ... die Idee ist jedenfalls nicht schlecht. Jetzt brauche ich nur mehr einen passenden Titel und einen Deppen, der abschreiben lässt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Oberlandler 
Datum:   27-11-15 18:08

Ob mit Zustimmung oder nicht. Es ist und bleibt peinlich wenn man als Vorstandsvorsitzender des größten Verlagshauses in Tirol ein Buch schreibt das größtenteils aus Fremdmaterial besteht. Aber das werden die bezahlten Petz Schreiberlinge und die ganzen Mitläufer die hoffen selbst ein paar Brotkrümmel abzubekommen wohl einfach nicht verstehen...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Augustin 
Datum:   27-11-15 17:59

übrigens: der Petz(er) ist nicht Chefredakteur. Und die schlechte Recherche von M.W. bleibt in diesem Fall leider auch bestehen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Augustin 
Datum:   27-11-15 17:57

Um zu beweisen, dass er peinlich ist, hätte der Petz nicht dieses Buch "schreiben" müssen. Das hat vorher schon jeder gewusst.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Lebensraumtirol 
Datum:   27-11-15 17:54

@Augustin:

egal, ob in Absprache (im Nachhinein?) oder nicht, es ist für einen Chefredaktuer doch mega-peinlich, wenn er so wie in diesem Fall abschreiben muss, weil er selbst geistig zu wenig beschlagen ist.
M e g a p e i n l i c h - Herr Petz !!! peinlich!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Panzerknacker 
Datum:   27-11-15 17:48

Augustin schrieb:

> Wenn jener Herr, von dem offenbar alles gestohlen wurde, sagt,
> dass alles in Absprache passiert ist, dann bleibt von den
> Anschuldigungen Wilhelms leider gar nix mehr übrig.

Sie haben keine Ahnung davon, was man alles in Absprache stehlen und verdienen kann.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Augustin 
Datum:   27-11-15 17:42

Es wird aber nicht erwartet, dass die Wilhelm`schen Lakaien das zu verstehen gedenken :-)
Objektivität ist ja bekanntlich nicht eure Sache, gell HERBST-Buberl und Konsorten...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Augustin 
Datum:   27-11-15 17:41

Wenn jener Herr, von dem offenbar alles gestohlen wurde, sagt, dass alles in Absprache passiert ist, dann bleibt von den Anschuldigungen Wilhelms leider gar nix mehr übrig. Dann hat dieser schlichtweg selber ganz schlecht recherhiert. Und dies sagt der Standard-Artikel ganz klar aus.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: folterknecht 
Datum:   27-11-15 17:34

Wo genau "scheint" MW danebengegriffen zu haben? Die Verteidigungsplädoyers sind eh sattsam bekannt, machen die Angelegenheit aber nur noch peinlicher.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Herbst 
Datum:   27-11-15 17:34

Augustin schrieb:

> Auch wenn man den Petz nicht mag - auch M.W. scheint daneben
> gegriffen zu haben:
>
> http://derstandard.at/2000026385933/Plagiatsvorwuerfe-gegen-Tiroler-Verlagschef-Hermann-Petz


Ach ja? wer hat denn dich dahergeschickt mit diesem Auftrag?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Augustin 
Datum:   27-11-15 17:26

Auch wenn man den Petz nicht mag - auch M.W. scheint daneben gegriffen zu haben:

http://derstandard.at/2000026385933/Plagiatsvorwuerfe-gegen-Tiroler-Verlagschef-Hermann-Petz

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: deeeteee 
Datum:   27-11-15 17:08

Munde schrieb:

> Bummsti! 200 Postings zu Petz' copy+paste-Aktion. Großartig.
>
> Und keine Zeile dazu in TTORFKRONE.



ebenso hohe resonanz auf wikipedia. die zugriffe auf personen, die von MW "durchleuchtet" werden, steigen zum veröffentlichungszeitpunkt signifikant.

siehe http://stats.grok.se/de/latest30/Hermann_Petz

leider werden nur die letzten 30 tage angezeigt. die hohen zugriffe zum veröffentlichungszeitpunkt verschwinden also wieder. @moderator: kann man hier vielleicht einen screenshot verfügbar machen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: HH 
Datum:   27-11-15 16:15

Die Zeitzeugenbücher von TT-ORF erscheinen auch alle im Haymon Verlag. Bisher gibt es vier (unnütze) Bände davon.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Bildhauer 
Datum:   27-11-15 15:57

http://diepresse.com/home/kultur/medien/4752326/Moser-Holding_Vertraege-von-Vorstaenden-Petz-und-Lieb-verlaengert

"Vorstandsvorsitzender Hermann Petz und seine Stellvertreterin Silvia Lieb werden die Moser Holding fünf weitere Jahre leiten."

"Unsere Verlängerung ist auch ein Bekenntnis zur regionalen Positionierung und zur Produktstrategie der Moser Holding, die wir in Print ebenso wie auf digitalen Kanälen konsequent weiterentwickeln werden", erklärten Petz und Lieb. "Wir freuen uns auf fünf spannende Jahre und vielfältige Herausforderungen unserer Branche, die wir gemeinsam mit unseren Mitarbeitern in Angriff nehmen werden", so das Führungsduo."

Für Kontinuität, auch in der Produktentwicklung werde also weiter gesorgt. Man denkt auch an einen Franchise Vertrag mit Bild um diese zu retten, da die Auflagen dort stark sinken. Man ist nämlich überzeugt mit einem richtigen TT-Adler Logo diese auch bei uns verkaufen zu können, sozusagen als eine weitere Ergänzungs-Einlage zur Landeszeitung...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: zu gutenzwerg 
Datum:   27-11-15 15:42

wie nahe steht eigentlich der haymon verlag der moser holding?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Munde 
Datum:   27-11-15 14:49

Bummsti! 200 Postings zu Petz' copy+paste-Aktion. Großartig.

Und keine Zeile dazu in TTORFKRONE.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Inside 
Datum:   27-11-15 14:46

Hermann Petz tritt in in seiner "Denkschrift" für "paid content" ein während sein Buch voll von "stolen content" ist.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Excelsior 
Datum:   27-11-15 14:36

Eines ist jetzt klar bewiesen, bei Petz handelt es sich um einen intellektuellen Hybrid.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: praxxmarer 
Datum:   27-11-15 13:59

Copyright is for losers. H. Petz, 2015



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: web-nomade 
Datum:   27-11-15 13:53

Kasperl und Petzi im Netz der Intrigen

https://www.youtube.com/watch?v=aJ8oEgp91lI

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Beobachter 
Datum:   27-11-15 13:34

Consiliarius schrieb:

> Ich steh' zu Hermann Petz, ein mondäner Sir der alten Schule.

Falls das kein ironischer Beitrag gewesen sein sollte, ist eine Richtigstellung erforderlich:
Der Plagiator Petz ist kein Sir, sondern ein eingebildeter, aufgeblasener Bierbauch!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Dealer 
Datum:   27-11-15 11:59

Sagra, kann der Tiroler Schütz denn offensichtlich noch immer die Seite vom 25.11.15 nicht finden?
Dann kann im Internet doch auch sehr wohl etwas verloren gehen, wie man immer gegenteilig behaupten will?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Stans 
Datum:   27-11-15 11:53

Ich hab mich zergoogelt über den Petz-Artikel.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Josef 
Datum:   27-11-15 11:31

Unbedingt gehört Petz zitiert!

Vor Gericht nämlich.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: i 
Datum:   27-11-15 10:37

Am besten Beide!
Sie stehen im Buch vom Einen und sind die Zitate vom Andern.

So dürfte es Urheberrechtlich keine Probleme geben.

;)


Frage zum Freitag schrieb:

> Wenn ich jetzt Passagen aus dem Buch von Petz ordnungsgemäß
> zitieren will -
>
> muss ich dann Herrn Fasel oder Herrn Petz als Urheber anführen?



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Gatterer 
Datum:   27-11-15 10:36

Im Ernst:

Dass sich Herr Petz überhaupt nicht stellt, ist schon sehr unseriös.

o Warum geht er nicht her und tritt den"Anschuldigungen" entgegen?
o Warum gibt es keine Klarstellung im eigenen Blatt?

Meiner Meinung nach ist das Schwäche und nicht Stärke. Der gute Herr versteckt sich tagelang irgendwo, vermutlich in Wien, lässt sein Büro eine mehr als schmale Presseaussendung hinausgeben und schweigt.

DAS soll der große Meinungsmacher des Landes sein?

(bitte nicht ins Lächerliche ziehen, ich meine das alles ernst.)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Frage zum Freitag 
Datum:   27-11-15 10:09

Wenn ich jetzt Passagen aus dem Buch von Petz ordnungsgemäß zitieren will -

muss ich dann Herrn Fasel oder Herrn Petz als Urheber anführen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: bunga&bunga 
Datum:   27-11-15 09:59

...unter die ersten 10 der Tyrolia-Bestsellerliste hat er es noch nicht geschafft !


hof schrieb:

> so wird das Buch verkauft:
> http://www.tyrolia.at/list?back=aee43bc509553571e6e5c2a415964f47&xid=1971017



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: hof 
Datum:   27-11-15 09:38

so wird das Buch verkauft:

http://www.tyrolia.at/list?back=aee43bc509553571e6e5c2a415964f47&xid=1971017

als Verfasser wird nur Hermann Petz angeführt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Ernst 
Datum:   27-11-15 09:17

Petzi ist krank;-))

https://m.youtube.com/watch?v=ss7zAg3IKjw

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: roadrunner 
Datum:   27-11-15 08:58

Consiliarius schrieb:

> Ich steh' zu Hermann Petz, ein mondäner Sir der alten Schule.

Das wird ihn aber fürchterlich freuen, wenn er das hier liest.
Er braucht nämlich einen Nachruf für seine Biografie.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Consiliarius 
Datum:   27-11-15 08:37

Ich steh' zu Hermann Petz, ein mondäner Sir der alten Schule.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Hmh 
Datum:   27-11-15 08:28

folterknecht schrieb:

> Gibt es eigentlich schon wo sichtbare Anzeichen einer
> Konsequenz aus dem Abschreibfall?
>
> Es präsentiert einer eine literarische Lasagne und lässt sich
> als alleiniger Spitzenkoch abfeiern. Über Pferdefleisch steht
> im Kleingedruckten und über den Analogkäse und die unerlaubten
> Zutaten wird der Mantel des Schweigens gehüllt.
> Wenn man sich dann angesichts der echten Rezeptur und des
> Gestankes erbricht, ist eine peinliche Erklärung der Holding
> die einzige Konsequenz?

Leider konnte ich das in unserer wahren und allseit so beliebten "Landeszeitung" noch immer nicht lesen.
Der Adler sieht als nicht mehr und dabei nicht einmal mehr, in seinem eigenen Adlerhorst?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Hans 
Datum:   27-11-15 08:27

Irgendjemand muss zum Petz gesagt haben: "Du, des Internet konscht obschreibm!"

Daraufhin hat er es getan.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: folterknecht 
Datum:   27-11-15 08:21

Gibt es eigentlich schon wo sichtbare Anzeichen einer Konsequenz aus dem Abschreibfall?

Es präsentiert einer eine literarische Lasagne und lässt sich als alleiniger Spitzenkoch abfeiern. Über Pferdefleisch steht im Kleingedruckten und über den Analogkäse und die unerlaubten Zutaten wird der Mantel des Schweigens gehüllt.
Wenn man sich dann angesichts der echten Rezeptur und des Gestankes erbricht, ist eine peinliche Erklärung der Holding die einzige Konsequenz?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: oberland 
Datum:   27-11-15 08:06

Herbert K. schrieb:

> Petz hat mehr geleistet, als alle seine unsachlichen,
> neidischen Kritiker zusammen!
Was?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Halleluja 
Datum:   27-11-15 08:06

@ Wikipedia:
Da wird das Petz-Mandl aber heutezornbingelig aufspringen wie weiland das Rumpelstilzchen und brüllen:

"Das hat dir der Teufel gesagt!"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Pema 
Datum:   27-11-15 07:56

Da wird seine Wichtigkeit aber alle Hebel in Bewegung setzen, damit diese Plagiatsgeschichte von Wikipedia wieder herunterkommt.

Laut M.W. hat Petz freilich selbst von Wikipedia abgeschrieben (ohne Quellenverweis!). Das hat was!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Höttinger 
Datum:   27-11-15 07:52

Ich kann mir vorstellen, dass der Bestsellerautor Petz seine Sekretärin Berger-Rudisch, die für ihn das Bücherl zusammengepuzzelt hat, ordentlich zusammenputzt (oder -petzt).

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Herbert K. 
Datum:   27-11-15 07:48

Tschuldigung, ein Wort ist herausgefallen:

Ich wollte natürlich schreiben: "Petz hat SICH mehr geleistet ..."


Herbert K. schrieb:

> Bei aller (substanzlosen) Kritik:
> Petz hat mehr geleistet, als alle seine unsachlichen,
> neidischen Kritiker zusammen!
>
> Geht doch shicn, ihr Loser.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Herbert K. 
Datum:   27-11-15 07:41

Bei aller (substanzlosen) Kritik:
Petz hat mehr geleistet, als alle seine unsachlichen, neidischen Kritiker zusammen!

Geht doch shicn, ihr Loser.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Imster Vogelhändler 
Datum:   27-11-15 07:36

Der Pema-Turm (TT-Standort) ist ja die reinste Vogelvoliere:

Da gibt es natürlich den (gerupften) Adler.
Die diebische Elster (Betreuungsperson Nindler)
Jede Menge Enten (Bezugsperson Zenhäusern)
Und den aufgeplusterten Gockel (Capo Petz himself).

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: folterknecht 
Datum:   27-11-15 07:33

@deeeteeee
Sehr schön formuliert, die Kritik.
Circa vorgestern stand in der Einleitung des Wiki-Eintrages übrigens noch die seltsame Formulierung. "Petz ist Österreicher"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Schnapsdrossel 
Datum:   27-11-15 00:14

Stefanibock schrieb:

> Für mich und die allermeisten anderen ist und bleibt Prof. DDr.
> Hermann Petz der absolute journalistische Top-Performer der
> Gegenwart.

Für mi a.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Stefanibock 
Datum:   26-11-15 23:48

Für mich und die allermeisten anderen ist und bleibt Prof. DDr. Hermann Petz der absolute journalistische Top-Performer der Gegenwart.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Rumpelstilzchen on the ROAD 
Datum:   26-11-15 23:22

Hermann Petz hat die vermeintlichen "Abschreibungen" im Anhang des Buches fein säuberlich erwähnt.

Auch der Autor, von dem er angeblich abgeschrieben haben soll, steht voll hinter Petz.

Und was sagt uns das?
Hermann Petz ist kein Plagiator, vielmehr ein Gladiator oder gar Terminator, der all seine unfairen Gegner gnadenlos zerfetzt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: deeeteee 
Datum:   26-11-15 22:55

wieder mal FESTGENAGELT!

https://de.wikipedia.org/wiki/Hermann_Petz

ergänzt um den punkt "kritik".

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: der Hans 
Datum:   26-11-15 20:18

Talbewohner:
Man kann von Freunderlwirtschaft ausgehen, ganz sicher. In einem Land wo Postenkommandanten etc hohe politische Ämter bekleiden, da ist alles möglich.

Und bedenken Sie immer: Petz ist Österreich-Delegierter der ENPA (European Newspaper Publishers Association)
*Ironie aus*

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Talbewohner 
Datum:   26-11-15 19:13

Ich wundere mich schon viele Jahre, wie es Petz gelungen ist, in eine solche Position zu gelangen.
Dass er bei der ÖVP angeheuert hat ist bekannt, aber wer war sein "Hebstecken"?
Seine Denkleistungen waren schon in der Schule und später auf der Univ. sagen wir einmal, sehr bescheiden und minimalistisch. Nach meinen persönlichen Erfahrungen ist er sehr rustikal gestrickt und volkst(d)üm(m)lich.
Kennt hier jemand seinen "Lebens-bzw. Berufsweg" besser?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Hmh 
Datum:   26-11-15 18:35

Ob sich auch der ORF für diese Geschichte interessieren wird?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: orlandofurioso 
Datum:   26-11-15 18:34

Ich wage eine kritik.

kongeniale essayistik
herrmann petz:es lebe die zeitung. die zeitung ist tot. es ist ein grenzgeniales meisterwerk der dialektik. mit großer überzeugungskraft führt der autor vor, wie leicht es ist, durch digitale aufklärungsmedien (http://www.dietiwag.org) die zeitung, in diesem fall die tt zu grabe zu tragen. Empfehlenswert. als abgesang auf das pressewesen ein jahrhundertwerk!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Herbst 
Datum:   26-11-15 18:23

Das ist ein ziemlicher Holler, wenn behauptet wird, "Plagiate" gäbe es nur in wissenschaftlichen Arbeiten.

Ich erinnere an den Fall Helene Hegemann: https://de.wikipedia.org/wiki/Helene_Hegemann

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Print 
Datum:   26-11-15 18:14

@talbauer
Ach nein? Schau mal in deinen Postkasten. Den realen meine ich. Der quillt täglich über mit Print!
Und bevor du antwortest: Dass das wer liest, habe ich nicht behauptet...



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Talbauer 
Datum:   26-11-15 17:48

Print ist toter als tot.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Relativierer 
Datum:   26-11-15 17:26

Hermann Petz ist seit 1990 für die Unternehmensgruppe Moser Holding AG tätig und seit 2003 Vorstandsvorsitzender. Darüber hinaus ist er Mitglied des Vorstandes und des Präsidiums des Verbands Österreichischer Zeitungen (VÖZ), Vorstandsvorsitzender der Austria Presse Agentur (APA) sowie Österreich-Delegierter der ENPA (European Newspaper Publishers Association). Der erfahrene Medienmanager setzte in seinem Buch - das hier kritisiert wird - Fakten gegen Mythen und zeigt: Print lebt - und wie!

Unterlassen Sie gefälligst das Petzbashing!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Gast1 
Datum:   26-11-15 16:59

via twitter B. Narodoslawsky ‏@dernaro: Der Petz-Buch-Amazon-Rezensent hat drei Artikel rezensiert: 1. Luxus-Herrentasche. 2. Handbrause 3. Petz-Buch

http://www.amazon.de/gp/cdp/member-reviews/A1URJVBTBXSRVD/ref=pdp_new



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: EX-SCHWAGER 
Datum:   26-11-15 16:56

längst schon würden mich die Verwandschaftsverhältnisse im
Landhaus, in den BH´s, in den Gemeindeämtern, bei der TIWAG,
PVA, TGKK, den ÖBB, POST, usw. interessieren.
´tu felix tirol nube´
oder doch schon ´ingezüchtet´?

M.W. schrieb:

> Ein paar Hintergrundinfos:
>
> In seiner Danksagung führt Hermann Petz Lisa-Berger-Rudisch und
> Luis Glück an.
>
> Erstere war unter Günther Platter im Innenministerium tätig und
> ist dann ungefähr mit ihm nach Innsbruck übersiedelt und bei
> Hermann Petz gelandet als Chefsekretärin der Moser-Holding.
> Verheiratet ist sie mit Birger Rudisch, der im Büro von LR
> Ferdinand Eberle großgezogen wurde und heute Patienten-Anwalt
> des Landes ist.
>
> Luis Glück war bis zu seiner Pensionierung
> Sendungsverantwortlicher für die ORF-Journale. Er ist mit der
> Tirolerin Heidi Glück verheiratet, vormals Chefberaterin von
> Bundeskanzler Wolfgang Schüssel, heute Inhaberin einer
> PR-Agentur, die u.a. die Tiroler Kliniken betreut.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Álvetern 
Datum:   26-11-15 16:56

Holzkopf schrieb:
> Das war's dann wohl, Herr Petz, man lässt sie einfach fallen,
> nicht einmal wie eine heiße Kartoffel, sondern wie einen faulen
> Apfel.

Soll er doch in Pension gehen, der Petz. Dann hätte er endlich Zeit, die Bücher,
die unter seinem Namen gedruckt werden, auch wirklich selbst zu schreiben!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Holzkopf 
Datum:   26-11-15 16:13

Spassvogel schrieb:

> Und jetzt hat man reagiert und nun bleibt es einfach überhaupt
> weiß - damit will man sich, symbolisch gesprochen, wohl auch
> davon weißwaschen?

Eher ist es so, dass sich die Redaktion der Tiroler Tageszeitung von Petz Abstand nimmt, bevor sie wieder eine Entschuldigung raus schicken muss, weil diese Vorgänge nicht vom redaktionellen Bereich beeinflussbar sind.

Das war's dann wohl, Herr Petz, man lässt sie einfach fallen, nicht einmal wie eine heiße Kartoffel, sondern wie einen faulen Apfel.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: M.W. 
Datum:   26-11-15 14:41

Ein paar Hintergrundinfos:

In seiner Danksagung führt Hermann Petz Lisa-Berger-Rudisch und Luis Glück an.

Erstere war unter Günther Platter im Innenministerium tätig und ist dann ungefähr mit ihm nach Innsbruck übersiedelt und bei Hermann Petz gelandet als Chefsekretärin der Moser-Holding. Verheiratet ist sie mit Birger Rudisch, der im Büro von LR Ferdinand Eberle großgezogen wurde und heute Patienten-Anwalt des Landes ist.

Luis Glück war bis zu seiner Pensionierung Sendungsverantwortlicher für die ORF-Journale. Er ist mit der Tirolerin Heidi Glück verheiratet, vormals Chefberaterin von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel, heute Inhaberin einer PR-Agentur, die u.a. die Tiroler Kliniken betreut.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: High Mohn Verlag 
Datum:   26-11-15 14:30

Keine Bange, der Bestseller wird bereits nachgedruckt!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Praslin 
Datum:   26-11-15 14:28


Jetzt ist das tolle Buch durch die Diskussionen leider bereits vergriffen, wäre ein tolles Weihnachtsgeschenk! :-))



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: bunga&bunga 
Datum:   26-11-15 13:56

Retrograder Amnesist schrieb:

„Ich bekam und bekomme sehr viel positives Feedback und habe offenbar auch einigen Diskussionsstoff geliefert, was mich sehr freut“, so Petz, der mit seiner Denk-Schrift vor allem eine sachliche Diskussion zur Zeitungs-Zukunft anregen wollte.

Danke! Bitte!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   26-11-15 13:22

Bevor alles für immer verschwunden ist:


http://www.tt.com/kultur/medien/10164689-91/moser-holding-chef-hermann-petz-zur-zukunft-der-zeitung.csp

Text-Zitat aus dem Adler:

Zitieren:

Wien – Einbrechende Anzeigenerlöse, neue digitale Wettbewerber, immer knapper werdende Ressourcen: Hermann Petz lässt sich von der Verunsicherung der Printbranche offensichtlich nicht anstecken. In dem neuen Buch „Die Zeitung ist tot? Es lebe die Zeitung!“ bekräftigt der Vorstandschef der Tiroler Moser Holding seinen Glauben an Printmedien. „Kassandra ruft schon ziemlich lange“, stellt Petz in seiner Denkschrift fest, „aber bislang ohne Erfolg!“ Ein systemisches Zeitungssterben sei nämlich nicht zu erkennen.

„Ich anerkenne natürlich die Realität, wie rückläufige Anzeigen-und Rubrikenerlöse“, betonte Petz bei der Buchpräsentation am Donnerstag in Wien. „Natürlich sind es andere Rahmenbedingungen, unter denen man heute Zeitungen produzieren muss. Aber es wäre zu einfach zu sagen: Die tägliche Zeitung verschwindet.“ Je länger er an der Publikation gearbeitet und sich mit den Fakten beschäftigt habe, umso sicherer wurde er in dieser Annahme. „Und mir ist es wichtig, diese Position zu untermauern“, gebe es doch bereits genug Abgesänge auf Print. „Wobei auffällt: Vieles davon sind nur Behauptungen.“

Zahlen untermauern Stärke regionaler Angebote
Petz hat hingegen versucht, seine Ansichten auch mit Zahlenmaterial zu unterstützen. „Man muss sich nur die letzte Media-Analyse ansehen, die besonders für Regionalzeitungen sehr gute Zahlen ausweist.“ Aber auch die Gesamtsituation sei so zu lesen, dass heutige Leser nicht über Nacht ihr Verhalten ändern würden. 2014 betrug die nationale Reichweite von heimischen Tageszeitungen 69,2 Prozent. „Und ich erwarte auch in zehn oder zwanzig Jahren Reichweiten in dieser Nähe“, so Petz, der zudem einen Gesamtleserzuwachs prognostizierte.

Von einem Zeitungssterben könne jedenfalls nicht die Rede sein – weder hierzulande, noch in den USA. In Österreich hätte es mit der „Salzburger Volkszeitung“ und der „Kärntner Tageszeitung“ zwei ehemalige Parteizeitungen getroffen. „Das ist nicht symptomatisch für das Zeitungssterben, das man meint. Und auch bei der ‚Frankfurter Rundschau‘ oder der ‚Financial Times Deutschland‘ waren es in erster Linie andere Gründe.“ Wobei: Die früher existente „Komfortzone“ werde sukzessive weniger, wodurch „es anstrengender wird, Businessmodelle zu finden und die Zeitung am Markt zu halten“.

Kein Gegner von digitalen Projekten
Als Gegner von digitalen Projekten will Petz keineswegs verstanden werden. „Ich sage ja nicht, dass die Zeitung leben und online sterben wird. Wir wollen alle Chancen nutzen, die sich online bieten. Aber meist wird in der Diskussion impliziert, dass es keine gedruckten Zeitungen mehr geben wird. Es gibt eine Zukunft für Digitales, da bin ich optimistisch, aber es wird auch weiter den Printkanal geben.“ Gleichzeitig räumte er Versäumnisse von Verlegern ein, die in den vergangenen Jahren gemacht worden sind. „Das habe ich bewusst provokant formuliert“, sagte Petz. „Aber die schnell erodierenden Rubrikenerlöse waren etwa absehbar. Es ist vielmehr die Frage, welche Einsparungsmaßnahmen man setzt.“

Diesbezüglich bekannte sich Petz klar zum Qualitätsjournalismus – und zwar auf allen Ebenen. „Sich selbst finanzierender Qualitätsjournalismus als Massenmedium kann nur im Print stattfinden“, ist er überzeugt. Andererseits rechnet er den Onlinejournalismus der „Tiroler Tageszeitung“ zu Print hinzu, wäre dieser doch „ohne die große Redaktion nicht möglich“. Ignoriere man online jene Bereiche, die unter der Marke klassischer Medien entstehen, „dann wird es sehr Verschwörungstheorie-lastig“. Dieser Trend verstärke sich weiter durch die Algorithmen. „Das ist der umgekehrte Weg, wie ihn Qualitätsjournalismus geht. Hier geht es um Recherche und darum, unterschiedliche Positionen darzustellen.“ Und nicht zuletzt werde er dadurch gewährleistet, „dass er durch Menschen gemacht wird“, spielte Petz auf den Trend Roboterjournalismus an.

Online-Angebote als „gesellschaftliches Lagerfeuer“
Dass Online-Angebote immer stärker als gesellschaftliche Lagerfeuer fungieren würden, wollte der Moser-Holding-Chef nicht unterschreiben. Fachmedien und spezialisierte Seiten würden zwar eine gewisse Anziehung ausstrahlen. „Aber in der breiten Bevölkerung wird diskutiert, was im Wesentlichen in unseren Medien zur Diskussion gebracht wird.“ Das gelte auch für jüngere Leser, die man etwa mit der „TT Kompakt“ bestens erreiche. „Das ist ein weiterer Beweis, dass es keine Ablehnung für die Gattung ‚gedruckte Zeitung‘ gibt.“ Auch die Werbebranche erkenne wieder verstärkt die Werbewirksamkeit von Tageszeitungen.

Kritische Worte fand Petz zum Thema Medienpolitik. „Wir sind uns wohl einig, dass das nicht das Hauptthemengebiet der Vergangenheit war“, meinte er in Richtung der Bundesregierung. „Die Frage ist ja: Warum sollen in der digitalen Welt andere Spielregeln gelten als in der realen Welt?“ So gehe es etwa bei dem - jetzt wieder verschobenen - Leistungsschutzrecht aus seiner Sicht nicht darum, „wie viel man damit verdient. Aber warum sollen Urheberrechte im Digitalen nicht gelten?“ Punkto Presseförderung komme man objektiv gesehen nicht umhin, „die demokratiepolitische Bedeutung von Zeitungen zu erkennen. Also wäre es eigentlich sinnvoll, das zu fördern. Auch da bin ich optimistischer, als ich es war.“

Nicht letztes Jubiläum
Die Tiroler Tageszeitung, Flaggschiff der Moser Holding, feiert am 21. Juni ihren 70. Geburtstag. Damit beantwortet Petz auch die Frage, ob die gedruckte Tiroler Tageszeitung auch ihren hundertsten Geburtstag noch feiern wird, mit einem klaren Ja. „Ich bin davon überzeugt, dass die Verantwortlichen auch in 30 Jahren eine große TT-Jubiläumsausgabe herausgeben werden – natürlich auch in Print. Die Tiroler Tageszeitung wird dann auf allen Kanälen noch mehr Leser haben als heute“, so Petz. (tt.com/APA)


http://www.tt.com/kultur/medien/10632572-91/fachwelt-diskutiert-%C3%BCber-petz-buch.csp

Zitieren:

Hamburg – Mit seinem Buch „Die Zeitung ist tot? Es lebe die Zeitung!“ hat heuer Moser-Holding-Vorstandsvorsitzender Hermann Petz auch in der internationalen Fachwelt für sehr viel Aufsehen gesorgt. Jetzt präsentierte Petz auch in der deutschen Medienmetropole Hamburg beim World Printers Forum in einer Grundsatzrede seine sehr optimistischen Thesen zur Zukunft der Zeitung. Damit hat das Buch, das Petz anlässlich des heurigen 70. Geburtstags der TT verfasste, auch bei der weltgrößten Fachmesse für Zeitungen und Nachrichtenmedien für angeregte Diskussionen unter den Top-Branchenexperten gesorgt.

„Ich bekam und bekomme sehr viel positives Feedback und habe offenbar auch einigen Diskussionsstoff geliefert, was mich sehr freut“, so Petz, der mit seiner Denk-Schrift vor allem eine sachliche Diskussion zur Zeitungs-Zukunft anregen wollte.

Ihm sei wichtig gewesen, die Fakten, die für das gedruckte Papier sprechen, einmal gesammelt auf den Tisch zu legen. Petz glaubt nicht daran, dass sich die Mediennutzung in Richtung Online verlagern wird. „Sowohl Print als auch Online, das wird die Zukunft sein. Ich rechne sogar mit noch weiterem Potenzial für die gedruckte Zeitung“, erklärt Petz. (TT)




Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   26-11-15 13:07

Der Adler hat sowieso die Unart, unangenehme Beiträge ins Nirwana verschwinden zu lassen. So was wie eine Chronologie der Artikel ist ein Fremdwort und wahrscheinlich auch nicht erwünscht.


Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Spassvogel 
Datum:   26-11-15 13:02

webmaster schrieb:

> "P" wie "Petz" und "p" wie "peinlich":
>
> Die TT hat ihren eigenen Online-Artikel unauffindbar gemacht:
>
> http://www.dietiwag.at/img2/google_fehler.jpg


Und jetzt hat man reagiert und nun bleibt es einfach überhaupt weiß - damit will man sich, symbolisch gesprochen, wohl auch davon weißwaschen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Älplerin 
Datum:   26-11-15 12:13

spassvogel schrieb:

> ... wo man extra "die Fußnoten" weglassen
> musste, um diesem "Dummerle" das sinnerfassende Lesen zu
> vereinfachen...

Fußnote wurde weggelassen, Kopfnote ist nicht vorhanden :-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Horst 
Datum:   26-11-15 11:55

Der Petz ziagt des Blattl ganz schean abi. Dafia miassat man ihm richtig donkbor sein.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Meister Petz 
Datum:   26-11-15 11:30

Da haben's jetzt ein echtes Problem bei dem Rattlerblattl. Hahaha!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: hasiburli... 
Datum:   26-11-15 11:24

...es ist geradezu köstlich ,wie der Ötztaler schafbauer diese schundblattlmacher aus der Landeshauptstadt journalistisch am nasenring vorführt. Bravo Markus! du bist ganz einfach der grösste...!

lb. grüsse...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: webmaster 
Datum:   26-11-15 11:21

"P" wie "Petz" und "p" wie "peinlich":

Die TT hat ihren eigenen Online-Artikel unauffindbar gemacht:

http://www.dietiwag.at/img2/google_fehler.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Dichter 
Datum:   26-11-15 11:21

Eine Schande. Und so einer ist sozusagen der Vertreter der Journalisten Tirols in Wien. Es ist ja echt zum Saugrausen....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: spassvogel 
Datum:   26-11-15 11:12

Sich zuerst sich als wissenschaftlich fundierter Macher und visionärer Medienguru, ganz groß und mehrfach, in der Öffentlichkeit feiern lassen und dann war es ganz plötzlich nur ein "Unterhaltungs-Buch", ohne wissenschaftlichen Anspruch, sozusagen als leichte "Informationskost" in Buchform für den gewöhnlichen Bürger, wo man extra "die Fußnoten" weglassen musste, um diesem "Dummerle" das sinnerfassende Lesen zu vereinfachen...

Der Fasching wurde bereits eröffnet.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Ernst 
Datum:   26-11-15 11:04

http://www.dietiwag.at/img2/autor_petz.jpg

Das Buch ist eine "Denkschrift" - ein Rätselbuch. ;-))

Der TT-Petzi wollte nur testen, ob alle brav aufgepasst haben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Pupillist 
Datum:   26-11-15 10:46


Das sind dies Gustostückerln für jeden "Beobachter" - die laufende Anpassung an absehbare Umstände. Fein dass Sie das punktuell festhalten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Leser 
Datum:   26-11-15 10:41

Was sagt eigentlich der doch renommierte Haymon Verlag dazu? Und was sagen Autoren des Haymon Verlages zu einem Verlagskollegen Petz?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: x-ray 
Datum:   26-11-15 10:22

da petz keinen akademischen titel hat, kann ihm auch keiner aberkannt werden.

auch der titel grövaz bleibt ihm.

nur dass das "v" fortan nicht mehr für "verleger", sondern für "vertuscher" steht. aber wer weiß das schon!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: webmaster 
Datum:   26-11-15 10:18

Wer's noch nicht kennt, vor Tische las man's anders. Da gab sich Meister Petz noch als alleiniger Autor aus:

http://www.dietiwag.at/img2/autor_petz.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Interessierter Mitleser 
Datum:   26-11-15 09:57

zu gutenzwerg schrieb:

> Autor: Toni T.
> Datum: 26-11-15 08:46
>
> Eine richtige Sauerei, wie der hochqualifizierte und
> hochseriöse Hermann Petz und mit ihm die nicht minder seriöse
> Moser Holding hier öffentlich demontiert werden.
>
> öffentlich ?
> seriös ?
> qualifiziert ?
>
> also die tiroler tageszeitung ist weder qualifiziert noch
> seriös .
> schlechte journalisten reproduzieren vorgekautes
> gute journalisten recherchieren vorgekautes

Die Ironie im Posting von Toni war wohl nicht zu überlesen. ;-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Interessierter Mitleser 
Datum:   26-11-15 09:55

Hahahaha! - genial...
Schade, dass er den Preis nicht gewonnen hat!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Germanist 
Datum:   26-11-15 09:51

Was die wenigsten wissen: Hermann Petz hat sich mit diesem Buch um den "Scheiß Internet"-Preis beworben:

http://futurezone.at/netzpolitik/scheiss-internet-preis-fuer-eu-digitalkommissar-oettinger/152.431.546

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Wittgenstein 
Datum:   26-11-15 09:47

Eigenständige geistige Kreativität braucht musischen Anstoß. Da dürfte das Problem von Petz gründen. Im patriarchalen Umfeld ist es schwer, eine Muse zu finden. Da muss halt ein Muser herhalten, die in Tirol allerdings schwer auffindbar sind. Wohl deshalb, weil man der Meinung ist, dass die Muse von Musik kommt.
Die musikalischen Formationen spielen bis in die höchsten Ränge eine bedeutende Rolle.

Petz ist kein Plagiator, sondern ein musischer Krüppel, dem es Zeit seines Lebens verwehrt wurde, eigenständige Kreativität zu verwirklichen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: zu gutenzwerg 
Datum:   26-11-15 09:34

Autor: Toni T.
Datum: 26-11-15 08:46

Eine richtige Sauerei, wie der hochqualifizierte und hochseriöse Hermann Petz und mit ihm die nicht minder seriöse Moser Holding hier öffentlich demontiert werden.

öffentlich ?
seriös ?
qualifiziert ?

also die tiroler tageszeitung ist weder qualifiziert noch seriös .
schlechte journalisten reproduzieren vorgekautes
gute journalisten recherchieren vorgekautes

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: oberland 
Datum:   26-11-15 09:32

hab heute nochmal die Stellungnahme auf der Mo Ho Seite gelesen. Täuscht mich das, oder steht da jetzt ein anderer Text als gestern Nachmittag?

lg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Spassvogel 
Datum:   26-11-15 08:49

webmaster schrieb:

> Aktueller und treffender als heute war die TT selten:
>
> http://www.dietiwag.at/img2/beutegreifer_petz.jpg
>
> Kein Fake.

"Das räuberische Quartett, ist wieder komplett - Wolf,..."

"Jeder tritt für Wildtiere ein, bis sie dann auf eigenen Grund wieder auftauchen..."

Da werden sie einige dort in der Redaktion, beim "abpetzen" dieses Artikels, wohl vor lauter Lachen gebogen haben

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Wattens 
Datum:   26-11-15 08:47

Unglaublichaber wahr schrieb:

> Seltsam in der TTvon heute steht keine Zeile davon:))) Aber auf
> ihrer Moho Intranetseite gibt es ganz eine tolle
> Stellungnahme:)))


JA, DANN KOPIER SIE UNS DOCH BITTE HIER HEREIN!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Toni T. 
Datum:   26-11-15 08:46

Eine richtige Sauerei, wie der hochqualifizierte und hochseriöse Hermann Petz und mit ihm die nicht minder seriöse Moser Holding hier öffentlich demontiert werden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Unglaublichaber wahr 
Datum:   26-11-15 08:32

Seltsam in der TTvon heute steht keine Zeile davon:))) Aber auf ihrer Moho Intranetseite gibt es ganz eine tolle Stellungnahme:)))

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Defendor 
Datum:   26-11-15 08:09

Den Hermann Petz hier als Abschreiber öffentlich zu verpetzen, ist entschieden abzulehnen, gibt es doch eine ganze Fülle anderer, flottierender Deutungsmöglichkeiten für die Entstehung seiner eingefügten Textbausteine.

Ich jedenfalls lehne diese Wilhelm'sche Vorgangsweise als irritierende, disruptive Entwicklung eines verwöhnten Jungjournalisten strikt ab!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: webmaster 
Datum:   26-11-15 07:34

Aktueller und treffender als heute war die TT selten:

http://www.dietiwag.at/img2/beutegreifer_petz.jpg

Kein Fake.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Mampf 
Datum:   26-11-15 07:24

Kann der Herr APA-Vorstandschef, MoHo-Vorstandschef und TT-Geschäftsführer Petz den Christoph Fasel eigentlich abschreiben? Ich meine: von der Steuer?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   26-11-15 00:01

@Rob erttoxl,

solange man schwarz denkt, schreibt und redet, kann man ruhig intelligent-dumm sein ...!




Robertoxl schrieb:

> Wie Inteliegent-Dumm muss man sein ?
> um zu glauben das die anderen so blöd sind und eh alles glauben
> ???
>
> Frage ! Für wie dähmlich halten Die uns eigentlich ?
>
> Wieder so ein Fall von Lug und Drug !



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Spaziergänger 
Datum:   25-11-15 23:45

Ach wie schön dass sich die "Macher" dieses Landes mit jedem neuen Tag aufs Neue selber "aufblatteln". Alles ist nur eine Frage der Zeit und der gute, alte Weisheitsspruch - "der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht" - ist aktueller denn je.
Die Tragik ist nur dass diese "Macher" noch eine lange eine "Spur" ihrer geistigen und letztlich auch ökonomischen "Verwüstungen" ziehen werden und dann beim großen "Crash" relativ ungeschoren davon kommen.
Leider sind Menschen wie Petz und Co. nicht mal als "Abschreibposten" zu gebrauchen. Denn dann hätten wir wenigstens einen steuerlichen Vorteil für uns. So ists umgekehrt, WIR finanzieren diese "Meinungsmacher" und "Systemschmarotzer" noch ausgiebigst - via Presseförderung udgl. - mit unseren Steuergeldern.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Robertoxl 
Datum:   25-11-15 23:44

Wie Inteliegent-Dumm muss man sein ?
um zu glauben das die anderen so blöd sind und eh alles glauben ???

Frage ! Für wie dähmlich halten Die uns eigentlich ?

Wieder so ein Fall von Lug und Drug !

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Zardoz 
Datum:   25-11-15 23:05

Ihr Rücktritt, Bitte!

Die MoHo hat ein Problem und das sind sie!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Dahergelaufener 
Datum:   25-11-15 23:02

Als MOHO CEO
dacht er sich
das geht scho´,
ist unter den Schurken dieser Welt
der Ernst Stavros Blofeld.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   25-11-15 22:43

Aber, aaaabeeeer, M.W. hat den Petz verpetzt ... :-0)



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Hmh 
Datum:   25-11-15 21:59

Sind 118 Einträge an einem Tag nun ein Forumsrekord, oder nur ein "Top Ten Ranking"?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Meister Petz 
Datum:   25-11-15 21:41

Richtig, Platter und TT passen perfekt zusammen. Beide tief unten. Tirol muß einem leid tun.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Heidi 
Datum:   25-11-15 21:36

petz passt meiner meinung nach zu platter, oppitz-plörer und all den anderen betrügern. eine art mafiaclan, die das öffentliche geld quasi verbrennen und sich dabei noch selber gut finden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Willi 
Datum:   25-11-15 20:32

Die TT selbst ist ja auch ein Revolverblatt mit Zensoren die sich wie Gott fühlen. Nichtmal ihre eigenen Posting Regeln halten sie ein, wenn sie in Schwung kommen...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Meran 
Datum:   25-11-15 20:12

Wer kauft jetzt noch dieses Buch von dem er weiß, dass es zusammengeschustert ist aus dem Internet?
Sowas kann der Verlag wohl nur mehr einziehen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Elfer 
Datum:   25-11-15 20:02

Der Nindler wird sich freuen, dass ihn der Petz als größter Abschreiben übertrumpft hat.
Einstein hatte schon recht mit seiner Relativitätstheorie.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Dichter 
Datum:   25-11-15 18:48

Respekt @ M.W. - dafür das du dir dieses traurige Büchlein gekauft und auch noch gelesen hast. Dafür wäre mir ganz ehrlich Zeit und Geld viel zu schade. Aber Gott sei Dank macht sich einer die Müh'!

Auf der andern Seite: Eine bessere Promotion gibs für das Skandalbuch wohl kaum.

Und zum Abschluss ein Reim:

"Oft probiert doch nur Petz schafft den Spagat -
Vom selbstgerühmten Fachbuch von zum mega-Plagiat.
Doch Tirol ist anders, man hebt gemeinsam das Glaserl.
Geld wechselt den Besitzer, und aus der "Kopie" wird Co-Autor Faserl."

Schönen Abend.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: bunga&bunga 
Datum:   25-11-15 18:10

@Versoffener :
...der war excellent !



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Unglaublichaber wahr 
Datum:   25-11-15 17:42

Der Petz hat wahrscheinlich nicht mal selbst gegoogelt, sondern dafür noch die TT Mitarbeiter geholt. Da diese aber grundsätzlich nicht besonders schlau sind, kommt eben so was raus. Mal schauen ob da einige der "Geistschreiber" eine auf den Deckel bekommen- oder Schweigegeld??

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: versoffener Jurist 
Datum:   25-11-15 17:34

Szenen einer Buchwerdung:
Petz: "Geh Fasel mir etwas".
Fasel in Denkerposition verfallend dichtet:
"Am Schtoan dös Grasl,
an Wein im Glasl,
im Petz der Fasel,
dös hoaßt ma a Masel".
Petz: "I ruaf glei den Haymon on, dei nexter Gedichtband wird bei de Druckkoschtn von der Tätä gsponsert".

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Dealer 
Datum:   25-11-15 17:26

Bin gespannt, ob die TT Morgen auch ihren umfassend recherechierten Beitrag dazu schreiben wird und ob Sie dabei schon wieder abschreiben wird?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Elisabeth 
Datum:   25-11-15 17:25

Katzenfotos gehn immer. Grinsekatzenfotos auch?

http://www.dietiwag.at/img2/petz_ehrenzeichen_700.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Anichstraße 
Datum:   25-11-15 17:19

Es geht auch um den Ruf des Haymon Verlages.
Für mich stellt sich die Frage, ob dieser von der Sache gewusst hat oder ob er von Petz getäuscht worden ist.

- Vielleicht mag ja jemand vom Verlag Stellung nehmen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Jo, eh 
Datum:   25-11-15 17:01

Der "faselt" dann irgendwas daher...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Spassvogel 
Datum:   25-11-15 16:19

https://www.youtube.com/watch?v=SJ2NI4Ev1zc

Kasperl und Pezi

Pezi sagt sein Abschiedssprücherl auf:
"Liebe Leute unser Spiel ist aus für heute, jetzt müssen wir nach Hause gehen und sagen Euch auf wiedersehen"



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Rechenschieber 
Datum:   25-11-15 15:58

Werner schrieb:

> Herr Fasel verkauft uns also denselben Schmus unter einen neuen
> Titel und einem neuen Autorennamen (!).

Deswegen kostet der Schmus ja auch doppelt so viel wie nicht vergleichbare Fachliteratur.
Es müssen ja ZWEI absahnen können.

Petz kann sagen was er will, seine Herumeierei hat jedenfalls Unterhaltungswert.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: oberland 
Datum:   25-11-15 15:58

Mir geht es nicht darum, ob der Begriff Plagiat nun berechtig ist oder nicht. Herr Petz hat den Eindruck erwecken wollen, dass er den Text dieses Buches selbst verfasst hat, die Schlussfolgerungen selbstständig ergründet hat und dieses Buch sein geistiges Eigentum ist. So wie es sich derzeit darstellt, ist das eben nicht der Fall. Für jemanden wie Herrn Petz m.E. KEIN KAVALIERSDELIKT, sondern ein Rücktrittsgrund!!!!

lg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: folterknecht 
Datum:   25-11-15 15:53

In Kürze soll angeblich ein Entlastungsvideo veröffentlicht werden, wie es wirklich zugegangen ist, bei der Entstehuung von Petzis Aufsatz

https://www.youtube.com/watch?v=BkVGUATImoM

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: I. 
Datum:   25-11-15 15:50

Und iatz moch ma 'n erschtn Hunderter voll!

Herr Petz, nicht Drumherumreden, sondern eine öffentliche Entschuldigung ist angesagt.

Wie wärs damit morgen in Ihrem Blatt?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Werner 
Datum:   25-11-15 15:46

Herr Fasel verkauft uns also denselben Schmus unter einen neuen Titel und einem neuen Autorennamen (!).

Wenn das keine Täuschung der Buchkäufer ist, dann weiß ich auch nicht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Schwaz 
Datum:   25-11-15 15:45

Ich habe in der Diss. auch meinem Doktorvater gedankt, trotzdem hab ich nicht seitenweise bei ihm abgeschrieben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Otto 
Datum:   25-11-15 15:00

Richtig.

Petz hat sich landauflandab als alleiniger Autor abfeiern lassen. Man muss sich nur diese Posen anschauen:

http://www.meinbezirk.at/land-oesterreich/wirtschaft/hermann-petz-die-zeitung-ist-tot-es-lebe-die-zeitung-d1387366.html


....... schrieb:

> Das alles wird immer noch peinlicher. Jetzt lässt sich auch
> noch Herr Fasel in das reinziehen und gefährdet damit seine
> Reputation (Ist schon passiert!)
> Es spielt in diesem Fall keine Rolle,ob alle informiert und
> zugestimmt haben.Der CEO eines der größten Medienhäuser hat
> immer den Eindruck erweckt, dass dies sein geistiges Eigentum
> wäre und er jetzt wirklich der
> GRÖVAZ (GrössterVerlegerallerZeiten) ist. > PEINLICH ,PEINLICH.....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Höttinger 
Datum:   25-11-15 14:57

Herr Fasel ist SEHR ernstzunehmen:

Zu seiner Biografie gehören "Journalistische Arbeit u.a. bei BILD, Abendzeitung, Bayerischer Rundfunk,
Eltern, Stern, Chefredakteur Reader’s Digest Deutschland und Österreich."

Wow!

Petz' Buch scheint auch so etwas wie ein Readers Digest aus dem Internet zu sein.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Lumpenpöbel 
Datum:   25-11-15 14:35

Also entweder Herrn Fasel wurde gedankt und kein Honorar gezahlt - dann wird er jetzt wohl eines bekommen -, oder - und das ist wahrscheinlicher - er war als Ghostwriter angestellt und hat sich selbst zitiert, dann wird er wohl jetzt weniger Honorar bekommen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: ccccc 
Datum:   25-11-15 14:32

Die Familie PETZ: tragisch
Unbedingt ansehen!

https://www.youtube.com/watch?v=MJpCAdjtgaQ

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: ....... 
Datum:   25-11-15 14:29

Das alles wird immer noch peinlicher. Jetzt lässt sich auch noch Herr Fasel in das reinziehen und gefährdet damit seine Reputation (Ist schon passiert).

Es spielt in diesem Fall keine Rolle, ob alle informiert und zugestimmt haben. Der CEO eines der größten Medienhäuser hat immer den Eindruck erweckt, dass dies sein geistiges Eigentum wäre und er jetzt wirklich der
GRÖVAZ (Größte Verleger aller Zeiten) ist. Dass seine willfährigen Chefredakteure nicht die "hellsten" sind, wissen wir ja, aber dass er sein noch niedrigeres Niveau in der Öffentlichkeit präsentiert, ist erschreckend.

Also, lieber Herr Petz! Sie haben das letzte Fünkchen an Respekt ihrer Position gegenüber verloren und werden nicht nur als "Fälscher-CEO" in die Geschichte eingehen.
Der damalige deutsche Außenminister ist aus geringerem Grund zurückgetreten. Sie sind in der Privatwirtschaft - am Gängelband des Schweizer Anwalts Bloeb -, aber an ihrer Stelle wäre eine Räumung ihres Sessels gerechtfertigt. Geld haben sie ja genug zusammenraffen können - man denke nur an die Provision des UPC-Deals.

PEINLICH, PEINLICH...!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Karl 
Datum:   25-11-15 14:21

Haymon sagt, das Buch soll demnächst unter neuem Titel herauskommen:

"Das Original ist tot. Es lebe das Plagiat!"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Miki 
Datum:   25-11-15 14:11

Genau das ist passiert. http://www.derstandard.at/2000026385933/Plagiatsvorwuerfe-gegen-Tiroler-Verlagschef-Hermann-Petz

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Pöbelbotox 
Datum:   25-11-15 13:54

Prof. Partl schrieb:

> Gibt es so etwas wie retrograde Schreibfaulheit von Autoren?
> Auf der Klinik Innsbruck könnte man ein Gutachten machen
> lassen.


Wenn die persönliche Entwicklung mit der gesellschaftlichen/wirtschaftlichen Situation, in der man sich befindet, nicht überein stimmt, dann bedient man sich derer Methoden wie abschreiben, nachäffen, stehlen, in den Arsch kriechen ....

"Selbsttäuschung und Selbstverleugnung für kleine Wichtigmacher, die groß da stehen wollen."

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Herbst 
Datum:   25-11-15 13:46

Meine Herren, ich darf schon bitten! Sie wissen wohl nicht, mit wem Sie es da zu tun haben.

Hermann Petz ist "Österreich-Delegierter der ENPA (European Newspaper Publishers Association).

Also bitte um enstprechende Hochachtung!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Prof. Partl 
Datum:   25-11-15 13:40

Gibt es so etwas wie retrograde Schreibfaulheit von Autoren?
Auf der Klinik Innsbruck könnte man ein Gutachten machen lassen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: M.W. 
Datum:   25-11-15 13:32

Grad d a s nicht! (Ich denk nicht dran.)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Krautschädl 
Datum:   25-11-15 13:27

zu gutenzwerg schrieb:

> hr. wilhelm es ist an der zeit , das sie ein buch schreiben.

Bitte nicht! Wir brauchen die Geister HIER und JETZT! Sie sollen sich nicht in schriftlicher Form für eine Nachwelt vergeuden, die nur von Zitaten lebt!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Hans 
Datum:   25-11-15 13:27

Mir kommt das so vor:

Ein Bub stiehlt im Laden eine Packung Manner-Schnitten. Als er ertappt wird, sagt er, Manner hat mir diese Schnitten zur Verfügung gestellt,

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: S 
Datum:   25-11-15 13:24

http://www.moserholding.com/news/#!/news/2008-01-16-personelle-verstaerkung-fuer-die-moser-holding

Allerfeinst

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: zu gutenzwerg 
Datum:   25-11-15 13:14

hr. wilhelm es ist an der zeit , das sie ein buch schreiben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Tirolerbua 
Datum:   25-11-15 13:08

Genial. So falsch wie er da spielt, so falsch ist sein Umgang mt andrer Leute geistigem Eigentum.


talpa schrieb:

> Wer sich den Artikel, zum persönlichen Gaudium, ein zweites Mal
> genehmigen möchte, dem sei diese Hintergrundmusik (Petz inkl.)
> empfohlen... (wurde zwar schon öfters verlinkt, macht aber
> immer wieder Spaß)
>
> https://www.youtube.com/watch?v=rxfKUjXPt_M
>

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: skandal
Autor: Munde 
Datum:   25-11-15 13:05

Jetzt einmal die gutmütigste Variante:

Der Petz hat seine Leute das Buch schreiben lassen und wusste gar nicht, was diese zusammengeschustert haben.
Hauptsach: sein Name war groß vorn drauf und er durfte Interviews als (vermeintlicher) Buchautor geben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: talpa 
Datum:   25-11-15 13:03

Wer sich den Artikel, zum persönlichen Gaudium, ein zweites Mal genehmigen möchte, dem sei diese Hintergrundmusik (Petz inkl.) empfohlen... (wurde zwar schon öfters verlinkt, macht aber immer wieder Spaß)

https://www.youtube.com/watch?v=rxfKUjXPt_M



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: talpa 
Datum:   25-11-15 13:02

Wer sich den Artikel, zum persönlichen Gaudium, ein zweites Mal genehmigen möchte, dem sei diese Hintergrundmusik (Petz inkl.) empfohlen... (wurde zwar schon öfters verlinkt, macht aber immer wieder Spaß)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: skandal
Autor: Álvetern 
Datum:   25-11-15 13:00

dercenturio schrieb:
> Das ist ein Skandal und haut dem Fass den Boden aus! Ich würde
> mich schämen, in Grund und Boden!

Nicht nur für Petz' eyes only ein Fundstück aus dem STANDARD!

http://derstandard.at/2000025959807/Public-Value-Bericht-Print-wider-die-Filterblase?ref=rec

Der Philosoph zeigt den Stinkefinger!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: bunga&bunga 
Datum:   25-11-15 12:55

++++ EILMELDUNG++++

Vahrner und Zenhäuser morgen dazu in einem TT-Exclusivinterview :
Es war alles wie ein Wertungsexzess !



Auf diesen Beitrag antworten
 
 skandal
Autor: dercenturio 
Datum:   25-11-15 12:54

Das ist ein Skandal und haut dem Fass den Boden aus! Ich würde mich schämen, in Grund und Boden!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Talbauer 
Datum:   25-11-15 12:48

"...Lisa Berger-Rudisch..."


Verheiratet mit, na wem? Birger Rudisch.


Die Tiroler Inzucht ist echt ein Wahnsinn.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: bisslwisser 
Datum:   25-11-15 12:48

interessant wäre eine kurze stellungnahme von M.W. selbst zur reaktion der moser holding. hat sich nun der neue beitrag relativiert bzw. sind gewisse grundregeln (vermerke, hinweise) unumgänglich bzw. wurde mit dem anführen im buchende genüge getan?




> APA0220 5 II 0239 MI Mi,
> 25.Nov 2015
>
>
>
> Zeitungen/Buchbranche/Sachbücher/Wien/Tirol
>
>
>
> Plagiatsvorwürfe gegen Moser Holding-Vorstand Hermann Petz
>
>
>
> Utl.: Soll Teile seines Buches "Die Zeitung ist tot? Es lebe
> die
>
> Zeitung!" abgeschrieben haben - Moser Holding weist
>
> Anschuldigungen zurück =
>
>
>
> Wien/Innsbruck (APA) - Der Vorstandschef der Moser Holding,
> Hermann Petz, soll Teile seines Buches "Die Zeitung ist tot? Es
> lebe die Zeitung!" abgeschrieben und zusammengegoogelt haben -
> diesen Vorwurf erhob zumindest der bekannte Tiroler Aktivist
> und Blogger Markus Wilhelm am Mittwoch. Die Moser Holding weist
> das in einer Stellungnahme gegenüber der APA zurück.
>
> Die Moser Holding verteidigt das Vorgehen des
> Vorstandschefs: Petz habe nicht von Fasel abgeschrieben,
> vielmehr sei dieser Teil des - auf dem Cover nicht vermerkten -
> Autorenteams gewesen. "Bei dem Buch lag die Hauptarbeit von
> Konzeption und Recherche bei Hermann Petz. Ein Redaktionsteam,
> bestehend aus Christoph Fasel, Luis Glück und Lisa
> Berger-Rudisch hat am Buch intensiv mitgearbeitet", hieß es.
> Die Mitarbeit sei in der Danksagung vermerkt, zudem seien die
> fraglichen Werke Fasels im Quellenverzeichnis verzeichnet.
> Zudem sei die Denkschrift "ausdrücklich kein wissenschaftliches
> Werk" - daher habe man aufgrund der besseren Lesbarkeit auf
> Fußnoten und Einzelverweise verzichtet.
>
>
>
> (Schluss) wak/bru/jul
>
>
>
> APA0220 2015-11-25/11:55



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Xando 
Datum:   25-11-15 12:40

Sie Sir Markus, sind der König des Tiroler Aufdeckungsjournalismus!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: schluchti 
Datum:   25-11-15 12:36

lt. presseaussendung ist es nun amtlich, dass es sich bei dem buch um gefasel handelt, bei dem der urheber nicht genannt wurde.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Xando 
Datum:   25-11-15 12:34

Extrem witzig, wie sie praktisch im Vorrübergehen dem Narzissten und eitlen Selbstdarsteller die "Hose runterziehen"!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Talbauer 
Datum:   25-11-15 12:31

Was soll denn diese dumme Stellungnahme?
Ist das nun ein Ghostwriter Projekt? Wie peinlich.

Bin gespannt, was der Fasel dazu sagt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Anichstraße 
Datum:   25-11-15 12:29

Wie unseriös ist das denn! Und zwar von beiden, dem Fasler und dem Petzer!

Ich kann mir schon vorstellen, dass der Petz die MoHo hat ein hübschers Sümmchen an Fasel bezahlen lassen - aber deswegen enthebt ihn das doch noch lange nicht Zitate als Zitate zu kennzeichnen.

Und dieser Gockel erzählt uns was von Print + Ehrlichkeit + Wahrheit!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Edmond Dantes 
Datum:   25-11-15 12:24

... zuerst lässt er (ab)schreiben, dann lässt er die Plagiatsvorwürfe zurückweisen ... hat dieser Petz jemals etwas selber geschrieben?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Standardleser 
Datum:   25-11-15 12:23

http://derstandard.at/2000026385933/Plagiatsvorwuerfe-gegen-Tiroler-Verlagschef-Hermann-Petz

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: webmaster 
Datum:   25-11-15 12:16

Hier die APA-Meldung von soeben:

APA0220 5 II 0239 MI Mi, 25.Nov 2015



Zeitungen/Buchbranche/Sachbücher/Wien/Tirol



Plagiatsvorwürfe gegen Moser Holding-Vorstand Hermann Petz



Utl.: Soll Teile seines Buches "Die Zeitung ist tot? Es lebe die

Zeitung!" abgeschrieben haben - Moser Holding weist

Anschuldigungen zurück =



Wien/Innsbruck (APA) - Der Vorstandschef der Moser Holding, Hermann Petz, soll Teile seines Buches "Die Zeitung ist tot? Es lebe die Zeitung!" abgeschrieben und zusammengegoogelt haben - diesen Vorwurf erhob zumindest der bekannte Tiroler Aktivist und Blogger Markus Wilhelm am Mittwoch. Die Moser Holding weist das in einer Stellungnahme gegenüber der APA zurück.



Konkret soll Petz Teile seines Buches, einer "Denkschrift zur Zukunft der Printmedien", aus anderen wissenschaftlichen Werken plagiiert sowie Versatzstücke aus diversen Zeitungs- und Wikipediaartikeln verwendet haben und das, ohne sie mit Anführungszeichen oder Quellenangaben zu kennzeichnen. Eine Liste dieser mutmaßlichen Plagiate führt Wilhelm in seinem Blog http://www.dietiwag.at/ auf. Viele davon stammen vom deutschen Medienwissenschafter Christoph Fasel, aber auch Zeitungsartikel von orf.at bis handelsblatt.com werden aufgezählt.



Die Moser Holding verteidigt das Vorgehen des Vorstandschefs: Petz habe nicht von Fasel abgeschrieben, vielmehr sei dieser Teil des - auf dem Cover nicht vermerkten - Autorenteams gewesen. "Bei dem Buch lag die Hauptarbeit von Konzeption und Recherche bei Hermann Petz. Ein Redaktionsteam, bestehend aus Christoph Fasel, Luis Glück und Lisa Berger-Rudisch hat am Buch intensiv mitgearbeitet", hieß es. Die Mitarbeit sei in der Danksagung vermerkt, zudem seien die fraglichen Werke Fasels im Quellenverzeichnis verzeichnet. Zudem sei die Denkschrift "ausdrücklich kein wissenschaftliches Werk" - daher habe man aufgrund der besseren Lesbarkeit auf Fußnoten und Einzelverweise verzichtet.



(Schluss) wak/bru/jul



APA0220 2015-11-25/11:55

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Jörg 
Datum:   25-11-15 12:14

Fasel war nicht zufällig früher bei der Bildzeitung

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Edmond Dantes 
Datum:   25-11-15 12:14

jetzt auch auf standard.at:
http://derstandard.at/2000026385933/Plagiatsvorwuerfe-gegen-Tiroler-Verlagschef-Hermann-Petz

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Álvetern 
Datum:   25-11-15 12:12

Álvetern schrieb:
> Fasel ein Mitautor?
> Ein Mitautor, der sich sogar in seine eigenen Sätze
> hineinpfuschen läßt, ist wie ein Jockey, auf dem ein Maultier
> sitzt.

Anders gesagt: Herr Fasel! Sie machen sich lächerlich!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Ernst 
Datum:   25-11-15 12:09

Pssst schrieb:

> Schon gesehen: Moser-Medical-HO reagiert:
> http://www.moserholding.com/news/#!/news/stellungnahme-plagiat/


Der ehrenwerte vulgo Name "Trottel Times" bestätigt sich immer wieder;-))

Heinrich Heine über die Tiroler ca1828 in weiser Voraussicht: "Die Tiroler sind schön, heiter, ehrlich, brav, und von unergründlicher Geistesbeschränktheit”
........
Nur bei "ehrlich" ist ihm ein offensichtlich ein " Irrtum " unterlaufen, wie man beider TT sieht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: .. 
Datum:   25-11-15 12:08

der arme Herr Petz hatte wohl nur diese Tastatur zur Verfügung :-)

http://www.ooha.de/module-Mediashare-display-mid-228.html



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: ohdumei 
Datum:   25-11-15 12:08

jessas:
die moserholding hat einmal "markus wilhelm" in den mund genommen.
("markus wilhelm hat hat in seinem blog....").
der angepetzte bär geht also davon aus, daß eh alle www.dietiwag.org als bookmark am browser haben
sonst hätte die TT doch in der stellungnahme den link zur tiwag.org gelegt...
so als abkürzung für neugierig gewordene...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Edmond Dantes 
Datum:   25-11-15 12:08

Jetzt wird hochoffiziell zugegeben, dass Petz ein Buch hat (ab)schreiben lassen. Hehehe! Das wird ja immer noch peinlicher!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Spassvogel 
Datum:   25-11-15 12:08

Hinweis schrieb:

> Beim Standard haben sie grad einen alten Thread über Petz
> (Qualität gibts nur in Print) wieder aufgemacht:
>
> http://derstandard.at/2000017677282/PetzEs-gibt-Qualitaetsjournalismus-nur-mit-bedrucktem-Papier#posting-1007653003

Zitat-Auszug selbst sprechend:

"STANDARD: Sie schreiben etwa: "Was Nutzer nicht immer wissen: Da das Internet kein journalistisches Medium ist, hält es auch keine journalistischen Standards ein."

Petz: So ist es. Vollständig und eingeordnet in das gesamte Geschehen und seine Zusammenhänge gibt es journalistische Standards nicht im Netz. - derstandard.at/2000017677282/PetzEs-gibt-Qualitaetsjournalismus-nur-mit-bedrucktem-Papier"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Álvetern 
Datum:   25-11-15 12:06

Fasel ein Mitautor?
Ein Mitautor, der sich sogar in seine eigenen Sätze hineinpfuschen läßt, ist wie ein Jockey, auf dem ein Maultier sitzt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: unterlandla 
Datum:   25-11-15 12:01

Lisa Berger-Rudisch war ja Pressesprecherin von Günter Platter und ihr Angetrauter ist ja auch Mitglied der Wir fir ins Gangster. Da passt noch gut dazu dass sie ihren Dienst für die Moser Holding gleichzeitig wie unser aller geliebter Ernst Strasser angetreten hat.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: ohdumei 
Datum:   25-11-15 12:01

gut gelacht heute.
der wilhelm isch a hund.
nach "madern" hat er schon wieder ein wort neu geschöpft, heuer:
petzen.
und die steigerungsform: verpetzen

schön auch die metaphorische überhöhung von abschreiben, plagiieren etc:
mit petz und stingel

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Hugo 
Datum:   25-11-15 11:54


> http://www.moserholding.com/news/#!/news/stellungnahme-plagiat/

"Es ist ein engagiertes Plädoyer für die gedruckte Tageszeitung. „Dafür habe ich als Mitarbeiter die Erträge meiner Forschung gerne eingebracht“, erklärt der Mitautor Christoph Fasel."

"Mitautor" Fasel macht sich zur Zeitungshure? Das ist ein Messerstich für die intellektuelle Medienlandschaft.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Pssst 
Datum:   25-11-15 11:48

Schon gesehen: Moser-Medical-HO reagiert:
http://www.moserholding.com/news/#!/news/stellungnahme-plagiat/

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Pssst 
Datum:   25-11-15 11:44

siehe http://www.journalist.at/archiv/2011-2/ausgabe-06072011/tt-sprecherin-hat-geheiratet/

und hier: http://www.extradienst.at/news/print/28873

Das ist Lisa Berger-Rudisch

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Álvetern 
Datum:   25-11-15 11:43

Bei hochbegabten Künstlern oder illustren Promis mag es ja noch angehen, daß sie beim Verfassen ihrer Memoiren die Hilfe eines Schreibgeists in Anspruch nehmen.

Doch selbst wenn die Fasel-Texte gekauft sein sollten, ist es ein erbärmliches Armutszeugnis, wenn ausgerechnet ein Zeitungs-Zampano einen Ghost-Writer braucht! Im Fall Petz ist es sogar eine intellektuelle Bankrott-Erklärung, so stümperhaft wie er die Texte seiner Geist-Herbei-Schreiber umformuliert und plagiiert hat!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Hugo 
Datum:   25-11-15 11:40


Wer ist Lisa Berger-Rudisch? Hat sie dem Petz das ganze zusammen geklaubt?
Hat Petz für sein Meisterwerk Förderung kassiert oder wurde gar mit einem Preis ausgezeichnet?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Peter 
Datum:   25-11-15 11:35

Hahaha, ja so redet er im Original. Im Plagiat wimmelts dann von Fremwörtern, die er selber nicht versteht und Formulierungen, die er wahrscheinlich nicht einmal fehlerfrei abzutippen vermag. Gottlob gibts copy & paste.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: talpa 
Datum:   25-11-15 11:22

Dabei hätte er Fasel&co gar nicht gebraucht. Im Interview erklärt er das alles recht schlüssig und logisch, mit EIGENEN Worten:

„Wir sehen mit unserem Markt des, dass Print sehr gut funktioniert, und zwar wirklich, es geht ja darum, dass jemand ins G`schäft geht und dann was kauft, sodass also die Werbung im Print einen hohen return on investment hat, und des wird uns deshalb, weils so ist, gelingen, des wieder stärker in die Breite zu bringen, auch zu unseren Kunden.“

https://www.youtube.com/watch?v=rqYQywfW9aA

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Wattens 
Datum:   25-11-15 11:19

Worstseller triffts eher als Bestseller.

Bin neugierig ob Haymon zurückzieht und einstampft.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Wiener 
Datum:   25-11-15 11:18

Steht sicher auf der SPIEGEL-Bestsellerliste ganz oben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: bunga&bunga 
Datum:   25-11-15 11:12

Georg schrieb:
> Ich mein, ich hab mir das Buch nicht gekauft (Gott bewahre!),
> aber jemand, der dafür 17 Euro hingelegt hat, ist doch betrogen
> worden, oder täusche ich mich da?


17.- Euronen für einen Bestseller " den die Fachwelt diskutiert !" ist ja auch annehmbar , oder ?!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Karl 
Datum:   25-11-15 11:10

Ein absoluter sPETZialist fürs Abschreiben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: stiller zecher 
Datum:   25-11-15 10:47

Herr Mag. Petz als Hofberichterstatter und Bückling, passt zur ÖVP und Platter wie die Faust aufs Auge.
Herr Mag. Petz ist auch ein Baustein für das System ÖVP, eine Partei der Entwurzelten .
Platter- Pertl-Mader-Wallnöfer- Wolf- Reheis-Partl- Kriegkoffer-Stauder-Gschwenter-Pupp-Eberl- Fritz-Willi-Felipe-Yildirim Selma- und die vielen Zuträger und Kleinprofiteure mit Parteibüchlein als Qualifikation, sie alle nagen und saugen am Steuertopf, ohne irgendwelche Leistungen dafür zu erbringen, teils auch , weil sie es einfach nicht können.
Gewürzt werden diese Zustände noch mit einer politisierenden Justiz und parteiabhängigen Medien, mich wunderts, dass die Demokratie (wohl in den letzten Zügen) noch einigermaßen funktioniert?

PS. Wollte heute mir die Dipl.Arbeit des Herrn Mag. Petz ausborgen, leider ist sie auf der ULB nicht verfügbar.
Kennt jemand die Gründe?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Georg 
Datum:   25-11-15 10:44

Ich mein, ich hab mir das Buch nicht gekauft (Gott bewahre!), aber jemand, der dafür 17 Euro hingelegt hat, ist doch betrogen worden, oder täusche ich mich da?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Hinweis 
Datum:   25-11-15 10:39

Beim Standard haben sie grad einen alten Thread über Petz (Qualität gibts nur in Print) wieder aufgemacht:

http://derstandard.at/2000017677282/PetzEs-gibt-Qualitaetsjournalismus-nur-mit-bedrucktem-Papier#posting-1007653003

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: kassandra 
Datum:   25-11-15 10:35


Jetzt macht die Redewendung Petz faselt noch mehr Sinn

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: talpa 
Datum:   25-11-15 10:34

Vielleicht hat der Dr.Fasel ihm das Ganze auch nur verhökert. Jetzt ist wohl Punkt4 gefragt.



"Wir lassen Kommunikation glücken.

fasel! Wir lassen Kommunikation glückenWer die Gesetze der Kommunikation kennt weiß, was er tun muss, um andere Menschen zu erreichen. Seit 20 Jahren kümmern wir uns darum, dass Kommunikation glückt – in Tageszeitungen und Magazinen, in Special-Interest-Zeitschriften und Fachzeitschriften, in Büchern, Broschüren und Kundenzeitschriften.

Wir entwickeln Medien.
Wir bauen Redaktionen und Pressestellen auf.
Wir beraten Journalisten und Verleger, Unternehmen und Verbände, Ministerien und Ämter, wenn es darum geht, verstanden zu werden.
Und wir stehen Ihnen in Zeiten der Krise zur Seite." (http://fasel.de/)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Talbauer 
Datum:   25-11-15 10:32

Bin gespannt, wie das nun in der Wiener Schickeria ankommt. Petz wohnt ja hauptsächlich in Wien, weil im Tirol "too small" ist. Wer hoch rauf steigt, auf's Ross, kann auch tief fallen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Edmond Dantes 
Datum:   25-11-15 10:29

Obwohl: Höflich ist er, der Petz. Hat sich ganz artig bedankt, wie im Buch-Impressum zu lesen ist:
"Herzlichen Dank an alle, die mich in Form von angeregten Diskussionen, Recherchen, Inputs und Feedbacks beim Entstehen dieses Buches unterstützt haben. Insbesondere danke ich Lisa Berger-Rudisch, Christoph Fasel und Luis Glück."
Siehe Leseprobe auf: http://haymonverlag.e-bookshelf.de/products/search

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Oberland 
Datum:   25-11-15 10:27

Im Vergleich zum Petz stehen Nindler + Heubacher mit ihren Abschreibereien ja noch recht gut da.

Es ist eben alles relativ ; )

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: talpa 
Datum:   25-11-15 10:24

Herrschaftszeiten! wär ich gern eine Fliege im Petzbüro, während der Meister "seinen" Artikel las...

@M.W: Weiß Dr. Fasel denn schon von seiner leicht überarbeiteten Neuauflage?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: CEO 
Datum:   25-11-15 10:23

"CEO" - so lässt er sich in "seiner" Zeitung gerne titulieren. Muss sich ja mit fremden Federn schmücken, weil die eigenen halt weniger geworden sind, dafür aber immer länger werden und uns der CEO über die Entwicklung seines wallenden Haares bzw. Federkleides durch regelmäßiges Erscheinen in seiner Zeitung gerne auf dem laufenden hält. Sehr jugendlich. War wohl auch jugendlicher Leichtsinn, sich unter die Bestsellerautoren zu begeben?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Anichstraße 
Datum:   25-11-15 10:21

MC schrieb:

> Würde mich brennend interessieren, was der Christoph Fasel, bei
> dem ja am meisten abgeschrieben worden ist dazu zu sagen hat?

Vielleicht läuft grad ein Deal und Petz kauft dem Fasel alle Stellen ab.


Obwohl: Da gibts ja lt. Wilhelm sicher noch viel mehr und andere Quellen. Mit 1 Deal ists da nicht mehr getan.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Pupillist 
Datum:   25-11-15 10:17

M.W. schrieb:

> Meiner Meinung nach ist das alles symptomatisch für das Land
> und passt die Causa Petz genau in die Reihe
> Mader-Wallnöfer-Pertl ...

Die TT ist die schützende Hand, die sich über den Tiroler Mist legt.
Bsp. Südtiroler Sparkasse - die Exklusivrechte waren schnell zur Stelle
Es fügt sich eines zum anderen ...

Das beste daran ist, dass keiner weiß, was Du noch alles auf Lager hast.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: MC 
Datum:   25-11-15 10:13

Würde mich brennend interessieren, was der Christoph Fasel, bei dem ja am meisten abgeschrieben worden ist dazu zu sagen hat?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: bernsteiner 
Datum:   25-11-15 10:10

M.W. schrieb:

> Meiner Meinung nach ist das alles symptomatisch für das Land
> und passt die Causa Petz genau in die Reihe
> Mader-Wallnöfer-Pertl:
>
> Man bedient sich wo's geht: beim Wohnen, bei der Pension, bei
> der dritten, vierten und fünften Gage - und eben bei geistigen
> Schöpfungen wie Petz.

Genau das ist der Punkt!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Otto 
Datum:   25-11-15 10:03

Das ist TT at its petz!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: M.W. 
Datum:   25-11-15 09:55

Meiner Meinung nach ist das alles symptomatisch für das Land und passt die Causa Petz genau in die Reihe Mader-Wallnöfer-Pertl:

Man bedient sich wo's geht: beim Wohnen, bei der Pension, bei der dritten, vierten und fünften Gage - und eben bei geistigen Schöpfungen wie Petz.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Pupillist 
Datum:   25-11-15 09:51

Wattens schrieb:

> > Und sowas wie Petz ist Vorstandsvorsitzender der AUSTRIA
> PRESSE
> > AGENTUR?

Daher auch der Versuch, Platters Transparenzvorstoss über die APA zu leiten, damit die Arbeit von M.W nicht publik wird. Einige österreichische Medien haben das bemerkt und sind nicht aufgesprungen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: bunga&bunga 
Datum:   25-11-15 09:50

Ein Wort : VERNICHTEND...!!!
Aber lieber M.W. - dafür ist er C.O. by the greatest Newspaper of the world !!!
Danke !!!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: kassandra 
Datum:   25-11-15 09:49


Also ich kannm ich des Eindrucks nicht erwehren, dass es MW zielmlich genossen hat
sich mit dem Petz-Werkl zu beschäftigen...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Wattens 
Datum:   25-11-15 09:38

Höttinger schrieb:

> Und sowas wie Petz ist Vorstandsvorsitzender der AUSTRIA PRESSE
> AGENTUR?
>
> Geht's noch?


... und sitzt im Vorstand UND im Präsidium des Verbands Österreichischer Zeitungen (VÖZ)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: folterknecht 
Datum:   25-11-15 09:28

Man schämt sich ja 250km Luftlinie entfernt noch für diesen Kopierling.
Armin Wolf hat es schon getwittert.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: miki 
Datum:   25-11-15 09:27

Dem Herrn Petz kann man nur den roten Teppich der Dankbarkeit ausrollen. Denn einer seiner Standardfloskeln, wonach "Qualitätsjournalismus am besten auf dem Papier" funktioniere wird von Markus Wilhelm im Internet eindrucksvoll widerlegt. Schon seit Jahren.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Wittgenstein 
Datum:   25-11-15 09:27


Die "Sprache" der TT ist sehr beschränkt. Umso leichter gelingt es einem "Sprachforensiker" die geistigen Quellen des Gedankengutes zu eruieren. Inspirationsresistenter Journalismus lebt von Diebstahl und grenzwertiger Informationsbeschaffung. Dazu sei das hier schon einmal erwähnte digitale Schlüssel-Schloss-Prinzip angeführt, welches den Verfasser im Rang der Exklusivität auftreten lässt.

Die TT ist in der Informationsbeschaffung nicht zimperlich und nützt die Wege auch umgekehrt zur Meinungssteuerung.


Wenn die TT EXKLUSIV berichtet geht es selten um Eigenrecherche, sondern mehr um die Aufarbeitung und Darstellung von Informationen, die durch die Hintertür in die Redaktion gezerrt wurden.

Wer sich ins Visier stellt ist noch lange kein Visionär.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Höttinger 
Datum:   25-11-15 09:25

Und sowas wie Petz ist Vorstandsvorsitzender der AUSTRIA PRESSE AGENTUR?

Geht's noch?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Dealer 
Datum:   25-11-15 09:21

Was lehren die Frau Heubacher und der Herr NIndler denn unseren Jungjournalisten da? - oder kam dieses "TT-Recherche-Know How" vielleicht gar von den anderen Lehreren nach Tirol? - Ist das nun ein alter Importschlager, oder gar ein "Petzscher Exportschlager", oder gibt es das überhaupt nur in Tirol?
Wir werden es hoffentlich bald lesen dürfen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Franz 
Datum:   25-11-15 09:21

Wieviele Leute werden das Buch geschenkt, von Petz himself aufgedrängt bekommen haben und haben es, falls nicht entsprgt, noch immer eingeschweißt zuhause liegen.
M.W. war wahrscheinlich wirklich der erste, der es gelesen hat, fünf Monate nach dem Erscheinen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: ohdumei 
Datum:   25-11-15 09:17

wunderbar. ganz grosses kino.

wenn sie nicht abkupfert, die TT, klingt das so wie heute auf seite 13, "schülerin mehrfach vergewaltigt":
"..... Sechs Burschen (fünf davon sollen afrikanische Wurzeln haben) hätten das Mädchen schreiend über den Schulhof .... gezerrt...."

Zusatzfrage: Wer hat geschrien?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Kurvenkratzer 
Datum:   25-11-15 09:13

unlängst war zu lesen: ".....Für Nicolas Clasen, Autor des Buches „Der digitale Tsunami“, stand fest: „Das Internet bietet viele Möglichkeiten, aber wir haben noch nicht das ideale Online-Produkt. Die Verlagshäuser müssen neue Modelle entwickeln, mit der sie durch Werbung Geld verdienen.“ Nur weil global gesehen Werbung mit Google, Facebook oder YouTube funktioniere, müsse das nicht regional so sein, waren sich Kropsch und Hermann Petz, CEO der Moser Holding, einig. Nicht einer Meinung waren sich alle Medienexperten am Podium bei dem Thema, auf welchen Kanälen Journalismus in Zukunft transportiert wird. Nicht Print oder online, „sondern sowohl als auch“, sagte Petz dazu...."

:-D

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: hermann jetzt bisch du dran 
Datum:   25-11-15 09:09

Der Petz ist verpetzt worden, bruaaaaaahahaha, was für eine Witzfigur. Bei der TT passt wirklich alles zusammen, von ganz oben weg schon. Wieder ein Volltreffer ins Schwarze von Markus Wilhelm. Sich im Größenwahn derartig ins Knie zu schießen, das schaffen nur die Dümmsten der Dummen. Was wird das für ein Gelächter in den Redaktionen geben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Bachelor 
Datum:   25-11-15 08:57

Jössas! Hoffentlich kriegt der M.W. meine B-Arbeit NIE zu Gesicht :-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Florian 
Datum:   25-11-15 08:53

.....und auf den Universitäten, wird einem gedroht selbst bei Plagiaten an Laborberichten exmatrikuliert zu werden. Dieser Herr verdient mit nahezu unendlichen vielen Plagiaten noch Geld. Es ist unvorstellbar zu glauben, wie blöd uns dieser Herr verkaufen lässt.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: schluchti 
Datum:   25-11-15 08:50

ist das geil: wenn du auf tt.com bei einem kommentar einen link au dietiwag.org anhängst, wird er nicht freigeschaltet, mit einer tinyurl funktionierts problemlos.

ganz schöne schluchtenscheisserpolitik dort, bei der tt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Pema 
Datum:   25-11-15 08:45

H.P. ist eben ein kleiner Sparkassenangestellter, der seit Jahren intellektuell weit über seine Verhältnisse lebt.

Endlich ist das bewiesen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Hans 
Datum:   25-11-15 08:35

Jetzt hab ich geglaubt, die TT berichtet bereits darüber:
http://www.tt.com/lebensart/10754119-91/täuschen-tarnen--und-taktieren.csp

Die Überschrift tät ja passen!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Munde 
Datum:   25-11-15 08:34

Meister Petz schaut jetzt eher aus wie ein begossener Pudel ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Talbauer 
Datum:   25-11-15 08:29

Ich bin gespannt, wie nun die Kollegen vom Kurier und Standard reagieren werden.
Wird sicher der Lacher des Jahres.
So eine Pfeife, der Petz.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Nockspitze 
Datum:   25-11-15 07:55

Bei Zenhäusern in der TT wirds morgen heißen: "Im Internet sind Gerüchte aufgetaucht, wonach ..."

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Habmichgeradeangeschifft 
Datum:   25-11-15 07:51

Immerhin: Jetzt wird die Fachwelt das Petz-Buch wohl diskutieren...



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Meister Petz 
Datum:   25-11-15 07:38

Der Bär als Beutegreifer in fremden Texten. Jetzt kam es zur Erlegung. Fremdschämen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: Ernst 
Datum:   25-11-15 07:23

webmaster schrieb:

> Hier wird über den Artikel
>
> TT-Boss Hermann Petz hat ein Buch geschrieben.
> Abgeschrieben. Über weite Strecken.
>
> diskutiert: http://www.dietiwag.at/index.php?id=4730

Markus, die TT hat ihren vulgo Namen "Trottel Times" hart erarbeitet und schreiben eben brav ab;-))

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: anonymouse 
Datum:   25-11-15 07:15

Nicht schlecht. Es bestätigt sich wieder einmal die Regel, dass von einem dummen Menschen nichts Gescheites kommen kann. Markus Wilhelm schont sich wirklich nicht, ich hätte das Buch nicht einmal angegriffen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: orlandofurioso 
Datum:   25-11-15 07:10

Da wirds in der TT- Redaktion ganz schön zugehen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Hermann Petz (TT) ist ein Plagiator!
Autor: webmaster 
Datum:   25-11-15 06:11

Hier wird über den Artikel

TT-Boss Hermann Petz hat ein Buch geschrieben. Abgeschrieben. Über weite Strecken.

diskutiert: http://www.dietiwag.at/index.php?id=4730

Auf diesen Beitrag antworten
 Antworten einblenden   Nächster  |  Vorhergehender 


 
 Auf diesen Beitrag antworten
 Ihr Name (freiwillig):
 Ihre E-Mail-Adresse (freiwillig):
 Betreff:
   

phorum.org