spacer
home
kontakt

akut | tagebuch | forum | archiv | kontakt
 



 
 
 Auf diesen Beitrag antworten  |  Neues Thema beginnen  |  Übersicht  |  Im Forum suchen 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: anonymouse 
Datum:   02-11-16 11:38

Retrograder Amnesist schrieb:

> Wird wohl so sein, dass sich die Schwarzen die geplante
> Hochzeit mit den Blauen nicht durch "Auslegungs-Differenzen"
> verderben laSSen wollen.
>
> http://derstandard.at/2000046791244/Massive-Kritik-am-Weisungsrat-im-Justizministerium?ref=rec

..sozusagen eine vorauseilende Bitte um vorsichtiges Vorgehen in der Hochzeitsnacht :))

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   01-11-16 20:47

Wird wohl so sein, dass sich die Schwarzen die geplante Hochzeit mit den Blauen nicht durch "Auslegungs-Differenzen" verderben laSSen wollen.

http://derstandard.at/2000046791244/Massive-Kritik-am-Weisungsrat-im-Justizministerium?ref=rec



M.W. schrieb:

> Nicht im Ernst. Was schon bewiesen wurde.
>
>
>
> Spassvogel schrieb:
>
> >
> http://derstandard.at/2000046740256/Mauthausen-Komitee-sieht-Justizskandal-bei-Verbotsgesetzfall
> >
> > Da sieht man ganz klar, dass dieser besagte Anwalt in Tirol
> ein
> > sehr "gemäßigeter" ist...



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: M.W. 
Datum:   31-10-16 17:42

Nicht im Ernst. Was schon bewiesen wurde.



Spassvogel schrieb:

> http://derstandard.at/2000046740256/Mauthausen-Komitee-sieht-Justizskandal-bei-Verbotsgesetzfall
>
> Da sieht man ganz klar, dass dieser besagte Anwalt in Tirol ein
> sehr "gemäßigeter" ist...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Spassvogel 
Datum:   31-10-16 16:51

http://derstandard.at/2000046740256/Mauthausen-Komitee-sieht-Justizskandal-bei-Verbotsgesetzfall

Da sieht man ganz klar, dass dieser besagte Anwalt in Tirol ein sehr "gemäßigeter" ist...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: turm 
Datum:   22-10-16 13:54

Die Vergangenheit der Justiz ist hinterfragenswürdig.

Frage:“Wieviel Richter und Staatsanwälte waren oder sind Burschenschafter?“

Brixia, Suevia, Skalden usw.

Wäre sehr interessant ddies zu wissen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Leserin 
Datum:   19-10-16 11:32

Ferdinand von Schirach im ZEIT-Interview:

ZEIT: Wer war dieser Eduard Dreher?

von Schirach: Jeder Jura-Student kennt seinen Kommentar zum Strafrecht, jeder Richter hat ihn noch heute auf dem Tisch. Aber im »Dritten Reich« war er Staatsanwalt am Sondergericht Innsbruck und plädierte selbst bei kleinen Vergehen wie Lebensmitteldiebstahl für die Todesstrafe. Nach dem Krieg machte er rasch Karriere als Beamter. Er starb mit allen Ehrungen.



Horst schrieb:

> Weil nicht wenige Skalden, die Voll-Nazis waren nach dem Krieg
> Karriere als Richter gemacht haben:
>
> In Deutschland ist jetzt die Rolle der Nazi-Juristen und ihre
> Laufbahn in der Bundesrepublik untersucht worden. Ein hoher
> bundesdeutscher Nazi-Jurist, dem nach 1945 quasi gar nix
> passiert ist war Eduard Dreher, der in der NS-Zeit in Innsbruck
> gewütet hatte:
>
>
> https://de.wikipedia.org/wiki/Eduard_Dreher

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: A.P. 
Datum:   19-10-16 10:47

Österreich ist und war ein Vertuscherland, nicht umsonst war es möglich, dass Korruption so fruchtbaren Boden fand.

"Wenn nicht jetzt, wann dann? "

Der Glaube versetzt Berge, die Hoffnung stirbt zuletzt!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: medium 
Datum:   19-10-16 10:08

das geht aber nur, wenn dort wo der Wüterich hauste, vieles aus dieser Verbrecherzeit vernebelt nicht aufgearbeitet wurde und wird. Wie überhaupt sich der Österreicher insb.Tiroler gerne als Opfer von damals sieht, wobei mit die größten Schlächter und Verbrecher eben Österreicher waren. Nicht zu vergessen auch die jubelnden Massen in Innsbruck beim Anblick des "Führers"!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Horst 
Datum:   19-10-16 09:20

Weil nicht wenige Skalden, die Voll-Nazis waren nach dem Krieg Karriere als Richter gemacht haben:

In Deutschland ist jetzt die Rolle der Nazi-Juristen und ihre Laufbahn in der Bundesrepublik untersucht worden. Ein hoher bundesdeutscher Nazi-Jurist, dem nach 1945 quasi gar nix passiert ist war Eduard Dreher, der in der NS-Zeit in Innsbruck gewütet hatte:


https://de.wikipedia.org/wiki/Eduard_Dreher

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: riesige zwerge 
Datum:   15-10-16 22:50

....es ohne Schutzvorkehrungen/Rückhalt anzufassen ...

eventuell nochmals den artikel lesen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Zwerg Nase 
Datum:   15-10-16 22:22

riesige zwerge schrieb:

> nach wie vor unglaublich, dass nach dem erscheinen dieses
> extrem gut recherchierten artikels
> kaum bzw. keine reaktionen von den mainstream medien kommen...

... weil das ein heißes Eisen ist und es sehr gefährlich werden kann, es ohne Schutzvorkehrungen/Rückhalt anzufassen ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: riesige zwerge 
Datum:   15-10-16 22:08

nach wie vor unglaublich, dass nach dem erscheinen dieses extrem gut recherchierten artikels
kaum bzw. keine reaktionen von den mainstream medien kommen...

die kleine fpö ganz groß.

da werden wahlen angefochten (was für ein treffendes bild für u.a. schlagende burschenschaftler) und
die ahnen nazis braucht man dann, auf der welle des gegenwärtigen erfolges, auch nicht mehr im keller zu verstecken...ziemlich praktisch.
aber
...auf krone.at laufen ja katzenvideos...
das erinnert stark an art...
art spiegelmanns "Mäuse"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: tirolersepp 
Datum:   14-10-16 06:56

Na ja, er schaut sich die Krone-Seite an. Da gibt es für brave Familienväter so allerhand zu sehen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   13-10-16 21:42

@webmaster,

das glaube ich nicht. Vielmehr kontrollierte er wahrscheinlich, ob der Pfau farblich zur blauen Kornblume passt ... :-)

webmaster schrieb:

> Was FPÖ-Obmann Abwerzger während der (gestrigen)
> Landtagssitzung so macht?
>
> Er schaut Katzen-Videos:
> http://www.dietiwag.at/img2/abwerzger_katzenvideo_559.jpg



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: medium 
Datum:   13-10-16 16:51

ich nenne das freche Arroganz gegenüber dem Wahl Volk! FPÖ Wähler haben immer schon ein besonderes "Händchen" für Abstauber mit großem Maul und null Leistung gehabt!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Armin 
Datum:   13-10-16 16:46

Ich komm auch bei mehrmaligem Lesen nicht dahinter, warum @Leichenbeschauer ein FP-Fan sein sollte. Eher das Gegenteil. Das Posting dürfte den Intellekt bestimmter Leute überfordern.
Richtig betrachtet hat "Leichenbeschauer" recht - man muss die Effen demaskieren und ihnen mit Fakten entgegentreten. Dem ist nicht's hinzu zu fügen.

Georg schrieb:

> Aber hallo, lieber "Leichenbeschauer" und FPÖ-Fan!
>
> Da weiß ein hochbezahlter Politiker gleich in der ERSTEN STUNDE
> Landtagssitzung nicht Besseres zu tun als auf Facebook
> Katzenvideos zu schauen!
>
> Einer von denen, die das Parlament auch schon "Quatschbude"
> genannt haben.
>
> Das ist nicht "öde", sondern hochpolitisch, passt dir als
> FP-Fan aber nicht.
>
>
>
>
> Leichenbeschauer schrieb:
>
> > Langsam wird dieser Thread öde.
> >
> > Demokratische Kultur heißt immer noch: Überzeugen mittels
> > kommunikativer Rationalität. Also muss man die Vertreter der
> > Tiroler FP anhören, muss man Halbwahrheiten und Lügen klar
> > widerlegen, hat man vermeintliche Propaganda mit der Kraft
> > empirisch gesicherter Fakten zu entlarven....
> >
> > Mit stereotypen Zwergerlspässchen und Katzenvideos wird man
> > nicht weit kommen. Man kann den politischen Gegener
> verächtlich
> > machen. Man muss jedoch Grenzen sehen. Hasspostings kann man
> > löschen....den Hass nicht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Georg 
Datum:   13-10-16 16:01

Aber hallo, lieber "Leichenbeschauer" und FPÖ-Fan!

Da weiß ein hochbezahlter Politiker gleich in der ERSTEN STUNDE Landtagssitzung nicht Besseres zu tun als auf Facebook Katzenvideos zu schauen!

Einer von denen, die das Parlament auch schon "Quatschbude" genannt haben.

Das ist nicht "öde", sondern hochpolitisch, passt dir als FP-Fan aber nicht.




Leichenbeschauer schrieb:

> Langsam wird dieser Thread öde.
>
> Demokratische Kultur heißt immer noch: Überzeugen mittels
> kommunikativer Rationalität. Also muss man die Vertreter der
> Tiroler FP anhören, muss man Halbwahrheiten und Lügen klar
> widerlegen, hat man vermeintliche Propaganda mit der Kraft
> empirisch gesicherter Fakten zu entlarven....
>
> Mit stereotypen Zwergerlspässchen und Katzenvideos wird man
> nicht weit kommen. Man kann den politischen Gegener verächtlich
> machen. Man muss jedoch Grenzen sehen. Hasspostings kann man
> löschen....den Hass nicht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: folterknecht 
Datum:   13-10-16 13:57

Ich kenne das "Katzenvideo" nicht, aber aus meiner Sicht geht es doch in dem Video auch um den Blauen Pfau, einen recht unnützen Vogel, auch wenn er recht zierlich ist. Dieser ist aufgrund seiner regen Sinne in der Lage, andere rechtzeitig mit lautem Geschrei vor drohenden Gefahren zu warnen. Kommt die Gefahr tatsächlich, macht er sich recht hurtig in die Gebüsche davon. Er ist weit verbreitet und keinesfalls vom Aussterben bedroht. Dass er sich recht aufplustern kann und dann nichts dahinter ist, ist eh bekannt. Warum soll ein Abgeordneter da nicht die Übereinstimmungen überprüfen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Leichenbeschauer 
Datum:   13-10-16 12:53

Langsam wird dieser Thread öde.

Demokratische Kultur heißt immer noch: Überzeugen mittels kommunikativer Rationalität. Also muss man die Vertreter der Tiroler FP anhören, muss man Halbwahrheiten und Lügen klar widerlegen, hat man vermeintliche Propaganda mit der Kraft empirisch gesicherter Fakten zu entlarven....

Mit stereotypen Zwergerlspässchen und Katzenvideos wird man nicht weit kommen. Man kann den politischen Gegener verächtlich machen. Man muss jedoch Grenzen sehen. Hasspostings kann man löschen....den Hass nicht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Toni 
Datum:   13-10-16 11:37

Hahaha, das Abwerzgerl:

Selber Hassposten ohne Ende aber dann sich Katzenvideos reinziehen auf der Facebook-Seite der "Krone" (von wo er auch seine dreckigen ausländerfeindlichen Artikel hernimmt).

webmaster schrieb:

> Was FPÖ-Obmann Abwerzger während der (gestrigen)
> Landtagssitzung so macht?
>
> Er schaut Katzen-Videos:
> http://www.dietiwag.at/img2/abwerzger_katzenvideo_559.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: webmaster 
Datum:   13-10-16 10:15

Was FPÖ-Obmann Abwerzger während der (gestrigen) Landtagssitzung so macht?

Er schaut Katzen-Videos: http://www.dietiwag.at/img2/abwerzger_katzenvideo_559.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: NÖderÖ 
Datum:   11-10-16 15:31

Eine Frage aus dem Osten: ist dieser Abzwerger der selbe welcher eine 52jährige Innsbruckerin vertritt,
welche von einem inzwischen dafür verurteilten afghanischen Asylwerber vergewaltigt wurde?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   11-10-16 00:47

@webmaster

Aber vllt. könnte man die Kommentare der Nick-Faker einfach löschen, nachdem man sie gemeldet hat.

Ich sehe ja aufgrund meiner Registrierung, wenn ich gefaked werde.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   11-10-16 00:42

@webmaster,

ich gehe davon aus, dass auch @otto mit diesem Kommentar über mich gefaked wurde.

Es hat wohl den Anschein, dass die rechten Recken dieses Forum damit übernommen haben, weil selbst ein registrierter Nick gefaked werden kann.

Kann man einen registrierten Nick auch bei einer zwangsweisen Registrierung doppelt vergeben? Was machen da andere online-Portale?


webmaster schrieb:

> Wittgenstein schrieb:
>
> > @ webmaster
> >
> > Lässt sich TOR von Deiner Seite aus blockieren oder wäre das
> > ein Problem für andere Poster?
>
>
> *i*Dann wechselt er zu einem der unzähligen anderen
> Tor-Server.
> Und grundsätzlich ist ja nichts dagegen zu sagen, dass ein
> Poster über einen Tor-Server kommt.
> Verachtenswert ist es, wenn einer über
> "edwardsnowden1.torservers.net" kommt, einen Nick faket und
> rechten Dreck absondert.
> (Leider ist das alles in einem komplett offenen Forum nicht
> wirklich zu verhindern bzw. der Preis dafür.)
>
> Der Webmaster



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Otto 
Datum:   10-10-16 17:19

Aber eines muss schon auch gesagt werden:

Mein Mitleid mit @Retrograder Amnesist hält sich in Grenzen.
Dieser Herr fällt nicht zum ersten Mal mit seinen verunglimpfenden, bräunlichen Attitüden auf.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: webmaster 
Datum:   10-10-16 17:19

Wittgenstein schrieb:

> @ webmaster
>
> Lässt sich TOR von Deiner Seite aus blockieren oder wäre das
> ein Problem für andere Poster?


Dann wechselt er zu einem der unzähligen anderen Tor-Server.
Und grundsätzlich ist ja nichts dagegen zu sagen, dass ein Poster über einen Tor-Server kommt.
Verachtenswert ist es, wenn einer über "edwardsnowden1.torservers.net" kommt, einen Nick faket und rechten Dreck absondert.
(Leider ist das alles in einem komplett offenen Forum nicht wirklich zu verhindern bzw. der Preis dafür.)

Der Webmaster

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Köder 
Datum:   10-10-16 16:39

Otto schrieb:

> Solche feigen Typen sollte man sperren, blockieren, gerichtlich
> klagen oder sonstwie strengstens zur Rechenschaft ziehen!

Ich habe mich lange zur Verfügung gestellt, damit man dem Treiben auf die Spur kommt.
Es geht hier um viel mehr als nur Nickfakes, Retrograder Amnesist hat es angesprochen.
Die FPÖ weiß die Macht des webs zu nutzen, ja, es ist kriminell.
Heute bin ich mir sicher, dass das Netzwerk der FPÖ strafrechtlich untouchable ist, weil politisch auch andere davon zehren.
Dass speziell die FPÖ das Netz missbraucht ist bekannt.

Mitgehangen, mitgefangen.

Ich erwarte mir keine Aufklärung mehr, der Staat will das nicht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Anmesist 
Datum:   10-10-16 16:28

@Otto

Ich stimme Dir vollinhaltlich zu! Die Gfraster gehn mir ganz schön auf die Socken!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Emil T. 
Datum:   10-10-16 16:28

Vorschlag:
Wenn der gute Name von Eduard Snoton missbraucht wird, indem sich Feiglinge hinter bewußt nach ihm benannten Servern verstecken, liegt nach einschlägigem EU-Recht ein schwerwiegender namensrechtlicher Gesetzesverstoß vor, sodaß man hier konkret erfolgreich mit entsprechenden Klagen ansetzen könnte/sollte.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Otto 
Datum:   10-10-16 16:09

Solche feigen Typen sollte man sperren, blockieren, gerichtlich klagen oder sonstwie strengstens zur Rechenschaft ziehen!
Wer nichts zu verbergen hat, braucht sich nicht hinter anonymen Servern verstecken!!

Ich plädiere dringendst für ein neues System, bei dem sich jeder Poster per Ausweisdokument deklarieren muss.

Ich hätte jedenfalls kein Problem damit.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Wittgenstein 
Datum:   10-10-16 15:37

@ webmaster

Lässt sich TOR von Deiner Seite aus blockieren oder wäre das ein Problem für andere Poster?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: medium 
Datum:   10-10-16 15:10

Kopfnuss > dann streng dich einmal beim "einfallen"an und denke darüber nach, wie wäre es wohl, wenn es sich bei dieser abscheulichen Tat nicht um einen Migranten gehandelt hätte?

a) wäre dann der große mediale Aufschrei gerade im "Schmierenblattl" Krone auch derart heftig gewesen?
b) wäre die sog. Großherzigkeit eines Abwerzger als Anwalt auch für eine nicht gerade begüterte leidgeprüfte Österreicherin zu haben, wenn es sich beim Täter um einen "Älpler gehandelt hätte?

Dir schlage ich vor du frägst den Herrn Verteidiger über die oben aufgeworfenen Fragen am besten selbst, dann bekommst du sicher die RICHTIGE Antwort!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: webmaster 
Datum:   10-10-16 15:09

Und für solche miesen und feigen Typen sitzt Edward Snowdon im Exil!

Der "Retrograder Amnesist"-Faker "Retrogarder Amnesist" postet über einen anonymisierendenTor-Server namens "edwardsnowdon".



Retrogarder Amnesist schrieb:

> @rücktritt
>
> Bei aller Härte der Diskussion sollten wir auf eine
> differenzierte, faire Betrachtungsweise nicht verzichten.
> Mit Pauschalverurteilungen ist niemandem gedient.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Kopfnuss 
Datum:   10-10-16 14:29

@Medium: zu dir fällt mir nur noch ein:"...weil nicht sein kann was nicht sein darf gell ?"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Wittgenstein 
Datum:   10-10-16 14:07

... der R.A.-Fälschung gehen die Floskeln aus.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrogarder Amnesist 
Datum:   10-10-16 13:43

@rücktritt

Bei aller Härte der Diskussion sollten wir auf eine differenzierte, faire Betrachtungsweise nicht verzichten.
Mit Pauschalverurteilungen ist niemandem gedient.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: rücktritt 
Datum:   10-10-16 13:22

ohne rücktritt von a. haben die freiheitlichen sämtliche legitimation in unserem land verloren.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: medium 
Datum:   09-10-16 22:47

hier gibt es nichts anzuerkennen und schon gar nicht hoch anzurechnen, weil dem "Zwergerlanwalt" geht es in erster Linie um mediale Wirksamkeit und um Ausländer ( Migranten) "Stimmungsmache". Leider bietet dieses abscheuliche Verbrechen die Möglichkeit gerade Leuten wie es ein Ländlezwerger ist ,sich mit Hilfe der Schmierer von der Kronenzeitung als Großherzig und als ein Mann von Recht und Ordnung darzustellen. Beides kann zumindest ich diesem Typen nicht abnehmen, zumal wenn es ihm allein um die Gerechtigkeit für das Opfer geht, sind seine hetzerischen Aussagen gegen Migranten im Kronenblattl überflüssig. Ein alter Spruch lautet: ein wahrhaft Edler handelt ohne es an die große Glocke zu hängen. Somit können wohl nur Blöde und Unerfahrene einem Abwerzger auf dem Leim gehen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   09-10-16 18:43

Danke für den Nick-Diebstahl; zeigt von deiner Intelligenz! Hast wohl erst beim faken bemerkt, dass mein Nick geschützt, weil registriert ist. Musstest dich wohl feste anstrengen, den Schutz zu umgehen. Immerhin konntest du meinen Echt-Nick nicht mit "copy-paste" übernehmen.

Im Übrigen darfst du es ruhig mir überlassen, was ich dem Ländlezwerger "hoch anrechne". So wie alle braun angehauchten Blauen ticken, machen die nichts aus reiner Nächstenliebe. Das ist ein Wort, dass die rechten Recken weder richtig schreiben noch sinnerfassend lesen können.

Erinnert mich irgendwie an den "Hausmeister Krause" in seinem Dackelverein mit dem Vereinsmotto: "Alles für de Dackel, alles für de Club ..."!

In Blau heißt das: "Alles für de Bumsti, alles für de Partei ..."!

Es gibt in dieser Serie noch weitere Parallelen zu rechter Denke ...!

Ordnung muss sein. Nachzulesen unter:

https://de.wikipedia.org/wiki/Hausmeister_Krause_%E2%80%93_Ordnung_muss_sein

Retrogarder Amnesist schrieb:

> Bei aller sonstigen Skepsis gegenüber Abwerzger sei angemerkt:
> Wenn er die rechtliche Vertretung dieser schwer geschädigten
> Frau tatsächlich kostenlos übernimmt, ist dies natürlich
> anzuerkennen bzw. ihm entsprechend hoch anzurechnen.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Gummischlapper 
Datum:   09-10-16 18:13


Die Wühlmaus ist zumindest in der Lage, Weisheit von Dummheit zu unterscheiden. Bin mir allerdings nicht sicher, ob es ergiebig ist, von einem Dummen als weise bezeichnet zu werden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   09-10-16 18:12

@Gummischlapper,

nein, der wurde gefaked. Dieser Esel hat sich mit Retrog-A-rder Amnesist angemeldet.

Mein Nick "Retrograder Amnesist" ist ein registrierter Nick und kann nicht 2 x verwendet werden. Leider sind ähnlich lautende "Wortkreationen" mit zB Buchstabendrehern nicht geschützt.

Manche hier haben keinen Genierer, in krimineller Art und Weise Identitäsdiebstahl - nichts anderes ist das - zu begehen um Andersdenkende schlecht zu machen.

Ich werden den webmaster informieren und überlasse es ihm, diesen Eintrag zu löschen ...!

Danke jedenfalls für den Hinweis!


Gummischlapper schrieb:

> Stammt dieser Eintrag wirklich von Ihnen, R.A. Original?



Nachricht bearbeitet (09-10-16 18:31)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: anonymouse 
Datum:   09-10-16 17:44

Wühlmaus schrieb:

> Und dann? Wirst du sie mit deiner Weisheit bekehren, oder was
> soll das?

Überhaupt nicht. Vielleicht bekehren sie ja mich ?
Kurzweiliger als mit den Dumpfbacken die hier für die FPÖ antreten wäre es allemal !

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Gummischlapper 
Datum:   09-10-16 14:57

Stammt dieser Eintrag wirklich von Ihnen, R.A. Original?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrogarder Amnesist 
Datum:   09-10-16 14:46

Bei aller sonstigen Skepsis gegenüber Abwerzger sei angemerkt:
Wenn er die rechtliche Vertretung dieser schwer geschädigten Frau tatsächlich kostenlos übernimmt, ist dies natürlich anzuerkennen bzw. ihm entsprechend hoch anzurechnen.

Obiger Eintrag wurde unter einem Nick getätigt, der suggerieren sollte, dass der "Retrograde Amnesist" der Verfasser sei.

Der Nick "Retrograder Amnesist" ist geschützt. Deswegen hat der fiese Faker ihn leicht abgeändert auf "Retrogarder Amnesist". Das nennt man schmutzig.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Wühlmaus 
Datum:   09-10-16 12:56

anonymouse schrieb:

> Gibt es eigentlich bei den blaunen Wähler(Innen) eine(n) einzige(n) mit einem Funken Verstand ?

Naja, eher nicht. Aber das ist in einer Demokratie nicht der Punkt. Die Frage ist eigentlich vollkommen ignorant.

>Und könnte man ihn/sie evtl. einmal hier vorbeischicken ?

Und dann? Wirst du sie mit deiner Weisheit bekehren, oder was soll das?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Totengräber 
Datum:   09-10-16 11:31

http://europaeisches-forum.at/

Schwaches line-up. Abwerzger wird wohl seine Künste als Überaschungssänger zum besten geben, im Duett mit Federspiel, umrahmt von Südtiroler Klängen.
Interessant wird auch, ob der Direktor des BVT eine Gastrede hält und die Wichtigkeit des Verfassungsschutzes unterstreicht.

Es braucht kein Ausland um uns zu terrorisieren, wir schaffen das auch ohne!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Sensor 
Datum:   07-10-16 15:27

anonymouse schrieb:

> Gibt es eigentlich bei den blaunen Wähler(Innen) eine(n)
> einzige(n) mit einem Funken Verstand ? Und könnte man ihn/sie
> evtl. einmal hier vorbeischicken ?

Die sich in Unabhängigkeit wähnenden Mitglieder schauen hier garantiert gelegentlich vorbei, sie finden hier die Bestätigung dafür, dass sie mit dieser FPÖ nicht wirklich etwas zu tun haben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: anonymouse 
Datum:   07-10-16 15:12

Kopfnuss schrieb:

> @anonymouse:und was willst du mit deinem Beitrag sagen?

Ich wollte dir einen Gefallen tun, denn du hast ja öfters Schwierigkeiten damit anderen deine Meinung zu vermitteln.
Leider war es aber so wie ich anfänglich vermutet hatte: Du hast zum Thema selbst nichts zu sagen, somit bleibt als
einzig verwertbare Information deine Kronenzeitungs-Lektüre übrig. Gibt es eigentlich bei den blaunen Wähler(Innen) eine(n) einzige(n) mit einem Funken Verstand ? Und könnte man ihn/sie evtl. einmal hier vorbeischicken ?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Anichstraße 
Datum:   07-10-16 14:39

Doch, doch der Skalde ist ein großer Kämpfer für die Rechte der Frauen. Wie hat sich doch die FPÖ erst kürzlich gegen das reaktionäre Ab´treibungsverbot in Polen starkgemacht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   07-10-16 14:35

@Kopfnuss,

und mein allwissender Freund, können Sie beweisen, dass der Ländlezwerg das wirklich gratis macht? Schließen Sie aus, dass nicht doch von irgendwelchen Konten Geld fließt? Schließen Sie aus, dass die angeblich kostenlose Vertretung nicht nur ein politischer Schachzug ist? Papier ist bekannt geduldig! Haben Sie Einsicht in die Finanzgebahren des Zwerzgerls? Hat er Ihnen seine Konten offengelegt oder glauben Sie in Ihrer Blauäugigkeit einfach alles, was Ihnen die Austro-Rechten-Recken zum Fraß vorwerfen?

Sie sollte nicht jedem, der nicht so tickt wie sie, gleich Ihre Nuss an den Kopf werfen. Dass das nicht gut ist, sieht man an Ihnen ...! :-) (kleiner Scherz meinerseits


Kopfnuss schrieb:

> @Klaus: Kannst du deine geifernd-triefende Antwort beweisen?
> Stimmt es nicht das er es gratis macht?
>
> Unfreiwillig bist du wieder einmal ein Paradebeispiel für
> links-linken Meinungsterror.
>
> Aber, um das Thema nicht zu verlieren, es soll hier in erster
> Linie um Abwerzger, die Sakalden und deren Naziverbrecher
> gehen!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   07-10-16 14:00

@Klaus,

die Problematik dieser Frau besteht durchaus und dass sich der Staat um seine Staatsbürger in solchen Fällen nicht kümmert, wenn der Täter strafunmündig oder mittellos ist, ist auch rundum bekannt. Bis hierher kann man das leicht nachvollziehen.

Nur liegt die Vermutung nahe, dass sich der Herr "advocatus hyacintho" nicht ganz uneigennützig (weil kostenlos) um diese Frau bemüht. Wenn es nämlich darum geht, gegen Ausländer zu schüren, laufen gewisse Herrschaften zur Hochform auf.

Damit will ich aber keineswegs das Verbrechen an dieser Frau kleinreden. Der Afghane gehört genauso wie jeder andere für viele, viele Jahre hinter Gitter.




Klaus schrieb:

> Kopfnuss (FPÖ), das ist ein ganz mieser, dreckiger Artikel von
> Meinert und Abwerzger in der "Krone", offenbar ganz dein
> Niveau.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Kopfnuss 
Datum:   07-10-16 13:53

@Klaus: Kannst du deine geifernd-triefende Antwort beweisen?
Stimmt es nicht das er es gratis macht?

Unfreiwillig bist du wieder einmal ein Paradebeispiel für links-linken Meinungsterror.

Aber, um das Thema nicht zu verlieren, es soll hier in erster Linie um Abwerzger, die Sakalden und deren Naziverbrecher gehen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   07-10-16 13:47

@Kopfnuss,

ach mein lieber Kopfnuss, ich möchte M.W. nicht vorgreifen, glaube aber, dass der "Löschmeister" andere und triftigere Gründe hatte, Sie zu löschen aber ganz sicher nicht wegen eines KRONE-Links ...


Kopfnuss schrieb:

> @anonymouse:und was willst du mit deinem Beitrag sagen?
>
> @Retrograder Den Link spar ich mir, denn sonst muss der
> Löschmeister wieder ausrücken. Unter Krone Tirol findest du den
> Artikel.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Klaus 
Datum:   07-10-16 12:39

Kopfnuss (FPÖ), das ist ein ganz mieser, dreckiger Artikel von Meinert und Abwerzger in der "Krone", offenbar ganz dein Niveau.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Kopfnuss 
Datum:   07-10-16 12:14

@anonymouse:und was willst du mit deinem Beitrag sagen?

@Retrograder Den Link spar ich mir, denn sonst muss der Löschmeister wieder ausrücken. Unter Krone Tirol findest du den Artikel.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   07-10-16 11:51

@Kopfnuss,

was sie "angeblich" hier zum Besten geben, ist für den Leser nicht nachvollziehbar und lässt viel Spielraum für Spekulationen. Haben Sie nähere Informationen oder Links parat?

Kopfnuss schrieb:

> Nur so zur Info:Jene Frau, die im Februar von einem angeblich
> 18 jährigen brutalst vergewaltigt wurde wird von Abwerzger laut
> Kronenzeitung anwaltlich gratis vertreten.
> Natürlich nicht aus reiner Nächstenliebe. Doch das ändert für
> das inzwischen völlig kaputte Opfer nichts.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: anonymouse 
Datum:   07-10-16 07:42

Kopfnuss schrieb:

> Nur so zur Info:Jene Frau, die im Februar von einem angeblich
> 18 jährigen brutalst vergewaltigt wurde wird von Abwerzger laut
> Kronenzeitung anwaltlich gratis vertreten.

Und, was möchtest du damit zum Thema sagen ? Oder wolltest du uns nur mitteilen, dass du deine Informationen
über die Welt hauptsächlich aus der Krone beziehst ?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Kopfnuss 
Datum:   07-10-16 05:52

Nur so zur Info:Jene Frau, die im Februar von einem angeblich 18 jährigen brutalst vergewaltigt wurde wird von Abwerzger laut Kronenzeitung anwaltlich gratis vertreten.
Natürlich nicht aus reiner Nächstenliebe. Doch das ändert für das inzwischen völlig kaputte Opfer nichts.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Wilten 
Datum:   03-10-16 15:39

Das Abzwergerlein ist halt ein Giftzwergerlein. Da ist nix zu machen. (Bezieht sich auf seine Facebook-Ausfälligkeiten im 'Tagebuch')

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: NÖderÖ 
Datum:   03-10-16 11:37

@Folterknecht...hin und wieder wird ja eh im Weinland NÖ hin geschaut. Hin und wieder halt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: alex 
Datum:   03-10-16 10:17

Obsteig schrieb:

> Wenn Markus Wilhelm klagen wollte, hätte er wohl die beiden
> depperten Postings vom Abwerzger jetzt nicht veröffentlicht.
> Außerdem so sagt mir mein Anwalt, sind die beiden
> Ehrenbeleidigungen ein Jahr lang klagbar. Vielleicht behält
> sich der Wilhelm die Klage auch für den Landtagswahlkampf
> auf???

Immerhin ist Abwerzger "fit wie ein Turnschuh, aber auch sehr viel besser ..." - insbesondere dann, wenn es sich um die Löschung ihm unbequem erachteter Kommentare/Beiträge handelt.
Entsprechende Postings sind derzeit bei FB nicht mehr sichtbar.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: webmaster 
Datum:   30-09-16 20:07

Sorry, hier gehts bitte nicht um irgendwelche blauen Politiker, sondern um Markus Abwerzger und seine Skalden.




Autor: folterknecht
Datum: 30-09-16 19:02

Der politische Machtkampf wird eben immer schärfer. Es geht um jedes Promille.





-------------------------




Autor: seppl
Datum: 30-09-16 18:56

Die Tüchtigen......

http://noe.orf.at/news/stories/2800406/

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: seppl 
Datum:   30-09-16 14:36

Die “Anständigen“ und “Sauberen“ der FPÖ. ;))

http://m.diepresse.com/home/politik/innenpolitik/5094010/index.do

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: M 
Datum:   30-09-16 09:05

Otto schrieb:

> Der 'Skalde Abwerzger' wird seine Skaldenahnengeschichte nie
> mehr loswerden. Die klebt wie Superkleber an ihm.


Aber, aber - nachzulesen in Abwerzger's neuesten Facebookeinträgen ist doch, dass er sehr stolz auf seine Skaldenmitgliedschaft ist - weswegen bräuchte es da auch nur einen Hauch von Superkleber?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Otto 
Datum:   30-09-16 07:31

Der 'Skalde Abwerzger' wird seine Skaldenahnengeschichte nie mehr loswerden. Die klebt wie Superkleber an ihm. Und jede Hetzgeschichte, die er rauslässt, hat ihren Ausgangspunkt in seiner politischen Grundschulung bei den treudeutschen Skalden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Obsteig 
Datum:   29-09-16 16:14

Wenn Markus Wilhelm klagen wollte, hätte er wohl die beiden depperten Postings vom Abwerzger jetzt nicht veröffentlicht.
Außerdem so sagt mir mein Anwalt, sind die beiden Ehrenbeleidigungen ein Jahr lang klagbar. Vielleicht behält sich der Wilhelm die Klage auch für den Landtagswahlkampf auf???

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Surtaucher 
Datum:   29-09-16 11:38

Sie haben wohl noch nie als Kläger ein Verfahren erlebt?
Man ist auf staatliche Ermittlungen angewiesen, es liegt in der Hand der Anwaltschaft das Ausmaß und die Richtung einer Klage zu bestimmen.
Als Beklagter stehen viel mehr Instrumente zur Verfügung, auf ein Verfahren Einfluss zu nehmen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Oberländer Bergbauer 
Datum:   29-09-16 11:26

Ich würde auch klagen. Nicht weil der Markus das nicht aushält, aber weil solchen Leuten gezeigt werden muss, dass sie sich nicht alles erlauben können.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Surtaucher 
Datum:   29-09-16 11:17

Retrograder Amnesist schrieb:

> Na los, Markus, zeig Eier und klage.

Drohgebärden!

Die FPÖ zeigt den Höchstrichter nicht an.
Vescoli zeigt die Linzerin nicht an.
Abwerzger zeigt Wilhelm nicht an.

Warum wohl?

Weil die FPÖ angezeigt werden will um in die Opferrolle schlüpfen zu können.

Die Beweislastumkehr bietet der FPÖ viel mehr Spielwiese zur Ablenkung.
Sie braucht nur die Anschuldigungen abprellen lassen, wofür das Gesetz und die Medien jede Menge Spielraum bieten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   29-09-16 10:17

@cuco,

warum soll M.W. klagen? Dass ihn ein unterbelichteter Ländlezwerg als Vollkoffer und Idioten bezeichnet, wird W. aushalten, denke ich ...!

Vielmehr frage ich mich, warum der Ländlezwerg den Wilhelm nicht klagt, wenn doch alles über die Skalden nur Lüge ist.

Na los, Markus, zeig Eier und klage.

Übrigens der "Hofer-Almabtriebs-Konterfei-Gestalter" gehört doch dem Bauernstande an. Also haben die Blauen auch Wähler aus diesen Reihen.


cuco schrieb:

> Bei so einer tiefen niveaulosen Meldung (mit diesen
> Kraftausdrücken) getätigt von Herrn MAG. Markus Abwerzger
> wäre jeglicher weiterer Kommentar bzw. Einbringung einer Klage
> reiner Zeitverlust. Interessant jedoch ist seine
> abwertende Meinung über den Berufsstand der Bauern. Gibt es
> keine FPÖ Wähler in dieser Berufsgruppe - glaube
> ich nicht!!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Hans 
Datum:   29-09-16 08:34

Ich als alter FOEHN-Leser kann da nur staunen über Herrn Abwerzgers Unwissenheit und Überheblichkei - von wegen dass M.W. früher nur Bauer und erst seit Kürzerem Publizist sei.

Markus Wilhelm war schon Publizist als Herr Abwerzger sich noch in der eigenen braunen Sauce geräckelt hat! Bereits in den 70ern hat er den alten "Föhn" herausgegeben.
Aber was soll man von einem zugewanderten Skalden auch an (Tiroler) Geschichtswissen verlangen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: cuco 
Datum:   28-09-16 23:48

Bei so einer tiefen niveaulosen Meldung (mit diesen Kraftausdrücken) getätigt von Herrn MAG. Markus Abwerzger
wäre jeglicher weiterer Kommentar bzw. Einbringung einer Klage reiner Zeitverlust. Interessant jedoch ist seine
abwertende Meinung über den Berufsstand der Bauern. Gibt es keine FPÖ Wähler in dieser Berufsgruppe - glaube
ich nicht!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   27-09-16 20:23

@wrobel,

ganz einfach; solange einer weit genug rechts ist, rechte Gesinnung verbreitet und dümmer wie der Chef ist, können die alles brauchen. Ganz besonders notorische Hetzer und Realitätsverweiger in Sachen Nationalsozialismus ...

wrobel schrieb:

> Es ist mir schleierhaft wie man einen solchen Rüpel wählen
> kann. Wenn das die Personaldecke der F. ist, dann Gute
> Nacht.......



Nachricht bearbeitet (27-09-16 22:14)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Lois 
Datum:   27-09-16 16:31

Ja, Abwerzgerlein, so geht es. Am Ende ist der der "Idiot", der den anderen "Idiot" genannt hat.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Wittgenstein 
Datum:   27-09-16 14:13

Federspiel kann mich zumindest richtig zitieren, während Abwerzger eine billige Blaupause aus mir macht.
Die Fälscherwerkstätte treibt die Blüten zum blühen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Bergwolf 
Datum:   27-09-16 13:55

@wrobel

....ach, da gibt es ja noch den Federspiel, das ist auch so ein Intellektueller.....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: M.W. 
Datum:   27-09-16 13:29

Nein, warum sollte ich den Skalden klagen.

Ich stell ihn einfach hier bloß in seiner ganzen Dämlichkeit und Erbärmlichkeit:
http://www.dietiwag.at/blog/index.php?datum=2016-09-27

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Grübler 
Datum:   27-09-16 13:22

Nachdem Herr Abwerzger Markus Wilhelm auf seiner Facebook-Seite meiner Meinung nach öffentlich beleidigt hat, würde mich interessieren ob und wie letzterer dagegen vorgeht. Beziehungsweise ob man dagegen etwas machen kann. Im umgekehrten Fall würde die FPÖ sicher gleich zu Gericht ziehen, wie die jüngste Vergangenheit gezeigt hat.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: wrobel 
Datum:   27-09-16 12:59

Es ist mir schleierhaft wie man einen solchen Rüpel wählen kann. Wenn das die Personaldecke der FPÖ ist, dann Gute Nacht.......

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   27-09-16 12:44

Wahnsinn, der Ländlezwerzger zeigt Gefühle; wenn auch nur negative und welche unter der Gürtellinie.

Irgendwie scheint sich zu bestätigen, dass zuviel braune Brühe zu schleichendem Gehirnfraß führt.

Aber so sind sie halt, die rechten Recken, wenn was öffentlich wird, wo sie glaubten, dass es keiner weiß ...



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Toni 
Datum:   27-09-16 12:24

Markus Abwerzger ist ein sehr, sehr primitiver Bursche!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: cocksucker 
Datum:   27-09-16 11:11

Möchte mir meinen Nick auch schützen lassen.

DANKE.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Nudelsieb 
Datum:   27-09-16 08:57

Dem aktuellen Tagebucheintrag entnimmt man wieder wie primitiv und armselig der Herr Abwerzger eigentlich ist. Dass er es schon nötig hat als Parteiobmann mit Kraftausdrücken um sich zu werfen, zeugt nicht nur von mangelder Reife und Intelligenz, sondern ist einem hohen Parteichef auch unwürdig.

Ich hab schon fast Mitleid mit dem armen Skalden-Bubi.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: seppl 
Datum:   26-09-16 18:35

Die Wahrheit ist zumutbar, das ist ein guter Link.

In Tirol waren die NAZI-Verbrecher auch sehr fleißig. Die NAZI-Mediziner schickten Frauen und Kinder nach Hall, wo diese armen Menschen postwendent in die Vernichtungsanstalt Schloss Hartheim oder Niedernhart transportiert wurden um sie dort sofort zu ermorden.
Die Ämter lieferten die Unterlagen dazu um Begründungen zu erfinden.
Menschen die Tag und Nacht arbeiteten, wurden schwach und ausgepowert. Wenn sie nicht mehr konnten, wurden sie für geisteskrank erklärt und abtransportiert, in die Vernichtungsanstalten oder KZ s.

Dann kommen solche blitzdummen xxxxxxxx* und vertreten diese Ideologie.
Abzwerger und Co, euch gehören ein paar kräftige hinter die Ohren, ihr Vollidioten.
Tirol hat schon genug gelitten unter Euresgleichen!
Ihr Burschenschafterxxxxxxxxxxx**verein. :((


* und ** vom Webmaster gelöscht

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: sprugga 
Datum:   26-09-16 16:54

da scheint einigen sehr langweilig zu sein?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: kopfnuss 
Datum:   26-09-16 16:18

webmaster schrieb:


> Hinweis: Jede/r kann seinen/ihren Nick schützen lassen bei uns.
> Mail an info@dietiwag.org genügt.

Mach ich gerne. Danke!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: kopfnuss 
Datum:   26-09-16 15:14


Richtig!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Kopfnuss 
Datum:   26-09-16 15:06

Das war mein letzter Eintrag hier:
<Autor: Kopfnuss
<Datum: 24-09-16 22:02

<@Retrograder Amnesist: was bettelst denn da so herum? Steh zu deiner Meinung oder lass es einfach gut sein.

Alles, was danach unter meinem Nicknamen kam, ist ein Fake!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: die wahrheit ist zumutbar..... 
Datum:   26-09-16 13:55


für alle, die es immer noch nicht glauben wollen.....

http://www.spiegel.de/einestages/euthanasie-programm-der-nazis-der-tod-von-ernst-lossa-14-a-1113550.html

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: kopfnuss 
Datum:   26-09-16 13:36


Sehe ich genauso.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Horst 
Datum:   26-09-16 13:29

Die Nazis wollen besonders diesen Thread stören, weil der Tiroler FPÖ-Anführer hier ordentlich zerlegt wird. Das zeigt, dass ihnen die Skalden-Saga wehtut. Recht so.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: webmaster 
Datum:   26-09-16 13:18

@ R.A.

Ich kanns nicht ganz genau sagen, wer es war.

Hinweis: Jede/r kann seinen/ihren Nick schützen lassen bei uns. Mail an info@dietiwag.org genügt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   26-09-16 12:51


Es käme evtl. auch noch der @Otto in Frage, der mir eine Nazi-Ideologie unterstellt. Natürlich wider besseren Wissens. Wenn Otto auch nur annähernd etwas in diese Richtung über mich finden sollte, dann darf es das gerne hier online stellen. Allerdings nur Tatsachen und keine erfundenen Lügen ...



Retrograder Amnesist schrieb:

> @webmaster
>
> Ja, ich bin gefaked worden. Ich denke von Kopfnuss, weil dieser
> "meinen" angeblichen und saudummen Kommentar gleich selbst
> beantwortet hat.
>
> Tja leider ist es in diesem Forum möglich, jeden x-beliebigen
> Nick zu verwenden und dadurch falsche Tatsachen zu verbreiten.
> Dieser Umstand wird von ein paar Kampfschreibern hier leider
> leidlich ausgenützt.
>
> Vllt. sollte man eine Registrierung der Nicks andenken.
>
>
> webmaster schrieb:
>
> > Ich glaube, der "Retrograde Amnesist" ist gefaket worden.
> >
> > Bitte melden.
> >
> > Der Webmaster
>



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   26-09-16 12:01

@webmaster

Ja, ich bin gefaked worden. Ich denke von Kopfnuss, weil dieser "meinen" angeblichen und saudummen Kommentar gleich selbst beantwortet hat.

Tja leider ist es in diesem Forum möglich, jeden x-beliebigen Nick zu verwenden und dadurch falsche Tatsachen zu verbreiten. Dieser Umstand wird von ein paar Kampfschreibern hier leider leidlich ausgenützt.

Vllt. sollte man eine Registrierung der Nicks andenken.


webmaster schrieb:

> Ich glaube, der "Retrograde Amnesist" ist gefaket worden.
>
> Bitte melden.
>
> Der Webmaster



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: webmaster 
Datum:   26-09-16 08:17

Ich glaube, der "Retrograde Amnesist" ist gefaket worden.

Bitte melden.

Der Webmaster

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Arno M. 
Datum:   25-09-16 21:34

Sind @Kopfnuss und @Retrograder Amnesist eine Person?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Kopfnuss 
Datum:   25-09-16 20:04

Liebe Leute, da ich sonst nichts auf die Reihe bekomme und nur noch braun sehe, bleibt mir keine andere Wahl, als den Nick von Retrograder Amnesist zu faken, Unwahrheiten zu verbreiten und mir dann selbst zu antworten.

Ich, Kopfnuss, der Nick-Faker, bin der geborene Alleinunterhalter und kann mir selbst schreiben und antworten. Das macht Spaß, auch wenn man einer an der (Kopf)Nuss hat ...

Muss noch anmerken, dass die "Nationalen" wie ich alle einen an der Waffel haben und deshalb wegen hochgradiger Intelligenz das 8. Schuljahr im "Ersten Klassenzug" beenden konnten. Alles was wir wissen und sagen, wird uns von unserem blauen Führer in Wien vorgekaut. Wir müssen es nur noch wiederkäuen, so wie die Rindvieher. Allerdings sollte man die echten Rindvieher durch meinen Vergleich nicht beleidigen. Die können ja im Gegensatz zu uns nichts dafür ...

SG
Kopfnuss, der Nick-Faker



Kopfnuss schrieb:

> @Retrograder Amnesist: was bettelst denn da so herum? Steh zu
> deiner Meinung oder lass es einfach gut sein.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: seppl 
Datum:   25-09-16 18:33

Am kommenden Donnerstag, läuft in München der Film über den jenischen Buben Ernst Lossa, der in Irsee Opfer der NAZI - Euthanasie wurde.

http://www.kino.de/film/nebel-im-august/

“Nebel im August“ ist der Titel des Tatsachenberichtes von Robert Domes.
Die Ewiggestrigen sollten sich das ansehen, wie ihre “Geistesbrüder“ gemordet haben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Segen... 
Datum:   25-09-16 14:29

Hier ein Antwortslied für die Anhänger dieser unsäglichen Naziideologie...direkt aus RU


https://www.youtube.com/watch?v=VSmREhGXYts

Ich denke die Zeit für die NS ideologen ist abgelaufen.....Sie werden es nicht mehr wagen...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: kopfnuss 
Datum:   25-09-16 12:54

Antifaschist schrieb:

> Der Skin trägt im Prozess auf einmal eine ordentliche
> Haartracht.

... ritzt sich Symbole in die Haut oder zelebriert seinen Verfolgungswahn im weißen Anzug ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Antifaschist 
Datum:   25-09-16 11:58

Nichts, aber auch wirklich garnichts haben die Nazis gut (gut im Sinne von positiv) gemacht.
Und sollten sie tatsächlich ein paar gute Ideen gehabt haben, werden diese vor dem Hintergrund des millionenfachen Mordes, des entfesselten Weltkrieges mit über 65 Millionen Toten (!) bedeutungslos.
Das macht im Mittel über 5 Mio pro Jahr und ist in der Weltgeschichte absoluter Spitzenwert.
Da kommen die Amerikaner und Engländer auch nicht ansatzweise dran.
Selbst Stalin nicht.
Und es ist bemerkenswert, dass gerade die Rechten, die für massive Einschränkungen der Grundrechte, der Menschenrechte, des Rechtsstaates eintreten, genau diese Rechte für sich fordern.

Da werden, ob in bewusster Ignoranz oder in schlichter Unkenntnis, Dinge vermischt und zu einer Ideologie verbacken:
- da wird ein "christliches Abendland" propagiert, aber (siehe Skalden) mit nordischer und damit heidnischer Mythologie vermischt
- da wird ein Germanentum hervorgehoben, obwohl die Bezeichnung "Germanen" eine römische Bezeichnung ist. Die germanischen Stämme betrachteten sich nie als Volk
- da wird Rasse mit Religion gleichgesetzt
- da wird "germanisches Blut" gefeiert und slawische, romanische und hunnische Einflüsse werden schlichtweg ignoriert

Und schließlich vertreten die Rechten, im Gegensatz zu den Linken, Ihre Ansichten nur in der Masse, der Mehrheit, der Übermacht.
Auf sich alleine gestellt, will der Rechte von alldem nicht mehr wissen.
Die obersten Nazis haben sich durch Selbstmord der Verantwortung entzogen.
In den Nürnberger Prozessen gab es kaum einen, der zu seinen (UN-)Taten stand.
Der Skin trägt im Prozess auf einmal eine ordentliche Haartracht.

Nein.
Nichts gutes lässt sich bei den Nazis finden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Neue Aufklärung 
Datum:   25-09-16 10:57

Und Abwerzger? Stehen Sie jetzt zu dieser Blut-und-Boden-Ideologie oder nicht?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Amethyst 
Datum:   25-09-16 09:07

O, der Retrograde, ein Bräunling...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Kopfnuss 
Datum:   24-09-16 22:02

@Retrograder Amnesist: was bettelst denn da so herum? Steh zu deiner Meinung oder lass es einfach gut sein.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   24-09-16 17:03

Bitte nicht falsch verstehen, ich bin kein Nazi, bestimmt nicht, es geht einfach um eine differenzierte Betrachtungsweise.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Totengräber 
Datum:   24-09-16 15:28

Abwerzger fällt es schwer, zu dem in der NS-Zeit wurzelnden Feindbilddenken Stellung zu beziehen. Identitär ist, ein Feindbild zu pflegen und zu schaffen, es als gültige Meinung ddarzustellen, als Ausdruck der Freiheit gegenüber einem unfähigen System.
Abwerzger hat es geschafft, dass sich das Feindbilddenken in der Gesellschaft etablieren konnte, was er jedoch übersehen hat ist die Tatsache, dass im Windschatten und auf dem Trittbrett seiner Gesinnung sehr viele Menschen zu Verbrechern an Leib und Seele machen lassen.

Das Wissen um die Feindbildkonstrukte ist gefährlich, fatal wird es, wenn man dieses Wissen einem Anhänger dieser Gesinnung vor Augen hält, um ihn vor sich selber zu schützen. Die Lemminge des Abwerzger sind leicht reizbar, wie Kampfhunde, die von der Leine gelassen werden, um endlich ihr Feindbild in Stücke reißen zu können

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: sprugga 
Datum:   24-09-16 13:05

@ toller franz,

auch alles gut und recht, aber ich kann keinen bezug zu nazis herstellen.

ob das lied oder auch das rundgemälde künstlerisch oder historisch wesentlich ist , darüber kann man verschiedener Meinung sein.

es ist halt so, dass sich die ansichten im laufe der zeit ändern.

jedenfalls bin ich , ums genau zu sagen über gewisse vorgangsweisen der Politik auch nicht unbeleckt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: tollerfranz 
Datum:   24-09-16 12:35

Autor: sprugga
Datum: 24-09-16 09:26


@ tollerfranz,
alles gut und recht und mir bekannt.

ich verstehe nur nicht, was das Andreas hofer lied mit den nazis im Ursprung zu tun haben könnte.
auch unklar ist mir was das berg isel Panorama , ex riesenrundgemälde mit ihnen zu tun hat.
---------------
ich kann dir einen tip geben , auf freirad gibt es unter dem titel" vom zankapfel zum publikums magneten "
ein symposium in 4 teilen, empfehlenswert der 4 .teil

zu meinem bezug zum rundgemälde , ich war 12 jahre dort tätig und kenne so ziemlich alles in sachen
panoramen und rundgemälde. ( unfair , ich weiß ) , aber falls sie noch fragen haben sollten , kein problem.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Irgendjemand 
Datum:   24-09-16 12:34

Lol, eine Provokation. Wie unüblich.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Segen... 
Datum:   24-09-16 12:31

Autor: Retrograder Amnesist
Datum: 24-09-16 12:19

Man darf nicht alles über einen Kamm scheren.
Die Nazi haben nicht einfach gar alles falsch gemacht, es gab auch gute Ideen.
So viel zu sagen muss in einem demokratischen Rechtsstaat erlaubt sein, auch wenn es manchen zu akzeptieren schwerfallen mag.

Sie haben ja recht, es gibt durchaus auch Gewinner durch dieses System.
Die Einschätzung hängt sicher davon ab , auf welcher Seite man sich damals befand. Einer der eine arisierte Judenvilla ergatterte wird sicher sagen, so schlimm war das alles nicht. Obwohl die grosse Masse der Anhänger auch bitter bezahlten...Stalingrad und so....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   24-09-16 12:19

Man darf nicht alles über einen Kamm scheren.
Die Nazi haben nicht einfach gar alles falsch gemacht, es gab auch gute Ideen.
So viel zu sagen muss in einem demokratischen Rechtsstaat erlaubt sein, auch wenn es manchen zu akzeptieren schwerfallen mag.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Otto 
Datum:   24-09-16 11:23

@Retrograder AmneSSiSSt
Heute vor dem großen Bild deines Idols Adi schon ein paar kleine Braune geSSchlürft?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Otto 
Datum:   24-09-16 10:11

Frage an alle:

Schadet dem Herrn Abwerzger diese Skalden-Connection (inkl. NS-Verbrecher-Bande unter den Skalden) ... oder nützt ihm das auch noch?

Nützen bei den eingefleischten FPÖ-lern? Schaden bei den Schwarzen, die langsam zur FPÖ tendieren? Oder ist auch gestandenen ÖVP-lern alles wurscht, Hauptsache gegen die da oben?

Mich würden die Meinungen der Forumsteilnehmer interessieren, ob so eine Kritik produktiv oder kontraproduktiv ist.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: CV 
Datum:   24-09-16 10:07

Was mich wundert?
Dass niemand von den Skalden ausrückt und die Verbindung verteidigt. Oder finden die heutigen Skalden ihre NS-Ahnen so toll, dass sie sich freuen über solche Männer in ihrer Truppe?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: sprugga 
Datum:   24-09-16 09:26


@ tollerfranz,
alles gut und recht und mir bekannt.

ich verstehe nur nicht, was das Andreas hofer lied mit den nazis im Ursprung zu tun haben könnte.
auch unklar ist mir was das berg isel Panorama , ex riesenrundgemälde mit ihnen zu tun hat.

dass man über den Geschmack von derartigen Einrichtungen der Vergangenheit geteilter Meinung auch sein kann und darf ist amtlich , aber es wurde damals , so wie das freizeitgebiet hungerburg in der damaligen zeit halt wie ein erlebnispark errichtet .

ich kann beim besten willen, keine bezüge zu den heutigen blauen damit herstellen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: mot 
Datum:   24-09-16 09:25

Welchen klaren Standpunkt hat Markus Abwerzger jetzt eigentlich bezüglich der NS-Skalden?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: sprugga 
Datum:   24-09-16 05:52

@ tollerfranz,
alles gut und recht und mir bekannt.

ich verstehe nur nicht, was das Andreas hofer lied mit den nazis im Ursprung zu tun haben könnte.
auch unklar ist mir was das berg isel Panorama , ex riesenrundgemälde mit ihnen zu tun hat.

dass man über den Geschmack von derartigen Einrichtungen der Vergangenheit geteilter Meinung auch sein kann und darf ist amtlich , aber es wurde damals , so wie das freizeitgebiet hungerburg in der damaligen zeit halt wie ein erlebnispark errichtet .

ich kann beim besten willen, keine bezüge zu den heutigen blauen damit herstellen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: tollerfranz 
Datum:   23-09-16 21:19

Autor: sprugga
Datum: 23-09-16 17:18
schrieb:

erklär mal, was das andras hofer lied ( in nordtirol Landeshymne in Südtirol aus Rücksicht auf die italienisch sprachige Bevölkerung nicht ) mit den nazis zu tun hat.


ähnlich ist es mit dem riesenrundgemälde , bei dem sogar einige sehr bekannt Künstler mitwirkten und das zu einigen der wenigen Darstellungen alter schlachten gehört, lange vor der Geburt van Staas entstanden ist und nur fremdenverkehrsgründen zum berg isel übersiedelt wurde.

-------------

deutsch nationale burschenschaften sangen dieses lied schon 1831, julius mosen war mitglied der urbuschenschaft aus jena .

1896 malte michael zeno diemer im auftrag des tourismus verbandes innsbruck anläßlich einer sport und hygiene messe dieses bild und das orginal stand gegenüber der messe in diesem kleinen park.
betreiber war eine bayrische schausteller familie aus münchen und hatte einen 10 jahres vertrag.
1906 wurde dieser vertrag gekündigt und man schnitt das bild in stücke um teile davon in london zuzeigen.
durch nicht nachgewissener brandstiftung mußte man ein neues haus bauen und dieses war die rotunde am rennweg, dort hing es von 1907-2007.
der inhalt von der schlacht am berg isel könnte man heute als heimatschinken bezeichnen.
durch architektonische eingriffe und kleine tricks konnte man die perspektivische darstellung so hervorrufen,
das die landschaft und der blick auf das alte innsbruck eigentlich das highlight war.
durch das einfallende tageslicht veränderte sich permanent die perspektive, beim neuen ist das nicht so.
das alte panorama war so etwas wie ein panoptikum, camera obscura, cinemascope, ist eigentlich als vorläufer der kino's zubezeichnen und hatte ausschließlich den wert der unterhaltung wie auf jahrmärkten.
das tirol panorama hingegen vermittelt eine inner tirolerische ideologie und wird für gesellschafts-politische zwecke missbraucht.
als tourismus magnet wie man sich selber feiert,weit gefehlt.
wenn man bedenkt das fast 200000 besucher die schanze besuchen und davon 90000 ins museum gehen sind mehr als die hälfte daran vorbei gegangen.
da ja der liebe gott eigenlicht ein oberösterreicher ist, und sich sein ideologisches vermächtnis als denkmal bauen lies , könnte ja sein das der führer geglaubt hat er sei cäsar.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   23-09-16 19:25

@Rotfunk,

dass dies die Braunsümpfler anders sehen, liegt in der Natur der SSache ...


Rotfunk schrieb:

> @Retrograder Amnesist:
> <Wenn Sie linke Nazis und linke SSler kennen, dann dürfen Sie
> diese hier auch im Klartext nennen.
>
> Ich würde sogar sagen Sondermüll.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   23-09-16 19:24

@Sophist,

dass dies die Braunsümpfler anders sehen, liegt in der Natur der SSache ...


Sophist schrieb:

> @Retrograder Amnesist
> OMG, was für ein Müll.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: sprugga 
Datum:   23-09-16 19:03

@ anonymouse ,
besten dank, ich bin nun auch im bilde.

könnte es sein, dass Julius caesar auch ein nazi war ?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: anonymouse 
Datum:   23-09-16 18:49

Oh scheisse !
5. 6. 7. natürlich....
Allaweil isch der Hund drin.......

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: anonymouse 
Datum:   23-09-16 18:48

sprugga schrieb:

> erklär mal, was das andras hofer lied ( in nordtirol
> Landeshymne in Südtirol aus Rücksicht auf die italienisch
> sprachige Bevölkerung nicht ) mit den nazis zu tun hat.

Ich mach's ganz einfach für sie, das erscheint angemessen.

Alsoo:

1.) Es gab einmal Osterreich (Ungarn) mit Kaiser.
2.) Es gab einmal ein paar Fürsten in Deutschland und (endlich) auch einen Kaiser.
3.) Es gab einmal einen Trottel der meinte: "Die Österreicher sprechen zum Teil deutsch, also sind sie Deutsche!"
4.) Es gab einen (sonst unwichtigen) Genossen dieses Trottels, der meinte ein Lied für die Tiroler schreiben zu
müssen.
5.) Es gab einmal einen schwanzlosen österreichischen Möchtegernmaler der 3.) auch voll super fand.
5.) Der war der erste Nazi und wurde Chef aller Deutschen, das ist die Verbindung.
5.) Hofer und Strache finden 3.) auch super - ob sie Schwänze haben weiss ich nicht.

Alles klar ?

> 1948 wurde es erst zur Landeshymne erklärt ( nordtirol )
> beide der dichter und der Komponist sind noch im 19.
> Jahrhundert gestorben.

Tja. Und was sagt uns das ?

> ähnlich ist es mit dem riesenrundgemälde , bei dem sogar einige
> sehr bekannt Künstler mitwirkten

https://www.youtube.com/watch?v=w4aLThuU008

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: sprugga 
Datum:   23-09-16 17:18

@ tollerfranz,

erklär mal, was das andras hofer lied ( in nordtirol Landeshymne in Südtirol aus Rücksicht auf die italienisch sprachige Bevölkerung nicht ) mit den nazis zu tun hat.

1948 wurde es erst zur Landeshymne erklärt ( nordtirol )
beide der dichter und der Komponist sind noch im 19. Jahrhundert gestorben.

ähnlich ist es mit dem riesenrundgemälde , bei dem sogar einige sehr bekannt Künstler mitwirkten und das zu einigen der wenigen Darstellungen alter schlachten gehört, lange vor der Geburt van Staas entstanden ist und nur fremdenverkehrsgründen zum berg isel übersiedelt wurde.

die Details könnte man im Internet sehr leicht finden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: tollerfranz 
Datum:   23-09-16 16:51

die tiroler landeshyhmne wurde von einem deutschen burschenschaftler names julius mosen geschrieben, dieser stammte aus dem vogtland - sachsen.
die schönerianer gingen um 1900 auf tour durch tirol und hielten dort vorträge mit den idealen von 1848.
aus andreas hofer wurde dann eine deutsch nationale legende konstruiert , a.h. wurde zum jesus und der verräter zum judas, lies sich besser verkaufen.
aus den feinden - bayern und sachsen- wurden schnell franzosen , weil deutsche brüder bekämpft man ja nicht.
auch die teilung tirols wurde propagandistisch verwendet, die widerum machte ja schon 1363 margarethe von maultasch.
und diese geschichten oder lügen sind in tirol noch immer präsent, siehe landesfestumzug 2009.
- los von rom - ist eine rein deutsch nationale parole die mit südtirol gar nichts zu tun hat, es geht um den ausstieg aus der röm. katholischen kirche und ein konfessionswechsel zur evangelischen oder altkath. kirche österr., deshalb los von rom.
das land libell wurde so weit ich informiert bin eben 1848 aufgehoben .
in der habsburger monarchie waren die vormärzler und deutschnationale staatsverräter.
schaut man sich die gegenwart an ,das deutsch nationale mit k.u.k.soldaten und schützen zu ehren des kaisers am berg isel eine feier nach der anderen abhalten ist das schlichtweg geschichtlich falsch , aber bitte .
das sich die fpö ,die südtiroler als thema aussuchten liegt auf der hand, im SüdtirolerSV sind noch immer alt-nazis, auch wenn sie anti- nazi transparente hochhalten , die web seite zeigt etwas anderes , da es in italien eben dieses verbotsgesetz nicht gibt muß man halt , die nazis tun es auch, mit versteckten symbolen arbeiten.

die krönung des deutsch-nationalen ist das tirol panorama und wer hats gemacht? richtig, h.van stasi.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: seppl 
Datum:   23-09-16 13:39

Die Burschenschafter sind derart benebelt im Kopf, dass
es einer Sau graust.
Aber das Trottelnetzwerk funktioniert. Siehe Gericht und andere öffentliche Ämter.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Rotfunk 
Datum:   23-09-16 07:21

@Retrograder Amnesist:
<Wenn Sie linke Nazis und linke SSler kennen, dann dürfen Sie diese hier auch im Klartext nennen.

Ich würde sogar sagen Sondermüll.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Sophist 
Datum:   22-09-16 17:50

@Retrograder Amnesist
OMG, was für ein Müll.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   22-09-16 17:20

@Imker,

wurden Sie von einer Biene gestochen oder scheitert es generell an sinnerfassendem Lesen (eine ausgeprägre Krankheit der Rechtsfans)?

Ob es einen linken Bodensatz gibt steht nicht zur Debatte, wäre aber möglich; einen rechten gibt es allemal. Aber es geht in diesem Thread um jene Burschis, egal ob Sängerrunden, schlagende und nicht schlagende Burschenschaften und anderem deutsch(d)tümmelnden braunen Gesoxe.

Diese Herrschaften verherrlichen die "guten alten" Zeiten aus den 30ern, lassen das "deutsche Volk" hochleben, fordern Umvolkung und distanzieren sich in keinster Weise von ehemaligen Nazischergen und SS-Verbrechern, die lt. Verurteilungen in ihren Reihen waren.

Das ist der Punkt. Wenn Sie linke Nazis und linke SSler kennen, dann dürfen Sie diese hier auch im Klartext nennen.


Imker schrieb:

> Sie scheinen ideologisch in eine einseitige, unobjektive
> Richtung programmiert zu sein?
> Ich habe eine Verständnisfrage: Wenn es einen rechten Bodensatz
> gibt (was auch immer das sein soll?, dann gibt es nach dem
> Logos wohl auch einen "linken Bodensatz", oder verschließt sich
> das Ihrer Denkweise?
>
>
>
>
>
> Retrograder Amnesist schrieb:
>
> > Beschämend, wie sich der rechte Bodensatz (Namen braucht man
> eh
> > nicht zu nennen) hier bemüht. dem Ländle-Zsswerger und den
> > Skalden die Stage zu halten und alle Gräueltaten aus der
> > NZ-Zeit kleinrzureden und zu verharmlosen.
> >



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: tollerfranz 
Datum:   21-09-16 14:50

utor: Kopfnuss
Datum: 21-09-16 13:48

@Segen
<Hofer möchte als Staatsoberhaupt seine deutschnationale Identität nicht verleugnen.

...und warum sollte er?


weil wir in österreich sind und immer witze über deutsche machen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Kopfnuss 
Datum:   21-09-16 13:48

@Segen
<Hofer möchte als Staatsoberhaupt seine deutschnationale Identität nicht verleugnen.

...und warum sollte er?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Segen... 
Datum:   21-09-16 13:22

tollerfranz schrieb:

> Dazu passt ganz genau die Mitgliedschaft Hofers in dem elitären
> Ritterorden der Adeligen um Habsburg herum
>
>
> es ist schon fazinierend in wieviel gewässern sich diese
> kasperle partei begibt.
> deutsch-national ( sind bei den habsburgern staatsverräter
> )
>
> serbien- nikolic
>
> wir sind die neuen juden
>
> christentum
>
>
> türkenbelagerung
>
> was herrn hofer und herrn strache noch fehlt ist eine
> mondlandung
ja, es wird einem ganz schwindlig wenn man dem Herrn Hofer zusieht...
Hofer möchte als Staatsoberhaupt seine deutschnationale Identität nicht verleugnen Was ist ein Jahresweiser? Das ist ein Kalender auf Germanisch. Er wird in Klagenfurt herausgegeben, benennt die Monate von Hartung bis Julmond und wird von Odin Wiesinger illustriert, dem Lieblingsmaler von Norbert Hofer und Hausmaler der deutschnationalen Rechten. Norbert Gerwald Hofer ist in dieser Szene zu Hause. Eine Naziszene? Nein. Diese Szene gibt es nicht erst seit der Nazizeit, sie ist sehr viel älter und hat ihre Wurzeln tief im 19. Jahrhundert. Dieses Milieu lehnte den habsburgischen Vielvölkerstaat ab und fühlte sich leidenschaftlich dem am Beginn seiner Einigung stehenden Deutschen Reich verbunden. - derstandard.at/2000044378413/Der-Jahresweiser

http://derstandard.at/2000044378413/Der-Jahresweiser Diese Mitgliedschaft steht im Gegensatz zum alten Habsburgereich. Hier "Deutsches Reich" dort der Balkan und die Polen, Ungarn? Das zerreisst Österreich.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: roadrunner 
Datum:   21-09-16 12:22


Störsender aktiviert?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: mot 
Datum:   21-09-16 00:27

Abwerzgers Facebook-Seite ist ein argumentativer Misthaufen (großteils).
Obenauf hupft der Gockel und kräht.
Zum Thema NS-Skalden allerdings verschluckt sich Abwerzger nur.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: anonymouse 
Datum:   20-09-16 20:19

@Segen

Ein gutes Beispiel. Wenn man etwas zurückblickt war es zur Zeit des Aufstiegs der NSDAP auch ähnlich.
Die alte Elite unterstützte zum Teil Hitlers Politik in Erwartung eigenen Nutzens, blickte aber gleichzeitig mit Verachtung und Belustigung auf diesen österreichischen Armenhäusler und verkrachten Kunstmaler herab. (vgl. die Memoiren zahlreicher Zeitzeugen) Sie dachten sich, dass es ihnen gelingen würde zur gegebenen Zeit wieder das Ruder in die Hand zu nehmen. Tja, auch Eliten täuschen sich.

Heute kann man zusehen, wie unverfroren die Partei des "fleissigen und anständigen kleinen Mannes" Politik für die oberen paar Prozent macht, weil sie glauben, etwas aus der Geschichte gelernt zu haben.
Ein Amerikaner würde sagen "they're trying to pull a Hitler" *g*

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: tollerfranz 
Datum:   20-09-16 20:17

Dazu passt ganz genau die Mitgliedschaft Hofers in dem elitären Ritterorden der Adeligen um Habsburg herum



es ist schon fazinierend in wieviel gewässern sich diese kasperle partei begibt.
deutsch-national ( sind bei den habsburgern staatsverräter )

serbien- nikolic

wir sind die neuen juden

christentum


türkenbelagerung

was herrn hofer und herrn strache noch fehlt ist eine mondlandung

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Segen... 
Datum:   20-09-16 19:23

anonymouse schrieb:


> Eine Nebenbedeutung erkenne ich in dem Sager auch noch: Die
> Parteiführung der FPÖ (zumindest jene die es über den Level
> Baggerfahrer/Mechaniker/Zahntechniker geschafft hat) wäre gern
> der sogenannten "Elite" zugehörig. Dies demonstriert sie
> einerseits durch unangenehm berührenden Chauvinismus,
> andererseits dadurch, dass sie sich bei jeder sich bietenden
> Gelegenheit bei tatsächlichen oder vermeintlichen Eliten
> anbiedert. Die Kompetenz zur Unterscheidung fehlt meistens, was
> dann wiederum dazu führt dass die "blaue Elite" als der
> Bodensatz der politischen Klasse wahrgenommen wird.
>
Dazu passt ganz genau die Mitgliedschaft Hofers in dem elitären Ritterorden der Adeligen um Habsburg herum, die träumen noch von der Monarchie und sagen über sich selbst, das sie sehr politisch sind.
Kaum vorstellbar das die viel Symphatie für den "Pöbel" haben, wo man sich so von denen abschottet .

http://diepresse.com/home/politik/bpwahl/5088115/Norbert-Hofers-elitaerer-Ritterorden?_vl_backlink=/home/index.do

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: anonymouse 
Datum:   20-09-16 18:53

Imker schrieb:

> Sie scheinen ideologisch in eine einseitige, unobjektive
> Richtung programmiert zu sein?
> Ich habe eine Verständnisfrage: Wenn es einen rechten Bodensatz
> gibt (was auch immer das sein soll?, dann gibt es nach dem
> Logos wohl auch einen "linken Bodensatz", oder verschließt sich
> das Ihrer Denkweise?
>

Ich glaube ich weiss wie das gemeint ist: Die Rechte rekrutiert ihre begeistertsten Anhänger aus dem sogenannten "Bodensatz" der Gesellschaft. Das sind jene ohne Arbeit, mit geringer Bildung und fast ohne Chancen. Die lassen sich - ob dieser Eigenschaften - mit ein paar Feindbildern und peinlich schwachsinnigen "Argumenten" problemlos mobilisieren, sei es (vorerst) für Wahlen, Volksabstimmungen oder Kundgebungen (Pegida, AfD!). Ob die Bezeichnung Bodensatz jetzt besonders höflich ist, oder ob man doch "wirtschaftlich, sozial, kulturell,familiär - HERAUSGEFORDERT" sagen soll, lassen wir dahingestellt. *g*

Eine Nebenbedeutung erkenne ich in dem Sager auch noch: Die Parteiführung der FPÖ (zumindest jene die es über den Level Baggerfahrer/Mechaniker/Zahntechniker geschafft hat) wäre gern der sogenannten "Elite" zugehörig. Dies demonstriert sie einerseits durch unangenehm berührenden Chauvinismus, andererseits dadurch, dass sie sich bei jeder sich bietenden Gelegenheit bei tatsächlichen oder vermeintlichen Eliten
anbiedert. Die Kompetenz zur Unterscheidung fehlt meistens, was dann wiederum dazu führt dass die "blaue Elite" als der Bodensatz der politischen Klasse wahrgenommen wird.

Ich hoffe du kannst dieser Erklärung folgen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Talbauer 
Datum:   20-09-16 18:37

Wobei eben gerade hier die Kinder ihre Mutter gefressen haben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Schorsch 
Datum:   20-09-16 18:34

Ach, Imker. Haben die Bienen zugestochen? Augen verquollen? Hier geht es um die NS-Kaderschmiede (wie Oberland sagt) "Skalden". Nur um das.
Reicht dir das nicht, was diese KZ-Lagerärzte und SS-Schergen angestellt haben?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Imker 
Datum:   20-09-16 18:19

Sie scheinen ideologisch in eine einseitige, unobjektive Richtung programmiert zu sein?
Ich habe eine Verständnisfrage: Wenn es einen rechten Bodensatz gibt (was auch immer das sein soll?, dann gibt es nach dem Logos wohl auch einen "linken Bodensatz", oder verschließt sich das Ihrer Denkweise?





Retrograder Amnesist schrieb:

> Beschämend, wie sich der rechte Bodensatz (Namen braucht man eh
> nicht zu nennen) hier bemüht. dem Ländle-Zsswerger und den
> Skalden die Stage zu halten und alle Gräueltaten aus der
> NZ-Zeit kleinrzureden und zu verharmlosen.
>

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Oberland 
Datum:   20-09-16 17:29

Rotfront schrieb:

> @Oberland
>
> was ist eine Ausbildungsakademie? Der Gesangsverein???


Ja, die Skalden als Ausbildungsverein für rechtsgerichtete Politiker, besser: Kaderschmiede.

Und dann kommt so etwas heraus wie der blindwütige Hetzer Abwerzger.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Ernst 
Datum:   20-09-16 15:48

Rotfront schrieb:

> @Oberland
>
> was ist eine Ausbildungsakademie? Der Gesangsverein???


Die alten FPÖ Kämpfer wurden für 1000 Jahre ausgebildet ;-))

https://de.m.wikipedia.org/wiki/SS-Junkerschule

Das "geistige Erbe" lebt in der Fpoe voll weiter.
zB. Die farbentragenden geschnetzelten " Burschi" Trottel mit bunten Baendern und Kapperl, die sich mit dem Säbel im Kampf (Mensur) ihre "Arschgesichter" mit Narben verzieren, denn das ist bei diesen Volltrotteln männlich.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Rotfront 
Datum:   20-09-16 15:04

@Oberland

was ist eine Ausbildungsakademie? Der Gesangsverein???

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Oberland 
Datum:   20-09-16 13:13

Was ist mit dem kleinen Strache-Nahhupferl aus Dornbirn, hat er echt keine Eier sich der Vergangenheit seiner Ausbildungsakademie zu stellen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   19-09-16 20:48

Beschämend, wie sich der rechte Bodensatz (Namen braucht man eh nicht zu nennen) hier bemüht. dem Ländle-Zsswerger und den Skalden die Stage zu halten und alle Gräueltaten aus der NZ-Zeit kleinrzureden und zu verharmlosen.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: falke 
Datum:   19-09-16 20:13

agent orange.
doch sehr viele menschen wurden von den naziärzten behandelt.
frag mal die opfer von der kinderquälerin novak-vogl.
oder die überlebenden vom spiegelgrund.
mich darfst du auch fragen, bezüglich medizinischer versuche an kinderklinik.
frag meinen vater, der über 12 jahre ermordet wurde.
frag meine geschwister die viele jahre in die erziehungsheime eingewiesen wurden.
und das anderl von rinn ist auch eine lüge sondersgleichen.
die schwarze brut hat da weiter gemacht wo die anderen aufgehört haben.
und euer wallnöfer hat nichts gewußt und gesehen.
auch das stimmt nicht.
er hat uns heimkinder in augen geschaut.
aber wir waren für dieses schwarze pack, der abschaum.
wer rechter war, die FPÖ oder die ÖVP, das möchte ich nicht erläutern.
schande für diese partei.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: falke 
Datum:   19-09-16 19:56

Genau so ist es.

Stellt euch vor, diese Verbrecher haben nach 45, Traumkarrieren hingelegt.
Im Kopf waren die immer Nazis.
Und wer hat sie geschützt und gefördert?
ÖVP, FPÖ, SPÖ, ein Präsident Waldheim, dessen Reitpferd bei der SS war.
Es gab auch die “Rattenlinie“ für die schlimmsten Massenmörder.
Die Pfaffen in Rom und das Rote Kreuz haben den Verbrechern dabei geholfen.
So schauts aus.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: die wahrheit ist.... 
Datum:   19-09-16 19:07

..und eine der Bestien war wohl auch der Skalde Dr. Richter - Arzt- und SS-Obersturmbannführer.

Die Bestialität der Unauffälligen
Ein Buch befasst sich erstmals wissenschaftlich mit den Angehörigen des SS-Kommandanturstabs im KZ-Komplex Mauthausen .

http://derstandard.at/2000044483251/Die-Bestialitaet-der-Unauffaelligen

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Anichstraße 
Datum:   19-09-16 18:26

Eine Distanzierung von den Skalden-Verbrechen kann nur darin bestehen, aus diesem Verein auszusteigen und das öffentlich zu kommunizieren.
Hier wurden regelrecht NS-Verbrecher gezüchtet.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Toni 
Datum:   19-09-16 18:20

Hat sich "dr kli Doarabiera" beruhigt oder schlägt er auf Facebook immer noch so um sich?
(Eben ein alter schlagender Skalde. Hat man anderes erwartet?)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Talbauer 
Datum:   18-09-16 22:18

Oh, da gibt es doch einige Opfer. Man denke an Heinrich Gross.

Andere Frage: Die NSDAP, respektive die HW hat die Skalden schickaniert und dann aufgelöst. Somit sollten die Skalden eigentlich das größte Interesse daran gehabt haben, Mitglieder mit NS Vergangenheit auszuschließen, bzw. nicht aufzunehmen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: agent orange 
Datum:   18-09-16 21:32

Hoffentlich wurde von euch niemand von einem ehemaligen SS/SA Arzt behandelt oder gar zur Welt gebracht. Oder gar von einem Skalden Sänger!
Die Wahrscheinlichkeit ist nicht mal gering.
Und die hohe Moral gebietet in dem Fall unbedingten Seppuku. Oder sieben Rosenkränze beim Anderl von Rinn.
Tut mir Leid.
*kopfschüttel*

Talbauer schrieb:

> ... Sich in den 80er Jahren von
> einem ehemaligen SS Arzt behandeln zu lassen - das ist der
> Wahnsinn.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Talbauer 
Datum:   18-09-16 18:13

Ich habe schon geschrieben, dass es für die FPÖ und Abwerzger keinen Grund geben kann, sich von der NS Vergangenheit der Skalden zu distanzieren.

Ich finde es gut, wenn M.W. solche Historien dokumentarisch offen legt. Aber einen großen Knall darf man sich daraus wirklich nicht erwarten. Empörung ist unangebracht. Dazu ist die Historie der Skalden viel zu ordinär; und dieser Umstand ist der eigentlich schockierende. Sich in den 80er Jahren von einem ehemaligen SS Arzt behandeln zu lassen - das ist der Wahnsinn.

Das einzig sinnvolle, was die Skalden tun können, ist ihre gesamte Historie offen zu legen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: burschi 
Datum:   18-09-16 17:53

Danke für die Rückführung zum Thema...besser hätte man es nicht schreiben können!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Spaziergänger 
Datum:   18-09-16 17:02

Was sehr oft, auch hier in diesem Forum, auffällt ist, dass ein Ausgangsthema zur Spielwiese für gegenseitige Anschuldigungen/Beleidigungen und zu Manipulationsversuchen von parteiischen Usern mutiert.
Im konkreten Anlassfall Abwerzger, Skalden und die NS-Verbrecher gehts eigentlich um nur um die Mitgliedschaft des Herrn Abwerzger bei der US Skalden bzw. um deren ideologische Ausrichtung vor, während und nach der NS-Zeit.

Das würde eigentlich keinen großen "Spielraum" für Uminterpretationen und Geschichtsdeutungen der anderen Art ergeben. Denn die Fakten sind ziemlich eindeutig. Siehe auch die Homepage der US Skalden.

Doch es scheint. oder ist tatsächlich so, dass sich hierzulande die FP und ihre offiziellen Funktionäre sehr engagiert darum bemühen die Geschichte unseres Landes "neu" zu schreiben. Immer mit den versteckten Hinweisen gespickt dass die wahrlich unseligen Zeiten des 20. Jahrhunderts eigentlich keine "so schlimmen" waren, dass die vielen eindeutigen und absolut nachgewiesenen Fakten der NS-Verbrechen von den "Siegermächten" und "linken Ideologen" manipuliert wurden, dass unsere Vorfahren dieses Land "aufgebaut" - im Übrigen unter tatkräftiger Mithilfe Vieler davor zerstört wurde - haben und es sich nicht verdienen dass man sie "ins braune Eck" stellt. Die moderne Medizin bzw. Psychoanalytiker nennen dies zuweilen eine bewusste Teilamnesie in Bezug auf die Wahrnehmungsfähigkeit von Realitäten. Kehren wir also zu den Realitäten zurück.

Herr Markus Abwerzger ist Landesobmann der Freiheitlichen Partei Tirols. Er ist Mitglied der US Skalden. Und die US Skalden hat in bezug auf ihre Vergangenheit mehr als nur einen Erklärungsbedarf. Also hat Herr Abwerzger auch einen Erklärungsbedarf. Und wenn nur irgendwie möglich einen sachlich und historisch ausreichenden. Und da dies seitens des Herrn Abwerzger bis dato nicht erfolgt ist, darf sich die Allgemeinheit nicht darüber verwundern dass Threads wie "Aberzger, die Skalden und die NS-Verbrecher" ins Netz gestekkt werden.

Denn, und dies ist nicht nur Usus sondern auch eine politische Selbstverständlichkeit, wenn sich jemand für ein politisches Amt zu profilieren versucht bzw. dieses ausübt, dann hat er sich der Diskussion über seine Person, über seine ideologische Ausrichtung und über sein Verständnis zur Geschichte dieses Landes zu stellen. So einfach ist das.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Heinz 
Datum:   18-09-16 15:01

Bin ein gelegentlicher Besucher der Facebookseite von Hernn Abwerzger und beobachte mit Schaudern, was dort abgeht.

Gestern sehe ich zu meinem nicht geringen Erstaunen, wie Herr Abwerzger (oder sein Sekretär Ranzmaier) plötzlich auf die Skalden-Doku reagiert und wie er da die Nerven wegschmeißt. Offenbar kann der der "Ahnenliste" nichts Faktisches entgegensetzen, sondern nur zetern. Null Argumente, null Rechtfertigung und - v.a. null Distanzierung von den SS-Granden seiner Studentenverbindung.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Talbauer 
Datum:   18-09-16 15:00

Hast' schon recht, M.W., aber ich finde halt, dass dein Blick auf die Vergangenheit nur wirklich Sinn macht, wenn man auch die Zukunft im Blick hat.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: webmaster 
Datum:   18-09-16 14:54

@ Hans, Talbauer u. Co,

Es geht hier, bitte nicht um gegenseitiges Belehren und/oder Befetzen, sondern um den Strache-Mann Markus Abwerzger und seine geistige Heimat "Sängerschaft Skalden" und die besonderen Leistungen vieler ihrer Mitglieder in der Nazizeit.

Also bitte zurück zum Thema (gilt auch für andere Threads). Danke.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Talbauer 
Datum:   18-09-16 14:31

Ja, gell!

Sag' mir, welchen Grund sonst könnte das Leben haben, als sich weiter zu entwickeln? Evolution.

Oder wärst du lieber ein Neandertaler?

Als Anfang könntest du beim nächsten mal meinen Namen richtig schreiben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Hans 
Datum:   18-09-16 13:58

Mei, wenn der Viegl-Talbauer nit so gscheid war, tat'n miar im Forum grod dumm sterbm.

Super, dass er zu jedem Thema sein depperten Send derzuagibt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Talbauer 
Datum:   18-09-16 10:08

Diese Geister waren schon immer da, zumindest die letzten paar hundert Jahre.

Man hat scheinbar auch kein Interesse, diese los zu werden. Nun befinden wir uns halt wieder in Zeiten, in denen wir sie stärker zu spüren bekommen.

Polarisierung ist aber eben absolut nicht hilfreich. Die wenigsten von uns verfügen über eine Nazi freie Herkunft. Insofern sagt dieses Endkampf mäßige Bekämpfen der Rechten schon mehr über einen selbst aus, als dass es konstruktiv und sinnvoll wäre. Man spaltet einen Teil seiner selbst ab. Man weiß, dass das nicht gesund ist.

Und nicht vergessen: Das Wort "Sozialismus", das ja absolut "links" geprägt ist, steckt nicht nur in den Kürzeln UDSSR, SPÖ, oder SPD, sondern auch im Kürzel NSDAP. Für den Sozialismus sind eigentlich alle Parteien. Die FPÖ nennt sich "soziale Heimatpartei", die ÖVP sich "christlich sozial" und und und. Jeder will die Partei des kleinen Mannes sein. Nur gibt es den kleinen Mann bald nicht mehr. Er stirbt aus.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Wittgenstein 
Datum:   18-09-16 09:51

Der Aufruf zur Mäßigung der Sprache ist
für die ÖVP der gescheiterte Versuch, die Geister die sie rief, emotional zu mäßigen,
für die FPÖ der gescheiterte Versuch, die Geister die sie rief vor einer intellektuellen Selbstentblößung zu bewahren.

Beiden ist es nicht gelungen, die "Steuerung der Leser" in den Griff zu bekommen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Irgendjemand 
Datum:   17-09-16 21:18

Stimmt auch, es scheinen mehrere Probleme parallel zu existieren.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Talbauer 
Datum:   17-09-16 20:55

Das Problem ist eher, dass Parteien und Politiker nicht mit den aktuellen Wandlungen der Welt mithalten können und damit chronisch die Themen verfehlen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Irgendjemand 
Datum:   17-09-16 20:46

Ja, das ist ja das Problem. Ich denke, dagucka und Kopfnuss sind gegen Stereotype, aber immer dagegen halten ist auch ein Stereotyp.

Rhetorik ist schon wie Boxen, immer drauf los stürmen ist das beste Mittel vorzeitig zu Boden zu gehen. Das wird auch die FPÖ noch merken.

Ich hoffe ja inständig, dass sich eine wählbare konservative Partei ohne Burschenschafter gründet. Natürlich hat die Sozialdemokratie das Problem, dass sie sich zu sehr an die Wirtschaft ran gemacht hat, aber das konservativ-rechte Lager hat das Problem, dass zwischen ÖVP und FPÖ luftleerer Raum ist.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Talbauer 
Datum:   17-09-16 20:09

Nachdem der Moderator hier ordentlich gelöscht hat, ist einiges aus dem Kontext geraten.

Dein Dagegenhalten bewirkt in der Regel das Gegenteil dessen, wofür es gedacht ist.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Irgendjemand 
Datum:   17-09-16 19:35

Siehste, dagucka und Kopfnuss. Die Skalden stehen jetzt auf einer Stufe mit der katholischen Kirche und sind die armen Verfolgten. Das ist das Ergebnis wenn man einfach nur "dagegen haltet", ohne die Situation mit einzubeziehen. Ihr habt erfolgreich den Skalden die Stange gehalten und eure Reputation ist unten durch, dabei kennt ihr den Verein nicht mal und distanziert euch von deren Weltanschauung.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: agent orange 
Datum:   17-09-16 18:20

Ich frag' mich gerade, wie viele Mitglieder der römisch katholischen Kirche bei der SS, SA und wasweißich dabei waren und warum heute noch so viele dieser Vereinigung freiwillig beitreten.

So, und jetzt könnts über mich herfallen, ihr falschen Moralaposteln!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Wutzel 
Datum:   17-09-16 14:38

dagucka schrieb:

> @ wuzel
> leider ! du meinst sicher auch die in Korea ,Vietnam , Irak ,
> Iran, usw?
> aber mit Sicherheit kannst du nachweisen , wie viele aufs Konto
> von kanetscheider gehen?

@dagucka

Ich lege Wert von Ihresgleichen nicht geduzt zu werden. Gehören Sie etwa auch zu den Holocaust-Leugnern?
Ein prominenter blaubrauner Recke von denen hat ja kürzlich das Zeitliche gesegnet.
Ich werde auf ihr primitives Geschreibsel nicht mehr reagieren, sehe mich durch Sie aber klar bestätigt, wes Geistes Kind die derzeitigen Blauwähler zumindest teilweise sind
Lernens Geschichte Sie unerträglicher Menschenhasser und offensichtlicher Antisemit!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: dagucka 
Datum:   17-09-16 14:20

@ wuzel
leider ! du meinst sicher auch die in Korea ,Vietnam , Irak , Iran, usw?
aber mit Sicherheit kannst du nachweisen , wie viele aufs Konto von kanetscheider gehen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Wutzel 
Datum:   17-09-16 14:14

dagucka schrieb:

> @ irgendjemand
> weder ich noch wie ich glaube auch nicht Kopfnuss stellt sich
> vor den verein, den ich vor diesen postings gar nicht mal
> kannte.
> mich stört lediglich eure vorgangsweise, die in dem Forum aber
> durchaus üblich zu sein scheint, etwas halbwahres in den raum
> zu stellen, in dem fall den Komponisten kanetscheider, den ich
> vorher auch nicht kannte, als nazi abzutun.
>
> euer hang zur "Sippenhaftung" und nur das lesen wollen, dabei
> noch anderen rechte Gesinnungen zuzuordnen halte ich für
> äusserst unreif und teilweise sehr infam.
>
> gerade íhr seid es, die, die von der FPÖ lange zeit geübte
> vorgangsweise (aus meiner sicht verwerfliche) hier weiterführt
> und euch über andere aufregt.
>
> mein aufruf daher .......... mander übts euch in mehr
> Objektivität und lassts leute in ruhe, die sich nicht mehr
> wehren können, weil sie schon lange tot sind.
> ordnet nicht leute der rechten Szene zu, die diese immer
> kritisch betrachtet haben, so wie ich und bleibt am boden mit
> euren haltlosen Anschuldigungen.
> es gibt auch leute die noch kritisch denken können wie z. b.
> der/die Kopfnuss.
> hiermit betrachte ich das Thema als beendet.

@dagucka

6 Millionen Tote können sich auch nicht mehr wehren

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Wattens 
Datum:   17-09-16 12:38

Jetzt stampft das kleine Rumelstilzchen aus Dornbirn auf Facebook schon gewaltig mit den Fußerln. Gleich geht er in die Luft.

https://www.facebook.com/AbwerzgerMarkus/

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Irgendjemand 
Datum:   17-09-16 12:36

Auch okay, dann weiter im Thema, ohne euch.

Wen es interessiert, hier gibt es eine ganz ordentlich gemachte Reportage zum Thema Burschenschaften. Ziemlich Low-budget, aber dafür nicht vom ORF:

http://www.vice.com/alps/video/vice-alps-burschenschaften-oesterreich-teil-1-001

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: dagucka 
Datum:   17-09-16 05:57

@ irgendjemand
weder ich noch wie ich glaube auch nicht Kopfnuss stellt sich vor den verein, den ich vor diesen postings gar nicht mal kannte.
mich stört lediglich eure vorgangsweise, die in dem Forum aber durchaus üblich zu sein scheint, etwas halbwahres in den raum zu stellen, in dem fall den Komponisten kanetscheider, den ich vorher auch nicht kannte, als nazi abzutun.

euer hang zur "Sippenhaftung" und nur das lesen wollen, dabei noch anderen rechte Gesinnungen zuzuordnen halte ich für äusserst unreif und teilweise sehr infam.

gerade íhr seid es, die, die von der FPÖ lange zeit geübte vorgangsweise (aus meiner sicht verwerfliche) hier weiterführt und euch über andere aufregt.

mein aufruf daher .......... mander übts euch in mehr Objektivität und lassts leute in ruhe, die sich nicht mehr wehren können, weil sie schon lange tot sind.
ordnet nicht leute der rechten Szene zu, die diese immer kritisch betrachtet haben, so wie ich und bleibt am boden mit euren haltlosen Anschuldigungen.
es gibt auch leute die noch kritisch denken können wie z. b. der/die Kopfnuss.
hiermit betrachte ich das Thema als beendet.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Irgendjemand 
Datum:   16-09-16 20:45

In Abwandlung deines Posts und im Bewusstsein, dass Abzwerger Mitglied der Skalden ist könnte man aber sagen:

Skalden - ewig gestrige Deppen - Abzwerger auch ewig gestriger Depp.

Nachdem Abzwerger Chef der FPÖ Tirol ist muss man sich doch Gedanken machen, was da los ist.



Kopfnuss schrieb:

> @irgendjemand:
> Niemand stellt sich vor diese ewig gestrige Deppen.
>
> Aber was MW zum wiederholten Mal suggeriert ist, Skalden - Nazi
> - Abwerzger auch Nazi - FPÖ überhaupt nur noch Nazi!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: tollerfranz 
Datum:   16-09-16 20:14

Autor: Surtaucher
Datum: 16-09-16 17:47

tollerfranz schrieb:

> ich hätte sehr große lust mich mit den herrn abwerzger oder den
> historisch am besten ausgebildeten fpöler
> verbal zu duellieren.
>
> das heidelberger spargelessen wäre ein guter einstieg.

Trollerfranz, nimm die Kopfnuss und den Gugger auch mit, sie brauchen dringend eine Rollenspielschulung.


deutschnationale waren die ideologischen wegbereiter für die späteren nazis.
nazis wiederum waren eine sekte die ein absurdes weltbild und mit krimmineller gewalt alles töteten was nicht
ihrer ideologie entsprach.
für rechte burschenschaftler ist es umso peinlicher die das gesetz zuvertreten, damit geld verdienen und gleichzeitig einer ideologie folgend in derer diktatur es kein gesetz es gab, denn welches gesetz schütze die menschen die nicht einer meinung waren mit dem führer, obwohl arisch korrekt .

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Kopfnuss 
Datum:   16-09-16 19:46

@irgendjemand:
Niemand stellt sich vor diese ewig gestrige Deppen.

Aber was MW zum wiederholten Mal suggeriert, ist, Skalden - Nazi - Abwerzger auch Nazi - FPÖ überhaupt nur noch Nazi!
Und ich brauche keine argumentative Kontrolle. Es geht, erraten, ums Dagegenhalten!
Und auch zum x-ten Mal: ihr wollt euch wohl wie beim Thread über die Grünen einfach nur selber zu posten.

Macht doch einfach wie andere eine Registrierung im Forum, und dann könnt ihr unter euch bleiben.
Allerdings wette ich, dass dann die Poster an einer Hand zählen kannst und die Zugriffszahlen ins bodenlose sinken.
Sprich, es wäre dann ewig schade, wenn solch investigative Veröffentlichungen wie die Bestellung des Landesmusikdirektors nicht mehr an eine breite Öffentlichkeit dringen würden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Irgendjemand 
Datum:   16-09-16 19:23

@ dagucka und Kopfnuss:

Wieso stellt ihr euch denn als Schutzschild vor so einen Verein? Das ist ja peinlich zuzusehen wie ihr hier im Eck steht und euch windet und verzweifelt versucht irgendwie die Kontrolle über den Thread zu bekommen. Das ist aber kein argumentativer Thread, hier geht es um die Skalden, die sind wie sie sind.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Webber 
Datum:   16-09-16 18:58

webmaster = Löschmaster

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: dagucka 
Datum:   16-09-16 18:54

@ surtaucher ein geschützter des webmasters , auch der hat ein herz für Tiere

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Dekan 
Datum:   16-09-16 18:43

Wie wird eigentlich das nach Pembaur benannte Studentenheim finanziert?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Surtaucher 
Datum:   16-09-16 18:19

dagucka schrieb:

> @ surtaucher,
> sehr gerne würde ich mich mit dir und deinesgleichen
> duellieren, aber mit euch geistig und verbal unbewaffneten ist
> es mir im sinne des Artenschutzes nicht erlaubt.

Eine etwas andere Umschreibung für Feigheit ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: dagucka 
Datum:   16-09-16 18:09

@ surtaucher,
sehr gerne würde ich mich mit dir und deinesgleichen duellieren, aber mit euch geistig und verbal unbewaffneten ist es mir im sinne des Artenschutzes nicht erlaubt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Surtaucher 
Datum:   16-09-16 18:01

Marina schrieb:

> Wieviele Skalden sind wohl bei den Identitären bzw. wieviele
> Identitäre sind wohl bei den Skalden?

Die Identitären sind für die Skalden Fischfutter.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Surtaucher 
Datum:   16-09-16 17:47

tollerfranz schrieb:

> ich hätte sehr große lust mich mit den herrn abwerzger oder den
> historisch am besten ausgebildeten fpöler
> verbal zu duellieren.
>
> das heidelberger spargelessen wäre ein guter einstieg.

Trollerfranz, nimm die Kopfnuss und den Gugger auch mit, sie brauchen dringend eine Rollenspielschulung.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: anonymouse 
Datum:   16-09-16 17:29

Kopfnuss schrieb:

> Ich bin immer wieder erstaunt, wie schnell man in den Augen
> mancher Gutmenschen hier zum rechten Hetzer wird!


Du tust jetzt also so als würdest du das was du sagst selbst nicht ganz begreifen und versuchst in die Opferrolle zu schlüpfen. Hast du das vom Hofer gelernt, der macht das nämlich ständig? Oder bist du wirklich nur dumm?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: tollerfranz 
Datum:   16-09-16 17:18

um zu verstehen was studentenverbindungen sind , muß man einmal auf einem dieser feste gewesen zu sein.
es ist mit unter sehr amüsant , sich geschichtlich mit den deutsch nationalen verbal zu duellieren .
ist ungefähr so , wie mit einem erdogan anhänger oder mit einem muslim über mohammeds koran zu reden, unmöglich.
alle reproduzieren aus dritter quelle und sind eigentlich für die werte die sie vertreten zu ungebildet.

ich hätte sehr große lust mich mit den herrn abwerzger oder den historisch am besten ausgebildeten fpöler
verbal zu duellieren.

das heidelberger spargelessen wäre ein guter einstieg.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: dagucka 
Datum:   16-09-16 17:04

@ hansi habschi, rechnen ist wie schreiben nicht deine stärke?
nur so am rande erwähnt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: na bravo 
Datum:   16-09-16 16:56

Kopfnuss schrieb:


> Aber den Skalden vorwerfen, "..sie bekennen sich zum deutschen
> Volk" ist keine Hetzte oder? Denn damit stellt man alle unter
> Generalverdacht Nazi zu sein.

Auf der Homepage der Skalden zu lesen:

Die nationale Identität
Wir halten an unseren überkommenen Normen fest. Wir bedürfen der überprüften Wahrheiten und Werte vorausgegangener Generationen, um unsere Identität zu wahren. Die Zugehörigkeit zu und die Verbundenheit mit allen Angehörigen der deutschen Kulturnation über alle Staatsgrenzen hinaus ist für uns selbstverständlich. Nationale Gesinnung und nationale Identität erweisen sich im uneingeschränkten und verpflichtenden Bekenntnis zur ganzen deutschen Geschichte und zur deutschen Sprach- und Kulturgemeinschaft. Es ist uns eine besondere Verpflichtung, jenen Deutschen, die nicht in einem Staat mit Deutsch als Staatssprache leben, mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln zu helfen, ihre kulturelle deutsche Identität zu wahren.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Irgendjemand 
Datum:   16-09-16 16:51

Das ist ein Zitat von der Homepage der Skalden und zwar unter der Überschrift "Die politische Grundvorstellung". Du bist in dein eigenes offene Messer gelaufen, und nun?


Kopfnuss schrieb:


> Aber den Skalden vorwerfen, "..sie bekennen sich zum deutschen
> Volk" ist keine Hetzte oder? Denn damit stellt man alle unter
> Generalverdacht Nazi zu sein.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: dagucka 
Datum:   16-09-16 16:48

@ webmaster,
hetzen tust du aber überhaupt nicht?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: dagucka 
Datum:   16-09-16 16:35

@ hansi gscheidl,
nicht Rechtschreibfehler verbessern sollst. mir erklären was der verbrochen haben sollte möchte ich von dir wissen.
aber so sinds , die beim austeilen die größten sind , geistig sinds dann die Hansis

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: webmaster 
Datum:   16-09-16 15:36

Zugesandt (Dank an. B.R.)

Der einzige Kommentar von Abwerzger zu seinen Skalden-Vorläufern:

http://www.dietiwag.at/img2/ahnenundabwerzger.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Höttinger 
Datum:   16-09-16 15:32

burschi schrieb:

> hmmm... auf der Homepage der Skalden fehlen
> "interessanterweise" einige Namen "bekannter Mitglieder".
> >>Verstecken statt erschrecken!<< könnte ja fast der Slogan
> eines neuen Plakats des Herrn Abwerzger werden.
>
> http://www.skalden.at/index.php/bekannte-skalden.html


Ja, die Besten fehlen ...



*) muss natürlich heißen: "die Bestien fehlen"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: burschi 
Datum:   16-09-16 15:25

hmmm... auf der Homepage der Skalden fehlen "interessanterweise" einige Namen "bekannter Mitglieder".
>>Verstecken statt erschrecken!<< könnte ja fast der Slogan eines neuen Plakats des Herrn Abwerzger werden.

http://www.skalden.at/index.php/bekannte-skalden.html

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Kopfnuss 
Datum:   16-09-16 15:24

<Autor: anonymouse
Datum: 16-09-16 08:09
<Kopfnuss schrieb:
<Das kann's jetzt aber nicht sein, dass das Thema benutzt wird nur um hier wieder ein bissl rechte Hetze <unterzubringen!

Ich bin immer wieder erstaunt, wie schnell man in den Augen mancher Gutmenschen hier zum rechten Hetzer wird!

Aber den Skalden vorwerfen, "..sie bekennen sich zum deutschen Volk" ist keine Hetzte oder? Denn damit stellt man alle unter Generalverdacht Nazi zu sein.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Hans 
Datum:   16-09-16 14:56

dagucka schrieb:

> @ media ,
> es tut mir wirklich leid , dich lesen lehren konnten schon
> ausgebildete in der sparte nicht .
>
> ich versuche es daher gar nicht , ev . erklärt es dir wer
> anderer .


@ dagucka

Gscheid sein wollen und dann selbst in einem kleinen Posting sechs Schreibfehler unterzubringen, das ist schon was.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: dagucka 
Datum:   16-09-16 14:03

@ media, das zu lernen empfehle ich dir hiermit.

@ hans,
zu deiner Information:
http://arge-ns-zeit.musikland-tirol.at/content/kanetscheider/

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: media 
Datum:   16-09-16 14:01

dagucka> dann lerne wenigstens den Unterschied zwischen Wehrmacht und Nazi, der ist nämlich gravierend.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: dagucka 
Datum:   16-09-16 13:53

@ media ,
es tut mir wirklich leid , dich lesen lehren konnten schon ausgebildete in der sparte nicht .

ich versuche es daher gar nicht , ev . erklärt es dir wer anderer .

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: media 
Datum:   16-09-16 13:47

dagucka> was machst du eigentlich in diesem Forum? so leid es mir tut, du bist einfach erbärmlich schwach, damit meine ich im Kopf!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: dagucka 
Datum:   16-09-16 13:43

@ m.w
und was willst damit sagen?

vielleicht gehst mal in sölden oder im ganzen Ötztal auf die Friedhöfen und zählst die, die dort mit wehrmachts und naziuniformen auf den Grabsteinen abgebildet sind.
vielleicht kommst dann auf einen ähnlichen schluss wie bei dem Skalden?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: dagucka 
Datum:   16-09-16 13:39

@ hans,
mich würde sehr interessieren, was er noch verbrochen hat als seiner zeit entsprechende texte im rahmen des Regimes vertont zu haben.

und wenn man das ihm vorwirft , dann sollte man wirklich mal darüber nachdenken ob es gerecht ist mit dem wissen von heute die Vergangenheit verurteilen.

versteh das aber nicht so, dass ich diese zeit verherrlichen würde , genau das Gegenteil ist der fall.

aber alle samt und sonders verurteilen tue ich erst dann, wenn die, die ab 1945 bis heute weltweit am ruder sind zu ihrer schuld stehen. allen voran die USA , gb , Frankreich , Israel usw.

und nun hoffe ich du klärst mich über die verbrechen von ihm auf.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Gerda 
Datum:   16-09-16 10:28

"Hübsche" Ahnentafel für einen FPÖ-Chef 2016 ...

Sehr "charmant" ... ja

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Olperer 
Datum:   16-09-16 10:20

M.W. schrieb:

> Skalden:
>
> http://www.dietiwag.at/img2/ahnen.jpg
>
> BU: Hermann Richter (Lagerarzt in Mauthausen und Dachau);
> Ferdinand Sammern-Frankenegg (SS-Polizeiführer im Warschauer
> Ghetto) und Rudolf Radauer (SS-Führer)


"Hübsche" Ahnentafel für einen FPÖ-Chef 2016 ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Irgendjemand 
Datum:   16-09-16 09:54

Die haben es immerhin geschafft, dass einer der ihren im Tiroler Landtag sitzt, und zwar nicht irgendeiner, sondern ein Parteichef. Von "nicht ansatzweise" ist also keine Rede. Es geht auch nicht darum, ob die es schaffen, es geht darum, dass sie es anstreben.


Kopfnuss schrieb:


> Die Skalden, ein Altnaziverein, ist weder politisch noch aus
> sonstigen Gründen auch nur ansatzweise in der Lage, die
> gewollte "Umvolkung" herbeizuführen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: M.W. 
Datum:   16-09-16 09:29

Skalden:

http://www.dietiwag.at/img2/ahnen.jpg

BU: Hermann Richter (Lagerarzt in Mauthausen und Dachau); Ferdinand Sammern-Frankenegg (SS-Polizeiführer im Warschauer Ghetto) und Rudolf Radauer (SS-Führer)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Wittgenstein 
Datum:   16-09-16 08:32

Die rechten Hetzer befinden sich in einer Identitätskrise, sie müssen ausloten ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Hans 
Datum:   16-09-16 08:22

dagucka, gehts noch tiefer?

Ja, Kanetscheider hat auch andere Sachen vertont, richtig, aber was soll das? Ich hab mir sagen lassen, dass der Himmler sehr nett zu seinen Kindern war und der Hitler ein richtiger Hundefreund.






dagucka schrieb:

> @ M.W
>
> wenn du etwas weniger verbissen argumentieren würdest , dann
> wäre auch zu erwähnen, dass kanetschneider auch bei den
> wolkensteinern und anderen Chören federführend war.
> er hat zig Musikstücke geschrieben , von Volksmusik bist
> Kirchenmusik und ausserdem waren der Gesangsverein Skalden ab
> 1938 bis 1987 gar nicht mehr existent , weil aufgelöst.
> richtig ist dass einige der Mitglieder erznazi waren, nicht
> alle und nicht mal die Mehrzahl.
>
> also Wilhelm bleib ein wenig objektiv und dreh dir nicht die
> Wahrheiten, wie sie dir gerade genehm ist .

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: anonymouse 
Datum:   16-09-16 08:09

Kopfnuss schrieb:


> Umfrage in Deutschland:
> 60 Prozent glauben, dass der Islam nicht zu Deutschland gehört
>.......
>.......
> Die Skalden, ein Altnaziverein, ist weder politisch noch aus
> sonstigen Gründen auch nur ansatzweise in der Lage, die
> gewollte "Umvolkung" herbeizuführen.
>
> Ob das beim Islam auch so ist?
>

Das kann's jetzt aber nicht sein, dass das Thema benutzt wird nur um hier wieder ein bissl rechte Hetze unterzubringen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Ernstlfan 
Datum:   16-09-16 07:46

Ernestine schrieb:

> Hallo!
>
> Ich mach mir langsam Sorgen, wo der Ernst bleibt! Das wäre doch
> DAS Thema für ihn. Er könnte endlos, sich perpetuierend, über
> die Effen auslassen und in gewohnter Weise seine beiden
> Lieblingslinks posten! Hoffentlich geht's dem Ernstl gut. Ich
> vermisse ihn.


Er lebt noch! Er schiesst aus allen Rohren in gewohnt stumpfsinniger Weise. Gott_sei_Dank ist er wieder unter uns und bildet sinnlose Wortgruppen. Zum Glück gibt es dieses Forum, wo er seinen geistigen Müll abladen kann.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Kopfnuss 
Datum:   16-09-16 06:26

@Autor: Irgendjemand
<Bei solchen Grundsätzen hab ich keine Lust mehr auf Kreativität:
<Zitat Homepage der Skalden:
< *...* Wir Skalden bekennen uns unbeschadet unserer jeweiligen Staatsangehörigkeit zum deutschen Volk.


Umfrage in Deutschland:
60 Prozent glauben, dass der Islam nicht zu Deutschland gehört

http://www.sueddeutsche.de/politik/infratest-dimap-prozent-in-umfrage-islam-gehoert-nicht-zu-deutschland-1.2990871

Umfrage in Deutschland:
Islam-Gebote stehen über dem Gesetz findet fast die Hälfte der türkischen Migranten in Deutschland:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article156269271/Islam-Gebote-stehen-ueber-dem-Gesetz-findet-fast-die-Haelfte.html

Und nein, ich bekenne mich n i c h t zum "deutschen Volk". Sehr wohl aber zu meiner Identität als Österreicher der nun einmal aus dem deutschsprachigen Kulturkreis stammt.
Und ich bin weder FPÖ Mitglied noch habe ich jemals diese Partei gewählt. Bisher!

Alles klar?

Ihr wollt's einfach nicht begreifen, dass genau die zwei oben ausgesuchten Umfragen für die 50 Prozent Hoferwähler sorgen.

Die Skalden, ein Altnaziverein, ist weder politisch noch aus sonstigen Gründen auch nur ansatzweise in der Lage, die gewollte "Umvolkung" herbeizuführen.

Ob das beim Islam auch so ist?

Nur wenn ihr so weiter macht, kann es tatsächlich sein, dass dieses braun angehauchte Denken dieser "Herren" wieder salonfähig wird.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Irgendjemand 
Datum:   15-09-16 23:02

Bei solchen Grundsätzen hab ich keine Lust mehr auf Kreativität:

Zitat Homepage der Skalden:

Um unseren weltanschaulichen Vorstellungen Geltung zu verschaffen, ist jeder Skalde aufgefordert zu gesellschaftspolitischem Engagement *...* Wir Skalden bekennen uns unbeschadet unserer jeweiligen Staatsangehörigkeit zum deutschen Volk.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: dagucka 
Datum:   15-09-16 22:32

@ irgend............

wie bitte ?
kreativ bist du mit deinen Argumenten ( wenn es überhaupt welche sind ) aber auch nicht ?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Irgendjemand 
Datum:   15-09-16 22:11

Nene, so geht's dann auch nicht. Die Skalden verteidigen und das dann als "dagegenhalten" darstellen ist ganz schlechter kindischer Stil, den man von der Politik zur Genüge kennt. Wie wollt ihr was zum Guten verändern wenn ihr ihr die ganz alten, super langweiligen und echt platten Rhetorikschmähs auspackt?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Talbauer 
Datum:   15-09-16 21:47

Stimmt schon insofern, als das no na ned Geschichten sind.

Wie geschrieben - ein strammer FPÖler sieht hier absolut keinen Distanzierungsbedarf.

Nach dem Krieg war vor dem Krieg.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Bert 
Datum:   15-09-16 21:46

webmaster = Löschmaster

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: roadrunner 
Datum:   15-09-16 21:22


*meep meep

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: ottonormalverbraucher 
Datum:   15-09-16 21:14

Der Webmaster ist halt einfach vom "Hass" gegen alles zerfressen....und da er schon lange nichts mehr sinnhaftiges "Veröffentlicht" hat.....greift er halt in die Gulaschkanone und bringt Sachen an die Öffentlichkeit, die eh jeder gewusst hat und im Jahr 2016 kein Novum sind und dann war er auch noch zu dämlich, um richtig zu recherchieren........das ist halt unser alter Herr Wilhelm....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: dagucka 
Datum:   15-09-16 20:04

@ Kopfnuss
mach dir nichts draus, die reagieren hier immer so, wenn man nicht schreibt was sie lesen wollen.

zerscht toalns aus und beim einsteckn seins mimoserln .

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Kopfnuss 
Datum:   15-09-16 19:56

@webmaster:
Du scheinst wie immer auf einem Auge blind zu sein.
Freilich übermannt mich manchmal, zugegebenen, der "heilige" Zorn.

Aber die ständigen Anwürfe wie "rechter Dreck" usw, beisplw von @Höttinger, sind auch nicht von schlechten Eltern!
Da seh ich Einfaltspinsel als geradezu untertrieben.

Wie bereits mehrfach geschrieben: wenn ihr eine "Diskussion" wollts, dann muss es möglich sein, auch dagegen zu halten.
Wenn nicht, ja dann postet's euch selber zu wie im ach so langweiligen Thread über die Grünen.

Zur Erinnerung:
Eine Diskussion ist ein Gespräch (auch Dialog) zwischen zwei oder mehreren Personen (Diskutanten), in dem ein bestimmtes Thema untersucht (diskutiert) wird, wobei jede Seite ihre Argumente vorträgt.
(wikipedia)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: dagucka 
Datum:   15-09-16 19:23

@ M.W

wenn du etwas weniger verbissen argumentieren würdest , dann wäre auch zu erwähnen, dass kanetschneider auch bei den wolkensteinern und anderen Chören federführend war.
er hat zig Musikstücke geschrieben , von Volksmusik bist Kirchenmusik und ausserdem waren der Gesangsverein Skalden ab 1938 bis 1987 gar nicht mehr existent , weil aufgelöst.
richtig ist dass einige der Mitglieder erznazi waren, nicht alle und nicht mal die Mehrzahl.

also Wilhelm bleib ein wenig objektiv und dreh dir nicht die Wahrheiten, wie sie dir gerade genehm ist .

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: M.W. 
Datum:   15-09-16 14:51

Und das war der Ober-Musicus bei den Skalden Artur Kanetscheider. Hier eines seiner einschlägigen Werke:

http://www.dietiwag.at/img2/kanetscheider_grossdeutschland.jpg

"Sieh Heil unserm Führer!", wie es in der 3. Strophe heißt.

Kanetscheider ist nach wie vor hochgeachtet unter den Skalden und wird auch auf deren Homepage als berühmter Skalde angeführt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: tollerfranz 
Datum:   15-09-16 13:56

gebt den rechten keine chance sich aufs podest zustellen , beschmiert keine fpö plakate mit nazi symbolen.
vielleicht beschmieren sie sich ja selbst um wieder einmal als opfer da zustehen.
wenn schon beschmieren dann mit esprit, beispiel :
hypo, nein danke.
khg, nein danke.
usw.
vielleicht weckt man erinnerungen in der gesellschaft.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Marina 
Datum:   15-09-16 13:19

Wieviele Skalden sind wohl bei den Identitären bzw. wieviele Identitäre sind wohl bei den Skalden?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Höttinger 
Datum:   15-09-16 11:34

Hier könnten die rechten Recken ihren Dreck loswerden.
https://www.facebook.com/AbwerzgerMarkus/
Der Betreiber jener Seite ist für jeden ungustiösen Eintrag dankbar.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: webmaster 
Datum:   15-09-16 11:32

Der Webmaster ersucht die Poster in diesem Thread um einen gemäßigteren Ton den Mitpostern gegenüber.
Bitte. Danke.

Betroffen fühlen dürfen sich inbesondere "dagucka" und "Kopfnuss".

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Irgendjemand 
Datum:   15-09-16 11:21

Zwischen "rechts der Mitte angesiedelt" und die Skalden verteidigen ist aber schon noch ein Unterschied. Übrigens sind die Skalden so weit rechts, dass sie das, was du in diesem Forum schreibst, als Linkspopulismus bezeichnen. Die lachen dich aus und halten dich für einen Schwächling und du verteidigst sie. Komm mal wieder runter.



Kopfnuss schrieb:


> Ich bin rechts der Mitte angesiedelt, na und?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: dagucka 
Datum:   15-09-16 11:07

@ Retro.......

dein brauner Bodensatz ist rot grün eingefärbt nicht besser.
jedenfalls scheinst du dich in der sur recht wohl zu fühlen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Gsi 
Datum:   15-09-16 09:44

Vielleicht hat der Abwerzger aus Dornbirn über den Dornbirner SA- und Skalden-Mann oder dessen Familie zu den Skalden gefunden?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Kopfnuss 
Datum:   15-09-16 09:08

<@Höttinger. ... ständigen einfältigen Wiederholungen....

...der war echt gut!

Es geht auch ein bisschen ums Dagegenhalten. Niemand hat die Wahrheit, die Weisheit oder sonst was mit dem Löffel gefressen!
Ich bin rechts der Mitte angesiedelt, na und?




<Es bieten sich an: Die Facebookseiten von Strache und Abwerzger. Dort kann man gut solches Gedanken"gut" <loswerden. Und dort ist man als Reaktionär unter sich.

Welche Facebookseiten soll man dir anbieten?

Weitere Argumente zu solchen Einfaltspinseln wie du überflüssig!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: M.W. 
Datum:   15-09-16 08:39

Was aus den hier http://www.dietiwag.at/index.php?id=4900 aufgelisteten Nazi-"Helden" geworden ist.

2. Beispiel:

Erich Feierle, illegaler SA-Führer usw., war vor dem Krieg RA in Dornbirn und nach dem Krieg wieder RA in Dornbirn

Ftstzg. folgt

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Höttinger 
Datum:   15-09-16 08:32

Das Forum hat sich mit dagucka und Kopfnuss zwei stramme, geistig sehr unbewegliche FPÖ-Freunde eingefangen.
Es wäre wünschenswert, wenn sie ihre ständigen einfältigen Wiederholungen (wie ein Plattenspieler, der stecken geblieben ist) woanders verzapfen würden.

Es bieten sich an: Die Facebookseiten von Strache und Abwerzger. Dort kann man gut solches Gedanken"gut" loswerden. Und dort ist man als Reaktionär unter sich.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   15-09-16 08:13

@dagucka,

rühr nur weiter in deinem braunen Bodensatz. Es muss auch nicht jeder deine Brühe schlucken.


dagucka schrieb:

> @ Retro.....
>
> vielleicht begreifst du es endlich, wenn sich die sängerrunde
> an die Gesetze haltet , können sie ihre Kameradschaft pflegen
> wie sie wollen.
>
> wems nicht passt , der braucht nicht hingehen und nicht
> hinsehen.
> deinen schalen einheitsbrei von Unterhaltung und
> kulturverständnis musst du schon selber essen !



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Knorke 
Datum:   15-09-16 08:10

Das ideale Forum für Linksextremisten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Ernestine 
Datum:   15-09-16 07:05

Hallo!

Ich mach mir langsam Sorgen, wo der Ernst bleibt! Das wäre doch DAS Thema für ihn. Er könnte endlos, sich perpetuierend, über die Effen auslassen und in gewohnter Weise seine beiden Lieblingslinks posten! Hoffentlich geht's dem Ernstl gut. Ich vermisse ihn.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Kopfnuss 
Datum:   15-09-16 06:17

@dagucka:
<vielleicht begreifst du es endlich, wenn sich die sängerrunde an die Gesetze haltet , können sie ihre <Kameradschaft pflegen wie sie wollen.

<wems nicht passt , der braucht nicht hingehen und nicht hinsehen.

Vollkommen richtig!

Nicht die Skalden muß beweisen, dass sie sich an die Gesetze hält.
Aber manche "Gutmenschen" hier wollen das einfach nicht zur Kenntnis nehmen.
Ebenso wie das sogenannte "Fehlurteil" ihren "Sascha" betreffend!

Vielleicht durchleuchtet ihr einmal andere Vereine?
Beispielsweise
ATIB
UIKZ
CHP
...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: dagucka 
Datum:   15-09-16 05:17

@ Retro.....

vielleicht begreifst du es endlich, wenn sich die sängerrunde an die Gesetze haltet , können sie ihre Kameradschaft pflegen wie sie wollen.

wems nicht passt , der braucht nicht hingehen und nicht hinsehen.
deinen schalen einheitsbrei von Unterhaltung und kulturverständnis musst du schon selber essen !

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: dagucka 
Datum:   15-09-16 05:11

@ Retro..............
so ganz der hellste scheinst ja nicht zu sein, aber macht nichts.
jedenfalls scheinst du einer der zu sein , die glauben sie können , weil sie nur miasl essen den anderen das auch vorschreiben können?
aber so sinds halt die extrem verbohrten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Hmh 
Datum:   14-09-16 23:09

Offensichtlich wurde bis heute die Vergangenheit dieses Vereins nicht wirklich aufgearbeitet, und dieser Verein hat bisher damit kein Problem gehabt, aber auch noch immer weiterhin kein Problem damit,
Die Verantwortung dafür trägt die Führung. Vielleicht ist diese Führung auf Urlaub oder sonst irgendwie unabkömmlich, denn sonst kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass diese nicht schon lange hier geantwortet hätte.

Ganz bestimmt aber ist dieser Verein kein Einzelfall, und man muss ihm trotz berechtigter Kritik das zugute halten.
Deshalb bin ich schon sehr gespannt, wie es hier, aber auch mit den vielen weiteren unaufgerabeiteten Geschichtsfällen weitergehen wird.

Nach dem zweiten Weltkrieg war offensichtlich die Volkswirtschaft zu schwach dafür, und man brauchte jeden Mann. Aber auch die Dokumentation war viel zu schwach, sonst hätten wir heute nicht noch immer dieses Problem. - Gott sei Dank gibt es heute das Internet, denn wenn so etwas wieder passierte, hätten wir wenigstens dieses Problem nicht mehr.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Abend Journal 
Datum:   14-09-16 23:01

Und noch immer keine Distanzierung.

Der Beitrag hat ja voll ins Schwarze getroffen.


Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: falke 
Datum:   14-09-16 21:20

Unschuldige Kinder misshandeln und wegsperren, das können diese Verbrecher.
Zum Kotzen, dieses Gesindel. Die glauben auch noch, sie sind die “Elite“.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: falke 
Datum:   14-09-16 21:15

Ein Massenmörder wie Dr. Stumpfl, eine Velden und eine Novak-Vogel konnten nach '45 ihre NS-Ideologie an der Uni IBK fortsetzen. Viele Menschen haben grausamst darunter gelitten.

Die schlimmsten Juristen kommen von den Burschenschaften. Brixia, Suevia, oder wie all diese Deppen heißen.
Unser Land ist verseucht von solchen Idioten. Das beste Beispiel ist doch der van Starr, der fliegende Holländer.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   14-09-16 20:41

@dagucka,

sauber bist du nit. Wie weit willst denn noch ausholen? Welcher Staat hat sich als Richter von Abwerzger aufgespielt? So wichtig ist der Ländlezwerger auch wieder nicht, obwohl sich die rechten Recken selbst als die Größten und vorallem als Weltverbesserer sehen.

Es geht einzig und allein darum, dass diese Sängerrunde ungute SS-Hans'ln zu ihren Mitgliedern gezählt hat und die jetzigen "Sänger" keinen Genierer haben, den Verein wiederzubeleben und hochzuhalten.

Wenn es nur um die Kameradschaftspflege ginge, gebe es andere Möglichkeiten. Aber anscheinend brauchen die meisten Faschings-Burschis eine bräunliche Vergangenheit um in alten Zeiten zu schwelgen. Warum wohl sind gerade diese Vereinigungen so rechts angesiedelt und haben entsprechende "Größen" in ihren Reihen.



dagucka schrieb:

> @ Retro.....
> kein vernünftiger und halbwegs gebildeter (...)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: abc 
Datum:   14-09-16 20:09

Mich hat der Artikel ehrlich wenig überrascht. Die meisten FPÖ Politiker die gleichzeitig Akademiker sind gehören schlagenden Burschenschaften an. Ich gehe davon aus, dass die meisten dieser nationalen, rechten Vereinigungen in der NS Zeit überzeugte Nazis als Mitglieder hatten. Gibt es überhaupt eine Burschenschaft die sich davon distanziert hat?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 heute in fremden Gefilden
Autor: versoffener Jurist 
Datum:   14-09-16 19:16

Talbauer schrieb:
(...)
> Der Lagerarzt Sigbert Ramsauer durfte übrigens nach einer Haftstrafe weiter praktizieren. Das muss man sich mal
vorstellen!

Hier der Film dazu http://www.sigmafilm.at/der-tunnel/ (1992)
und hier das Buch:
Rettl, Lisa; Pirker, Peter (2010): "Ich war mit Freuden dabei!". Der KZ-Arzt Sigbert Ramsauer ; eine österreichische Geschichte. Wien: Milena.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: falke 
Datum:   14-09-16 17:05

Jede Burschenschaft die sich über andere Menschen erhebt und die NS Verbrechen leugnet bzw. annimmt, ist unerwünscht. Wir können diese Deppen in
unserem Land nicht brauchen.
Nazis waren Verbrecher der schlimmsten Sorte!
Wenn ich etwas von Herrenvolk höre, wird mir übel.
Nach 1945 haben viele dieser Verbrecher in Tirol Karriere gemacht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: anonymouse 
Datum:   14-09-16 16:02

Ich war ja nicht live dabei, aber wenn man sich zb. den Zeitartikel von Habermas von '86 durchliest kommt man nicht so schnell auf den Gedanken es mit einem "Kind des Totalitarismus" zu tun zu haben. Es braucht wohl wirklich deine alpine Päpstlichkeit um posthum zu erkennen in welchem Ausmass die geistigen Fähigkeiten Noltes die von Habermas überstiegen. Oh, Tschuldigung, jemand http://de.metapedia.org/wiki/Nolte,_Ernst scheint diese Fähigkeit ebenfalls zu besitzen......

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Talbauer 
Datum:   14-09-16 15:50

Nolte gab nie Antworten, sonder gab bloß zu denken.
Das überstieg halt die geistigen Fähigkeiten seiner Feinde, die sich damit auch nur als Kinder des Totalitarismus enttarnten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: anonymouse 
Datum:   14-09-16 15:45

Talbauer schrieb:

> Diese Frage schwirrt seit Ewigkeiten umher.
> Ernst Nolte ist vor kurzem verstorben.
> Den hat sie die Karriere gekostet.

Die Frage hat ihn nix gekostet sondern seine Antwort.
Nice try, Nolte.

http://www.zeit.de/wissen/geschichte/2016-08/ernst-nolte-adolf-hitler-holocaust-nationalsozialismus-historiker

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Talbauer 
Datum:   14-09-16 15:02

Diese Frage schwirrt seit Ewigkeiten umher.
Ernst Nolte ist vor kurzem verstorben.
Den hat sie die Karriere gekostet.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: dagucka 
Datum:   14-09-16 14:52

@ Retro.....
kein vernünftiger und halbwegs gebildeter mensch wird die greueltaten der nationalsozialistischen Führung und seiner schergen abstreiten oder leugnen.
auch kein vernünftiger mensch wird sich in der form betätigen wollen.

die, die das machen sind meiner Meinung nach geistig und emotionell minderbemittelt und aus meiner sicht nicht voll zu nehmen.

sollten sie bestehende Gesetze übertreten, dann gehören sie dafür bestraft.

das zum einen.

aber kein vernünftiger mensch hat das recht auf den fehlern einer nachfolgenden Generation oder mehreren herumzueiern und das darf wohl vermerkt werden.

und schon gar nicht finde ich es zulässig, wenn sich Staaten als richter aufspielen, die mindestens die gleichen , wenn nicht noch die größeren Verfehlungen machten und die auch noch rechtmässig empfinden.
wie weit sich der verein der Skalden sich mit wiederbetätigung schuldig machen kann und will ich nicht beurteilen, dazu gibt es staatliche Einrichtungen wie Staatsanwaltschaft und gerichte. sollte es Verfehlungen geben gehören die angezeigt. nicht mehr und nicht weniger.
ob sich ein abzwerger distanziert oder nicht ist wohl seine Sache . solange er im dafür gesetzlich zulässigen raum bleibt.
die von den linken betriebene hetze gegen burschenschaften jeder art finde ich genau so übertrieben. weil solange sie sich im rechtlichen rahmen bewegen ist es in Ordnung.
alles was darüber hinaus geht finde ich nicht in Ordnung.
ich finde auch nicht , dass abzwerger sich für taten sie vormalige Mitglieder des vereins begangen haben verantworten müsste , es reicht , wenn er und seine Mitglieder sie nicht machen.

ich messe die menschen an dem was sie in der Gegenwart machen und nicht daran , was ihre vorfahren in der Vergangenheit verbrochen haben.

wenn du das anders siehst ist es mir auch recht .

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   14-09-16 14:13

@dagucka,

also mit deinen Argumenten kann ich locker mithalten. Es ging und geht darum, dass sich Abwerzger nicht von den aufgezählten Altherren distanziert. Ist das Argument genug?

Niemand hat behauptet, dass er oder andere die Verantwortung für die Altherren tragen. Aber offensichtlich hatten die neuen Skladen nichts daran auszusetzen, was die Alten verbrochen haben und lassen die "Tradition" hochleben.

Dir scheint wohl einiges nicht ganz klar zu sein. Ein kleines Beispiel: Wiederbetätiger oder Holocaustleugner waren an den Gräueltaten auch nicht selbst beteiligt, heißen diese aber gut bzw. leugnen das Geschehene. Ist strafbar. Man darf also die ganzen Faschings-Burschis-Vereinigungen durchaus auf ihre Vergangenheit hinterfragen und welche "Werte" diese eigentlich verteidigen und hochhalten. Deutsch(d)tümmelei etc. fallen jedenfalls nicht unter selbige.


dagucka schrieb:

> @ Retro.........
>
> nachvollziehbare Argumente scheinst du aber wirklich keine
> kennen und zu haben.
>
> bei deiner Argumentation wunderte mich gar nicht, daß viele ins
> rechte lager abrutschen, aber nichts neues von Ultralinken, die
> sind auch nicht besser als die rechten.
> zu politikerversprechen:
>
> 100 %ig hat gar keiner seine Wahlversprechen einlösen können.
> die jüngere Vergangenheit zeigt zudem, daß alle nur mit
> Bauernfängerei arbeiten und wundern sich ob der
> politikverdrossenheit der wähler.
>
> die Rechnung bekommen sie und die wähler , wenn durch ihre
> Dummheit dann die an die macht kommen, die sie verhindern
> wollten.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: dagucka 
Datum:   14-09-16 11:51

@ Retro.........

nachvollziehbare Argumente scheinst du aber wirklich keine kennen und zu haben.

bei deiner Argumentation wunderte mich gar nicht, daß viele ins rechte lager abrutschen, aber nichts neues von Ultralinken, die sind auch nicht besser als die rechten.
zu politikerversprechen:

100 %ig hat gar keiner seine Wahlversprechen einlösen können. die jüngere Vergangenheit zeigt zudem, daß alle nur mit Bauernfängerei arbeiten und wundern sich ob der politikverdrossenheit der wähler.

die Rechnung bekommen sie und die wähler , wenn durch ihre Dummheit dann die an die macht kommen, die sie verhindern wollten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: M.W. 
Datum:   14-09-16 10:54

Feuchter war Alter Herr bis zu seinem Tode (1959).

Im arg verharmlosendenden und Skalden-freundlichen Artikel auf Wikipedia (von den Skalden selbst verfasst?) heißt es:

"Im Frühjahr 1946 wurden die Altherren-Abende wieder aufgenommen, 1949 gab es wieder die erste Julfeier, wodurch der Akademische Gesangsverein inoffiziell wiedererstanden war. Am 26. Mai 1950 rekonstituierte sich der AGV im Gasthaus Leitner in Wilten und nahm zwei Jahre später wieder den Namen Akademische Sängerschaft Skalden an. 1951 genehmigte die Sicherheitsdirektion und der Akademische Senat das Tragen der Farben und als Heimstätte wurde der Gasthof „Burgriese“ in der Innsbrucker Altstadt gewählt. Die Noten und die Fahne wurden während des Zweiten Weltkriegs in der Neuen Universität aufgehoben und im selben Jahr zurückerstattet."

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Talbauer 
Datum:   14-09-16 10:37

War Herbert Feuchter auch Skalden Mitglied nach 1945?

Mich interessiert nur, in wie fern die die alten Strukturen einfach nach 1945 wieder aktiviert haben.

Oder war es eine Neugründung?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: M.W. 
Datum:   14-09-16 10:25

Talbauer, bzgl. der Nachkriegskarrieren der von mir auf der "Skalden-Ahnentafel" gelisteten Nazis kann ich weiterhelfen.

Beispiel 1:

Herbert Feuchter (Mitarbeiter im Rassenpolitischen Amt der Gauleitung Tirol-Vorarlberg) war nach dem Krieg RA und a.o.Uni.-Prof. in Innsbruck.

Seine Habilschrift 1942 dreht sich um „satzungs- und blutgebundenes Denken im Verwandtschaftsrecht“.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   14-09-16 09:14

@Kopfnuss,

Gesinnungsterror wird wohl eher von der rechten Seite ausgeübt.

Wie viele Politiker kennst du, die all das umgesetzt haben, was sie den Wählern versprachen?

Diese Spezies gibt es nicht. Die wollen nur die Wahlen gewinnen.

Und dass die viel kritisierte Flüchtlingsproblematik beherrschbar ist, zeigt uns Schweden. Dort wird nicht herumgeraunzt, sondern gehandelt. Immerhin nimmt Schweden fast 3 x mehr Flüchtlinge (auf die EW-Zahl gerechnet) auf als Österreich.

Die "Neuankömmlinge" kommen umgehend in den Arbeitsmarkt und werden auf ganz Schweden verteilt integriert. Immerhin liegt die Arbeitslosenquote der Neuankömmlinge nur bei etwa 45 %. Bei uns dürfen sie nicht arbeiten und wir haben dann halt 100 %.

Soviel zu dem, was der Ländlezwerger als Wahlkampf-Munition auffährt ...


Kopfnuss schrieb:

> <Autor: Retrograder Amnesist
> <@dagucka,
> <brauchst dich nicht rauszureden. Es geht um die Verbrechen der
> alten Skalden und nicht um welche der USA oder <sonst wem. Das
> macht die Sache auch nicht schöner.
>
> <Bist wohl auch einer von denen, die dem Rattenfänger auf den
> Leim gegangen sind.
>
>
> Es sind immer die gleichen "Totschlagargumente" die hier von
> gewissen Postern benützt werden. Man könnte auch sagen
> Gesinnungsterror.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   14-09-16 09:02

@dagucka,

typisch blaue Rhetorik; einfach die Schuld umkehren und und in die Opferrolle verfallen.

Niemand hat Abwerzger & Co. vorgeworfen, für die "guten alten Zeiten" Verantwortung zu tragen. Der Knackpunkt ist nach wie vor, wie man zu dieser Zeit steht. Man kann sie nicht ungeschehen machen aber man kann sich distanzieren und muss diese nicht durch hinterfragungswürdige "Faschingsvereine" hochhalten und verherrlichen.

Würde mich nicht wundern, wenn du auch einer dieser Faschingsprinzen wärst ... :-)


dagucka schrieb:

> @ Retro..........
>
> zum einen , es gibt für die genannte zeit keinen grund was
> schön oder herauszureden. die Vergangenheit war so und bleibt
> so.
> das traurige daran ist , dass keiner , auch nicht die "guten"
> aus dieser zeit was gelernt haben und schon gar nicht die
> besonders Guten , die sich die letzten 70 jahre als richter und
> opfer in Szene setzten
> sollte einer glauben es sein anders , dann ging und geht er
> gelinde gesagt Rattenfängern auf den leim. wie Rattenfänger
> positionieren sich in Österreich alle Wahlwerber , ohne
> ausnahme.
> solltest du das nicht verstehen , dann bleibt mir leider nur
> der schluss zu , auch du gehörst zu den auf den leim
> gegangenen.
>
> und ganz besonders halte ich hier fest:
>
> ich halte rein gar nichts von Verantwortung für die
> Vergangenheit, die ich nicht mal erlebt und schon gar nicht
> mitbestimmt habe.
> also sollen sich die schuldzuweiser ihre Argumente dort hin
> schieben wo sie hingehören und viel mehr darauf achten, dass so
> eine Vergangenheit nicht wieder Gegenwart wird in dem sie
> anders denkende ausgrenzen und somit dem rattenfängertum
> vorschub leisten.
> das wäre auch eine lehre die die Vergangenheit lehren sollte (
> 1914 bis 1945 ).



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Talbauer 
Datum:   14-09-16 08:27

Mich interessiert, in wie fern die Skalden nach 1945 etwas mit den Skalden vor 1938 zu tun haben. Dazwischen waren sie ja verboten und insofern wurden die Verbrechen doch von ehemaligen Mitgliedern begangen. Sind die nach dem Krieg wieder in die neue Skalden Verbindung eingetreten?

Der Lagerarzt Sigbert Ramsauer durfte übrigens nach einer Haftstrafe weiter praktizieren. Das muss man sich mal vorstellen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Frieda 
Datum:   14-09-16 08:26

> Warum werden solche Leute nicht ausgeforscht und geklagt, das
> muss sich doch niemand gefallen lassen.

In einem Mehrparteienhaus wurde auf der Einteilung zur Stiegenhausreinigung der handschriftliche Vermerk "Selber putzen du Sau" raufgeschmiert. Dem Besitzer des Hauses - ein FPÖ-Vorständler - war schnell klar, dass diese Sauerei nur von den "dreckigen Ausländern" kommen kann, die er auf Staatskosten zur Quotenerfüllung einquartiert hat.

Wieso soll man einen Schmiedl ausforschen, wenn man den Schmied finden könnte?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: anonymouse 
Datum:   14-09-16 08:22

@Horst

Sorry, war mit der gleichen Meinung 2. :))

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: anonymouse 
Datum:   14-09-16 08:20

Kopfnuss, tu nicht ablenken! Hier geht es um Abwerzger, die Skalden und die offensichtlich naziaffine FPÖ und nicht um deine schrulligen Projektionen zum Thema Europa ö.Ä. Und überhaupt, mir kommt vor in diesem Thread
fängt es langsam an nach Revisionismus zu stinken, dank Kopfnuss, dagucka & Co.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Segen... 
Datum:   14-09-16 08:17

Kopfnuss schrieb:


> Die Wahrheit wollt's ihr mit aller Gewalt den unaufhaltbaren
> Aufstieg der FPÖ verhindern.
>
Warum wir Hofer wählen habe ich schon mehrmals erklärt. Weil er
> eine Richtungsänderung weg von "Wir schaffen das" propagiert.
> Und n i c h t weil er aus dem rechten Eck kommt.
> Ob das gelingt kann er und ich nicht vorhersagen. Aber dass
> täglich Tausende in Italien stranden weiß jeder. Und das diese
> Leute nicht in Italien bleiben wollen weiß auch jeder.
>
die Visegraadstaaten werden auch in Zukunft keine Flüchtlinge
> aufnehmen. Und wenn man sie aus der EU schmeißt, ist dieser
> Sauhaufen tot. Und zwar mausetot!
>
Sie schreiben wie die Merkel redet...ALTERNATIVLOS!

Ich wähle ihn nicht, da ich andere Alternativen sehe, die Ausrichtung weg vom Westen hin zum Beitritt in die Visegraad Staaten will ich nicht. Die Flüchtlingszahlen gehen zurück, im Nahen Osten wird es eine Neuordnung geben die mit Wohlstand und Aufbau einhergeht. Das alles wurde z.B. beim G20 Gipfel besprochen, ein Aufbauprojekt für Afrika beginnt gerade anzulaufen (Klimawandel, blühende Wüsten). Die EU zerbricht auch an den inneren Wanderungsbewegungen, Niederlassungsfreiheit die es Staaten ermöglicht, eben den Visegraadlern im speziellen, iher Sozialkosten auszulagern, Österreich alleine bezahlte 2015 240 Millionen an Kindergeld in diese Staaten 72 Millionen alleine nach Ungarn. Sollten sich die Visegaardler auf Augenhöhe befinden, ökonomisch und sozial kann man gerne mit ihnen zu tun haben. Aber den deppaten Zahlösterreicher mache ich nicht. Wenn das die Hofer Wähler wollen, gerne. Aber der Wohlstand der 8 Millionen Österreicher reicht nicht um dort die Bonzen und Eliten durchzufüttern. Bei den Menschen kommt ja dort nichts an.
Ich finde unsere Regierung zur Zeit gut aufgestellt, der Kanzler ist perfekt, Doskozill ebenso es geht etwas weiter. Gestern sagte Kern im Parlament das man energisch in Brüssel gegen die Entsendungsgesetze vorgeht.
Strache begann seine Rede ja schon mit einer gepfefferten Lüge...die Industrie wandert ab.Was ist dann mit den Milliardeninvstition, gerade durch die Industrie zb in Tirol, in den nächsten Jahren? Da hatte er sicher die Zahlen nicht parat.

Ihre Vorliebe für das Ungarische System ist nicht zu verkennen. Aber wie es dort den Menschen geht, jenseits der Flüchtlingsfrage ist ihnen egal. Sie müssen auch zur Orban Clique gehören und kräftig mitkassieren bei den EU Strukturgeldern. Das die ÖVP da nichts tut ist auch ein Skandal.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Horst 
Datum:   14-09-16 08:16

Ach, dagucka, lass stecken.

Deine relativierende, revanschistische Argumentation kennen wir jetzt zur Genüge. Gilt übrigens auch für deinen Kollegen Kopfnuss von der rechten Fraktion.

Ihr beide habt eindeutig zu viel Tagesfreizeit. By the way: Hier geht es echt nicht um Verbrechen der Amis u.ä., sondern um den FPÖ-Obmann Markus Abwerzger, die Skalden und ihre hochkriminellen Mitglieder. So verstehe ich diesen Thread.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: dagucka 
Datum:   14-09-16 08:09

@ Retro..........

zum einen , es gibt für die genannte zeit keinen grund was schön oder herauszureden. die Vergangenheit war so und bleibt so.
das traurige daran ist , dass keiner , auch nicht die "guten" aus dieser zeit was gelernt haben und schon gar nicht die besonders Guten , die sich die letzten 70 jahre als richter und opfer in Szene setzten
sollte einer glauben es sein anders , dann ging und geht er gelinde gesagt Rattenfängern auf den leim. wie Rattenfänger positionieren sich in Österreich alle Wahlwerber , ohne ausnahme.
solltest du das nicht verstehen , dann bleibt mir leider nur der schluss zu , auch du gehörst zu den auf den leim gegangenen.

und ganz besonders halte ich hier fest:

ich halte rein gar nichts von Verantwortung für die Vergangenheit, die ich nicht mal erlebt und schon gar nicht mitbestimmt habe.
also sollen sich die schuldzuweiser ihre Argumente dort hin schieben wo sie hingehören und viel mehr darauf achten, dass so eine Vergangenheit nicht wieder Gegenwart wird in dem sie anders denkende ausgrenzen und somit dem rattenfängertum vorschub leisten.
das wäre auch eine lehre die die Vergangenheit lehren sollte ( 1914 bis 1945 ).

zum anderen:

gerade Deutschland und Österreich haben sich zu den fehlern dieser zeit bekannt, wenn auch wiederwillig aber doch .
mit keinem wort gabs eine Entschuldigung der Siegermächte für die verbrechen die sie in der zeit begangen haben, im Gegenteil bis heute machen sie munter weiter . oder ist Korea , Vietnam, der nahe osten , Nordafrika , gesamt Afrika usw. schon vergessen?

von den wirtschaftschweinereien der letzten jahre gar nicht zu reden, die Europa und die welt von einer krise in die andere stürzt und einigen wenigen höchste gewinne zusichert .

damit wir direkt bei den Skalden bleiben und der FPÖ:
kein mensch zwingt jemanden sich mit denen zu identifizieren aber automatisch dazuordnen muss sich auch keiner lassen und schon gar nicht , wenn man nicht die ansichten eines vdb und co gut heisst .
gerade die von vdb , grünen , övp und co. geübte Ausgrenzung führt zu regem zulauf zu den rechten.
also fangt endlich mal an zu denken , das wäre das beste und nicht sinnlos schuld zuweisen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Höttinger 
Datum:   14-09-16 08:09

Und damit kommen sie aus dieser Nummer raus? Wenn du mich fragst: Nie mehr wieder.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Szenekenner 
Datum:   14-09-16 08:06

Höttinger schrieb:

> Was ist eigentlich mit den Skalden? Warummeldet sich keiner von
> denen zu Wort? - Sind sie etwa gar noch stolz auf die
> "Skalden-Heldenliste", die hier veröffentlicht wurde?

Ganz einfach: Die Skalden sagen sich: "Was kümmert es die (deutsche) Eiche, wenn sich eine Sau an ihr reibt?" - im Sinne von: "Was kümmert es den Mond, wenn ihn ein Köter ankläfft?"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Höttinger 
Datum:   14-09-16 07:53

Was ist eigentlich mit den Skalden? Warummeldet sich keiner von denen zu Wort? - Sind sie etwa gar noch stolz auf die "Skalden-Heldenliste", die hier veröffentlicht wurde?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Kopfnuss 
Datum:   14-09-16 07:37

@Luxx: Deine Frage beantwortet sich, wenn du das gestrige Interview in der ZIB 2 mit der Ersten Präsidentin des Nationalrates, Bures, gehört hast.
Falls nicht: "... sie sei nun mal sozusagen von den drei Präsidenten die Erste und mit der Vertretung des (vollkommen unnötigen) Bundespräsidenten nach außen beauftragt"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Luxx 
Datum:   14-09-16 07:29

@Kopfnuss
Hast du die paar Zeilen darunter gelesen?
Du möchtest vom Regen in die Traufe, weil ein Kandidat eien Veränderung herbeilächelt?
Hofer ist grad Präsident - was hat er denn verändert?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Kopfnuss 
Datum:   14-09-16 07:20

<Autor: Retrograder Amnesist
<@dagucka,
<brauchst dich nicht rauszureden. Es geht um die Verbrechen der alten Skalden und nicht um welche der USA oder <sonst wem. Das macht die Sache auch nicht schöner.

<Bist wohl auch einer von denen, die dem Rattenfänger auf den Leim gegangen sind.


Es sind immer die gleichen "Totschlagargumente" die hier von gewissen Postern benützt werden. Man könnte auch sagen Gesinnungsterror.

Natürlich ist es unumgänglich, dass sich Abwerzger distanziert. Wenn nicht, wird er sich ja etwas dabei denken.

Tatsache ist aber, dass nach 1945 plötzlich alle "eh schon immer dagegen waren".
Das denke ich mir jedes mal, wenn ich mir die Volksaufmärsche zum Gauschützenfest am Adolf-Hitler-Platz vor der Hofburg anschaue. Volksaufmärsche im wahrsten Sinn des Wortes!
Und im Gegensatz zu manchem "Siebenscheiten" hier, habe ich alle diesbezüglichen Diskussionsveranstaltungen dazu, beispielsweise jene seinerzeit in der Wagnerschen Buchhandlung, besucht und die verfügbare Literatur gelesen.

Man muss sich eingestehen, dass 90% der Tiroler Nazi waren. Und zwar ohne wenn und aber.
Dass mithin die Österreicher überproportional in den Reihen der Nazi-Massenmörder zu finden sind ebenso.Dass manche bis heute ihre Gesinnung an die Nachkommen weitergegeben haben, eh klar.

Ich denke mir weiters, Gott sei dank kann ich für mich die Gnade der späten Geburt in Anspruch nehmen.

Tatsache ist aber, dass die Skalden nicht verboten ist. Übrigens gleich wie andere Lieblingsfeinde der hiesigen Poster, die Identitären.

In Wahrheit wollt's ihr mit aller Gewalt den unaufhaltbaren Aufstieg der FPÖ verhindern.

Dazu Glawischnig: " ....es geht nur noch darum, unter allen Umständen eine Regierung mit der FPÖ zu verhindern".
Ist halt ein bisschen wenig, um ca 50% der Bevölkerung zu erklären, wie es denn nun weiter gehen soll.

Warum wir Hofer wählen habe ich schon mehrmals erklärt. Weil er eine Richtungsänderung weg von "Wir schaffen das" propagiert. Und n i c h t weil er aus dem rechten Eck kommt.
Ob das gelingt kann er und ich nicht vorhersagen. Aber dass täglich Tausende in Italien stranden weiß jeder. Und das diese Leute nicht in Italien bleiben wollen weiß auch jeder.

Und deshalb kann man dem inhaltsleeren Geschwätz des Herrn Professor AvdB schon lange nichts mehr abgewinnen.
Glaubt er, glaubt's ihr das regelt sich von selbst?

Die Visegraadstaaten werden auch in Zukunft keine Flüchtlinge aufnehmen. Und wenn man sie aus der EU schmeißt, ist dieser Sauhaufen tot. Und zwar mausetot!

Deshalb muß hier eine Diskussion möglich sein. Ansonsten bitte das Forum schließen. Denn dann reicht auch das Tagebuch.

Niemand muss Abwerzger und seine retrobraunen Recken wählen. Das ist ja ein wesentliches Merkmal einer Demokratie.
Aber ebenso muss niemand den retrogrünen AvdB samt Anhängsel wählen. Ich will die Wahlfreiheit. In Wahrheit ganz einfach!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Luxx 
Datum:   14-09-16 06:53

Was mich bei den Blauwählern am meisten irritiert: es ist noch keine 10 Jahre her, dass die FPÖ viele Ämter innehatte, noch viel mehr (unfähige) Mandatare ins Rennen schickte. Das Ergebnis war, dass der Korruption, den Missständen und dem Machtmissbrauch der Turbo aufgesetzt wurde. Verbunden mit noch mehr Unfähigkeit als oft zu Recht die Lösungskompetenz von SPÖVP schon offen legte.
Tricksereien, Prozesse, Tircksereien zur Prozessverschleppung mit Winkeladvokatur.
Die Erkenntnisfähigkeit ist so reduziert, dass selbst ein bisschen Nazi in Kauf genommen werden würde, um den Regierungsfilz von der noch viel schlimmere Truppe abzulösen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   14-09-16 02:46

@dagucka,

brauchst dich nicht rauszureden. Es geht um die Verbrechen der alten Skalden und nicht um welche der USA oder sonst wem. Das macht die Sache auch nicht schöner.

Bist wohl auch einer von denen, die dem Rattenfänger auf den Leim gegangen sind.


dagucka schrieb:

> @ brauner
> richtig erkannt , die Familie kann man sich nicht aussuchen,
> aber jeden , der einem nicht passt als nazi bezeichnen finde
> ich schon etwas übertrieben.
> vielleicht sollte man sich mal die jüngere geschichte ansehen
> und ( von 1945 bis heute ) ev. käme man auf den Gedanken, dass
> in der zeit gerade die nichtnazi ( Amerikaner , Engländer ,
> russen , israeli , Franzosen usw ) mehr als genug derartige
> verbrechen begangen haben.
>
> und um eines sehr deutlich klarzustellen. das bis 1945
> herrschende Regime war eine verbrechergesellschaft .
>
> nur lebt Gott sei gedankt kaum noch einer davon.
> aber die russen und Amerikaner hatten keine Skrupel einen
> Wernher von braun und gefolge zu hoffieren oder irre ich da
> auch ?



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   14-09-16 02:42

@dagucka,

selbst wenn; ist trotzdem kein Grund, über diese Gräueltaten hinwegzusehen und diese schönzureden.

Der Ländlezwerger wurde ja vermutlich nicht gezwungen, diesem Sängerbund beizutreten.


dagucka schrieb:

> und wenn mans dann ganz genau nimmt, von fast jedem der
> schreiber war mindestens ein vorfahre Mitarbeiter des Systems ,
> oder irre ich mich da ?



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Retrograder Amnesist 
Datum:   14-09-16 02:40

@Gummischlapper,

deine Meinung teile ich nicht; Die Blauen leben von ihren "dummen" Wählern, die meist einfach unbelehrbar sind und alles glauben, was ihnen vorgelogen wird. Sonst würden Sie nicht auf das hereinfallen, was man ihnen durch einen BP Hofer als Wunderwuzzi verspricht. Geht es nach den Blauen, kann Hofer die Welt neu erfinden.

Man kann sich nur wundern, was alles möglich ist.



Gummischlapper schrieb:

> Die nächste Wahl ist am 4. Dezember, bis dahin würde er schon
> durchtauchen können, wenn ihn die Partei nicht vorher raus
> schmeißt. Wer wählt schon einen Bundespräsidenten, der so einen
> exponierten Vertreter im Team hat?
> Die blauen Wähler scheinen zwar naiv, aber dumm sind sie sicher
> nicht!!!
>
> zefix schrieb:
>
> > der abwerzger und eier? hahaha!
> >
> > aber es wird ihm das durchtauchen nix nutzen, weil vor jeder
> > wahl garantiert sein "stammbaum" öffentlich zum thema gemacht
> > wird.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Wittgenstein 
Datum:   13-09-16 23:50


> .... die leichtfertige Verwendung des Begriffs
> Nazi, als Verharmlosung der Verbrechen der Nationalsozialisten
> ...

Danke.


Abwerzger ist ein "Özi"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Soso 
Datum:   13-09-16 23:01

Also ich empfinde die leichtfertige Verwendung des Begriffs Nazi, als Verharmlosung der Verbrechen der Nationalsozialisten ...
Die Grausamkeiten und die Unmenschlickeit war derart Pervers, dass man so einen Begriff nicht inflationär verwenden darf...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Wittgenstein 
Datum:   13-09-16 22:32

Die Bezeichnung "Nazi" weist in der heutigen Zeit nur mehr auf physische Wurzeln, der Nazi ist ein sprachliches Relikt, das für die Umschreibung der Gegenwart verwendet wird.
Der Nazi von heute zeigt sich als Lügner und Betrüger, er legt nicht mehr selbst die Hand an, er lässt anlegen. Er provoziert auf urmenschlichster Ebene, spielt sich viral durch die emotionale Palette über die Epidemie bis zur Pandemie. Er frißt sich begeisternd in den Geist der Zeit.

Einen solchen Menschen als "Nazi" zu bezeichnen bedeutet, ihm die Rechtfertigung in der Vergangenheit zu überlassen. Der Nazi ist ein vergleichendes Bild, eine Reflexion, die Verschleierung eines Lügners, die Akzeptanz eines Betrügers.
Ein Mörder ist der, der den Mord gestattet, der es zulässt, dass nicht selbst Hand angelegt wird.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Irgendjemand 
Datum:   13-09-16 22:20

Schon, aber den Teufel mit dem Beelezub austreiben funktioniert einfach nicht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: dagucka 
Datum:   13-09-16 19:45

@ brauner
richtig erkannt , die Familie kann man sich nicht aussuchen, aber jeden , der einem nicht passt als nazi bezeichnen finde ich schon etwas übertrieben.
vielleicht sollte man sich mal die jüngere geschichte ansehen und ( von 1945 bis heute ) ev. käme man auf den Gedanken, dass in der zeit gerade die nichtnazi ( Amerikaner , Engländer , russen , israeli , Franzosen usw ) mehr als genug derartige verbrechen begangen haben.

und um eines sehr deutlich klarzustellen. das bis 1945 herrschende Regime war eine verbrechergesellschaft .

nur lebt Gott sei gedankt kaum noch einer davon.
aber die russen und Amerikaner hatten keine Skrupel einen Wernher von braun und gefolge zu hoffieren oder irre ich da auch ?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Colonia 
Datum:   13-09-16 19:18

In Mistkübel verschoben

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: tollerfranz 
Datum:   13-09-16 17:45

ewald stadler bzö gehört auch dazu.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Hä? 
Datum:   13-09-16 17:42

@oberländer
Was für eine Frage!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Oberländer 
Datum:   13-09-16 17:28

Darf man also die Skalden als nazi-affin bezeichnen - zumindest solange sie sich nicht von den Nazi-Verbrechern in ihren Reihen distanziert haben? Eine interessante Frage meine ich.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Anichstraße 
Datum:   13-09-16 15:02

Ich glaub niemand hier sagt, dass die Wähler der FPÖ alle rechts sind oder gar Nazis.
Nicht einmal alle Abgeordneten der FPÖ stehen weit rechts.
Auch kann Abwerzger nichts für die Verbrechen seiner Burschenschafter.

Aber:
Abwerzger ist mit Leib und Säbel, wie M.W. schreibt, bei den Nachfahren dieser Mörderbande. Aus freiem Willen und er hat sich noch mit keinem Wort von den Verbrechen seiner Skalden-Brüder distanziert.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: xxxx 
Datum:   13-09-16 14:41

Also eines dürfte klar sein: Kein einziges Medium in Tirol wird diese Geschichte aufgreifen. Niemand. Aber die Verbreitung derartiger Artikel in den sozialen Medien ist nicht aufzuhalten. Ob nun die gesamte FPÖ rechtsradikal oder nationalsozialistisch orientiert ist wage ich zu bezweifeln (die meisten wissen gar nicht was das ist und sind die Ratten hinter den Rattenfängern) - aber hier sprechen wir wirklich von Rechtsradikalität und Neo-Nationalsozialismus.
Derartige Menschen sind leider immer noch an den höchsten Postionen anzutreffen ..

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Brauner 
Datum:   13-09-16 14:38

Wie treffend relativierend vom dagucka.

Familie kann man sich nicht aussuchen, ein Skalde mit dieser Geschichte zu sein aber sehr wohl.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Gummischlapper 
Datum:   13-09-16 12:54

Die nächste Wahl ist am 4. Dezember, bis dahin würde er schon durchtauchen können, wenn ihn die Partei nicht vorher raus schmeißt. Wer wählt schon einen Bundespräsidenten, der so einen exponierten Vertreter im Team hat?
Die blauen Wähler scheinen zwar naiv, aber dumm sind sie sicher nicht!!!

zefix schrieb:

> der abwerzger und eier? hahaha!
>
> aber es wird ihm das durchtauchen nix nutzen, weil vor jeder
> wahl garantiert sein "stammbaum" öffentlich zum thema gemacht
> wird.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: dagucka 
Datum:   13-09-16 12:49

und wenn mans dann ganz genau nimmt, von fast jedem der schreiber war mindestens ein vorfahre Mitarbeiter des Systems , oder irre ich mich da ?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: zefix 
Datum:   13-09-16 12:28

der abwerzger und eier? hahaha!

aber es wird ihm das durchtauchen nix nutzen, weil vor jeder wahl garantiert sein "stammbaum" öffentlich zum thema gemacht wird.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Hans 
Datum:   13-09-16 11:52

Was für schreckliche Bundesbrüder ... und der Abwerzger hat nicht die Eier, sich zu äußern.

@ Höttinger

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Höttinger 
Datum:   13-09-16 11:28

D e r da ist auch nicht von schlechten Eltern, wie man so sagt: der Skalde Schönpflug! Mitarbeiter von Adolf Eichmann.

"1960 wurde von der Staatsanwaltschaft beim Landesgericht Wels Mordanklage gegen den 1913 geborenen Dr. Egon Schönpflug erhoben. Dem ehemaligen SS-Obersturmführer Schönpflug wurde vorgeworfen, als Angehöriger und Teilkommandoführer des Einsatzkommandos 8 der Einsatzgruppe B der Sicherheitspolizei und des Sicherheitsdienstes (SD) der SS in Minsk, Mogilew und Umgebung an Massenerschießungen von Juden aktiv teilgenommen zu haben. Am 29. Juni 1961 verurteilte ihn das Geschworenengericht am Kreisgericht Wels wegen des Verbrechens des Mordes nach den §§ 134 ff. StG zu einer Strafe von neun Jahren schweren Kerkers, verschärft durch einen Fasttag und ein hartes Lager halbjährlich."

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Leser 
Datum:   13-09-16 08:31

Markus Abwerzger antwortet nicht auf die Vorwürfe. Das kann nur heißen, er distanziert sich in keiner Weise von den Verbrechen der (vieler) Skalden. Mit anderen Worten: Er steht zu diesen Kriminellen.
Damit führt er sich und seine wahre Gesinnung selbst vor.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Georg 
Datum:   13-09-16 07:36

Eine besondere Verbrecherfigur unter den Skalden war auch der Arzt Hermann Richter.

Wikipedia:

""Richter war der Sohn eines Turnlehrers. Nach dem Ende seiner Schullaufbahn absolvierte er ein Medizinstudium an der Universität Innsbruck. Während seiner Studienzeit schloss er sich der Universitätssängerschaft Skalden zu Innsbruck und dem NSDStB an.

Während des Zweiten Weltkrieges war Richter Lagerarzt in Konzentrationslagern, zunächst im KZ Dachau und ab Herbst 1941 im KZ Mauthausen. In Dachau und Mauthausen führte er zu Übungszwecken nicht fachmännisch Operationen aus, die in Mauthausen in der Hälfte dieser Fälle zum Tode der behandelten Häftlinge führten. Nur durch einen assistierenden Häftlingsarzt sei eine höhere Todesrate vermieden wurden. Dabei soll gesunden Häftlingen die Organe entnommen worden sein um hernach zu beobachten, wie lange deren Überlebensdauer währen würde. In Mauthausen soll er hunderte kranke und somit nicht mehr für die Zwangsarbeit taugliche Kriegsgefangene der Roten Armee durch Injektionen ins Herz ermordet haben."




Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Luxx 
Datum:   13-09-16 07:36

@media
Was glaubst du, wie die TT mit Burschenschaften und anderen Bünden vernetzt ist? Die werden solche Diskussionen nicht auf tun!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Georg 
Datum:   13-09-16 07:14

Wenn Abwerzger schon mit 17 beim sehr rechten RFS war, dann hat er sich mit 20 die Skalden ganz gezielt ausgesucht. Trotz ihrer schwer belasteten Vergangenheit, vielleicht auch wegen ihr.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: media 
Datum:   12-09-16 19:01

jetzt wäre es an der zeit, wenn die trottel times (TT) diesem Herrn Abwerzger und seiner illustren um nicht sagen zu sagen schaurigen Gesellschaft eine Bühne zur Steigerung seines Bekanntheitsgrades im Lande zu fördern. Ausgerechnet so einer,glaubt noch, sich über die Autonomie der Südtiroler auslassen zu müssen?? Es bestätigt vielmehr seinen reinen rechten Populismus, um ewig gestrige bei der Stange zu halten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Konrad 
Datum:   12-09-16 17:28

Eine sehr investigative Geschichte.


Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Spaziergänger 
Datum:   12-09-16 17:15

Bezüglich ihrer gegenwärtigen, "bekannten" Mitglieder hält sich die Universitätssängerschaft Skalden "vornehm" zurück. Aber in den siebziger und achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts gehörte es für die Spitzenfunktionäre in der FP Tirol zum "guten Ton" entweder als Mitglied oder als Unterstützer der Skalden zu fungieren.
Und immerhin ist der ehemalige Landesgeschäftsführer der FP Tirol, Hermann Heinrich, Ehrenvorsitzender der US Skalden.
Auffällig ist aber, hinsichtlich der öffentlichen Bekanntgabe von Mitgliedern, dass nach 1945 die Mitgliederstruktur der Skalden nie in Bezug auf ehemalige Mitglieder der NSDAP seitens der Medien etc. durchforstet wurde.

Markus Abwerzger ist eigentlich in dieser "illustren Gesellschaft" nur ein kleiner Mitläufer. Für die innerparteiliche Karriere ist die Mitgliedschaft durchaus förderlich, darüber hinaus kann man bei Bedarf immer wieder mal die ideologischen Grundsätze der Skalden - siehe unter www.skalden.at - für die eigenen, politischen Zwecke "hervor zaubern". Im Übrigen gilt dies für alle freiheitlichen AkademikerInnen, die ideologische Basis der sogenannten "Heimatpartei" beruht fast ausschließlich auf der "nationalen deutschen Identität".

Siehe dazu auch der Auszug aus dem "Werte erkennen" der US Skalden:
"Wir halten an unseren überkommenen Normen fest. Wir bedürfen der überprüften Wahrheiten und Werte vorausgegangener Generationen, um unsere Identität zu wahren. Die Zugehörigkeit zu und die Verbundenheit mit allen Angehörigen der deutschen Kulturnation über alle Staatsgrenzen hinaus ist für uns selbstverständlich. Nationale Gesinnung und nationale Identität erweisen sich im uneingeschränkten und verpflichtenden Bekenntnis zur ganzen deutschen Geschichte und zur deutschen Sprach- und Kulturgemeinschaft. Es ist uns eine besondere Verpflichtung, jenen Deutschen, die nicht in einem Staat mit Deutsch als Staatssprache leben, mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln zu helfen, ihre kulturelle deutsche Identität zu wahren".

Manchmal verraten Worte mehr als man den "Tätern" zutrauen möchte. Daher ists höchst an der Zeit bei uns in Tirol, abgesehen von den historischen Verirrungen der anderen Parteien, die FP Tirol auch einmal umfassend unter die Lupe zu nehmen. Damit dann nicht irgendwann die Ausrede daher kommt "...das haben wir aber nicht gewusst". Vor allem dann wenn sich dieser "Klüngel" auf macht die "Macht im Lande" zu übernehmen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Cathy 
Datum:   12-09-16 17:05

@webmaster
Warum werden solche Leute nicht ausgeforscht und geklagt, das muss sich doch niemand gefallen lassen.


@webmaster schrieb:
Ein blauer Forumstörer weiß seit Tagen nichts Besseres, als ständig Postings wie dieses unten hier einzustellen.

Der Webmaster


Super Beitrag!

Punktgenau getroffen.

Gratulation Markus Wilhelm-Schickelgruber

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Demokrat 
Datum:   12-09-16 16:23

Das heißt nicht Genealogie. In diesen Kreisen heißt das "Ahnenpass".

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Wattens 
Datum:   12-09-16 16:14

Eine hübsche Genealogie! Habe die Ehre (die natürlich Treue heißt)!

Herr Parteiobmann Abwerzger, ich bitte um Ihre Stellungnahme!


webmaster schrieb:

> Dieser Thread gehört zum Artikel
>
> "Der Obmann der selbsternannten Heimatpartei und seine eigene
> geistige Heimat":
>
> http://www.dietiwag.at/index.php?id=4900

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Markus Wilhelm 
Datum:   12-09-16 16:12

ottonormalverbraucher schrieb:

> Die Tatsache, dass viele Mörder und Verbrecher darunter sind,
> bestreite ich auch nicht. Das verurteile ich genauso, wie Sie.
> Dennoch sollte man, wenn man schon einen Artikel schreibt,
> genau auf Details achten.


Ach ja, wo haben Sie das verurteilt? Ist mir bei meinen Recherchen nicht untergekommen.

Und:
Was für ein Unterschied besteht zwischen den Nazi-Schergen von der Burschenschaft Brixia und denen von der Sängerschaft Skalden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: ottonormalverbraucher 
Datum:   12-09-16 15:36

Glauben Sie mir....da gibt es sehr wohl einen Unterschied.....

Die Tatsache, dass viele Mörder und Verbrecher darunter sind, bestreite ich auch nicht. Das verurteile ich genauso, wie Sie. Dennoch sollte man, wenn man schon einen Artikel schreibt, genau auf Details achten.

P.S. Schön dass du mich stellvertretend für alle "Rechten" als Beispiel hernimmst.....vor allem weil ich in keiner Partei bin und auch kein Burschenschafter oder ähnliches bin.....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Markus Wilhelm 
Datum:   12-09-16 15:30

ottonormalverbraucher schrieb:

> Mensch....also Herr Wilhelm...Sie sind vielleicht eine
> Lachnummer.....wenn sie recherchieren dann bitte
> richtig.....Die Skalden sind doch keine Burschenschaft.....das
> zeigt die Qualität, des "Ötztaler" Bauern Journalisten auf....


Genau auf diese Reaktion habe ich gewartet.

Ich wollte beweisen, dass die rechten Recken nicht die unwiderlegbare Doku über die Skalden-Mörderbande aufregt, sondern dass ich die "Sängerschaft" eine "Burschenschaft" nenne.

M.W.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Stumpelrilzchen 
Datum:   12-09-16 15:21

http://mobil.derstandard.at/1001303/Ewald-Stadler-blauer-Jobhopper

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: T.von Huben 
Datum:   12-09-16 15:20

Ein blauer Forumstörer weiß seit Tagen nichts Besseres, als ständig Postings wie dieses unten hier einzustellen.

Der Webmaster



Super Beitrag!

Punktgenau getroffen.

Gratulation Markus Wilhelm-Schickelgruber

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: ottonormalverbraucher 
Datum:   12-09-16 15:16

Mensch..., also Herr Wilhelm...! Sie sind vielleicht eine Lachnummer... Wenn Sie recherchieren, dann bitte richtig! Die Skalden sind doch keine Burschenschaft...

Das zeigt die Qualität des "Ötztaler" Bauernjournalisten auf.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: G.K. 
Datum:   12-09-16 14:52

Da sind ja irre Kaliber unter den Alten Herren der Skalden - Beisp.: https://de.wikipedia.org/wiki/Ferdinand_von_Sammern-Frankenegg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Talbauer 
Datum:   12-09-16 14:51

Mag' sein, aber zum Nationalsozialismus fehlt dann vielleicht noch das eine oder andere sozialistische Element.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Munde 
Datum:   12-09-16 14:40

Ich glaube schon, dass das genau sein Biotop ist.
Abwerzger ist sicher der rechteste Chef, den die Tiroler Nationalen in den letzten Jahrzehnten hatte.
Außerdem ist er ein unablässiger Hetzer in Ausländer-/Menschenrechtsangelegenheiten.


Talbauer schrieb:

> Glaub ich nicht.
>
> Deutschnational zu sein, ist in AUT gesellschaftlich akzeptiert,
> und eine nationalsozialistische Gesinnung wird ihm MW kaum
> nachweisen können.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Pinscher 
Datum:   12-09-16 14:36

@Hans, du Lachnummer
Ranzmeier ein Dobermann?
Hahaha!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Talbauer 
Datum:   12-09-16 14:13

Glaub ich nicht.

Deutschnational zu sein, ist in AUT gesellschaftlich akzeptiert, und eine nationalsozialistische Gesinnung wird ihm MW kaum nachweisen können.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Georg 
Datum:   12-09-16 12:19

Aus dieser Nummer kommt der Skalde Abwerzger nicht mehr heraus. Punktlandung!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Stumpelrilzchen 
Datum:   12-09-16 11:47

Visionen schießen nicht wie Unkraut aus dem Boden, sondern sind das Ergebnis jahrelanger Prägung. Diese Prägung lässt wiederum auf gegenwärtiges Handeln und zukünftiges Tun rückschließen.
Wenn Abwerzger nicht zu seiner Prägung stehen sollte man ihm seine Visionen BEWEISEN!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: zefix 
Datum:   12-09-16 11:41

der patscherte ranzi möcht halt nicht auf   s e i n e   vergangenheit angesprochen werden. versteh ich.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Hans 
Datum:   12-09-16 11:22

Der Dobermann vom Abwerzger, FPÖ-Parteisekretär Ranzmaier, jault schon auf Wilhelms Facebookseite. Ein Angstbeißer offenbar:


Zitieren:

Christofer Ranzmaier
Ist die Nazikeule nicht langsam etwas stumpf? Warum beurteilt man Politiker nicht einfach nach ihren Visionen für die Zukunft (für deren Gestaltung sie ja gewählt werden) und ihren Taten, anstatt über abenteuerlich konstruierte und de facto nicht vorhandene Verbindungen zu den abscheulichen Gräueltaten der Vergangenheit - ich spar's mir ja auch, Sie mit den verübten Verbrechen ihrer kommunistischen Brüder im Geiste zu konfrontieren, von welchen Sie sich bis heute nicht distaziert haben, oder?

Gefällt mir · Antworten · Nachricht senden · 37 Min


Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Kopfnuss 
Datum:   12-09-16 11:00

Tja Abwerzger, da hast du offensichtlich gewaltigen Erklärungsbedarf!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Clemens 
Datum:   12-09-16 10:57

Niemand muss bei den Skalden sein.
Herr Abwerzger ist freiwillig dort d.h. mit voller Absicht. Er trägt diese Geschichte mit, feiert Bestandsjubiläen etc.

Jetzt weiß man, wo er herkommt und wie seine "geistige" Basis aussieht.
Entlarvend.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Werner 
Datum:   12-09-16 10:46

Das ist aber eine heftige Dokumentation. Da scheint ja auf SA und SS geradezu als Berufsziel hingearbeitet worden zu sein.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Anichstraße 
Datum:   12-09-16 10:34

Sonst ist der Abwerzger immer ganz schnell mit einer Antwort. Heute kneift er offensichtlich:
https://www.facebook.com/pages/dietiwagorg/373681112659373

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Stumpelrilzchen 
Datum:   12-09-16 09:44

Talbauer schrieb:

> Als Deutsch-Nationaler kann man an all dem ja nichts
> Verwerfliches finden.

Ein "Wirrkopf" halt, würde wohl der Direktor des BVT befinden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Gemeinde Trins
Autor: Trinser-Bua 
Datum:   12-09-16 08:42

Posting vom Webmaster gelöscht, weil nicht in diesen Thread gehörend.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Talbauer 
Datum:   12-09-16 08:25

Die einzig ehrliche Reaktion wäre, dazu zu stehen.
Als Deutsch-Nationaler kann man an all dem ja nichts Verwerfliches finden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Anichstraße 
Datum:   12-09-16 08:09


Ein richtiger Reaktionär wie er wird wohl zu einer Reaktion fähig sein. ; )

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: Joe 
Datum:   12-09-16 07:55

Das nenn ich Hardcore! Bin gespannt auf die Reaktion von Abwerzger.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Abwerzger, die Skalden und die NS-Verbrecher
Autor: webmaster 
Datum:   12-09-16 07:20

Dieser Thread gehört zum Artikel

"Der Obmann der selbsternannten Heimatpartei und seine eigene geistige Heimat":

http://www.dietiwag.at/index.php?id=4900

Auf diesen Beitrag antworten
 Antworten einblenden   Nächster  |  Vorhergehender 


 
 Auf diesen Beitrag antworten
 Ihr Name (freiwillig):
 Ihre E-Mail-Adresse (freiwillig):
 Betreff:
   

phorum.org