spacer
home
kontakt

akut | tagebuch | forum | archiv | kontakt
 



 
 
 Auf diesen Beitrag antworten  |  Neues Thema beginnen  |  Übersicht  |  Im Forum suchen 
 Re: Illegale Flüchtlingsarbeit in der Area 47
Autor: Talbauer 
Datum:   28-09-16 09:26

So ein Schmarrn. Mit solchen Argumenten killst du jede Diskussion, was wiederum eine linke Spezialität ist. Hahaha!

Diskussionen sind hier aber ohnehin nicht erwünscht. Dieses Forum ist zu einer Art Empörungsplattform verkommen. Empörung ist etwas für Schwächlinge.

Fest steht, dass M. W. kein Heiliger ist, so wie kein Mensch jemals einer sein kann.


Sofern juristisch gedeckt, finde ich an einer Entlohnung von drei Euro netto nichts Verwerfliches. Viele Menschen sind einfach nicht mehr wert. Klingt hart, aber das ist der Kapitalismus. Einer wie Bruno Wallnöfer war sein Geld auch nie wert. Eine gerechte Entlohnung sollte sich an der Produktivität der Arbeitskraft orientieren. Ich kenne wenige, die ihr Geld wirklich wert sind, was wiederum an den unverschämten Lohnnebenkosten liegt. Ein schlichter Hilfsarbeiter kostet dich im Monat gut 4.000 Euro.

 Auf diesen Beitrag antworten  |  Antworten ausblenden   Nächster  |  Vorhergehender 

 Thema Autor  Datum
 Illegale Flüchtlingsarbeit in der Area 47  Neu
webmaster 26-09-16 07:47 


 Auf diesen Beitrag antworten  |  Neues Thema beginnen  |  Übersicht  |  Im Forum suchen 
 Auf diesen Beitrag antworten
 Ihr Name (freiwillig):
 Ihre E-Mail-Adresse (freiwillig):
 Betreff:
   

phorum.org