spacer
home
kontakt

akut | tagebuch | forum | archiv | kontakt
 



 
 
 Auf diesen Beitrag antworten  |  Neues Thema beginnen  |  Übersicht  |  Im Forum suchen 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: wohlgemut 
Datum:   22-07-17 20:45

Ich glaube Karl 100 scheint ein psychisch Gestörter oder ein Anhänger von Apfolterer (was im Grunde das selbe ist) zu sein. Sollte es anders sein, so gib dich zu erkennen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   22-07-17 20:14

Karl100 schrieb:

> Ich darf einmal klarstellen. Ich bin weder ein Schreiber der
> Kaiserjäger oder des Herrn Kapellmeister. Ich bin aber einer
> der Vernaderer hasst, speziell wenn sie aus den Reihen derer
> kommen die Vernadert werden. Ebenso gegen falsche Zahlen und
> falsche Vermutungen die irgendwer irgendwann von irgendwelchen
> Zuflüsterern gehört hat. Ich bin aber sehr wohl für Information
> und wahrheitsgemäßer Aufklärung im Sinne und genauso wie es der
> Betreiber im Sinn hat. Ich bin auch kein Parteimitglied irgend
> einer Partei und werde es auch in der Zukunft nicht sein.
> Einzig gegen alles was erlogen und erstunken ist und alles was
> nach Vernaderung riecht.

Lieber Karl, Insider wissen eh, wer du bist! Dein fehlendes musikalisches Können brauchst du wirklich nicht mit Arschgriecherei gegenüber dem Äpfi kompensieren, er hat dich immer wie Scheisse behandelt - und er wird es auch in Zukunft tun, sorry, aber du setzt auf das falsche Pferd.....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: R.A. 
Datum:   22-07-17 15:53

@Karl100

... und warum verstecken Sie sich dann hinter mindestens 3 verschieden Nicks? Sind Sie gar ein Troll ...? ;-)))

Zitat:

Autor: M.W.
Datum: 08-07-17 10:37

Der Apfolterer-Fan (= Karl100 = Karl = Interessierter) lügt.

Auf dem Schreiben ist keine Bankverbindung. Siehe: http://www.dietiwag.at/img2/keine_bankverbindung.jpg

Auch auf der Webseite der Kaiserjägermusik wird keine angegeben.

M.W.




Karl100 schrieb:

> Ich darf einmal klarstellen. Ich bin weder ein Schreiber der
> Kaiserjäger oder des Herrn Kapellmeister. Ich bin aber einer
> der Vernaderer hasst, speziell wenn sie aus den Reihen derer
> kommen die Vernadert werden. Ebenso gegen falsche Zahlen und
> falsche Vermutungen die irgendwer irgendwann von irgendwelchen
> Zuflüsterern gehört hat. Ich bin aber sehr wohl für Information
> und wahrheitsgemäßer Aufklärung im Sinne und genauso wie es der
> Betreiber im Sinn hat. Ich bin auch kein Parteimitglied irgend
> einer Partei und werde es auch in der Zukunft nicht sein.
> Einzig gegen alles was erlogen und erstunken ist und alles was
> nach Vernaderung riecht.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Klarinette 
Datum:   22-07-17 15:07

Karl100, (wie schon jemand gesagt hat), Sie nerven!

Die Kaiserjäger haben mehr als 200.000 Euro Steuergeld vom Land und fast dieselbe Summe noch einmal von der Stadt Innsbruck erhalten für ihr Probelokal. Nehmen Sie das bitte zur Kenntnis.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ... 
Datum:   22-07-17 14:01

Hunderter Charly, du bist ein Dampfplauderer.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Karl100 
Datum:   22-07-17 13:00

Ich darf einmal klarstellen. Ich bin weder ein Schreiber der Kaiserjäger oder des Herrn Kapellmeister. Ich bin aber einer der Vernaderer hasst, speziell wenn sie aus den Reihen derer kommen die Vernadert werden. Ebenso gegen falsche Zahlen und falsche Vermutungen die irgendwer irgendwann von irgendwelchen Zuflüsterern gehört hat. Ich bin aber sehr wohl für Information und wahrheitsgemäßer Aufklärung im Sinne und genauso wie es der Betreiber im Sinn hat. Ich bin auch kein Parteimitglied irgend einer Partei und werde es auch in der Zukunft nicht sein. Einzig gegen alles was erlogen und erstunken ist und alles was nach Vernaderung riecht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: WE 
Datum:   22-07-17 11:12

Nicht nur Fördermittel fließen, auch steuerliche Spenden werden vmtl. steuerlich gegengerechnet,
oder hat der Verein hier keinen Status einer begünstigten Einrichtung

WB

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: R.A. 
Datum:   21-07-17 23:35

@Karl100

Du bist ja anscheinend ein Lohnschreiber der Kammerjägermusik. Jeder Verein geht die Öffentlichkeit was an, der von dieser Fördermittel bekommt. Aus und Basta.



Karl100 schrieb:

> Mich würde interessieren ob die Vereinsinternas irgendjemand
> Außenstehenden etwas angehen. Einzig den Vereinsmitglieder. Ich
> kann auch nicht beim Fischereiverein Hintertupfing das große
> Wort führen, ich bin kein Mitglied. Und diejenigen die alles
> heraustragen sind eben billige Vernaderer und zu feig Dinge
> intern zu besprechen.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: .. 
Datum:   21-07-17 22:00

karl!

der betrag ist wurscht...fakt ist, dass sie unter anderem freiwillige spenden (auch von mir!!!!!!!) nicht dem angedachten zweck sondern in die eigene tasche veruntreut haben!
da sind alle schuldig! wofür gibt es denn kassaprüfer und generalversammlungen.
weiters wurden/ werden sie großzügig von landesnahen unternehmen gesponsert...
u.s.w.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Karl100 
Datum:   21-07-17 21:44

Wo und wann hat die Kaiserjägermusik 1/2 Million Euro erhalten?






Autor: Santifaller
Datum: 21-07-17 14:30

Karl100, verschone uns bitte mit deinen ewig gleichen Einträgen.

Es wurde hier schon öfters gesagt, dass die Kaiserjäger zuletzt eine halbe Million Steuermittel erhalten haben. Also geht es die bezahlende Öffentlichkeit sehr wohl etwas an, wie mit ihrem Geld umgegangen wird.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: schrittmacher 
Datum:   21-07-17 15:49

Musizieren und konzertieren ist nicht mehr gefragt - Marschieren, Exerzieren ........usw. ,da kannst auch wirklich deppert werden oder sein.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Santifaller 
Datum:   21-07-17 14:30

Karl100, verschone uns bitte mit deinen ewig gleichen Einträgen.

Es wurde hier schon öfters gesagt, dass die Kaiserjäger zuletzt eine halbe Million Steuermittel erhalten haben. Also geht es die bezahlende Öffentlichkeit sehr wohl etwas an, wie mit ihrem Geld umgegangen wird.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Karl100 
Datum:   21-07-17 13:03

Mich würde interessieren ob die Vereinsinternas irgendjemand Außenstehenden etwas angehen. Einzig den Vereinsmitglieder. Ich kann auch nicht beim Fischereiverein Hintertupfing das große Wort führen, ich bin kein Mitglied. Und diejenigen die alles heraustragen sind eben billige Vernaderer und zu feig Dinge intern zu besprechen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Irgendjemand 
Datum:   21-07-17 12:30

Das ist mal ein ehrlicher Post. Es macht auch keinen Sinn, dass man immer die Schwächsten ins Feuer schickt. Die, die hier mit Wörtern wie "Verräter" und "Vernaderer" um sich werfen sollten mal die Missstände in dem Verein beseitigen und die Schulden begleichen, dann ist wahrscheinlich alles gut.


estrompete schrieb:

> ich bin kein guter Musiker, aber ich bin froh, dass ich bei den
> kaiserlichen spielen darf, es gibt ja noch viel schlechtere.
> Und sage ich was gegen Apfolterer behandelt er mich wie einen
> Hund. Also bleib ich lieber anonym, und darf weiter schlecht
> spielen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: estrompete 
Datum:   21-07-17 10:34

ich bin kein guter Musiker, aber ich bin froh, dass ich bei den kaiserlichen spielen darf, es gibt ja noch viel schlechtere. Und sage ich was gegen Apfolterer behandelt er mich wie einen Hund. Also bleib ich lieber anonym, und darf weiter schlecht spielen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Spaziergänger 
Datum:   20-07-17 23:40

Autor: ****2
Datum: 20-07-17 21:24

Nicht nur einen, sondern sämtliche Daumen auch meiner Umgebung HOCH. Es tut gut manchmal auch ein wenig "lachen" zu dürfen, wiewohl die Causa aber schon sowas von keinem Anlaß dazu gibt. Bravo!!!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ****2 
Datum:   20-07-17 21:24

@****
vermutlich aus dem selben Grund warum du hier **** heisst.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: **** 
Datum:   20-07-17 21:14

Wenn ich diese Zeilen lese, dann frage ich mich, warum der Schreiber dieser Zeilen sich hier Luft macht und seine Meinung dem zit. Diktator nicht persönlich sagt.


Martin schreibt
13-07-17 08:18

Am Montag habe ich so richtig bemerkt wie Prof. Apfolterer den Russen gehörig ist . Er spielt sich uns gegenüber als Diktator auf und keiner traut sich was zu sagen. Kein Wunder, dass gute Musiker uns verlassen oder nicht mehr zur Probe kommen. Denn ausrückungen bleiben aus. Somit auch das Geld. Insolvenz bleibt nicht aus, oder es kommt ein Auer 2.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: konzertfan 
Datum:   20-07-17 17:27

gibts heuer kein Galakonzert mehr?? Wo liegen die Probleme: beim Kapellmeister? bei den Musikern? beim Veranstalter? beim Bankkonto? bei der Internetseite?
Hinweise interessieren mich!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   14-07-17 23:24

mitglied 24 schrieb:

> das ist eben die russische Methode!

....gepaart mit Naivität und, sorry, Blödheit! Keine gute Mischung?!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: mitglied 24 
Datum:   14-07-17 19:20

das ist eben die russische Methode!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Kammerjäger 
Datum:   14-07-17 16:08

Apfolterer (Kapellmeister) darf Dokumente von Apfolterer (Obmann) gegenzeichnen:

Aus den aktuellen Statuten der OTKM:

"Der Obmann steht an der Spitze des Vereines und vertritt diesen nach außen.
Er unterzeichnet wichtige Dokumente und Verträge mit Gegenzeichnung des Kapellmeisters (...)"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Klingler P. 
Datum:   14-07-17 10:28

Gibts den Händler mit militärhistorischen Gegenständen aus der Zeit von 1933 - 1945 immer noch bei der Apfolterer Truppe? Durfte er nicht so kleine Erinnerungen den Russen mitgeben, natürlich gegen Bezahlung in Rubel? (Rubel ist nun die Einheitswährung bei Apfls-Leuten!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Martin 
Datum:   13-07-17 08:18

Am Montag habe ich so richtig bemerkt wie Prof. Apfolterer den Russen gehörig ist . Er spielt sich uns gegenüber als Diktator auf und keiner traut sich was zu sagen. Kein Wunder, dass gute Musiker uns verlassen oder nicht mehr zur Probe kommen. Denn ausrückungen bleiben aus. Somit auch das Geld. Insolvenz bleibt nicht aus, oder es kommt ein Auer 2.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Nudelsieb 
Datum:   13-07-17 01:20

Die Russen spülen den Kaviar nur mit hochprozentigem Vodka runter und nicht mit Sekt. Sekt ist für Weicheier. Deswegen haben die Musikanten der TKJM auch ein Zimmer in Moskau zerlegt: weil sie beim Trinken nicht mithalten konnten......

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: sammler 
Datum:   12-07-17 21:19

für kavier und sekt fehlte das geld. aber sie haben gefressen wie s.............(eben russisch)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Brunzbuschen 
Datum:   12-07-17 13:37

Gute Beziehungen werden mit russischem Kaviar und Sekt gepflegt!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: H. 
Datum:   12-07-17 13:28

Was? Keine Würstln gibts mehr bei der Kaiserjägermusik? Und ich hab geglaubt: lauter Würstln!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: wiltener 
Datum:   12-07-17 12:19

ja viele Tiroler-Kapllen und Orchester liefern eine tadellose Leistung ab! wie die Leistung so die Nachfragen, ober
der Alois weiss schon, warum er die "kaiserlichen" nicht braucht. Skandalkapellen sind da nicht gefragt, bringen nur unruhe.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Nudelsieb 
Datum:   12-07-17 10:54

Lieber "wiltener", selbstlob stinkt.

Außerdem: Wäre ich "Wiltener", würd ich mich clevererweise ganz, ganz mausig verhalten. Ich sag nur Ehrenkapellmeister & Ehrenpräsident =Tanzer & Mader = ORF & Tiwag.........

Auch andere Kapellen haben heuer tolle Konzerte in der Hofburg abgeliefert.

Aber vl. ist das auch nur ein Ablenkungmanöver um von dem Problemen der TKJM abzulenken.....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: wiltener 
Datum:   12-07-17 09:57

wie weit ist diese Musik gesunken? Während wir (Wiltener) ein tolles Promenadenkonzert in der Hofburg mit Werken von Strauß, Hellmesberger, Dvorak und Wagner vor begeistertem Publikum mit tosendem Applaus spielen, verstecken sich die "Kaiserlichen" um vor 10 Russen eine Play-Back-Aufnahme zu machen. Dafür gabs nicht mal eine Jause; warum wohl?
Arme Kaiserjäger

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Mutters 
Datum:   12-07-17 08:47

Stimmt es, dass bei den Aufnahmen alles Playback war? Und dafür kommen zehn Russen zum Äpfl?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Josef 
Datum:   12-07-17 08:00

Beitrag gelöscht. Gehört nicht hierher.

Der Webmaster

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Natascha 
Datum:   12-07-17 06:24

Argusauge schrieb:

> .....
> Denn der wahre Feind Österreichs sitzt sowieso am anderen Ende
> des schwarzen Meers, am Bosporus!

Der wahre Feind Österreichs sitzt in Österreich

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Argusauge 
Datum:   12-07-17 05:18

Bei aller Kritik, aber lasst's die TKJM doch nach Moskau fahren. Es gibt schlimmeres.
Und sollte man auf die EU Sanktionen anspielen, die waren von Anfang an falsch und unnötig.
Denn der wahre Feind Österreichs sitzt sowieso am anderen Ende des schwarzen Meers, am Bosporus!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: trompete3 
Datum:   11-07-17 23:29

Es ist sehr bedenklich, dass die Würstlsiederinnen nicht einmal mehr was zum Essen für uns gerichtet haben. Der Herr Oberst hat sicher schon vorher sein Essen bekommen, dafür hat schon jemand gesorgt. Aber vielleicht ist kein Geld mehr da Würstln zu kaufen. Am besten Kameraden nehmt zur nächsten Probe alle selbst ein Jausenpaket mit, das ist sicher abwechslungsreicher als die ewigen Würstln der Siederinnen. 


>apfls-liebling schrieb:

>das essen war wieder perfekt: die russen fraßen alles weg, uns blieb der Hunger! Sauerei; wofür haben wir unsere Würstlsiederinen? werde mir die nächste Probe überlegen, ebenfalls die Schweiz!!!!!!!!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   11-07-17 22:09

.. schrieb:

> a geh...da Es-Trompeten Albert spielt ja schon laaaange nicht
> mehr :-)

...und er verkauft auch keine Autos ;)))

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   11-07-17 20:21

apfls-liebling schrieb:

> das essen war wieder perfekt: die russen fraßen alles weg, uns
> blieb der Hunger! Sauerei; wofür haben wir unsere
> Würstlsiederinen? werde mir die nächste Probe überlegen,
> ebenfalls die Schweiz!!!!!!!!

Vielleicht haben die Russen selbst bezahlt, oder gibt es belegte Brötchen auf Silbertablett (mit Rosenschmuck) jetzt schon auf Lieferschein? Das nenn ich frech, die Miete nicht zahlen können, aber bei den Russen den Kapitalisten markieren, lang schaun euch da die Pfaffen nicht mehr zu, dann könnts beim Waldner im Stüberl proben!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: apfls-liebling 
Datum:   11-07-17 19:54

das essen war wieder perfekt: die russen fraßen alles weg, uns blieb der Hunger! Sauerei; wofür haben wir unsere Würstlsiederinen? werde mir die nächste Probe überlegen, ebenfalls die Schweiz!!!!!!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: .. 
Datum:   11-07-17 17:33

a geh...da Es-Trompeten Albert spielt ja schon laaaange nicht mehr :-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   11-07-17 17:23

trompete schrieb:

> Das war gestern echt russisch: sogar im Kampfanzug war eine
> Russin im Filmteam, sonst glich alles eher einer
> Spionagetruppe; doch Apfolterer fühlte sich wohl dabei .

Und Albert, haben sie dich auch interviewt?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Karl100 
Datum:   11-07-17 14:12

Und die oder der Vernaderer treibt wieder sein mutiges Spiel. Gestern dabei und schon wieder beim vernadern. Du kannst stolz auf dich sein................

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: trompete 
Datum:   11-07-17 11:00

Das war gestern echt russisch: sogar im Kampfanzug war eine Russin im Filmteam, sonst glich alles eher einer Spionagetruppe; doch Apfolterer fühlte sich wohl dabei .

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Santifaller 
Datum:   10-07-17 16:55

Dürfte ein schöner Abend am Set werden heute.

"Kamera läuft!" - "Ton läuft!"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Schwaz 
Datum:   10-07-17 15:30


https://www.youtube.com/watch?v=2fpzh7ZFetw

Auch hier: "Hoch Moskwa!"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Rebus 
Datum:   10-07-17 14:13

Johannes bilgeri sorgt für die Öffentlichkeitsarbeit bei den Kaiserlichen , auch ohne Zustimmung von Apfolterer! Mutig Kamerad!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: bernsteiner 
Datum:   10-07-17 13:36

Auch er war schon auf "Russia Today" zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=eVeRPKbpPyM

Die "Original Tiroler Kaiserjäger" somit in guter Gesellschaft :-))

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: bernsteiner 
Datum:   10-07-17 13:19

Schon sehr widerlich, wie Apfolterer und seine Musikanten sich von "Putlers" Propaganda vereinnahmen lassen! Wie sie schleimen und kriechen und spuren, wenn jemand aus Moskau von ihnen ein Interview will!

Dreht ihnen den Geldhahn ab! Die brauchen keine öffentliche Förderung, sollen sich von Putlers Propaganda-Teams bezahlen lassen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Mutters 
Datum:   10-07-17 13:12

Gibts echt im ganzen Land keine einzige Bank mehr, von der die Kaiserjägermusik akzeptiert wird?
http://kaiserjaegermusik.tirol/kontakt.html (Bankverbindung fehlt!)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: jonathan 
Datum:   10-07-17 12:36

weil er den apfl ärgern will

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Hollywood 
Datum:   10-07-17 12:27

Endlich wieder ein Auftritt und dann gleich mit Filmaufnahmen.
Bitte die Spendenboxen aufstellen nicht vergessen
Jeder Cent wird benötigt

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: G. 
Datum:   10-07-17 12:18

Und warum schickt der Bilgeri das Mail an "Markus Wilhelm" - siehe Briefkopf. Hä?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: pressesprecher 
Datum:   10-07-17 12:12

Heute großer Auftritt der KJM:

wann : 18.00 - Plätze bitte bis 17.45 einnehmen
wo: Kirche Petrus-Canisius, Santefallerstraße, Innsbruck

Filmaufnahmen mit russ. Filmteam für russische Kultursendung: Musik der Diktatoren
musikalische Leitung: Professor Oberst Apfolterer, Kapellmeister der Militär- und Kaisermusik
Begrüßungsmarsch: Salut Moskau
weiters: Freundschaft beginnt mit einem Lächeln, Abschied der Slawin;
einführende Worte: Sergje Prostatakowitsch

Gäste Willkommen
weitere Informationen: Mag. Johannes Bilgeri - johannes.bilgeri@gmail.com

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Selbstgeissler 
Datum:   10-07-17 12:10

Aljazeera
RT
ARD
ZDF
CNN
Fox News
NYT
SZ
...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: MZ 
Datum:   10-07-17 11:45

Last exit Moskau. Na, serwas!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: wissender 
Datum:   10-07-17 11:19

Ich kann mir gut vorstellen,welche Personen zu den Interviews
eingeteilt sind.
Sicher mal die drei an vordester Front,da Herr Apfolterer und der Herr Waldner und Lercher!!!
Ich versteh nur nicht,warum sie diese Aufnahme nicht gleich im Ziegelstadl machen,wo sie für den nächsten Trip proben,und dort auch wohnen😅😅😅

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Ludwig 
Datum:   10-07-17 11:17

Vielleicht lassen ja die Russen diskret ein wenig Geld da, damit wenigstens die ärgsten Löcher gestopft werden können.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Klarinette 
Datum:   10-07-17 10:54

Wenn Platter dem Apfolterer nicht (mehr) hilft, vielleicht hilft Putin? Schon arg, wozu sich dieser Verein hergibt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Finanzschnüffler 
Datum:   09-07-17 23:17

Wir haben eine neue Bankverbindung:
Bermuda-Dreieck international Bank
(Woher das Geld kommt ist uns egal)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Ludwig 
Datum:   09-07-17 23:08

**** schrieb:

> FÜR ALLE DIE ES IMMER NOCH NICHT BEGRIFFEN, VERSTANDEN ODER
> NICHT WAHR HABEN WOLLEN, DAS KONTO BEI DER RLB GIBT ES NICHT
> MEHR!!!!!!!!!!!!!!!!
>
>
> >M.W. schrieb:
>
> Der Apfolterer-Fan (= Karl100 = Karl = Interessierter) lügt.
>
> Auf dem Schreiben ist keine Bankverbindung. Siehe:
> http://www.dietiwag.at/img2/keine_bankverbindung.jpg
>
> Auch auf der Webseite der Kaiserjägermusik wird keine
> angegeben.
>
> M.W.
>
Wo kann ich dann jetzt meine 5€ Spende hinüberweisen? Verein ohne Bankverbindung gibt's ja wohl nicht....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: **** 
Datum:   09-07-17 22:40

FÜR ALLE DIE ES IMMER NOCH NICHT BEGRIFFEN, VERSTANDEN ODER NICHT WAHR HABEN WOLLEN, DAS KONTO BEI DER RLB GIBT ES NICHT MEHR!!!!!!!!!!!!!!!!


>M.W. schrieb:

Der Apfolterer-Fan (= Karl100 = Karl = Interessierter) lügt.

Auf dem Schreiben ist keine Bankverbindung. Siehe: http://www.dietiwag.at/img2/keine_bankverbindung.jpg

Auch auf der Webseite der Kaiserjägermusik wird keine angegeben.

M.W.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Ludwig 
Datum:   09-07-17 22:16

Karl 100
Da werde ich dann mal morgen 5€ als Spende auf dieses Konto überweisen, dann wird sich ja rausstellen, ob das noch aktiv ist.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: .. 
Datum:   09-07-17 21:31

ja karl, das ist ja das schreiben vom mai - das mit dem ausschluss
alle anderen reden vom juli-brief....der mit dem schiedsgericht ist nicht zuständig inhalt.....

alles klar?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Karl100 
Datum:   09-07-17 20:35

http://www.dietiwag.org/blog/index.php?datum=2017-05-17

0hne Kommentar!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: WB 
Datum:   09-07-17 15:20

Karl100,

kann es sein, dass Du einer aus der "Vereinsführung" bist und das Originalschreiben hast, auf dem genannten Link sind die Kontodaten nicht vorhanden oder kannst nur Du lesen und andere sind blind.

WB

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ac 
Datum:   09-07-17 13:16

Karl100 schrieb:

> Lieber Sanifalter, ich zumindest habe einmal lesen in der
> Schule gelernt............

Vielleicht irgendwann/irgendwie fragmentarisch gelernt, aber auch alles völlig in Vergessenheit geraten, ansonsten wäre es zumindest möglich, den Autorennamen korrekt zitieren und anschreiben zu können.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Karl100 
Datum:   09-07-17 13:03

http://www.dietiwag.at/img2/schiedsgericht_zingerle_700.jpg

Lieber Sanifalter, ich zumindest habe einmal lesen in der Schule gelernt............

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: sammler 
Datum:   09-07-17 11:19

ein verein, der auf spenden angewiesen ist hat keine bankverbindung!!! Da gibts nur mehr 2 Möglichkeiten:
mit dem Hut sammeln gehen (auch eine sinnvolle Verwendung des Tschaggos)
oder
auflösen!!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Ludwig 
Datum:   09-07-17 07:49

Apfolterer soll halt einfach als Vereinsvorstand zurücktreten. Die musikalische Leitung kann er ja behalten.
Dann könnte der Verein die Finanzen von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer überprüfen lassen und die sonstigen Angelegenheiten von einem auf Vereinsrecht spezialisierten Rechtsanwalt.
Ist alles sauber, ist es gut, wenn nicht, ist es ein Fall für die Staatsanwaltschaft.
Und weil das alles was kostet, würde ich dafür zweckgebunden 50€ spenden, aber leider finde ich keine Kontonummer. Vielleicht kann die mal jemand hier veröffentlichen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Santifaller 
Datum:   09-07-17 06:43

Karl100, du Lügner, lenk nicht ab.

Auf dem Schreiben ist keine Bankverbindung. Siehe: http://www.dietiwag.at/img2/keine_bankverbindung.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Karl100 
Datum:   08-07-17 18:48

Es geht mir hier sicherlich um keine Verteidigung irgend eines Menschen, auch nicht um eine angeführte Kontonummer die immer vorhanden war, sondern einzig alleine um Vernaderung. Hier werden Dinge geschrieben die einfach nicht stimmen. Das ist noch entschuldigbar, es ist eben das Nichtwissen. Nur einerseits sich unter die Musiker mischen, zu den Proben kommen und dann am nächsten Tag vernadern, dass ist Frechheit und bei keinem Verein tolerierbar. Diese, oder dieser Vernaderer soll sich schämen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Hinterfrager 
Datum:   08-07-17 18:03

Ich frage mich:
Für welchen Zweck ein Konto bei irgendeiner Bank? Ist doch egal! Der Verein ist zahlungsunfähig. Ausrückungen, die etwas einbringen werden zuerst mal verschoben und dann nach und nach abgesagt.
Wenn eh kein Geld mehr da ist wird auch der Vermieter des Probelokales gleich mal den Laden dicht machen.
Keine Besserung in Sicht!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: bisslwisser 
Datum:   08-07-17 18:01

es ist zwar unwichtig, ich habe mir aber die mühe gemacht und den verlauf bzw. cache des ipads/iphones geleert, aber diese nummer ist immer noch vorhanden. wenn ich allerdings am pc selbst diese seite aufrufe, dann ist sie nicht zu sehen...
(screenshot angefertigt)

Original Tiroler Kammerjäger schrieb:

> Auf der aktuellen Kontakt-Seite gibt es keine Konto-Nummer.
> http://kaiserjaegermusik.tirol/kontakt.html
> Du hast vielleicht im Cache geschaut.
>
> Die von dir angegebene Kto-Nr. ist die alte.
> Diese wurde dem Verein (nach Tilgung aller Schulden) von der
> RLB e n t z o g e n !!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Original Tiroler Kammerjäger 
Datum:   08-07-17 12:56

Auf der aktuellen Kontakt-Seite gibt es keine Konto-Nummer. http://kaiserjaegermusik.tirol/kontakt.html
Du hast vielleicht im Cache geschaut.

Die von dir angegebene Kto-Nr. ist die alte.
Diese wurde dem Verein (nach Tilgung aller Schulden) von der RLB e n t z o g e n !!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: bisslwisser 
Datum:   08-07-17 12:23

3600 0000 0050 6980
diese zahl ist derzeit aktuell und ohne jeden hinweis bzw. zusatz auf der kontaktadressenseite zu lesen.
scheint sich doch um eine kontonummer der raiffeisenbank zu handeln..

M.W. schrieb:

> Der Apfolterer-Fan (= Karl100 = Karl = Interessierter) lügt.
>
> Auf dem Schreiben ist keine Bankverbindung. Siehe:
> http://www.dietiwag.at/img2/keine_bankverbindung.jpg
>
> Auch auf der Webseite der Kaiserjägermusik wird keine
> angegeben.
>
> M.W.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: mitglied1 
Datum:   08-07-17 12:02

Zur Klarstellung, dass es auch ALLE begreifen:

Schreiben vom 10.5.17 an E.Z. (Ausschluss) auf Briefpapier mit Bankverbindung ; gepostet am 6.7.17; 21.52 Uhr

Bankverbindung seitens RLB mit 30.6. aufgekündigt; Grund: Gaunereien und Beleidigung einer wertvollen langjährigen Mitarbeiterin mit großer Bankerfahrung. (Wollte Apfolterer nicht begreifen)


Schreiben vom 3.7.17 an E.Z. (Schiedsgericht nicht zuständig) auf Briefpapier ohne Bankverbindung; gepostet am 6.7.17 um 17.46 Uhr und 18.26 Uhr


Armer Verein, Briefe mit jeweils 3 Unterschriften (Apfl, Waldi,Lerchi) ------ kein Bankkonto - nun versucht man zu künsteln daher ist ein ideenreicher Kassier gefragt!!!! (Kenntnis nach Leitfaden von R.Auer)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: wallogra 
Datum:   08-07-17 11:28

M.W. schrieb:

> Der Apfolterer-Fan (= Karl100 = Karl = Interessierter) lügt.
>
> Auf dem Schreiben ist keine Bankverbindung. Siehe:
> http://www.dietiwag.at/img2/keine_bankverbindung.jpg
>
> Auch auf der Webseite der Kaiserjägermusik wird keine
> angegeben.
>
> M.W.

Nein! Menschen dieses Schlages nennen das heute "alternative facts*. Und was Sie "verbreiten" sind "Fake news"!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: M.W. 
Datum:   08-07-17 10:37

Der Apfolterer-Fan (= Karl100 = Karl = Interessierter) lügt.

Auf dem Schreiben ist keine Bankverbindung. Siehe: http://www.dietiwag.at/img2/keine_bankverbindung.jpg

Auch auf der Webseite der Kaiserjägermusik wird keine angegeben.

M.W.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Mitglied1 
Datum:   08-07-17 10:12

Jetzt hab ich mir die Mühe gemacht und noch mit der Lupe nach IBAN/BIC gesucht. Da ist nichts zu finden. Bitte gib sie bekannt, wenn du das schon behauptest..


>Karl100 schrieb

>Lieber Matschgerer am unteren Rand des Schreibens steht die korrekte IBAN und BIC der Kaiserjägermusik. Bitte genau lesen bevor man Behauptungen verbreitet.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: wallogra 
Datum:   08-07-17 09:42

Karl100 schrieb:

> Lieber Matschgerer am unteren Rand des Schreibens steht die
> korrekte IBAN und BIC der Kaiserjägermusik. Bitte genau lesen
> bevor man Behauptungen verbreitet.

Haben Sie eine andere Version als die hier verlinkte zur Hand?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Karl100 
Datum:   07-07-17 21:56

Lieber Matschgerer am unteren Rand des Schreibens steht die korrekte IBAN und BIC der Kaiserjägermusik. Bitte genau lesen bevor man Behauptungen verbreitet.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Zillertaler 
Datum:   07-07-17 17:41

... und das Konzert beim Grafen von der Recke im Pinzgau ist wohl auch nicht nur verschoben sondern gecancelt ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: einwohner von innsbruck 
Datum:   07-07-17 16:49

der Hr. Kuhn wird sicher ein paar gute musiker in Erl brauchen.
wurden sicher gut zusammen passen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: mitglied1 
Datum:   07-07-17 16:28

Klar ist es jedem selbst überlassen, wie man einen Brief formuliert, doch kann man vom Stil her schon auf die Bildung des Verfassers schließen. In diesem Fall halt eben ein niederes Niveau. Auch die Schriftzüge sagen viel!!!
Das Impressum enthält auch keine Bankverbindung mehr, da war man wirklich aktuell. (Wahrscheinlich auf Druck des Bankinstitutes, bei welchem Frau Zingerle ob ihrer Leistungen als besonders qualifizierte Bankexpertin ein hohes Ansehen genießt. Auf der Intenetseite hingegen erkennt man den sterbenden Verein: nichts Aktuelles, Termine stimmen nicht (z.B. Absage Alpenzoo-Konzert) Mitgliederliste schmückt sich mit Musikern,, die den Verein schon längst verlassen haben; Wichtig ist nur die Selbstdarstellung Apfls, Welche Schande Herr Internetexperte!!!!

Was bleibt noch von diesem ehemals tollen und herzeigbaren Orchester??? Blamable Funktionäre!!!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Matschgerer 
Datum:   07-07-17 16:05

Lieber Karl, in diesem Brief sehe ich nur die Zentrale Vereinsregisterzahl = ZVR-Zahl und keine Kontoverbindung...

oder sehe ich falsch



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Karl100 
Datum:   07-07-17 15:54

Lieber Outsider es ist ausschließlich Sache der Unterschreibenden wie sie einen von ihnen unterschriebenen Brief formulieren. An diesem Brief ist selbstverständlich im Impressum einen Kontonummer angeführt. Was scheinbar manche Schreiber übersehen haben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Outsider 
Datum:   07-07-17 15:48

webmaster schrieb:

> *b*Apfolterers jüngster Streich:
>
> http://www.dietiwag.at/img2/schiedsgericht_zingerle_700.jpg
>
> Möglicherweise einer seiner letzten.


Ich bin kein Insider in dieser Sache, aber wenn diese drei Herren - jeder mit der noch männlich-dominanteren Unterschrift es nicht einmal fertig bringen ihre (Ex-)Kollegin ordentlich anzusprechen (z.B. "Sehr geehrte Frau ..." oder "Werte Frau ..."), dann sagt mir das alles über die charakterliche Qualität des Führungstrios der Kaiserjägermusik.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Karl100 
Datum:   07-07-17 15:47

Ich wundere mich wer über was alles Bescheid zu wissen glaubt. Ob Herr P.. nach der Moskaureise zurecht , ob Herr L als Fahnenträger oder auch Frau Z.... nicht mehr Vereinsangehörige sind ist doch einzig Vereinssache. Über mögliche Ungereimtheiten des Kassiers in seiner ehemaligen Firma werden die Gerichte entscheiden. Bei jeden Beitrag wir jeweils auf den Oberst hingetreten von Schreibern die ihn nur vom hörensagen kennen. Die Naderer wissen natürlich mehr........

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Jurist 
Datum:   07-07-17 15:00

Apfolterer fährt nun den ganzen Verein an die Wand! Er verweigert jede Mitgliederversammlung und Diskussion , erzählt den blauäugigen Musikern Märchen - somit handelt er sich grob fahrlässig die nächsten polizeilichen Einvernahme ein. Letzte ausführliche Einvernahme Apfolterers bei der Kriminalpolizei fand in der KW 26 statt. Ort:. Kriminalpolizei am Innrain. Sporer (weibliches Mitglied und Würstlsiederin im Verein) stand dem strammen Oberst vor und nach der Einvernahme psychisch zur Seite. Er hats gebraucht, der Arme.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: R.A. 
Datum:   07-07-17 13:08

Schlage vor, der Apfel-Polterer gründet einen neue KJ-Kapelle (Kammer-Jäger-Musik)... :-)))


H. schrieb:

> Ich würde sagen: Herr Apfolterer ist bei der KJ-Musik
> Geschichte.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Mitglied1 
Datum:   07-07-17 11:51

Genau so ist es und so wie ich diese Frau einschätze, wird sie diese ihre Angelegenheit nicht auf sich beruhen lassen. Wie man weiss, wurde diese Frau nie angehört, sondern einfach aufgrund ihres Engagements "aus dem Weg geräumt". Dasselbe gilt für den Fahnenoffizier. Dieser wurde ja auch nicht angehört. Jedenfalls danke für diesen Beitrag.

> kassprüfer schrieb:


> Jedes Vereinsmitglied hat das Recht, vor seinem Ausschluß gehört zu werden. Die Verletzung dieses Rechtes >macht den Ausschluß rechtsunwirksam: OGH 14.01.2004, 7 Ob 269/03i, ecolex 2004/251, 542.

Da Frau Zingerle vor (!) ihrem Ausschluß dem Anschein nach nicht angehört wurde, sondern ihr der Ausschluß per Brief mitgeteilt wurde - müsste dieser Aussschluß jedenfalls unwirksam sein.

Existiert ein Schiedsgericht ist dieses mM auch für den Ausschluß von Mitgliedern zuständig, auch wenn das nicht explizit in den Statuten angeführt ist.

Wahrscheinlich hofft man, dass das Schiedsgericht durch diese Finte nicht zustande kommt. Der ordentliche Rechtsweg ist nur zulässig wenn das Schiedsgericht angehört wurde. Vielleicht versucht man so den ordentlichen Rechtsweg zu vermeiden. Allerdings, wenn das Schiedsgericht angerufen wurde und nicht binnen 6 Monaten entscheidet ist der ordentliche Rechtsweg zulässig ...

Ich persönlich würde die Angelegenheit nicht beruhen lassen.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: kassprüfer 
Datum:   07-07-17 11:49

In Ergänzung noch aus einem OGH Urteil:

Nach diesen Auslegungskriterien sind besagte statutarische Regelungen so aufzufassen, dass der Ausschluss eines Mitglieds (erst) dann rechtswirksam angeordnet ist, wenn im Fall einer - wie hier vom Kläger erhobenen - Berufung an die Generalversammlung das Rechtsmittel erfolglos geblieben ist. Danach steht dann allerdings (noch) die Anrufung des Schiedsgerichts offen, weil dessen Zuständigkeit für alle aus dem Vereinsverhältnis entstehenden Streitigkeiten als umfassende Kompetenzbestimmung aufzufassen ist (vgl 7 Ob 139/07b; 4 Ob 146/07k).

In diesem Beispiel war der Ausschuss für den Ausschluß zuständig. Beschwerde darüber laut Statuten bei der Generalversammlung. Laut Gericht trotzdem zusätzliche Zuständigkeit des Schiedsgerichtes.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: H. 
Datum:   07-07-17 11:38

Ich würde sagen: Herr Apfolterer ist bei der KJ-Musik Geschichte.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: kassprüfer 
Datum:   07-07-17 11:35

> Jedes Vereinsmitglied hat das Recht, vor seinem Ausschluß gehört zu werden. Die Verletzung dieses Rechtes >macht den Ausschluß rechtsunwirksam: OGH 14.01.2004, 7 Ob 269/03i, ecolex 2004/251, 542.

Da Frau Zingerle vor (!) ihrem Ausschluß dem Anschein nach nicht angehört wurde, sondern ihr der Ausschluß per Brief mitgeteilt wurde - müsste dieser Aussschluß jedenfalls unwirksam sein.

Existiert ein Schiedsgericht ist dieses mM auch für den Ausschluß von Mitgliedern zuständig, auch wenn das nicht explizit in den Statuten angeführt ist.

Wahrscheinlich hofft man, dass das Schiedsgericht durch diese Finte nicht zustande kommt. Der ordentliche Rechtsweg ist nur zulässig wenn das Schiedsgericht angehört wurde. Vielleicht versucht man so den ordentlichen Rechtsweg zu vermeiden. Allerdings, wenn das Schiedsgericht angerufen wurde und nicht binnen 6 Monaten entscheidet ist der ordentliche Rechtsweg zulässig ...

Ich persönlich würde die Angelegenheit nicht beruhen lassen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: musicus 
Datum:   07-07-17 11:29

alles feiglinge und jasager.
der einzige mann bei der kaiserjägermusik ist die frau zingerle. so schauts aus.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Mitglied1 
Datum:   07-07-17 11:12

Na ja, wenn man es ganz genau nimmt, gab's ein 2-Augen Prinzip, vermischt mit Mut und Courage, das dem 4-Augen-Prinzip die Augen geöffnet hat und jetzt kann das 6-Augen-Prinzip dem 2-Augen-Prinzip nicht mehr in die Augen schauen. Sie sind außerdem zu feig, sich dem eingeforderten Schiedsgericht zu stellen und der Wahrheit in die Augen zu schauen. Es ist schon eigenartig, dass das Schiedsgericht Platzer, welches vom 2-Augen-Prinzip eingefordert wurde abgehandelt wird, obwohl hier auch von vereinsschädigendem Verhalten gesprochen wird.
Hier sitzt ihnen halt ein Mann gegenüber und da versuchen sie ihre "Macht" auszuspielen. Na ja, die "Gerichtsbarkeit der OTKM" hat Angst vor einer Frau.


>schuster schrieb:

>Das 4-Augen-Prinzip gabs auch bei der kaiserjägermusik: Apfolterer/Auer! Ein zusammengespieltes Team; doch eines Tages krachte es!!!!!!!!!!! Nun gibts es das 6-Augenprinzip: Apfolterer/ Lercher/Waldner, aber dafür keine veöffentlichte Bankverbindung.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Offizierstellvertreter 
Datum:   07-07-17 10:01

Wahrscheinlich brauchts 5 Personen, denn Blinde und Einäugige sind immer dabei!! (s.Auschuss)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: einäugiger 
Datum:   07-07-17 09:07

Naja, das Trio im Vorstand ist notwendig um sich dem 4-Augen-Prinzip anzunähern.

Früher haben Apfi und Auer jeweils oft ein Auge zugedrückt - das 4-Augenprinzip war nicht erfüllt. Jetzt sind zumindest 3 Einäugige am Werken.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: schuster 
Datum:   07-07-17 08:26

Das 4-Augen-Prinzip gabs auch bei der kaiserjägermusik: Apfolterer/Auer! Ein zusammengespieltes Team; doch eines Tages krachte es!!!!!!!!!!! Nun gibts es das 6-Augenprinzip: Apfolterer/ Lercher/Waldner, aber dafür keine veöffentlichte Bankverbindung.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Fritz 
Datum:   07-07-17 01:36

Geschätzter Karl100,
Sie schreiben folgendes:
"dass er ein ausgezeichneter Kapellmeister ist ist in Musikerkreisen unbestritten."
Ich hatte einmal die "Ehre" unter Herrn Apfolterer musizieren zu dürfen und musste danach resümieren, dass ich das unter seiner Leitung nie mehr wieder machen werde, weil es einfach zu wenig ist. Seine Kompositionen und Arrangements scheinen hingegen durchaus Gefallen zu finden - das gönne ich ihm vom Herzen, weil diese auch durchaus gelungen sind. Somit kann ich mich leider Ihrer Aussage nicht anschließen, weil er als Kapellmeister bei mir einen eher negativen Eindruck hinterlassen hat, möchte aber betonen, dass er als Komponist durchaus gute Beiträge leistet.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Ludwig 
Datum:   07-07-17 00:33

Nicht ganz. Vereine unterliegen einer steuerlichen Priviligierung. Daher hat die Öffentlichkeit schon ein Recht drauf zu wissen, was da passiert und bei unserem Verein kann das auch jeder wissen.
Vereinsausschlüsse, Schiedsgerichte u.ä. hat es bei uns noch nie gegeben. Und im Vergleich zu OTKM müssen wir an jedem Schultag unsere Leistung bringen.
Und dass unser Kassier sowas bringt, ist ein Ding der Unmöglichkeit. Dafür gibt es das 4 Augen Prinzip. Zusätzlich schaut der Steuerberater laufend drüber

Intransparentes Handeln ist immer ein Zeichen davon, dass was nicht stimmt.
Es ist halt auch so, dass der Fisch immer vom Kopf her stinkt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Karl100 
Datum:   07-07-17 00:16

Lieber Ludwig, du hast sicherlich nicht unrecht. Es ist Sache des Vereins und deren Mitglieder. Jeder der mit seinen Weisheiten glaubt besseres zu wissen soll dazu gehen. Dann kann der oder diejenige jederzeit sein Wünsche und Vorstellungen deponieren. Als kein Vereinsmitglied habe ich dazu einfach kein Recht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Ludwig 
Datum:   06-07-17 23:24

Dann soll er sich auf die Funktion des Kapellmeisters beschränken und nicht den Vorstand machen. Jeder sollte das tun, was er am besten kann.
Bin selber ehrenamtlicher 1. Vorstand eines Vereines. Wir betreuen 230 Kinder nach dem Volksschulunterricht bis die Eltern die um 16.30 abholen. Auf die Kinder aufpassen können meine Erziherinnen besser als ich. Ich kann dafür den Verein besser managen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Karl100 
Datum:   06-07-17 22:47

Ich bin eben der Meinung, dass es sich dabei um Naderei handelt. Nachdem ich etwas Einblick in die Szene der Kaiserjägermusik habe. Nichts gegen Kritik nichts gegen ein scharfes Verurteilen der Vorgänge um die Spende, des Kassiers usw. Nur eines ist wirklich nicht einzusehen, dass in den Proben und bei den Auftritten Musiker dabei sind die immer und jedesmal alles in die Öffentlichkeit tragen. So kann kein Verein funktionieren und viele Dinge (man kann es hier nachlesen) sind zu lächerlich um zu tode diskutiert zu werden. Man kann zum Oberst stehen wie man will, dass er ein ausgezeichneter Kapellmeister ist ist in Musikerkreisen unbestritten. Dass möglicherweise manche menschliche Schwäche da ist ist auch unbestritten. Nur derjenige soll sich melden der keine Schwächen hat und auch noch nie im Leben einen Fehler machte. Ich glaube einfach dass Vernadern einfach hier nichts verloren hat. Kritik uneingeschränkt die berechtigt ist.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: .. 
Datum:   06-07-17 21:54

wie wärs damit :-)
https://www.sparkasse.at/diezweitesparkasse/Zweite-Sparkasse

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: .. 
Datum:   06-07-17 21:52

am ersten schreiben, gab es noch eine bankverbindung....
kaiserjägermusikanten, wie tief seid ihr gesunken - jeder jugendliche hat ein girokonto....
http://www.dietiwag.org/blog/index.php?datum=2017-05-17

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: folterknecht 
Datum:   06-07-17 21:09

Die Unterschriiften der drei Herren siind aber sowas von cool. Das muß halt auch einmal gesagt werden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Mitglied1 
Datum:   06-07-17 18:52

Gut, dass dieser Brief hier veröffentlicht wird. Das zeigt nur wie dieser Ausschuss "tickt" und er sich der Tragweite und Konsequenzen nicht bewusst ist, was hier noch auf ihn zukommt.

Autor: * schrieb:

Die Tatsache, dass die Schreiben an Frau Zingerle umgehend hier auf dieser Plattform veröffentlicht werden, zeigt, dass der Ausschuss mit dem Ausschluss richtig und vollkommen gerechtfertigt gehandelt hat!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: * 
Datum:   06-07-17 18:31

Die Tatsache, dass die Schreiben an Frau Zingerle umgehend hier auf dieser Plattform veröffentlicht werden, zeigt, dass der Ausschuss mit dem Ausschluss richtig und vollkommen gerechtfertigt gehandelt hat!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   06-07-17 18:26

webmaster schrieb:

> *b*Apfolterers jüngster Streich:
>
> http://www.dietiwag.at/img2/schiedsgericht_zingerle_700.jpg
>
> Möglicherweise einer seiner letzten.

Hoffentlich, dass man in einem Skandal mit jeder weiteren Reaktion einen neuen auslöst, ist eigentlich an Dummheit nicht zu überbieten, aber bei dem IQ wundert mich gar nichts mehr!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: webmaster 
Datum:   06-07-17 17:46

Apfolterers jüngster Streich:

http://www.dietiwag.at/img2/schiedsgericht_zingerle_700.jpg

Möglicherweise einer seiner letzten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: webmaster 
Datum:   06-07-17 16:17

Einer geht in diesem Thread ständig auf die Kritiker des Herrn Apfolterer los. Das darf er.

Unfair ist es aber, wenn er ständig verschiedene Nicks verwendet, wie grad vorhin.
Die immer selbe Person schreibt hier u.a. unter

"Karl"
"Karl100"
"Interessierter"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Karl100 
Datum:   06-07-17 14:33

Ich wünsche allen Vernaderer der Kaiserjägermusik dass sie mit Ar... und Kopf aus diesem Verein geschmissen werden......

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Mitglied1 
Datum:   06-07-17 11:43

Apropos Schiedsgericht. Die Ex-Vorstandsassistentin hat doch im Mai die Einberufung eines Schiedsgerichtes hinsichtlich ihrem Ausschluss aus dem Verein wegen vereinsschädigendem??Verhaltens gefordert. Weiss man hier schon etwas?



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: trolli 
Datum:   06-07-17 09:35

wie man gehört hat, wurde der Obmannstellvertreter Lercher wegen Befangenheit aus dem Schiedsgericht geschmissen. Hieger ließ sich nicht von Apfolterscher Willküraktion beeinflussen. Hut ab!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Mitglied1 
Datum:   05-07-17 10:13

>Autor: .. schrieb:
>Schiedsgericht ....wie tief muss ein Verein gesunken sein, wenn er sowas tatsächlich braucht....

Es ist sehr traurig, aber notwendig. Es kann nicht sein, dass ein Mitglied ohne Anhörung, obwohl - wie man vernommen hat - er es versucht hat mit dem Apfolterer zu reden aus dem Verein entfernt wird. Apfolterer hat ihm keine Gelegenheit dazu gegeben. Im Fall des Fahnenoffiziers Platzer ist das leider der Fall. Er wird "an die Wand" gestellt ohne dass er zu dem ganzem Vorfall Stellung beziehen kann und seine Sicht zur Sprache bringt. Das ist die "Gerichtsbarkeit" der OTKM.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: hornist 
Datum:   05-07-17 07:07

Was heißt gesunken: kein Bankkonto, Schulden, keine Auftritte, Verschiebungen,stornierte Konzerte und Willküraktionen. Schlimm, schlimmer, schlimmer gehts nicht mehr

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: .. 
Datum:   03-07-17 17:09

Schiedsgericht ....wie tief muss ein Verein gesunken sein, wenn er sowas tatsächlich braucht....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Josef Haas 
Datum:   03-07-17 15:21

Anscheinend haben ja der Apfolterer und der Brandauer .................... alles wird zugedeckt.


Passage vom Webmaster gelöscht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: mitglied 21 
Datum:   03-07-17 13:20

So wie ich informiert wurde, soll heute das Schiedsgericht Platzer stattfinden. Bitte um eine Info über das Ergebnis über diese Plattform! Apfolterer wird , wie bekannt, alles bei der Probe vedrehen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Irgendjemand 
Datum:   01-07-17 22:16

@ Mitglied1

Mal so zum Thema "Druck von oben".

Du wirst mir jetzt nicht recht geben, aber schau mal in den Thread über Abzwerger und die Hasskommentare auf seiner Facebookseite. Da stehen immer wieder Leute vor Gericht und fassen auch durchaus erhebliche Strafen aus. Das ist der Geist der auch bei euch beschworen werden soll. Es geht um Loyalität und Gehorsam, es geht darum etwas für die "gemeinsame Sache" zu riskieren. Wenn du das tust bist du hoch angesehen. Wenn du kritisierst, Transparenz einforderst oder Verbesserungsvorschläge machst dann bist du ein Verräter. Den Verein, in den du eingetreten bist, gibt es nicht mehr, da brauchst du dir keine Illusionen machen.

Das Beispiel dieses Vereins zeigt die realen Auswirkungen des Rechtsrucks und des Populismus. Die Extraarbeit und die Extraemotionen, die jeder liefert wenn er gern in einem Verein tätig ist, werden kanalisiert und für eine vom Chef bestimmte Angelegenheit verwendet. Solche Chefs brauchen aktive untertänige Gefolgsleute, einerseits um Stimmung zu machen und andererseits um loyale Gremien zu besetzen, weil ohne Gremien kann sich auch ein narzistischer Chef nicht legitimieren.

Schon klar, jede Führung hat Gefolgsleute, aber je chefzentrierter die Sache ist desto weniger Spielraum haben normale Mitglieder.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Mitglied1 
Datum:   01-07-17 16:52

Die Entwicklung unseres Vereines in den letzten Monaten ist unfassbar und mit Worten nicht mehr zu beschreiben, ein Drama für diesen Klangkörper. Ein Kassier, der seinen Arbeitgeber erleichtert und Geld auf's Vereinskonto überweist, ein Obmann der sich nichts sagen lässt, obwohl er immer wieder darauf aufmerksam gemacht wurde, dass was nicht stimmt. Korrekt arbeitende und beliebte Mitglieder werden entfernt. Schiedsgerichte werden einberufen. Was kommt denn noch alles. Finanziell wurde bei der RLB durch Frau Z. alles getan, damit wir "arbeiten" können und es dem Verein gut geht. Und jetzt fliesst alles den Bach hinunter. Was ist eigentlich mit dem Schiedsgericht Platzer? Man hört nichts mehr. Findet es überhaupt noch statt, wenn die "Zeugen" Leiner und Zingerle "hinausgelobt" wurden? Kann mir nicht vorstellen, dass sich jemand bereit erklärt, sich für den Platzer einzusetzen, da der Druck von oben viel zu stark ist.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Rebus 
Datum:   01-07-17 14:24

Schlimmer geht's nicht mehr! Ein Verein ohne Bankkonto ist wie ein Musiker ohne Instrumen . DieMachenschaften von Apfolterer und Auer müssen wirklich ungeheuerlich gewesen sein. Kein Wunder dass die kaiserliche Musik keine Auftritte mehr bekommt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: folterknecht 
Datum:   01-07-17 09:10

an diese Verbindung erinnert sich Veteran Google: Bankinstitut: RLB Tirol / IBAN: AT92 3600 0000 0050 6980

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   30-06-17 19:00

Fan schrieb:

> Jetzt wollt ich dem notleidenden Verein der Kaiserjägermusiker,
> die so viel für die Hochwasseropfer getan haben, eine Spende
> zukommen lassen ... und auf der Homepage gibts plötzlich keine
> Bankverbindung mehr ...
> ---------> http://kaiserjaegermusik.tirol/kontakt.html

Nur noch Bares ist Wahres!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Fan 
Datum:   30-06-17 17:24

Jetzt wollt ich dem notleidenden Verein der Kaiserjägermusiker, die so viel für die Hochwasseropfer getan haben, eine Spende zukommen lassen ... und auf der Homepage gibts plötzlich keine Bankverbindung mehr ...
---------> http://kaiserjaegermusik.tirol/kontakt.html

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: rebus 
Datum:   27-06-17 21:54

Der Fisch beginnt am Kopf zu stinken! Der Kopf ist der Obmann und der Kapellmeister - der Obmann und Kapellmeister ist der Apfl!
Damit ist wohl alles gesagt

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Brass 
Datum:   27-06-17 15:42

Ich frage mich: wer ist mit Verräter gemeint? Die Leute, die ihre Vereinsmitglieder in Moskau hängengelassen haben? Die Leute, die für die finanziellen Malversationen und die, die für deren Deckung verantwortlich sind?

Kritiker aus dem Verein zu mobben ist auch feige, insofern ist die Formulierung eh recht treffend.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Irgendjemand 
Datum:   27-06-17 12:36

"Feiglinge und Verräter in einer Musikkapelle", den Satz muss man sich auf der Zunge zergehen lassen.
Das wird wohl nix mit dem Weltfrieden wenn schon in solchen Pimperlvereinen Gehorsam wichtiger ist als der Vereinszweck.

Irgendwie unterhaltsam zum Beobachten, aber eigentlich ein völliger kultureller Offenbarungseid.


Interessierter schrieb:

> Wer solche Feiglinge und Verräter in einer Musikkapelle hat ist
> nicht zu beneiden. Ich hoffe, dass sie auffliegen und sie mit
> Arsch und Kopf hinausgeworfen werden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: hannibal 
Datum:   27-06-17 11:41

@interessierter:

stimmt, da hast du recht. Aufgeflogen sind sie zum Teil schon, ich hoffe dass sie bald rausfliegen werden, der Obmann allen voran.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Interessierter 
Datum:   27-06-17 10:48

Wer solche Feiglinge und Verräter in einer Musikkapelle hat ist nicht zu beneiden. Ich hoffe, dass sie auffliegen und sie mit Arsch und Kopf hinausgeworfen werden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: .. 
Datum:   26-06-17 22:51

ad musiker: wie darf man sich momentan bei euch eine probe vorstellen?
wird mehr usiziert, oder mehr diskutiert?
was sagen die verantwortlichen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   26-06-17 22:39

musiker schrieb:

> das war wieder eine sch...... probe, es wird echt mühsam.......

.....und wieder ein Feigling, der sich nicht outen will oder gar bei der Probe die Papn aufreisst!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: musiker 
Datum:   26-06-17 22:07

das war wieder eine sch...... probe, es wird echt mühsam.......

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: wissender 
Datum:   24-06-17 20:06

Zur Unterrschrift von Herrn Waldner und Lercher:
Der Herr Waldner mag sich jetzt auch gut anziehen,da er sicherlich auch noch geklagt wird.
Weil er sich als Finanzbeamter bei Firmen ausgegeben hat!!!!
Dass ist strafbar,und da könnte er wirklich mit manchen Herrschaften im Ziegelstadl eine Musik gründen😅
Wohlgemerkt,wurde er beauftragt von Herrn Abfolterer,dass er die Finanzen prüft,und vielleicht was findet gegen den Herrn Dr. Kantner!!!!
WAHNSINN!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: lehrer 
Datum:   24-06-17 11:45

Apfolterers Benehmen ist einfach lümmelhaft! Er beleidigt Menschen anstatt seinen Mist zuzugeben. Traurig dass solche Leute beim Bundesheer sind!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: **** 
Datum:   23-06-17 18:41

Endlich, diese Zeilen waren schon lange überfällig. Auch mir ist das zu Ohren gekommen. Im Ausschlußschreiben an Frau Z. - unterfertigt von Apfolterer, Waldner und Lercher - wird darauf hingewiesen (auf einer Internetplattform, usw.) jetzt ist das auch klargestellt. Es ist so verwerflich etwas zu behaupten, was nicht der Richtigkeit entspricht.


>Markus Wilhelm schrieb:

Eine Klarstellung:

Immer wieder höre ich davon, dass Herr Apfolterer öffentlich die unwahre Tatsache verbreitet, Erika Zingerle habe mir ihr Schreiben an Vorstand und Ausschuss (in welchem sie die finanziellen Unregelmäßigkeiten intern bekannt macht) sowie die sog. Abrechnung des Benefizkonzerts für die Hochwassergeschädigten zugesandt, übergeben, zukommen lassen - was auch immer.
Dies ist, weil es erstunken und erlogen ist und "nur" die Frau Zingerle desavoieren soll, eine glatte Verleumdung.

Ich rate Herrn Apfolterer und seinen Mitläufern, diese Schmutzkübelkampagne gegen Frau Z. einzustellen, sonst wird die ganze Geschichte noch weit mehr Folgen haben als ohnehin schon.

Nocheinmal:
Weder die Unterlagen, auf denen mein erster Artikel "Die höchst dubiose Finanzierung einer Moskaureise" fußt, noch jene, die meinem zweiten Artikel "Spenden für Hochwasseropfer landeten auf dem Konto der Kaiserjägermusik" zugrunde liegen habe ich direkt oder indirekt von Frau Zingerle erhalten.
Verstanden?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Markus Wilhelm 
Datum:   23-06-17 15:26

Eine Klarstellung:

Immer wieder höre ich davon, dass Herr Apfolterer öffentlich die unwahre Tatsache verbreitet, Erika Zingerle habe mir ihr Schreiben an Vorstand und Ausschuss (in welchem sie die finanziellen Unregelmäßigkeiten intern bekannt macht) sowie die sog. Abrechnung des Benefizkonzerts für die Hochwassergeschädigten zugesandt, übergeben, zukommen lassen - was auch immer.
Dies ist, weil es erstunken und erlogen ist und "nur" die Frau Zingerle desavoieren soll, eine glatte Verleumdung.

Ich rate Herrn Apfolterer und seinen Mitläufern, diese Schmutzkübelkampagne gegen Frau Z. einzustellen, sonst wird die ganze Geschichte noch weit mehr Folgen haben als ohnehin schon.

Nocheinmal:
Weder die Unterlagen, auf denen mein erster Artikel "Die höchst dubiose Finanzierung einer Moskaureise" fußt, noch jene, die meinem zweiten Artikel "Spenden für Hochwasseropfer landeten auf dem Konto der Kaiserjägermusik" zugrunde liegen habe ich direkt oder indirekt von Frau Zingerle erhalten.
Verstanden?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: uniform 
Datum:   23-06-17 09:22

wo bleiben die Konzerte der Kaiserjägermusik??? Ist der Ruf einmal ruiniert, lebt es sich ungeniert.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ...... 
Datum:   23-06-17 00:59

Ein kleiner Bericht über das Polizeimusiktreffen in Innsbruck...mehr war nicht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Otto 
Datum:   23-06-17 00:45

Wieso, was war heut im ORF?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Spassvogel 
Datum:   22-06-17 22:10

Ja da wird heute wohl auch unser Herr "Latter" herzlich darüber lachen, wenn auch aus einer anderen Sicht wie wir
Schön, wenn aber alle darüber lachen können
Die Frage bleibt aber wohl noch ein wenig länger bestehen: "Wer hier wird wohl zuletzt darüber lachen...?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   22-06-17 22:00

ExRex schrieb:

> Spassvogel schrieb:
>
> > Oba heit homs ins ibern ORF zoagt was a stramme Musi für an
> > Wert in unserm Land hat?
> > Des war dann wohl die lang schon überfällige Antwort auch auf
> > diesen Eintrag, nach dieser langen Zeit des Schweigens?
>
> Lieber Spassvogel, dein User-Name sagt eigentlich eh Alle!


“Alles“ sollte das heißen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   22-06-17 21:59

Spassvogel schrieb:

> Oba heit homs ins ibern ORF zoagt was a stramme Musi für an
> Wert in unserm Land hat?
> Des war dann wohl die lang schon überfällige Antwort auch auf
> diesen Eintrag, nach dieser langen Zeit des Schweigens?

Lieber Spassvogel, dein User-Name sagt eigentlich eh Alle!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Jochdohle2 
Datum:   22-06-17 20:47

Vergesst doch diesen Faschingsverein.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Spassvogel 
Datum:   22-06-17 19:25

Oba heit homs ins ibern ORF zoagt was a stramme Musi für an Wert in unserm Land hat?
Des war dann wohl die lang schon überfällige Antwort auch auf diesen Eintrag, nach dieser langen Zeit des Schweigens?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: uniform 
Datum:   21-06-17 17:03

am besten bei Prantstätter, erreichbar über VOWA - allerdings nur leihweise

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: hotzenblotz 
Datum:   21-06-17 16:00

Militärmusikfestival im Burgenland-da ist Milkplm AOPFOLTERER, das ist sein Beruf und dirigiert schlußendlich
alle 9 Militärkapellen. Spott und Hohn behaltet euch das selbst. Kein Musiker der Kaiserjägermusik wurde jemals abgeworben. Sie kamen alle freiwillig zu diesem Orchester.
Ich kenne keinen der schlechter geworden ist als Musiker vor seinem Eintritt. Dies gilt für die Militärmusik und für
die Kaiserjägermusik



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: sax 
Datum:   21-06-17 13:32

kein Apfolterer, wenig Musiker........ so wars am Montag. Auflösungserscheinungen???????

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Ehrliner - bei meiner Air 
Datum:   21-06-17 10:48

......ohne Geld koa Musi' . Wenn die Kassa flach is, dann geht sich halt koa Taschengeld für`n Obersten aus.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Leser 
Datum:   20-06-17 14:21

Was war gestern? Probe ohne Anführer oder was?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: posaune 
Datum:   20-06-17 13:42

es geht auch ohne Apfl!!! so wie gestern!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Stumpelrilzchen 
Datum:   19-06-17 23:46



Niemand zwingt irgendjemand zu irgendwas.

hotzenblotz schrieb:

> Wer zwingt diese Person zur Militärmusik zu gehen ?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: einwohner von innsbruck 
Datum:   19-06-17 23:02

ich bräuchte eine uniform fürn fasching
wann kann ich eine bekommen?
danke für die info

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: hotzenblotz 
Datum:   19-06-17 22:39

Wer zwingt diese Person zur Militärmusik zu gehen ?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: wissender 
Datum:   19-06-17 22:25

Musikalisch gesehen,ist die Militärmusik schon lange kein Vorzeigeorchester mehr.
Da die richtig guten Musiker nicht mehr dort hin wollen,wegen dem Kapellmeister.
Ich weiss von einer Person,die zwar ein super Vereinsmensch ist,aber nicht gut Trompeten spielen kann.
Und noch dazu kommt diese Person im Herst zur Milmusig,und spielt dann Horn😮😮😮
Wo geht dann diese Musik hin .....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: hotzenblotz 
Datum:   19-06-17 21:40

die Militärmusik hat keinen "Fetzenschädel"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Patridiot 
Datum:   19-06-17 20:55

....... bevorzugt Tourismusobmänner und deren Angehörige?
ohweh!!
Da hat die HAA wohl a grissene Hand drüber gehalten!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Patridiot 
Datum:   19-06-17 20:22

Habe ich eigentlich schon mal gepostet, dass die blauen "Kaiserjäger" ganz exklusiv Immobilien in Kroatien an den Mann bringen wollten?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Patridiot 
Datum:   19-06-17 20:13

Wenn sie menschlichen Stolz nicht mit dumpfbackenem Patriotismus verwechseln, werden sie was tun.

Im übrigen glaube ich, dass sich die Militärmusik so einen xxxxxxxxxxxx nicht bieten lässt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Gloggenhofer 
Datum:   19-06-17 20:01

Wie wär`s mit dem neuen Namen" Original Tiroler Kaisernegermusik"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: .. 
Datum:   19-06-17 17:33

name für den neuen verein...wie wärs mit:
Die ehrlichen Kaiserjäger 😂😂😂😂

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Irgendjemand 
Datum:   19-06-17 14:38

Direkte Wortgefechte mit solchen Menschen haben ja eh keinen Sinn, die packen einen chlolerischen Anfall aus und das kostet einen nur selbst Nerven. Da hilft nur Material sammeln, vereinsstrukturelle Maßnahmen setzen, Sitzungen einberufen, Antworten fordern und bei der Hauptversammlung abwählen. Wenn das alles nicht hilft dann muss man halt austreten, es gibt doch sicher Vereine bei denen es um die Musik und den Spass geht. Gründet einen neuen Verein "die wirklich originale Kaiserjägermusik", das machen die Schürzenjäger schon seit langem so.

Wenn es um Kampf geht hat das immer noch niemand besser beschrieben als Muhammad Ali: "Schwebe wie ein Schmetterling, stich wie eine Biene".


mitglied 25 schrieb:

> Unter Apfolterer traut sich ja keiner mehr den Mund
> aufzumachen, sonst ist er weg!!! Kritik ist verboten -
> daher auch die ganzen Unregelmäßigkeiten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: dw 
Datum:   19-06-17 14:18

@Edelweiß trifft es: Platter = hintenherum.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: mitglied 25 
Datum:   19-06-17 14:12

Unter Apfolterer traut sich ja keiner mehr den Mund aufzumachen, sonst ist er weg!!! Kritik ist verboten - daher auch die ganzen Unregelmäßigkeiten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: **** 
Datum:   19-06-17 13:12

Ja, wenn die interne Kontrolle funktioniert hätte, dann wäre es wohl auch gar nicht soweit gekommen. Die Ex-Vorstandsassistentin hat ja alles versucht. Es hat ja keiner reagiert wie man weiss, kein Vorstand, kein Ausschuss, keine Rechnungsprüfer, keine Mitglieder. Alles brave Gefolgsleute des Obmannes.


Irgendjemand schrieb:

>Ja, eh, wenn eine interne Kontrolle funktioniert und Missstände wirklich geregelt werden, dann gern intern. Keine Ahnung warum solche weinerlichen Narzisten immer wieder Gefolgsleute finden die ihnen die Stange halten und jedes persönliche Risiko eingehen um alles zu verschleiern und zu vertuschen.


Edelweiss schrieb:

> Ich war auch sehr lange der Meinung, dass es für die
> gesellschaftliche Stabilität besser wäre, wenn Missstände unter
> Ausschluss der Öffentlichkeit bereinigt würden. Inzwischen
> denke ich anders darüber, die Politik streift sich an der
> Öffentlichkeit ab, sie nützt die Gunst der Medien, stellt alles
> andere bloß, nur um sich selber zu schützen.
>
> Platter verhält sich still, was er in dieser Causa hinten herum
> einfädelt ist sicher demnächst irgendwo nachzulesen.
> Wahrscheinlich muss er noch überlegen, wem er diesmal die
> Verbreitung von fake-news zuschreibt.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Irgendjemand 
Datum:   19-06-17 12:49

Ja, eh, wenn eine interne Kontrolle funktioniert und Missstände wirklich geregelt werden, dann gern intern. Keine Ahnung warum solche weinerlichen Narzisten immer wieder Gefolgsleute finden die ihnen die Stange halten und jedes persönliche Risiko eingehen um alles zu verschleiern und zu vertuschen.


Edelweiss schrieb:

> Ich war auch sehr lange der Meinung, dass es für die
> gesellschaftliche Stabilität besser wäre, wenn Missstände unter
> Ausschluss der Öffentlichkeit bereinigt würden. Inzwischen
> denke ich anders darüber, die Politik streift sich an der
> Öffentlichkeit ab, sie nützt die Gunst der Medien, stellt alles
> andere bloß, nur um sich selber zu schützen.
>
> Platter verhält sich still, was er in dieser Causa hinten herum
> einfädelt ist sicher demnächst irgendwo nachzulesen.
> Wahrscheinlich muss er noch überlegen, wem er diesmal die
> Verbreitung von fake-news zuschreibt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Edelweiss 
Datum:   19-06-17 11:32

Irgendjemand schrieb:

> Falsch. Diese Sachen gehören nicht vereinsintern besprochen,
> sondern geregelt und abgedreht. Mutig wäre wenn in so einer
> Situation der Vereinsvorstand zu seinen Verfehlungen stehen,
> die finanziellen Ungereimtheiten regeln und die Geschäfte
> ordentlich an Nachfolger übegeben würde.


Ich war auch sehr lange der Meinung, dass es für die gesellschaftliche Stabilität besser wäre, wenn Missstände unter Ausschluss der Öffentlichkeit bereinigt würden. Inzwischen denke ich anders darüber, die Politik streift sich an der Öffentlichkeit ab, sie nützt die Gunst der Medien, stellt alles andere bloß, nur um sich selber zu schützen.

Platter verhält sich still, was er in dieser Causa hinten herum einfädelt ist sicher demnächst irgendwo nachzulesen. Wahrscheinlich muss er noch überlegen, wem er diesmal die Verbreitung von fake-news zuschreibt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Irgendjemand 
Datum:   19-06-17 11:02

Falsch. Diese Sachen gehören nicht vereinsintern besprochen, sondern geregelt und abgedreht. Mutig wäre wenn in so einer Situation der Vereinsvorstand zu seinen Verfehlungen stehen, die finanziellen Ungereimtheiten regeln und die Geschäfte ordentlich an Nachfolger übegeben würde.


Karl schrieb:

> Es ist verwunderlich, dass hier alle diese Dinge abgewickelt
> werden die Vereinsintern besprochen werden sollten. Demnach
> sind diejenigen die hier Internas diskutieren "Feige
> Mitglieder" die sich nur hinter dem Rücken hetzen getrauen.
> Schämt euch ihr Hinaustrager und genau diejenigen Hetzer würde
> ich empfehlen den Verein zu verlassen. Kein Verein kann von
> Feiglingen und Hintertrager leben. Wer zu feig ist von Mann zu
> Mann reden hat bei der Kaiserjägermusik irgend etwas verloren.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: spender 
Datum:   19-06-17 09:50

Kann mir jemand mitteilen, auf welches Konto ich ab 1. Juli dem notleidenden Verein eine kleine Spende überweisen kann? Motto: Bruder in Not.
Bei der RLB gehts ja nicht mehr, auch bei der Hypo nicht ?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   19-06-17 08:53

Stromgitarre schrieb:

> > Es ist verwunderlich, dass hier alle diese Dinge abgewickelt
> werden die Vereinsintern besprochen werden sollten. Demnach
> sind diejenigen die hier Internas diskutieren "Feige
> Mitglieder" ....
>
> Hey Karl, wenn du auf "Omerta" stehst, bist du beim falschen
> Verein...

Zur Info: https://de.wikipedia.org/wiki/Omert%C3%A0

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Hans 
Datum:   19-06-17 07:16

Wenn alle Feiglinge austreten,ä so bleibt aus dem ehemaligen beliebten Orchester eine 5 Mann Band übrig. Die Dezimierung ist ja scon eingeleitet, doch bisher sind keine Feiglinge ausgetreten, sondern die den Apfolterer nicht mehr in die Augen schauen wollen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Stromgitarre 
Datum:   19-06-17 06:49

> Es ist verwunderlich, dass hier alle diese Dinge abgewickelt werden die Vereinsintern besprochen werden sollten. Demnach sind diejenigen die hier Internas diskutieren "Feige Mitglieder" ....

Hey Karl, wenn du auf "Omerta" stehst, bist du beim falschen Verein...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: einwohner von innsbruck 
Datum:   19-06-17 01:42

wenn das in japan einen oberst betreffen wurde ?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Karl 
Datum:   19-06-17 00:08

Es ist verwunderlich, dass hier alle diese Dinge abgewickelt werden die Vereinsintern besprochen werden sollten. Demnach sind diejenigen die hier Internas diskutieren "Feige Mitglieder" die sich nur hinter dem Rücken hetzen getrauen. Schämt euch ihr Hinaustrager und genau diejenigen Hetzer würde ich empfehlen den Verein zu verlassen. Kein Verein kann von Feiglingen und Hintertrager leben. Wer zu feig ist von Mann zu Mann reden hat bei der Kaiserjägermusik irgend etwas verloren.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Karl 
Datum:   19-06-17 00:01

Lieber ExRex nicht der Verein, eine einzelne Person.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   18-06-17 22:34

Lieber 4*, das ist so genau richtig, ohne Erika Z. wäre die Reise nicht möglich gewesen, da die Anzahlung für den Flug nur durch ihr Einschreiten möglich war, sie wollte sogar ihr Sparbuch als Sicherheit hinterlegen!!!
Es geht nun aber nicht nur mehr um Moskau, sondern, wenn immer Geld von Nöten war, trat der ominöse Spender Elektro Müller auf, lange schon vor Moskau!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: **** 
Datum:   18-06-17 22:12

Hans schrieb:

 >Die Sache ist ja wirklich einfach: als Verantwortlicher des Vereins hat Apfolterer klar zu sagen , dass hier Unregelmässigkeiten passiert sind und man bestrebt ist , den verursachten Schaden zu ersetzen. Aber, nachdem die Fakten auf Grund der bisherigenuntersuchungen geklärt sind, versteckt man sich hinter dem Argument der sogenannten "schmutzkübelkampagne". Herr Oberst, damit werden sie keinen Krieg gewinnen. Stehen sie Als Offizier (auch wenn sie über keine offiziersausbildung absolviert haben) aufrecht zur Sache ,geben den scheiss, den sie gemacht haben, indem sie den Kassier auer schamlos ausgenützt haben und der in seiner Dummheit strafrechtliche Betrügereien begangen hat doch klr und deutlich zu. Auer musste das Geld für die Tickets auftreiben, er würde von Apfolterer unter Druck gesetzt, sonst wäre das Flugzeug ohnedie kaiserjäger abgeflogen. Ein Umstand , den Apfolterer bei seinen russischen Freunden nicht wahrheitsgemäß erklären könnt. Putzen Sie sich letzten Endes bei Auer ab. Er istnämlich dasbauernopfer zu dem sie ihn gemacht haben.. Zeigen Sie nun Haltung!


Bauernopfer hin oder her, Schmutzkübelkampagne, das hatten wir doch schon alles. Die Ermittlungen laufen und dann wird man ja sehen, was Sache ist. Also wenn man genau aufgepasst hat, hat die Ex-Vorstandsassistentin durch ihre Beziehungen zur RLB einen Rahmen erwirkt durch welchen es dann möglich war, die Flugtickets zu bezahlen, sonst wären die Kaiserlichen wirklich am Boden geblieben. Das Geld vom "Sponsor" wurde ja für andere Zwecke verwendet z.b. die Gage für den Apfolterer und andere Ausgaben im Verein. So zumindest wurde hier im Forum so berichtet. Erst dann bei der Abrechnung wollte dann Apfolterer, dass das bereits verbrauchte top secret Sponsorgeld aufscheint und so kam es zum Eklat. So wurde es im ORF berichtet.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Irgendjemand 
Datum:   18-06-17 21:56

Dir ist aber schon klar, dass die Realität deinen Wunsch längst überholt hat? Das hat sogar schon den Status des Spatzenpfeifens verlassen. Gott und die Welt reden darüber.

Karl schrieb:

> Es gehen Vereinsinternas überhaupt niemand etwas an.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: bisslwisser 
Datum:   18-06-17 21:52

wie, hans, kannst du das genauer erklären? wie ist das möglich, dass ein oberst keine offiziersausbildung genossen hat? die be"soldung" eines obersts wird er wohl "hoffentlich" bekommen... (schluck)
wenn dem wirklich so ist, auf wessen mist ist das gewachsen?


Hans schrieb:

......
> bei Auer ab. Er istnämlich dasbauernopfer zu dem sie ihn
> gemacht haben.. Zeigen Sie nun Haltung!
>
>
> sie keine offiziersausbildung absolviert haben

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Hans 
Datum:   18-06-17 21:37

Die Sache ist ja wirklich einfach: als Verantwortlicher des Vereins hat Apfolterer klar zu sagen , dass hier Unregelmässigkeiten passiert sind und man bestrebt ist , den verursachten Schaden zu ersetzen. Aber, nachdem die Fakten auf Grund der bisherigenuntersuchungen geklärt sind, versteckt man sich hinter dem Argument der sogenannten "schmutzkübelkampagne". Herr Oberst, damit werden sie keinen Krieg gewinnen. Stehen sie Als Offizier (auch wenn sie über keine offiziersausbildung absolviert haben) aufrecht zur Sache ,geben den scheiss, den sie gemacht haben, indem sie den Kassier auer schamlos ausgenützt haben und der in seiner Dummheit strafrechtliche Betrügereien begangen hat doch klr und deutlich zu. Auer musste das Geld für die Tickets auftreiben, er würde von Apfolterer unter Druck gesetzt, sonst wäre das Flugzeug ohnedie kaiserjäger abgeflogen. Ein Umstand , den Apfolterer bei seinen russischen Freunden nicht wahrheitsgemäß erklären könnt. Putzen Sie sich letzten Endes bei Auer ab. Er istnämlich dasbauernopfer zu dem sie ihn gemacht haben.. Zeigen Sie nun Haltung!


sie keine offiziersausbildung absolviert haben

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   18-06-17 20:46

Der Fischereiverein von Häselgehr hat nicht tausende Euro veruntreut!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Karl 
Datum:   18-06-17 19:30

Es gehen Vereinsinternas überhaupt niemand etwas an. Subventionen haben fristgerecht beim Subventionsgeber nachzuweisen und werden wie zB. beim Land Tirol streng kontrolliert auf Euro und Cent. Ich kann auch nicht beim Fischclub von Häselgehr mitreden........... Was solls mit Ewiggestrige oder dumm-arrogante Haltung?





Stromgitarre schrieb:

> @Karl
> >... einige Vorfälle vorgefallen, was aber einzig und alleine
> die Vereinsmitglieder etwas angeht...
>
> Das würde dir so passen. Für wen hälst du dich eigentlich?
> Diese dumm-arrogante Haltung ist vollkommen typisch für euch
> scheinheilige Ewiggestrige.
> Natürlich gehen die Vorgänge eines mit Steuergeldnern hoch
> subventionierten Vereins uns alle an.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   18-06-17 19:25

Karl schrieb:

> ExRex usw. was hier für ein Unsinn über die Kaiserjägermusik
> zusammengeschrieben wird ist äußerst interessant. Es sind
> sicherlich einige Vorfälle vorgefallen, was aber einzig und
> alleine die Vereinsmitglieder etwas angeht. Die außerhalb
> vorgefallenen und angeblich strafrechtlichen Vorfälle werden
> wie überall durch die Staatsanwaltschaft untersucht. Wer oder
> was der Kapellmeister in seiner Freizeit macht ist
> ausschließlich seine eigene Sache und all die Hintertrager und
> hinten herum Hetzer wünsche ich dass ihnen durch Falschheiten
> ihrer Freunde das Selbe passiert!

Stromgitarre hat eigentlich eh alles geschrieben, aber, lieber Karl, eines möchte ich dir schon nach sagen: wenn ihr im Verein nicht mitbekommt um was es hier geht, dann seit froh, dass in diesem Forum versucht wird euch (zumindest einigen Klugen unter euch) dies zu erklären. Keine Ahnung was euch so am Apfolterer liegt, sein Charisma kanns wohl nicht sein!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Stromgitarre 
Datum:   18-06-17 16:44

@Karl
>... einige Vorfälle vorgefallen, was aber einzig und alleine die Vereinsmitglieder etwas angeht...

Das würde dir so passen. Für wen hälst du dich eigentlich?
Diese dumm-arrogante Haltung ist vollkommen typisch für euch scheinheilige Ewiggestrige.
Natürlich gehen die Vorgänge eines mit Steuergeldnern hoch subventionierten Vereins uns alle an.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Karl 
Datum:   18-06-17 16:15

ExRex usw. was hier für ein Unsinn über die Kaiserjägermusik zusammengeschrieben wird ist äußerst interessant. Es sind sicherlich einige Vorfälle vorgefallen, was aber einzig und alleine die Vereinsmitglieder etwas angeht. Die außerhalb vorgefallenen und angeblich strafrechtlichen Vorfälle werden wie überall durch die Staatsanwaltschaft untersucht. Wer oder was der Kapellmeister in seiner Freizeit macht ist ausschließlich seine eigene Sache und all die Hintertrager und hinten herum Hetzer wünsche ich dass ihnen durch Falschheiten ihrer Freunde das Selbe passiert!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Schwaz 
Datum:   18-06-17 12:24

Wie steht es eigentlich um die bekanntgewordene Finanzprüfung bei Oberst/Prof./Obmann/Kapellmeister A.

Alles palletti?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: webmaster 
Datum:   18-06-17 09:27

Zugesandt:

Georg Dornauer jun., der damalige Vizebürgermeister und jetzige Bürgermeister von Sellrain hat sich sogar auf Facebook für den "stolzen" Betrag großartig bedankt.

http://www.dietiwag.at/img2/dornauer_dankt.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   17-06-17 22:01

Courage schrieb:

> Klarinette schrieb:
> ad Courage:
>
> >Apf. hat dem LH einen Brief geschrieben? Wann? Jetzt? Oder
> damals (Moskau-Trip)?
>
> Das war vor dem Moskau-Trip!
>

Ja, das war vor Moskau. Apfolterer hat um einen Zuschuss offiziell angesucht, dieser wurde (vom offiziellen Land Tirol - Kulturabteilung) mit der Begründung abgelehnt, dass ein Zuschuss nur bezahlt wird, wenn die Interessen des Landes gewahrt sind, und dies sei im Falle der Moskaureise nicht der Fall! Die Geschichte mit dem Eklat vor der Reise, daraus resultierend der Rücktritt von Kantner, ist ja bereits bekannt und hier im Forum diskutiert! Der Brief an den LH, hoffentlich verfasst von der ominösen Frau Sowieso, die alle Briefe des Herrn Professor schreibt. Der Inhalt ist mir nicht bekannt, aber der LH war sicher sauer. Fazit: LH und Prof. sind ein kongeniales Duo, beide haben einen IQ knapp unter der Zimmertemperatur, aber zusammen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: hotzenblotz 
Datum:   17-06-17 18:32

wie lautet der Brief an den Landeshauptmann ?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: **** 
Datum:   17-06-17 16:28

 @ dw schreibt:

> Ein Mißverständnis. Beim Warten auf Heimzahlung meine ich nämlich die, die sich auf den Schlips getreten fühlen, wenn jemand mit Courage etwas aufdeckt. Man kann sichergehen, daß im vorliegenden Fall einige darauf aus sind, der Frau bei Gelegenheit eins auszuwischen.

Ok, so kann man es auch sehen. Es wurde ihr ja eh schon von den Verantwortlichen, insbesondere in der Person von Apfolterer noch während ihrer Arbeit, ihrer Mitgliedschaft in diesem Verein einiges "heimgezahlt". Man denke an die Sache mit dem Fahnenoffizier J.P. Sie hat bei der Generalversammlung ein Schiedsgericht einberufen und wurde deshalb aller ihrer Ämter enthoben, ohne dass sie davon etwas gewusst hat. Im ORF Interview wurde sie von Apfolterer gedemütigt, indem er ihr die langjährige Bankangestellte und ihre Kompetenzen öffentlich abgesprochen hat. Das allein war schon sehr heftig. Sie wurde wegen vereinsschädigendem Verhaltens ausgeschlossen. Man hat es ihr bereits "heimgezahlt".



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: dw 
Datum:   17-06-17 15:48

Ein Mißverständnis. Beim Warten auf Heimzahlung meine ich nämlich die, die sich auf den Schlips getreten fühlen, wenn jemand mit Courage etwas aufdeckt. Man kann sichergehen, daß im vorliegenden Fall einige darauf aus sind, der Frau bei Gelegenheit eins auszuwischen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: **** 
Datum:   17-06-17 15:38

>dw schreibt:
>Danke @Courage für die Erwähnung der schneidigen Frau, die wohl das kommende Ende dieses ganzen Drecks eingeleitet hat. Sie muß sich mitunter sehr einsam fühlen in dieser Kultur des Vertuschens, der Hinterfotzigkeit und des Wartens auf Heimzahlung. So einsam, wie sich in diesem Land allein dem eigenen Gewissen Verantwortliche, Selbständige im Denken, Konfessionslose, Kämpfer gegen Etablierte, gegen die verkommenen politischen Parteien mit ihren verlotterten Repräsentanten, gegen die Hohenpriester und Pharisäer unserer Tage, gegen Fundamentalisten aller Couleurs, gegen die vielen Mitläufer ("Gläubige", Spießer, Selbstzufriedene etc.) fühlen mögen. Solch Couragierte handeln wie Ver-rückte, sie ver-rücken eine üblich-angenehme Sicht oder versuchen es zumindest.
>Leider halsen sie sich damit nicht selten einiges auf. Solches durchzustehen - dazu wünsche ich der eingangs erwähnten Frau jede Kraft

sehr zum Nachdenken @dw, nur eines möchte ich hier berichtigen. "Warten auf Heimzahlung" , das will diese Frau meines Erachtens nicht. Dazu ist ihr Charakter zu fest, zu ehrlich ihre Gedanken. Sie will das Ganze nur aufklären, ins rechte Licht "rücken". Nie würde sie sich auf diese Stufe herablassen. Zuviel habe ich über sie in in diesem Forum und in den Medien gelesen um dies behaupten zu können. Jemand der so engagiert war, will nichts heimzahlen.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: dw 
Datum:   17-06-17 12:08

Danke @Courage für die Erwähnung der schneidigen Frau, die wohl das kommende Ende dieses ganzen Drecks eingeleitet hat. Sie muß sich mitunter sehr einsam fühlen in dieser Kultur des Vertuschens, der Hinterfotzigkeit und des Wartens auf Heimzahlung. So einsam, wie sich in diesem Land allein dem eigenen Gewissen Verantwortliche, Selbständige im Denken, Konfessionslose, Kämpfer gegen Etablierte, gegen die verkommenen politischen Parteien mit ihren verlotterten Repräsentanten, gegen die Hohenpriester und Pharisäer unserer Tage, gegen Fundamentalisten aller Couleurs, gegen die vielen Mitläufer ("Gläubige", Spießer, Selbstzufriedene etc.) fühlen mögen. Solch Couragierte handeln wie Ver-rückte, sie ver-rücken eine üblich-angenehme Sicht oder versuchen es zumindest.
Leider halsen sie sich damit nicht selten einiges auf. Solches durchzustehen - dazu wünsche ich der eingangs erwähnten Frau jede Kraft.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: **** 
Datum:   17-06-17 11:27

Für diesen ganzen Wahnsinn findet man keine Worte mehr. Dazu kann ich nur sagen:

"Fehlende Courage und fehlender Mut zwingt einen Menschen dazu sich selbst zu belügen. Die Angst vor Konsequenzen und das Bewusstsein nichts getan zu haben, wegzuschauen, den Kopf in den Sand zu stecken, keine Meinung zu haben, begleiten diese Menschen dann ein Leben lang".



>ExRex schrieb:

>Sehr verwunderlich, dass die Reaktion unseres Herrn Landeshauptmann keine echte Reaktion hier im Forum verursacht... Traurig, aber wahr!

>"Mich wundert's, dass ich so fröhlich bin!" (J. M. Simmel)

>Courage schrieb:

"Traurig, aber wahr!" Das ist so unglaublich was hier abgeht. Ein Landeshauptmann steht hinter der Vereinsführung also hinter Apfolterer. Das kann es wohl wirklich nicht mehr sein. Er deckt also Malversationen, Ungereimtheiten, ist nicht fähig, seinen Meinung zu äußern, versteckt sich unter dem "Schirm seiner Herrschaft" . Puuh, dass muss man alles erst einmal verdauen. Wie muss es eigentlich dieser Frau gehen, die alles aufgedeckt hat, die für die Gerechtigkeit kämpft, die versucht hat Ordnung und Sauberkeit in diesen Verein zu bringen? Ich möchte es gar nicht wissen. Ich jedenfalls wünsche dieser Frau, die Mut und Courage an den Tag gelegt hat, genau gewusst hat, mit welchen Folgen sie zu rechnen hat, nämlich Ausschluss etc. , weiterhin viel Kraft und Menschen, die ihr in dieser Zeit den Rücken stärken. Man kann nur hoffen, dass die Ermittlungen bald abgeschlossen sind und die Zeugenbefragungen beginnen. Noch etwas frage ich mich. Früher haben die Kaiserlichen jedes Jahr dem LH zum Geburtstag aufgespielt. Seit den Turbulenzen rund um die Moskaureise, Rücktritt Kantner etc., ist das nicht mehr der Fall, warum wohl? Aus gut informierten Kreisen weiss man, dass Apfolterer dem LH einen Brief geschrieben hat der alle Stückln gespielt hat. Daraufhin war's mit der "Freundschaft" vorbei. Seltsam, dass der "Schirm der Herrschaft" immer noch fest gespannt ist.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: dw 
Datum:   17-06-17 10:09

Der Schirmherr und Courage, ohje. Courage kommt in der üblichen kath. Erziehung in Tirol sowieso nicht vor. Beim Schirmherrn kommt noch das nicht zu verbergende, jämmerliche Winseln ums Amt dazu. Kläglicher geht's nimmer.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Courage 
Datum:   17-06-17 09:39

Klarinette schrieb:
ad Courage:

>Apf. hat dem LH einen Brief geschrieben? Wann? Jetzt? Oder damals (Moskau-Trip)?

Das war vor dem Moskau-Trip!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Klarinette 
Datum:   17-06-17 09:35

ad Courage:

Apf. hat dem LH einen Brief geschrieben? Wann? Jetzt? Oder damals (Moskau-Trip)?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Courage 
Datum:   17-06-17 09:20

ExRex schrieb:

>Sehr verwunderlich, dass die Reaktion unseres Herrn Landeshauptmann keine echte Reaktion hier im Forum verursacht... Traurig, aber wahr!

>"Mich wundert's, dass ich so fröhlich bin!" (J. M. Simmel)

"Traurig, aber wahr!" Das ist so unglaublich was hier abgeht. Ein Landeshauptmann steht hinter der Vereinsführung also hinter Apfolterer. Das kann es wohl wirklich nicht mehr sein. Er deckt also Malversationen, Ungereimtheiten, ist nicht fähig, seinen Meinung zu äußern, versteckt sich unter dem "Schirm seiner Herrschaft" . Puuh, dass muss man alles erst einmal verdauen. Wie muss es eigentlich dieser Frau gehen, die alles aufgedeckt hat, die für die Gerechtigkeit kämpft, die versucht hat Ordnung und Sauberkeit in diesen Verein zu bringen? Ich möchte es gar nicht wissen. Ich jedenfalls wünsche dieser Frau, die Mut und Courage an den Tag gelegt hat, genau gewusst hat, mit welchen Folgen sie zu rechnen hat, nämlich Ausschluss etc. , weiterhin viel Kraft und Menschen, die ihr in dieser Zeit den Rücken stärken. Man kann nur hoffen, dass die Ermittlungen bald abgeschlossen sind und die Zeugenbefragungen beginnen. Noch etwas frage ich mich. Früher haben die Kaiserlichen jedes Jahr dem LH zum Geburtstag aufgespielt. Seit den Turbulenzen rund um die Moskaureise, Rücktritt Kantner etc., ist das nicht mehr der Fall, warum wohl? Aus gut informierten Kreisen weiss man, dass Apfolterer dem LH einen Brief geschrieben hat der alle Stückln gespielt hat. Daraufhin war's mit der "Freundschaft" vorbei. Seltsam, dass der "Schirm der Herrschaft" immer noch fest gespannt ist.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Georg 
Datum:   17-06-17 07:59

Der Platter ist ja auch Präsi des Tiroler Sängerbundes mit dem verhaltensauffälligen Präsidenten Duringer. Auch diesen schützt er (noch).

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   16-06-17 22:50

Sehr verwunderlich, dass die Reaktion unseres Herrn Landeshauptmann keine echte Reaktion hier im Forum verursacht... Traurig, aber wahr!

"Mich wundert's, dass ich so fröhlich bin!" (J. M. Simmel)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: dw 
Datum:   16-06-17 14:48

Warum ist Schirmherr als omnipräsenter Springinsbild nicht auf dem Foto mit der Scheckübergabe? Enttäuschend!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   16-06-17 13:34

Horst schrieb:

> Was sagt denn der SPÖ-Bgm. Dornauer dazu, dass er hier
> (Fotobeweis!) mutmaßlich unrechtmäßig "gesammelte"
> Hochwasserspenden übernommen hat?

Unserem Landeshauptmann ist es offensichtlich egal: http://www.dietiwag.org/blog/index.php

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: webmaster 
Datum:   16-06-17 11:34

@ Horst

Dornauer & Co. bei der Übernahme des Schecks:

http://www.dietiwag.at/img2/fliess_scheck_600.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Horst 
Datum:   16-06-17 10:27

Was sagt denn der SPÖ-Bgm. Dornauer dazu, dass er hier (Fotobeweis!) mutmaßlich unrechtmäßig "gesammelte" Hochwasserspenden übernommen hat?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: realist 
Datum:   14-06-17 08:53

Mitläufer, Arschkriecher oder DUMMKÖPFE, das ist die Frage? Wird sich so gleichmäßig verteilen!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Spassvogel 
Datum:   14-06-17 08:11

"Schirmherrschaft" wird wohl heißen, dass man einen Schutzschirm gegen Medien, Staatsanwaltschaft, Finanz, Oppositionsparteien, etc. in der Lage ist zu bilden, vor allem wenn es notwendig wird und ist...der Erfolg dazu gibt ihm leider recht

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Oberländer Bergbauer 
Datum:   13-06-17 23:49

@Mitglied1

Alles gut und recht, aber es müssen auch die Mitglieder Mitläufer und Arschkriecher sein, denn sie hätten die Macht Apfolterer jederzeit hinauszuschmeissen.

Ergo kann es nur so sein, dass hier entweder viel Blödsinn geschrieben wird, oder eben den Mitgliedern nicht bewusst ist, was sie alles bewegen könnten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Mitglied1 
Datum:   13-06-17 12:45

wissender schreibt:

>In diesem Fall,hat der Herr Dr.Kantner in seiner tätigkeit des Ibmannes,seine Entschädigung "freiwillig"dem Herrn Abfolterer geschenkt!!!!!
>Und jetzt sieht man beim Herrn Abfolterer den Dank an den Herrn Dr.Kantner!!!

>Wahnsinn sag ich da nur


Ja, das entspricht alles der Richtigkeit. Dr. Kantner hat nicht nur seine Aufwandsentschädigung an den Herrn Prof. Hannes Apfolterer abgetreten, er hat den Musikern eine Heimat gegeben. Ohne seinen Einsatz wäre dieses schöne Musikzentrum nie entstanden. Er hat alles getan für diesen Verein. Prof. Apfolterer hat Dr. Kantner bei seinem Rücktritt sogar den Handschlag verweigert. Die Schlüsselübergabe erfolgt in einem Cafe um die Ecke. Dr. Kantner durfte das Musikzentrum nicht mehr betreten. Eine feine Art hat dieser Herr Professor. Er hat eine ganz besonders gute Hand, Menschen die dem Verein Gutes tun, hinauszuloben. Traurig aber wahr!!!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: wissender 
Datum:   13-06-17 11:01

In diesem Fall,hat der Herr Dr.Kantner in seiner tätigkeit des Ibmannes,seine Entschädigung "freiwillig"dem Herrn Abfolterer geschenkt!!!!!
Und jetzt sieht man beim Herrn Abfolterer den Dank an den Herrn Dr.Kantner!!!

Wahnsinn sag ich da nur!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: hannibal 
Datum:   13-06-17 10:23

ein anderer Erklärungsversuch wäre natürlich, dass die Funktionärsentschädigungen finanziert werden mussten. In manchen Vereien wird der Obmann entschädigt. In anderen der Kassier auch. Wären Aufwandsentschädigungen ohne Spenden machbar gewesen? Bei diesen hypothetischen Überlegungen gilt natürlich weiterhin die Unschuldsvermutung.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Hannibal 
Datum:   13-06-17 08:44

... ich glaube das kann nur mehr ein Psychologe erklären. Der Geltungsdrang ist einmalig. Wenn sich jemand selbst bereichert bezeugt das kriminelle Energie, das Andere kompensiert anscheinend ziemlich stark irgendwelche Defizite ...

es gilt die Unschuldvermutung.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Tradition 
Datum:   13-06-17 08:34

Auf dem letzten Dokument sieht man, dass die 4.000 Euro (Spendenrest auf Konto Kaiserjäger) vom "Auftraggeber Elektro Mueller" stammen.

Wie das? Gibt es dafür eine Erklärung?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Hans 
Datum:   13-06-17 07:31

Bei so wenig Musikern kein Problem !

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ...... 
Datum:   12-06-17 22:52

... schrieb:

> ansonsten hat man halt jemand anderem geantwortet....ist ja
> egal, mitlesen werden die betroffenen mit sicherheit....
>
> ach ja, viel erfolg, und eine tolle stimmung heute bei der
> probe ;-)

soviel entschlossener Zusammenhalt war selten...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ...... 
Datum:   12-06-17 22:41

Die Probe war ganz toll...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ...... 
Datum:   12-06-17 22:33

... schrieb:

> nachsatz: vielleicht geht sich ja von den hochwasserspenden für
> jeden heute ein bier aus

Fragen Sie bitte den Herrn Kantner...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ... 
Datum:   12-06-17 16:18

nachsatz: vielleicht geht sich ja von den hochwasserspenden für jeden heute ein bier aus

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ... 
Datum:   12-06-17 16:15

ansonsten hat man halt jemand anderem geantwortet....ist ja egal, mitlesen werden die betroffenen mit sicherheit....

ach ja, viel erfolg, und eine tolle stimmung heute bei der probe ;-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Apfelweibchen 
Datum:   12-06-17 15:44

steiner schrieb:

> liebe alle,
>
> wer sagt, dass sich hier der richtige dr. kantner zu wort
> meldete? könnte wohl auch eine falsche fährte sein, die hier
> gelegt wurde. die wortmeldung dieses "Dr. Kantner" ist doch
> total seltsam ...

Leicht möglich.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: steiner 
Datum:   12-06-17 15:30

liebe alle,

wer sagt, dass sich hier der richtige dr. kantner zu wort meldete? könnte wohl auch eine falsche fährte sein, die hier gelegt wurde. die wortmeldung dieses "Dr. Kantner" ist doch total seltsam ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Lanthaler 
Datum:   12-06-17 12:36

selbst wenn es nur eine Empfindung war....Was spricht dagegen, wenn ich bei einer Ausschusssitzung mal den Punkt Abrechnung Konzerte oder Geschätsgang auf die Tagesordung setze, und den Kassier (und Stellvertreter) vorab um eine aufschlussreiche Aufstellung der Ein- und Ausnahmen bitte?

Jeder noch so kleine Verein arbeitet hier um Klassen professioneller, wie die (ehemals) ach so mächtig auftretenden Mitglieder der Kaiserjägermusik.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: holly 
Datum:   12-06-17 12:22

Lanthaler schrieb:

> Herr Dr. Kantner!
>
> Wenn sie das Verhalten des Kassiers als "eigenartig und
> undirchsichtig" empfunden haben, war die Einsetzung einer
> zweiten Person (als Controllingsfunktiin) auch falsch!
> Richtig wäre gewesen, eine Kassaprüfung anzuordnen, und je nach
> Ergebnis dieser, weitere Schritte zu setzen.
>
> Ich bin etwas verwundert, wie schlecht (oder falsch) der
> gesamte Vorstand eines solchen (damals noch angesehenen)
> Vereines über mehrere Jahre agiert hat.
>
> beste Grüße

Ich möchte mich Ihrer Einschätzung anschliessen...warum wollte er seiner "Empfindung" nicht auf den Grund gehen? War es nur eine "Empfindung" oder gab es bereits einen realen Verdacht?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Lanthaler 
Datum:   12-06-17 12:04

Herr Dr. Kantner!

Wenn sie das Verhalten des Kassiers als "eigenartig und undirchsichtig" empfunden haben, war die Einsetzung einer zweiten Person (als Controllingsfunktiin) auch falsch!
Richtig wäre gewesen, eine Kassaprüfung anzuordnen, und je nach Ergebnis dieser, weitere Schritte zu setzen.

Ich bin etwas verwundert, wie schlecht (oder falsch) der gesamte Vorstand eines solchen (damals noch angesehenen) Vereines über mehrere Jahre agiert hat.

beste Grüße

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Dr. Kantner 
Datum:   12-06-17 09:53

Nachdem ich das Verhalten des Kassiers Auer zu diesem Zeitpunkt sehr eigenartig und undurchsichtig empfunden habe, erteilte ich in Folge Frau Erika Zingerle als Vertrauensperson die Zeichnungsberechtigungen für die Bankkonten um ein Controlling sicherzustellen.. Eine Entscheidung, die sich auch dank ihrer langjährigen Bankerfahrung als sehr richtig herausstellte.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Werner 
Datum:   12-06-17 08:30



Vielleicht ist es aber auch GANZ anders, und es müssen die Hochwassergeschädigten sogar noch die 6.100 Euro zurückgeben, weil sie womöglich aus undefinierbarer Quelle stammen...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Oberland 
Datum:   12-06-17 07:21

Der >Abrechnung< nach hätten die Hochwasseropfer noch 4.880 Euro ausständig, die die Kaiserjäger ihnen zahlen müssten. Gibts da a) Anfragen bzw. b) Anstalten beim Verein, dieses Geld nachzuzahlen (See und Sellrain)?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: holly 
Datum:   11-06-17 18:31

Nachdem das Benefizkonzert 2015 war, zur damaligen Zeit der Herr Kantner Obmann, müsste er es doch am besten Wissen, was im Hintergrund passiert ist?
,

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: webmaster 
Datum:   11-06-17 17:43

Hierher übertragen vom Webmaster:


Autor: Nr.5
Datum: 11-06-17 17:34

Die fingierten Spenden der Vereine wird sicher auch der Elektronik Müller bezahlt haben

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Frage 
Datum:   11-06-17 16:05

Das ominöse "Benefizkonzert" der Kaiserjägermusik in der Barbarakirche in Fließ war unter anderem auch auf der Homepage der Musikkapelle Pians angekündigt. Bis neulich. Nach Erscheinen des Artikels "Spenden für Hochwasseropfer landeten auf dem Konto der Kaiserjägermusik" ist es von der Homepage verschwunden.

Warum?
Wer hat das veranlasst?
Ist es den Piannern jetzt peinlich, bei diesen Machenschaften mitgewirkt zu haben bzw. missbraucht worden zu sein.

Frage:
Hat die Musikkapelle Pians wirklich - wie es in der Aufstellung vom OTKM-Kassier R. Auer heißt - 450 Euro für die Hochwasseropfer gespendet? Oder sind diese 450 Euro "nur" der Phantasie des Kassiers entsprungen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Uni 
Datum:   11-06-17 14:59

Es kann doch nicht sein, dass man öffentlich Nazi-Sachen anbietet und sich aus dem Kriminal schwindelt mit dem Hinweis, dass die "militärhistorischen Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung" usw. dienen dürfen (wie es auf der Homepage der Brandauers heißt).

Dann verkaufe ich Extasy. Aber bitte nur zum Anschauen und für chemische Analysen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Oberleutnant 
Datum:   11-06-17 11:52

@Jasmin
Ihre Kompetenz scheint nicht gerade extrem ausgeprägt zu sein.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Jasmin 
Datum:   11-06-17 07:47

... und daß die Chefin des Bergselmuseums privat Militaria-Zeug verhökert, findet ihr alle ganz normal, oder?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: trend 
Datum:   10-06-17 21:58

Die Website dieses Brandauer ist ein Kotzmittel. Vor allem die Selbstdarstellung. Unfaßbar.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Klarinette 
Datum:   10-06-17 17:09

Glaubt das jemand, dass der Kassier von zehn Vereinen Geld gesammelt hat im Auftrag der Kaiserjägermusik?
Falls die Oberländer Musikkapellen etc. schon Geld für die Hochwassergeschädigten im Paznaun sammeln, werden sie es wohl selber weiterleiten. Da brauchen sie den Kassier der Kaiserjäger sicher nicht.
Die ganze Geschichte riecht echt penetrant. Und Herr Apfolterer hält sich einfach die Nase zu, oder?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: **** 
Datum:   10-06-17 11:06

>Offizier schrieb:

>die gruppe um den xxxx-bert ( fahnengruppe), wird immer kleiner. fahnenflucht oder ausschluss ??

>Vom Webmaster ausge-ix-t.

Ausschluss ist hier wohl das richtige Wort. Menschen mit Rückgrat, wie z.B. Leiner und Zingerle, werden ausgeschlossen, weil sie hinter einem Menschen, nämlich Platzer stehen. Diese zwei Personen, die sicher alles getan hätten, um die Unschuld des J.P. beweisen, werden vorsorglich entfernt. Wie man hört, hat der Fahnenoffizier Platzer Bert Brandauer als Vertreter in seinem Schiedsgericht angegeben. Brandauer hat natürlich abgelehnt. Das war ja zu erwarten. In Treue fest. Ein schöner Gedanke, der gelebt werden sollte, aber in dieser Fahnengruppe und speziell in der Person des Kommandanten kennt man diese Worte nicht. Jetzt hat er Platzer dreimal "verraten". In Moskau, bei der Ausschusssitzung, wo es um den Ausschluss ging und jetzt lehnt er seine Teilnahme beim Schiedsgericht ab. Gratuliere Ihnen Herr Fahnenkommandant für Ihren Einsatz. Aber vielleicht können Sie auch nicht anders und haben den Befehl von allerhöchster Stelle, hier nicht zu intervenieren. Das hat man ja auch schon vernommen. Also, in Treue fest, bitte streichen Sie diese Worte aus Ihrem Vokabular.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: bisslwisser 
Datum:   09-06-17 22:04

.. wenn du den "gewissen schafskopf" aus dem ötztal meinst, dann irrst du gewaltig, denn dieser steht nicht hinter der hecke sondern davor, mit wahrer identität, nämlich mit name und adresse.
der hannes redet dir viel ein und du glaubst bestimmt noch alles. gleich und gleich gesellt sich gern...

D.K. schrieb:

> Ich kenne den Apfolterer Hannes sehr gut, telefoniere auch
> manchmal mit ihm.
> Er hat mir genau erkläert, welche Heckenschützen hier unterwegs
> sind.
>
> Leider kann ich aus rechtlichen Gründen im laufenden Verfahren
> keine Details nennen, nur so viel:
>
> Ein gewisser Schafskopf ist auch unter den Heckenschützen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Traditionsverein 
Datum:   09-06-17 21:57

Mitglieder der Kaiserjägermusik beruft eine Mitgliederversammlung ein und redet Tacheles. Sonst seid ihr die Schuldigen, wenn der Verein an die Wand fährt.(BANK Ende Juni - Stunde der Wahrheit)
Apfls-Schilderungen sind realitätsfremd! Und dann putzt er sich ab. Auer beibt als Bauernopfer über; Brandauer verkauft mit seinen Assitentinnen weiter Devotionalien historischer Ereignisse und auch Waldner wird sich auf den Boden den Vernunft niederlassen und sich besser um Konzertorganisationen und Auftritte kümmern .
Denn attraktive AUSRÜCKUNGEN fehlen am kläglichenTerminplan!! es wird wohl nicht sein, dass die KJM keiner mehr will.

Der Verin braucht aus finanziellen Gründen interssante Auftritte und
die Musiker wollen eben bei gepflegten Umfeld ihr Können, welches leider in letzter Zeit gesunken ist, zum Besten geben!

Glück auf Habt den MUT, Der Verein bestimmt, nicht der Obmann!!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Munde 
Datum:   09-06-17 21:31

Diese Aufstellung ist doch A bis Z ein Holler.

Mich würde intrressieren, was Elektro Müller von ganzen Abzeweigungen mitbekommen hat? Da gehts ja summa summarum um richtig viel Geld.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Landhaus 1 
Datum:   09-06-17 21:17

Günther Platter hat wichtigere Aufgaben zu erfüllen, als sich mit diesem Chaos zu beschäftigen . daher war die KJM
beim Geburtstagsständchen auch nicht mehr erwünscht! Das muss dem Apfl wohl zu denken geben!!!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Analyst 
Datum:   09-06-17 21:10

in dieser Musik sitzen wohl viele Schafsköpfe, sonst gäbs den Oberst nicht mehr bei der KJM

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Landhaus2 
Datum:   09-06-17 18:31

Günther Platter, der Sschirmherr der Tirolrr Kaiserjägermusi, soll fuchsteufelswild sein.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   09-06-17 13:40

D.K. schrieb:

> Ich kenne den Apfolterer Hannes sehr gut, telefoniere auch
> manchmal mit ihm.
> Er hat mir genau erkläert, welche Heckenschützen hier unterwegs
> sind.
>
> Leider kann ich aus rechtlichen Gründen im laufenden Verfahren
> keine Details nennen, nur so viel:
>
> Ein gewisser Schafskopf ist auch unter den Heckenschützen.

Sehr geehrter D. K., wenn Sie Herrn Apfolterer gut kennen, dann kennen Sie auch seine Art, wie man mit Wahrheit umgeht! Betreffend Heckenschützen möchte ich anmerken, dass ein Großteil der Beiträge offensichtlich von aktiven Mitgliedern gepostet wird, das sollte Apfolterer zu denken geben.....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Spaziergänger 
Datum:   09-06-17 12:55

Autor: D.K.
Datum: 09-06-17 12:15

Na wenn so viele "Heckenschützen" gegen die KJM unterwegs sind, dann müsste es für einen Bundesheer-Oberst wohl kein Problem sein mit diesen "fertig zu werden".

Es ist aber wohl eher so dass, wenn man die bisher aufgetauchten Ungereimtheiten zusammen zählt, das eh schon sehr komische Showkonglomerat KJM einfach ein guter Nährboden für eitle Selbstdarsteller und "Bediener" am Allgemeingut ist. Man sollte daher dieses Schauspiel mit der Auflösung des Vereins beenden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: D.K. 
Datum:   09-06-17 12:15

Ich kenne den Apfolterer Hannes sehr gut, telefoniere auch manchmal mit ihm.
Er hat mir genau erkläert, welche Heckenschützen hier unterwegs sind.

Leider kann ich aus rechtlichen Gründen im laufenden Verfahren keine Details nennen, nur so viel:

Ein gewisser Schafskopf ist auch unter den Heckenschützen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   09-06-17 11:50

Hmh schrieb:

>
> Das nun bei der Hausdruchsuchung ein Dokument aufgetaucht sei,
> welches man sogleich Herrn Wilhelm für die entsprechende
> Veröffentlichung zuschickt, kann doch nur ein ausgekochter
> Scherz von Herrn Wilhelm sein.
> Er wird damit wohl nur auf die ironischste Art und Weise, auf
> die nachhaltig weitere Untätigkeit dieser angeblichen
> Staatsanwaltschaft hinweisen wollen?

Lieber Hmh, stell dich doch nicht blöder als du bist. Er schreibt ja nicht, dass die Staatsanwaltschaft dieses Dokument gefunden hat. Kannst davon ausgehen, dass Herrn Wilhelm diese Unterlagen von sehr guten Freunden des Hannes A. übermittelt wurden!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Hmh 
Datum:   09-06-17 10:04

Zitatauszug im neuen Beitrag von Herrn Wilhelm:
"Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der Veruntreuung und möglicher Beitragstäterschaft. Beim Kassier des Vereins fand eine Hausdurchsuchung statt. Nun ist ein Dokument aufgetaucht, wonach ein Teil der Einnahmen eines Benefizkonzertes für die Hochwassergeschädigten vom Sommer 2015 (in See im Paznaun und in der Gemeinde Sellrain) in die Taschen der Original Tiroler Kaiserjägermusik geflossen sein sollen."

Das nun bei der Hausdruchsuchung ein Dokument aufgetaucht sei, welches man sogleich Herrn Wilhelm für die entsprechende Veröffentlichung zuschickt, kann doch nur ein ausgekochter Scherz von Herrn Wilhelm sein.
Er wird damit wohl nur auf die ironischste Art und Weise, auf die nachhaltig weitere Untätigkeit dieser angeblichen Staatsanwaltschaft hinweisen wollen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: händler 
Datum:   09-06-17 09:47

wäre auch interessant zu wissen, woher der handelnde Vizeleutnant a. D. seine "Nazi-Devotionalien " bekommt und an wen er sie verkauft??? kaiserjäger wollen mit diesem schmarn nichts zu tun haben!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Josef Haas 
Datum:   09-06-17 09:01

Anscheinend gibts jetzt beim Brandauer eine Hausdurchsuchung. Ist auch höchste Zeit.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Tenor 
Datum:   09-06-17 08:20

Wer war denn damals Obmann, bzw. waren zu dieser Zeit nicht andere Leute im Vorstand?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Thomas 
Datum:   09-06-17 08:17

Offenbar sind die Hochwasseropfer 2015 um 4888 Euro betrogen worden.
Auer/Apfolterer werden das Geld zurückgeben müssen .........

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: keine ahnung 
Datum:   09-06-17 07:59

Die Selbstbeweihräucherung hat auf der privaten Homepage vom Prof. mit dem Jahr 2015 ein Ende. Ich würd mir schon ein Update wünschen ;)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Dompfaff 
Datum:   08-06-17 23:38

Hiermit erteile ich der @ÖVP-Sakristei die Absolution für die wahrheitsgetreue Berichterstattung , so stelle ich mir ehrlichen Journalismus vor.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: zefix 
Datum:   08-06-17 22:00

ich frag mich, haben die überhaupt gespendet oder stammt das geld vielleicht woanders her ....?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: .. 
Datum:   08-06-17 20:56

was sagen die mitglieder der anderen vereine oder die konzertbesucher eigentlich über deren sponsoring der tkm ( und deren nichtspende für die hochwasseropfer). werden die dann beim galakonzert alle namentlich erwähnt?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Paznauner 
Datum:   08-06-17 18:07

Bauer M. schrieb:

> Was soll da groß verdächtig sein?
> Nicht jeder Spender und Sponsor möchte namentlich aufscheinen,
> das weiss doch jeder.
> Bei der Schafversteigerung soll ja auch der eine oder andere
> Hunderter anonym 'unter der Hand' über den Zaun wandern.


Eh, gehts noch? Hier wurde vorgegeben, für Hochwassergeschädigte zu sammeln und ein Teil des gesammelten Geldes in den eigenen Sack gesteckt!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: glatze 
Datum:   08-06-17 16:01

Hätte er mal lieber seine eigene Seminararbeit durchgelesen....

https://tinyurl.com/y9444zyn




Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Bauer M. 
Datum:   08-06-17 15:08

Was soll da groß verdächtig sein?
Nicht jeder Spender und Sponsor möchte namentlich aufscheinen, das weiss doch jeder.
Bei der Schafversteigerung soll ja auch der eine oder andere Hunderter anonym 'unter der Hand' über den Zaun wandern.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Georg 
Datum:   08-06-17 14:50

13.000 euro on denen niemand weiß wo sie herkommen ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Gstraunhaller P. 
Datum:   08-06-17 12:01

Ich glaube, da ist alles in Ordnung.
Ich kenne den Asphalterer sehr gut, der ist absolut sauber.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: * 
Datum:   08-06-17 11:32

Endlich seid ihr auf der richtigen Spur!
Schaut nur, wer damals Obmann war, wer heute noch an den Finanzhebeln dieses Partei-Landes sitzt, wer offenbar wirklich was zu verlieren hat...
Na wer wohl?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: mkr simon 
Datum:   08-06-17 11:14

Tjaa,

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ÖVP-Sakristei 
Datum:   08-06-17 11:04

Nachdem die Tiroler Leitmedien wie TT und ORF-Funk am Rennweg, gelegentlich auch als Kriechhoferfunk bezeichnet, über diese TKM-Kloake ( Hochwasserspenden) nichts geschrieben und gemeldet haben, muss es sich hier um sog. "Fake-News" handeln, da bin ich mir ziemlich sicher.
Wäre diese Geschichte durch Fakten belegbar, hätte die TT schon längst seitenweise darüber geschrieben und Kriechhofer wäre persönlich vor Ort mit einer Reportage.
Ich muss daher davon ausgehen, dass es sich hierum um eine üble Verleumdung handelt ( analog zum ehrwürdigen und kirchlichen Würdenträger Prof. Dr.h.c. Ing. h.c.Mader).

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: **** 
Datum:   08-06-17 10:51

>Klarinette schrieb:

>"Spenden für Hochwasseropfer landeten auf dem Konto der Kaiserjägermusik"

>DAS GEHT AUF KEINE KUHHAUT MEHR !!!


Wie geht jetzt der Schirmherr der OTKM, unser LH mit diesem Thema um???????



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Prüfer 
Datum:   08-06-17 10:08

wie lange kann der Vorstand ohne Entlastung weiter wursteln?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Hmh 
Datum:   08-06-17 10:06


Im Untreueparagraphen steht:
Wer durch die Tat einen 5 000 Euro übersteigenden Schaden herbeiführt, ist mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren, wer einen 300 000 Euro übersteigenden Schaden herbeiführt, mit Freiheitsstrafe von einem bis zu zehn Jahren zu bestrafen.

Der Betrag ist doch unter EURO 5.000!
Damit werden die Ermittlungen sicher bald eingestellt. Herr Brandstetter hat nicht ganz zufällig diese sowieso ominöse Untergrenze (bei Diebestahl ist sie nämlich Null) von EURO 2.000 auch noch auf EURO 5.000 angehoben.
Eine wahrlich wichtig gewesene Reform, um die Wirtschaft anzukurbeln und vor allem den gewerbsmäßigen Betrug!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: **** 
Datum:   08-06-17 09:58

 >Maulvi schrieb


>Es kann ja wohl nicht sein, dass bei der Generalversammlung gesagt wird - so hoffe ich zumindest - das ein Überschuss bei einem Benefizkonzert aufscheint. Der Kassabericht muss allen Mitgliedern vorgelegt bzw. zur Kenntnis gebracht werden. Das hier kein einziges Mitglied Einspruch erhebt, wirft ein ganz anderes Licht auf die gesamte Kapelle und nicht nur auf den Vorstand. Außer der Vorstand hat wissentlich die Mitglieder über diese Einnahmen in Unkenntnis gelassen.


Der Vorstand wurde sicher von Auer über dieses Guthaben informiert, aber - wie es so ist in diesem Verein - es wurde zur Kenntnis genommen - bzw. keiner hat was gesagt. Das kennen wir doch. Es war ja bei der Aufdeckung der Ungereimtheiten durch die Ex-Vorstandsassistentin das gleiche. Vorstand und Mitglieder wurden informiert. Nichts passierte. Keiner fragt nach, keiner kontrolliert, keiner traut sich was zu sagen. Ich sehe nichts, ich höre nichts, ich sage nichts, geht mich nichts an. Soviel zum Thema Vorstand der OTKM.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: wissender 
Datum:   08-06-17 09:57

Maulvi,
Deshalb ist der Ausschuss und Vorstand mit Kassier NICHT entlastet wirde!!!
Weil die Kassa hint und vorn nicht gestimmt hat bei der Prüfung.
Bis heute ist der Kassier und der gesamte Ausschuss nicht entlastet!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Maulvi 
Datum:   08-06-17 09:32

Es kann ja wohl nicht sein, dass bei der Generalversammlung gesagt wird - so hoffe ich zumindest - das ein Überschuss bei einem Benefizkonzert aufscheint. Der Kassabericht muss allen Mitgliedern vorgelegt bzw. zur Kenntnis gebracht werden. Das hier kein einziges Mitglied Einspruch erhebt, wirft ein ganz anderes Licht auf die gesamte Kapelle und nicht nur auf den Vorstand. Außer der Vorstand hat wissentlich die Mitglieder über diese Einnahmen in Unkenntnis gelassen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Telfs 
Datum:   08-06-17 08:45

Jetzt sind wohl ein paar Rücktritte fällig.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Joe 
Datum:   08-06-17 08:24

Weiß das die Staatsanwaltschaft bzw. was wusste Herr Apfolterer?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Klarinette 
Datum:   08-06-17 08:11

"Spenden für Hochwasseropfer landeten auf dem Konto der Kaiserjägermusik"

DAS GEHT AUF KEINE KUHHAUT MEHR !!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: abc 
Datum:   07-06-17 17:46

Offizier schrieb:

> die gruppe um den xxxx-bert ( fahnengruppe), wird immer
> kleiner. fahnenflucht oder ausschluss ??
>
> Vom Webmaster ausge-ix-t.


Tja, "AUSge-ix-t" würde eigentlich bedeuten, von ursprünglich angegebenen xxxx_en einen Klartext zu machen.
Klartext wohl "ge-ix-t" .

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Offizier 
Datum:   07-06-17 17:07

die gruppe um den xxxx-bert ( fahnengruppe), wird immer kleiner. fahnenflucht oder ausschluss ??

Vom Webmaster ausge-ix-t.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Hmh 
Datum:   07-06-17 14:10

Diese Verkaufsplattform hat über 556.000 Besucher
Wenn man auf der Plattform "dietiwag.org" bei den vielen ausgezeichnet recherchierten Berichten servt und schmöckert, könnte man zum Schluss kommen, dass gerade Tirol seine Vergangebheit noch immer nicht wirklich aufgearbeitet hat, sondern dieser "Geist der unrühmlichen Vergangenheit" noch immer in einer bisher unvorstellbaren Breite und Tiefe, bis in die höchsten Spitzen der Republik, zumindest in Form einer Untätigkeit dagegen und einer eigentlich unfassbaren Toleranz dafür, aktiv weiter existieren kann. Damit kann auch der Berechtigte Verdacht von weiter ähnlich wie "früher" gearteten Missständen noch immer in diesem Land erhoben werden - am besten bestätigt dadurch, dass sogar umgekehrt der Betreiber dieses Forums, wegen seiner eben sehr berechtigten Kritik dafür, vor Gericht steht - eigentlich nicht mehr zu glauben...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Martin 
Datum:   07-06-17 12:36

Vizeleutnant handelt mit Nazi-Memorabilien!

Wie kann man nur mit Orden etc. des dreckigsten und blutigsten Regimes, das unsere Geschichte kennt, Handel treiben? Da fehlts doch auch im Kopf!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Höttinger 
Datum:   06-06-17 15:49

Ja, spannend ...



Joe schrieb:

>
> Ich frage mich da nur, wie lange diese Frau
>
> a) noch Leiterin vom Tirol Panorama
> o d e r
> b) noch Teilhaberin des Nazi-Andenken-Handels
>
> sein wird.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Wisser 
Datum:   06-06-17 14:48

Die Devotionalienhändlerin Isabelle Brandauer ist sogar vom Land bestellte "Koordinatorin für das Maximilianjahr".

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Brunzbuschen 
Datum:   06-06-17 14:05

Milmusig schrieb:

> müssen sich ehrliche Musiker wegen dieser Apfl-Bertl-Typen
> anschütten lassen?


NEIN !! Schmeißt ihn raus, bevor er die Milmu mit in den Dreck zieht!

Wie ist Apfolterer zu den Sammlerstücken gekommen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Milmusig 
Datum:   06-06-17 13:55

müssen sich ehrliche Musiker wegen dieser Apfl-Bertl-Typen anschütten lassen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Joe 
Datum:   06-06-17 13:25

M.W. schrieb:

> Dr. Isabelle Brandauer, Leiterin des Bergiselmuseums (Tirol
> Panorama), ist offenbar sogar am Internethandel mit diesem
> Nazi-Dreck beteiligt.
>
> Hier die Englisch-Version des Anbieters:
>
> http://www.dietiwag.at/img2/isabelle_brandauer.jpg


Ich frage mich da nur, wie lange diese Frau

a) noch Leiterin vom Tirol Panorama
o d e r
b) noch Teilhaberin des Nazi-Andenken-Handels

sein wird.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: trend 
Datum:   06-06-17 13:08

Und überall steht ÖVP irgendwo drauf.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: M.W. 
Datum:   06-06-17 12:59

Dr. Isabelle Brandauer, Leiterin des Bergiselmuseums (Tirol Panorama), ist offenbar sogar am Internethandel mit diesem Nazi-Dreck beteiligt.

Hier die Englisch-Version des Anbieters:

http://www.dietiwag.at/img2/isabelle_brandauer.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Brass 
Datum:   06-06-17 12:39

Wobei zu fragen bleibt, wozu die öffentliche Hand diese Pseudo-Traditionsgeschichte eigentlich fördert - bei einer normalen Musik ist nichts zu sagen, die tauchen zur Erstkommunion auf, spielen bei der Prozession, Kirchenpatrozinium usf., da ist ein Nutzen für einen wesentlichen Teil der Allgemeinheit erkennbar.

Spielen die Kaserjäger bei Anlässen von Petrus Canisius (der Pfarre, in deren Untergeschoß sie wohnen)?

Wenn nein, wäre eine der Optionen, die Kapelle von ihren Schulden zu befreien, indem das Probelokal an Tagen, an denen die Kasierjägerkapelle nicht probt, für andere Vereine aus der Gegend verwendet wird (und die Stadt dafür zB Miete bezahlt) - und die Garconniere könnte man sicherlich für 700,-- bis 800,-- im Monat an einen Studenten vermieten, der sich vielleicht freut, wenn er am Vormittag gleich nebenan Horn üben kann, ohne daß die Nachbarn mit dem Besen klopfen.

Es gibt immer für alles eine Lösung.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Kroatien 
Datum:   06-06-17 12:16



Die Kaiserjägermusik hat mit den Kaiserjägerschützen nichts zu tun.
Aha ... Gut zu wissen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Hmh 
Datum:   06-06-17 11:33

Ich glaube, dass jeder ganz grundsätzlich sammeln kann was er will und es dafür, wie bereits dargetan, auch die vielfältigesten Motive dazu gibt.

Bei öffentlichen Mitglieder der Kaiserjäger, aber sollte das etwas anderes sein und werden hier wahre nicht mehr leugenbare Neigungen sichtbar und ruchbar, welche auf diese gesamte Traditionsmusik ein sehr schrilles Licht werfen, welches ohne nachhaltiger Konsequenzen daraus, wohl nicht mehr zu kaschieren sein wird.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Wattens 
Datum:   06-06-17 11:14

... und die Tochter des Devotionalien-Händlers (Isabelle Brandauer) hat es geschafft, die Leitung des Tirol Panorama am Bergisel zu übernehmen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Kirchbichl 
Datum:   06-06-17 10:31

Bert Brandauer war Kommandant der Betriebsstaffel in der Wintersteller-Kaserne und hat auch schon in seiner aktiven Zeit beim Bundesheer Nazi-Dreck gesammelt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Brass 
Datum:   06-06-17 10:20

Andreas schrieb:

> Apfolterer und brandauer versauen mit ihrem
> gedankengut den guten Geist der kaiserjäger.

Der Gute Geist wird in seiner Außenwirkung beeinträchtigt und auch als solches stark in Mitleidenschaft gezogen von einem Schloßgespenst, das sich von der Allgemeinheit ein Gebäude finanzieren hat lassen, in dem es in Ruhe spuken kann. Sofern es nicht gerade zum Spuken in einem anderen von der Allgemeinheit finanzierten Gebäude und einer anderen von der Allgemeinheit erhaltenen Organisation zugange ist.
Gruselig.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Andreas 
Datum:   06-06-17 10:06

Es ist ugaublich, was man unter "traditionspflege" alles verstehen kann . Apfolterer und brandauer versauen mit ihrem gedankengut den guten Geist der kaiserjäger. Gibt's sonst noch Mitläufer?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Werner 
Datum:   06-06-17 09:12

In Deutschland wird gerade gegen "Nazi-Andenken" bei der Bundeswehr vorgegangen ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Schwaz 
Datum:   06-06-17 08:06

Ein Bundesheeroberst, der Nazi-Glump sammelt und ein Vizeleutnant des Bundesheeres, der mit solchem Schweinekram handelt, nicht schlecht.
Sorry. Widerlich. Einfach widerlich.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   05-06-17 21:00


Ok, nehm den Autisten zurück, Autismus ist ja keine Krankheit, sondern eine neurologische Fehlfunktion. Apfolterer hat aber wirklich eine Inselbegabung (die Musik), aber keinerlei, nicht mal ansatzweise, gefühlvolle Regung. Egal, wie immer dieser Zustand heißt, lustig ist es nicht! Wenn du dich, lieber “vom Fach“, eh auskennst, hast du dafür sicher eine Erklärung. Narzismus und Egoismus gehen sehr wohl mit Autismus zusammen, da streitet sich die Elite der Neurologen weltweit...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: vom Fach 
Datum:   04-06-17 19:51

Narzismus und Egoismus gehen mit Autismus schwer zusammen. Ich kenne Autisten und kenne Apfolterer. Bitte diesen Vergleich, der Menschen, die es unverschuldet sehr schwer in unserer Gesellschaft haben, zurücknehmen! Danke!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Klaus 
Datum:   04-06-17 10:23

Hannes APFOLTERER, born 1965, grew up in Mayrhofen, in the wellknown Zillertal in Tyrol, Austria. At the age of 10, he became a member of the music band of his home place, Mayrhofen. From 1981, he was for about 10 years an organist at the parish church Mayrhofen, 1982 he became choirmaster of the “Pfarrsängerrunde” for about 4 years in his home place.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Handwerker 
Datum:   04-06-17 10:22

Ein guter Rat an Eller: Tischler, bleib bei deinen Leisten!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: kronenkofl 
Datum:   04-06-17 09:08

Gloggenhofer,

misch dich nicht in die Qualität von Musikkapellen ein, wenn du selbst mit deinen Nacherzählungen der Redaktionsmeinung im geistigen Kleinformat (dort genannt Leserbriefe) ständig beweist, wie überfordert du bist!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   03-06-17 20:27

**** schrieb:

> Man kann nur hoffen, dass er nichts aufdeckt und Apfolterer
> samt Anhang dann darüber informiert. Die Folgen kennen wir ja,
> man denke an die Ex-Assistentin
>

Nein und nochmal nein! Wenn Pauli etwas aufdeckt, dann wird ihn der Apfolterer väterlich zur Seite nehmen und ihm seine Sicht der Dinge erklären! Erklären, dass er sich gefälligst nicht an einer Schmutzkübel-Kampagne zu beteiligen habe, sondern er solle besser seine Arbeit machen! So, funktioniert Prof. Apfolterer, seineszeichen Egomane, Narzist und vielleicht sogar Autist!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: **** 
Datum:   03-06-17 18:56

Man kann nur hoffen, dass er nichts aufdeckt und Apfolterer samt Anhang dann darüber informiert. Die Folgen kennen wir ja, man denke an die Ex-Assistentin

Christoph schrieb:

> Eller Paulus ist Auer-Nachfolger . Mut oder Dummheit?.. Ich
> wünsche dir das beste! Lg Christoph

ExRex schrieb:

>Ja, der arme Paulus, Apfolterer wollte ja unbedingt einen Unternehmer als Kassier, da gibt es nicht viel Auswahl. Mut oder Dummheit glaub ich eher nicht, er wurde halt vom Apfolterer beauftragt. Paulus ist knapp zwei Jahre bei den Kaiserlichen, da traut er sich halt offensichtlich nicht nein zu sagen, armer Bub....



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   03-06-17 17:11

Christoph schrieb:

> Eller Paulus ist Auer-Nachfolger . Mut oder Dummheit?.. Ich
> wünsche dir das beste! Lg Christoph

Ja, der arme Paulus, Apfolterer wollte ja unbedingt einen Unternehmer als Kassier, da gibt es nicht viel Auswahl. Mut oder Dummheit glaub ich eher nicht, er wurde halt vom Apfolterer beauftragt. Paulus ist knapp zwei Jahre bei den Kaiserlichen, da traut er sich halt offensichtlich nicht nein zu sagen, armer Bub....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Christoph 
Datum:   03-06-17 07:35

Eller Paulus ist Auer-Nachfolger . Mut oder Dummheit?.. Ich wünsche dir das beste! Lg Christoph

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   03-06-17 00:16

.....vielleicht sollte man diesen Optimisten (http://avenchestattoo.ch/de/infos/) noch einen kurzen Link senden....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   02-06-17 23:54

Er wird wohl noch länger auf seine Gage verzichten müssen, lt. Homepage sind für das Jahr 2017 fast keine lukrativen Konzerte geplant..... wie denn auch, die kaiserliche Truppe kann sich ja nicht mehr einen Bus leisten, der sie von A nach B bringt???!!! Das klingt, nach marktwirtschaftlichen Prinzipien, sehr nach Konkurs! Betreffend der ausstehenden Kilometergeldern sind die Betroffenen schon selber schuld, wenn gerade die “ Kameraden“ aus dem Ländle, mit den höchsten Ansprüchen, noch immer die Stange halten. Lieber Prof. h.c. Äpfi, mach bitte ein Ende mit diese Causa - Game over! Das müsste doch auch dein Kleingeist verstehen......

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: mitglied 
Datum:   02-06-17 19:22

Apfolterer hat den Offenbarungseid geleistet: er kann keine km-Gelder mehr zahlen und verzichtet im Moment (?) auf seine Gage. Unvorstellbar beim geldgierigen Professor! Also weiter in Treue fest!
Was machen nun seine Stellvertreter Waldner und Lercher ?
Bald werden auch die Würsteln gestrichen (gemeint die zum Essen und nicht die Stellvertreter)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Santifaller 
Datum:   02-06-17 07:39

Es ist Juni geworden.

Musiker, die von weit her anreisen (Vorarlberg, Oberösterreich) warten immer noch auf die Fahrtspesen, z.T. von 2016 noch.

Mit Ende des Monats wird Äpfls Halbjahres-Gage in der Höhe von 11.000 EURO fällig. Woher nehmen? Schulden am Konto. Die Raiffeisenlandesbank hat die Bankverbindung aufgekündigt.

Und zusätzlich gibt es monatliche Fix-Ausgaben für Miete (1100,00 Euro), Betriebskosten (250,00 Euro) usw.


Und der Äpfl lässt Mitglieder ausschließen und versucht durchzutauchen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Blasmusiknörgler 
Datum:   31-05-17 11:20

Gibt es inzwischen Neues zu berichten? Oder mahlen die Mühlen der Justiz diesmal besonders langsam?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: JoBe 
Datum:   29-05-17 16:51

Und wieder einmal hat diese Seite einen Stein ins Rollen gebracht. In den Nachrichten habe ich gesehen, dass sich nun die Justiz mit dem Fall beschäftigt. Danke Herr Wilhelm für die wichtige Aufdeckungsarbeit, die Sie leisten. So kommt wenigstens die eine oder andere Schweinerei ans Licht!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: oliver 
Datum:   29-05-17 14:31

heute gehen apfolterer und seine haverer zum Bischof kothgasser beichten. als Ablass spielen sie den kaiserjägermarsch. Leider reicht der nicht vor dem staatsanwalt

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: turm 
Datum:   28-05-17 14:11

wie schmutzig und verkommen dieses land nur ist!!
im schatten der ÖVP wird es immer kriminell !
schlimm! schlimm!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Sowjetus 
Datum:   27-05-17 13:00

Apfolterer hat von Ländern wie Libyen und Russland schon einiges gelernt. Russische und libysche Orden sind ihm wichtig. Nun hat er Erdogan als Vorbild:
Erdogan lässt alle einsperren, die ihm gefährlich sind, Apfolterer schließt alle aus, die ihm gefährlich sind!! Kritik verträgt er nicht!


Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: **** 
Datum:   26-05-17 12:23

> Kantner hätte nie gehen dürfen. Er und seine Assistentin waren so ein gutes, umsichtiges Team. Dieses Schlamassel hätten wir jetzt nicht.



Autor: **** 
Datum:   26-05-17 11:32

> teile deine Meinung Santifaller, getilgt, ausgelöscht, vernichtet, aber diese Frau lässt sich nicht vernichten. Sie hat ja nichts getan. Nur aufgedeckt was nicht in Ordnung ist/war. Eines möchte ich hier schon anbringen. Ich habe mich jeden Montag gefreut, diese Frau, unsere Erika, im MZ zu sehen. Sie war unser Sonnenschein und hat so viel für uns gemacht. Allein, wenn ich an die Moskaureise denke und auch in Moskau selber. Ihre Fröhlichkeit, ihr Lachen, ihre Hilfsbereitschaft. Sie war für jeden da. Ich hoffe, dass die Gerechtigkeit siegen wird.



>Santifaller 
Datum:   18-05-17 17:11

... und Leiner und Zingerle wurden von der Homepage getilgt, ausgelöscht, vernichtet.
Kein Danke, gar nix. Das nenn ich Brutalität, Herr Oberst! Und: Ganz schlechten Stil!
Wie halten es die restlichen Mitglieder nur aus in seiner Nähe?



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: **** 
Datum:   26-05-17 11:32

> teile deine Meinung Santifaller, getilgt, ausgelöscht, vernichtet, aber diese Frau lässt sich nicht vernichten. Sie hat ja nichts getan. Nur aufgedeckt was nicht in Ordnung ist/war. Eines möchte ich hier schon anbringen. Ich habe mich jeden Montag gefreut, diese Frau, unsere Erika, im MZ zu sehen. Sie war unser Sonnenschein und hat so viel für uns gemacht. Allein, wenn ich an die Moskaureise denke und auch in Moskau selber. Ihre Fröhlichkeit, ihr Lachen, ihre Hilfsbereitschaft. Sie war für jeden da. Ich hoffe, dass die Gerechtigkeit siegen wird.



>Santifaller 
Datum:   18-05-17 17:11

... und Leiner und Zingerle wurden von der Homepage getilgt, ausgelöscht, vernichtet.
Kein Danke, gar nix. Das nenn ich Brutalität, Herr Oberst! Und: Ganz schlechten Stil!
Wie halten es die restlichen Mitglieder nur aus in seiner Nähe?



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Spassvogel 
Datum:   26-05-17 09:14

> Leser schrieb:

> Die Justiz wird Recht und Ordnung wieder herstellen. Noch ist
> das die Instanz im Lande.


Wann hats sie das je in Tirol in solchen Fällen gemacht?
Zähle mal auf...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ...... 
Datum:   26-05-17 08:49

Leser schrieb:

> Wenns um Recht und Ordnung geht, muss er gehen. Ganz deiner
> Meinung.

Die Justiz wird Recht und Ordnung wieder herstellen. Noch ist das die Instanz im Lande.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Leser 
Datum:   26-05-17 07:45

Wenns um Recht und Ordnung geht, muss er gehen. Ganz deiner Meinung.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   25-05-17 22:10

Leser schrieb:

> Dieser Thread hat nun schon über 800 Einträge.
>
> Ich frage mich, was zuerst passiert: der eintausendste Eintrag
> oder der Rücktritt Apfolterers.
>
> Wetten werden angenommen ...

Es geht, so hoffe ich, nicht um Wetten, sondern um Recht und Ordnung!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Leser 
Datum:   25-05-17 14:15

Dieser Thread hat nun schon über 800 Einträge.

Ich frage mich, was zuerst passiert: der eintausendste Eintrag oder der Rücktritt Apfolterers.

Wetten werden angenommen ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   25-05-17 12:44

Gloggenhofer schrieb:

> Mit Erstaunen lese ich von den hohen finanziellen Aufwendungen
> der OTKM. Hier stimmt doch das Preis-Leistungsverhältnis bei
> weitem nicht. Die OTKM fällt durch ihre Mannschaftsstärke auf,
> das musikalische Niveau ist eher durchschnittlich. Sie zehrt
> noch vom Ruhm aus der Ära Siggi Somma.Bei den Innsbrucker
> Promenadenkonzerten hört man Dorfkapellen besser spielen, von
> den Bläserphilharmonien oder der Kärntner Gebirgsschützenmusik
> in Kaiserschützenuniform ganz zu schweigen!

Lieber Gloggenhofer, geb dir fast recht, die OTKM war auch unter Somma keine Spitzenkapelle, lediglich das gesamte landesweite Niveau war weiter unten. Den finziellen Grössenwahn gab es auch damals, nur nicht so offiziell, Hauptsponsoren waren immer schon das Land Tirol und seine landeseigenen Unternehmen wie Tiwag usw. Es muss jedem vernünftigen Geschäftsmann klar sein, dass die Finanzierung eines Probelokales mit einer Summe von über 700.000 (!!!) und das nicht für Eigentum, sondern für Miete (monatl. ca 1.200,00 Euro) nicht machbar ist, da würde sich selbst ein Berufsorchester schwer tun! Kurz, Grössenwahn - und bekanntlich - betreffend Apfolterer, Großmut kommt vor dem Fall!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Franz 
Datum:   25-05-17 12:30

Nun, wenn jemand Montag für Montag aus OÖ nach Innsbruck fährt, dann steht ihm schon ein Benzingeld zu. Keine Frage.
Dass Apfolterer es nicht auszahlt, ist schmutzig. Andererseits: Woher soll er es nehmen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Gloggenhofer 
Datum:   25-05-17 11:04

Mit Erstaunen lese ich von den hohen finanziellen Aufwendungen der OTKM. Hier stimmt doch das Preis-Leistungsverhältnis bei weitem nicht. Die OTKM fällt durch ihre Mannschaftsstärke auf, das musikalische Niveau ist eher durchschnittlich. Sie zehrt noch vom Ruhm aus der Ära Siggi Somma.Bei den Innsbrucker Promenadenkonzerten hört man Dorfkapellen besser spielen, von den Bläserphilharmonien oder der Kärntner Gebirgsschützenmusik in Kaiserschützenuniform ganz zu schweigen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Nudelsieb 
Datum:   25-05-17 08:41

Maulvi schrieb:

> Mitglied schrieb:
>
> >
> > Bei der jüngsten Musikprobe wurden von Mitgliedern die schon
> > lange anstehenden Kilometergelder eingefordert. Bei einem
> > Mitglied bis zu 2.000 EUR. Apfolterer teilt mit, dass keine
> > Auszahlungen vorgenommen werden können….
>
>
> Ich bin bereits seit mehr als 30 Jahren bei einer Musikkapelle
> (zur Spitzenzeit in jungen Jahren bei 4) und habe noch nie -
> auch kein anderes Mitglied - Fahrtspesen verrechnet. Blasmusik
> ist ein Hobby das man freiwillig und gerne ausübt oder sind die
> Kaiserjäger schon so abgehoben, dass sie sich als Profi-Musiker
> sehen.
>


Bei Orts- und Dorfkapellen ist eine km-Entschädigung unüblich und wird in der Regel nur den sogenannten Aushilfen gewährt, welche wenn Not am Mann ist bei einem Register einspringen. Denn bei Dorf- und Ortskapellen kommen 90 Prozent der Mitglieder aus dem eigenen Dorf/Ort und daher ist ein km Geld nicht notwendig.

Anders sieht dieser Umstand bei Projekt-, Werks- und auch bei manchen Stadtkapellen aus. Diese Kapellen haben oft wenig eigenen Nachwuchs und "werben" die guten Leute von den Dorfkapellen ab. Da dann die Musikanten einen weiten Weg zu die Proben zurücklegen müssen, wird meist ein km Geld gewährt.

Apfolteter bedient sich für die KJM meist bei der Militärmusik oder er fragt musik-Studenten oder andere Quasi "Halbprofis", die natürlich gratis keinen Ton mehr spielen. Diese spielen dann oft bei der KJM mit, verlangen dan aber zumindest ein KM Geld für die Anreise zu den Proben und Co was natürlich verständlich ist.
In der Regel hält es sich hier meist um mündliche Absprachen zw. Musikant/Obmamn und deswegen gibt es keine schriftliche Vereinbarungen, da es in der Blasmusik eig. eine Ehrensache ist, KM Geld und Aushilfsgagen auszubezahlen. Dass sich die KJM offensichtlich nicht an ihre Absprachen hält und KM Geld und sonstige Gagen einfach nicht auszahlt wird es keine Insolvenz geben, da es ja keine "schriftlichen Verträge" mit den Musikanten zum Thema km Geld und Gagen gibt. Allerdings werden die guten Leute künftig einen großen Bogen um die KJM machen denn der Ruf ist ja jetzt entgültig ruiniert und das Nicht-Auszahlen von versprochenen Fahrtspesen oder Gagen hat sich sicher schon im ganzen Land verbreitet.

Km-Geld ist übrigens bei den meisten Auswahl-Kapellen (SBO Tirol, Brass Bands, uvm) üblich, bei welchen semiprofessionelle Musiker auf Profis treffen. Die Stadtmusik Wattens zB zahlt zB Ende des Jahres einen Pauschalbetrag an seine Musikanten aus zur generellen "Aufwandsentschädigung", auch bei der Stadtmusik Landeck werden anscheinend alle Musikanten finanziell "entschädigt". Bei Dorf- und Ortskapellen ist dies im Regelfall unüblich.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Toni 
Datum:   25-05-17 08:24

Jetzt wird mir erst klar warum Apfl bei der Hauptversammlung so viel verschwiegen hat. Bei meiner dorfkapelle wird jeweils ein Rechenschaftsbericht verteilt und jeder sieht wies ausschaut. Apfl hat das unterbunden und wie man annehmen kann, ganz bewusst. Nur Russland war das Highlight

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Mitglied 
Datum:   25-05-17 08:15

Dir ist wohl nicht bewusst, woher wir alle zu proben und ausrückungen anreisen: Oberösterreich, Vorarlberg, toblach, Ausserfern, Kitzbühel, Kufstein etc. und vergiss eines nicht: der Apfolterer hat sich im Dez 17 noch über 10.000 Euro auszahlen lassen.dazu keine bezahlten Spielaufträge und keine Sponsoren mehr!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Maulvi 
Datum:   25-05-17 07:30

Mitglied schrieb:

>
> Bei der jüngsten Musikprobe wurden von Mitgliedern die schon
> lange anstehenden Kilometergelder eingefordert. Bei einem
> Mitglied bis zu 2.000 EUR. Apfolterer teilt mit, dass keine
> Auszahlungen vorgenommen werden können….


Ich bin bereits seit mehr als 30 Jahren bei einer Musikkapelle (zur Spitzenzeit in jungen Jahren bei 4) und habe noch nie - auch kein anderes Mitglied - Fahrtspesen verrechnet. Blasmusik ist ein Hobby das man freiwillig und gerne ausübt oder sind die Kaiserjäger schon so abgehoben, dass sie sich als Profi-Musiker sehen.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   24-05-17 23:35

Peter schrieb:

> @ wissender und @ ehem. Mitglied.
> Danke für die Infos.
> Ich wollte keinem der Herren was unterstellen - dafür kenne ich
> sie zuwenig.
>
> Aber können die Fahrtkosten soviel ausmachen, dass man jetzt
> zahlungsunfähig ist?
> Dann mussten die Kosten schon zu Kantners Zeiten nicht mehr
> überwiesen worden sein.
>
> Sorry, ich blicke da einfach nicht durch. Wie kann man eine
> Kapelle innerhalb von 14 Monaten so an die Wand fahren?

Das ist alles relativ einfach, nach dem Abgang von Dr. Kantner als Obmann wurden keine lukrativen Spielereien mehr vereinbart, eine Kapelle lebt ja nicht nur von Sponsoren, sondern auch von Konzerten und anderen Auftritten. Diese sind Mangelware und kein Geld kommt in die Kassa, geprobt wird aber trotzdem und somit fallen Reisekosten an, die Kapelle zahlt 0,20 Cent pro gefahrenen Kilometer, da kommt schon was zusammen. Fazit: der Rücktritt von Obmann Kanter war der Anfang vom Ende.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Goldwäscher 
Datum:   24-05-17 22:39

Einschüchtern lässt sich nur jemand, der was zu verbergen hat.
Deinem Zuspruch nach bist du wohl Mitwisser, sonst hätte Apfolterrer deine Unterstützung nicht nötig.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Dieter Kaiserjäger 
Datum:   24-05-17 21:16

Der Hannes ist unschuldig!
Einen so guten und korrekten Kapellmeister gibt es in ganz Tirol nicht.

Bravo Hannes, lass dich ja nicht einschüchtern!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Dirigent 
Datum:   24-05-17 21:06

Für den Herrn Bischof lieber den Marsch "Alte Kameraden"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Josef Haas 
Datum:   24-05-17 20:09

Ja was glaubt ihr, was der Apfolterer alles abrechnet. Da is des Geld ganz schnell weg. Und jetzt ist es natürlich schwierig, mit kriminellen Machenschaften was in die Vereinskasse zu spülen. Man wird ja beobachtet.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Peter 
Datum:   24-05-17 19:24

@ wissender und @ ehem. Mitglied.
Danke für die Infos.
Ich wollte keinem der Herren was unterstellen - dafür kenne ich sie zuwenig.

Aber können die Fahrtkosten soviel ausmachen, dass man jetzt zahlungsunfähig ist?
Dann mussten die Kosten schon zu Kantners Zeiten nicht mehr überwiesen worden sein.

Sorry, ich blicke da einfach nicht durch. Wie kann man eine Kapelle innerhalb von 14 Monaten so an die Wand fahren?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Erhard 
Datum:   24-05-17 16:32

Ende Juni schlägt die Stunde der Wahrheit!!! Also noch fest üben und am kommenden Montag bei Erzbischof Kothgasser in Baumkirchen mit einem Ständchen noch den Segen erbitten! (bitte den 80er Geburtstagsmarsch und keinen Trauermarsch spielen)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: wissender 
Datum:   24-05-17 15:46

In den nächsten Wochen,werden bei den Proben eh nur noch der herr Apfolterer mit seinen Ausschussmitglieder sitzen.....

Warum unternehmen die Musikanten nichts,und eliminieren sie den gesamten Ausschuss und den herrn Apfolterer???



Ich versteh die Welt nicht.
Anstatt das zu machen,schaun sie nur mehr zu,wie der Verein baden geht!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: wissender 
Datum:   24-05-17 15:37

Genau so ist es!!!!!

Nur manipuliert der herr Apfolterer die Musikanten immer noch so gut,dass die Personen wie Kantner oder Bliem immer noch für schuldig behandelt werden!!!!
Normalerweise sollten die beide die OTKM verklagen wegen Rufmord.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ehem. Mitglied 
Datum:   24-05-17 15:27

Dr. Kantner und Josef Bliem haben den Verein nach dem Bau des Musikheimes mit einer Investitionssumme von über € 600.000,-- schuldenfrei übergeben. Wers nicht glaubt, soll die HV-Protokolle des Vereins anschauen und wird dann feststellen , dass die Fremdmittel in dieser Höhe innerhalb von 5 Jahren, von 2011 bis 2016, auf null gestellt wurden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Ex-Aushilfe 
Datum:   24-05-17 15:20

Nachdem immer weniger Musikanten zu den Proben kommen, frage ich mich, wie es bei den anstehenden Auftritten sein wird. Oder werden diese gecancelt?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: wissender 
Datum:   24-05-17 14:21

Antwort zur Frage von Peter:

Beim Ausstritt von Herrn Kantner und Herren Bliem,ist die Kassa der OTKM noch zahlungsfähig gewesen.
Wenn die Musikanten das wissen wollen,sollten sie sich absichern,und genau nachschauen,wie es der Herr Kantner übergeben hat.
Das Problem war der Herr Auer,der die Fahrtkosten einfach nie überwiesen hat.
Aber aus guter Quelle weiss ich,dass der Apfolterer die Leute gut manipulieren kann.
Bei jedem anderen Verein,währe so eine Person wie der herr Apfolterer schon lange Geschichte!!!!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Peter 
Datum:   24-05-17 13:13

>Wenn eine Firma zahlungsunfähig ist, dann bedeutet das Konkurs, wie ist das bei einem Verein geregelt?

Ich denke der Vorstand haftet dafür. Bei Fahrlässigkeit kann auch ein Gerichtsurteil anstehen.

Was ich aber nicht verstehe.
Sollten die KJM wirklich so große Außenstände haben, muss das Ganze ja schon früher angefangen haben.
Das der ehemalige Vorstand (Obmann Kantner, dessen Stellvetr. Bliem) davon nichts wussten oder
zumindest mitbekommen haben kann ich nicht glauben

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: I Bins 
Datum:   24-05-17 11:56

Vereinsinsolvenz - siehe: https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/22/Seite.220920.html

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   24-05-17 11:31

Wenn eine Firma zahlungsunfähig ist, dann bedeutet das Konkurs, wie ist das bei einem Verein geregelt?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Mitglied 
Datum:   24-05-17 11:20

Schulden bei der Bank.
Kündigung der Bankverbindung.
Zahlungsunfähigkeit.

Bei der jüngsten Musikprobe wurden von Mitgliedern die schon lange anstehenden Kilometergelder eingefordert. Bei einem Mitglied bis zu 2.000 EUR. Apfolterer teilt mit, dass keine Auszahlungen vorgenommen werden können….

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Hannes 
Datum:   24-05-17 11:08

da muss die Vereinsbehörde einschreiten!!!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Goldwäscher 
Datum:   24-05-17 10:49

Peter schrieb:

> Ich denke Platter ist sich der Situation schon bewusst. Will
> sich aber da nicht einmischen. Was soll er auch tun?

Den wirtschaftlichen Faktor des Vereinswesens selber finanzieren und sich nicht auf Staatskosten durchfüttern lassen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   24-05-17 10:48

Peter schrieb:

> Ich denke Platter ist sich der Situation schon bewusst. Will
> sich aber da nicht einmischen. Was soll er auch tun?

Er könnte z. B. Apfolterer zum Rücktritt bewegen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Peter 
Datum:   24-05-17 10:29

Ich denke Platter ist sich der Situation schon bewusst. Will sich aber da nicht einmischen. Was soll er auch tun?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ... 
Datum:   24-05-17 09:16

Kaiser Nostra Musikkapelle

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Goldwäscher 
Datum:   24-05-17 09:14

ORF und Kurier berichten vom Verdacht auf Geldwäsche.
Geldwäsche ist immer mit Steuerhinterziehung oder betrügerischen Geldflüssen verbunden, im gegenständlichen Verdachtsfall unter traditioneller Schirmherrschaft von LH Günther Platter.
Das ist jener Platter, der seit 15 Jahren dafür sorgt, dass Tirol gut aufgestellt und oben ist.
Was sagt dieser Platter dazu?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Horst 
Datum:   24-05-17 08:39

Obmann Apfolterer hat echt auch heute immer noch den alten Kassier bei der Vereinsbehörde gemeldet:

KASSIER/IN

Vertretungsbefugnis 08.01.2017 - 07.01.2020 (Funktionsperiode)

Familienname AUER

Vorname Reinhard

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   24-05-17 08:39

und KURIER:

https://kurier.at/chronik/oesterreich/dubiose-zahlungen-an-verein-verdacht-auf-geldwaesche-bei-kaiserjaegermusik/265.692.910

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Munde 
Datum:   24-05-17 08:23

Huch!

http://tirol.orf.at/news/stories/2845172/

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: dw 
Datum:   24-05-17 05:17

Schirmherr, Unterstützer, Bank usw. Überall steht ÖVP drauf. Ein Land und seine Strukturen im Würgegriff einer politischen Partei in deren ekelhafter Verkommenheit.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Klaus 
Datum:   23-05-17 23:30

Zum Auszug aus dem Vereinsregister:

Titel (vorang.)
Titel (nachg.)

Die Österreicher sind noch immer unendlich eitel und titelgeil.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Joggl 
Datum:   23-05-17 22:37

Der Hannes Asphalterer ist doch kein Geldwascher.

Wahrscheinlich hat die RLB wieder etwas verwechselt und vergaggelt.

Die von Schlaiffreisen verstehen höchstens etwas vom Kraut-Funding, sonst haben sie keine Ahnung.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: R.A. 
Datum:   23-05-17 20:18

Wenn ich den Namen dieses Elfhäuser schon lese, bekomme ich einen Würganfall. Ein absoluter Ungustl, eingebildet und großkotzig.


Georg schrieb:

> Jetzt weiß ich auch warum der TT-Chefredakteur Zenhäusern
> nichts über das Desaster in der Kaiserjägerführung schreiben
> kann. Weil er über die Moskaureise gelobhudelt hat - per
> Fernbericht. Vermutlich einfach, das, was ihm Freund Äpfl
> durchgegeben hat. ...
> http://www.tt.com/kultur/musik/11963613-91/kaiserj%C3%A4germusik-gl%C3%A4nzte-am-roten-platz.csp



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Militärmusik 
Datum:   23-05-17 16:55

Apfolterer entschuldigen????? das ist der Witz des Tages!!!! Bevor er dies macht, fährt er die Kaiserjägermusik voll an die Wand . Bei der MilMusik ist er ja nur beamteter Leiter, sonst wär dies schon der Fall. und nun "habt unacht"

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Telfs 
Datum:   23-05-17 16:34

Geldwäscheverdacht: Ich finde, es wäre an der Zeit, dass sich Prof. (h.c.!) Apfolterer bei dieser Frau Zingerle entschuldigt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Georg 
Datum:   23-05-17 15:43

Jetzt weiß ich auch warum der TT-Chefredakteur Zenhäusern nichts über das Desaster in der Kaiserjägerführung schreiben kann. Weil er über die Moskaureise gelobhudelt hat - per Fernbericht. Vermutlich einfach, das, was ihm Freund Äpfl durchgegeben hat. ... http://www.tt.com/kultur/musik/11963613-91/kaiserj%C3%A4germusik-gl%C3%A4nzte-am-roten-platz.csp

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Werner 
Datum:   23-05-17 15:35

Schirmherr der Kaiserjägermusik ist wer? ... Günther Platter himself!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Wilten 
Datum:   23-05-17 13:31

Und jetzt auch noch Geldwäscheverdacht? Beim Pimperlverein? Hä?
Kann sich der Herr Oberst vielleicht einmal erklären, statt nur andere in den Dreck zu ziehen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: M.W. 
Datum:   23-05-17 11:12

Ich spitze zu?

Nein, die Lage spitzt sich zu! - Siehe: http://www.dietiwag.org/blog/index.php?datum=2017-05-23

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Brunzbuschen 
Datum:   23-05-17 11:09

Zustimmung @Glashaus
Wilhelm ist ein klasse Zuspitzer mit viel Empathie.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Tenorhorn 
Datum:   23-05-17 10:22

@ Glashaussitzer: Häme ist nicht Hass. Bitte zu unterscheiden.

Gegen die Brutalität, mit der H.A. arbeitet, ist das bisschen Höhnen hier im Forum gar nix.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Glashaus 
Datum:   23-05-17 08:31

Ich bitte euch innständig, die Stammtischgespräche wegzulassen. Schließlich interessiert dies hier keinen und ist auch nicht für diese Angelegenheit relevant.
Zeigt ein wenig Empathie und Klasse!

@webmaster: Du willst zuspitzen - kann ich verstehen - und damit die Wahrheit herauskitzeln - wahrscheinlich auch durch das Forum. Aber was bringt es bitte, wenn du dem bloßen Hass (egal ob begründet oder unbegründet) gegen einzelne Mitglieder hier öffentlich freien Lauf lässt?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   22-05-17 20:55

...wohl a sehr anstrengende Prob heute....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Reini 
Datum:   22-05-17 20:50

Ich kanns auch beobachten. Blicke sagen alles

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Hans 
Datum:   22-05-17 19:42

Die Sporer die schaut schon so .......

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Horst 
Datum:   22-05-17 09:05


Ist die Schiedsgericht-Verhandlung Apfolterer-Zingerle öffentlich?

M.W., du könntest sie im Livestream übertragen ....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Aushilfe 
Datum:   21-05-17 20:20

Ja die Sporer hat sich ja sehr um das Wohl von Apfl gekümmert! Das hat sie wirklich intensiv gemacht, war auch Assistentin! Sie bläst auch kein Instrument!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: teilnehmer 
Datum:   21-05-17 12:33

auch der arzt auf reisen und fahnenoffizier M. Arnold konnte - wollte medizinisch nicht helfen, da er zunächst mit dem einrollen der fahne beschäftgt war und zudem über keine Medikamente mehr verfügte. Brandauer war permanent mit foto-shooting beschäftigt - dafür durfte er gratis mitsaufen!!! ---hochlöbliche Gesellschaft !!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: **** 
Datum:   20-05-17 19:37

@ wieder ein Puzzleteilchen mehr was hier an die Öffentlichkeit gelangt hinsichtlich der Finanzierung. Das passt zu Frau E.Z. Wenn man das liest, kann man nur sagen, sie war mit ganzem Herzen in diesem Verein tätig. Kein Wunder, waren doch ihr Grossvater und Urgroßvater auch in einem Kaiserjägerregiment vertreten. Deshalb die große Liebe zu diesem Verein. Man kann nur hoffen, dass diese Wunden heilen und keine Narben zurückbleiben. Das hat sich diese Frau nicht verdient.



Waldgeist schrieb:

> aushilfe, gibt s dazu mehr Infos?

Bin zwar nicht die "aushilfe", war aber auch dabei. Nach dem Eklat mit Platzer waren Zingerle und Leiner die einzigen, die dem armen Platzer Unterstützung leisteten. Die beiden erwähnten Damen haben sich da sehr raus gehalten und das Lieblingshoppy der Sporer ist sowieso Mobbing.....

Möchte auch noch erwähnen, dass die Kaiserjägermusik ohne Erika Zingerle gar nicht nach Moskau fliegen hätte können, denn nur durch ihren Einsatz und ihre Beziehungen bei der Raiffeisenbank (sie wollte sogar ihr privates Sparbuch als Sicherheit hinterlegen) konnte die Anzahlung für den Flug damals bezahlt werden. Wäre dieser Betrag nicht termingerecht beim Reiseveranstalter eingetroffen, dann wären die kaiserlichen am Boden geblieben. Dass man jetzt mit ihr so umgeht, spricht doch eigentlich für sich. Ich wiedrhole mich: der einzige in diesem desolaten Verein mit Eiern - ist (und war) eine Frau!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   20-05-17 18:34

Waldgeist schrieb:

> aushilfe, gibt s dazu mehr Infos?

Bin zwar nicht die "aushilfe", war aber auch dabei. Nach dem Eklat mit Platzer waren Zingerle und Leiner die einzigen, die dem armen Platzer Unterstützung leisteten. Die beiden erwähnten Damen haben sich da sehr raus gehalten und das Lieblingshoppy der Sporer ist sowieso Mobbing.....

Möchte auch noch erwähnen, dass die Kaiserjägermusik ohne Erika Zingerle gar nicht nach Moskau fliegen hätte können, denn nur durch ihren Einsatz und ihre Beziehungen bei der Raiffeisenbank (sie wollte sogar ihr privates Sparbuch als Sicherheit hinterlegen) konnte die Anzahlung für den Flug damals bezahlt werden. Wäre dieser Betrag nicht termingerecht beim Reiseveranstalter eingetroffen, dann wären die kaiserlichen am Boden geblieben. Dass man jetzt mit ihr so umgeht, spricht doch eigentlich für sich. Ich wiedrhole mich: der einzige in diesem desolaten Verein mit Eiern - ist (und war) eine Frau!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Waldgeist 
Datum:   20-05-17 15:51

aushilfe, gibt s dazu mehr Infos?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Hans 
Datum:   20-05-17 15:03

Vom Webmaster gelöscht

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Querflöte 
Datum:   20-05-17 14:28


Liebe Frau Zingerle,

ich kenne Sie zwar nicht aber ...Chapeau!...Sie haben Mut, lassen sich nicht einschüchtern und vor allem sind Sie keine Marionette. Ich habe mir den ORF Beitrag vom 03. Mai 2017 angesehen und mir gefällt Ihre Klarheit.

Ich wünsche Ihnen in diesen Tagen viele Menschen, die Ihnen besonders in dieser Situation den Rücken stärken.

Alles Gute!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: aushilfe 
Datum:   20-05-17 11:50

Du hast recht Fügenberger, ich habe das in Moskau genau beobachten können und hab mir gedacht, wie kann man nur so unkameradschaftlich sein, wie diese 2 Schnepfen. Vielleicht liegts an deren Kinderstube oder ist Gemeinheit.
Passen auf alle Fälle in das Muster von Äpfl.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Fügenberg 
Datum:   20-05-17 10:29

Großes lob für den mut und die Ehrlichkeit von Frau zingerle. Schlimm und mies das Verhalten von sporer(in) und waldner(in), diese vereinsschnepfen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Wilten 
Datum:   20-05-17 08:45

Ich empfehle, diesen Beitrag anzusehen.
Hier spricht der Staatsanwaltschaft davon, dass auch gegen Herrn Apfolterer wegen des Verdachts der möglichen Beihilfe ermittelt wird:
https://www.youtube.com/watch?v=Zc3o1b6k0L4&feature=youtu.be

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Nachlese 
Datum:   19-05-17 19:23

Wurde mal nachgedacht wieviele Tiroler für Gott, Kaiser und Vaterland gestorben sind? Nachdem sich Kaiser und co. so wohlgefühlt haben. Unter Anderem mit den Tiroler Trotteln. Diese netten Doofen brauche scheinbar immer eine Führungskraft zum Anbeten ? Kaiser.... usw...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Aushilfe 
Datum:   19-05-17 17:50

Bravo, Frau Zingerle, dass Sie diesem eingebildeten Gockel Paroli bieten!



> Ihr Mail im Gesamtwortlaut im Original:
>
> http://www.dietiwag.at/img2/mail_zingerle.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Zentralmatura 
Datum:   19-05-17 17:45

Bin selber Vereinsvorstand und das sehr lange und möchte ihn auch loswerden.
Geht nicht!
Diesen Job interessiert keine Sau.




Oberländer Bergbauer schrieb:

> Ist es nicht so, dass Kaiserjägermusik-Mitglieder auch ihren
> Ausschuss bzw Vorstand wählen?
>
> Wir schimpfen hier immer über diesen Egomanen und seine
> Kriecher, aber diese müssen ihn auch unterstützen, sonst könnte
> es nicht so sein, wie es ist.
>
> Es wäre also ein Leichtes ihn bei einer Vollversammlung zu
> eliminieren, wenn ..., ja wenn die Vollversammlung das wollte.
>
> Anscheinend ist es aber nicht so. Liegen also wir falsch und
> sehen etwas, was nicht ist, oder sind das alles willenlose
> Opfer, die mit sich machen lassen was andere wollen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Markus Wilhelm 
Datum:   19-05-17 16:15



Erika Zingerle wehrt sich gegen den rechtswidrigen Ausschluss aus der Original Tiroler Kaiserjägermusik durch Herrn Apfolterer.

Aus Ihrem Schreiben an den "Noch"-Obmann:

"Ich nehme diesen Ausschluss nicht zur Kenntnis, sehe mich weiterhin als Mitglied des Vereins und stelle nach § 27 der Vereinsstatuten das sofortige Verlangen, ein Vereinsschiedsgericht einzurichten. Dabei berufe ich mich sowohl auf das Österreichische Vereinsrecht sowie die Bestimmungen der Europäischen Konvention für Menschenrechte."


Ihr Mail im Gesamtwortlaut im Original:

http://www.dietiwag.at/img2/mail_zingerle.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Gummischlapper 
Datum:   19-05-17 15:17

Der beste Obmann ist derjenige, der am meisten Fördergelder aufreißt. Das Budget der Bürgermeister ist offiziell begrenzt und scheint im Gemeindebudget auf. Aber was ist mit den Vereinen, die nicht an die Gemeinden geknüpft sind? Gibt es intransparente Geldflüsse direkt an Landesverbände?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Oberländer Bergbauer 
Datum:   19-05-17 14:36

Ist es nicht so, dass Kaiserjägermusik-Mitglieder auch ihren Ausschuss bzw Vorstand wählen?

Wir schimpfen hier immer über diesen Egomanen und seine Kriecher, aber diese müssen ihn auch unterstützen, sonst könnte es nicht so sein, wie es ist.

Es wäre also ein Leichtes ihn bei einer Vollversammlung zu eliminieren, wenn ..., ja wenn die Vollversammlung das wollte.

Anscheinend ist es aber nicht so. Liegen also wir falsch und sehen etwas, was nicht ist, oder sind das alles willenlose Opfer, die mit sich machen lassen was andere wollen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Gummischlapper 
Datum:   19-05-17 14:09

Gibt es bei der KJM parallel zum Verein eine wirtschaftliche Geschäftsführung?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: F 
Datum:   19-05-17 13:03

Stimme zu.

Vor allem dürfen Vereine nicht zu Spielzeug einzelner Egomanen werden. Solche Typen machen irrsinnig viel kaputt.



Franz Monz schrieb:

> Frau Zingerle: Alle Achtung vor Ihnen!!!
>
> Übrigens sollten Sie die Statuten des Vereins genau studieren,
> ob ein Rauswurf ohne Anhörung überhaupt vom Vorstand oder
> einzelnen Mitgliedern möglich ist. Eigentlich sollte ein
> Schiedsgericht und eine Entscheidung der Vollversammlung solche
> Sachen abhandeln.
> Nicht, dass es sie dort halten würde. Aber so ein präpotenter
> Obmann sollte schon in die Schranken gewiesen werden. Ewig
> schade, wenn ein Verein wegen so Einem! zerbröckelt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: dw 
Datum:   19-05-17 12:46

Besten Dank, ist mir als Nichtinsider natürlich nicht geläufig. Ich würde es halt nicht aushalten, in so einem vergifteten Klima zu spielen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Auch Musikant 
Datum:   19-05-17 12:26

dw schrieb:

> Für mich ist unbegreiflich, warum und wie man seine Freizeit in
> solch einem Soziotop verbringen kann. Schiedsgericht,
> Ausschluß, Drohung, Staatsanwalt usw. Musizieren kann ich doch
> wohl auch bei einer anderen Kapelle in entspanntem und
> freundschaftlichem Milieu. Für sehr gute Blasmusiker gibt es in
> Tirol genug sehr gute Kapellen, Tendenz zeigt nach oben. Im
> übrigen bringen vielfach schon kleinere Dorfkapellen
> beachtliches Niveau.

Die Kaiserjäger bieten halt wie auch Polizeimusik (nicht die Dienstmusik); Postmusik, Bahnmusik den Vorteil das
man nur Konzerte spielt und nicht am öffentlich weltlichen und kirchlichen "Dorfleben" teilnimmt. Somit
können Kapellmeister hier ihr Instrument weiterspielen was bei einer anderen Dorf- oder Stadtkapelle schon
alleine vom Terminplan her schwierig wird. Aber ich gebe ihnen recht ich würde mir eine andere Kapelle
aussuchen wenn das dort so weitergeht. Kann wirklich keinen Spaß machen sich am Stammtisch
immer verteidigen zu müssen. Aber wahrscheinlich löst sich dann alles eh irgendwie wieder in "Luft"
auf und der Herr Oberst wird auch am 8.12.2040 noch die Kaiserjäger dirigieren.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Franz Monz 
Datum:   19-05-17 11:17

Frau Zingerle: Alle Achtung vor Ihnen!!!

Übrigens sollten Sie die Statuten des Vereins genau studieren, ob ein Rauswurf ohne Anhörung überhaupt vom Vorstand oder einzelnen Mitgliedern möglich ist. Eigentlich sollte ein Schiedsgericht und eine Entscheidung der Vollversammlung solche Sachen abhandeln.
Nicht, dass es sie dort halten würde. Aber so ein präpotenter Obmann sollte schon in die Schranken gewiesen werden. Ewig schade, wenn ein Verein wegen so Einem! zerbröckelt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: dw 
Datum:   19-05-17 10:41

Für mich ist unbegreiflich, warum und wie man seine Freizeit in solch einem Soziotop verbringen kann. Schiedsgericht, Ausschluß, Drohung, Staatsanwalt usw. Musizieren kann ich doch wohl auch bei einer anderen Kapelle in entspanntem und freundschaftlichem Milieu. Für sehr gute Blasmusiker gibt es in Tirol genug sehr gute Kapellen, Tendenz zeigt nach oben. Im übrigen bringen vielfach schon kleinere Dorfkapellen beachtliches Niveau.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: **** 
Datum:   19-05-17 09:30

@ So wie es ausschaut bahnt sich hier ein weiterer Skandal an. Jetzt entfernt der Herr Oberst Frau E.Z. aus dem Verein damit sie bei dem von ihr einberufenen Schiedsgericht iS. Platzer nicht mehr tätig sein kann. Das darf doch alles nicht mehr wahr sein. Hat er Angst der Herr Prof.? Diese Frau hat doch durch ihr couragiertes Einschreiten in Moskau, so wie ich es in diesem Forum gelesen habe, den Platzer vor der Polizei "gerettet", die >Kaution< bezahlt und so einen Skandal vermieden. Jetzt wird sie kurz vor den Verhandlungen "hinausgelobt" , damit sie keine Gelegenheit bekommt, die Unschuld des Fahnenoffiziers zu beweisen. Also geht's noch.


Karl schrieb:

> Ist Platzer noch dabei?


> ExRex 
Der ist schon seit Monaten gekündigt, dagegen läuft ein Schiedsgericht-Verfahren. Beteiligt dort Zingerle und Leiner, beide sind jetzt auch gekündigt?! Ein Schelm, der böses denkt



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Zirl 
Datum:   19-05-17 09:25

Musiker müssen die Goschen halten, sonst haben sie ausgeblasen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Pilger 
Datum:   19-05-17 09:14

Durch irgendso ein Leak im Ausschuss der Kaiserjägermusik haben gestern alle Mitglieder einen Lesetipp bekommen und konnten so endlich Äpfls Hass-Schreiben gegen Frau Z. mit eigenen Augen sehen.

Dass mir das nicht mehr vorkommt!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Schwaz 
Datum:   19-05-17 09:07

Zu Apfolterer:

Geht er?
Geht er nicht?
Geht er?
Geht er nicht?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Kranführer 
Datum:   19-05-17 08:58

DANKE Frau Erika für Ihre Courage! Es gibt unzählige Leute, die schimpfen, jammern und zettern, aber nur seeeehr wenige, die aufdecken. Bei dieser Gelegenheit auch DANKE an Markus Wilhelm. Solche Leute braucht das Land. Ich würde mir wünschen, daß es solche Leute auch in Polling in Tirol gäbe. Da wäre so einiges zum Aufdecken.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Mitglied 
Datum:   19-05-17 07:55

Ja tambour , leider ist es so! Der ganze Ausschuss ist ja nur eine Angsthasentruppe. Was soll da rauskommen? Bis jetzt nur Schaden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Tambour 
Datum:   18-05-17 22:03

Apfolterer lässt keine Kritik zu! Wer es wagt wird ausgeschlossen oder heruntergehanselt. Z.b. Othmar Ager , ein äußerst loyaler Musiker und auch Rechnungprüfer wagte Kritik bei Apfl anzubringen. Er wurde niedergemacht typisch russische Methode ! Männer seid mutig und zeigt dem Diktator die Stirn,. Es gibt für das Orchester bessere Dirigenten !

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Karl 
Datum:   18-05-17 21:22

Danke!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   18-05-17 18:54

Karl schrieb:

> Ist Platzer noch dabei?

Der ist schon seit Monaten gekündigt, dagegen läuft ein Schiedsgericht-Verfahren. Beteiligt dort Zingerle und Leiner, beide sind jetzt auch gekündigt?! Ein Schelm, der böses denkt

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Karl 
Datum:   18-05-17 18:05

Ist Platzer noch dabei?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Santifaller 
Datum:   18-05-17 17:11

... und Leiner und Zingerle wurden von der Homepage getilgt, ausgelöscht, vernichtet.
Kein Danke, gar nix. Das nenn ich Brutalität, Herr Oberst! Und: Ganz schlechten Stil!
Wie halten es die restlichen Mitglieder nur aus in seiner Nähe?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Trauer 
Datum:   18-05-17 16:35

Unter "Information" auf der Kaiserjägerseite wird ja fast nur mehr getrauert: dem russischen General, dem Ehrenpräsidenten...Otto Plattner. Das entspricht ja tatsächlich der Stimmung in der Kapelle!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Oberländer Bergbauer 
Datum:   18-05-17 15:33

@ExRex

Auer ist meines Wissens nicht verheiratet. Die Frau von der du sprichst ist eine Freundin.

Und das Haus ist auf dem Papier seines. Eigentlich würde es aber wohl Elektro Müller gehören.


Zitat ExRex: "Betreffend Professor-Titel soll ja auch schon was laufen, im Mozarteum zu Salzburg.... Einige Nicht“professoren“ haben da so ihr Vetorecht benutzt. Übrigens hat die Gattin des Reinhard Auer schon auf “schöner wohnen“ umgestellt und ihren Chefbuchhalter aus dem gemeinsamen Haus geschmissen haben. Was so ein Thread alles bewirken kann...."

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Surtaucher 
Datum:   18-05-17 11:58


Frau E.Z. wird auch ohne die Kaiserjäger leben können.
Die ewig gestrigen welche sich noch immer mit der gelb schwarzen Fahne einhüllen sind genaiu so unnötig wie eine Steuer welche sich Kriegsopferabgeabe nennt.
Wir brauchen keine angestaubten Erinnerunsgegenstände welche uns dauernd an diese unsäglichen Zeiten erinnern sei es WK 1 oder 2.
Jede Musikkapelle in unserem Land angefangen von den Wiltenern bis hin zur Dorfkapellle sollen ihren Platz haben.
Mögen andere anderer Meinung sein.

P.S. War da nicht einmal etwas mit dem Probenlokal der Kaiserjäger in der Ursulinenschule? Da ging es auch ums Geld.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Wunderbaum 
Datum:   18-05-17 11:37

also ein richtig "armes Licht" - unterschreibt handschriftlich mit Prof. :-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Tambour 
Datum:   18-05-17 09:28

Jene 3 Personen , nämlich Apfolterer, Waldner und Lercher, die einen solchen Brief unterschreiben, sind doch nur miese Würsteln, keine Kaiserjäger!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: **** 
Datum:   17-05-17 23:17

Autor: RLB 
Datum:   17-05-17 21:48

Frau E. Z. Hat sich einen hervorragenden Ruf als Bankkauffrau erarbeitet und wurde von den Kollegen immer sehr geschätzt. Wenn Sie nun die Unregelmässigkeiten bei den Kaiserjägermusikanten aufdeckt gebührt ihr grosses Lob. Apfolterer (professsssor??) spielt nun den Unschuldigen! Tatsache dürfte wohl sein, dass Kassier Auer das Bauernopfer ist indem er sich die Gunst bei Apfolterer erkaufte. Das stinkt ja alles zum Himmel Herr Oberst !!

@Ich kenne Frau E.Z. seit ihrer frühesten Jugend. Bereits als junges Mädchen hat sie jahrelang als Schriftführerin im Gehörlosenverein gearbeitet. Hat zusammen mit ihrem Vater Weltwinterspiele der Gehörlosen in Amerika und Kanada sowie im eigenen Land organisiert. Sie beherrscht die Gebärdensprache als ihre zweite Muttersprache. Sie hat Führerscheinunterricht für unzählige Gehörlose gegeben, sie war immer eine sozial sehr engagierte Frau. Ist über die Grenzen unseres Landes in der <Gehörlosenwelt< bekannt und hat es nicht notwendig jetzt so behandelt zu werden. Was hier jetzt passiert ist mit Worten nicht mehr zu beschreiben.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   17-05-17 21:53

F schrieb:

> @Ex Rex
>
> Komm wieder runter. Deine Kommentare zeugen wirklich nicht von
> leuchtender Intelligenz.
>
> Vereinstätigkeit ist prinzipiell nix schlechtes.

Stimmt, aber bin in dieser Sache sehr involviert und deshalb vielleicht übermotiviert, sorry! Faktum ist, dass die einzige Perosn mit Eiern eine Frau ist! Den Witz mit den Sondederschülern nehm ich hiermit zurück!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: RLB 
Datum:   17-05-17 21:48

Frau E. Z. Hat sich einen hervorragenden Ruf als Bankkauffrau erarbeitet und wurde von den Kollegen immer sehr geschätzt. Wenn Sie nun die Unregelmässigkeiten bei den Kaiserjägermusikanten aufdeckt gebührt ihr grosses Lob. Apfolterer (professsssor??) spielt nun den Unschuldigen! Tatsache dürfte wohl sein, dass Kassier Auer das Bauernopfer ist indem er sich die Gunst bei Apfolterer erkaufte. Das stinkt ja alles zum Himmel Herr Oberst !!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: F 
Datum:   17-05-17 21:35

@Ex Rex

Komm wieder runter. Deine Kommentare zeugen wirklich nicht von leuchtender Intelligenz.

Vereinstätigkeit ist prinzipiell nix schlechtes.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   17-05-17 21:01

steiner schrieb:

> @ExRex
>
> was soll dieser gehässige scheiss von wegen sonderschüler?
> geht's noch? bei den Kaiserjägern sind auch ordentliche,
> anständige menschen dabei. einfach nur letztklassig, was du da
> von dir gibst.

Lieber Steiner, war als Witz gedacht, nicht mehr! Sollte ich dich und deine Klassenkameraden, beleidigt haben, tut es mir leid, kommt wahrscheinlich wieder vor!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: steiner 
Datum:   17-05-17 20:49

außerdem total widerlich - witze über sonderschüler - das im jahr 2017

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: steiner 
Datum:   17-05-17 20:46

@ExRex

was soll dieser gehässige scheiss von wegen sonderschüler? geht's noch? bei den Kaiserjägern sind auch ordentliche, anständige menschen dabei. einfach nur letztklassig, was du da von dir gibst.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   17-05-17 20:22

R.A. schrieb:

> Könnte man auch als Flucht nach vorne bezeichnen. Bin gespannt
> ob die "langjährige Bankangestellte" den Apfelkolderer wegen
> Verleumdung bzw. übler Nachrede belangt.
>

Glaub nicht, dass sich diese “Grand Dame“ (ehrlich gemeint) mit dem Äpfi vor Gericht herum schlägt!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   17-05-17 20:19

Witz der Woche: warum machen Sonderschüler kein Klassentreffen? Weils jedes Jahr, am 8. Dezember, ein Galakonzert der Kaiserjägermusik gibt!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   17-05-17 20:13

Prof. Apfl schrieb:

> Man beachte, wie Apfolterer in der Unterschrift den "Professor"
> raushängen lässt. Absolut lachhaft!
>
> Klarinette schrieb:
>
> > Statt reihum die Besten auszuschließen, wäre es da nicht
> > besser, der Herr Kapellmeister Oberst Prof. Dingsbums
> schlösse
> > sich selber aus?

Betreffend Professor-Titel soll ja auch schon was laufen, im Mozarteum zu Salzburg.... Einige Nicht“professoren“ haben da so ihr Vetorecht benutzt. Übrigens hat die Gattin des Reinhard Auer schon auf “schöner wohnen“ umgestellt und ihren Chefbuchhalter aus dem gemeinsamen Haus geschmissen haben. Was so ein Thread alles bewirken kann....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ,,, 
Datum:   17-05-17 20:12

Prof. Apfl schrieb:

> Man beachte, wie Apfolterer in der Unterschrift den "Professor"
> raushängen lässt. Absolut lachhaft!
>

Gehört wahrscheinlich zu der Art Leute, welche die Titel sogar in der Geburtsurkunde nacheintragen lassen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Prof. Apfl 
Datum:   17-05-17 19:29

Man beachte, wie Apfolterer in der Unterschrift den "Professor" raushängen lässt. Absolut lachhaft!

Klarinette schrieb:

> Statt reihum die Besten auszuschließen, wäre es da nicht
> besser, der Herr Kapellmeister Oberst Prof. Dingsbums schlösse
> sich selber aus?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: R.A. 
Datum:   17-05-17 17:45

Könnte man auch als Flucht nach vorne bezeichnen. Bin gespannt ob die "langjährige Bankangestellte" den Apfelkolderer wegen Verleumdung bzw. übler Nachrede belangt.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Leser 
Datum:   17-05-17 17:42

Mit solchen unüberlegten Handlungen schadet sich doch Apfolterer selbst am meisten. Mehr kann ihm niemand antun, als er selbst mit sowas. Hat er wirklich gemeint, dass dieses Wutschreiben nicht öffentlich wird?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Postfach 21 
Datum:   17-05-17 16:56

Apropos "Auer":

Vergangenen Montag gab es übrigens ein Vereins-Schiedsgericht, in dem es um eine Auseinandersetzung zwischen dem bisherigen Kassier Reinhard Auer und dem früheren Obmann Josef Kantner ging.

Auer musste alles zurücknehmen und einen schriftlichen Widerruf (wurde von Dr. Kantner vorbereitet und vorgelegt) unterschreiben.

Für Auer saßen die beiden Apfolterer-Stellvertreter Lercher und Waldner zu Gericht, hatten aber angesichts der klaren Fakten auch keine Chance.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   17-05-17 16:19

Hätte der ex-Kassier auch noch unterschrieben, könnte die Staatsanwaltschaft dieses Schreiben als Geständnis benutzen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Klarinette 
Datum:   17-05-17 15:58

Statt reihum die Besten auszuschließen, wäre es da nicht besser, der Herr Kapellmeister Oberst Prof. Dingsbums schlösse sich selber aus?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Oberländer Bergbauer 
Datum:   17-05-17 15:53

Kann der Obmann einen Rausschmiss tatsächlich alleine bestimmen?

Kann ich mir ehrlich gesagt nicht ganz vorstellen. Das wäre überall anders undenkbar.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Lanthaler 
Datum:   17-05-17 15:51

@ I bins...
glaub ich so nicht ganz....es gibt ja auch ein Vereinsgesetz....und Gesetze kann man sicher nicht mit irgendwelchen Statuten aushebeln.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Schlosser 
Datum:   17-05-17 15:46

Anstatt der Sekretärin dankbar zu sein, dass sie die Sauerei aufdeckt und weiteres Unheil verhindert, schmeisst er sie einfach raus! Schmutzig ist das, Apfolterer!!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: I Bins 
Datum:   17-05-17 15:38

Wer den Verein nah außen Vertritt ist in Vereinsstatuten geregelt. Daher ist das nicht überall gleich...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: webmaster 
Datum:   17-05-17 14:43

Hier noch das nachdenkliche und sanfte Schreiben des langjährigen Fähnrichs der Kaiserjägermusik, das dazu geführt hat, dass Abfolterer ihn ruckzuck aus dem Verein befördert hat:

http://www.dietiwag.at/img2/leiner_mail_649.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Lanthaler 
Datum:   17-05-17 14:25

ich bin jetzt kein Jurist,
aber muss nicht jedes Schriftstück eines Vereins vom Obmann UND Schriftführer unterschrieben werden....Obmannstellvertreter sind doch nur dann relevant, wenn der Obmann verhindert ist oder?

Wär doch ein Spaß, diesen Vereinsausschluss wegen eines Formfehlers zu bekämpfen :-)



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Musikus 
Datum:   17-05-17 13:22

Paaah! Ist das grausig vom Äpfl. "Säuberung" würde ich sagen.

http://www.dietiwag.org/blog/index.php?datum=2017-05-17

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Trommler 
Datum:   16-05-17 09:32

s.Termine: musikalische Auftritte bleiben nun aus, daher "Exerzierproben" auf Loni Mussmanns Gelände.
Ist lustiger als ein Konzert, wenn die alten Tanzbären dahinwatscheln.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   15-05-17 21:13

Ruhig wird es hier um den Kaiserjäger(Musik)skandal, aber bekanntlich gibt es die Ruhe vor dem Sturm!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Kaiserjäger 
Datum:   15-05-17 10:33

Bald werts eh nimmer geben, weil koa kies mehr do isch!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Hans 
Datum:   11-05-17 10:52

Kean tat dea Varein a wek, is a eh umasist.
Net das si dea Tuscha do söwa a sosn bearig vikimb, za dean brauch man nied.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Hans 
Datum:   11-05-17 10:04

Amol auf da Homepage gibts ihn no:

http://www.kaiserjaegermusik.tirol/ausschuss.html

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Ermittler 
Datum:   11-05-17 08:19

Ja auch dem Kassierstellvertreter ist die Sache zu heiss geworden und hat nun das Handtuch geworfen

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Höttinger 
Datum:   10-05-17 15:26

Stimmt es, dass ein Rücktritt bevorsteht???

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Lanthaler 
Datum:   09-05-17 11:39

der ist gut:
http://www.blasmusik.tirol/images/organisation/dateien/seminararbeiten/
Auer_Reinhard_02.04.2016_Handbuch_f%C3%BCr_Obleute_Kassiere_und_Kassapr%C3%BCfer.pdf



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: R.A. 
Datum:   09-05-17 10:35

@Werner,

ich habe den "Neunstadler" ebenso als präpotenten, eingebildeten, großkotzigen, arroganten und hochnäsigen "Ich-bin-der-Größte" kennengelernt ...

Halt so ein richtiger Kotzbrocken des "Adlers", der zuweilen gar nichts sieht. Trottel Times, das Kasblattl der schwarzen Freunderln und Seilschaften.


Werner schrieb:

> Markus, über die liebedienerische, speichelleckerische,
> zuriefst verlogene Berichterstattung des Mario Zenhäusern zum
> Apfolterer-Skandal darfst du dich nicht wundern. Schau einmal
> wie weit der Zenhäusern hier dem Apfolteer hineingekrochen ist:
>
> http://www.tt.com/politik/innenpolitik/9883300-91/buhrufe-f%C3%BCr-die-regierung.csp



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: TT-Leser 
Datum:   09-05-17 09:59

ZITAT:

Kaiserjägerbund wehrt sich


Innsbruck – Die angeblichen Malversationen im Umfeld der Original Tiroler Kaiserjägermusik bringen auch den Kaiserjägerbund ins Gerede. Jetzt stellt dessen Obmann Christian Haager klar, dass die beiden Traditionsvereine abgesehen von den fast identischen Uniformen nichts miteinander zu tun haben: „Es gibt keine personellen Verflechtungen.“ (TT)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Kaiserjäger 
Datum:   09-05-17 09:25

Danke Herr Bundesmajor Haager, danke Christian für deine klare Presseaussendung! (TT und Krone v. 9.5.)
Wir sind die Tiroler Kaiserjäger!!! (nicht die Musiker)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   08-05-17 18:51

Gut beobachtet Musikzentrum!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Kaiserjäger 
Datum:   08-05-17 15:27

ich bin Mitglied des Bundes der Tiroler Kaiserjäger und möchte schon festhalten, dass
1) die Original Tiroler Kaiserjägermusik nicht zu unserem Verein gehört und
2) und ich die Unregelmäßigkeiten von Verantwortlichen der Kaiserjägermusik schärfstens verurteile.

Diese Machenschaften schaden allen Kompanien !!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Musikzentrum 
Datum:   08-05-17 15:17

Ein Lakai Apfolterers schreibt:


> sie haben recht! Der Rechtsstaat hat reagiert. im nazikeller
> wurde nichts gefunden.....wer bwzahlt jetzt die Schäden ich
> rede von Euros....der Wilhemw...der Kantner...der Platzer ode5r
> die Zingerle.wer bezahlt das jetzt?

"Im Nazikeller wurde nichts gefunden."

Vermutlich stimmt das.
"Gefunden" ist freilich ein sehr verräterisches Wort.
Sie schreien nicht: "Im Nazikeller" war nichts." Sondern: "... wurde nichts gefunden."

Warum nicht?
Vielleicht deswegen, weil zwischen Erscheinen des Artikels mit der Passage über den Devotionalien-Keller von Herrn Apfolterer und der Besichtigung durch die Polizei mindestens sechs Tage vergangen sind.
Sollten sich im Keller inkriminierende Gegenstände befunden haben, wäre ausreichend Zeit gewesen, diese wegzuschaffen.

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Beobachter 
Datum:   08-05-17 10:44

700 Postings zum Thema Kaiserjäger-Skandal sind auch kein "Dreck". Alle Achtung!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: &#1061;&#1072;&#1085;&#1085;&#1077;&# 
Datum:   08-05-17 10:11

I woaß nit, wos es habts! ... Der Апфольтерер ist ein weltberühmter Mann. Siehe die russische Wikipedia-Seite:

http://tinyurl.com/m7v6bhy

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: - - - 
Datum:   08-05-17 09:49

Nur so als Tipp, falls jemand grad sowas sucht:

https://www.bilanzbuchhaltung-auer.at/

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Der hans 
Datum:   08-05-17 09:45

Werner:
Ironisch könnte man folgenden Teil im Artikel auslegen:
Zitat
"Hannes Apfolterer salutierte zum Abschluss und verließ die Bühne. Ob es ein Abschied für immer war, darüber entscheiden jetzt andere."

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Werner 
Datum:   08-05-17 09:30

Markus, über die liebedienerische, speichelleckerische, zuriefst verlogene Berichterstattung des Mario Zenhäusern zum Apfolterer-Skandal darfst du dich nicht wundern. Schau einmal wie weit der Zenhäusern hier dem Apfolteer hineingekrochen ist:

http://www.tt.com/politik/innenpolitik/9883300-91/buhrufe-f%C3%BCr-die-regierung.csp

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   07-05-17 22:21

Franz schrieb:

> Interessant was sich Menschen die irgendwo irgendwas halb
> gehört haben alles zusammendenken.

....weil sie vielleicht einmal mittendrin statt nur dabei waren!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Franz 
Datum:   07-05-17 21:58

Interessant was sich Menschen die irgendwo irgendwas halb gehört haben alles zusammendenken.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   07-05-17 17:36

Wenn der Auer Schadenwiedergutmachung anstrebt, wäre dies maximal strafreduzierend, er muss aber nicht, bei seinen Belastungen auf sein Eigenheim. Einen Kredit wird er on den nächsten Jahren auch nicht bekommen. Bleibt also nur ein Lotto 6er oder ähnliches..... Aber da den kaiserlichen eh das Wasser bis zum Hals steht, könnzen sie es ja mit Kirchenkonzerten für die Hochwasseropfer veranstalten, mit solchen hat sich der Auer in der Vergangenheit ja echte Freunde gemacht ;)) Fazit ist, beide Parteien sollten sich einen kompetenten Wirtschaftsanwalt leisten, dieser wird dann einen Konkurs empfehlen und alles wird gut!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: M.W. 
Datum:   07-05-17 16:45

Steiner schrieb:

"sollten die infos stimmen, dass der buchhalter weitere beträge veruntreut hat, dann stellt sich die frage, wem das geld der "ersatzzahlungen" vom privatkonto des buchhalters eigentlich gehört (die fa. müller sagt ja, es seien € 300.000,00 über die jahre auf privatkonten des buchhalters unberechtigt überwiesen werden) und ob die kaiserjäger auch diese 20.000 herausrücken müssen?"


Interessante Überlegung! So weit hab ich gar nicht gedacht.

Das heißt, die vom Konto des Kassiers zurückgezahlten (ersetzten) Sponsorgelder

http://www.dietiwag.at/img2/otkm_konto_gross.jpg

könnten ja auch wieder von der Elektrofirma stammen. Und die könnte dann die Gelder natürlich von der Kaiserjägermusik zurückfordern.
(Oder vielleicht auch nicht, wenn die 20.000 Euro plötzlich als Spende von ihm gelten, für deren vermutete Unrechtmäßigkeit die Kaiserjägermusik nix kann. Eine spannende juristische frage.)

Die Staatsanwaltschaft ist jedenfalls dabei, die privaten Konten des Ex-Kaiserjäger-Kassiers zu öffnen und den Zahlungsflüssen nachzugehen.

M.W.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Brunzbuschen 
Datum:   07-05-17 15:11

@ExRex
aber sicher liest A. Schöpf mit. Er holt sich den input für seine Kommentare von dietiwag.org.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: steiner 
Datum:   07-05-17 14:34

@......
bist du verwirrt? der aufdecker hat den schaden nicht angerichtet sondern die handelnden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ...... 
Datum:   07-05-17 14:06

Wer bezahlt also jetzt den Schaden, den der Wilhelmwi...er angerichtet hat??

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Steiner 
Datum:   07-05-17 12:48

die diskussion ist mittlerweile sehr auf abwege geraten, obwohl der fall grundsätzlich nicht sehr schwierig gelagert ist.

zum kern der geschichte:

die moskaureise musste finanziert werden. von m.w. wissen wir, dass es mit den finanzen der kaiserjägermusi nicht zum besten steht und wohl auch zum damaligen zeitpunkt die nötigen mittel fehlten. das bestätigt auch der obmann, dass gelder benötigt wurden für die reise.

es kamen dann überweisungen in höhe von € 20.000,00 von einem konto der fa. müller mit nicht verständlichem bzw. nicht aufschlussreichem verwendungszweck. die sekräterin hat hier aufklärung verlangt, es wurde lt. ihren aussagen dezidiert vom obmann mitgeteilt, dass hier "top-secret-beträge" vorliegen, die fa. müller nicht genannt werden darf. die sekretärin informierte auch den vorstand. dieser war also informiert.

die geschichte wurde dann aufgedeckt durch m.w..

sofort darauf werden die € 20.000,00 von den kaiserjägern wieder auf das konto der fa. müller zurücküberwiesen. wieder mit verschleiernden verwendungszwecken. das geld ersetzt der kassier den kaiserjägern durch überweisungen von seinem privatkonto.

nach aufdeckung der geschichte widerspricht fa. müller der darstellung, es hätte ein sponsoring stattgefunden, mehr noch, sie sieht sich als geschädigte ihres buchhalters. es steht ein betrag von € 300.000,00 im raum, der auf privatkonten des buchhalters gegangen sein soll.
der buchhalter wird fristlos entlassen.
mittlerweile ermittelt die staatsanwaltschaft.

somit:
es wurde der obmann darauf hingewiesen, dass mit dem geld etwas nicht stimme. auch der vorstand war informiert.
dieser hinweis wurde abgetan, die gründe hierfür sind derzeit noch nicht bekannt.
bis zur öffentlichen aufdeckung der geschichte wurde offenbar nichts unternommen.
es stellte sich heraus, dass das geld lt. info der fa. müller tatsächlich unbefugt überwiesen wurde.

weitere fragen
sollten die infos stimmen, dass der buchhalter weitere beträge veruntreut hat, dann stellt sich die frage, wem das geld der "ersatzzahlungen" vom privatkonto des buchhalters eigentlich gehört (die fa. müller sagt ja, es seien € 300.000,00 über die jahre auf privatkonten des buchhalters unberechtigt überwiesen werden) und ob die kaiserjäger auch diese 20.000 herausrücken müssen?
gab es kein kontrollsystem im verein?
konnte der buchhalter tatsächlich die rücküberweisungen vom konto der kaiserjäger allein durchführen? bei solch hohen beträgen? es handelt sich da ja nur um einen kleinen verein - solch hohe beträge müssten die alarmglocken schrillen lassen beim vorstand.
auch bei der bank wird man auf einem ersatzabdeckung bestanden haben, sofern bereits ein wesentlicher minusbetrag aufschien.
wie kann es sein, dass der verein dem kassier sogar noch dezidiert den rücken gestärkt hat und ihm sogar dezidiert das vertrauen ausgesprochen hat, nachdem die geschichte veröffentlicht war? (zwischenzeitlich wurde die mitteilung auf der hp des vereins entfernt).

me wäre der vorstand nach mitteilung der sekretärin sehr wohl verpflichtet gewesen, die umstände der zahlungen bei der fa. müller zu erfragen - ein einfacher telefonanruf hätte hier wohl genügt. ein sponsoring, bei dem der sponsor nicht aufscheinen darf - wo gibt es denn sowas?

interessant wird insbesondere, ob die kaiserjäger auch die 20.000,00 vom privatkonto des kassiers wieder herausrücken müssen und wie es dann finanziell aussieht beim verein.

es gilt die unschuldsvermutung.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: x-beliebiger Bürger 
Datum:   07-05-17 12:40

Royal schrieb:

> Was jagen diese Kaiserjäger eigentlich für den Kaiser?
>
> Und ist der Kaiser nicht 1918 gestorben und die Monarchie
> verboten worden?
>
> Haben die alle eine Jagdprüfung?


ERNST JANDL www.ernstjandl.com
Manifest
Wir protestieren mit allem nachdruck gegen das makabre kasperltheater welches bei wiedereinführung einer wie auch immer gearteten wehrmacht auf österreichischem boden zur aufführung gelangen würde...
Wir alle haben noch genug vom letzten und -
diesmal sei es ohne uns!!
Es ist eine bodenlose Frechheit 
eine unverschämtheit sondersgleichen zehn Jahre hindurch 
antimilitärische propagande zu betreiben scheinheilig schmutz und schund zu jaulen zinnsoldaten und indianerfilme 
(noch kleben die plakate ...)
als unmoralisch zu deklarieren - 
um dann 
im ersten luftzug einer sogenannt endgültigen freiheit
 die kaum schulentwachsene jugend
 an die drecksflinten zu pressen!
 das ist atavismus!!! 
das ist Neanderthal!!!
 Das ist Vorbereitung 
zum legalisierten menschenfressertum!!!
Wir rufen euch alle auf:
 wehrt euch gegen diese Barbarei! 
lasst euch nicht durch radetzky- deutschmeister und kaiserjägermarsch aug und ohr auswischen ...
pfeift auf den lorbeer...
und lasst ihn den linsen!!
 denkt daran 
welche ehre es für Österreich bedeuten würde
, bliebe es wie bisher
 der einzige staat der welt
 der diese unsägliche trottelei
den anderen dümmeren überlässt!! genau so wie sich der kannibalismus der urmenschen und höhlenbewohner überlebt hat 
muss nun endlich auch die soldatenspielerei der vergangenheit überantwortet werden!!
(Jandls Manifest gegen die Wiederbewaffung Österreichs, 1955)

© Luchterhand Literaturverlag in der Verlagsgruppe Random House GmbH, München

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Royal 
Datum:   07-05-17 12:15

Was jagen diese Kaiserjäger eigentlich für den Kaiser?

Und ist der Kaiser nicht 1918 gestorben und die Monarchie verboten worden?

Haben die alle eine Jagdprüfung?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Santifaller 
Datum:   07-05-17 11:09

Zur "Qualität" der Militärmusik Tirol unter Hannes Apfolterer unbedingt bitte dieses Video ansehen.

https://www.youtube.com/watch?v=W6omcQDvchs

Grauenhaft! Noch schlechter gehts nicht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Santifaller 
Datum:   07-05-17 09:12

Ich tippe eher auf Ing. Heribert Waldner, 1. Obmannstellvertreter der OTKM.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Wiltener 
Datum:   07-05-17 08:54

Handelt es sich beim Poster mit dem Nick '.....' vielleicht um den Prof. Apfolterer selbst?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Klarinette 
Datum:   07-05-17 08:12

@ .......

Bah, muss der eine Wut haben. Und viel Schaum vorm Mund. 10 Tippfehler in drei Zeilen. Und inhaltlich so ein Unsinn.
Welche Schäden?



...... schrieb:

> sie haben recht! Der Rechtsstaat hat reagiert. im nazikeller wurde nichts gefunden.....
wer bwzahlt jetzt die Schäden ich > rede von Euros....der Wilhemw...der Kantner...der Platzer ode5r
> die Zingerle.wer bezahlt das jetzt?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Brunzbuschen 
Datum:   07-05-17 06:41

Die Offiziersgesellschaft Tirol hat nichts dazu zu sagen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ...... 
Datum:   07-05-17 01:51

sie haben recht! Der Rechtsstaat hat reagiert. im nazikeller wurde nichts gefunden.....wer bwzahlt jetzt die Schäden ich rede von Euros....der Wilhemw...der Kantner...der Platzer ode5r die Zingerle.wer bezahlt das jetzt?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   06-05-17 21:37

Brunzbuschen schrieb:

> Der Alois Schöpf regt sich auf, weil anonym über die
> Kaiserjäger geschrieben wird.
> Das hier ist eine Aufdeckerplattform und keine
> Zudeckerspielwiese!!!

Aha, auch der Alois Schöpf liest hier mit deshalb auf diesem Wege: ja, es gibt einen Rechtsstaat, der hat mit Anzeigen und Hausdurchsuchung(en?) bereits reagiert. Warum der Apfolterer immer noch von Schmutzkübelkampagne besprcht, kann nur sein Psychotherapeut beantworten. Und zur Anonymität im Internet: ohne diese wüssten Sie, lieber Herr Schöpf, und der Rest der Welt von dieser Causa gar nix!!!

P.S.: Wollte den Artikel von der heutigen (06.05.17) verlinken, finde aber auf der scheußlich programmierten TT.com nix. War die Glosse “ Apropos“ aud Seite 4!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Roter Platz 
Datum:   06-05-17 18:27

Ach Bärenbändiger, bind uns doch keinen auf.

Die Abrechnung ist dreimal falsch, nicht nur einmal. Wenn Abfolterer der Kassierin nicht BEFOHLEN hätte, die gestohlenen Gelder von Landeck dort hineinzubuchen, würde die Abrechnung nocheinmal anders ausschauen (= minus 25.000 EURO nämlich).

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Spassvogel 
Datum:   06-05-17 16:55

Ja sogar der Justizminister ist diesemal extra angreist und wird dem Herr Kapellmeister ganz sicher aus dem Wegen gehen
Auch wurde es einmal Zeit, dass er auch das Zillertal einmal persönlich beehrt...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Bärenbändiger 
Datum:   06-05-17 16:54

@ Grauer Bär

Lektion in sinnerfassendem Lesen:

Das Zitat geht indirekt weiter:
„Die Errechnung eines Überschusses oder eines Defizites, was die Moskau-Reise betrifft, ist als völlig absurd zu betrachten. Tatsächlich kann die Moskau-Reise nur Kosten verursacht haben und konnte nie einen Überschuss erzielen. *...*.“ Erst Sponsoren hätten den Auftritt, der eine große Ehre und Erfolg gewesen sei, ermöglicht.

Damit wollte Apfolterer klar machen, dass für das Auftreten keine Gage an die OTKM bezahlt wurde - die Reise in Summe (durch Transportkosten, etc.) also ein Verlustgeschäft darstellt und keinen Überschuss abwirft. Die Spnosorgelder sind hier also noch nicht berücksichtigt. Erst im nächsten Satz geht er auf die Sponsorgelder ein, wodurch die Reise dann doch ermöglicht wurde.

Ob Sponsorgelder "übriggeblieben" sind und somit unterm Strich einen Überschuss herbeiführten, ist ganz was anderes.

Zweimal ein anderer "Überschuss"! -Jetzt klar?

PS: du bist immer wieder die selbe Person, versuch also nicht durch gekünsteltest "ich schreib zum ersten Mal" die Anzahl derer, die auf dieser Plattform schreiben nach oben zu bauschen. Dein Schreibstil, dein Inhalt und deine IP-Adresse verraten dich.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Brunzbuschen 
Datum:   06-05-17 14:15

Der Alois Schöpf regt sich auf, weil anonym über die Kaiserjäger geschrieben wird.
Das hier ist eine Aufdeckerplattform und keine Zudeckerspielwiese!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Surtaucher 
Datum:   06-05-17 13:44

Gerlos schrieb:

> Morgen sollen die Kaiserjäger oder wer halt bei denen immer
> noch mitmacht ja bei der Messe aufspielen und dann den Festzug
> anführen beim Gauder-Fest. Bin sehr gspannt auf die
> Restl-Truppe ...

Hat denn das Zillertal keine Musikkapellen, oder sind die Kaiserjäger des Plattigers Haus- und Hofkapelle und spielen sicher auch bei seiner Beerdigung - dann soll er auch die Aussenstände dieser ewig gestrigen aus seiner Privatschatulle übernehmen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Grauer Bär 
Datum:   06-05-17 09:03

Ich habe mich bis heute nicht zu Wort gemeldet, obwohl ich in den vergangenen Jahren viel miterlebt und viel mitbekommen habe.
Aber wenn Kapellmeister Apfolterer in den Medien Unwahrheiten verbreitet, kann ich nicht mehr schweigen!

In der 'Tiroler Tageszeitung' behauptet Hannes - ich zitiere wörtlich:
„Die Errechnung eines Überschusses oder eines Defizites, was die Moskau-Reise betrifft, ist als völlig absurd zu betrachten. Tatsächlich kann die Moskau-Reise nur Kosten verursacht haben und konnte nie einen Überschuss erzielen.“

Die Wahrheit ist (und das ist im Protokoll der Generalversammlung vom 8. Jänner 2017 im Grauen Bär in Innsbruck so festgehalten) hat er uns dort was ganz anderes erzählt:

„Bezüglich der Finanzierung der Moskau Reise berichtet er von einer großen Herausforderung, Sponsoren zu gewinnen. Trotz dieser Schwierigkeiten stehen am Ende Einnahmen von EUR 46.375 EUR und Ausgaben von EUR 38.247,39 gegenüber. Insgesamt also ein Plus von EUR 8.127,61 (ohne Auszahlung der Entschädigungen für die Aushilfen).“

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Gerlos 
Datum:   06-05-17 08:43

Morgen sollen die Kaiserjäger oder wer halt bei denen immer noch mitmacht ja bei der Messe aufspielen und dann den Festzug anführen beim Gauder-Fest. Bin sehr gspannt auf die Restl-Truppe ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Irgendjemand 
Datum:   05-05-17 23:17

Hass ist das falsche Wort, es ist eher Verwunderung .

So ein Verein wie die Kaiserjägermusik könnte ja auch ein Aushängeschild sein, das ist ja nicht verboten. Mir persönlich ist ja nicht klar, welche Werte da so weitergegeben bzw. bewahrt werden sollen, aber dubiose Geldflüsse, ausständige Honorare, desaströse Auslandsreisen usw. sind jetzt keine bejubelbaren Tätigkeiten eines Vereins.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Xaver 
Datum:   05-05-17 22:50

In diesem Forum findet man nur tiefsitzenden Hass.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Irgendjemand 
Datum:   05-05-17 21:42

Hannes schadet sich schon selbst, das gehört zum Narzismus dazu. Das ist ja nicht deshalb ein Krankheitsbild, weil es erfolgreich macht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Clearinghouse 
Datum:   05-05-17 20:03

Ihr seid hasserfüllte Hetzer, die dem Hannes schaden wollen!

Schämt euch, ihr frustrierten/gescheiterten Existenzen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Hertha 
Datum:   05-05-17 17:42

Was ich nicht verstehe ist, dass sich Herr Apfolterer nicht den Vowürfen stellt und seine Sicht der Dinge darlegt. Hat er keine triftigen Argumente? Zumindest entsteht in der Öffentlichkeit dieser Eindruck. Im Fernsehen hat er nur die Kassierin heruntergemacht und ihr als langjähriger Bankangestellten Kontoführungskenntnisse abgesprochen. Herr Apfolter sorgt durch solche Äußerungen selbst für das schlechte Image der Musikkapelle.

Mein Mann spielte bis vor 8 Jahren bei der Kaiserjägermusikund ist entsetzt, wenn auch nicht überrascht, weil er selber schon einiges unter diesem Kapellmeister miterlebt hat.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Georg 
Datum:   05-05-17 13:02

Wenn ich alles richtig verstanden habe, ermittelt nicht nur die Staatsanwaltschaft gegen Herrn Oberst Apfolterer wegen möglicher Anstiftung und des Verdachts der Beitragstäterschaft, sondern auch das Finanzamt wegen nicht erklärter Einnahmen.
Bleibt nur zu hoffen, dass Herr Apfolterer wenigstens seine Gagen von den diversen Auftritten brav angegeben hat.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Edelweiss 
Datum:   05-05-17 10:30

E.T. schrieb:

> Ich bin mir sicher, dem Asfalterer wird hier schweres Unrecht
> getan.
> Die Ermittlungen werden bestimmt nichts bringen, wie üblich bei
> Schmutzkübelkampagnen.

Na eh. Anstifter sind keine Mittäter, gell?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ... 
Datum:   05-05-17 10:01

Was soll das für eine Einnahmen-Ausgabenrechnung sein, bei der die Einnahmen nicht aufgeschlüsselt sind?

Jeder Buchhaltungslehrer würde dich für so etwas übers Knie legen.


Bitte, "...." zügle deine Aggressionen (gilt auch für deine Einträge weiter unten).
Die als Faksimile veröffentlichte Seite ist die abschließende dritte der Aufstellung. Mit ihr wird belegt, dass Apfolterer einen (Schein-)Überschuss angeordnet hat.

M.W.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: E.T. 
Datum:   05-05-17 09:35

Ich bin mir sicher, dem Asfalterer wird hier schweres Unrecht getan.
Die Ermittlungen werden bestimmt nichts bringen, wie üblich bei Schmutzkübelkampagnen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: M.W. 
Datum:   05-05-17 09:23

Es gibt einen kleinen Nachtrag im "Tagebuch" zu den Entwicklungen der letzten Tage, notwendig geworden v.a. durch die "alternativen Fakten", welche Herr Apfolterer via Tiroler Tageszeitung verbreitet:

http://www.dietiwag.org/blog/index.php?datum=2017-05-05

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Lanthaler 
Datum:   05-05-17 09:09

interessant....
der Herr Auer ist jetzt nicht mehr Mitglied (nicht nur nicht mehr Kassier) der OTKM -
http://kaiserjaegermusik.tirol/fl%C3%BCgelh%C3%B6rner.html
und die Stellungnahme auf der Homepage ist auch verschwunden....

Gut - ich schau mir den Bauernsauhaufen am Sonntag am Gauderfest an :-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: R.A. 
Datum:   05-05-17 09:03

@Zualosn,

ja, los zua. Wenn dem so sein sollte, darf das auch öffentlich gemacht werden. Diese Herrschaften verkörpern ja immerhin in der Öffentlichkeit "Tiroler Ehre", Brauchtum und Tradition und geben die Saubermänner. Wobei ich mich nicht erinnern kann, in den Geschichtsbüchern etwas über Tradition und Brauchtum im Nofretete gelesen zu haben ... :-)))

Es gilt natürlich die USV.




Zualosn schrieb:

> Herrschaften, geht's noch ein bisschen tiefer?
>
> Unglaublich, welche Bagage sich hier mit offenbaren Duldung
> des Herrn Wilhelm tummeln kann.
>
> Anstatt Fakten zu präsentieren werden persönliche, unbewiesene
> Schmutzkübel über bis dato untadelige Personen wie Kantner
> ausgeschüttet.
> Reicht bereits die Mitgliedschaft bei irgend etwas aus um als
> Schwein hingestellt zu werden?
> Ob er sich im Nofretete "den Marsch hat blasen lassen" geht
> niemanden etwas an und hat mit den Vorwürfen betreffend
> Apfolterer überhaupt nichts zu tun.
> Die gehören selbstverständlich untersucht und auch aufgezeigt.
> Schämt's Euch!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Irgendjemand 
Datum:   05-05-17 08:49

Meiner einer war in den 1990ern Taxifahrer und die Frauen vom Nofretete haben zu dieser Zeit am Innrain 100 gewohnt. Ich habe sie oft als Fahrgast gehabt und ich kann dir sagen, glücklich haben die nicht gewirkt.

Schämen sollen sich diejenigen, die das Unglück und die Armut von anderen ausnützen, um dem eigenen widerlichen Spaß zu fröhnen. Das wirft sehr wohl ein bezeichnendes Licht auf die in diesem Thread besprochene Personengruppe.

Eine verschissene Doppelmoral ist das. Auf der einen Seite Galakonzerte geben und sich als Bewahrer von ritterlichen Werten aufspielen und auf der anderen Seite verarmte philippinische Frauen als Sexspielzeug verwenden, was für eine Bagage!



Zualosn schrieb:

> Herrschaften, geht's noch ein bisschen tiefer?
>
> Unglaublich, welche Bagage sich hier mit offenbaren Duldung
> des Herrn Wilhelm tummeln kann.
>
> Anstatt Fakten zu präsentieren werden persönliche, unbewiesene
> Schmutzkübel über bis dato untadelige Personen wie Kantner
> ausgeschüttet.
> Reicht bereits die Mitgliedschaft bei irgend etwas aus um als
> Schwein hingestellt zu werden?
> Ob er sich im Nofretete "den Marsch hat blasen lassen" geht
> niemanden etwas an und hat mit den Vorwürfen betreffend
> Apfolterer überhaupt nichts zu tun.
> Die gehören selbstverständlich untersucht und auch aufgezeigt.
> Schämt's Euch!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: dw 
Datum:   05-05-17 05:48

Würd' ich auch so sehen. Zurück zum Thema und zu Fakten ist dringend geboten, sonst besser aufhören.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Zualosn 
Datum:   05-05-17 02:40

Herrschaften, geht's noch ein bisschen tiefer?

Unglaublich, welche Bagage sich hier mit offenbaren Duldung des Herrn Wilhelm tummeln kann.

Anstatt Fakten zu präsentieren werden persönliche, unbewiesene Schmutzkübel über bis dato untadelige Personen wie Kantner ausgeschüttet.
Reicht bereits die Mitgliedschaft bei irgend etwas aus um als Schwein hingestellt zu werden?
Ob er sich im Nofretete "den Marsch hat blasen lassen" geht niemanden etwas an und hat mit den Vorwürfen betreffend Apfolterer überhaupt nichts zu tun.
Die gehören selbstverständlich untersucht und auch aufgezeigt.
Schämt's Euch!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ...... 
Datum:   05-05-17 00:45

xxxxxxxxx

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: R.A. 
Datum:   04-05-17 21:24

Bringt nun der Herr Apfel Polterer auch schon "alternative Fakten" ins Spiel?



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Altstadtler 
Datum:   04-05-17 20:03

Da war auch der nunmehrige Landesrat Tratter gern dabei.


einwohner von innsbruck schrieb:

> der prüller und der apfolterer haben sich früher in der
> nofrotete schon öfter den marsch blasen lassen

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: einwohner von innsbruck 
Datum:   04-05-17 20:00

der prüller und der apfolterer haben sich früher in der nofrotete schon öfter den marsch blasen lassen

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ...... 
Datum:   04-05-17 19:37

Auch der Kantner ist absolut sauber! Bei meiner Ehr...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Karl T. 
Datum:   04-05-17 19:27

Ich kenne den Asphalterer schon lange und kann versichern: Das ist ein super Typ, absolut sauber.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Peter 
Datum:   04-05-17 18:53

Nicht war, sondern K. IST Finanzreferent der ÖVP!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Molldur 
Datum:   04-05-17 18:43

Diese Schmutzkübelkampein gegen den honorigen Abfoltermaier ist ein Skandal.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Saggen 
Datum:   04-05-17 18:29

Franz, wer bist du?
Bist du ein Apfolterer-Mann?

Nach all dem was ich bisher weiß, hat Kantner aber mit der Finanzaffäre Auer-Apfolterer nichts zu tun. Warum schwärzest du ihn an?
Wenn du Argiúmente hast, bring sie vor.

Hat er von den Manipulationen gewusst? Hat er von den abgezweigten Geldern der Dirma Müller gewusst.

Nach meinem Wissen ist Kantner im April 2016 zurückgetreten als Obmann und aus dem Vorstand auasgeschieden.
Die finanziellen Machenschaften sind aber erst ab August 2016 passiert.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Franz 
Datum:   04-05-17 18:13

Es tut ihn halt so leid, dass er nichts mehr ist. Als Autoverkäufer hat er seine Schuldigkeit getan...... und das war es.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ...... 
Datum:   04-05-17 17:24

War der nicht Finanzreferent?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Peter 
Datum:   04-05-17 17:22

So, lang hat's gedauert, aber jetzt kommen wir endlich zum Kern dieser Geschichte: Kantner!
Kantner und sein beleidigter Abgang bei den Kaiserjägern. Das wurmt einen Ex-Mächtigen.
Da sollte man einmal nachhaken.
Preisfrage: Welche Rolle/Funktion spielt denn nur dieser Kantner bei der Tiroler ÖVP? Wer weiß es?
Bitte nachschauen, ist höchst interessant!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ...... 
Datum:   04-05-17 17:20

https://www.tiroler-vp.at/partei/die-tiroler-volkspartei/landesparteivorstand/


und wer sitzt da mitten drin....der Herr Kantner!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: dw 
Datum:   04-05-17 17:05

Die Musikkapellen rückten mit den Jahrzehnten immer mehr in die Nähe einer jeweiligen Vorfeldorganisation der ÖVP. Dafür sorgen dieser Bund als Dachorganisation, an der Spitze soviel ich weiß auch der Platter, und die Bürgermeister. Wer nicht bei der Musik ist, kommt für einen Gemeindeposten kaum in Frage. Die widerlichen Vorkommnisse sind so gesehen wieder einmal ein typischer ÖVP-Skandal.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Franz 
Datum:   04-05-17 16:36

Kantner wird sicherlich alles versuchen um sich aus jeder Verantwortung zu entziehen. Dereinst größte Autoverkäufer der Prominenz ist zum normalen Pensionisten zurückgefallen. So ein Pech, jetzt ist er auch ein Niemand. Es tut verdammt weh wenn man glaubt auch dazuzugehören und doch gefallen gelassen wird.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ...... 
Datum:   04-05-17 16:01

Musikus schrieb:

Fraglich wie weit Kantner in der
> Sache noch mit verantwortlich sein könnte er war ja bis kurz
> vor der Reise> noch Obmann?

Genau auf diese Frage wird es hinauslaufen. So weit wie sich der Kantner gestern aus dem Fenster gelehnt hat bei Tirol Heute....Die Innenrevision läuft auf Hochtouren...Könnte neue Erkenntnisse bringen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Musikus 
Datum:   04-05-17 15:32

Ob der Schirmherr die Reissleine ziehen kann bezweifle ich
Gehört ja nich dem geschäftsführenden Vorstand an und nachdem
Kapellmeister und Obmann ein und die Person ist wird ersichtlich
Auch nicht selber absetzen. Fraglich wie weit Kantner in der
Sache noch mit verantwortlich sein könnte er war ja bis kurz vor der Reise
noch Obmann?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Roter Platz 
Datum:   04-05-17 14:30

Was sagt eigentlich der Schirmherr der Kaiserjägermusik (Günther Platter), wenn gegen die Staatsanwaltschaft gegen seinen Obmann ermittelt?
Müsste Platter jetzt nicht die Reißleine ziehen und den Obmann suspendieren - zumindest solange Ermittlunghen laufen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Edelweiß 
Datum:   04-05-17 12:51


In der hochlöblichen "Tiroler Krone" von heute auf Seite 25 unten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ...... 
Datum:   04-05-17 12:50


Wo steht das? Quelle bitte!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Edelweiß 
Datum:   04-05-17 12:48

Die Gattin des Chefredakteurs der "KRONE", die sich gelegentlich Walther Prüller nennt, eilt heute dem von ihr hochverehrten Oberst und Kapellmeister Professor Hannes Apfolterer zu Hilfe:
Zitieren:

"Das war ja zu erwarten: ... Es wimmelt nur so von Verdächtigungen und vereinsinterner Schmutzwäsche ... Hannes spricht von haltlosen Vorwürfen gegen ihn."


Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Reutte 
Datum:   04-05-17 12:29

Angesichts des rechtsgerichteten Offiziers in Deutschland fragt man sich, ob es auch bei uns in den hohen Militärkreisen Nazi-Fetischisten gibt?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ...... 
Datum:   04-05-17 09:59

Hier ist der Link...http://www.tt.com/panorama/gesellschaft/12505112-91/misst%C3%B6ne-bei-den-kaiserj%C3%A4gern.csp?tab=diskussion

Russland-Gastspiel der Traditionsmusikkapelle hat ein Nachspiel: Schiedsgericht prüft Ausschluss eines Mitglieds nach Randalen. Obmann kündigt Klärung offener Fragen an.

Auszug aus dem Artikel:
Zitieren:

Apropos Schiedsrichter: Die haben in nächster Zeit bei der Original Tiroler Kaiserjägermusik viel zu tun, was in der Geschichte des Vereins eher Seltenheitswert besitzt. Neben dem erwähnten Gremium müssen sich vier weitere Schiedsgerichte mit Sachverhalten befassen, deren rechtsgültige Klärung Alt-Obmann Josef Kantner verlangt hat. Bis zu diesem Zeitpunkt gilt der alte Vorstand – die Generalversammlung hat bereits einen neuen mit Apfolterer an der Spitze gewählt – als nicht entlastet. „Es sind noch viele Fragen offen. Die werden wir jetzt alle aufarbeiten“, versichert Apfolterer und kündigt an, dass man „danach gewisse Dinge sicher in einem neuen Licht betrachten wird.“



Die Sache bleibt spannend...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Astner Andreas 
Datum:   04-05-17 08:57

Trauriges Land Tirol, das so einen Kapellmeister so lange als Vorbild für die jungen Musiker bei der Militärmusik
walten und schalten läßt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Lanthaler 
Datum:   04-05-17 08:53

Horst schrieb:

> Die TT ist zweifellos das lustigste Medium des Landes.
>
> Heute schreibt sie, dass sie bereits über den Finanzskandal bei
> den Kaiserjägern berichtet habe. Wo denn? Nirgends.
>
> TT - Seite 5:
> "Konkret geht es bei Zingerles Vorwürfen um die Finanzierung
> einer Moskau-Reise des Ensembles, die zu einigen Turbulenzen
> (die TT berichtete) geführt hat.

auch das stimmt - unter Turbulenzen ist der Bericht mit dem verwüsteten Hotelzimmer gemeint....
--> ich finde gerade den link nicht.

oder eben der Obmannrücktritt wegen dem "Fahrtl".
http://www.tt.com/kultur/musik/11335530-91/keine-liebesgr%C3%BC%C3%9Fe-nach-moskau-musikobmann-tritt-nach-streit-zur%C3%BCck.csp



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Seyffenstein 
Datum:   04-05-17 08:03

Dank Herrn Wilhelm interessiert sich nun auch der Staatsanwalt für die dubiosen Mauscheleien bei der Kaiserjägermusik.

BRAVO!

Frage: Braucht man diese überhaupt noch? Die Zeiten, wo die gelbschwarzen Fahnen im Lande wehten, sind vorbei.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Zillertaler 
Datum:   04-05-17 07:48

Und was geschieht jetzt? ... Schmeißt die Kaiserjägerkapelle den Apfolterer aus dem Verein oder tritt er vorher noch schnell zurück?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: webmaster 
Datum:   04-05-17 07:37


Ist er nicht. Er ist noch da; nur nach unten gerutscht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Saggen 
Datum:   04-05-17 07:35

Und aufgrund welcher Intervention (???) ist der Apfolterer-Beitrag auf Tirol.orf.at bereits wieder verschwunden, während alle vor ihm erschienenen noch da sind?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Horst 
Datum:   04-05-17 07:27

Die TT ist zweifellos das lustigste Medium des Landes.

Heute schreibt sie, dass sie bereits über den Finanzskandal bei den Kaiserjägern berichtet habe. Wo denn? Nirgends.

TT - Seite 5:
"Konkret geht es bei Zingerles Vorwürfen um die Finanzierung einer Moskau-Reise des Ensembles, die zu einigen Turbulenzen (die TT berichtete) geführt hat.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: M.W. 
Datum:   03-05-17 22:34

Spaziergänger schrieb:

> Die Herrschaften "Medienvertreter Tirols" bringen zwar selber
> kaum eine Recherche zusammen, aber wenns darum geht einen
> "Urheber" zu nennen, dann drückts ihnen die Lippen zu.
>
> Na wenigstens der Sprecher der Staatsanwaltschaft hat
> "dietiwag.org" über die Lippen gebracht. Die Frau Schuschuh hat
> nur was von "einer Internetseite" daher geplappert.
> Man nennt dies eigentlich ganz simpel "Informations- oder
> Datenklau".


Diese Rüge ist nicht berechtigt.

Im ORF-Online-Artikel hat Schuschou die Quelle genannt. Und im "Tirol heute"-Beitrag erwähnt sie der Staatsanwalt.
Das reicht doch.

M.W.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ,,, 
Datum:   03-05-17 22:32

Interessantes Statement von Apfolterer:

http://666kb.com/i/diwp2ixmr2urz5de5.jpg


(...) Zingerle, die sich selber als langjährige Bankangestellte bezeichnet (...)

Mit anderen Worten bezeichnet er sie als eine selbsternannte Bankangestellte. Ziemliche Chuzpe, wenn man bedenkt, dass sie eine vom Betriebsrat entsandte aufsichtsrätin der RLB war.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Spaziergänger 
Datum:   03-05-17 22:03

Die Herrschaften "Medienvertreter Tirols" bringen zwar selber kaum eine Recherche zusammen, aber wenns darum geht einen "Urheber" zu nennen, dann drückts ihnen die Lippen zu.

Na wenigstens der Sprecher der Staatsanwaltschaft hat "dietiwag.org" über die Lippen gebracht. Die Frau Schuschuh hat nur was von "einer Internetseite" daher geplappert.
Man nennt dies eigentlich ganz simpel "Informations- oder Datenklau".

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Peter 
Datum:   03-05-17 22:01

Helft mir mal, bitte! Wer ist diese Frau Dollfuß?
Danke!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   03-05-17 21:50

Pegasus schrieb:

> Der Thread-Titel "Apfolterer und die Troubles bei der
> Kaiserjägermusik" ist wohl ein bisschen zu harmlos formuliert
> inzwischen, fürchte ich.

Hast recht, “Verbrecher unter dem Doppeladler“ vielleicht?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: bisslwisser 
Datum:   03-05-17 21:49

R.A. schrieb:

> Hab ich das heute richtig gehört, dass der Big Boss diese Dame
> von der Kassenrpüfung als inkompetente Person bezeichnet hat?
>

Mit den Erklärungen der Frau Zingerle, die sich als langjährige Bankangestellte bezeichnet und uns in die Nähe von Täuschung und Geldwäsche bringt, möchten wir uns nicht weiter befassen, weil sie damit ihre eigene Inkompetenz unter Beweis stellt.
quelle: Tirol-heute-Beitrag vom 3. 5.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Santifaller 
Datum:   03-05-17 21:46

Wenn Apfolterer schon selber nicht auftreten will im Fernsehen, hätte er ja wenigstens seine Souffleuse Dollfuß sprechen lassen können. ;)))

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Pegasus 
Datum:   03-05-17 21:38

Der Thread-Titel "Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik" ist wohl ein bisschen zu harmlos formuliert inzwischen, fürchte ich.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: R.A. 
Datum:   03-05-17 20:44

Hab ich das heute richtig gehört, dass der Big Boss diese Dame von der Kassenrpüfung als inkompetente Person bezeichnet hat?



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Bläser Karl 
Datum:   03-05-17 20:23

Der Abfalterer Thomas ist 100% unschuldig, der würde keinerlei Machenschaften dulden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   03-05-17 19:43

Das sind halt Schreitischjournalisten, die den APA Bericht abschreiben,so wie hier: https://m.kurier.at/chronik/oesterreich/untreue-verdacht-bei-tiroler-kaiserjaegermusik/261.802.162

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: hulligulli 
Datum:   03-05-17 19:40

aber tt beruft sich "nur" auf den orf.....

zitat:
Innsbruck – Die Staatsanwaltschaft Innsbruck ermittelt gegen zwei Führungsmitglieder der Original Tiroler Kaiserjägermusik wegen des Verdachts der Untreue. Dies sagte ein Behördensprecher der APA und bestätigte damit einen Bericht von ORF Tirol. Einer der Beschuldigten soll Zahlungen von seinem Arbeitgeber, einem Elektrounternehmen, ohne dessen Wissen an die Vereinskasse veranlasst haben.

schwach schwach. feig feig!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Van Mieming 
Datum:   03-05-17 19:31

Gratulation Markus Wilhelm! Bedenklich ist nur, wie lange die Medien und auch die Staatsanwaltschaft gebraucht haben um auf die Aufdeckung zu reagieren.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: anonymouse 
Datum:   03-05-17 19:10

Herzlichen Dank und Anerkennung an die "Internetberichterstattung" :))

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: web-desaster 
Datum:   03-05-17 19:07

Und wieder gibs an Ehrndozn für die tiwag.org.

Congrats!



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Ahoi 
Datum:   03-05-17 18:58

Beim kleinen Kassier machns Hausdurchsuchung, warum beim Apfolti keine??? Wird da wieder mit zweierlei Maß gemessen?? Oder beschützt da der Schirmherr seinen Amigo??

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Keltl 
Datum:   03-05-17 18:32

An der Sache ist bestimmt wieder nichts dran.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Hans 
Datum:   03-05-17 18:21

Hahaha, die TT jetzt auch. Weil sie muss. Wie gern hätte Chefredakteur Zenhäuser die Geschichte unter den Teppich gekehrt ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Schusterberg 
Datum:   03-05-17 18:19

ermittler schrieb:

> was berichtet die Kronenzeitung?



Die "Krone" kann nix schreiben, weil die Eva Prüller unheimlich auf den Apfolterer steht. Punkt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: steiner 
Datum:   03-05-17 16:46

LOL!!! In der minute in der is gschriebn hab hats die tt online gestellt 16:12 laut tt-hp!!
trotzdem immer hinten nach liebe tt!

ano schrieb:

> Hallo "Steiner",
>
> nicht vorschnell urteilen...
>
> http://www.tt.com/panorama/verbrechen/12935604-91/untreue-verdacht-bei-der-tiroler-kaiserjägermusik.csp

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ermittler 
Datum:   03-05-17 16:43

was berichtet die Kronenzeitung?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ano 
Datum:   03-05-17 16:24

Hallo "Steiner",

nicht vorschnell urteilen...

http://www.tt.com/panorama/verbrechen/12935604-91/untreue-verdacht-bei-der-tiroler-kaiserjägermusik.csp

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: steiner 
Datum:   03-05-17 16:12

Der kurier bringts auch schon. und in der Tiroler Tageszeitung? Keine silbe davon bis jetzt!!! TT - ihr seid so lächerlich!!! Die Gegendarstellung wird dann wahrscheinlich die TT bringen!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Register 
Datum:   03-05-17 15:39

Bitte keine Hexenjagd.

Wer was weiß, solls (eventuell hier) erzählen. Zum Bsp. wer finanzielle Ansprüche als Gastmusiker hat gegenüber Kpm. Apfolterer. Wer über den ominösen Keller was weiß oder über die Angaben gegenüber dem Finanzamt usf. Aber nicht einfach "hindreschen". Denn das macht es Apfolterer leicht - wie im Orf - von einer "Schmutzkübelkampagne" zu reden ....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Kritiker 
Datum:   03-05-17 15:24

Jetzt wird es ernst!!!!
Jetzt werden die Köpfe rollen!!!
Da heisst es einpacken,fürs Gefängniss Herr A....
Und mal schauen,was mit dem Herren Ap....... passiert...
Ich bin gespannt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Necro-Lupus 
Datum:   03-05-17 14:50

"Schmutzkübelkampagne und haltlosen Bösartigkeiten" im ORF *grins*!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: steiner 
Datum:   03-05-17 13:31

Österreichweit sogar .... nicht nur auf orf tirol!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Hinterfrager 
Datum:   03-05-17 12:50

Jetzt wird auch im ORF darüber berichtet:
http://tirol.orf.at/news/stories/2840772/

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   01-05-17 19:26

Kritiker schrieb:

> Der Herr Neuner,ist ja das Schatzale vom Herren Apfolterer,ist
> mir gesagt worden!!!
> Ist da was wahres dran....😉

Ein Tubist und ein Oboist treffen sich im Darm des Hannes A., sagt der Tubist: hat er dich auch gefressen? Antortet der Oboist: nein, ich komm von hinten! P.s. Neuner spielt nicht Tuba ;)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Kritiker 
Datum:   01-05-17 18:36

Der Herr Neuner,ist ja das Schatzale vom Herren Apfolterer,ist mir gesagt worden!!!
Ist da was wahres dran....😉

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   30-04-17 22:26

Schlosserei mayerhofen tg schrieb:

> Andreas Mair. Mag ein braver Klarinettist sein, aber seine
> ansprach im dom war schon mehr als dürftig. Ausdrucksweise
> hölzern und wesentlich prägende Momente nicht erwähnt. Daher
> Tischler bleib besser bei deinen leisten. Im Zillertal
> brauchst so einen auftritt nicht machen!. Die KAISERJÄGERMUSIK
> hat doch profiliertere Sprecher.

Ja, z. B. den Mag. Neuner!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Schlosserei mayerhofen tg 
Datum:   30-04-17 22:18

Andreas Mair. Mag ein braver Klarinettist sein, aber seine ansprach im dom war schon mehr als dürftig. Ausdrucksweise hölzern und wesentlich prägende Momente nicht erwähnt. Daher Tischler bleib besser bei deinen leisten. Im Zillertal brauchst so einen auftritt nicht machen!. Die KAISERJÄGERMUSIK hat doch profiliertere Sprecher.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Kritiker 
Datum:   30-04-17 16:42

Die 550 Karten was noch frei waren,sond wohl die Freikarten vom Herren Apfolterer😉

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Moskowiter 
Datum:   30-04-17 10:39

Kann ich dir nicht genau sagen, aber ein Blick auf die Saalplatzreservierung bei oe-ticket um 17.58 Uhr = 1 Stunde vor Konzertbeginn zeigte, dass noch 550 Karten für den Saal Tirol noch zu haben waren.
Wenn man bedenkt, dass dieses Konzert unter dem Motto "60 Jahre Militärmusik" steht und früher immer ausverkauft war, ist dies wohl ein Zeichen, dass etwas nicht stimmt!
Vermutlich ist Prof. Oberst Hannes Apfolterer selbst das Problem.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Johann 
Datum:   30-04-17 10:31

Und wie wars gestern beim Jubiläumskonzert der Militärmusik? 60 Jahre MM Tirol. Alles palletti?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Musiker "Mitglied" 
Datum:   29-04-17 21:36

Wenn MK Apfl nicht innerhalb von 2 Wochen mein schon überfällige Gage als Aushilfe und dasentsprechende km-Geld zählt, lass ich seinen goldenen russensäbel pfänden! Soll auss super Stahl sein! Dann kann er sagen: wie gewonnen, sozerronnen, In Treue ,nicht mehr fest!!!!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Irgendjemand 
Datum:   29-04-17 02:55

> https://www.youtube.com/watch?v=W6omcQDvchs
> Militärmusik Tirol - Show Innsbruck 2015-10-25

Das ist ja schauderhaft. Soll das Jethro Tull sein? Mit Diskoschritt vom Polai? In Militäruniform?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: mesner 
Datum:   28-04-17 20:14

ohne Geld kei Musik!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Fragender 
Datum:   28-04-17 13:05

Man hört Gerüchte: Ist die Kaiserjägermusik finanziell pleite? Angeblich können nicht einmal mehr Fahrtspesen abgegolten werden. Auch Aushilfsmusiker warten seit ewig auf ihre zugesagten Gagen.
Was sagt der Herr Kapellmeister Obmann Prof. Oberst Apfolterer dazu???

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Klarinette 
Datum:   28-04-17 10:47

Saggen schrieb:

> Also das mit dem Keller glaub ich sofort. Um die Art von Kpm.
> Apfolterer zu verstehen, muss man sich ja nur seine
> martialischen Märsche anhören. Die charakterisieren ihn
> perfekt.


Kein Wunder, denn laut eigener Aussage komponiert Apfl ja seine Märsche inmitten seiner Devotionalien-Sammlung.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ...... 
Datum:   28-04-17 10:04

Saggen schrieb:

> Also das mit dem Keller glaub ich sofort. Um die Art von Kpm.
> Apfolterer zu verstehen, muss man sich ja nur seine
> martialischen Märsche anhören. Die charakterisieren ihn
> perfekt.

Aha..die charakterisieren ihn perfekt!
Was ist dann das..

https://www.youtube.com/watch?v=W6omcQDvchs
Militärmusik Tirol - Show Innsbruck 2015-10-25

Möchte ja nicht das Sie vom Glauben abfallen.......

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Saggen 
Datum:   28-04-17 09:03

Also das mit dem Keller glaub ich sofort. Um die Art von Kpm. Apfolterer zu verstehen, muss man sich ja nur seine martialischen Märsche anhören. Die charakterisieren ihn perfekt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Auch Musikant 
Datum:   27-04-17 13:13

* schrieb:

> Eine vorbildliche Ausführung der sogenannten „Rapportstellung“
> eines Stabführers laut Ausbildungskatalog des Österreichischen
> Blasmusikverbandes.
>
> Und das im Hintergrund ist ein Flügelhorn, keine Trompete.
>
>
>
> …nur so viel zum Wissen und der Wahrheit in diesem Forum.
>
> Ich sag ja und wiederhole mich: Unwissenheit, Neid, Hass, sonst
> nichts!

also vorbildlich ist etwas anderes die rechte Hand ist nicht richtig ausgedreht und der Hüftstütz zu tief....
die Fußstellung sieht man nicht, und ob Flübelhorn oder Trompete ist für einen Laien nicht immer erkennbar
im speziellen wenn es sich um Drehventil Intrumente handelt und der Hintergrund nicht scharf ist soviel
zu Wissen und Wahrheit nur steif dastehen heißt nicht perfekt ausgeführt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Klarinette 
Datum:   27-04-17 12:37

Trompete oder Flügelhorn, das ist nicht die Frage.

Untreue oder nicht. Darum geht es. Kapiert?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: x-beliebiger Bürger 
Datum:   27-04-17 12:09

* schrieb:

>
> Und das im Hintergrund ist ein Flügelhorn, keine Trompete.
>

Wenn der Trompeter Red Bull trinkt, dann bläst er Flügelhorn!
Das konnte man nicht wissen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: mesner 
Datum:   27-04-17 11:49

wen soll man da schon etwas neidig sein, eher schon mitleidig!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: * 
Datum:   27-04-17 11:37

Eine vorbildliche Ausführung der sogenannten „Rapportstellung“ eines Stabführers laut Ausbildungskatalog des Österreichischen Blasmusikverbandes.

Und das im Hintergrund ist ein Flügelhorn, keine Trompete.



…nur so viel zum Wissen und der Wahrheit in diesem Forum.

Ich sag ja und wiederhole mich: Unwissenheit, Neid, Hass, sonst nichts!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: webmaster 
Datum:   27-04-17 09:40

Zugesandt:

Wie gut sich die Apfolterer-Truppe in Moskau gefühlt hat (gesponsert aus dunklen Kanälen) zeigt dieses Bild mit dem 2. Obmann-Stv. Lercher (Stabführer).
Im Hintergrund übrigens Kassier R. Auer, der diese Reise "ermöglicht" hat, mit seiner Trompete.

http://www.dietiwag.at/img2/Lercher_Auer.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: sputnik-tirol 
Datum:   26-04-17 15:11

Der Herr Apfolterer wird wohl sputnik.news kennen !!!



Conrad schrieb:

> Weiß der Herr Apfl nicht, welches Tendenzmedium "sputnik.news"
> ist? Das ist das selbe wie Russia today in grün.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Conrad 
Datum:   26-04-17 14:13

Weiß der Herr Apfl nicht, welches Tendenzmedium "sputnik.news" ist? Das ist das selbe wie Russia today in grün.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Kärntner 
Datum:   26-04-17 13:48

Wer wird's diesmal bezahlen? Die petersburgrussische Einheitsbreipresse jubelt schon :)

https://de.sputniknews.com/kultur/20170421315454395-orchester-oberst-erinnerungen/

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: dw 
Datum:   25-04-17 17:28

Richtig, am 28.3. habe ich die TKM hier bereits als Kunstgebilde gepostet und von Rosinenpickerei geschrieben. Nicht wenigen Kapellen im Land wurden zeitweise die Besten "entliehen".

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: wallogra 
Datum:   25-04-17 17:10

dw schrieb:

> Ja, es geht um die überflüssige KJM. Aber nichts für ungut
> @Musikant, den Schlitten mit den Prozessionen usw. hast du
> hergezogen. Im übrigen sind die von dir ergänzend genannten
> Anlässe alles Kultusveranstaltungen einer Konfession.
> Wie das WIR gemeint ist, wird klar, wenn man sich mit den
> schwarzen Praktiken in den Orten näher befaßt.
> Dir @Musikant einen schönen Blasmusiksommer bei erträglicher
> Anzahl an polit-religiösen Anlässen und viel Freude bei
> ideologisch hoffentlich neutralen Platzkonzerten.

Neben kirchlichen Anlässen uns solchen, wo man im gemeindeinteresse ausdrückt, wird für Feuerwehr, Sportvereine, Jubilare, verdiente gemeindebürger, Tourismus, etc gespielt, wenn es nachgefragt wird. Für politische Parteien in der Regel am seltensten. So aber deckt man mehr als 10 Prozent der gemeindebürger ab. Klar interessierts viele nicht. Aber viele schon. Und bitte zwischen vereinsmeierei und Engagement zu unterscheiden. Deppen gibt's mehr als die diversen Vereine Mitglieder haben. Und bitte zwischen zusammengewürfelt a la otkm und gewachsener dorfkapelle zu unterscheiden. Ein engagierter nicht_vereinsmeierei...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: dw 
Datum:   25-04-17 11:51

Ja exakt. Hiezu sei empfohlen von Alois Schöpf "Heimatzauber" 1990.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Vereinsmeierei 
Datum:   25-04-17 08:59

Keine Panik @Musikant, das war nur ein kleiner Ausflug in das Tiroler Vereinswesen.
Bei den meisten Tiroler Blasmusikkapellen stehen die Statuten im Vordergrund, sie würden im Promillemodus nie diese Qualität erreichen, die sie abliefern.
Einige distanzieren sich ganz offiziell vom traditionellen Kult, sie arbeiten transparent und eigenständig.
Leider werden solche Kapellen mit in den Dreck gezogen, und dagegen müssen sie sich vehement wehren.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: dw 
Datum:   25-04-17 08:54

Ja, es geht um die überflüssige KJM. Aber nichts für ungut @Musikant, den Schlitten mit den Prozessionen usw. hast du hergezogen. Im übrigen sind die von dir ergänzend genannten Anlässe alles Kultusveranstaltungen einer Konfession.
Wie das WIR gemeint ist, wird klar, wenn man sich mit den schwarzen Praktiken in den Orten näher befaßt.
Dir @Musikant einen schönen Blasmusiksommer bei erträglicher Anzahl an polit-religiösen Anlässen und viel Freude bei ideologisch hoffentlich neutralen Platzkonzerten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Auch Musikant 
Datum:   25-04-17 08:46

dw schrieb:

> Mag schon stimmen. Doch die von @Musikant genannten Anlässe
> sind genau zwei im Jahr und das solche des Kultus einer
> Religionsgemeinschaft. Derartiges wird nicht das wichtigste in
> einem Ort sein. 90% der Leute kümmern sich weder um
> Erstkommunion noch um Prozession, ganz kleine Kaffs
> ausgenommen.
> Zur Klarstellung, ich habe an sich nichts gegen Blasmusik, eher
> im Gegenteil. Doch wenn Musikkapellen und die allenorts
> enstandenen Traditionsvereinscluster nur noch zu
> Vorfeldorganisationen der ÖVP verkommen, wirds widerlich. Genau
> das ist in Tirol massiv der Fall. @Vereinsmeierei weiß
> offensichtlich genau Bescheid. Sein WIR ist nicht zufällig mit
> Großbuchstaben geschrieben.


Also ich rücke allein 7 mal im Jahr für Prozessionen (4), Erstkommunion, Erntedank, Firmung aus (soviel
zum insiderwissen) parteilich sind WIR auch keinem wirklich verpflichtet wenn wir einen roten Bürgermeister
hätten müssten wir halt bei einem roten ausrücken oder blauen das sind eben Ausrückungen die
im Dorf-, Mark Stadtleben dazugehören und nichts mit parteilicher Intstrumentalisierung zu tun hat
und dass die meisten BM schwarz sind hat mit dem Wahlverhalten zu tun aber um das geht es hier ja
nicht sondern immer noch um die OTKM glaube ich zumindest.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: dw 
Datum:   25-04-17 07:53

Mag schon stimmen. Doch die von @Musikant genannten Anlässe sind genau zwei im Jahr und das solche des Kultus einer Religionsgemeinschaft. Derartiges wird nicht das wichtigste in einem Ort sein. 90% der Leute kümmern sich weder um Erstkommunion noch um Prozession, ganz kleine Kaffs ausgenommen.
Zur Klarstellung, ich habe an sich nichts gegen Blasmusik, eher im Gegenteil. Doch wenn Musikkapellen und die allenorts enstandenen Traditionsvereinscluster nur noch zu Vorfeldorganisationen der ÖVP verkommen, wirds widerlich. Genau das ist in Tirol massiv der Fall. @Vereinsmeierei weiß offensichtlich genau Bescheid. Sein WIR ist nicht zufällig mit Großbuchstaben geschrieben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Auch Musikant 
Datum:   25-04-17 07:31

@Vereinsmeierei
bei den Kaiserjägern findet Platter den Zugang zur Jugend eher nicht.....glaube ich zumindest, das mit dem
Birne zuschütten gehört auch der Vergangenheit an, da braucht es keine Musikkapelle und kein Vereinsheim
laufen genug andere Vollsäufer umher (auch von Sportvereinen....)

@dw ohne den Deppenanteil unter den Vereinsmeiern gäbe es keine Blasmusiken oder andere Vereine
und vielleicht würde es auch vielen nicht abgehen, wäre interessant wenn mal bei den Erstkommunionen
oder bei den Prozessionen keine Musik mehr dabei wäre wie viele sich dann aufregen da sind
dann die "Deppen" wieder gut genug.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: dw 
Datum:   24-04-17 17:37

@Vereinsmeierei perfekt, der zweite Absatz trifft punktgenau. Der Deppenanteil unter den Vereinsmeiern ist erdrückend. WIR heißt natürlich fast ausschließlich schwarze Parteimitglieder.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: STMK Landeck 
Datum:   24-04-17 16:49

Die Kleinspender bei der Kaiserjägermusik werden sich auch ihren Teil denken, wenn so mit dem Geld umgegangen wird. 1. Dubiose Überweisungen, 2. Spitzengage für den Kapellmeister.
Für den Blasmusikverband jedenfalls eine denkbar schlechte "Werbung".

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Vereinsmeierei 
Datum:   24-04-17 12:11


>
>

Vereine sind die Außenstellen der Kommunalpolitik, über sie findet Platter den Zugang zur Jugend, die sich in den zahlreichen Vereinslokalen steuergünstig die Birne zuschütten darf um dann bereit für einen Lausbuben- oder Lausmädlstreich zu sein.
Geschützte Werkstätte der Untauglichkeit, Zuchtstätte der Tiroler Hintertücke, förderungswürdiges Dummhalten. Wer nicht pariert ist kein WIR.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Blasmusiknörgler 
Datum:   24-04-17 11:49

Psychiatrische Anstalt schrieb:

> Weiss von Ihnen jemand, warum Herr M.W. so ein Hetzer ist?

M.W. ist kein Hetzer, sondern ein Aufdecker. Meiner Meinung nach gibt es viel zu wenig Leute, die die Dinge kritisch hinterfragen. Vieles wäre ohne M.W. im Dunkeln geblieben...

Undurchsichtige Vorkommnisse wie bei der Kaiserjägermusik, die von der öffentlichen Hand stark gefördert wird, gehören aufgedeckt und aufgeklärt. Jeder andere Verein muss genauso arbeiten.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Nachbar 
Datum:   21-04-17 22:21

Hetzer ist jemand, der sich Hetze betätigt. Was sind dann Sie ?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Psychiatrische Anstalt 
Datum:   21-04-17 21:18

Weiss von Ihnen jemand, warum Herr M.W. so ein Hetzer ist?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Psychiater 
Datum:   21-04-17 21:05

Aber auch brandauer und Lercher haben sich auf Kosten aller anderen Musiker solche stickereien machen lassen! Erhöht wohl das sebstwergefühl einfacher Herren mit ausgeprägten geltungsbedürfnis. (Kosten von € 400 ,oo. Wäre ja lustig, wenn sie diese beim gauderfestumzug in Zell tragen würden, dass sie nicht nur russen, sondern auch tiroler und Bayern sehen! Brandauer mit säbel, Lercher mit tambourstab !

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Georg 
Datum:   21-04-17 17:24

Mei, der Graf hätte wirklich gut zum Kaiserlichen Kapellmeister gepasst. Warum wollte denn der Graf Otto von Sarnthein nicht. Wär doch ein hübsches Ausgedinge gewesen?



Wissender schrieb:

> Ist ja lustig: Nach dem Rücktritt des Obmanns Kantner wollte
> Apfolterer den Graf Sarnthein als neuen Obmann engagieren.
> Nachdem das nicht ging, hat er sich selbst zum Obmann krönen
> lassen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: mesner 
Datum:   21-04-17 16:32

Es dauert nicht mehr lange, dann kann Apfolterer seine Gage mit dem Klingelbeutel einheben! Er ist ja Obmann, Kapellmeister und Kassier! (=Dreifaltigkeit)! good luck

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Wipptal 
Datum:   21-04-17 16:15

Ja, Freunde der Blasmusik, die Finanzen ...

Die Finanzen werden noch ein ganz heißes Thema. Wird halt jeder OTKM-ler zur Kasse gebeten werden müssen, um das Loch zu stopfen und die Gage für den Kapellmeister bezahlen zu können.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Hinterfrager 
Datum:   21-04-17 09:58

Nonfan schrieb:

> Die Kaiserjäger nehmen morgen übrigens eine CD auf. Wer zahlt
> denn da di Produktionskosten bzw. Wen interessiert denn diese
> CD noch außer den Herrn Apfolterer der da kräftig mitkasiert!

Das frag ich mich auch - wo derzeit ja nich mal mehr die Reisekosten ausbezahlt werden können...
Hauptsache der Kapellmeister streift monatlich seine Gage ein...



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Nonfan 
Datum:   20-04-17 22:37

Der einzig unseriöser Herr hier sind wohl Sie ;-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Nonfan 
Datum:   20-04-17 22:27

Die Kaiserjäger nehmen morgen übrigens eine CD auf. Wer zahlt denn da di Produktionskosten bzw. Wen interessiert denn diese CD noch außer den Herrn Apfolterer der da kräftig mitkasiert!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Nonfan 
Datum:   20-04-17 22:24

Ich glaube Sie müssen das sinnerfassende Lesen etwas üben lieber Herr Fan

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Klarinette 
Datum:   20-04-17 18:43

... und mich wundert, wie man diesen Typen immer noch verteidigen kann wie einige Unentwegte hier im Forum.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Auch Musikant 
Datum:   20-04-17 14:18

Wenn man diesen BLOG so verfolgt ist es schon verwunderlich wie viele Mitglieder (oder vielleicht
geben sich manche nur so aus) der OTKM hier mitschreiben und das aber meist negativ gegenüber
"ihrem" Verein. Wenn ich so unzufrieden in meinem Verein bin, wäre ich schon längst ausgetreten, ist ja alles
freiwillig und bevor ich mir über einen Funktionär (Kapellmeister) so viele Gedanken mache, oder ärgern muss,
der auch noch Obmann und anscheinend jetzt auch noch die Kassier-Rolle übernommen hat (ist das vom
Vereinsgesetzt her überhaupt erlaubt??) würden mich DIE keine Sekunde mehr bei einer Probe oder einem
Ausrücken sehen.
Die Liebe zum Verein muss hier bei manchen schon grenzenlos sein.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Wissender 
Datum:   20-04-17 13:29

Ist ja lustig: Nach dem Rücktritt des Obmanns Kantner wollte Apfolterer den Graf Sarnthein als neuen Obmann engagieren.
Nachdem das nicht ging, hat er sich selbst zum Obmann krönen lassen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Martin Lang 
Datum:   20-04-17 12:15

der kassier wurde in die allerheiligste, dreifaltige personalunion aufgesogen: kapellmeister - obmann - kassier. ein gott in drei personen. jetzt ist die glorie perfekt.



oberland schrieb:

> wohin ist denn der kassier auf der homepage der Kaiserjäger
> verschwunden?
>
> haben sie keinen mehr?



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: oberland 
Datum:   20-04-17 12:04

wohin ist denn der kassier auf der homepage der Kaiserjäger verschwunden?

haben sie keinen mehr?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Plateau 
Datum:   20-04-17 11:50

Was denken sich eigentlich die MusikerInnen der "übrigen" 320 Kapellen im Land, wenn sie das alles lesen? Die musikalisch eher durchschnittliche Kaiserjägermusik wird von Land und Stadt Innsbruck und Firmen gefördert wie sonst landauflandab keine Kapelle und führt dann Sachen auf, die zum Schaden der gesamten Szene sind.
Unser Kapellmeister erhält gerade einmal 480 Euro Entschädigung monatlich, Apfolterer 1750 monatlich (= 24.000 ATS) zusätzlich zu seinem Oberst-Gehalt und seinen übrigen Gagen, Tantiemen usf.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Bravo 
Datum:   20-04-17 11:23

Ferndiagnose schrieb:

> Dann wird es auch mit den Sponsoren schwierig werden in
> Zukunft, könnt ich mir vorstellen. Ich kenne einen ähnlichen
> Fall, wo Schnall auf Fall sich acht von zehn Unterstützern
> "vertschüsst" haben.
> Und: Ohne Geld ka Musi - - - im wahrsten Sinn des Wortes.


Da haben Sie aber recht...endlich das Engagement von vielen Musikern in die Tonne getreten.
Bravo! Gut gemacht!
Zudem ja noch nicht ein Vorwurf bekräftigt wurde.
Da weiss man ja wie das in Zukunft geht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Ferndiagnose 
Datum:   20-04-17 09:11

Dann wird es auch mit den Sponsoren schwierig werden in Zukunft, könnt ich mir vorstellen. Ich kenne einen ähnlichen Fall, wo Schnall auf Fall sich acht von zehn Unterstützern "vertschüsst" haben.
Und: Ohne Geld ka Musi - - - im wahrsten Sinn des Wortes.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   19-04-17 21:58

Kluas schrieb:

> Von Dienstgraden hat er keine Ahnung. Ein Oberst ist kein
> Colonel. Oder will er die Russen damit beeindrucken? Bei dem
> Herrn in grauer Uniform, der ihn so schön führt, kann ich die
> Schulterabzeichen leider nicht erkennen (gibt es a ein besseres
> Foto?), aber wegen der Mütze und dem Kragenspiegel schliesse
> ich auf einen General, da reicht ein Colonel nicht hin.
>

Hast richtig geschlossen, ist ein General, leider im Dezember 2016 beim Flugzeugabsturz in Sotschi verstorben, hier Details: http://kremlin-military-tattoo.ru/en/about/about_2/detail.php?ID=1821&n=y

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: wallogra 
Datum:   19-04-17 21:45

Kluas schrieb:

> Von Dienstgraden hat er keine Ahnung. Ein Oberst ist kein
> Colonel. Oder will er die Russen damit beeindrucken? Bei dem
> Herrn in grauer Uniform, der ihn so schön führt, kann ich die
> Schulterabzeichen leider nicht erkennen (gibt es a ein besseres
> Foto?), aber wegen der Mütze und dem Kragenspiegel schliesse
> ich auf einen General, da reicht ein Colonel nicht hin.
>

Colone entspricht Oberst

Wenn er von etwas Ahnung hat, dann von Dienstgraden und Orden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Kluas 
Datum:   19-04-17 21:35

Von Dienstgraden hat er keine Ahnung. Ein Oberst ist kein Colonel. Oder will er die Russen damit beeindrucken? Bei dem Herrn in grauer Uniform, der ihn so schön führt, kann ich die Schulterabzeichen leider nicht erkennen (gibt es a ein besseres Foto?), aber wegen der Mütze und dem Kragenspiegel schließe ich auf einen General, da reicht ein Colonel nicht hin.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Ex 
Datum:   19-04-17 19:21

Na, dann wirds ja echt "cool" bei den CD-Aufnahmen am Wochenende. Viel Spaß allen!



> Mittelgebirge schrieb:
>
> > Ich bin kein Mitglied der Kaiserjäger-Musik, aber ich habe
> > von einem Musiker gehört, dass es dort bei den Proben ziemlich
> > frostig zugehen soll neuerdings, was nicht nur mit der
> > Meterologie zu tun habe.
>

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: wallogra 
Datum:   19-04-17 17:34

Santifaller schrieb:

> wallogra schrieb:
>
> > Die Band = Stix und Co, die bei den modernen Arrangements an
> > vorderster Front gedient haben?
>
>
> Stix, Hollaus, Hödl, Zöschg, Tolloy

Danke für die Info. Hatten die in Moskau noch andere gigs?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ... 
Datum:   19-04-17 17:29

Mittelgebirge schrieb:

> Ich bin kein Mitglied der Kaiserjäger-Musik, aber ich habe von
> einem Musiker gehört, dass es dort bei den Proben ziemlich
> frostig zugehen soll neuerdings, was nicht nur mit der
> Meterologie zu tun habe.


... und dass recht wenige bei der letzten Probe anwesend waren ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Santifaller 
Datum:   19-04-17 17:11

wallogra schrieb:

> Die Band = Stix und Co, die bei den modernen Arrangements an
> vorderster Front gedient haben?


Stix, Hollaus, Hödl, Zöschg, Tolloy

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: wallogra 
Datum:   19-04-17 16:55

Die Band = Stix und Co, die bei den modernen Arrangements an vorderster Front gedient haben?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Mittelgebirge 
Datum:   19-04-17 16:26

Ich bin kein Mitglied der Kaiserjäger-Musik, aber ich habe von einem Musiker gehört, dass es dort bei den Proben ziemlich frostig zugehen soll neuerdings, was nicht nur mit der Meterologie zu tun habe.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Register 
Datum:   19-04-17 15:31

@Santifaller

Hab ich nicht gewusst! Ich glaub kaum einer von uns weiß das .

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Santifaller 
Datum:   19-04-17 14:51

@ Kremlkenner

Und was sagst du dazu, dass die Band von Hannes Apfolterer 4.800 EURO Gage ausbezahlt bekommen hat aus der klammen Kaiserjägermusik-Kasse?
Jetzt bist du baff, oder?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Kremlkenner 
Datum:   19-04-17 09:36

Zu den Softshell-Jacken für Apfolterer und seine Band, die auch mit dabei war in Moskau und deren Mitglieder KEINE Kaiserjägermusikanten sind, sollte man aber auch wissen, dass diese Jacken aus der OTKM-Kassa bezahlt wurden (700 EUR), während sich die Mitglieder der OTKM ihre T-Shirts selbst bezahlt haben.

Vielleicht gähnt auch wegen solcher Ausgaben ein so tiefes Loch in der Kassa des Vereins ...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Zwerglbasher 
Datum:   18-04-17 19:33

dw schrieb:

> Den Colonel und die Orden auf dem Janker finde ich köstlich.

ich auch! bin da voll bei dir.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Spassvogel 
Datum:   18-04-17 18:24

Wenigstens einmal einer bei welchem man sofort sieht, wenn er einen zurückgeben müsste

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: dw 
Datum:   18-04-17 18:08

Den Colonel und die Orden auf dem Janker finde ich köstlich.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ... 
Datum:   18-04-17 17:57

darf man eigentlich den militärischen rang (colonel) privat (auf der jacke) führen?
dann muss ich schnell einiges sticken lassen, in ja auch gfr.... :-) :-)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Zwerglbasher 
Datum:   18-04-17 14:27

Georg schrieb:

>
> Nur ein krankes Ego nimmt so eine Anstecknadel mit nach Moskau!
>
>
>
> Präsidialabteilung III schrieb:
>
> >
> > Es wurde ihm verliehen. warum soll er es nicht tragen?

Ja. Das sehe ich auch so.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Georg 
Datum:   18-04-17 12:40


Nur ein krankes Ego nimmt so eine Anstecknadel mit nach Moskau!



Präsidialabteilung III schrieb:

>
> Es wurde ihm verliehen. warum soll er es nicht tragen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Präsidialabteilung III 
Datum:   18-04-17 12:13

webmaster schrieb:

> Zugesandt mit dem Kommentar:
>
> Dieser Typ trägt echt das Verdienstkreuz des Landes Tirol auf
> dem Roten Platz in Moskau spazieren:
>
> http://www.dietiwag.at/img2/apfolterer_moskau_verdienstkreuz.jpg

Es wurde ihm verliehen. warum soll er es nicht tragen? neuerdings verboten? was soll das? geht's noch tiefer? fragen über fragen - vermutlich keine antworten von deiner seite.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: webmaster 
Datum:   18-04-17 11:00

Zugesandt mit dem Kommentar:

Dieser Typ trägt echt das Verdienstkreuz des Landes Tirol auf dem Roten Platz in Moskau spazieren:

http://www.dietiwag.at/img2/apfolterer_moskau_verdienstkreuz.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Dezember 
Datum:   18-04-17 10:04

was soll sich am 12. Dezember abspielen?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: @@ 
Datum:   18-04-17 09:13

M.W. schrieb:

> Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.
>
> Die Jacke, die sich Colonel Conductor Apfolterer extra für
> Moskau besticken hat lassen:
>
> http://www.dietiwag.at/img2/apfolterer_softshell_moskau.jpg


Pleitegeier der Stickereien

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: wallogra 
Datum:   18-04-17 09:13

A ist einer jener Menschen, dessen System und - wenn man so will: "Erfolg" - auf dem Prinzip >Freund oder Feind wird belohnt oder bestraft< basiert. Günstling wird schnell, wer nützlich sein kann. Der freut sich, endlich Günstling zu sein und tut alles, um das zu bleiben... Und das wird ausgenutzt. Den anderen potentiellen Günstling wird gezeigt: schau her, so könnte es dir auch gehen. Erfolgreich, aber stets mit Ablaufdatum.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: M.W. 
Datum:   18-04-17 09:05

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

Die Jacke, die sich Colonel Conductor Apfolterer extra für Moskau besticken hat lassen:

http://www.dietiwag.at/img2/apfolterer_softshell_moskau.jpg

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: dw 
Datum:   18-04-17 08:55

Muß ja ein gemütlich-kameradschaftliches Beisammensein bei diesem komischen Verein sein, den bei einem Überangebot an Blechmusik in Tirol niemand wirklich braucht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Santifaller 
Datum:   18-04-17 08:36

Zur Causa Auer/Apfolterer sollte man vielleicht auch noch erwähnen, dass Apfolterer den Kassier Auer nie ausstehen konnte und erst als er ihm das Geld für die Moskaureise beschafft hat zu seinem "Liebkind" aufgestiegen ist.
Auer hat für ihn in Moskau auch den Aufpasser gespielt und zwei Kameraden (die zum Beispiel das Essen kritisiert haben) bei Apfolterer angeschwärzt.
Apfolterer hat dann versucht, die beiden an den Pranger zu stellen - ohne Anhörung.

Wer nicht dabei war, kann sich das alles nicht vorstellen.

Die beiden haben erklärt, dass das alles nicht stimmt und haben sich beurlauben lassen. Dafür hat sie Apfolterer aus der Mitgliederliste (!) gestrichen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Conradkaserne 
Datum:   17-04-17 10:41

Apropos Generalversammlung: Ist das Protokoll vom 8. Jänner immer noch nicht da?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Musikzentrum 
Datum:   17-04-17 08:01

Ich glaube jeder von uns, der bei der Probe damals (knapp vor der Generalversammlung 2017) dabei war, kann sich an die Worte von Apfolterer erinnern:

„Auer Reinhard hat mein vollstes Vertrauen und wehe demjenigen der es wagt, bei der Generalversammlung gegen Auer nur irgendwas zu sagen."

Kein Wunder, dass er jetzt mit drin hängt!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Register 
Datum:   15-04-17 18:13

Wenn Hannes Apfolterer Eier hätte (unterm Kamfpanzug), dann würde er hier Stellung nehmen oder Privatanklagen einbringen und nicht nur bei der Militärmusik und bei der Kaiserjägermusik-Probe einzelne Leute vernadern und verleumden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: webmaster 
Datum:   15-04-17 17:58

Bitteschön beim Thema bleiben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Peter 
Datum:   15-04-17 11:29

Das stimmt doch nicht!
Ich bin auf einem oeffentlichen Computer, du Hirn :-)

So kann man natürlich auch versuchen Kaiserjägermusik-Verteidiger unglaubwürdig erscheinen zu lassen - wenn schon das Sensur-Löschen aufgedeckt wurde.


Nein, du postest als "Peter" und als "*" von ein und derselben IP aus!

Du machst die Abwerzger-Verteidiger unglaubwürdig.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Hosenträger 
Datum:   15-04-17 10:44

Doskozil ... übernehmen Sie!
Es geht hier um einen Angehörigen des Österreichischen Bundesheeres!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Peter 
Datum:   15-04-17 10:38

Ganz richtig was "*" da schreibt.
Ich kann mir gut vorstellen, dass der Apfolterer beim Militär ein harter Vorgesetzter ist und dass seine militärische Art bei vielen auf Ablehnung stößt.
Aber als ich das mit dem Keller gelesen habe, wusste ich, dass das alles nur eine Schmutzkübelkampange und das Begleichen offener Rechnungen ist.


Anm. des Webmasters:

"Peter" = "*"; gibt sich also selber recht.

Soviel zur Seriosität der Apfolterer-Verteidiger.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Hosenträger 
Datum:   15-04-17 09:51

* schrieb:

> Eine Plattform
> - auf der schamlos Lügen in die Welt gesetzt werden
> - auf der ohne Beweise Kriminelles behauptet wird
> - auf der Menschen anonym denunziert werden können (das
> erinnert mich an eine andere Zeit!)
> - auf der offene Rechnungen in feiger Art ausgetragen werden
> können
> - auf der einseitig gelöscht wird
>

Deine Vorwürfe sind sehr ernst zu nehmen, und fordern eine Beweiserbringung!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: * 
Datum:   15-04-17 09:22

Man darf also auf dieser "Diskussionsplattform" nicht die Plattform selber in Frage stellen.

Eine Plattform
- auf der schamlos Lügen in die Welt gesetzt werden
- auf der ohne Beweise Kriminelles behauptet wird
- auf der Menschen anonym denunziert werden können (das erinnert mich an eine andere Zeit!)
- auf der offene Rechnungen in feiger Art ausgetragen werden können
- auf der einseitig gelöscht wird

Und das darf man nicht aussprechen (schreiben)?!
Ok, danke für's Aufklären. Aber damit entlarvt Ihr Euch selber!

Bitte liebe Leser, nehmt das doch nicht ernst!!!


Anmerkung ders Webmasters:

Wo sind deine Argumente?
Wo ist dein Diskussionsbeitrag?

Du willst nur die Debatte über Apfolterer und seine Truppe abwürgen. Das ist dein einziges Ziel.

Warum beschäftigst du dich nicht damit http://www.dietiwag.at/index.php?id=5000 ?



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Hosenträger 
Datum:   15-04-17 09:13


>
> Gelöscht wurde "Infight", der nichts mit dem Thema zu tun
> hatte.

>


Passt. Ich lasse mich zukünftig nicht mehr auf Infights ein.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: * 
Datum:   15-04-17 08:56

Aha, jetzt wird also wieder gelöscht, was nicht der Hetze gegen die Kaiserjägermusik entspricht!!!
Das spricht wiedermal für diese Plattform.
Ich hoffe echt, dass das hier niemand allzu erst nimmt!


Gelöscht wurde "Infight", der nichts mit dem Thema zu tun hatte.

Auch dein Beitrag ist ohne jeden Inhalt.

Der Webmaster

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Klarinette 
Datum:   14-04-17 13:22

Fan schrieb:

> Was mir persönlich am meisten auf die Nerven geht...ist das
> niemand über den sehr guten Auftritt in Moskau spricht. Es geht
> nur mehr über Zimmerzertrümmerer und co. So kann man jemanden
> seinen Erfolg klauen.


Du meinst die kriminelle Finanzierung des Moskau-Trips? Hauptsache Apfolterer konnte dort aufgeigen, egal, aus welchen Kanälen das Geld kam.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Fan 
Datum:   14-04-17 13:20

Was mir persönlich am meisten auf die Nerven geht...ist das niemand über den sehr guten Auftritt in Moskau spricht. Es geht nur mehr über Zimmerzertrümmerer und co. So kann man jemanden seinen Erfolg klauen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Blasser Musiker 
Datum:   14-04-17 12:58

Ba, ba ba, ba, ....., la, la, la, ....
Blasmusik ist Balsam für die Ohren,
Blasmusik bringt Stimmung auf die Welt.
Blasmusik macht mich wie neu geboren,
weil sie mir gefällt.

Opa blies so schön Posaune,
im Lokal "Zur guten Laune".
Weil sein Spiel, der Oma gut gefiel,
blies er ihr Ständchen nachts man Zaune-
Alle Nachbarn warn erschrocken,
einer schwang die Feuerglocken.
Oma sprach, das macht ihm keiner nach,
dem Blech so schöne Töne zu entlocken.

Ba, ba ba, ba, ....., la, la, la, ....
Blasmusik ist Balsam für die Ohren...

Mein Papa war Startrompeter,
in der Bar "Zum schwarzen Peter".
Bis Mama ihn in die Augensah,
da war die Liebe da,
doch was kam später?
Mein Papa war überglücklich,
und er rannte augenblicklich,
aus dem Saal
und blies das Sturmsignal,
das fand die Polizei doch dann nicht schicklich.

Ba, ba ba, ba, ....., la, la, la, ....
Blasmusik ist Balsam für die Ohren...

Blasmusik hält mich gefangen
Und ich spüre ein Verlangen,
ungeniert, wenn die Musik marschiert
an eine große Tuba zu gelangen.
Doch mit meiner kleinen Schwester
gründe ich ein Balsorchester
dann geht's los
wir spielen rikoros
vom ersten Neujahrstag bis zu Silvester.

Ba, ba ba, ba, ....., la, la, la, ....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Fan 
Datum:   14-04-17 12:54

Die ausverkauften Konzerte sprechen für sich...mittlerweile sind sie ja auch noch weltweit bekanntgeworden...was wollen Sie jetzt noch mehr?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: F. 
Datum:   14-04-17 12:50

Das dass "Orchester" von Jahr zu Jahr besser wird, dran gibt es berechtigte Zweifel bzw. gehen die Meinungen da weit auseinander.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Fan 
Datum:   14-04-17 12:04

P.S. die Vereinsinterna werdet ihr wohl in den Griff bekommen ohne die Giftspritzen von aussen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Fan 
Datum:   14-04-17 12:01

Endlch wächst einmal etwas in Tirol...was weit hinaus wirkt...schon muss alles zerstört werden...so mein Eindruck.
Der Kaiserjägermusik möchte ich zurufen, man braucht hier keinen Neuanfang.....Weiter so!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Fan 
Datum:   14-04-17 11:49

Lanthaler schrieb:

> Liebe(r) 8484.
>
>
> Schade, wenn sich innerhalb des Vereines OTKM nichts
> ändert....Änderungen wären auch die Chance für einen Neuanfang.

Die Frage ist nur wer einen "Neuanfang" wünscht,,,nachdem das Orchester von Jahr zu Jahr besser wird...versuchen Sie einmal eine
Karte für den 12 Dez. zu bekommen...da können Sie sich frühzeitig auf den Weg machen. Die Kaiserjägermusik wird immer populärer und dringt in Schichten vor die sich früher nicht für diese Musik interessierten.
Habe sogar den Delago einmal bei einem Konzert getroffen der sich sehr positiv äusserte.
Mir persönlich währe lieber das diese hervorragende Aufbauarbeit weitergeht..

Die Musiker haben sich ja geschlossen hinter den Kapellmeister gestellt...

Also" wer" spricht vom Neuanfang? Wenn es musikalisch so gut läuft?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Kapuzenhund 
Datum:   14-04-17 09:18

@ari

Wie recht Du hast!
Sorry, Could Not Resist

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ns316491.ip-37-187-129.eu 
Datum:   14-04-17 09:14

der webmaster kann es dir sicher beantworten.

http://t1p.de/t5pc

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ...... 
Datum:   14-04-17 09:06

Kapuzenwurm schrieb:

> @Webmaster
>
> Brauchst Du das wirklich alles?
>
> REMOTE_ADDR
> DNS (REMOTE_ADDR)
> REMOTE_HOST
> HTTP_VIA
> HTTP_CLIENT_IP
> DNS (HTTP_CLIENT_IP)
> HTTP_X_FORWARDED_FOR
> HTTP_USER_AGENT
> HTTP_ACCEPT
> HTTP_ACCEPT_LANGUAGE
> HTTP_ACCEPT_ENCODING
> HTTP_ACCEPT_CHARSET
> HTTP_REFERER
>
> ???
> Ich frag ja nur, weil ich mir den Quelltext ein bisschen
> angesehen habe.
Kapuzenwurm...für was stehen die Kürzel? Bitte um Aufklärung...Bin kein Informatiker

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Kapuzenwurm 
Datum:   14-04-17 09:01

@Webmaster

Brauchst Du das wirklich alles?

REMOTE_ADDR
DNS (REMOTE_ADDR)
REMOTE_HOST
HTTP_VIA
HTTP_CLIENT_IP
DNS (HTTP_CLIENT_IP)
HTTP_X_FORWARDED_FOR
HTTP_USER_AGENT
HTTP_ACCEPT
HTTP_ACCEPT_LANGUAGE
HTTP_ACCEPT_ENCODING
HTTP_ACCEPT_CHARSET
HTTP_REFERER

???
Ich frag ja nur, weil ich mir den Quelltext ein bisschen angesehen habe.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Sennersepplskotz 
Datum:   14-04-17 08:51

Kapuzenwurm:
Du bist ein trolliger Parasit. Offene (fremde) WLANs benutzen tut man nicht!!! Und es heisst Staatsanwalt (so wie Law geschrieben hat) und nicht Staatsamwald! Nimm dir einen Rechtsamwald weil bald steht die Pozilei bei dir im Sillpark und nimmt dir dein Notebook weg!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ...... 
Datum:   14-04-17 08:50

Lanthaler schrieb:


> Und bitte nicht die Mitleidsmasche für Herrn Auer....einzig und
> allein Herr Auer hat sich hier falsch verhalten.
>
> Schade, wenn sich innerhalb des Vereines OTKM nichts
> ändert....Änderungen wären auch die Chance für einen Neuanfang.

Was bringt den Herrschaften das Ganze? - bis auf die Tatsache,
> dass Herr Auer arbeitslos wurde, genau gar nichts.
> Die kurzfristigen Störmanöver (offizieller Wortlaut
> "Untersuchungen"), die momentan laufen, werden sämtlich
> eingestellt werden und es wird sich ansonsten nichts ändern -
> weder betreffend die Führung der Militärmusik Tirol, noch
> betreffend jene der OTKM


Sehe hier keine Mitleidsmasche, sondern nur eine Feststellung die ganz einfach den Tatsachen entspricht. Völlig ohne Bewertung.
Die anderen Punkte sind alle noch offen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Kapuzenwurm 
Datum:   14-04-17 08:43

@Law

Danke für die Hilfestellung. Ich weiss jetzt dass ich eine IPAdresse auch habe. Aber ich wohne gar nicht im Sillpark. Ich nehme immer die IPAdresse vom Sillpark weil ich daneben wohne und kein Internet habe. Das vom Mc Donalds nehm ich nur wenn ich mit meinem Tablet dort bin oder das vom Land Tirol oder das vom Bahnhof. Aber dort wohne ich auch nicht.Muss ich mich dort überall anmelden, dass die Staatsamwald meine Adresse bekommt? Am besten geht das im Cube und da kostet der Kaffee nur 1,90 (bis 09:00 Uhr). Das bei IKEA ist langsam, aber dafür geht das im Kaufhaus Tyrol (Coffee Shop) super. Ich glaube ich kauf mir jetzt eine richtige IPAdresse, damit die Staatsamwald nicht den falschen einsperrt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Spassvogel 
Datum:   14-04-17 08:32

http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/europa/europaeische_union/884860_Oesterreichs-Justiz-Unabhaengigkeit-EU-weit-auf-Platz-drei.html


Die Österreicher vertrauen also wieder ihrer Justiz und sind dabei im EU-Ranking nun auch noch ins Spitzenfeld gerutscht? - Zumindest diese mit dem richtigen "Parteibüchel" würde ich meinen...

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Zillertaler 
Datum:   14-04-17 08:03

Was macht Auer nun! Ist er vielleicht Kassier bei der MK tobadill? Au die werden Geld brauchen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Lanthaler 
Datum:   14-04-17 07:51

.....8484 schrieb:

> Die Geiferer lassen sich hier weiter aus, ohne dass auch nur
> irgendetwas Neues an "Vorwürfen" - von denen juristisch bis auf
> eine eventuelle Finanzstrafsache genau gar nichts Substanz hat
> - hinzukommt. Viele subjektive Befindlichkeiten, viel Blabla
> frustrierter Seelchen, die offenbar irgendwo ein Ventil
> brauchen, um sich abreagieren zu können, viel Besserwisserei
> von Krethi und Plethi.
> Was bringt den Herrschaften das Ganze? - bis auf die Tatsache,
> dass Herr Auer arbeitslos wurde, genau gar nichts.
> Die kurzfristigen Störmanöver (offizieller Wortlaut
> "Untersuchungen"), die momentan laufen, werden sämtlich
> eingestellt werden und es wird sich ansonsten nichts ändern -
> weder betreffend die Führung der Militärmusik Tirol, noch
> betreffend jene der OTKM. Und so muss es auch sein. Wir leben
> in einem Rechtsstaat, nicht in einer
> Denunzianten-Bananenrepublik.

Liebe(r) 8484.

Sie wollen neue Vorwürfe? sind ihnen die alten noch nicht genug?
Einen hab ich noch - aber das ist auch einer der intern geklärt werden sollte....Wieviel Euro mussten denn an all die Aushilfen/Verstärkungen bei der Moskaureise bezahlt werden?

Und bitte nicht die Mitleidsmasche für Herrn Auer....einzig und allein Herr Auer hat sich hier falsch verhalten.

Schade, wenn sich innerhalb des Vereines OTKM nichts ändert....Änderungen wären auch die Chance für einen Neuanfang.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: 8484 
Datum:   13-04-17 23:53

Die Geiferer lassen sich hier weiter aus, ohne dass auch nur irgendetwas Neues an "Vorwürfen" - von denen juristisch bis auf eine eventuelle Finanzstrafsache genau gar nichts Substanz hat - hinzukommt. Viele subjektive Befindlichkeiten, viel Blabla frustrierter Seelchen, die offenbar irgendwo ein Ventil brauchen, um sich abreagieren zu können, viel Besserwisserei von Krethi und Plethi.
Was bringt den Herrschaften das Ganze? - bis auf die Tatsache, dass Herr Auer arbeitslos wurde, genau gar nichts.
Die kurzfristigen Störmanöver (offizieller Wortlaut "Untersuchungen"), die momentan laufen, werden sämtlich eingestellt werden und es wird sich ansonsten nichts ändern - weder betreffend die Führung der Militärmusik Tirol, noch betreffend jene der OTKM. Und so muss es auch sein. Wir leben in einem Rechtsstaat, nicht in einer Denunzianten-Bananenrepublik.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Law 
Datum:   13-04-17 22:03

Unwissender schrieb:

> Wer zum Himmel ist eigentlich diese Maria Dollfuss????
> Eine Nachkommin vom Engelbert???
> Und was hat sie mit OTKM bzw. dem Herrn Kapellmeister zu tun???

Lieber Unwissender, diese Dame war einst Gehaltsempfängerin eines grossen
Tiroler Schmucksteinimperiums, mehr darf ich leider hier nicht sagen, aber diese Firma ist in Wattens. Diese Frau D. ist das Sprochrohr des Herrn Prof. A. zur Öffentlichkeit. Sie wird auch verdächtig, den Professoren-Titel des Hannes A. ermöglicht zu haben, der Dr. Kantner wars nicht! Prof. A. hat, in der nahen Vergangenheit, schriftlich (hier z.B.) Stellung genommen, nicht sein “Wording“, der Prof. A. kann sich schriftlich nicht artikulieren, Fachofficoer halt, leider!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Law 
Datum:   13-04-17 21:33

ari schrieb:

> Kapuzenwurm schrieb:
> .
> > Kann mir jemand helfen? Was ist eine IPAdresse? Ich hab nur
> > eine Wohnadresse. Wie bekommt man eine IPAdresse? Warum kommt
> > meine Adresse zur Staatsamwald?
>
>
> Tja nun wirklich, *niemand* und auch wirklich niemand kann dir
> tatsächlich helfen - ausser du besinnst dich selbst und kannst
> noch deine allerletzten vielleicht verbliebenen Gehirnzellen
> zur Verantwortung ziehen.
> Du kennst doch auch allerselbst deine eigene Wohnadresse und
> warum willst du denn nachfragen, wie man an eine IPAdresse
> kommen kann?
>
> SCNR

Lieber “ari“ (nomen est omen), ja genau, du bist einer dieser Spassposter, schade!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Law 
Datum:   13-04-17 21:27

Zillertaler schrieb:

> Kurzum: waren Apfolterer die malversationen seines geschätzten
> Kassiers bekannt, so ist er mitschuldig am Finanzskandal und
> gehört von seinem dienstgeber sofort entlassen! ( Firma Müller
> hat sofort reagiert). Hatte
> Apfolterer keine Ahnung davon, ist er als Obmann unfähig und
> gehört schleunigst abgesetzt. Die machtkonzentration von
> Obmann und Kapellmeister bei Apfolterer ist schon reichlich
> suspekt. Daher neuer Vorstand und neuer Ausschuss. Kaiserjäger
> seid s mutig.

Ins Zillertal: danke! Und glaubs mir, sie (die Malverisonen) waren dem Prof. A. bekannt! Er hat mit meiner Person, vor gar nicht langer Zeit, darüber gesprochen!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ari 
Datum:   13-04-17 21:23

Kapuzenwurm schrieb:
.
> Kann mir jemand helfen? Was ist eine IPAdresse? Ich hab nur
> eine Wohnadresse. Wie bekommt man eine IPAdresse? Warum kommt
> meine Adresse zur Staatsamwald?


Tja nun wirklich, *niemand* und auch wirklich niemand kann dir tatsächlich helfen - ausser du besinnst dich selbst und kannst noch deine allerletzten vielleicht verbliebenen Gehirnzellen zur Verantwortung ziehen.
Du kennst doch auch allerselbst deine eigene Wohnadresse und warum willst du denn nachfragen, wie man an eine IPAdresse kommen kann?

SCNR

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Law 
Datum:   13-04-17 21:22

Ergänzend sei darauf hinzuweisen, dass der Betreiber dieses Forums sehr wohl weiss, dass z. B. der Poster ..... der selbe ist wie ...........! Er weiss auch, welche IP ihm als erstes die Infos zur Causa mitgeteilt hat?!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Zillertaler 
Datum:   13-04-17 21:19

Kurzum: waren Apfolterer die malversationen seines geschätzten Kassiers bekannt, so ist er mitschuldig am Finanzskandal und gehört von seinem dienstgeber sofort entlassen! ( Firma Müller hat sofort reagiert). Hatte Apfolterer keine Ahnung davon, ist er als Obmann unfähig und gehört schleunigst abgesetzt. Die machtkonzentration von Obmann und Kapellmeister bei Apfolterer ist schon reichlich suspekt. Daher neuer Vorstand und neuer Ausschuss. Kaiserjäger seid s mutig.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Law 
Datum:   13-04-17 21:15

Kapuzenwurm schrieb:


>
> Kann mir jemand helfen? Was ist eine IPAdresse? Ich hab nur
> eine Wohnadresse. Wie bekommt man eine IPAdresse? Warum kommt
> meine Adresse zur Staatsamwald?

Frag bitte Giogle, ich helfe Ihnen: https://de.m.wikipedia.org/wiki/IP-Adresse

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Kapuzenwurm 
Datum:   13-04-17 21:09

Law schrieb:

> Finde es sehr schade, dass hier im Forum durch einige (viele)
> “Spassposter“ die Sachlichkeit verloren geht, das hat sich
> dieses Forum und auch das Thema nicht verdient, das hilf
> ausschließlich den Freunden des Prof. A. und ihm. Und, liebe
> Spassposter, seit euch gewiss, alles hier Geschriebene kann in
> einigen Wochen inkl. IP-Adresse bei der Staatsanwaltschaft
> liegen, bee careful........

Kann mir jemand helfen? Was ist eine IPAdresse? Ich hab nur eine Wohnadresse. Wie bekommt man eine IPAdresse? Warum kommt meine Adresse zur Staatsamwald?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Law 
Datum:   13-04-17 21:04

Finde es sehr schade, dass hier im Forum durch einige (viele) “Spassposter“ die Sachlichkeit verloren geht, das hat sich dieses Forum und auch das Thema nicht verdient, das hilf ausschließlich den Freunden des Prof. A. und ihm. Und, liebe Spassposter, seit euch gewiss, alles hier Geschriebene kann in einigen Wochen inkl. IP-Adresse bei der Staatsanwaltschaft liegen, bee careful........

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Trompeter 2 
Datum:   13-04-17 17:51

Danke Herr Lanthaler!!!

Sie sprechen mir aus der Seele.
Deshalb währe ein wechsel sämtlicher Ämter sehr wichtig für die Kaiserjäger.
Und ein neuer Kapellmeister ,würde auch gut tun.
Es gibt genügen gute und qualitativ bessere Kapellmeister in diesem Land als der Herr A.....!!
Er hat sein Amt immer musikalisch perfekt gemacht,das steht ausser zweifel.
Nur mit dieser Aktion,hehört er entlassen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Lanthaler 
Datum:   13-04-17 15:59

Hallo!

ich verfolge jetzt diese Diskussion doch schon mehrere Wochen, und muss mich jetzt dazu äußern.
Herr Apfolterer hat der OTKM zumindest teilweise eine gut gelungene Verjüngungskur verabreicht.
Das Durchschnittsalter ist unter seiner Leitung schon sehr gesunken.

Er hat auch sicherlich der OTKM das Marschieren beigebracht. Das musikalische hat allerdings darunter gelitten.
Beides geht halt nicht. Die OTKM ist daher (und das werden sie auch zugeben) in Tirol sicher musikalisch nur Durchschnitt.

Dass die Moskaureise dubios finanziert wurde, ist genauso verächtlich wie, dass jemand (als offizieller Vertreter seiner Heimat) Hotelzimmer verwüstet (ganz egal ob KO-Tropfen, Alkohol, Frust etc.) beides ist mittlerweile mehr oder weniger bewiesen, und damit ist jegliche öffentliche Förderung dieses Vereins untragbar.

In einem Verein ist ein Vorstandsamt in Personalunion auch immer recht fragwürdig....

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: .. 
Datum:   13-04-17 15:05

so was gscheides wie dich hab ich noch nie gesehen hahahahahahhaha
Trompeter 2 HAHA



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Trompeter 2 
Datum:   13-04-17 15:01

Wenn die Musik unter dieser Leitung verbleibt,dann gibt es sie nicht mehr lange.
Ihr kommt noch auf diese Worte die ich schreibe zurück,wenns dann zu spät ist!!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Trompeter 2 
Datum:   13-04-17 14:56

Herr Autor!!!
Ich meinte,dass ich alles was ich wollte erreicht habe.(Familie,Arbeit,und ich beherrschen mein Innstrument und bin seeehr erfolgreich damit)das was der herr Äpfl und seine Kumpanen erreichen,das ist keiminell,und dass brauche ich nicht.
Ich hoffe ,ich habe ihnen geholfen😉

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ...... 
Datum:   13-04-17 14:16

Trompeter 2 schrieb:


> Bevor ich kriminelle Sachen erreiche,erreiche ich lieber das
> was ich bis jetzt erreicht habe.Bravo ihr kriminellen anhänger
> vom Äpfl

Könnten Sie uns bitte teilhaben lassen an Ihrem Wissen, was Sie bis jetzt erreicht haben.
Wie ich als Leser das mitkriege ist noch kein Punkt geklärt.
Ausser das der Herr Auer seinen Arbeitsplatz verloren hat.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Trompeter 2 
Datum:   13-04-17 13:56

Oooooh!!!!
Wieder einer von der Faschingsgilde der original Apf....... musik😅😅😅
Ihr seit so richtig arm,da ihr keinen Ausweg mehr findet.
Dass beste für euch:hört auf das,was so manche hier schreiben,und schaut,dass ihr alles rausschmeisst,was apfl.Anhänger sind!!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: * 
Datum:   13-04-17 13:29

......................... hat vollkommen recht!
Nichts wissen, aber nachreden und sich aufhetzen lassen.
Alles nur Neid, Hass, Feigheit und Denunziantentum!!!

Und los, Herr "Administrator", jetzt kannst du wieder drauflos löschen, was dir nicht in deinen neidigen, verleumderischen Kram passt!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Trompeter 2 
Datum:   13-04-17 13:13

Heftig!!!!

Da hat wohl jemand einen Zorn😅😅😅😅
Du bist bestimmt einer,der mittten im Vorstand oder Ausschuss sitzt.
Kommst mit solchen Beschimpfungen,weil du ANGST hast,dass du auch zahlen musst.
Bevor ich kriminelle Sachen erreiche,erreiche ich lieber das was ich bis jetzt erreicht habe.Bravo ihr kriminellen anhänger vom Äpfl😅😅😅

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   13-04-17 12:49

diesen beitrag bitte nicht löschen, er erklärt sich von selbst!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ................... 
Datum:   13-04-17 12:25

Diese Plattform ist zum Kotzen!
Solche Blogs werden gemacht damit sich auch mal die feigen Menschen etwas aussprechen trauen,
da es ja "ANONYM" ist . Da sie ja im realen Leben die "Pappen" nicht aufbringen würden.
Solche Sachen gehören nicht ins Internet und es ist erst recht kein Thema zum diskutieren.
Ihr alle seid alles nur "feige Hund" was Sachen behaupten, wo ihr selbst nicht einmal wisst ob es stimmt..
Diese Behauptungen bzw. Unterstellungen kommen von Menschen oder auch einem Menschen,
der anderen nichts gönnt. Wie kann jemand so voller Hass und Neid sein,
dass man einen Mann mit seiner Musik so in den Dreck ziehen muss, mit Behauptungen wo nicht einmal bewiesen
sind, wo man nicht einmal weiß ob es stimmt. Jeder palavert jedem alles nach ohne zu wissen was er da sagt!
Ihr seids Menschen was nix erreicht haben in Ihrem Leben und jetzt hackts auf erfolgreiche, hartarbeitende,
was sich das selbst alles aufgebaut haben rum, nur weil Ihr niemanden was gönnts!
Alles Neid, und es ist traurig dass die Menschen so falsch sind!

Falls dieses Kommentar gelöscht werden sollte! Dann würde es mich nicht wundern!
Feige Hundling alle zusammen....



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Coreloan 
Datum:   13-04-17 11:32

Neuer Vorstand wäre sehr wichtig. Alle Jetzigen raus!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Trompeter 2 
Datum:   13-04-17 11:04

Ist doch egal!!


Die WAHRHEIT muss heraus!!!!!

Der Äpfl und seine gehilfen MÜSSEN hoffentlich draufzahlen,wenn das ganze aufgedeckt ist.

Es gehört zu dem Klangkörper eine neue Führung und ein komplett neuer Ausschuss!!!!
Ich hoffe ,es geschehen noch Wunder😉

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: dw 
Datum:   13-04-17 08:42

Der ganze Ehrungsunfug in vielen gesellschaftlichen Bereichen, voran Politik und Vereinsmeierei, ist pathologischer Wahn.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Georg 
Datum:   13-04-17 08:34

Ratet einmal, wer Ehrenmitglied der Apfolterer-Musik ist?

Es ist der vergessliche, aber unvergessene Herr Altlandeshauptmann: http://www.kaiserjaegermusik.tirol/ehrenmitglieder.html

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Sennersepplshund 
Datum:   13-04-17 07:59

@medium

es geht mich zwar nichts an - aber wenn du hier den allwissenden heraushängst: νεκρός nekrós ist immer noch altgriechisch :-). den lupus sehe ich dir nach. hier hast du aufgepasst und richtig erkannt, dass es sich um einen lateinischen ausdruck für wolf handelt. hier sei jedoch anzumerken, dass der wolf (canis lupus) das größte Raubtier aus der Familie der hunde (canidae) ist. der poster "necro-lupus" ist also nicht so einfach einzuordnen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: medium 
Datum:   12-04-17 18:54

Necro-Lupus, die lateinische Sprache steht dir nicht gut. Ein Ovid, ein Plinius, ein Cicero und all die anderen würden sich heute noch schämen ob deiner flegelhaften, simplen um nicht sagen zu müssen primitiven Ausdrucksweise anderen Usern gegenüber.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Necro-Lupus 
Datum:   12-04-17 18:37

Oberland schrieb:

> So ist es. Möglicherweise geht es auch um weitere
> Zusatzeinkommen des Herrn "Prof. Dr. Oberst
> Doppelkapellmeisters und Museumsdirektors Hannes A."!
>


Kommentar wegen Unflätigkeiten gelöscht vom Moderator.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Oberland 
Datum:   12-04-17 12:19

So ist es. Möglicherweise geht es auch um weitere Zusatzeinkommen des Herrn "Prof. Dr. Oberst Doppelkapellmeisters und Museumsdirektors Hannes A."!


webmaster schrieb:

>So eine Überprüfung kann dauern. Insbesondere wenn sie die Auszahlungen mehrerer Jahre betrifft.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: webmaster 
Datum:   12-04-17 10:24

Gegenseitige Beflegelungen bringen nichts.

Bitte zurück zum Thema.

Fakt ist, dass die Auszahlungen des Vereins an den Kapellmeister vom Finanzamt Kufstein-Schwaz geprüft werden.

Apfolterer selbst sagt:
"Auf Anfrage beim Finanzamt Kufstein-Schwaz hat Herr Fabian Insam am 15.02.2017 die Auskunft erteilt, dass es sich bei meiner Überprüfung um eine solche nach dem Zufallsprinzip handelt."

So eine Überprüfung kann dauern. Insbesondere wenn sie die Auszahlungen mehrerer Jahre betrifft.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Der wirklich wahre Jacob 
Datum:   12-04-17 10:12

Kapuzenwurm!!!

Du bist echt gemein. Ein Fiesling. Du hättest Deine Erkenntnisse rhig für dich behalten können. Jetzt werden wir Dir den Spass verderben und das Feld räumen. Nix mit Trollpostings heute! Sooooooooo eine Gemeinheit.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Kapuzenwurm 
Datum:   12-04-17 10:04

Juuuhhhuuu!
Der/die Troll(e) ist/sind zurück! Mein Tag ist gerettet :-). Vielleicht bleibt es spannend, zuzusehen, wie die Forumsteilnehmer abgewatscht werden. Hoffentlich wird an Nivea (das ist nicht die Creme in der blauen Dose) nicht zuviel vorausgesetzt - der/die Troll(e) hat die Latte hoch gelegt. Mit blossem "in's forum kotzen" wird es nicht getan sein.
Viel Sapss noch! Ich freu mich auf die angeregte "weitere" Diskussion.

btw: Trolle soll man nicht füttern!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Der wahre Jacob 
Datum:   12-04-17 09:46

@RPM

Du lässt dich zu einer reduzierten und kühnen Behauptung hinreissen. Auch ich beobachte das forum und das Verhalten der hier vertretenen Proponenten schon einige Zeit und mache mir Gedanken. Den "Stürmer-Vergleich" würde ich nicht bemühen, die Methode des Blogbetreibers hat jedoch bestimmte Auffälligkeiten. Aufgefallen ist eine bestimmte Gleichförmigkeit:
Die These des Gegners verzerrt, übertrieben oder falsch darstellen, dann die entstellte These widerlegen und behaupten, dass nun die ursprüngliche These widerlegt sei.
Jemanden beschreiben, der die gegnerische These mit wenig überzeugenden Argumenten verteidigt, diese Argumente widerlegen und dann behaupten, dass dadurch jeder Vertreter dieser These und somit auch die These selbst widerlegt sei.
Eine fiktive Person (zB ein Kapellmeister) mit fragwürdigen Anschauungen oder Handlungen beschreiben und behaupten, dass diese fiktive Person die Gruppe vertrete, die der Sprecher kritisieren will (Landeshauptmann).
Zu einer These analoge Beispiele erfinden (die vordergründig der These analog erscheinen, bei denen sich aber bei genauerem Hinschauen zeigt, dass die Analogie gar nicht passt), diese Analogien widerlegen und damit die These als widerlegt behaupten. So kann man sich Analogien zurechtlegen, die wesentlich einfacher zu widerlegen sind als die eigentlich zu widerlegende These.
Das ist eigentlich uralt, aber nicht für immer offensichtlich. Das hat System und wirkt, wie man sieht.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Goldwäscher 
Datum:   12-04-17 09:32

* schrieb:

> Die Tatsache, dass aber noch nichts weiter dabei heraus
> gekommen ist, weist darauf hin, dass da nicht viel Unrechtes
> dabei war.

Oder dass man ganz genau hinschaut!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Der wahre Jacob 
Datum:   12-04-17 09:31

@ *

Die Behauptungen der geifernden Poster hier sind zumindest im Kontext der Situation wertlos. Meist handelt es sich um subjektive Bewertungen des Gegenstands einer Diskussion, vor allem des Vorredners mit massiver impliziter Wertung ohne einhergehende Begründung. Das wird sich auch nicht ändern.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: * 
Datum:   12-04-17 09:27

Wenn dem FA eh schon alles bekannt ist und schon seit längerer Zeit untersucht wird, dann wird er sich schon verantworten müssen und alles aufgeklärt werden.
Die Tatsache, dass aber noch nichts weiter dabei heraus gekommen ist, weist darauf hin, dass da nicht viel Unrechtes dabei war.

Also was soll das Mutmaßen und Denuzieren hier?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Der wahre Jacob 
Datum:   12-04-17 09:23

@Steuerzahler

Phrasen haben das gleiche kommunikative Ziel, nämlich den Gegner mundtot zu machen. Das „Totschlagargument“ ist eine bestimmte Form der Killerphrase, die zusätzlich einen argumentativen Anschein hat. Solche Phrasen sollen entweder Widerspruch verhindern („totschlagen“), der Ablehnung oder Ablenkung dienen, der Herabsetzung der Gesprächspartner dienen oder mehrere dieser Ziele gleichzeitig erreichen. Killerphrasen und Totschlagargumente werden z. B. eingesetzt, wenn Zweifel bestehen, den Diskussionspartner überzeugen zu können oder wenn der eigene Standpunkt kurzfristig durchgesetzt oder die eigenen Interessen gewahrt werden sollen. Mit solchen Phrasen wird ein kreativer Prozess in einer Diskussion verhindert. Die fehlende Überzeugungsabsicht unterscheidet das Totschlagargument von einem Argument.
Vermutlich bist Du nicht in der Lage, sinnerfassend zu begreifen, was ich eigentlich meine.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Goldwäscher 
Datum:   12-04-17 09:16

Das Tiroler Vereinswesen ist wohl eine Goldgrube, kein Wunder, dass sich Platter da nicht rein schauen lässt.


> Die Sache ist dem FA längst bekannt. Apfolterer hat ja
> letztlich selbst zugeben müssen, dass ihn niemand angezeigt
> hat, sondern das Finanzamt Kufstein-Schwaz im Zuge einer
> Routineprüfung von selbst draufgekommen ist!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: medium 
Datum:   12-04-17 09:13

ich spende wie viele andere auch gerne, weil die spende sehr gut angelegt, im Gegensatz zum Kauf eines Tiroler Schmieren Blattl`s a la Krone oder Trottel Times. Nur über die Tiwag.org. erfahre ich die unglaublichen Schweinereien, die sich in diesem Land abspielen, weil die Journalisten der Tiroler Leitmedien entweder nicht Können weil sie "kuschen" müssen oder schlichtweg unfähig sind. Nur beides sind denkbar schlechte Voraussetzungen für das Berufsbild eines Journalisten und schaden zu guter Letzt dem demokratischen Rechtsstaat und dem Gemeinwesen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Steuerzahler 
Datum:   12-04-17 08:59

Finanzer schrieb:

>
> Du weisst ja so gut Bescheid. Warum fragst Du? Zeig die Sache
> doch beim Finanzamt an. Fehln Dir die Eier dazu? Kein Problem -
> Du kannst es natürlich auch anonym machen. Deine Bösartigkeit
> wird dadurch vermutlich nicht geheilt. Mieser, hinterfotziger
> Denunziant. Typischer Blogkonsument.


Ach, du Hetzer!

Die Sache ist dem FA längst bekannt. Apfolterer hat ja letztlich selbst zugeben müssen, dass ihn niemand angezeigt hat, sondern das Finanzamt Kufstein-Schwaz im Zuge einer Routineprüfung von selbst draufgekommen ist!

Also: Weniger Schaum vor dem Mund und sich bitte mit den Tatsachen befassen. Okay?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Finanzer 
Datum:   12-04-17 08:48

Steuerzahler schrieb:

> a) Apfolterer bekommt zu seinem ordentlichen Dienstgehalt beim
> Bundesheer 21.000 EUR Gage bei den Kaiserjägern.
> b) Apfolterer hat dies offenbar dem Finanzamt nicht gemeldet.
> c) Apfolterer ist seit 1994 Kapellmeister der Kaiserjägermusik.
>
> Frage:
> Hat Apfolterer seine Gage beim Finanzamt NIE angegeben oder nur
> 2016 nicht?
> Falls er das immer schon "vergessen" hat, kommt ordentlich was
> zusammen (auch wenn seine Kaiserjäger-Gage früher vielleicht
> etwas niedriger war).
>
> Schöne Vorbilder hat das Land!

Du weisst ja so gut Bescheid. Warum fragst Du? Zeig die Sache doch beim Finanzamt an. Fehln Dir die Eier dazu? Kein Problem - Du kannst es natürlich auch anonym machen. Deine Bösartigkeit wird dadurch vermutlich nicht geheilt. Mieser, hinterfotziger Denunziant. Typischer Blogkonsument.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Steuerzahler 
Datum:   12-04-17 08:26

a) Apfolterer bekommt zu seinem ordentlichen Dienstgehalt beim Bundesheer 21.000 EUR Gage bei den Kaiserjägern.
b) Apfolterer hat dies offenbar dem Finanzamt nicht gemeldet.
c) Apfolterer ist seit 1994 Kapellmeister der Kaiserjägermusik.

Frage:
Hat Apfolterer seine Gage beim Finanzamt NIE angegeben oder nur 2016 nicht?
Falls er das immer schon "vergessen" hat, kommt ordentlich was zusammen (auch wenn seine Kaiserjäger-Gage früher vielleicht etwas niedriger war).

Schöne Vorbilder hat das Land!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Hans 
Datum:   12-04-17 07:36

RPM schrieb:

> aber hallo! aufwachen! das hier ist ein denunziantenblog eines
> auf spenden angewiesenen privatmannes. mehr nicht. abgesehen
> davon, dass ein paar nützliche idioten für obskure absichten
> des blogbetreibers (mit erfolg) eingespannt werden. inhalte,
> aufmachung, "recherche" und intention sind auffallend ident mit
> dem "stürmer". die anderen medien im land beachten
> journalistische grundsätze - haben ihr handwerk gelernt und
> verstanden. als bleib in deiner kleinen überschaubaren welt und
> sei zufrieden.


Aber hallo! M.W. steht mit seinem Namen zu seinen Recherchen. Recherchen, wohlgemerkt! Du aber schnaubst "bloß" aus deinem anonymen Winkerle heraus und ignorierst alle Fakten. Das eher ist "Stürmer"; aber ich sag das nur, weil du diesen ins Spiel gebracht hast.

Hans

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: RPM 
Datum:   12-04-17 07:22

Blasmusiknörgler schrieb:

> Warum bitte wird diese Geschichte immer noch nicht öffentlich
> gemacht? Keine Zeitung, kein Medium außer M.W. berichtet
> darüber. Ich finde hier dringenden Aufklärungsbedarf gegeben.
> Nicht zuletzt auch wegen der Auswirkungen auf andere Vereine.

aber hallo! aufwachen! das hier ist ein denunziantenblog eines auf spenden angewiesenen privatmannes. mehr nicht. abgesehen davon, dass ein paar nützliche idioten für obskure absichten des blogbetreibers (mit erfolg) eingespannt werden. inhalte, aufmachung, "recherche" und intention sind auffallend ident mit dem "stürmer". die anderen medien im land beachten journalistische grundsätze - haben ihr handwerk gelernt und verstanden. als bleib in deiner kleinen überschaubaren welt und sei zufrieden.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Blasmusiknörgler 
Datum:   12-04-17 01:04

Warum bitte wird diese Geschichte immer noch nicht öffentlich gemacht? Keine Zeitung, kein Medium außer M.W. berichtet darüber. Ich finde hier dringenden Aufklärungsbedarf gegeben. Nicht zuletzt auch wegen der Auswirkungen auf andere Vereine.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Wissender 
Datum:   11-04-17 23:03

Trompeter 2 schrieb:

> Schade,dasses keine Kaiserjäger Stringtangers gibt.
> Sonst hätten a paar ehemalige Mädls vom Nofrotete sicher die
> heute noch an.
> Die meisten hier wissen von was ich rede😅

nein, heut wär die schöne petra drauf, hinten die “interessante“ waldraut, die vom h. waldner!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Trompeter 2 
Datum:   11-04-17 22:35

Schade,dasses keine Kaiserjäger Stringtangers gibt.
Sonst hätten a paar ehemalige Mädls vom Nofrotete sicher die heute noch an.
Die meisten hier wissen von was ich rede😅

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   11-04-17 22:01

sammler schrieb:

> gibts die schönen Wappelen die sich der Äpfl auf die Brust
> heftet auch zu kaufen? wenn günstig wo?

Hab auch ein paar, ruf mich an, schenk ich dir, inklusive Uhr und Flachmann, Telefonnummer bekommst vom admin, wenn die Sache hier ausgestanden ist,)))

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: G. 
Datum:   11-04-17 18:52

sammler schrieb:

> gibts die schönen Wappelen die sich der Äpfl auf die Brust
> heftet auch zu kaufen? wenn günstig wo?


Ja, direkt beim Kaiserjäger-Fähnrich Bertl Brandauer: http://www.sammlerecke.at/

Wappelen in jeder Größe und Farbe. Machen sich gut auf jedem Kaiserjägerlodenrock!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: sammler 
Datum:   11-04-17 18:23

gibts die schönen Wappelen die sich der Äpfl auf die Brust heftet auch zu kaufen? wenn günstig wo?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Posaune 
Datum:   11-04-17 13:07

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170410_OTS0035/aviso-doskozil-praesentiert-aktuellen-stand-wiederaufbau-militaermusik-in-oesterreich?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Klaus 
Datum:   11-04-17 11:02

dw schrieb:

> Ob wohl mit Platter als Schirmherr ein Imagegewinn für die
> betreffende Vereinigung einhergeht?



Ob wohl mit der Schirmherrschaft Platters für die Apfolterer-Truppe ein Imagegewinn für ihn einhergeht?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: dw 
Datum:   11-04-17 10:29

Ob wohl mit Platter als Schirmherr ein Imagegewinn für die betreffende Vereinigung einhergeht?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Baumeister 
Datum:   11-04-17 09:49

Für ein bisschen Klarheit:
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Schirmherr
Schirmherr
Als Schirmherr/Schirmherrin oder (in der Schweiz) Patron, gelegentlich auch Protektor, wird im heutigen Sprachgebrauch eine (meist prominente) Persönlichkeit oder eine Organisation bezeichnet, die mit ihrem Namen eine Veranstaltung oder eine gemeinnützige Organisation unterstützt.
Der Nutzen besteht gegebenenfalls in einem Image-Gewinn für beide Seiten. Manche Schirmherren unterstützen aber auch mit aktiver Werbung und setzen ihre guten Kontakte dafür ein, weitere Unterstützer zu gewinnen. Schirmherrschaft ist jedoch – anders als Werbung oder auch Sponsoring – üblicherweise nicht mit Geldflüssen verbunden.
Eine Schirmherrschaft durch ein Staatsoberhaupt hebt die Bedeutung der Veranstaltung bzw. der Organisation in besonderem Maße hervor. Der deutsche Bundespräsident übernimmt Schirmherrschaften nur als alleiniger Schirmherr, es sei denn, es besteht eine Doppelschirmherrschaft mit einem ausländischen Staatsoberhaupt. Eine Schirmherrschaft eines Bundespräsidenten ist für seinen Nachfolger nicht bindend.

Eine gültige Stimme,
Baumeister



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Surtaucher 
Datum:   11-04-17 09:43

Nofretete .... ist das nicht eine Kellerkneipe in der Innsbrucker Altstadt?
Gibt's die noch? Was geht dort ab?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Nofretete 
Datum:   11-04-17 09:36

Ich sag nur:
Nofretete!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Wattens 
Datum:   11-04-17 09:31

Otto schrieb:

> Platter ist "Schirmherr" der skandalbehafteten
> Kaiserjägermusik.
>
> Wieso heißt das dort "Schirmherr"?
>
> Weil er jetzt den Schirm aufhat!



Der ist gut!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Otto 
Datum:   11-04-17 08:02

Platter ist "Schirmherr" der skandalbehafteten Kaiserjägermusik.

Wieso heißt das dort "Schirmherr"?

Weil er jetzt den Schirm aufhat!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Irgendjemand 
Datum:   10-04-17 23:07

Joweardenn schrieb:

> Das Ganze hier erinnerte mich - abgewandelt - an Thilo
> Sarrazins Aussage: „Ihre Aufgabe sehen die Sinnvermittler
> (Forumsteilnehmer) in der wertenden Kommentierung des
> Weltgeschehens und des Geisteslebens. Bei der Abgabe ihrer
> Wertungen und der Tendenz ihrer Analysen folgen sie oft
> herrschenden Moden und unterliegen dabei auch einem
> Herdentrieb.“ Und der Herdentrieb wird von M.W. vorgegeben.
> Wenigstens auf diesem Gebiet ist die "dietiwag.org" einsame
> Spitze.

Schreibt er und kommentiert wertend.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Mittelgebirge 
Datum:   10-04-17 19:55

Iatz hockt der Platter mitten drin im Apfolterer-Gaaatsch. Recht gschiacht ihm, wo muaß er a iberoll derbei sein.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ...... 
Datum:   10-04-17 18:02

Ich weiß nichts von einem Dementi oder gar einer Klage Apfolterers.

Was soll er auch klagen, das MK hat beim Wilhelm mitgeteilt das sofort eine Untersuchung des Kellers eingeleitet wird...die scheint nun abgeschlossen zu sein...und man muss nun auf das Ergebniss warten..

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Santifaller 
Datum:   10-04-17 17:38

Markus Wilhelm hat vor 14 Tagen dieses über Apfolterers Keller geschrieben:

"Nicht jeder Militärmusiker wie Apfolterer ist ein Militarist wie Apfolterer, nicht einmal jeder Bundesheer-Oberst wie Apfolterer ist einer, schon gar nicht so ein überdrehter wie Apfolterer. Nicht nur, dass er mit seinem militärischen Geländefahrzeug durchs Heimatdorf kurvt und schon einmal im Tarnanzug zur Musikprobe erscheint, mit der Cobra und dem Jagdkommando trainiert und offenbar ein Faible für Diktaturen hat (Libyen, Russland). Als Kapellmeister der Militärmusikkapelle soll er zum Einstudieren von Musikstücken zeitweise Kampfanzug vorgeschrieben haben, und mit der Kaiserjägermusik lebt er seine Vorliebe für die Nazi-Komponisten Sepp Tanzer (Standschützen-Marsch) und Josef Eduard Ploner („Wach auf, du deutsches Land“) aus.
Besonders unappetitliche Geschichten erzählt man sich über den Keller in seinem Wohnhaus in Stumm. Apfolterer soll sich dort eine Art Militärmuseum eingerichtet haben, in dem er auch komponiert, einen Raum gespickt voll mit Nazi-Devotionalien, um es deutlicher zu sagen: Andenken an den Hitlerterror. Außerdem wird von einer „Waffensammlung größeren Ausmaßes“ berichtet.
Als Hochzeitstermin hat er sich 1996 „Führers Geburtstag“ ausgesucht."

Ich weiß nichts von einem Dementi oder gar einer Klage Apfolterers.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Kapuzenwurm 
Datum:   10-04-17 17:25

* schrieb:

> Klarinette schrieb:
> Warst du drinnen?
>
> Und Ihr, die Ihr hier Behauptungen über Nazi-Zeug in
> Apfolterers Keller in die Welt setzt, wart Ihr drinnen?
> Man kann doch nicht ohne Beweise solche schwerwiegenden Dinge
> behaupten, Leute aufhetzen und einem Menschen damit schaden!
> Bitte glaubt nicht alles was Menschen, die vielleicht eine
> persönliche Ablehnung gegen einzelne Personen haben, im Schutz
> der Anonymität hier verbreiten!
>
> Und auf die Gefahr hin, dass mein Beitrag wieder der Zensur zum
> Opfer fällt:
> Ich mache erneut darauf aufmerksam, dass Beiträge, die nicht
> der Anti-Apfolterer- und Anti-Kaiserjägermusik-Hetze
> entsprechen, in diesem selbsternannten Diskussionsforum
> gelöscht werden.
> Meinungsfreiheit? Leider hier Fehlanzeige!

Lies das posting von "Joweardenn" - der liegt richtig. Leider.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: * 
Datum:   10-04-17 17:05

Klarinette schrieb:
Warst du drinnen?

Und Ihr, die Ihr hier Behauptungen über Nazi-Zeug in Apfolterers Keller in die Welt setzt, wart Ihr drinnen?
Man kann doch nicht ohne Beweise solche schwerwiegenden Dinge behaupten, Leute aufhetzen und einem Menschen damit schaden!
Bitte glaubt nicht alles was Menschen, die vielleicht eine persönliche Ablehnung gegen einzelne Personen haben, im Schutz der Anonymität hier verbreiten!

Und auf die Gefahr hin, dass mein Beitrag wieder der Zensur zum Opfer fällt:
Ich mache erneut darauf aufmerksam, dass Beiträge, die nicht der Anti-Apfolterer- und Anti-Kaiserjägermusik-Hetze entsprechen, in diesem selbsternannten Diskussionsforum gelöscht werden.
Meinungsfreiheit? Leider hier Fehlanzeige!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Der hans 
Datum:   10-04-17 16:53

Man stellt sich vor man geht zu einer Darbietung der Tiroler Musikanten in NÖ und dann bläst der LH (höchstes Amt eines Bundeslandes) Tirols mittendrin mit... und Herr Apfoltererer (oder wie User 8484 ehrfürchtig titelt "der Oberst", ähnlich dem wen ein ÖSVler vom Schröcksi nur als "der Präsident" spricht) gibt ihm den Takt! Und es gibt viele die dem LH den Takt spielen in diesem Land, traurig aber wahr.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Höttinger 
Datum:   10-04-17 16:02

Jaja, Günther, wenn man überall dabei sein muss, sitzt man halt manchmal auch in der Sch...e mit drinnen. http://www.dietiwag.at/blog/index.php?datum=2017-04-10

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Klarinette 
Datum:   10-04-17 15:56

8484 schrieb:

> @ Faktenchecker: Egal, was sich in diesem Keller befinden mag,
> es fällt nicht unter das Verbotsgesetz.


Warum weißt du das?

Warst du drinnen?

Gab es da schwarze Ledermäntel (SS?)?

Gab es da Waffen?

Welche?

Mit welchen Insignien?

Gab es Nazi-/Wehrmachtsuniformen?

Nazi-Orden?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Antwortender 
Datum:   10-04-17 13:25

Bekannt ist mir nur, dass Tratter neben Apfolterer in der Militärmusik war und die beiden nächtens um die Häuser gezogen sind in der Innsbrucker Altstadt.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Fragender 
Datum:   10-04-17 12:18

Ist nicht der Landesrat Tratter ein dicker Freund vom Apfolterer? Vielleicht ist das Land Tirol deswegen so zurückhaltend bei diesem - sorry - Saustall?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Herbst 
Datum:   10-04-17 11:32

Joweardenn schrieb:

> Das Ganze hier erinnerte mich - abgewandelt - an Thilo
> Sarrazins Aussage: „Ihre Aufgabe sehen die Sinnvermittler
> (Forumsteilnehmer) in der wertenden Kommentierung des
> Weltgeschehens und des Geisteslebens. Bei der Abgabe ihrer
> Wertungen und der Tendenz ihrer Analysen folgen sie oft
> herrschenden Moden und unterliegen dabei auch einem
> Herdentrieb.“ Und der Herdentrieb wird von M.W. vorgegeben.
> Wenigstens auf diesem Gebiet ist die "dietiwag.org" einsame
> Spitze.


... und die Moskau-Reise der Abfolterer-Musik wurde nicht kriminell finanziert, oder? (Meingott, ist das eine kümmerliche Verteidigung der Machenschaften in der Kaiserjägermusikkapelle ...)

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Joweardenn 
Datum:   10-04-17 11:26

Das Ganze hier erinnerte mich - abgewandelt - an Thilo Sarrazins Aussage: „Ihre Aufgabe sehen die Sinnvermittler (Forumsteilnehmer) in der wertenden Kommentierung des Weltgeschehens und des Geisteslebens. Bei der Abgabe ihrer Wertungen und der Tendenz ihrer Analysen folgen sie oft herrschenden Moden und unterliegen dabei auch einem Herdentrieb.“ Und der Herdentrieb wird von M. W. vorgegeben. Wenigstens auf diesem Gebiet ist die dietiwag.org einsame Spitze.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Steiner 
Datum:   10-04-17 00:11

es werden wohl bald weitere Enthüllungen folgen, soweit kennt man m.w. ja.

Zur Erinnerung:
Am Erscheinungstag des Artikels wurde der Kassier des Vereins lt. M.W. von seinem Arbeitgeber fristlos entlassen.

Zwischenzeitlich ist er auch nicht mehr als Kassier im Verein tätig bzw. übt das Amt bis auf weiteres nicht mehr aus (bitte jetzt nicht anfangen Haarspaltereien zu betreiben, was das rechtlich bedeutet oder nicht bedeutet, ob es ruht, oder sistiert ist, oder nur eine vorübergehende Vertretung besteht, ob freiwillig, oder unvernehmlich etc. etc.!). Auf der Homepage schreibt man unter Infos etwas über "Probleme" -- Anführungszeichen im Original.

Da fragt man sich schon irgendwie: Was bitte sind "Probleme" ??

Ein Verein, der derartig in der Öffentlichkeit steht, sollte auch entsprechend hohe ethische/moralische Ansprüche an sich stellen. Sich rein auf das Rechtliche zurückzuziehen mag eine Strategie sein, aber wohl keine langfristig erfolgreiche. Die Leute reden ja und denken sich ihren Teil. Und handeln auch danach bzw. unterstützen halt nicht mehr, gehen nicht mehr hin, hören nicht mehr zu ...

Möglich, dass weitere Insider noch das eine oder andere zu berichten haben. Man wird hören bzw. vielleicht auch etwas zu sehen bekommen.

Dann werden die Anführungszeichen vielleicht nicht mehr gebraucht werden. Vielleicht aber das eine oder andere Rufezeichen: Probleme!!!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Unwissender 
Datum:   09-04-17 23:48

Wer zum Himmel ist eigentlich diese Maria Dollfuss????
Eine Nachkommin vom Engelbert???
Und was hat sie mit OTKM bzw. dem Herrn Kapellmeister zu tun???

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Wissender 
Datum:   09-04-17 22:43

nein nicht jesus, aber seine mama maria, nachname dollfuss!

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ExRex 
Datum:   09-04-17 22:32

8484 schrieb:
Jetzt nehmen die Verschwörungstheorien überhand...
Der Verfasser ist weder Mitglied der OTKM (seit über 15 Jahren nicht mehr), noch steht er persönlich mit Hrn. Oberst Prof. Apfolterer in irgendeiner Beziehung (wenn man den Austausch von Begrüßungsfloskeln bei einer Hand voll zufälliger Begegnungen außer Acht lässt). Und das Jahr 1984 ist nur deshalb relevant, weil in diesem Jahr zwei für ihn wichtige familiäre Ereignisse stattgefunden haben.
> @ Faktenchecker: Egal, was sich in diesem Keller befinden mag,
> es fällt nicht unter das Verbotsgesetz. Der Oberst hat nie in
> irgendeiner Form einen Verstoß gegen das Verbotsgesetz
> begangen, er ist in keinerlei "Sozialen Medien" aufgetreten,
> noch sonstwas, hat keinerlei öffentliche politische Statements
> abgegeben. Insofern - es gilt hier der Gesamtzusammenhang -
> ist eine Verurteilung nach dem Verbotsgesetz ausgeschlossen.

Aha, und das alles hat dir der Prof. beim “Austausch von Begrüßungsfloskeln vei einer Hand voll zufälliger Begegnungen“ erklärt? Ich vermute stark du bist Jesus!?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: 8484 
Datum:   09-04-17 21:39

@ Faktenchecker: Egal, was sich in diesem Keller befinden mag, es fällt nicht unter das Verbotsgesetz. Der Oberst hat nie in irgendeiner Form einen Verstoß gegen das Verbotsgesetz begangen, er ist in keinerlei "Sozialen Medien" aufgetreten, noch sonstwas, hat keinerlei öffentliche politische Statements abgegeben. Insofern - es gilt hier der Gesamtzusammenhang - ist eine Verurteilung nach dem Verbotsgesetz ausgeschlossen.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Faktenchecker 
Datum:   09-04-17 15:02

Was oder wer 8484 auch immer ist, besonders klug ist er/sie nicht.

Er/sie will mit A. nichts zu tun haben und schreibt zu Apfolterers Devotionalien-Keller:

"Das ist völlig haltlos und wird für jene, die es behaupten, Konsequenzen haben (Strafanzeige wegen Verleumdung)."

Ja, woher will er/sie denn das dann wissen, wenn er/sie keinen Kontakt mit Apfolterer pflegt?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Gummistiefel 
Datum:   09-04-17 14:00

http://mobil.derstandard.at/2000055560898/Rechnungshof-ortet-bei-Tiroler-Landesgedaechtnisstiftung-Aufsichtsluecken

RH ortet Gedächtnislücken bei Landesstiftungen.
Werden die Kaiserjäger auch aus diesem Topf gefördert?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: ari 
Datum:   09-04-17 13:40

8484 schrieb:

> Jetzt nehmen die Verschwörungstheorien überhand...
> Der Verfasser ist weder Mitglied der OTKM (seit über 15 Jahren
> nicht mehr), noch steht er persönlich mit Hrn. Oberst Prof.
> Apfolterer in irgendeiner Beziehung


aber ja, es genügt - der 8x84-ige (Kapellmeister-Adlatus-A-Akrobat) ist bereits enttarnt...
Mit sich ureigenst-selbst in Beziehung stehen - OTKM?

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Ohrwell 
Datum:   09-04-17 13:36

Faktenchecker, du hast keine Chance. 8484 hat die "alternativen Fakten".

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: wer ist 8484 
Datum:   09-04-17 13:34

habe folgende überschrift bei google gefunden:

Ergebnisse für apfolterer 1984
Suchergebnisse
Erfahrungsberichte über Dr. Apfolterer - Brustvergrösserung Wien

war das dass schlüsselerlebnis? :-)



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: wer ist 8484 
Datum:   09-04-17 13:25

8484 schrieb:

Und das Jahr 1984 ist nur deshalb relevant,
> weil in diesem Jahr zwei für ihn wichtige familiäre Ereignisse
> stattgefunden haben.

für ihn? für den kapellmeister oder für dich? oder bist du beides? 88?



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: wer ist 8484 
Datum:   09-04-17 13:21

8484 schrieb:

> Und das Jahr 1984 ist nur deshalb relevant,
> weil in diesem Jahr zwei für ihn wichtige familiäre Ereignisse
> stattgefunden haben.

grandios, aus 1984 wird 8x8x, weil er das erste mal die regel bekommen hat, bzw. alle die regel bekommen haben.
das stinkt doch zum himmel.



Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Faktenchecker 
Datum:   09-04-17 13:19

Das ist schon bestürzend, wie 8484 über alles drüberfährt. Da gilt nichts, was den "Herrn Oberst Prof. Abfolterer" anficht. Auch Fakten (Fakten! Wie von mir eingebracht.) nicht.
Wenn 8484 schon nicht A. selbst, dann ist er zumindest ein 1:1-Spiegelbild desselben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: 8484 
Datum:   09-04-17 13:14

Jetzt nehmen die Verschwörungstheorien überhand...
Der Verfasser ist weder Mitglied der OTKM (seit über 15 Jahren nicht mehr), noch steht er persönlich mit Hrn. Oberst Prof. Apfolterer in irgendeiner Beziehung (wenn man den Austausch von Begrüßungsfloskeln bei einer Hand voll zufälliger Begegnungen außer Acht lässt). Und das Jahr 1984 ist nur deshalb relevant, weil in diesem Jahr zwei für ihn wichtige familiäre Ereignisse stattgefunden haben.

Auf diesen Beitrag antworten
 
 Re: Apfolterer und die Troubles bei der Kaiserjägermusik
Autor: Wattens 
Datum:   09-04-17 13:07

Kaiserjäger-Verteidiger 8484:

Kennst du das Sprichwort "Wer zuletzt lacht, lacht am besten?" Merk' es dir gut.

Auf diesen Beitrag antworten