spacer
home


die andere seite der   home

akut | tagebuch | forum | archiv | kontakt | randnotizen erl
Crowdfunding für die Prozesskosten in der Causa Festspiele Erl 


RSS Feed | auf facebook abonnieren news auf facebook folgen
 
 

Wie Life Radio Tirol einen auf live macht und dabei
Hörer und Werbekunden betakelt


Wenn die TT eine „unabhängige Tageszeitung“ (Eigenwerbung) ist, dann ist die andere Moser-Holding-Tochter und also TT-Schwester Life Radio Tirol ein Live-Radio. Wenn nicht, dann nicht.
So wie der stets großtuende MoHo-Boss Hermann Petz ein großer Buchautor sein wollte und als großer Plagiator entlarvt wurde, so ist jetzt auch das „meistgehörte Tiroler Privatradio“ der Täuschung, wenn nicht des Betruges zu überführen.

Life Radio Tirol, das wie die Tiroler Tageszeitung im Moser-Holding-Gebäude in der Brunecker Straße in Innsbruck untergebracht ist, berichtet alle vierzehn Tage von den Auswärtsspielen der Fußballmannschaft WSG Swarovski Tirol. Angeblich mit Schaltungen aus dem jeweiligen Stadion.





Live-Fakes

Während die Life-Radio-Moderatorin so tut, als befände sich der Reporter, die „One-and-only-Sportreporter-Legende“ Rainer Dierkes, im jeweiligen Stadion, fernab vom Radio-Studio in Innsbruck, steht er keine drei Meter neben ihr und zappelt und hechelt eine Aufgeregtheit, die glauben machen soll, er stünde mindestens am Spielfeldrand in Wien, in Linz, in Salzburg oder – wie in unserem Beispiel – in Graz. In Wahrheit verfolgt er die Live-Übertragung von Sky Sport am Studio-Fernseher. Dabei ist der Originalfernsehton mit dem Originalfernsehkommentator natürlich ausgeschaltet, und Dierkes spricht oder eben schreit über eine Stadion-Atmosphäre, die aus der Konserve kommt, drüber, eine Konserve aus dem Archiv, die halt leider gar nicht zu den aktuell geschilderten Ereignissen auf dem Platz passt und zu den Toren, die fallen, dann auch grad keinen Torjubel parat hat.

Dummerweise ist die Webkamera im Life-Radio-Tirol-Studio dabei eingeschaltet, macht alle 30 Sekunden ein Bild und dokumentiert so den ganzen Schwindel. Rainer Dierkes ist alles andere als „vor Ort“, „in Graz“ und in der dortigen „Merkur Arena“, sondern 450 Kilometer weit weg davon in Innsbruck im Moser-Holding-Gebäude.




Das Ganze ist natürlich eine bewusste und gezielte Irreführung der Hörer und auch der Unternehmen, die bei dieser Sendung Werbung schalten, es sei denn, Letztere sind von der Täuschung im Vorhinein informiert worden und tragen sie sogar mit.

Interessant wäre dann auch noch zu erfahren, was Sky Austria zur kommerziellen Weiterverwertung der gelieferten Bilder durch Life Radio Tirol zu sagen hat.




Die Moser Holding gratuliert sich selbst zum „Erfolg“ und zum „außergewöhnlichen Engagement“.


11.9.2019


Kritik, Anregungen, Wünsche, Fragen: m.wilhelm@dietiwag.org


* * *

Reaktionen:



Standard, 19.9.2019









          DRUCKEN       WEITERSAGEN       
     

 

Alle Akut-Artikel

startseite | inhaltsverzeichnis | impressum