spacer
home
kontakt

akut | tagebuch | forum | archiv | kontakt
 



 
 
 Auf diesen Beitrag antworten  |  Neues Thema beginnen  |  Übersicht  |  Im Forum suchen 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Pupillist 
Datum:   17-02-17 17:23

Ja, werde meinen Nick ebenfalls registrieren und sperren, sobald Mailzugang möglich.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: amonymouse 
Datum:   17-02-17 15:49

Was soll das permanente Abwerzer-Bashing??
Einfach unnötig und unfair.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Totengräber 
Datum:   17-02-17 13:18

Test

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Albert 
Datum:   17-02-17 12:24

>anonymouse
Genau, jeden Tag eine andere Meinung...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: anonymouse 
Datum:   17-02-17 12:07

amonymouse schrieb:

> Man sollte bei aller sonstigen Kritik immer sorgfältig
> differenzieren:
> Natürlich ist es aller Ehren wert, wenn Abwerzer ein
> Vergewaltigungsopfer kostenlos rechtlich unterstützt.


Ich glaube das hat er nur aus Gründen der Publicity getan. Einerseits um als Politiker etwas Aufmerksamkeit zu bekommen, andererseits um vielleicht ein paar Klienten zu akquirieren. Vielleicht ist er ja als Rechtsanwalt auch nicht so eine Koryphäe.Jeder muss halt mit dem arbeiten was er hat....:)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Rudi 
Datum:   17-02-17 10:57

Er verteidigt aber auch gerne Neonazis! Offenbar sein Spezialgebiet....So etwa am kommenden Dienstag. Es gibt die Unschuldsvermutung.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: amonymouse 
Datum:   17-02-17 08:14

Man sollte bei aller sonstigen Kritik immer sorgfältig differenzieren:
Natürlich ist es aller Ehren wert, wenn Abwerzer ein Vergewaltigungsopfer kostenlos rechtlich unterstützt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Totengräber 
Datum:   16-02-17 21:21

Fein :)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: anonymouse 
Datum:   16-02-17 19:19

Ja, und so ist es auch gekommen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: anonymouse 
Datum:   16-02-17 16:57

Und so ist es dann auch gekommen. Vielen Dank an den Webmaster!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: anonymouse 
Datum:   16-02-17 10:37

@PH der Beitrag war nicht von mir.
Es wird jetzt wohl so kommen, dass ich meinen Nick auch schützen lasse.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: P.H. 
Datum:   16-02-17 08:41

anonymouse schrieb:

> Okay, dem Abzwerger kann man zugute halten, dass er einem
> Vergewaltigungsopfer kostenlos Rechtsbeistand gewährt.


Das denkst aber auch nur du.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: anonymouse 
Datum:   15-02-17 22:35

Okay, dem Abzwerger kann man zugute halten, dass er einem Vergewaltigungsopfer kostenlos Rechtsbeistand gewährt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Lois 
Datum:   15-02-17 08:58

Der Landesparteisekretär wirbt auf YouTube nach wie vor mit diesem Video ("Jawohl, kastriert die Schweine!") für sich:

https://www.youtube.com/watch?v=EQvOnAT_o4s (bei Minute 3:30)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: anonymouse 
Datum:   14-02-17 12:28

anstand schrieb:

> Gesindel unter Gesindel! Bewahre uns , dass diese Rechte
> (Blaue) Bande jemals in unserem Lande etwas zu melden hat.

Auf Bundesebene wird sich nicht soviel ausgehen, Bumsti als Kanzler sowieso nicht. In Tirol ist die FPÖ derzeit - glaube ich - Verhandlungsmasse. Wenn aber den Schwarzen die Felle davonschwimmen sind sie sofort in der Regierung, das wissen sie auch.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: anstand 
Datum:   14-02-17 11:47

Gesindel unter Gesindel! Bewahre uns , dass diese Rechte (Blaue) Bande jemals in unserem Lande etwas zu melden hat.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Wattens 
Datum:   14-02-17 11:29

Und der FPÖ-Fuzzi macht keinen Zucker, wenn der Zuhörer 'Kastriert die Schweine' schreit.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Imst 
Datum:   14-02-17 09:46

Na, da hat sich die FPÖ ja einen Prima-Typen geangelt. Habedieehre!


webmaster schrieb:

> Klaus schrieb:
>
> > Dieser Walch ist echt gruselig. Vor dem muss sich sogar der
> > Abwerzger in Acht nehmen, sonst putzt er ihn weg. Alles eine
> > Frage der Zeit.
>
>
> Bezieht sich auf:
> http://www.dietiwag.at/blog/index.php?datum=2017-02-14

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: webmaster 
Datum:   14-02-17 08:42

Klaus schrieb:

> Dieser Walch ist echt gruselig. Vor dem muss sich sogar der
> Abwerzger in Acht nehmen, sonst putzt er ihn weg. Alles eine
> Frage der Zeit.


Bezieht sich auf: http://www.dietiwag.at/blog/index.php?datum=2017-02-14

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Klaus 
Datum:   14-02-17 08:37

Dieser Walch ist echt gruselig. Vor dem muss sich sogar der Abwerzger in Acht nehmen, sonst putzt er ihn weg. Alles eine Frage der Zeit.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: anonymouse 
Datum:   10-02-17 21:05

AlF K schrieb:

> Ist Babsi Huber tatsächlich eine reale Person? Fällt mir seit
> langem schon auf HCs und anderen einschlägigen FBseiten auf
> (sie hatte früher übrigens ukrainische Damen als Profilbild).


Na klar, das ist die uneheliche Tochter vom Franz Weinpolter.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: AlF K 
Datum:   10-02-17 18:21

Ist Babsi Huber tatsächlich eine reale Person? Fällt mir seit langem schon auf HCs und anderen einschlägigen FBseiten auf (sie hatte früher übrigens ukrainische Damen als Profilbild).

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: web-desaster 
Datum:   08-02-17 23:50

Na fesch!
Allerdings bin ich guter Dinge.
Weil am Ende kommt der braune Dreck dahin, wo er hingehört.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: M.W. 
Datum:   08-02-17 17:35

Heute auf der Facebook-Seite des FPÖ-Obmanns als Kommentar zu einem Anti-Flüchtlings-Beitrag desselben:

http://www.dietiwag.at/img2/inn_500.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Kiebitz 
Datum:   08-02-17 12:35

Heute ist der Oberländer FPÖ-Fan W. Köll wegen eines Hetzpostings verurteilt worden:

http://tirol.orf.at/news/stories/2824554/

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Michael Pauli 
Datum:   07-02-17 21:17

Verhandlung ist öffentlich und findet lt. Telefonat um 14:50 statt.
Um 13:30 wird im selben Saal zuvor eine Verhetzung verhandelt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: webmaster 
Datum:   07-02-17 09:23

Klar öffentlich.

Ort und Zeit gibts Anfang März.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: R.A. 
Datum:   06-02-17 20:16

Ist die Hauptverhandlung am 15. 3. 2017 öffentlich, wo und zu welcher Zeit? Ist das schon festgelegt?



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: webmaster 
Datum:   06-02-17 08:13

Darum geht es aktuell:
http://www.dietiwag.at/blog/index.php?datum=2017-02-06

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Otto 
Datum:   06-02-17 08:12

Franz schrieb:

> Abwerzgers Facebook-Seite wird zum Mühlstein für ihn. Siehe
> Tagebuch vom 6.2.2017!


Solche Posts auf seiner Seite werden auch der Grund sein, dass die Staatsanwaltschaft gegen Abwerzger selbst ein Verfahren eingeleitet hat.
Wenn ein Mordaufruf mehr als zwei Tage für alle lesbar bleibt, dann hat ohne jeden Zweifel der Seitenbetreiber die Sorgfaltspflicht verletzt. Das ist äußerst unangenehm im Vorwahljahr, wo doch Abwerzger den Wahlkampfbeginn mit 1. 1. 2017 (!) angekündigt hat.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Franz 
Datum:   06-02-17 07:52

Abwerzgers Facebook-Seite wird zum Mühlstein für ihn. Siehe Tagebuch vom 6.2.2017!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: K. Blaubär 
Datum:   04-02-17 18:26

Soll noch einmal jemand behaupten, die Abwerzgergesinnung sei ausländerfeindlich.
Die Tiroler dürfen auf Vorarlberger Baustellen sogar gratis nächtigen.

Schämt euch - ihr Abwerzgerbasher!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Landhausmäuslein 
Datum:   03-02-17 08:46

Gestern hat der Landtag nach der öffentlichen Sitzung unter Ausschluss der Öffentlichkeit die Immunität des Abgeordneten Markus Abwerzger aufgehoben. Ich war zufällig dabei, weil ich grad unter einer Bank ein Nickerchen gemacht hatte. Da hat mich die dröhnende Stimme des Landtagspräsidenten aufgeweckt.
Nun, ja, was soll ich euch sagen? Der Abwerzger hat einen auf Opfer gemacht, der arme Verfolgte, den seine Klienten jetzt fragten, ob er bald neben ihnen auf der Anklagebank sitzen würde. Ziemlich kleinlaut hat er geklagt, dass diese Verfolgung durch die Staatsanwaltschaft für sein Geschäft gar nicht gut sei. Aber da komme eh nichts heraus, er sei sich sicher, dass das Verfahren bald eingestellt werde.
Null Einsicht in seine - wie sagen die Juristen? - mutmaßliche Beitragstäterschaft. Aber er sei auch selbst für die Aufhebung seiner Immunität, weil sonst der böse Wilhelm wieder was draus machen würde.
Der "van" hat ihn ganz lieb getröstet und ihm auch prophezeit, dass da nichts herauskommen werde. Bei ihm selbst sei nämlich auch immer alles gleich von der Staatsanwaltschaft eingestellt worden.
Dann wars auch schon vorbei und ich hab weitergeschlafen unter meinem Bankl, wo gleich die Heizungsrohre vorbeigehen.

Bis zum nächsten Mal.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: appendix 
Datum:   03-02-17 08:05

https://pbs.twimg.com/media/C3XrPDnWcAIJPH5.jpg:small

Zach!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Irgendjemand 
Datum:   27-01-17 07:21

https://www.youtube.com/watch?v=4uqqvq8pN-I

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Irgendjemand 
Datum:   24-01-17 19:16

Ah, endlich hab ich auch einen bösen Zwilling.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Gerhard 
Datum:   24-01-17 17:11


Immerhin steht der M. W. für alles mit seinem Namen ein, du für dein feiges Posting nur mit einem gepfladerten Nick!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Irgendjemad 
Datum:   24-01-17 16:39

Der größte Hetzer?
Er heisst M. W.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Irgendjemand 
Datum:   23-01-17 12:02

Sehr gut, lass den Hass nicht abklingen. Mordaufrufe braucht das Land, das bringt uns wirklich weiter.


Presseaufsicht schrieb:

> Wie lang lässt der Hetzer Wilhelm seine Hetzpostings eigentlich
> ungelöscht?
> Fragen über Fragen...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Flüstererin 
Datum:   23-01-17 00:10

Man muss schon auch immer dazusagen: Ohne die freundliche Hilfe der Haus- und Hofschreiberin Heubacher von der "TT" wäre Abwerzger nicht so groß. Immer wenn was von der FPÖ kommt, steht (aheu) drunter. Und alles Kritische zur FPÖ suchst du in der "TT" vergeblich. Warum nur? Arrangiert sich da schon jemand mit der neuen Regierung?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Wolfram 
Datum:   22-01-17 22:24

@Vereinsanwärter
Hin und wieder scheint Markus Wilhelm schon etwas nazihaft hetzerisch zu klingen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Vereinsanwärter 
Datum:   22-01-17 21:09



moralinsaure gutmenschen dürfen das. schreib dir das hinter deine braunen nazilöffel!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Presseaufsicht 
Datum:   22-01-17 18:46

Wie lang lässt der Hetzer Wilhelm seine Hetzpostings eigentlich ungelöscht?
Fragen über Fragen...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: webmaster 
Datum:   22-01-17 11:11

@ Otto

Wenn du das schon ansprichst, wird hier der Link zum Skalden-Artikel nachgeliefert:
http://www.dietiwag.at/index.php?id=4900

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Otto 
Datum:   22-01-17 11:08

Zum Verständnis der Kampagnen-Seite des Herrn Abwerzger auf Facebook und um seinen "geistigen" Hintergrund zu verstehen ist seine Mitgliedschaft in der schlagenden Verbindung "Skalden" zu beachten, wo solche Hooligans wie bei ihm auf Facebook zu ganz realen Kriegsverbrechern geworden sind.
Die Auflistung der Skalden-Verbrecher durch Markus kann man da nicht hoch genug einschätzen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Innstraße 
Datum:   22-01-17 08:51

Wenn einer wie Abwerzger alle zwei Stunden selber was auf die Facebook-Seite knallt oder von seinen Gehülfen knallen lässt, dann wird er halt schwerlich sagen können: Ich war 24 Stunden offline.
Ich denke, man kann/muss davon ausgehen, dass Hasspostings dort extra stehen gelassen bzw. gerne übersehen werden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Irgendjemand 
Datum:   22-01-17 08:37

Also, prinzipiell denke ich, solche Gesetze sind zum Schutz und nicht zum Angst machen da.

Man hat ja die Beweise in seinem eigenen Computer.

Wenn du dich einmal täglich einloggst und ein Hasspost bleibt mal 24 Stunden stehen, dann dreht dir sicher keiner einen Strick draus.

Wenn du mal was übersehen hast und jemand schreibt dir ein E-Mail, dass da ein Gewaltaufruf in deinem Forum gepostet wurde, du schaust nach und löscht dieses Posting, dann dreht dir sicher keiner einen Strick draus.

Beim Abzwerger ist es ja so, dass er oder sein Team sicher mehrmals in der Stunde die Facebookseite besuchen und da wird dann halt ermittelt, was da los ist.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: I Bins 
Datum:   22-01-17 08:25

Nur aus Interesse, wie wird in so einem Fall länger als notwendig definiert?

12Stunden, 24 Stunden?

Interessiert mich nur weil ich selber (Mit-)Admin bei einem Forum bin, wir aber nicht in der Lage sind alle 5 Minuten darauf zu schauen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Irgendjemand 
Datum:   21-01-17 10:39

Nope, die Staatsanwalt untersucht nicht, ob auf seiner Seite Gewaltaufrufe und Hetzpostings platziert wurden, sondern ob er die bewusst länger als nötig stehen hat lassen.

Wenn du eine öffentliche Plattform betreibst und du siehst, dass jemand Sätze wie "Den sollte man auf der Stelle aufhängen" oder "Sofort hinrichten das Mistschwein!" postet, dann musst du das schnellstmöglich löschen, egal wer den Post geschrieben hat.

Da gibt's auch keinen Argumentationsspielraum. Das sind Aufrufe zu Straftaten, Punkt.



zugroasta schrieb:

> Jaalso. Jetzt wird er kriminalisiert, weil ein anderer einen
> Schas hinterlassen hat auf seiner Seite.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Hans 
Datum:   21-01-17 08:44

Ach, "zuagroasta", das sind keine Abwetzger-Feinde, die diese Gewaltpostings hinterlassen haben, sondern seine Facebook-Freunde, echte Hofer- und Strache-Fans. Geht doch aus der Doku von MW deutlich genug hervor.

Deine Argumentation ist die von Abwezger. Schäm dich.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: zugroasta 
Datum:   20-01-17 23:17

Jaalso. Jetzt wird er kriminalisiert, weil ein anderer einen Schas hinterlassen hat auf seiner Seite. Häßliche Kommentare ohne zweifel, nur was bedeutet das dann für alle anderen Nutzer von Foren, sozialen Plattformen?

Will uns jemand was böses, kann der mir ja einfach eine Haßnachricht schreiben so um 3 Uhr zwanzig. Und schon lande auch ich vor dem Richter, weil ichs erst am nächsten Abend seh. Gefährlich.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Andersrum 
Datum:   20-01-17 05:20

Lassen wir doch jetzt einfach einmal die Staatsanwaltschaft und gegebenenfalls das Gericht arbeiten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: web-nomade 
Datum:   19-01-17 21:37

Sobald dem Antrag der Staatsanwaltschaft statt gegeben wird muss Abwerzger sowieso seine Klappe halten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: web-nomade 
Datum:   19-01-17 21:17

Eben. Deshalb gehört dem Abwerzger zusätzlich zu einer saftigen Geldstrafe und Aufforderung zur Unterlassung ein Schlagwortkatalog aufgebrummt, der ALLE Wörter, die im Zusammenhang mit Hass und Hetze fallen. Ein Wörterbuch, das laufend ergänzt wird.
Bedingt auf 1 Jahr, und wenn er ein gemeldetes Hassposting nicht umgehend löscht, verlängert sich die Bedingte und eine weitere Strafe wird fällig.
Abwerzger macht sich die Hilflosigkeit oder den Unwillen zunutze. Die Grünen streben ebenfalls an, den rechtlichen Part Facebook umzuhängen.
Die einzigen, die davon profitieren sind die Anwälte, die sich an den Streitereien bereichern.

So ein Wörterbuch ist schnell herausgefiltert, dazu noch Schlagworte aus dem Strafgesetzbuch, und den Abwerzger-Fans bleibt nur mehr anspruchsvolle Literatur und Poesie zum posten.
Nachdem Abwerzger damit auch einen Bildungsauftrag erfüllt, könnte er sich einen Strafnachlass verdienen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Pema 
Datum:   19-01-17 21:09

Die TT schreibt diesen Unsinn:

>>Die Immunität von FPÖ-Landtagsabgeordnetem und Parteichef Markus Abwerzger wird aufgehoben. Das hat am Donnerstag der Immunitätsausschuss des Tiroler Landtages einstimmig, also auch mit den Stimmen der FPÖ, beschlossen. Die Staatsanwaltschaft Innsbruck stellte ein Ansuchen auf Verfolgung wegen des Verdachts der Verhetzung. Auf Abwerzgers Facebook-Seite seien Hasspostings aufgeschlagen. Diese seien innerhalb von wenigen Minuten gelöscht worden, sagt Abwerzger. Die Partei habe Mitarbeiter eingestellt, die die Inhalte der Posts kontrollieren würden. „Sollte das nicht ausreichen und strafrechtlich relevant sein, hätten viele ein Problem, nicht nur ich", so Abwerzger.<<

Würde die gute "aheu" nur ein bisschen recherchieren, wüsste sie, dass die FPÖ nicht zustimmen konnte, weil sie im Immunitätsausschuss gar keine Stimme hat!
Auch könnte sie der Facebook-Seite entnehmen, dass - entgegen der Fake-Behauptungen Abwerzgers - Gewaltposts eben alles andere als "innerhalb von wenigen Minuten gelöscht" wurden, sondern (wie schon jemand geschrieben hat) zwei und drei Tage lang stehen gelassen wurden.

Ach, ist das ein mieser Journalismus!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Höttinger 
Datum:   19-01-17 19:44

Hasspostings sind "umgehend" zu löschen. Beim Abwerzger sind sie aber tagelang abrufbar. Was machen denn die drei Fuzzis, die löschen sollten die ganze Zeit?
Man hat das Gefühl, sie wollen die grausigen Sachen stehen lassen .... als Köder für weitere!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Bert 
Datum:   19-01-17 19:24

Hat das jetzt irgendwas mit den Gewaltaufrufen auf Abwerzgers Facebook-Seite zu tun?

Hallo! Dort wird Gewalt gepredigt von Besuchern und zu Lynchmorden aufgerufen!

Deine Befindlichkeit interessiert mich im Vergleich dazu wenig. 'tschuldigung.



web-nomade schrieb:

> Genau so gehörten "Namen" in Schlagzeilen verboten.
>
> Mir geht oft schon das Messer auf, wenn ich nur die Namen von
> gewissen Personen in Schlagzeilen lese. Da bin ich für den
> Inhalt eines Artikels nicht mehr zugänglich und poste geladen
> drauf los.
>
> Namen erhitzen die Gemüter, egal ob man sie schreibt oder
> liest.
>
> Klar kann man in einem Hass- oder Verhetzungsposting auch etwas
> umschreiben ohne einen Namen oder einen verbotenen Begriff zu
> nennen. Aber das heizt nicht so sehr an und scheitert sowiese
> am Bildungsniveau der einschlägig bevorzugten Szene.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: web-nomade 
Datum:   19-01-17 16:42

Genau so gehörten "Namen" in Schlagzeilen verboten.

Mir geht oft schon das Messer auf, wenn ich nur die Namen von gewissen Personen in Schlagzeilen lese. Da bin ich für den Inhalt eines Artikels nicht mehr zugänglich und poste geladen drauf los.

Namen erhitzen die Gemüter, egal ob man sie schreibt oder liest.

Klar kann man in einem Hass- oder Verhetzungsposting auch etwas umschreiben ohne einen Namen oder einen verbotenen Begriff zu nennen. Aber das heizt nicht so sehr an und scheitert sowiese am Bildungsniveau der einschlägig bevorzugten Szene.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: web-nomade 
Datum:   19-01-17 14:45

Jeder Facebooknutzer ist für seinen eigenen Account verantwortlich.
Gibt's da keine Option, womit ich bestimmen kann, welche Namen oder Wörter ich nicht zulassen möchte?
So könnte jeder seine "badword-Liste" erstellen und verwalten. Wenn ich keine Merkelbeschimpfungen dulde, dann füge ich Merkel zu den geschützten Namen
und fertig.

Abwerzger glaubt er kommt mit 500 € davon? Wie wäre es, wenn er zusätzlich zu einer Namensliste verdonnert würde, die ihn gleichzeitig davor verschont, dass Hasspostings und Verhetzungen auf seiner Seite abgesetzt werden?

Es sollte auch möglich sein, dass eine Person von sich aus durchsetzen kann, dass ihr Name auf bestimmten Seiten geschützt ist.

Z.B. Strache möchte nicht, dass Abwerzger über ihn auf Facebook Postings zulässt. Also geht Strache her, und lässt seinen Namen auf Abwerzgers Account sperren.

Der Löschstress hätte sich ebenso erledigt. Und die Sache von wegen Meinungsfreiheit wäre auch kein Thema mehr.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: ohdumei 
Datum:   19-01-17 14:02

weils da herpaßt:::

Karl Öllinger wurde soeben vom Landesgericht Wien zu einer Geldbuße verurteilt, weil auf seiner FB-Seite beleidigende Äußerungen gefallen sind. Nein, nicht von ihm, sondern von irgendwelchen Usern. Öllinger hatte diese beleidigenden Postings zwar nach Aufforderung gelöscht, aber nach Meinung des Gerichts hätte er das gleich nach dem Erscheinen tun müssen.
Bin ja neugierig, wie sich Herr Abwerzger da herausschwindeln wird, wenns wirklich zur Sache geht. und auf dessen Seite gehts tatsächlich zur Sache, da ist die Öllinger -Beleidigungsgschicht ein Lercherlschaß...

*

Karl Öllinger
1 Std. ·
Liebe Leute! Wir müssen reden! Ich bin heute vom LG Wien zu einer Geldbuße von 500 Euro verurteilt worden, nicht, weil ich jemanden beleidigt habe (hier auf Facebook), sondern weil der Richter der Meinung war, einige Postings von anderen hier wären beleidigend gewesen.
Ich habe diese Postings zwar sofort nach Aufforderung durch den Rechtsanwalt der Gegenseite gelöscht, aber der Richter meinte, ich hätte sie sofort nach Erscheinen löschen müssen.
Ich hoffe sehr, dass das Urteil nicht hält. Sonst hören sich Kommentare von mir auf Facebook nämlich auf. Ich versuche mein Bestes, um Debatten herunterzumoderieren, schreibe Poster via PN an, lösche auch manchmal, sperre Wiederholungstäter.
Im konkreten Fall war es z.B.so, dass ich das Posting eines Users, der eher ein politischer Gegner von mir ist, hätte löschen müssen - laut Richter. Dieser Poster hat zwar eine andere Posterin ("Monster") abgeschwächt, war aber der Meinung, dass mein Kläger vielleicht eine sehr kranke Persönlichkeitsstruktur habe und womöglich von Drogen abhänig sei.
Dieses Posting hätte ich sofort entfernen müssen, meinte der Richter.
Wenn das Urteil auch in der Berufung bestätigt würde (was ich nicht hoffe), dann hört sich für mich Facebook weitgehend auf.

Ich habe kein Interesse und auch keine Möglichkeit ,mehr als bisher jede Stunde Postings auf ihre möglicherweise beleidigende Komponente juristisch prüfen zu lassen, um so zu vermeiden, dass ich(!) dann für die Postings anderer verurteilt werde.
Interessant ist nämlich, der Kläger hat nicht die Poster geklagt, sondern nur mich.
Der Richter hat zwar im Verfahren heute festgestellt, dass er diverse Postings des Klägers an die Staatsanwaltschaft weitergereicht habe, weil sie den Tatbestand der Verhetzung begründen, aber das ist nur ein schwacher Trost für mich.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: dr Ü 
Datum:   19-01-17 11:59

Dr. Überbacher demnächst auch als GerichtsDOLMetsch?

http://dietagespresse.com/strache-nimmt-johann-ueberbacher-als-dolmetscher-zur-trump-angelobung-mit/

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: webmaster 
Datum:   19-01-17 11:50

Die Immunität des FPÖ-Obmanns ist heute vom Immunitätsausschuss einstimmig aufgehoben worden. Das heißt, die Staatsanwaltschaft Innsbruck kann ihre Ermittlungen gegen ihn wegen des Verdachts der Verhetzung starten.

Siehe: http://www.dietiwag.at/blog/index.php?datum=2017-01-19

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: anonymouse 
Datum:   14-01-17 16:46

Gut so. Ab ins Studio zu RT und am besten auch gleich noch zu BBC, ARD, ZDF, RAI, SF etc., solange bis sich die Partei der Gehirnamputierten umbenennen muss, weil sie europaweit nur mehr eine Lachnummer ist!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: mot 
Datum:   14-01-17 00:48

goldiges kerlchen - steht etwas unruhig auf den fersen. intelektuell unter überbacher.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: über Ü 
Datum:   13-01-17 23:13

Abwerzgers Ersatz für Dr.Johann Überbacher: Fabian Walch.
Der ist auch auf YouTube vertreten:
als Gastredner bei der AFD in Garmisch.
Sagt in etwaa dasselbe wie Überbacher, allerdings auf Deutsch.....

https://www.youtube.com/watch?v=EQvOnAT_o4s&t=311s

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   11-01-17 23:57

Stimmt, das würde nicht ausreichen bzw. wäre zu wenig :-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Anton 
Datum:   11-01-17 16:30

@Patridiot
Man muss nicht unbedingt ein Anhänger der disruptiv-digital-transformatorischen Agenda sein, um Sie als Rechtspopulisten einordnen zu können.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   11-01-17 11:01

http://m.tt.com/politik/landespolitik/12472435-91/burschenschaft-brixia-in-innsbruck-mit-berufung-abgeblitzt.csp

Abwerzger verteidigt Diskriminierung und ist nicht in der Lage, diese Diskriminierung vor Gericht zu definieren?

Spätestens jetzt sollten seine Anhänger bemerken, welcher Nullnummer sie da auf den Leim gehen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: mot 
Datum:   11-01-17 09:09

Deshalb ist die FPÖ in Tirol auch dort wo sie maximal hingehört: Hinter den Grünen, hinter den Roten, unter zehn Prozent.

Burschilein schrieb:

> In der FPÖ läuft ein kalter Krieg zwischen der Fascho-Fraktion
> vom Land und der Law and Order-Fraktion aus der Stadt. ..... Die Leute die Gerald Hauser einst wegen zu
> rechter Gesinnung rausgehaut hat die sind jetzt offenbar gerade
> rechts genug für Abwerzger. Die Türe zu Königshofer und
> Konsorten ist auch schon weit offen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Dog 
Datum:   11-01-17 08:56


WOW! Super Info. Und weiter?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Pradl 
Datum:   11-01-17 07:39

Nicht vergessen: Übelbacher wohnt in einer Wohnung vom Federspiel.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Irgendjemand 
Datum:   10-01-17 23:44

Klingt plausibel.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Burschilein 
Datum:   10-01-17 23:16

In der FPÖ läuft ein kalter Krieg zwischen der Fascho-Fraktion vom Land und der Law and Order-Fraktion aus der Stadt. Den Überbacher hat der Federspiel angezahrt, der war den strammen Faschos immer schon zu zniachtlig. Jetzt hat die Bagage um Ranzmair und Haslwanter endlich einen Vorwand gefunden, den ungeliebten Federspiel-Mann wegzubringen und einen eigenen unterzubringen. Die Leute die Gerald Hauser einst wegen zu rechter Gesinnung rausgehaut hat die sind jetzt offenbar gerade rechts genug für Abwerzger. Die Türe zu Königshofer und Konsorten ist auch schon weit offen. Die Frage ist nur, ob Federspiel das alles mit sich und seinem einzigen Getreuen machen lässt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: abc 
Datum:   10-01-17 20:52

@ Albin:

Eh lieb, ein aktueller Einzelfall.


Hier zwei einzelfallauflistungen:

schmutzigepolitik.at

https://rechtsdrall.com/2015/07/04/liste-rechtskraftig-und-nicht-rechtskraftig-verurteilter-fpo-politiker-stand-4-7-2015/

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Albin K. 
Datum:   10-01-17 20:37

Was dürfen wir als Ergebnis der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft erwarten?
Vielleicht etwa wieder die Aufdeckung (nicht ganz seltener) linkslinker Verleumdungen?

http://www.tt.com/home/4590834-91/brandanschlag-auf-jusos-raum-offenbar-aus-den-eigenen-reihen.csp
http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/steiermark/SJ-Chef-wegen-Verleumdung-verurteilt/136021753

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: sternsinger 
Datum:   10-01-17 19:35

der kalte putsch gegen den armen überbacher wird noch für aufregung sorgen. die haben den ins feuer geschickt. überbachers nachfolger ist ein ganz übler nationaler sozi. ob sich die tt frau mit dem auch so gut verstehen wird wie mit den anderen rechtsrechten recken?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Calus 
Datum:   10-01-17 17:10

Carlo :) schon mal davon gehört, dass man einen Account hackt und über diesen postet?

Hat der Königshofer ein Problem mit der Staatsanwaltschaft und den Gerichten, weil er gegen sie "verhetzt"?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Carlo 
Datum:   10-01-17 16:27

"Carlo", ja, du bist zum Beispiel so eine böse Zunge. Bist ungefähr der Zehnte inzwischen aus dem Abwerzger-Winkel, der sowas hier postet.


Böse Zungen behaupten, auch Markus Wilhelm soll beim Abzwerger über Fake-Nicks hetzerische Postings eingetragen haben, um gleich danach seine Einträge als Bildschirmfotos festzuhalten und ganz laut "Skandal!" zu schreien.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: webmaster 
Datum:   10-01-17 15:38

Die Presse (online) heute:

"Die Innsbrucker Staatsanwaltschaft hat die Aufhebung der Immunität von dem FPÖ-Chef und Landtagsabgeordneten Markus Abwerzger beantragt. Ermittelt wird wegen Beitrags zur Verhetzung, sagte Staatsanwaltschaftssprecher Hansjörg Mayr am Dienstag und bestätigte damit Medienberichte. Auf Abwerzgers Facebook-Seite seien hetzerische Kommentare gepostet worden, die der Ötztaler Blogger Markus Wilhelm dokumentierte"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   10-01-17 13:47

Hans schrieb:
...
> Das Problem ist nicht der Immunitätsausschuss, sondern die
> Staatsanwaltschaft. Ob die sich traut im Vorwahljahr eine
> Anklage gegen einen FPÖ-ler einzubringen, darf man bezweifeln.

Abwerzger profitiert davon, wenn 1 Jahr lang geprüft wird, ob anklagerelevante Gründe vorliegen.
Mal schauen, ob die STA ihm dieses Zeitfenster zur Profilierung einräumt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: ; ) 
Datum:   10-01-17 09:58

... und er ist einer der geschutztesten Politiker ...


Horst schrieb:

> Abwerzger radebrecht heute über seine FB-Seite (in Sachen
> Verfolgung wegen Verhetzung):
>
> "Ich traue mich zu behaupten, dass sie die best geschützteste
> Seite aller Politiker ist."
>
> Und so einer traut sich bessere Deutschkenntnisse einzufordern?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Horst 
Datum:   10-01-17 09:56

Abwerzger radebrecht heute über seine FB-Seite (in Sachen Verfolgung wegen Verhetzung):

"Ich traue mich zu behaupten, dass sie die best geschützteste Seite aller Politiker ist."

Und so einer traut sich bessere Deutschkenntnisse einzufordern?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Gummischlapper 
Datum:   10-01-17 09:24

Wer sich fremde Schuhe anzieht, hinterlässt falsche Spuren.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Tommi 
Datum:   10-01-17 08:08

Die Hintermänner der Fakekonten, mittel derer die "schiachen" Postings beim Abwerzer hinterlassen wurden, müssen spätestens jetzt alle Konten ganz schnell löschen und sämtliche Spuren verwischen!!
Sonst könnten sie auffliegen.
Aber hoffentlich hat M.W. eh bereits alles veranlasst.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Hans 
Datum:   10-01-17 07:30

Patridiot, das ist egal.
Die Aufhebung der Immunität ist "durch", reine Formsache, noch dazu wo Abwerzger darum ersucht, so wie das immer jeder Politiker macht, wenn gegen ihn ermittelt wird.

Das Problem ist nicht der Immunitätsausschuss, sondern die Staatsanwaltschaft. Ob die sich traut im Vorwahljahr eine Anklage gegen einen FPÖ-ler einzubringen, darf man bezweifeln.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   09-01-17 23:12

Wer ist Vorsitzender des Immunitätsausschusses des Tiroler Landtags?
Wäre nicht das erste mal, dass dieser nicht einberufen wird.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Walter K. 
Datum:   09-01-17 20:21

Ein FPÖ-Kampfposter schreibt dieses:


Hoffentlich haben der Markus Wilhelm und seine Vasallen ihre Fake-accounts rechtzeitig gelöscht, nicht dass unerwünschte Fakten zutage kommen, wenn die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen beginnt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: sonnenschein 
Datum:   09-01-17 20:11

... und dieser Herr Abwerzger fordert den Erhalt der Gymnasien, um die "humanistische" Bildung zu gewährleisten ... dabei sind seine Gefolgsleute weder human, noch humanistisch gebildet, noch können sogar ihre Akademiker ihr Schulenglisch (siehe Dr. Überbacher in Russia Today!) - ohne sich der Lächerlichkeit preis zu geben - anwenden!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: anonymouse 
Datum:   09-01-17 20:02

Ja, und auch die Ornithologen werden noch ein Hühnchen (sic) zu rupfen haben...#stopthebirds

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Otto 
Datum:   09-01-17 19:35

Es geht ja nicht nur darum, was die Facebook-Freunde beim Abwerzger posten, sondern wie er deren rassistische und hetzerische Einträge geradezu herauskitzelt und herausfordert. Da wird er sich nicht mehr wegducken können.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Horst 
Datum:   09-01-17 17:03

Endlich tun die was!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Honslois 
Datum:   09-01-17 15:10

,,, schrieb:

> Die sta will die Aufhebung von abwerzger Immunität:
>
> http://derstandard.at/2000050423012/Hasspostings-Aufhebung-der-Immunitaet-von-Tirols-FPOe-Chef-beantragt

Na endlich!
DANK an Markus Wilhelm.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: ,,, 
Datum:   09-01-17 14:25

Die sta will die Aufhebung von abwerzger Immunität:

http://derstandard.at/2000050423012/Hasspostings-Aufhebung-der-Immunitaet-von-Tirols-FPOe-Chef-beantragt

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: medium 
Datum:   09-01-17 14:23

bei 3/4 der im Tiroler Landtag sitzenden sprachlichen Pfeifen wäre ein Deutsch Kurs mit Satzbau, S,P,O usw. dringend notwendig, wenn man sich das Gestammel dieser Leute anhören muss zuweilen anhören muss. Von Englisch natürlich ganz zu schweigen Denke Platter und Überbacher liegen auf demselben Level. Nur sind diese wenigstens nicht so blöd auch noch ein Interview in dieser Sprache zu geben. Ich bin kein Freund des Hörl, nur in diesem Falle, haben die zwei Blauen Nullen, auch dem heimischen Tourismus einen Bärendienst erwiesen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: gollum 
Datum:   09-01-17 13:24

"gollum lernt tenglish" hat mittlerweile 43.981 clicks.

NO: WE STOP THE BIRDS.

https://www.youtube.com/watch?v=LOHs5_N0ceE

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Bergwolf 
Datum:   08-01-17 11:35

inzwischen wurde das YouTube-Video von Überbacher wohl schon über 1000-mal angeklickt - einfach zum Fremdschämen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: grill charly 
Datum:   08-01-17 11:28

jes wi ken (tinglish)
https://www.youtube.com/watch?v=LOHs5_N0ceE

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Robi 
Datum:   07-01-17 10:27

Jetzt kuschelt der Abwerzgi schon mit dem Hetz-Sender Russia Today. Ein widerlicher Kerl, durch & durch.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Plaudertascherln 
Datum:   06-01-17 22:40

Ein eFFe wie der andere, plaudert nur Kas daher:
https://kurier.at/politik/inland/nach-zib2-interview-mit-heinz-christian-strache-fpoe-schiesst-sich-wieder-auf-armin-wolf-und-seine-interviewfuehrung-ein/239.244.103

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: anonymouse 
Datum:   04-01-17 14:40

---

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Hans 
Datum:   01-01-17 09:55

Abwerzger will mit Gewalt nach oben.

Knapper und treffender kann man das, was er selbst mit seinen Hass-Meldungen und mithilfe seiner Facebook-Freunde betreibt, nicht ausdrücken.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Irgendjemand 
Datum:   31-12-16 18:01

Übrigens war das in keiner Weise eine Anspielung darauf, dass sie besoffen sind. Wer das denkt, hat es falsch verstanden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Irgendjemand 
Datum:   31-12-16 17:56

Um es mal im Sinne der Kommunikationsstrategien von FPÖ/Hofer zu sagen: "Da zeigen sie sich aber heute nicht von ihrer Schokoladenseite, was sind's denn so aggressiv, sind's heute mit Rum gefüllt?"

Milka schrieb:

> @irgendjemand
> Was bist denn du für ein Wichtigtuer?
> Wenn du nichts zu sagen hast, halt einfach den Mund.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Wenns 
Datum:   31-12-16 15:55

Kann "Irgendjemand" nur beipflichten. Haslwanter ist kein unbeschriebenes Blatt.
Abwerzger solls ruhig mit seinen extremrechten Truppe probieren. Er wird damit unter seinen Möglichkeiten bleiben, weil er gemäßigte FPÖ-ler verschrecken wird.
Aber ich finde das ja gut.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Milka 
Datum:   31-12-16 15:41

@irgendjemand
Was bist denn du für ein Wichtigtuer?
Wenn du nichts zu sagen hast, halt einfach den Mund.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Irgendjemand 
Datum:   31-12-16 15:18

Informier dich bitte selbst über Personen und Inhalte, wenn du in einer politischen Diskussion mitreden willst!


Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Milka 
Datum:   31-12-16 15:03

Gehts konkret auch? Also: Bitte Infos zu Haslwanter. Wer ist das?
Verurteiltungen, Vorstrafen usw. Und wenn ihr sonst nix habt, wenigstens Gerüchte.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Irgendjemand 
Datum:   31-12-16 14:36

Und warum sollte man die Worte ersetzen? Um das Thema zu verschleppen? Die zwei Sachen haben überhaupt nichts gemeinsam.

Einen Patrick Haslwanter zum Spitzenkandidaten für Innsbruck-Land bei der nächsten Landtagswahl zu machen braucht keine Vergleiche, das spricht für sich selbst.


Scherenschleifer schrieb:

> würde im beitrag von tiroler bürger das wort ABWERZGER durch
> FLÜCHTLING ersetzt, wäre der eintrag längst gelöscht worden.
> so bleibt dieses hassposting wohl mit voller absicht stehen

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Tiroler Bürger 
Datum:   31-12-16 09:15

Ach, ihr FPÖ-Fans, lest doch was da steht:

Ja, die Bezehs uind Hosps und Milchrahms, Wagners, Brunners, welche Bekenner-Postings auf der Abwerzger-Seite posten sind GEFÄHRDER.
Ich habe nirgendwo gesagt, dass man sie mit dem IS vergleichen sollte.

Aber diese Kumpanen des FPÖ-Obmanns sind potenzielle Gewalttäter. Jawoll. Sie haben öffentlich zu Straftaten aufgerufen bzw. solche gutgeheißen.

(Hintennach wills dann keiner gewusst haben. Eh klar.)



Scherenschleifer schrieb:

> würde im beitrag von tiroler bürger das wort ABWERZGER durch
> FLÜCHTLING ersetzt, wäre der eintrag längst gelöscht worden.
> so bleibt dieses hassposting wohl mit voller absicht stehen

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: mot 
Datum:   31-12-16 09:00

Abwerzger exhumiert die extrem Rechten Haslwanter, Königshofer und Co.
Die Verzweiflung muss groß sein bei dieser Partei.

http://derstandard.at/2000050002307/FPOe-Kader-Die-Rueckkehr-der-rechten-Recken?ref=article

Und ein paar goldige Trolle findet er auch immer wieder.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Scherenschleifer 
Datum:   31-12-16 08:20

würde im beitrag von tiroler bürger das wort ABWERZGER durch FLÜCHTLING ersetzt, wäre der eintrag längst gelöscht worden.
so bleibt dieses hassposting wohl mit voller absicht stehen

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Andersrum 
Datum:   30-12-16 22:14

@Tiroler Bürger: Manche schreiben Beiträge, da kann man nur noch fassungslos den Kopf schütteln!
Wenn du Abwerzger und seine Kumpane mit den Halsabschneidern, Selbstmordattentäter und anderen Terroristen auf eine Stufe stellen willst, dann, sorry, tickst du nicht mehr richtig!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Kellerroter 
Datum:   30-12-16 21:52

Ernst schrieb:

> Die FPÖ ist und war immer eine Kellernazipartei !!
>
> Siehe Link , da sind sie die "Anständigen und Tüchtigen " und
> viele Tiroler Kellernazis sind auch dabei.
>
> http://www.kellernazisinderfpoe.at/

Deine SPÖ war/ist hingegen blitzsauber *ggg*

Siehe Link, das sind die "Anständigen Sozialdemokraten" und viele saubere Tiroler Sozi sind auch dabei.

http://tinyurl.com/hvthuqh

Freundschaft Ernstl!
Auf zur Morgenröte

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Ernst 
Datum:   30-12-16 20:16

Die FPÖ ist und war immer eine Kellernazipartei !!

Siehe Link , da sind sie die "Anständigen und Tüchtigen " und viele Tiroler Kellernazis sind auch dabei.

http://www.kellernazisinderfpoe.at/

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: mot 
Datum:   30-12-16 12:55

Abwerzger exhumiert die extrem Rechten Haslwanter, Königshofer und Co.
Die Verzweiflung muss groß sein bei dieser Partei.

http://derstandard.at/2000050002307/FPOe-Kader-Die-Rueckkehr-der-rechten-Recken?ref=article

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiotin 
Datum:   23-12-16 15:38

Sehe ich genauso.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Tiroler Bürger 
Datum:   23-12-16 15:08

Es ist im Moment so viel von "Gefährdern" die Rede, potenzielle Gewalttäter, die noch keine Straftat begangen haben, aber beobachtet werden.

Wie ist das jetzt mit den Postern bei Abwerzger? Ich würde Leute wie Andreas Bezeh, Armin Hosp, Alexander Wurm, Marianne Brunner, Franz Woaste, Josef Milchrahm, Maria Klopf & Co.genau unter solche "Gefährder" einordnen. Sie allesamt haben öffentlich Gewalt angekündigt oder zu Gewalt aufgerufen.

Und der Abwerzger ist sowas wie derjenige, in dessen Umfeld sie sich radikalisiert haben. Stimmt'`s?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: zefix 
Datum:   22-12-16 10:42

aber abwerzger ist mords erfolgreich mit seiner facebookseite. auch dank der mord-aufrufe.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: anonymouse 
Datum:   22-12-16 08:47

.........schrieb:

> Wer sind nur diese Nick-Facken, die immerzu die Nicks facken?
> Kann man die nicht tracken?
> Ich finde das zum Kacken!

Nick faken, schön wär's du Lamer. Du loggst dich halt vermutlich über Tor ein und verwendest meinen ungeschützten Nick um deinen Müll loszuwerden bzw. beim Versuch, wie ein kleines Kind die Diskussion zu stören. Diese "technische Versiertheit" reicht wahrscheinlich aus um bei den Freiheitlichen als IT-Koryphäe zu gelten. Hier im Forum hingegen wirst du ja schon seit langem kommentarlos gelöscht und ignoriert. Dass ich jetzt einmal etwas dazu gesagt habe bleibt ein Einzelfall.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: anonymouse 
Datum:   22-12-16 07:01

Wer sind nur diese Nick-Facken, die immerzu die Nicks facken?
Kann man die nicht tracken?
Ich finde das zum Kacken!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Wattens 
Datum:   21-12-16 09:34

Abwerzger ist und bleibt einfach ein gewaltiges Ekel.

In einer Presseaussendung schreibt der so katholischtuende Burschenschafter:

"Für FPÖ-Landesparteiobmann Markus Abwerzger sind die medial kolportierten Aussagen von Caritasdirektor Georg Schärmer hinsichtlich der Mindestsicherung eine unangebrachte Einmischung der Katholischen Kirche in die Politik. (...) Schärmer soll nicht den Schutzpatron für Wirtschaftsflüchtlinge spielen, sondern der Schutzengel für Inländer sein.“

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: zefix 
Datum:   20-12-16 16:41

aber der abwerzger suhlt sich offenbar gern in dem dreck seiner facebookfreunde ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Georg 
Datum:   20-12-16 09:33

Puuuh! Ich hab mich jetzt eine Weile auf der Facebook-Seite von Abwerzger herumgetrieben. Da wird einem schlecht. Man hat das Gefühl sich duschen zu müssen, so dreckig geht es dort zu. Die von Wilhelm dokumentierten Postings sind keine Ausreißer. Das ist kein Einzelfall-Problem, sondern strukturell angelegt vom Betreiber, "systemisch" könnte man sagen. Da nützt auch kein Löschen, nur zusperren. Was die FPÖ natürlich nicht tun will.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Spaziergänger 
Datum:   19-12-16 11:28

Autor: Karl-Otto
Datum: 18-12-16 20:36

Ja genau, und auch die verbalen Ergüsse des Herrn Abwerzger bei Veranstaltungen sowie seine Postings auf seiner Facebook-Seite sind allesamt getürkt. Und er ist auch kein Mitglied bei der Sängervereinigung Skalden.
Eigentlich gibts den Herrn Markus Abwerzger gar nicht. Er ist eine Erfindung von Markus Wilhelm und anderen Vasallen der Mächtigen. Und jetzt ist doch noch der Himmel auf unsere Köpfe gefallen.
Im Übrigen: Und sehen Sie bitte rasch nach ob Sie wirklich ein reales Lebewesen oder doch nur eine postfaktische Einbildung sind.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Höttinger 
Datum:   19-12-16 09:17

Ja, Karl-Otto, und die Erde ist eine Scheibe!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Karl-Otto 
Datum:   18-12-16 20:36

Wahrscheinlich steckt Markus Wilhelm direkt oder indirekt selbst hinter den grausigen Einträgen auf Abwerzgers Seite, daher auch keine Anzeige.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: M.W. 
Datum:   18-12-16 11:16


@ Gschwandtkopf

Nein, ich habe die Verfasser der dokumentierten Postings nicht angezeigt, auch Herrn A. als Betreiber der Facebook-Seite nicht, und werde das auch nicht tun.
Ich denke, dass die User, die sich über diese Morddrohungen und Aufrufe zur Lynchjustiz empören, jene Schritte setzen, die ihnen richtig und notwendig erscheinen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: web-desaster 
Datum:   17-12-16 12:13

MW kann sich nicht um alles kümmern...

http://orf.at/stories/2371308/2371309/



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiotin 
Datum:   17-12-16 11:02

Das ist die Aufgabe des Staates, wenn er diesen Auftrag nicht erfüllt, gehört die Republik Österreich angezeigt, weil sie diese Hetze gestattet. Österreich ist derzeit sehr bemüht, die Verantwortung auf Facebook zu lenken, die Justiz zeigt keine Anzeichen, dass Sie das Übel an der Wurzel anpacken möchte.

Das kann nur mehr "überregional" gehandelt werden, ich glaube nicht, dass man als einzelner in diese Richtung was bewegen kann.
Außerdem wartet Abwerzger grad drauf, dass man ihn vor den Kadi zerrt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Gschwandtkopf 
Datum:   17-12-16 10:50

Herr Wilhelm, haben Sie die Mordaufrufe bzw. die Poster (Personen), die dahinterstecken bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. Ich hoffe sehr.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: anonymouse 
Datum:   16-12-16 20:35

Ein interessanter Vortrag von Walter Ötsch.Besser als alles was die Primetime zu bieten hat...
https://www.youtube.com/watch?v=O_FDaG9NN4c

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: grill charly 
Datum:   16-12-16 07:55

"am halse aufhängen, bis dass der tod eintritt",
"zwicken mit glühenden eisen"...

die leute leben halt in der "guten, alten zeit".

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Gsi 
Datum:   16-12-16 07:53

Wipptaler schrieb:

>
>
> Ich glaub, da unterstellst du ihm einen Charakter, den er
> leider nicht hat.
>
> Die Skalden sind ja auch über Leichen gegangen.



Du sagschas, odr? Kann dir nur 100%ig beipflichten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Wipptaler 
Datum:   15-12-16 17:18



Ich glaub, da unterstellst du ihm einen Charakter, den er leider nicht hat.

Die Skalden sind ja auch über Leichen gegangen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Georg 
Datum:   15-12-16 14:00

Ich stell mir grad so vor, wie es einem gehen muss inmitten solcher Freunde, die "Kugel in den Kopf" schrei(b)en, "hinrichten" und "derschlagen die sau".

Wie fühlt sich da ein Abwerzger? Kommt er sich da nicht selber 'abartig' vor? Krank?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: x-beliebiger Bürger 
Datum:   15-12-16 11:09

Das passt absolut hier herein! Ein Beitrag heute im Radiokolleg auf Ö1 - zum Nachhören!

Radiokolleg - Populismus
Vereinfachen. Verführen. Verhetzen (4).
Gestaltung: Tanja Malle

"Lügen, Halbwahrheiten, Manipulationen und Angstmacherei" warf im September der UNO-Kommissar für Menschenrechte, Raad al-Hussein, den europäischen Rechtspopulisten und dem US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump vor. Al-Hussein warnte vor dem Erstarken der Populisten und einer Atmosphäre, die sich mit Gewalt auflädt.

Aber: "Wer ist eigentlich kein Populist?", fragt der Politologe Jan-Werner-Müller von der Princeton University in seinem aktuellen Buch: "Was ist Populismus?" und nennt Beispiele aus Gegenwart und Vergangenheit, aus Europa, den USA und Lateinamerika. Er versucht, auf rund 160 Seiten eine kritische Theorie des Populismus zu formulieren. Seine These: Populismus ist der Tendenz nach antidemokratisch. Der Grund: Populisten behaupten "Wir sind das Volk!", erheben den Anspruch, es zu vertreten und gleichzeitig zu definieren, wer "das Volk" ist. Damit werden alle, die anders denken, als illegitim abgestempelt. Populisten sind antipluralistisch, so Jan-Werner Müller, sie betreiben eine auf Ausschluss abzielende Identitätspolitik. Populisten, das sind keine reine Protest- oder Verweigerungsparteien, sondern streben nach Macht. Mit Blick auf Kärnten und Ungarn identifiziert Jan-Werner Müller drei Herrschaftspraktiken des Populismus: Inbesitznahme des Staates, Klientelismus und die Diskreditierung jeglicher Opposition.

Populist/Iinnen zeichnen eine Welt aus schwarz-weiß-Bildern, vereinfachen komplexe gesellschaftliche Zusammenhänge und gehen mitunter so weit, Fakten zu manipulieren und Halbwahrheiten zu formulieren. Aber wo verläuft die Trennlinie zwischen Populismus und anderen politischen Phänomenen, beispielsweise dem Rechtsextremismus? Unter welchen gesellschaftlichen Bedingungen gedeiht Populismus besonders gut, welche Rolle spielen etwa soziale Ungleichheit, Bildungsstand und Geschlechtszugehörigkeit? Wie können demokratische Gesellschaften dem Phänomen Populismus begegnen? Und warum lassen sich immer mehr Menschen von populistischen Parolen verführen?

Gestaltung: Tanja Malle

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Maria 
Datum:   15-12-16 09:55

Wer - so wie die Abwerzger-Jünger hier im Forum - dauernd von Fake-Profilen redet, hat wohl selbst solche auf den Facebookseiten von Abwerzger, Strache & co. laufen ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Hans 
Datum:   15-12-16 08:49

@ Conny + agricola

Aja, die bekennenden FPÖ- und Hofer-Fans Klaudia Stigger aus Haiming und Patrick Karl Huter aus Arzl und Armin Hosp aus Kundl sind linksextreme Fakeprofile?

Geht es euch noch?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: web-desaster 
Datum:   15-12-16 08:02

Auch das kleinste Licht hat sein Atmosphärchen...



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Irgendjemand 
Datum:   15-12-16 02:51

Yeah, die erwartete Verschwörungstheorie.

Das wollt ihr jetzt die nächsten zwei Jahre so weiter machen? Dafür, dass der Strache dann vielleicht, unter Umständen, aber eh höchstwahrscheinlich nicht einen Minister spielen darf? Etwas viel Aufwand für eine Gehaltserhöhung für ein paar FPÖler, aber Jedem das Seine.


Conny schrieb:

> Was der Wilhelm für einen Blödsinn zusammenschreibt.
> Das können doch nur Fake-Profile sein, wer würde solche
> Müll-Einträge verfassen und sein Foto dazustellen.
> Der Wilhelm ist offensichtlich getrieben von seinem
> blindwütigen Hass gegen den Abwerzger, Hauptsache er kann dem
> Abwerzger schaden, egal wie.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: abc 
Datum:   15-12-16 00:17

Conny schrieb:

> Was der Wilhelm für einen Blödsinn zusammenschreibt.
> Das können doch nur Fake-Profile sein, wer würde solche
> Müll-Einträge verfassen und sein Foto dazustellen.
> Der Wilhelm ist offensichtlich getrieben von seinem
> blindwütigen Hass gegen den Aberzger, Hauptsache er kann dem
> Abwerzger schaden, egal wie.

Auch wenn es sich um fakeprofile handeln sollte, abwerzger stimmt den postings durch die nichtlöschung zu.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Conny 
Datum:   14-12-16 22:56

Was der Wilhelm für einen Blödsinn zusammenschreibt.
Das können doch nur Fake-Profile sein, wer würde solche Müll-Einträge verfassen und sein Foto dazustellen.
Der Wilhelm ist offensichtlich getrieben von seinem blindwütigen Hass gegen den Abwerzger, Hauptsache er kann dem Abwerzger schaden, egal wie.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: agricola 
Datum:   14-12-16 20:15

Die alte Masche wieder, wenn die Linksextremisten mit Fakeprofilen selbst Nazipostings verzapfen, um andere
anzupatzen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Oberländer Bergbauer 
Datum:   14-12-16 17:47

Bevor man diesen Armin Hosp jetzt öffentlich hinrichtet, wäre es schon sehr nett, wenn ihr genau wüsstest, ob es der entsprechende Tiwagler ist.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: presse 
Datum:   14-12-16 17:05

M.W. steht über dem blau braunen Gesindel, und das ist auch gut so...........oooo!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Wattens 
Datum:   14-12-16 13:29

Soll euch rechten Recken der Wilhelm auch noch den Mist von der Abwerzger-Seite wegschaffen? Für diesen braunen Dreck seid ihr FPÖ-Moderatoren ganz allein selbst zuständig. Ihr ruft ja jeden Tag nach genau diesen Gewalt-Postings.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Irgendjemand 
Datum:   14-12-16 13:23

Was für eine miese, durchsichtige und hintertriebene Masche.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Konrad 
Datum:   14-12-16 13:02

Betrifft Fake-Profile auf Abwerzgers Seite:
Könnte es sein, dass ein gewisser Markus Wilhelm direkt oder indirekt dahintersteckt?

Ich meine, weil Wilhelm angibt, schon lange über die grauslichen Postings bescheid zu wissen, aber nicht sofort Anzeige erstattet hat...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Livestreamer 
Datum:   14-12-16 11:37

Und so was wie dieser Abwerzdingsbums sitzt brettlbreit im Tiroler Landtag. Unsagbar!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Host 
Datum:   14-12-16 08:41

Strache-Fan Andreas Bezeh schreibt in seinem Facebook Posting: "Es zittern die morschen Knochen".

Das ist aus dem Nazi-Lied, wo es dann auch heißt: "Wir werden weiter marschieren / Wenn alles in Scherben fällt, / Denn heute gehört uns Deutschland / Und morgen die ganze Welt."

Und dieser Bezeh ist auch Dauergast und Dauerkommentierer auf Abwerzgers Hatebook-Seite.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Highwire 
Datum:   13-12-16 20:55

... ich habe heute irgendwo gelesen, dass eine koreanische Firma das Tamagochi wieder aufleben lassen will - so richtig retro - und für die FPÖ wird ein spezielles aufgelegt, das Jammergoschi. :-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Spaziergänger 
Datum:   13-12-16 19:30

Es ist eine verabscheuungswürdige und moralisch zutiefst verachtende Verhöhnung der BürgerInnen, was sich die Protagonisten der FP (und hierzulande u. a. Herr Abwerzger) mit ihrer Internetpräsenz, aber auch darüber hinaus, leisten.
Einerseits ständig Heimatbewusstsein, Anstand und das Erbe der Väter et cetera pp. heraufzubeschwören und gleichzeitig übelste Beschimpfungen, Beleidigungen und Tatsachenverfälschungen im Netz (und auch anderswo) zu proklamieren bzw. zuzulassen...

Was dabei aber besonders auffällt, ist, dass die Geschichtsträchtigen keinerlei Ahnung von Geschichte haben, denn dann würden sie wissen, dass sich die Zeiten immer wieder drehen und das heute Behauptete oder Verbreitete in ein paar Jahren entweder widerlegt oder völlig neu interpretiert wird und das Netz nichts vergisst.
Aber wenn's dann soweit sein wird, dann werden sie sich wieder in tiefen Benachteiligungs- und Verschwörungstheorien suhlen und das tun, was sie schon heute am besten können, nämlich jammern und wehklagen über die bösen anderen.

Landläufig nennt man solche Typen (und Parteien) Hosenscheisser ohne jedwede Selbstverantwortung.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Werner 
Datum:   13-12-16 15:07

Das sind schon keine Entgleisungen mehr, dieser Zug (FPÖ-Zug) fährt in diese Richtung!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   13-12-16 11:40

@ anonymouse
Das war auch der Grund, weshalb ich meine Nicks bündelte. Es ist für den Leser dieser Seite sehr irritierend, wenn er die Nicks nicht mehr eindeutig zuordnen kann. Mir passiert es oft, dass ich mir denke: Was ist denn in "den" gefahren.
Ziel der FPÖ ist es, Misstrauen zu säen.

Nicht nur Deine Schreibe ist unverkennbar, auch Deine Inhalte, was mich als dreimal ums Eck denkende trotzdem manchmal zweifeln lässt.

Es ist nicht leicht, den ständigen Umkehrschwüngen der FPÖ zu folgen und dabei der eigenen Linie treu zu bleiben. Da braucht es schon dem M. W. sein Durchgreifen, damit das Forum nicht zerfranst.

*schleim* *schleim* :-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: M.W. 
Datum:   13-12-16 11:14

Hab ich mir schon gedacht.

Die Abwerzger-Büttel wissen halt nichts Besseres als vorhandene Nicks zu verwenden und zu diskreditieren.
Der Staberl-Begriff "linkslink" entlarvt sie freilich ganz schnell.


Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: anonymouse 
Datum:   13-12-16 11:09

M.W. schrieb:

>
> Ach komm, das ist eine billige Masche. Diese
> ermittlungsgegenständlichen Einträge auf Abwerzgers Seite
> machen schon seine eingefleischten Fans selber.
>
> anonymouse schrieb:
>
> > Wieviele linxlinke Faker gibt's denn auf der Seite vom
> > Abwerzer?

Tschuldigung, aber das war nicht ich sondern wieder so ein F-Trottel. Das Wort "linxlink" kommt in meinem
Wortschatz nicht vor.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Höttinger 
Datum:   13-12-16 09:54

Und was sagt sein Arbeitgeber dann dazu? Schwanz abschneiden ... und über Europabrücke schmeißen ...
Mag das die Tiwag, wenn sich ihre Leute so äußern öffentlich?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Hans 
Datum:   13-12-16 09:04


Ja, dùrfte er sein. Schau dir mal seine fb-freundesliste an!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Wörgl 
Datum:   13-12-16 08:58

Der Armin Hosp, der da mit seinen grausigen Sagern dokumentiert wurde, zitiert heute einen deutschen Neonazi:
https://www.facebook.com/armin.hosp.5

Frage an M.W.: Ist das der 'wohlberstallte TIWAG-Angestellte aus Kundl', der im Text erwähnt ist?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: M.W. 
Datum:   13-12-16 08:09

Spricht nicht für deine Intelligenz, wenn du wirklich glaubst, dass ich auf Abwerzgers Seite auch nur irgendwann irgendwas gepostet hätte.
Versuch's vielleicht mit einer anderen Unterstellung.


Same Time Same Station schrieb:

> "Meine Seite meine Regeln"
> "Warum man hier nicht über Flüchtlinge diskutieren kann"
>
> Aber geh Wilhelm, was bist den so empfindlich?
> Kann es sein, dass Abwerzger sich an dir ein Beispiel, was
> Zensur betrifft, genommen hat?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: M.W. 
Datum:   13-12-16 08:07


Ach komm, das ist eine billige Masche. Diese ermittlungsgegenständlichen Einträge auf Abwerzgers Seite machen schon seine eingefleischten Fans selber.

anonymouse schrieb:

> Wieviele linxlinke Faker gibt's denn auf der Seite vom
> Abwerzer?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   12-12-16 22:45

Falls du meine "Schimpfe" meinst, die war angebracht und hatte nichts mit Deinem Lieblingsthema zu tun.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Same Time Same Station 
Datum:   12-12-16 22:25

"Meine Seite meine Regeln"
"Warum man hier nicht über Flüchtlinge diskutieren kann"

Aber geh Wilhelm, was bist den so empfindlich?
Kann es sein, dass Abwerzger sich an dir ein Beispiel, was Zensur betrifft, genommen hat?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: anonymouse 
Datum:   12-12-16 20:13

Wieviele linxlinke Faker gibt's denn auf der Seite vom Abwerzer?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Otto 
Datum:   12-12-16 17:35

Abwerzger löscht angeblich ausfällige Postings.

Ein Brandstifter als Feuerwehrmann? Gehts noch?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: zefix 
Datum:   12-12-16 17:05

zurück zum thema:

was passiert jetzt? ist es zumindest beihilfe zu straftaten, was abwerzger da betreibt oder nicht? oder gar quasi anstiftung?
was sagt seine standesvertretung (rechtsanwaltskammer) dazu?
was sagen seine landtagskollegInnen dazu?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Clemens 
Datum:   12-12-16 16:41

telfs schrieb:

> @ ...idiot
>
> Du musst nicht tagtäglich zu jedem Thema x-mal deinen öden Senf
> abgeben.
>
> In diesem Thread geht es um die Hass- und Fake- und
> Killbook-Seite von Herrn Abw.
>
> Da sollten wir schon beim Thema bleiben, es ist wichtig und
> erschütternd genug!

Nicht einmal ignorieren :-). Manche haben eben eine "MIssion" *ggg*

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   12-12-16 13:15

Krieg dich bitte ein, Patridiot.



@ telfs

"Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben" - so lautet der Titel dieses Threads.

Gewalt hat viele Fratzen, daher lasse ich mich von Dir nicht anweisen, mich auf eine ausgelutschte Diskussion zu beschränken!

Reg' Dich ab.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Josef Haas 
Datum:   12-12-16 13:07

Jaja, der Abwärtser....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: telfs 
Datum:   12-12-16 13:03

@ ...idiot

Du musst nicht tagtäglich zu jedem Thema x-mal deinen öden Senf abgeben.

In diesem Thread geht es um die Hass- und Fake- und Killbook-Seite von Herrn Abw.

Da sollten wir schon beim Thema bleiben, es ist wichtig und erschütternd genug!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   12-12-16 11:32

Herr Abwerzger, hat die Tiroler FP diese parlamentarische Anfrage des Herrn Mag. Kumpitsch (Hauptsachbearbeiter im Landeskriminalamt der LPD Steiermark) ebenfalls unterstützt und unterzeichnet?

Aus unten angeführter parlamentarischer Anfragebeantwortung hat die "TT" einen Artikel gebastelt, der nicht nur viele Fragen offen lässt, sondern noch mehr Fragen aufwirft.

Ich gehe davon aus, dass hier noch weitere Anfragen folgen werden, was die Abwicklung der Abschiebe- oder Rückführungsverfahren betrifft (11.000 illegal in Tirol eingereiste Personen im Jahr 2016).

Die Ausbildungskosten der zusätzlichen Grenzpolizisten (811.000,-) dürfte bundesweit angesetzt sein. Wie viele Grenzbeamte für/in Tirol ausgebildet und im Einsatz sind, geht aus der Zahlenschupferei nicht hervor.

Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Günther Kumpitsch, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Inneres betreffend Grenzübergang Brenner:

https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/J/J_10428/imfname_563483.pdf

Anfragebeantwortung durch den Bundesminister für Inneres Mag. Wolfgang Sobotka zu der schriftlichen Anfrage (10428/J) der Abgeordneten Mag. Günther Kumpitsch, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Inneres betreffend Grenzübergang Brenner:

https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/AB/AB_09969/imfname_576691.pdf

Artikel in der "TT":
http://www.tt.com/politik/landespolitik/12369411-91/grenzmanagement-kostet-tirol-19-millionen-euro.csp



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Hans 
Datum:   12-12-16 11:12

Eigentlich müsste Abwerzger damit erledigt sein.

Das sind ja Dauerposter bei ihm: Bezeh, Hosp und Konsorten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   12-12-16 10:10

So ist es. Und die feigen Grünen gehen auf den kleinen Nutzer los, anstatt Abwerzger zu klagen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Meinungssperre 
Datum:   12-12-16 09:44

Wenn Abwerzger Kommentare löscht und FB User sperrt so ist das seine Sache - es ist seine FB-Seite.
Niemand wurde aufgefordert einen Kommentar zu schreiben - es liegt einzig und allein an Abwerzger wen er blockiert bzw. was und wer ihm gefällt.

Da befindet er sich auf dem gleichen primitiven, diskriminierenden Weg wie die "Süddeutsche Zeitung", "DIE WELT" oder der kommunistische Weißwurstbarde Wecker, der seit 2015 ein glühender Merkel Fan geworden ist.

Dem mutmaßlichen Meinungsblockierer und Meinungsmanipulierer geht es nicht um eine sachliche Diskussion - da geht es um politische, parteiische Präferenzen zu pushen und zu transportieren - da geht man mit missfälligen Postings genau so billig um, so dumm und einseitig wie auf Abwerzgers FB-Auftritt.

Was ich damit sagen will, die Qualtität Abwerzger in Sachen Meinungsfreiheit auf FB ist länder- und parteienübergreifend.

Beruhigend wahrzunehmen ist, wer solche FB- und Parteifreunde hat wie Abwerzger, braucht keine Feinde mehr. :-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   12-12-16 08:28

Nein. Ist er nicht.
So sehr sich das die FPÖ auch wünschen würde.
Der Zug ist abgefahren, jetzt ist Schadensbegrenzung angesagt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: F. 
Datum:   12-12-16 08:09

Es kommt der Bürgerkrieg sagt Strache. Er ist schon da muss man sagen, wenn man das sieht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Spaziergänger 
Datum:   07-12-16 20:14

Autor: Kunstschneeschnupfer
Datum: 07-12-16 09:31

Völlig d'accord, aber manchmal muss man dem Gegner ins Auge schauen, damit selber wieder einen klareren Durchblick bekommt. Wobei es tatsächlich gesundheitsschädlich ist wenn man sich "abzwergert".

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   07-12-16 18:30

http://mobil.derstandard.at/2000048928678/UPC-Berichte-ueber-grossflaechige-Internetausfaelle

Ist wohl daran gelegen, dass mein UPC too many connections auf dietiwag.org nicht schafft :-)

... und mein A1 mag dietiwag.org im Moment auch nicht



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   07-12-16 18:25

http://mobil.derstandard.at/2000048928678/UPC-Berichte-ueber-grossflaechige-Internetausfaelle

Ist wohl daran gelegen, dass mein UPC too many connections auf dietiwag.org nicht schafft :-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   07-12-16 11:18

Ich habe neuerdings Probleme, dietiwag.org zu erreichen:

Warning: mysql_query(): Too many connections in /home/httpd/docs/dietiwagorg/phorum_2/list.php on line 439

Warning: mysql_query(): A link to the server could not be established in /home/httpd/docs/dietiwagorg/phorum_2/list.php on line 439
Too many connections

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Kunstschneeschnupfer 
Datum:   07-12-16 09:31

@Spaziergänger

Bist Du ein Masochist? Was in aller Welt hat dich veranlasst auf die FB-Seite des Hr. Abwerzger zu blicken?? Das birgt die Gefahr in sich, an "Augenkrebs" zu erkranken, verdirbt den Charakter und man neigt dazu, nicht mehr an das Gute zu glauben. Schäm dich!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Spaziergänger 
Datum:   06-12-16 23:44

Wenn man, nun nach der BP-Wahl, auf die Facebook-Seite des Herrn Abwerzger schaut, dann kann einem nur mehr das Grauen kommen.
Die Tonlage der Postings erreicht schon wieder jene der Vorwahlzeiten und manche PosterInnen beleidigen den neuen Bundespräsidenten aufs Übelste.
Wie man dieser Flut an Hass, Verunglimpfungen und Verleumdungen beikommen könnte bleibt offen. Mit Klagen wirds wohl kaum zu schaffen sein, mit einer Sperrung auf Facebook wirds ebenso nicht funktionieren.
Eigentlich bleibt nur mehr zu prüfen inwieweit Herr Abwerzger dafür zur Verantwortung gezogen werden kann.
Für jede(n) halbwegs "normal denkenden" Demokraten/-in ist dieser Mann und seine Partei, egal auf welcher Ebene und bei welcher Wahl, unwählbar. Und eine Schande für das Land Tirol bzw. Österreich.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: wohin führt das noch! 
Datum:   06-12-16 09:10

@ anonymouse
was in diesem Artikel steht übersteigt meine schlimmsten Befürchtungen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: anonymouse 
Datum:   05-12-16 11:27

Unten noch ein Zitat aus dem langen Artikel als Anreiz:

Zitieren:

Was Kosinski zu diesem Zeitpunkt nicht weiss: Hinter SCL verbirgt sich ein kompliziertes Firmenkonstrukt mit Ablegern in Steuerparadiesen – wie die Panama Papers und Wikileaks-Enthüllungen zeigen. Manche haben bei Umstürzen in Entwicklungsländern mitgewirkt, andere entwickelten für die Nato Methoden zur psychologischen Manipulation der Bevölkerung in Afghanistan. Und mittlerweile sind SCL auch die Mutterfirma von Cambridge Analytica, jener ominösen Big-Data-Bude, die für Trump und Brexit den Onlinewahlkampf organisierte....

https://www.dasmagazin.ch/2016/12/03/ich-habe-nur-gezeigt-dass-es-die-bombe-gibt/

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: anonymouse 
Datum:   05-12-16 11:23

Weil wir gerade übers Warum & Wieso diskutieren:
https://www.dasmagazin.ch/2016/12/03/ich-habe-nur-gezeigt-dass-es-die-bombe-gibt/

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Oberlandler 
Datum:   04-12-16 20:17

Abwerzger redet vom Sieg des Kandidaten des Establishment und scheint dabei - in gewohnter FPÖ-Manier - komplett zu ignorieren, dass Hofer, Strache und seine gesamte Partei selbst Teil eben jenes Establishments ist. Die Antiestablishment Politik der FPÖ ist genauso unglaubwürdig wie jene von Trump, der sein Kabinett nun ausgerechnet mit Wall-Street-Bankern besetzt und im Wahlkampf noch gegen die Wall-Street-Kandidatin Clinton gewettert hat.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Herbst 
Datum:   04-12-16 19:24

Schön auch, dass der hass-speiende Abwerzger, der sich des Hofer-Sieges so sicher war, eine vor den Latz bekommen hat.
Ziwazawa, Zeachnkas!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Gummischlapper 
Datum:   02-12-16 23:35

Wie hat es Abwerzger geschafft, einer Gemeinde enorme Prozesskosten aus dem Budget herauszuholen, ohne dass das im Budget aufscheint?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: aaaaaaaaa 
Datum:   02-12-16 23:31

Ernst hat vollkommen Recht.
Viele Kinder hinterließen die Franzosen/Marokkaner bei unseren Frauen, nach dem Krieg.
Wie schwer es die armen Kinder hatten,
wissen wir nur zugut.
Viele wollen es aber nicht mehr wissen,
wie schlecht sie zu diesen Menschen waren.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: anonymause 
Datum:   02-12-16 23:25

@Ernst
Du bist ja richtig widerlich, pfui!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Ernst 
Datum:   02-12-16 16:20

Die Marokkaner und ihre " Tiroler Kinder" eine verdrängte Geschichte?;-))
Alles schon vergessen?

http://tinyurl.com/hlwjp8d

Diese "gekräuselten Tiroler" Kinder hatten es nicht leicht in den 50er Jahren in der Schule.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: JJ 
Datum:   02-12-16 15:22

"Zum Beispiel muss eine Tiroler Delegation bestehend aus Politikern und Wirtschaftsmagnaten nach Marokko, um dort bezüglich Rückreisezertifikat- Zahl zu verhandeln."

Hahaha, Abwerzger, was hast du da geraucht?? So was Blödes habe ich schon lange nicht mehr (nicht einmal von den Blauen) gehört.
Ich würde vorschlagen, Du fährst einmal hinunter und erklärst den Marokkanern deine Sorgen!
Das interessiert sie ganz sicher.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: charly 
Datum:   30-11-16 13:18

herr Abwerzger ist ziemlich situationselastisch, wenn es ums "gschäft" geht.

http://www.krone.at/tirol/die-marokkaner-probleme-selbst-loesen-handwurzeltests-story-540010

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Anichstraße 
Datum:   30-11-16 12:45

Wie schmutzig muss man selber sein, um sich durch dermaßen schmutzige Postings nach oben heben zu lassen?

Abscheulich! Widerlich! Unter jeder Diskussion!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Franz 
Datum:   29-11-16 12:15

Nur so nebenbei: Wo sind eigentlich die Sozialdemokraten? Waren (zumindest) ihre Vorgänger nicht auch einmal Antifaschisten?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Leser 
Datum:   29-11-16 08:46

Dieser Abwerzger ist wohl zumindest für Tirol das allerbeste Argument, Hofer nicht zu wählen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Munde 
Datum:   29-11-16 08:32

zefix schrieb:

> lederhosen tragen, patriotisch tun, aber das höttinger
> vöglfacherliad nit kennen. mei isch der abwerzger a kaschperl.


Ein deutschnationaler Skalde eben. Mehr braucht man zu dieser Figur gar nicht zu sagen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Semperidem 
Datum:   28-11-16 21:01

Respekt @Spaziergänger für diese Analyse.
Die politische Heimatlosigkeit wird das System weiter destabilisieren. Die Verantwortung für diese Heimatlosigkeit tragen SPÖ und ÖVP. Auf Landesebene trifft dieser Vorwurf die schwarzen Blutsauger allein. Kein Interessensausgleich zwischen den Bevölkerungsgruppen schreibt @Spaziergänger -Volltreffer. Diese Situation scheint mir der zentralste Punkt des Dilemmas zu sein. Doch sie lernen nichts. Was die ÖVP in dieser Richtung seit Jahrzehnten aufführt, ist hier kaum rüberzubringen. Diesen Klötzen fehlt mittlerweile jedes Gefühl für die Masse der Leute, die Wut wächst, das Ansehen derer, die das Schiff steuern sollen, ist fast verheerend. Der Normalbürger empfindet nur noch Unbehagen. Spricht man Mandatare, die man einigermaßen kennt, in diese Richtung an, erntet man meistens nur präpotente Abwehr. Auch hierin sind die Schwarzen mit Abstand führend.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Spaziergänger 
Datum:   28-11-16 20:44

Autor: Oberländer Bergbauer
Datum: 28-11-16 11:17

Welch' gefährlicher Irrtum: Die Mehrheit der Bevölkerung ist politisch schon lange nicht mehr "in der Mitte". Die "Ränder" - ob links oder rechts - haben sich in den letzten Jahrzehnten immer mehr in die Mitte gedrängt und dabei ihre jeweilige neue Klientel rekrutiert.
Die TirolerInnen sind mehrheitlich "rechts" angesiedelt, wobei sich in den urbanen Gebieten ("Speckgürtel" etc.) auch ein relativ hoher Prozentsatz an "linker Reichshälfte" (SP, Grüne) herum tummelt.
Eine weltoffene, tolerante, die Selbstverantwortung ernst nehmende und gesellschaftlich liberale Gesinnung und auch Lebenshaltung wird hierzulande als "gefährlich" eingestuft, viel lieber "legen" sich die TirolerInnen obrigkeitsgläubig und oftmals unterwürfig anbiedernd mit den jeweils links oder rechts Orientierten ins "gemachte Bett".
Nur zeigt sich inzwischen auf vielfältigste Weise (hohe Lebenshaltungskosten, niedere Einkommen, kein Interessensausgleich zwischen den einzelnen Bevölkerungsgruppen, undurchschaubare Förderungspolitik, Bildungsdefizite, Umweltbelastungen etc.) dass sich weder "rechts" noch "links" drum bekümmern, sondern vielmehr nur dem eigenen Machterhalt das Wort (und auch die Taten) reden.

Also "träumen" Sie bitte nicht von einer Mehrheit der "Mitte", dieser Trugschluß hat bereits dazu geführt dass wir, wie eben beim gegenwärtigen BP-Wahlkampf, nur mehr mit Beleidigungen, Verunglimpfungen, unzutreffenden "Fakten" und einer allgemein weit verbreiteten "Hasssprache" konfrontiert werden.
Wo ist da der Aufschrei der "gemäßigten Mitte" ???????

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: zefix 
Datum:   28-11-16 15:31

lederhosen tragen, patriotisch tun, aber das Höttinger Vöglfacherliad nit kennen. mei isch der Abwerzger a kaschperl!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Barbara 
Datum:   28-11-16 13:06

Abwerzger-Aussendung:

"Ebenso wurden vor dem Goldenen Dachl von einem Chor Wahlkampflieder für Alexander Van der Bellen gesungen. Dabei wurden unter anderem Texte wie folgende dargeboten: „Alte Nazis, Hobelschoaten, bind ma zu an Buschn, tuan a Sackl Pulver drauf, und laßn den Teifl tuschn.“

Für Abwerzger nicht nur widerlich, sondern auch strafrechtlich relevant."


Wie? Fühlt er sich da irgendwie mitgemeint?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Irgendjemand 
Datum:   28-11-16 12:31

Kein schlechter Ansatz.

Wie bewegt man also die Gefolgsleute von Abwerzger zum Umdenken?

Hier wird, so wie das sehe, der journalistische Weg beschritten. Das hat seine Stärken und Schwächen.

Das Problem an der Mehrheit ist, dass sie seit Jahrzehnten der ÖVP zu einer völlig überzogenen Machtposition verhilft. Das wird natürlich akzeptiert aber nicht für gut geheißen.

Ein pluralistisches Landesparlament wäre mal einen Versuch wert, aber das müssen die Wähler entscheiden.



Oberländer Bergbauer schrieb:

> Eigentlich müsste man ja nicht Abwerzger kritisieren. Der ist
> (...)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: anonymouse 
Datum:   28-11-16 12:23

Der Bergbauer lebt offenbar in einem Tal, in dem das Nichteinstimmen in die Lobgesänge auf Schwarz und Blau
schon als linkslinke Betätigung gewertet wird. Ich tippe aufs Paznaun.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Werner 
Datum:   28-11-16 11:23

Oberländer Bergbauer, wo lebst du denn?

M.W. schürt auf der linken Seite? Wooo denn?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Oberländer Bergbauer 
Datum:   28-11-16 11:17

Eigentlich müsste man ja nicht Abwerzger kritisieren. Der ist nur eine einzige Person. Würde man ihn abmontieren, käme sofort ein Nachfolger herausgekrochen.

Wollte man tatsächlich etwas verändern, dann müsste man seine Gefolgsleute zum Umdenken bewegen.

Das tut aber auch M. W. nicht. Markus schürt eben auf der anderen, der linken Seite, während Abwerzger auf der rechten Seite schürt.
Beides sind Extremisten, und die Mehrheit der Leute befindet sich in der Mitte. Es macht auch keinen Sinn, den Leuten immer wieder zu erklären, wie blöd sie sind, was Markus ja auch gerne macht, sondern Mehrheiten sind zu akzeptieren, auch wenn das unangenehm (für die Minderheiten) ist.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: aaaaaaaaa 
Datum:   27-11-16 22:11

Michael T., was bist denn du für ein gewächs? ;))
hast du ab und zu ein helles blitzen in der birne?
;))

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Hans 
Datum:   27-11-16 17:36

@ Michael T.

Der Verleumder bist du!

M.W. steht mit Name und Adresse zu seiner Geschichte. Du Abwerzgerfreund verleumdest hinter den Stauden heraus!

Und: Warum sollte M.W. diese Straftäter anzeigen. Ist er dafür zuständig? Kannst das nicht du machen - zum Beispiel? (Nein, kannst du nicht, weil du einer aus der Abwerzger-Crew bist, nehme ich an.)

Ach, du Würstchen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Michael T. 
Datum:   27-11-16 17:19

Markus Wilhelm scheint ein ganz fieser Verleumder zu sein.
Das wird auch bestätigt durch die Gerichtspleiten, die er zuletzt wegen seiner verleumderischen Aktionen
eingefahren hat.
Warum zeigt er Abwerzger nicht an bzw. hat ihn nicht schon längst angezeigt?
Warum hat er nicht wenigstens die angeblichen Hass- und Naziposter schon längst angezeigt?
Warum nur? Warum?
Weil es um plumpe Verleumdung geht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Hans 
Datum:   27-11-16 13:32

FPÖ-Abwerzger ist wahrscheinlich der verlogenste Politiker in Tirol. Den interessiert Brauchtum etc. einen feuchten Dreck. Er ist ein Deutschnationaler durch und durch. Aber er glaubt, dass ihm das was bringt, wenn er sich den Tirolern anbiedert (Lederhose, Besuch von Brauchtumsveranstaltungen etc.). Leider gibt es noch genug Dumme, die auf die Schauspielerei dieses Typen hereinfallen ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   27-11-16 11:13

Wattens schrieb:

> Jetzt scheint's hat die FPÖ ihre Kampfposter losgeschickt. Sehr
> primitiv.

Die Kampfposter werden nur für groß angelegte Lahmlegungungen der Kommunikationswege benützt, sie sind der Schlüssel zu den Attacken.
Das österreichische Abwehrsystem scheint hier einige Lücken zu haben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Toni 
Datum:   27-11-16 09:42

Abzwerger wird sich hüten zu klagen, weil er dann komplett nackt im Schaufenster steht.
Er wird höllenfroh sein, dass die FPÖ-kompatiblen Tiroler Medien über die Gewaltexzesse auf seiner Seite nobel schweigen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Verleumdung
Autor: Patridiot 
Datum:   27-11-16 09:41

@ Alfred, Sie werden sich nicht wundern, wer letztendlich zivilrechtlich zur Verantwortung gezogen wird, es sind der kleine Mann und die kleine Frau, die im Namen der FPÖ ihre Existenz auf das Spiel setzen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: webmaster 
Datum:   27-11-16 09:36

@ Alfred, du hast ja jetzt bald mehr Vornamen hier als Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg.

Besser werden deine Einträge aber nicht.

Jede/r kann auf der widerlichen Facebookseite von Herrn Abwerzger sehen, dass die dokumentierten Postings von Leuten stammen, die Dauergäste auf seiner Schmutzseite sind.
Sie existieren leider sehr real.Wir haben sie nicht als "Nazis" bezeichnet, das tust du. Du arbeitest an der Opferrolle, das wird aber nicht funktionieren.





Alfred schrieb:

> Wer sind denn jetzt die Poster, die beim Abwerzger extra
> grausliche Einträge hinterlassen?
> Der Abwerzger selber kann kein Interesse an diesem Müll haben,
> weil es ihm nur schadet.
>
> Könnten es tatsächlich real existierende Personen sein, die den
> Schwachsinn posten?
> Unwahrscheinlich, denn kein Mensch würde solchen Mist
> hinschreiben und dann auch noch sein eigenes Foto
> dazustellen.
> Es kann sich also nur um Leute handeln, die dem Abwerzger
> bewusst schaden wollen.
>
> Mit größter Sicherheit handelt es sich um linkslinke
> Kampfposter, die mit gefälschten Accounts entweder beim
> Abwerzger (oder auch anderen FPÖlern) extremistische Parolen
> absondern, um dann lauthals zu schreien:
> "Schaut her, welch grausliche Nazi-Postings, Skandal!"
>
> Das linke Verleumdungs- und Lügenmuster ist immer das Gleiche:
> http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/steiermark/SJ-Chef-wegen-Verleumdung-verurteilt/136021753
> http://www.tt.com/home/4590834-91/brandanschlag-auf-jusos-raum-offenbar-aus-den-eigenen-reihen.csp

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   27-11-16 09:22

Abwerzger möchte verklagt werden, er provoziert sich in die Opferrolle.
Seine Fans bereiten dem Märtyrer der Verleumdung den Weg und riskieren dabei ihren eigenen Kopf und Kragen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Alfred 
Datum:   27-11-16 09:21

Wer sind denn jetzt die Poster, die beim Abwerzger extra grausliche Einträge hinterlassen?
Der Abwerzger selber kann kein Interesse an diesem Müll haben, weil es ihm nur schadet.

Könnten es tatsächlich real existierende Personen sein, die den Schwachsinn posten?
Unwahrscheinlich, denn kein Mensch würde solchen Mist hinschreiben und dann auch noch sein eigenes Foto
dazustellen.
Es kann sich also nur um Leute handeln, die dem Abwerzger bewusst schaden wollen.

Mit größter Sicherheit handelt es sich um linkslinke Kampfposter, die mit gefälschten Accounts entweder beim
Abwerzger (oder auch anderen FPÖlern) extremistische Parolen absondern, um dann lauthals zu schreien:
"Schaut her, welch grausliche Nazi-Postings, Skandal!"

Das linke Verleumdungs- und Lügenmuster ist immer das Gleiche:
http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/steiermark/SJ-Chef-wegen-Verleumdung-verurteilt/136021753
http://www.tt.com/home/4590834-91/brandanschlag-auf-jusos-raum-offenbar-aus-den-eigenen-reihen.csp

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Andersrum 
Datum:   27-11-16 09:21

<Autor: Maria
Datum: 27-11-16 08:41

<An die Hetzer von der FPÖ, die es jetzt auch in dieses Forum geschafft haben:
<Was glaubt ihr denn, wie liebend gerne euer Chef den Wilhelm verklagen würde, wenn etwas nicht stimmen würde <und nicht so gut dokumentiert wäre?

Ich lese hier von Straftaten Abwerzgers. Also andersrum: warum verklagt dann niemand von euch den Abwerzger?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Maria 
Datum:   27-11-16 08:41

An die Hetzer von der FPÖ, die es jetzt auch in dieses Forum geschafft haben:
Was glaubt ihr denn, wie liebend gerne euer Chef den Wilhelm verklagen würde, wenn etwas nicht stimmen würde und nicht so gut dokumentiert wäre?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Wattens 
Datum:   26-11-16 19:23

Jetzt scheint's hat die FPÖ ihre Kampfposter losgeschickt. Sehr primitiv.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Irgendjemand 
Datum:   26-11-16 13:21

Lass dich nicht triggern, das führt nur zu einem Burnout. Das ist hier keine Diskussion im üblichen Sinne.

http://knowyourmeme.com/memes/trigger



web-desaster schrieb:

> Ihr bemitleidenswerte Kreaturen. Rechte, Linke, Liberale,
> Konservative, bla, bla, bla...
> Ich kann euer erbärmliches Gestammel nicht mehr ertragen!
> Ich kann nicht mal mehr lachen über euch. Ich schäme mich für
> euch!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Werner 
Datum:   26-11-16 12:54

"Werner", du verwendest mit voller Absicht wieder einen Nick, den schon ein (echter) Werner hat.
Deswegen wird dein Posting gelöscht.

Versuch es unter einem nicht gefaketen Nick nochmal, deinen schrägen Eintrag zu posten.

Der Webmaster


Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   26-11-16 10:07

Otto, Du meinst jene Einträge, welche die FPÖ über gehackte Links-Accounts durchführen lässt?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Otto 
Datum:   26-11-16 09:51

Falscher "Otto" aus der FPÖ-Zentrale:

Deine Unterstellung wird nicht wahrer, wenn du sie wiederholst.

Die Facebooker, die auf Abwerzgers Hass-Seite Gewalt gegen Menschen einfordern bzw. androhen, gibt es wirklich. Sie gehören zum festen Bestand seiner Kampftruppe.

Mehr dazu habe ich weiter unten angemerkt.

Der Webmaster




@webmaster
Du meinst die Straftaten, die von linken Kampfpostern mit gefälschten Nicks auf Abwerzgers Seite eingetragen werden?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: webmaster 
Datum:   26-11-16 09:48

Falscher "Otto", der du auch den Nick eines anderen "Otto" benutzt, der seit Jahren im Forum schreibt, in diesem Thread geht es um die Straftaten von Abwerzger-Anhängern aus dessen Facebook-Seite.

Deine Posts gehören - wenn schon - in den für rechten Müll extra eingerichteten Thread "FPÖ-Fanseite":
http://www.dietiwag.org/phorum_2/read.php?f=2&i=362088&t=362088

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Otto 
Datum:   26-11-16 09:45

Wer hier wohl wen "mit aller Gewalt" verleumden will?

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/steiermark/SJ-Chef-wegen-Verleumdung-verurteilt/136021753

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: zefix 
Datum:   26-11-16 09:07

du rechter fuzzi, hat das irgendetwas mit den mörder-postings auf der facebook-seite von mister abwerzger zu tun?

nein, hat es nicht.

dort herrscht massive (verbale) gewalt vor. von abwerzgers facebook-freunden, wenn nicht -mitarbeitern ausgeübt.





Otto K. schrieb:

> Wer kennt sie nicht, die dämlichen, linkslinken Kampfposter,
> die alles versuchen, um andere zu diffamieren.
>
> So ähnlich wie hier, wo die selten dummen Linksextremisten das
> eigene Lokal selbst angezündet und mit
> Hakenkreuzen beschmiert und das Ganze bei der Polizei als
> "Brandanschlag von Neonazis" angezeigt haben:
>
> http://www.tt.com/home/4590834-91/brandanschlag-auf-jusos-raum-offenbar-aus-den-eigenen-reihen.csp

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   26-11-16 08:21

Dealer schrieb:

> Meines Wissen ist er noch immer der Präsident der OGT.

Und Pressesprecher des Militärkommandos Tirol.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: web-nomade 
Datum:   26-11-16 07:32

Guten Morgen web-desaster!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: web-desaster 
Datum:   26-11-16 02:42

Ihr bemitleidenswerte Kreaturen. Rechte, Linke, Liberale, Konservative, bla, bla, bla...
Ich kann euer erbärmliches Gestammel nicht mehr ertragen!
Ich kann nicht mal mehr lachen über euch. Ich schäme mich für euch!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: web-desaster 
Datum:   26-11-16 02:34

Ach Leute...
Das alles ist so nicht Ziel führend. Ich verachte diese Art der Konversation. Was wollt ihr erreichen?

Ihr erreicht damit wirklich gar nix...



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Otto K. 
Datum:   25-11-16 20:11

Wer kennt sie nicht, die dämlichen, linkslinken Kampfposter, die alles versuchen, um andere zu diffamieren.

So ähnlich wie hier, wo die selten dummen Linksextremisten das eigene Lokal selbst angezündet und mit
Hakenkreuzen beschmiert und das Ganze bei der Polizei als "Brandanschlag von Neonazis" angezeigt haben:

http://www.tt.com/home/4590834-91/brandanschlag-auf-jusos-raum-offenbar-aus-den-eigenen-reihen.csp

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Irgendjemand 
Datum:   25-11-16 18:32

Ja, genau, plus, er argumentiert nicht nur mit der gleichen Gesinnung, er ist Teil dieses Netzwerks (z.B. Skalden) und schart die geistig Bescheidenen um sich und missbraucht sie als Stimmungsmacher (z.B. Facebookeinträge).

Er selbst wäscht seine Hände in Unschuld und präsentiert sich als moderne Alternative. Diese Taktik ja inzwischen hinlänglich bekannt.

Wichtig an Aussteigern von Geheimorganisationen ist halt das Aufdecken der Hintergründe aus erster Hand.



tollerfranz schrieb:

> ob ein ehemaliger nazi aussteigt oder nicht , ist zwar
> lobenswert aber nicht wichtig.
> bei hr. abwerzger geht es um eine öffentliche person der
> gesellschaft, einen juristen und vertreter der politik , der
> mit derselben gesinnug wie die geistig bescheidenen
> argumentiert.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Mit Panier bitte 
Datum:   25-11-16 18:27

Ach "irgendjemand" (sic!) - Blas dich nicht so auf!
Hier werden Kampfposter - zu recht - erklärtermassen gelöscht. Also wovon redest du?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: tollerfranz 
Datum:   25-11-16 18:20

ob ein ehemaliger Nazi aussteigt oder nicht, ist zwar lobenswert, aber nicht wichtig.
bei Hrn. Abwerzger geht es um eine öffentliche person der gesellschaft, einen juristen und vertreter der politik, der mit derselben gesinnug wie die geistig bescheidenen argumentiert.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Irgendjemand 
Datum:   25-11-16 17:48

Ah, der erwartete Post, der alles zur Legende erklärt und das Thema verschleppt.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Mit Panier bitte 
Datum:   25-11-16 17:28

@Irgendjemand
Welche rechten Kampfposter? Hier? Wann? Wo?
Wenn Idioten was posten wird es in der Regel eh gleich gelöscht.
Also bau da keine Legenden auf.
Und das ist hier auch vollkommen OK so. Wenn ich in eine Dönerbude gehe, erwarte ich ja auch kein Wiener Schnitzel.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Irgendjemand 
Datum:   25-11-16 16:29

Ja, ein gutes AMA. Ich schätze mal, dass 90% hier reddit und andere social media gar nicht kennen.

Die Kampfposter hier werden ja auch nur mit Propagandamaterial geködert und wissen gar nicht wo das her kommt.

Noch weniger wissen Protestwähler was da im Hintergrund abläuft und welche Ursprünge manche Posts haben. Unglaublich wie so eine Meinung entstehen kann, dass alles gelenkt und geleitet ist, nur die rechten Parteien sind aus dem Volk heraus gewachsen.


Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: anonymouse 
Datum:   25-11-16 16:07

lesenswert.
https://www.reddit.com/r/de_IAmA/comments/5cf9dn/ama_ich_bin_ein_aussteiger_aus_der_rechten_online/

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: tollerfranz 
Datum:   25-11-16 13:48

hier posten wirklich fpö leute !

für die , die es immer noch nicht kapiert haben:

die alldeutschen und deutsch-nationalen waren in der monarchie " staatsverräter ".
die deutschen burschenschaftler sind deren vertreter und lehnen den staat österreich ab.
die tiroler schützen befinden sich noch immer in der deutsch-nationalen propaganda, " los von rom ", gut zusehen beim landesfestumzug 2009.
los von rom , hat nichts mit südtirol oder mit 1809 zutun, sondern mit dem austritt aus der römisch kath. kirche und den wechsel zur lutherischen oder altkatholischen kirche ( utrecht ) .
auch auf dem akademiker ball sieht man sehr gut was diese herren für eine gesinnug haben , es ist nicht österreich zuerst, sondern die des deutschen vaterlandes.
das andreas hofer lied stammt von den deutsch nationalen und ist die landeshymne von tirol.
die herren kickl,vylimsky,strache haben alle tschechische vorfahren, auch wollen sie mit den visegrad staaten zusammen arbeiten, sie werben auch um die stimmen der serben, also österreicher zuerst.
und wer jetzt immer noch glaubt das die fpö eine österreichische heimatpartei ist , dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Werner 
Datum:   25-11-16 13:36

Typisch FPÖ-Manier (man kennt das sehr gut von Gerwald Hofer): ausweichen, ablenken, anderes Thema ins Spiel bringen, statt auf konkrete Kritik eingehen.

Wer sagt, dass wir diese Personen seit langem kennen? Ich habe gesagt, dass sie seit langem Gewaltpostings bei Abwerzger schreiben.

Man wird darauf zurückkommen.

Der Webmaster




Mich der FPÖ zuzuordnen, das verbitte ich mir, ich bin ein waschechter Links-Grüner mit Antifa-Genetik.

Weisst, webmaster:
Bei anderen beanstanden, aber selber dauernd unbewiesene Behauptungen in den Raum stellen, ob das so schlau ist, überhaupt wenn's auffällt?

Weisst webmaster, du schreibst:
"2. Die Personen hinter den schlimmsten dokumentierten Posts ("Kugel in den Kopf!", "Schwanz ab!" usw.) gibt es indes wirklich.
Das kann jede/r nachprüfen. Diese haben Hunderte von Kommentaren seit Jahren auf Abwerzgers Seite gepostet."

Wenn du schon jahrelang weisst, dass es diese Personen "wirklich" gibt, warum hast du sie dann bis heute nie angezeigt?

Ist doch komisch, oder?

Du wirst doch nicht selber hinter einer oder mehreren dieser Fakes stecken? Das kann ich mir nicht vorstellen.:)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: webmaster 
Datum:   25-11-16 12:51

Dieser Pseudo-"Werner" weiter unten, der ganz offenbar mit dem Werner, der hier öfters postet, nicht identisch ist, ist ein Kampfposter der FPÖ.

Ganz so blöd, wie er tut, ist er trotzdem nicht.

Er stellt - schlechte FPÖ-Tradition - einfach etwas in den Raum und glaubt, da wird schon etwas hängenbleiben.

1. Natürlich weiß er, dass die FPÖ Fake-Accounts hat, d.h. dass nicht hinter jedem "Facebooker" ein realer Mensch steht. Beispiel: Die "Babsi Huber", die auf Abwerzgers Seite schlimmste Dinge loslässt, existiert nicht wirklich. Ihr Account ist die Waffe eines Abwerzger-Fans.

2. Die Personen hinter den schlimmsten dokumentierten Posts ("Kugel in den Kopf!", "Schwanz ab!" usw.) gibt es indes wirklich.
Das kann jede/r nachprüfen. Diese haben Hunderte von Kommentaren seit Jahren auf Abwerzgers Seite gepostet.

Das heißt: Die "grauslichen" Statements auf Abwerzgers Seite haben echte Abwerzger-Fans "hinterlassen", wie sich FPÖ-"Werner" ausdrückt.

Alles klar?

Der Webmaster

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Kofi 
Datum:   25-11-16 12:44

War eine der "Blattlinie" nicht entsprechende Anders-Meinung dabei?

Weil der webmaster wieder fleißig löscht...


Der Webmaster hat hier gar nichts gelöscht.
Auch so eine FPÖ-Masche, wahrheitswidrig Löschungen zu behaupten, um sich ins Recht zu setzen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Irgendjemand 
Datum:   25-11-16 11:49

Welch blumige Wahl der Worte.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: anonymouse 
Datum:   25-11-16 11:22

Natürlich, denn im bunten Blumenstrauss ihrer Notstände hat auch der Befehlsnotstand seinen Platz.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Irgendjemand 
Datum:   25-11-16 11:02

Ja, und das Frappierende ist, dass die solche Befehle auch ausführen.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: anonymouse 
Datum:   25-11-16 10:54

oh, guten tag allerseits. jetzt sind sie aufgewacht. brauchten wohl noch einen befehl vom oberschlumpf......

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Otto 
Datum:   25-11-16 10:11

Die alte Masche schon wieder, wenn die Linksextremen selbst solche Postings verzapfen, um andere
anzupatzen.

So ähnlich wie hier:
http://www.tt.com/home/4590834-91/brandanschlag-auf-jusos-raum-offenbar-aus-den-eigenen-reihen.csp

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Irgendjemand 
Datum:   25-11-16 10:07

Wow, das ist ja unterirdisch was hier abgeht.

Der Abwerzger selbst löscht die Einträge, und hier werden sie weiter verteidigt.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Werner 
Datum:   25-11-16 09:54

Dieser Herr "Werner", der ganz offenbar mit dem Werner, der hier öfters postet, nicht identisch ist, ist ein Kampfposter der FPÖ.

Ganz so blöd, wie er tut, ist er trotzdem nicht.

Er stellt - schlechte FPÖ-Tradition - einfach etwas in den Raum und glaubt, da wird schon etwas hängenbleiben.

1. Natürlich weiß er, dass die FPÖ Fake-Accounts hat, d.h. dass nicht hinter jedem "Facebooker" ein realer Mensch steht. Beispiel: Die "Babsi Huber", die auf Abwerzgers Seite schlimmste Dinge loslässt, existiert nicht wirklich. Ihr Account ist die Waffe eines Abwerzger-Fans.

2. Die Personen hinter den schlimmsten dokumentierten Posts ("Kugel in den Kopf!", "Schwanz ab!" usw.) gibt es indes wirklich.
Das kann jede/r nachprüfen. Diese haben Hunderte von Kommentaren seit Jahren auf Abwerzgers Seite gepostet.

Das heißt: Die "grauslichen" Statements auf Abwerzgers Seite haben echte Abwerzger-Fans "hinterlassen", wie sich FPÖ-"Werner" ausdrückt.

Alles klar?

Der Webmaster




Oje, der Wilhelm wieder auf Diffamierungstour.
Das geht so:
Zuerst beim Abwerzger oder Strache oder sonst einem FPÖler auf Facebook möglichst "grausliche" Fake-
Statements hinterlassen, dann schnell ein Bildschirmfoto machen und schreien: "Schaut her, so grausliche
Einträge findet man bei denen! Ist das nicht schrecklich Nazi und so??"

So wie bei FPÖ-Veranstaltungen linkslinke Dümmlinge den "Hitlergruß" zeigen und dann schreien: "Schaut
her, schon wieder Nazis bei der FPÖ!!!"

Manchmal kann das auch nach hinten losgehen:
http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/steiermark/SJ-Chef-wegen-Verleumdung-verurteilt/136021753

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Werner 
Datum:   25-11-16 09:08

@Mandy

Du glaubst also auch, dass z.B. hinter manchen Hass-Postings "von Frauen" auf der FB-Seite von Abwerzger Mitarbeiter im FPÖ-Büro stecken? Ich auch.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Mandy 
Datum:   25-11-16 08:02

Und das soll jemand glauben, diese plumpen Fake-Einträge?
Dass jemand so blöd ist und unter Beifügung seines Portraitfotos solche Einträge verfasst, glaubt wohl nicht einmal der Wilhelm.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Rotfront 
Datum:   25-11-16 07:25



Mach die Augen auf! Er ist bereits im Gang!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Salzburgerin 
Datum:   25-11-16 07:23

Wenn man sich diese Gewaltausbrüche auf Herrn Abwerzgers Seite ansieht, muss man fast annehmen, dass Straches angedkündigter Bürgerkrieg bereits im Gange ist.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Irgendjemand 
Datum:   25-11-16 00:02

Für solche Ermittlungen gibt es eine Staatsanwaltschaft. Wir sind ja hier nicht in einem Film noir.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: xxxxxxxxxx 
Datum:   24-11-16 20:29

xxxxxxxxxxx

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Kufsteiner 
Datum:   24-11-16 17:51

Ich bin erschüttert!

Und das steht alles so auf der quasi Werbeseite des FPÖ-Obmanns? Was ist los mit unserer Justiz?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: tollerfranz 
Datum:   24-11-16 14:57

so wahr mir gott helfe:

du sollst nicht töten (Facebook - Abwerzg.)
du sollst nicht stehlen ( K. H. Gr...)
du sollst kein falsches zeugnis... (Ursl Stenz.)
du sollst nicht begehren deines nächst. weib ( H2O Strach.)

könnte mir einen zivilisierten flashmob (bitte keinen shitstorm, der schuß geht nach hinten los!) auf Abwerzgers Facebookseite gut vorstellen, so 500 poster mit biblischen zitaten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Munde 
Datum:   24-11-16 11:17

Was täte die FPÖ ohne ihre Facebook-Hater? Da würde die große Blase wohl platzen. Dieser Abwerzger wäre nichts weiter als ein kleiner Pflichtanwalt, der die abgeschobenen Fälle seiner Kollegen übernehmen müsste. Das seh ich auch so.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Dealer 
Datum:   23-11-16 23:00

Meines Wissen ist er noch immer der Präsident der OGT.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   23-11-16 22:25

Wo treibt sich eigentlich Willi Tilg herum?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: mot 
Datum:   23-11-16 21:27

Die werden vermutlich kurzfristig an die Leine genommen und wieder losgelassen, wenn es nötig erscheint. Ohne deren Befeuerung sind die Facebook-Seiten der FP-Funktionäre für deren kleine Anhängerschaft so interessant wie ein nasser Tschick.


Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Ganahl 
Datum:   23-11-16 19:57

Die Kampftruppe habe ich gemeint, welche die widerlichen Kommentare geschrieben haben. Diese werden sich wohl rar machen. Jetzt klarer?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: mot 
Datum:   23-11-16 19:41

Facebook Likes und Freunde kann man kaufen:
1000 Likes um 20 Euro, 1000 Fans um 60 Euro.


Nobody schrieb:

> @ganahl
> Das verstehe ich nicht. Er hat etwa 22.000 FB-Freunde. Wie
> sollen ihm die abhanden kommen? Bitte um Info.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: M.W. 
Datum:   23-11-16 19:27

Geschwärzt wurden die Namen jener Poster, die nichts Unanständiges geschrieben haben, aber für das Verständnis des nachfolgenden Hasspostings wichtig sind.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: HoRe 
Datum:   23-11-16 18:11

M. W., warum hast du manche Namen unkenntlich gemacht und manche NICHT?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Nobody 
Datum:   23-11-16 18:10

@ganahl
Das verstehe ich nicht. Er hat etwa 22.000 FB-Freunde. Wie sollen ihm die abhanden kommen? Bitte um Info.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Ganahl 
Datum:   23-11-16 17:51

Was ist, wenn dem armen Abwerzger seine Kampfhunde (Facebook-Follower) abhanden kommen? Dann ist er ja gar niemand mehr. Habt ihr das nicht bedacht?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Ried 
Datum:   23-11-16 14:07

Der wird von selbst implodieren.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Werner 
Datum:   23-11-16 13:26

Die Dokumentation von M.W. über die Facebookfeunde von Herrn Abwerzger zeigt, dass man die FPÖ niemals wählen darf.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   23-11-16 13:22

Genau so ist es, Vorarlberger. Abwerzger hat wohl inzwischen kapiert, dass er als Verursacher die Ursache nicht den "armen Verhetzten" unterjubeln kann.
Sollte sich bestätigen, dass die Personen hinter den verschiedenen Namen nicht real sind, hat er auch Facebook im Genick sitzen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Vorarlberger 
Datum:   23-11-16 13:10

Als erstes gehört M. Abwerzger bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Weil es seine Seite in dieser Art gibt, gibt es die Mordaufrufe dort. Er ist quasi der Medieninhaber und Herausgeber.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Wattens 
Datum:   23-11-16 12:19

Auch der Abwerzger ist ganz leise, der hofft wohl, dass die Sache an ihm vorüberzieht. Ich glaube allerdings, dass er diesem Dämpfer nie mehr loswird. Selbst Platter wird sich hüten, sich mit so einem Typen ins Koalitionsbett zu legen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Anichstraße 
Datum:   23-11-16 09:44

Abwerzgers Mordaufruf-Poster scheinen richtig Schiss bekommen zu haben.

Der "Andreas Bezeh"* (kennt den jemand?) hat sich jetzt auf Andreas Berni umgetauft, echt!
Andere sind überhaupt verstummt.

*) siehe sein Posting bei Abwerzger:
Andreas Bezeh: "Die zufällige Verirrung einer 9mm Patrone in ein lebenswichtiges Organ des Irren."

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: K.S. 
Datum:   23-11-16 09:29

Wenn man auf Abwerzgers Facebookseite auch nur etwas Sachliches zu den Mordpostings schreibt, wird man sofort gelöscht.
Das heißt die Kontrolle dort funktioniert, aber leider nicht bezüglich der Mordpostings selbst.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   23-11-16 09:10

Abwerzger kriegt eine Neujahrsentschuldigungskarte von mir, damit ich ihn 2017 weiter zudurchfallen kann.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Elfriede 
Datum:   23-11-16 09:00

Abwerzger und seine Facebook-Hooligans:

'Wia der Hear, so's Gschear!'

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Höttinger 
Datum:   23-11-16 09:00

Sorry, das will ich nicht.

Es ist nur meine Meinung, dass den Abwerzger Argumente einen Dreck interessieren. Der lebt voll und ganz im Postfaktischen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   23-11-16 08:53


Typisch FPÖ. So bringt man Poster zum Schweigen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Besucher 
Datum:   23-11-16 08:36

@Höttinger
Das ist mir klar - zumindest besteht bei persönlicher & öffentlicher "Diskussion" in seinen Frage- und Propagandastunden die Möglichkeit, die Argumentationslosigkeit aufzudecken.
Bin dir eh nicht bös, sondern leider meist genauso ratlos bis entsetzt ob dieser Partei und deren Kommunikation / Angstmache

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: webmaster 
Datum:   23-11-16 08:19

@ "Segen"

Dein Beitrag gehört absolut nicht in diesen Thread.

Du musst nicht zigmal jeden Tag zu jedem Thema (oder weit daran vorbei) deinen Senf dazugeben.
In mehreren Mails an den Webmaster wurde schon geklagt, dass Leute wie "Segen" und "Retrograder Amnesist" durch ihre Schreibdurchfälle dem Forum schaden. Ich geb das so weiter.

Der Webmaster

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Segen... 
Datum:   23-11-16 07:41

Bezüglich der hier von einigen angegriffenen PC....das man nicht sagen darf, was man sich denkt...2 Beispele

PEKING (dpa-AFX) - Der Autokonzern Daimler hat einen deutschen Top-Manager in Peking seiner Aufgaben entbunden, weil er Chinesen beleidigt haben soll. Ein solches Verhalten spiegle in keiner Weise die Werte von Daimler wieder, teilte das Unternehmen am Montag in einer Erklärung mit. Der leitende Angestellte der Lastwagen-Sparte in China soll während eines Streits auf einem Parkplatz die Einheimischen als "Bastarde" beleidigt und beim anschließenden Streit mit Augenzeugen Pfefferspray versprüht haben.
http://tinyurl.com/hrfhe4t

Öttinger....."Schlitzaugensager"...

Das chinesische Außenministerium ist angesichts der umstrittenen "Schlitzaugen"-Ansprache von Günther Oettinger verärgert. Die Bemerkungen offenbarten ein "verblüffendes Überlegenheitsgefühl" bei so manchen westlichen Politikern, kritisierte eine Sprecherin. "Wir hoffen, dass sie lernen, sich selbst und andere objektiv zu betrachten und andere zu respektieren und als Gleichberechtigte zu behandeln."
Seine Karriere scheint beendet...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Höttinger 
Datum:   23-11-16 07:37

Entschuldigung, Besucher, du hast es sicher gut gemeint, aber ich hätt grad fast mein Kipferl verschluckt ...

"Argumente tauschen mit Abwerzger" - auf so einen Witz war ich so früh am Morgen nicht gefasst.

Herrn Abwerzger interessiert kein Argument. Er hat auch keines und mag auch selber keines haben und er braucht auch keines.
Hass verbreiten ist sein "Argument". So eine Hetzer kannst du nicht überzeugen, nur auseinandernehmen, d.h. potenzielle Nachläufer abhalten.

Nicht böse sein, das ist meine Meinung.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Besucher 
Datum:   22-11-16 23:43

Postings melden führt zu nichts, viel zu bald kommt das nächste braune Fake-Facebookprofil daher.
Der direkte Diskurs mit Abwerzger und Anhängerschaft wird das einzig probate Mittel sein - gut vorbereitet, mit Daten, Fakten und face to face.
Wäre spannend zu sehen, wie dann Abwerzgers Fakten-statt-Politlügen-Abende verlaufen.
Werden ja öffentlich (FB) beworben, da wird wohl eine Teilnahme gewünscht sein.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: aaaaaaaaa 
Datum:   22-11-16 22:28

lieber Ernst, ;))
das hat gesessen.
;))

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Höttinger 
Datum:   22-11-16 17:44

@ tollerfranz

Volle Zustimmung!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: tollerfranz 
Datum:   22-11-16 14:05

Hr. Abwerzger (ich hoffe, er liest hier mit oder einer seiner lakaien)!

lernen sie die geschichte Österreichs, lernen sie die geschichte Tirols, und denken sie bitte an die abspaltungsgedanken ihrer heimat Vorarlberg!

wie können sie als jurist so eine facebook-seite zulassen?
wie können sie als österreichischer staatsbürger ihre heimat so verraten?
wie können sie, der sein studium, seine ausbildung dem staat (den sie jetzt in frage stellen) zu verdanken hat, sich rechtfertigen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Paul 
Datum:   22-11-16 13:10

Mein Vorschlag:

Bitte, Leserinnen und Leser der Dokumentation von M.W. über die Straftäter auf der Facebook-Seite von Markus Abwerzger, bitte druckt diesen Artikel aus und schickt ihn an die

STAATSANWALTSCHAFT INNSBRUCK
Maximilianstraße 4
6020 Innsbruck

Betreff z.B.:
Verdacht des Vergehens u.a. nach § 283 STGB (Verhetzung) und § 12 STGB (Beitragstäterschaft durch Mag. Markus Abwerzger p.A. FPÖ-Tirol, Leopoldstraße 72, 6020 Innsbruck)

Bitte nicht darauf verlassen, dass andere das tun, sondern selber aktiv werden. Das Kuvert und das Briefmarkerl muss es jedem/jeder wert sein.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Abwärtsger 
Datum:   22-11-16 12:50

Verantwortungslose Politiker wie Abwerzger gefährden mit ihren Hassparolen den sozialen Frieden.
Markus Wilhelm hat ihn wieder einmal sehr gut entlarvt.

Abwerzger schimpft über Zuwanderer und ist selbst einer!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: lowwire 
Datum:   22-11-16 12:28

Diese ÖVP-Konsorten werden aber auch von den Grünen unterstützt, das muss man auch dazusagen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Highwire 
Datum:   22-11-16 12:23

Was erwartet ihr euch eigentlich von einer Partei, bei der Lügen und Halbwahrheiten nach ihrem Gutdünken und ihrem Zweck zurechtgebogen werden? Damit wird nur ihre höchsteigene Klientel befriedigt. Die ungustiösen Hassaufrufe mancher Kommentare dazu sind genau die Saat, die solche Typen säen. Und falls wirklich mal einer dieser Sympathisanten total durchdrehen sollte, sind Abwerzger, Strache, Kickl, und wie die Zündler aller heißen, weit, weit weg.

Was mir wesentlich mehr aufstößt, sind die ÖVP-Konsorten wie Kurz, Blümel, Sobotka und in Tirol Herr Hörl & Co., die ganz offen mit diesen Herrschaften kokettieren, aber natürlich weiß keiner von denen, mit welcher Braut er sich da ins Bett legen möchte.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Ernst 
Datum:   22-11-16 12:21

Sollte ein sauberes Briefmarkenmotiv für die tüchtige und anständige Effenbewegung FPÖ und ihre Provinzfähnleinführer etwa so aussehen?

https://www.stampsx.com/user/u_5524/k11130-800.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: ,,, 
Datum:   22-11-16 10:52

flumse schrieb:

> Das Spiel des Herrn A., es geht noch ärger:
>
> http://mingler.at/fpoe-abwerzger-auf-facebook/ - inkl Verweis
> auf dietiwag.at!
>


Wenn Abwerzger Richtigstellungen sofort löscht und seine Fans weitergeifern lässt, wir der Fall für die Staatsanwaltschaft interessant. Dieses Verhalten sinkt extrem nach Verhetzung.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Georg 
Datum:   22-11-16 10:21

Wie schon weiter unten jemand geschrieben hat: Wer jetzt nicht begreift, welch Geistes Brüder Abwerzger und Co. sind (Hofer, Kickl usw.), dem ist nicht zu helfen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Theo 
Datum:   22-11-16 08:32

Kennt wer diese Leute "Andreas Bezeh"? "Armin Hosp"? Patrick Karl Huter" & Co.
Was sind das für Menschen? Wo leben die? Was machen die sonst (beruflich, privat). Das würde mich interessieren.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Saggen 
Datum:   22-11-16 07:31

Zumindest verbal sind diese "Irren Spinner" (I.S.) von der Abwerzger-Seite ("Aufhängen!", "Anzünden", "Kopf ab!") nicht weit weg vom IS in Syrien.

Und verbal ist die Vorstufe zu real.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: flumse 
Datum:   22-11-16 07:30

Ergänzung: Onlinegestellt bzw veröffentlicht von Herrn A. am 14.11.2016 (!), nachzulesen auf seiner öffentlich, für jedermann zugänglichen Timeline auf Facebook mit 536 Kommentaren - von denen Gott sei Dank viele diese schäbige Aktion erkennen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Hans 
Datum:   22-11-16 07:28

Sehr gut, Mingler!


Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: flumse 
Datum:   22-11-16 06:25

Das Spiel des Herrn A., es geht noch ärger:

http://mingler.at/fpoe-abwerzger-auf-facebook/ - inkl Verweis auf dietiwag.at!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Spaziergänger 
Datum:   22-11-16 01:25

Die Geschichte ist grundsätzlich immer eine Wiederholung von Abläufen - nur jeweils mit anderen Vorzeichen.
Es müsste Vielen noch, zumindest aus dem Geschichtsunterricht, die Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 im Dritten Reich geläufig sein. Damals noch in begrenztem Rahmen und nur von der NSDAP propagandistisch aufgebauscht. Es hat trotzdem gereicht und schwere Schäden (Verfolgung von Schriftstellern, Verboten von Büchern und sonstigen Druckwerken, justiziare Maßnahmen wie Anklagen, Prozesse und Verurteilungen und KZ-Haft etc.) angerichtet.
Heute und jetzt und eben auch hier bei uns, im sogenannten heilen und heiligen Land Tirol, beginnt bzw. findet bereits die Verbrennung des Geistes statt. Ungezügelt, unverfroren, unzumutbar und unflätigst in der verbalen Form. Und es rührt sich weder die Justiz und auch nicht die Politik, und die BürgerInnen, die dieses Auszucken jedwelchen Anstandes kaum mehr ertragen, bleiben ratlos aussen vor.
Was tun?
Dagegen posten oder anzeigen? - Letzteres wird wohl, zumindest noch längere Zeit, ein hoffnungsloses Unterfangen bleiben, da die Sympathiesanten dieser neuen Form des Menschenverachtens auch Zufluchtsstätten bei der Polizei und in der Justiz haben. Ganz zu schweigen von den Duldern in der Medienlandschaft - es könnte ja ansonsten eine Schlagzeile verloren gehen.

Die Internetpräsenz des Herrn Abwerzger und seiner Parteifreunde/-innen ist nicht nur zutiefst ungustiös, sie ist in Bezug auf strafrechtlich relevante Inhalte ein Anstoss und Hinweiss auf rascheste, gesetzliche Maßnahmen. Und sie sollte alle jene MitbürgerInnen, die sich noch nicht in diesem Sumpf wieder finden lassen wollen, anspornen all den postfaktischen Gelabber dieser Aufhetzer und Zündler mit klaren, verifizier- und unwiderlegbaren Fakten entgegen zu treten - egal wo und wann auch immer.

Nehmen wir sie und ihren Oberbrandanstifter einfach beim Wort. Und notfalls auch mal heftig und ergebnisorientiert.
Damit der Schwemmkegel für Herrn Abwerzger (vielleicht doch noch) weggeschwemmt wird.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Alibaba 
Datum:   21-11-16 19:48

Aussperren, einsperren, wegsperren, draufhauen und Korruption XXXL (siehe Schwarz/Blau vor 15 Jahren) - das ist das politische Rezept der Blauen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Absam 
Datum:   21-11-16 19:04

Der Abwerzger ist schmähstad, oder?

Zu mehr wirds bei ihm wohl nicht reichen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Hans im Glück 
Datum:   21-11-16 16:04

Österreich ist gespalten. Ein tiefer Riss entzweit das Land. Hier diejenigen mit einem IQ über 100, und dort die Armen mit einem IQ unter 100. Hier diejenigen, die Verantwortung übernehmen für sich und andere, dort diejenigen, die sich von Angst, Neid und Hass hin zu Gewalt treiben lassen. Hier die Winner, dort die Loser. Ungerecht!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Fetzbukabstinenter 
Datum:   21-11-16 14:10

M.W. schrieb:

> Bitte, nein, das ist kein Zirkus und das sind keine Kasperln.
> Die sind allesamt brandgefährlich.

Das sind sie.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   21-11-16 13:39

Kickl (?) meinte heute, dass Gewaltvideos (vermutlich auch Hasspostings) nur deshalb nicht gelöscht werden, um den Grünen einen Spiegel vor die Nase zu halten.
Allein diese Meldung kann - rein rechtlich - nicht als Falschmeldung belangt werden.
Es braucht dringend "greifbare" (wie ein Vorposter treffend bezeichnet) Beweise, sonst labern wir in 1 Jahr immer noch von psychosozialen Phänomenen.

Ratlosigkeit ist die Folge der gesellschaftlichen Irritation, ich mag mich nicht mehr damit befassen.

Es sei mir verziehen, dass ich meine Nicks jetzt bündle, die Zeit ist reif.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Anichstraße 
Datum:   21-11-16 13:29

Wie unernst es der Tiroler FP-Partie mit dem Verhindern der Hass- und Mordpostings ist, zeigt sich schon daran, dass sie die offensichtlichen Straftäter "Bezeh", "Hosp" & Co. nicht sperrt (was sie bei Leuten, die sachlich Kritik an Abwerzger üben sofort macht).

Heisst doch, dass sie auf deren Dreckschleudern nicht verzichten mag.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: tollerfranz 
Datum:   21-11-16 13:27

also, ich weiß nicht, wie es ihnen geht, aber ich kann mir dieses deppengeschwätz von Hofer nicht mehr anhören.
erinnert mich an einen fünftklassigen versicherungsvertreter oder an einen klassenstreber, den keiner mochte.
diese FPÖ wäre so einfach aus den angeln zu heben und der lächerlichkeit preiszugeben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: M.W. 
Datum:   21-11-16 13:23

Bitte, nein, das ist kein Zirkus und das sind keine Kasperln. Die sind allesamt brandgefährlich.


tollerfranz schrieb:

> abwerzger.federspiel,strache ,kinkl,vilimsky,hofer,.
> die kasperle truppe vom österr. national zirkus, immer für
> schlechte witze gut.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Segen... 
Datum:   21-11-16 13:18

anonymouse schrieb:

> Gut analysiert von Klenk, danke. Witzig ist, dass Klenk zum
> Teil der Filterblase von Boris eine eigene, journalistische,
> entgegensetzt. Damit ist er aber nicht alleine

Das ist mir auch aufgefallen....wie der Boris gleich zur Entschuldigung ausgerückt ist...als Klenk das seinerseits online stellte..

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: anonymouse 
Datum:   21-11-16 13:14

Gut analysiert von Klenk, danke. Witzig ist, dass Klenk zum Teil der Filterblase von Boris eine eigene, journalistische, entgegensetzt. Damit ist er aber nicht alleine

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: tollerfranz 
Datum:   21-11-16 13:13

Abwerzger, Federspiel, Strache, Kinkl, Vilimsky, Hofer...
die kasperletruppe vom österr. nationalzirkus, immer für schlechte witze gut.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Segen... 
Datum:   21-11-16 13:11

Von der Facebookseite des BK Kern...
Martina Mayer
Herr Bundeskanzler, bitte sorgen Sie dafür, dass die Meinungsfreiheit in unserem Land erhalten bleibt! Herr Hofer hat mich gerade wegen einer ganz normalen Frage auf seiner Seite gesperrt. Ich verstehe das nicht.

Da ist man ganz fix beim löschen, eigenartigerweise.
Das die grauenhaften Hass Postings stehen bleiben verwundert.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: der unmündige bürger 
Datum:   21-11-16 12:59

Franz schrieb:

> Nein, maxi, hier gehts ganz klar um den Abwerzger:
>
> Markus Abwerzger
> geb. am 14.10.1975 in Dornbirn
> Landesparteiobmann der FPÖ in Tirol
> Gemeinderat und Klubobmann der FPÖ in Innsbruck
>
>
herr abwerzger ist nicht mehr mitglied des innsbrucker gemeinderates sondern sitzt nun im tiroler landtag.

u.b.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: flumse 
Datum:   21-11-16 12:51

Zitat:
Boris wollte mich verbrennen
"Kann den wer anzünden bitte?", schrieb Boris auf einer FPÖ-Facebook-Seite. Er meinte mich. Ich fuhr zu ihm und lernte, wie heute Politik und Propaganda funktioniert."

https://www.falter.at/archiv/FALTER_20161109613335C49C/boris-wollte-mich-verbrennen

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   21-11-16 12:51

Friedensnobelpreisträger 2012. Wie wird man so was?
Sein Wortschatz gleicht tatsächlich dem eines webnomaden, einer automatisierten Sprechblase.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Kufstein 
Datum:   21-11-16 12:21

Christofer ist offenbar die Steigerung von Christoph ... :))))

Und Christofer reimt sich auf Hofer.

Der Ranzi kann Ihnen sicher sagen, was es mit seinen Jugendstrafen auf sich hat.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   21-11-16 12:00

Mein Google kennt nur einen Christoph Ransmayr, was ist mit der Playstation?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Kufstein 
Datum:   21-11-16 11:50

Der Ranzi, das ist doch der Junge mit Vergangenheit, oder? Ich sag nur "Playstation".

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Osttirolerin 
Datum:   21-11-16 11:45

Nach dieser Doku muss wohl der letzte Tiroler begriffen haben, dass man diese Bagage nie und nimmer wählen darf.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   21-11-16 11:41

Aber Herr Ranzmair, sollen wir Ihnen vielleicht dabei helfen, dass Sie die Justiz mit Ihrem selbst inszenierten Dreck zumüllen können?
Fragen Sie Gott, er hilft ihnen sicher!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: M.W. 
Datum:   21-11-16 11:23

Sämtliche dokumentierten Posts stammen aus den vergangenen Wochen.
Das Klima dort hat sich nicht verbessert.

Abwerzgers Team "betreibt" nicht "massive Anstrengungen in Hinblick auf die Entfernung solcher Kommentare", sondern schüttet tagtäglich ganze Ganter voller Öl ins Feuer und wartet auf die entsprechenden Postings der FPÖ-Hooligans.

Einige der dokumentierten Postings finden sich immer noch auf Abwerzgers Facebook-Seite.

Die Aufgabe der tiwag.org ist es nicht, die dreckige Facebook-Seite des Herrn A. (A. wie Anstifter, wie Anzündler, wie Aufhetzer) sauber zu halten, sondern die dort laufend gesetzten Straftaten zu dokumentieren.
Was hier geschehen ist.

M.W.


ranzmaier = Christofer Ranzmaier, rechte Hand Abwerzgers und jene Figur, die Abwerzgers Seite "wartet".

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: ranzmaier 
Datum:   21-11-16 11:10

Etwas, das uns der Herr Blogbetreiber - mit Sicherheit nur versehentlich - in seinem Artikel vorenthalten hat, ist die Tatsache, dass kein einziges der präsentierten Kommentare aus den vergangenen Wochen stammt, weil das Adkin-Team rund um Abwerzger selbst massive Anstrengungen in Hinblick auf die Entfernung solcher Kommentare betreibt, die - wie die Auswahl der allesamt bereits gelöschten Uraltkommentare beweist - sehr erfolgreich zu sein scheinen.

Darüber hinaus auch an dieser Stelle nochmals die bisher kaum wahrgenommene Einladung an die empörten Entdecker solcher Kommentare, diese einfach direkt der Seite selbst per Nachricht zu schicken um so selbst an einer raschen Löschung solcher Kommentare mitzuwirken.

Etwas weniger politische Agitation mit Halb- oder Unwahrheiten gegen Abwerzger und dafür etwas mehr Bemühungen um die Gräben in der Gesellschaft nicht weiter aufzureißen, würden dem Blogbetreiber sehr gut anstehen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Franz 
Datum:   21-11-16 10:59

Nein, maxi, hier gehts ganz klar um den Abwerzger:

Markus Abwerzger
geb. am 14.10.1975 in Dornbirn
Landesparteiobmann der FPÖ in Tirol
Gemeinderat und Klubobmann der FPÖ in Innsbruck

ER lässt das alles stattfinden. ER stachelt zu diesen Morddrohungen geradezu auf. Er verbreitet sie.

Und ER hat Name und Adresse. Ihn gibt es wirklich. Die Postings können ja zum Teil von Fake-Accounts kommen.

Aber Abwerzger ist real. Er ist greifbar. Gegen ihn gehört vorgegangen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: maximilian 
Datum:   21-11-16 10:53

@Franz

Was willst du machen? Abwerzger deportieren? - morgen ist ein neuer da.

Die Ursache liegt nicht bei Abwerzger, sie liegt bei seinen Anhängern. Und da wird die Gesellschaft sich die Mühe machen müssen, mit möglichst jedem einzelnen in Kontakt zu treten und ihm eine Perspektive zu geben.
Das kostet natürlich was und passt nicht in die Welt der Besitzstandsdenker.

Engstirnige Verhaltenswesen wie die deinige werden das Problem nur verschärfen und den Leidensweg verlängern.


PS.
Ich bin deklarierter FPÖ-Gegner, gegen Hasspostings usw. Ich will damit gar nichts relativieren.
Ich möchte über das unsäglich oberflächliche Gezetere hinausgehen zu den Ursachen. Was du also willst, ist
die Unterdrückung der Suche nach den Ursachen und eine Eliminierung der Meinungsfreiheit.
Damit machst du dich eigentlich zum "Kern des Problems".

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   21-11-16 10:35

@ Franz

Relativierungen sind Details, die sich im Kreis drehen. Lassen wir sie in der rhetorischen Endlosschleife rotieren.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Dealer 
Datum:   21-11-16 10:27

Hätte dieses Europa und auch wir in Österreich (vor allem was die Reformen angelangt) seine Hausaufgaben schon längst gemacht, dann würde es das alles gar nicht geben.(müssen)

Aber vielleicht ist es gut, dass es so ist und es damit sichtbar wird, wie leicht sich die Geschichte wiederholen kann?
Natürlich muss man hier in erster Linie von einem Politversagen sprechen und da gehört natürlich auch die FPÖ dazu, welche in Tirol auch noch besonders schlecht aufgestellt ist.

So ist diese hier sichtbar gewordene Zeitdokumentation auch nie entschuldbar und braucht es sofortige Massnahmen, wenn nicht gerade diese Veröffentlichungen nun das Ganze noch mehr anheizen werden un das bevor es zu einem für alle sichbaren "Ausbruch" dieses offensichtlichen "Anstaus" kommt

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: zefix 
Datum:   21-11-16 10:17

dieser abwerzger ist jurist. vereidigter rechtsanwalt. und duldet und verbreitet auf seiner seite aufrufe zur lynchjustiz.

reicht das nicht für die aberkennung der berufserlaubnis?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Franz 
Datum:   21-11-16 10:12

@ maximilian

Das kann man nicht so stehen lassen. Diese Wut, das ist keine Scheiß-Wut, sondern eine Schieß-Wut, und die ist durch nichts zu verharmlosen.
Das sind Verbrechen und keine Meinungsäußerungen, wie Markus richtig schreibt!

Bitte an den Webmaster, hier auch keine Relativierungen zuzulassen.

Abwerzger ist sicher nicht der Hellste, aber er weiß genau, was er hier tut.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: maximilian 
Datum:   21-11-16 10:03


Abwerzger würde nicht nach oben kommen, wenn es keine Leute gäbe, die ihn beachten.

Abwerzger ist tatsächlich ein Nichts. Aber es gibt eine Menge Leute die eine ziemliche Wut haben.
Die Wut und die Hasstiraden sind inakzeptabel, ohne Zweifel.

Aber wir sollten nicht immer sagen, die Wut ist unbegründet. Das wird auch von den traditionellen
Parteien behauptet, die ein sehr starkes Interesse haben die Ursachen für diese Wut nicht anzusprechen.

Die Wut hat ihre Ursachen vermutlich in der Teilung der Gesellschaft in Besitzend und den Rest. Die ÖVP
wird diesen Zustand verteidigen, wenn es sein muss auch "im Namen des Gesetzes" (=ihres Gesetzes) und
vermutlich in Zukunft auch mit Waffengewalt, die Vorboten zeichnen sich ja jetzt schon ab.

Leider versagt hier auch die Sozialdemokratie vollständig. Gewerkschafter, Kämmerer, Beamte und sonstige
Nutzniesser dieser Seite glauben wenn ihre fetten Bäuche vollgeschlagen sind ist die Welt in Ordnung.

Beide - ÖVP und SPÖ - sind unbelehrbar (wenngleich der Kanzler Kern das Problem erkannt hat, aber eben
nur er, der "Apparat" dahinter denkt nicht daran, sich zu ändern).

Das ist die österreichische Seite, aber es sieht in der ganzen westlichen Welt nicht anders aus,
das haben uns AFD, Le Pen, Brexit und Trump inzwischen gelehrt.
Wenn da einer sagt, es muss erst noch schlechter werden bevor es besser wird, hat er recht, aber
ich befürchte es kann sich noch keiner ausmalen wie schlecht es werden muss.

Tja, wenn ein Nichts ein Führer wird, das hat die Welt schon einmal erlebt und zur Zeit tummeln sich
verdammt viele Nichtse auf der Bühne - und einer wird es schaffen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Freud Seppl 
Datum:   21-11-16 10:02

Meiner Meinung nach sollte man sich mit Stumpfsinn und Primitivitäten nicht so ausführlich befassen.
Auch ein Herr Abzwerger verdient eine "therapeutische Chance", so wie jeder andere Schwerverbrecher, auch wenn er noch so abartig ist.
So lange nichts passiert und sich seine Anhänger und himself nur im Netz austoben und sie nur auf einen Misthaufen oder eine Deponie spucken ist alles noch erträglich und überschaubar.
Auch Neandertaler brauchen ein Mindestmaß an entgegengebrachte Aufmerksamkeit und Anerkennung.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Patridiot 
Datum:   21-11-16 09:31

http://mobil.derstandard.at/2000047873018/An-die-Sozialdemokratie-Packen-wir-es-an

"Packen wir es an"

Sammelklage beim EGMR einbringen, das was die FPÖ veranstaltet ist ganz hinterfotzige Volksverhetzung, die von der ÖVP unterstützt wird.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Wattens 
Datum:   21-11-16 09:20

Was wird der kurzgeratene Vorarlberger jetzt machen? Mit dem Fuß auf den Boden stampfen wie ein Dreijähriger? Oder einfach weitermachen mit seinem Mobb?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Segen... 
Datum:   21-11-16 08:59

Das ist eine bewährte Methode: Vorne ein riesiges Feuer entfachen, sprich das Aufwiegeln und Aufhetzen der Blöden... und hinten abkassieren.
Siehe das dauernde Hochkochen des Themas Türkeibeitritt, wo jeder weiss, das der eh nicht kommt...
Zur Ukraine sagt man nichts...
Spalten nennt man das, dann kann man gemütlich herrschen.
Eine bewährte Kriegstaktik...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: miki 
Datum:   21-11-16 08:47

Könnte mir jemand erklären, weshalb ein Herr Patrick Karl Huter von Mordphantasien (Kugel in den Kopf) schwafelt und ihm ein Herr Ferdinand Bernsteiner zustimmt? Während das Facobook-Konto des Herrn Huter offenbar erst gar nicht existiert macht sich der Schwammerlfreund Herr Bernsteiner mitschuldig, indem er die Kugel-in-den-Kopf-Methode als allerbeste bezeichnet.

Wie kommt das, das vermutlich ganz normale Personen auf facebook ihren Mitmenschen genau das wünschen, was sie selbst nicht wollen?

Interessant auch ein anderes Faktum: viele der Hassposter sind offenbar überzeugte Tierfreunde und -schützer. Das ist gut so. Weshalb wollen sie Menschen aber genau das antun, wovor sie die Tiere schützen?

Wie kommt es, dass eine Tierschützerin, vermutlich sogar Akademikerin, wie es die Frau Marianne Brunner zu sein scheint daher fantasiert, Panzer und Flammenwerfer (vermutlich gegen Demonstranten) einzusetzen?

Und dass ein Herr Manfred Folda (vermutlich Tierschützer und offenbar Menschenverächter, jedenfalls aber Hofer-Ahänger) ganz offen einer Art Ku-Klux-Klan-Lynchjustiz das Wort redet, die Grünen einfach aufzuhängen?

Gibt's da jemand, der mir das erklären könnte?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Ratlos 
Datum:   21-11-16 08:37

Schlimme Zeiten. Gewalt darf keine Lösung in der Auseinandersetzung mit diesen Deppen sein. Leider kann man mit diesen Deppen auch nicht diskutieren. Daher bleibt Ratlosigkeit.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: .. 
Datum:   21-11-16 08:33

http://www.tt.com/panorama/unfall/12283677-91/f%C3%BCnfj%C3%A4hrige-von-balkon-gest%C3%BCrzt-passanten-fingen-sie-mit-jacke-auf.csp

Zwei Nordafrikaner unten auf der Straße haben das Mädchen beim Herumturnen gesehen und sicherheitshalber eine Jacke zu einer Art Sprungtuch ausgebreitet

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: Hans 
Datum:   21-11-16 08:30

W-a-a-a-hnsinn!


Auf diesen Beitrag antworten
 
 Abwerzger (FPÖ) will mit aller Gewalt nach oben
Autor: webmaster 
Datum:   21-11-16 07:40

Dieser Thread gehört zu diesem Artikel:

http://www.dietiwag.at/index.php?id=4950

Auf diesen Beitrag antworten
 Antworten einblenden   Nächster  |  Vorhergehender 


 
 Auf diesen Beitrag antworten
 Ihr Name (freiwillig):
 Ihre E-Mail-Adresse (freiwillig):
 Betreff:
   

phorum.org